K+S wird unterschätzt


Seite 1 von 2180
Neuester Beitrag: 05.08.21 00:30
Eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 55.478
Neuester Beitrag: 05.08.21 00:30 von: unsman Leser gesamt: 8.545.439
Forum: Börse   Leser heute: 494
Bewertet mit:
40


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2178 | 2179 | 2180 2180  >  

96 Postings, 4056 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    #1
40
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel „Alle Krähen hacken auf K+S“  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17€-18€. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres „ Alle Krähen hacken auf K+S“ sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30€. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60€.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46€ pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49€ pro Aktie zusätzlich. Also 1,46€ + 0,49€ = 1,95€ pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50€ - 60€ hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23€!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 

Optionen

54453 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2178 | 2179 | 2180 2180  >  

1923 Postings, 1285 Tage timtom1011Heute wollen einige ihre

 
  
    #54455
04.08.21 12:47
Leerverkäufe zurück kaufen
Nicht verkaufen dann wir es teuer für
Die  
 

Optionen

1923 Postings, 1285 Tage timtom1011Kepler Ziel 22euro

 
  
    #54456
04.08.21 14:01
Ja das wollen wir sehen
 

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecInsulaner legte sich auf den Grill

 
  
    #54457
1
04.08.21 14:07
Point72 Europe (London) LLPLondon
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:K+S AktiengesellschaftISIN: DE000KSAG888

Datum der Position: 30.07.2021Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,56 %
Datum der Position: 03.08.2021Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,73 %  

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecDie Untertanen ihrer Majestät lassen

 
  
    #54458
04.08.21 14:27
nicht locker.  

Optionen

2124 Postings, 2065 Tage Kalagacyandtec

 
  
    #54459
04.08.21 14:56
ja, mistbande, Strategie wohl jedes Hoch hauen die drauf, in der Hoffnung am Zahlentag wieder ins Plus zu laufen....So wie wir wissen, die Aktien steigt vor den Zahlen, wisse die, jedes Hoch shorten und am Zahlentag wird abgerechnet....  

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecKalle

 
  
    #54460
04.08.21 15:04
Vielleicht gibt es am Zahlentag eine Überraschung und die Londoner Boys laufen voll ins offene Messer. Die IR scheint  besser gelernter zu haben, wann eine positive Meldung gestreut werden soll.  

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecKalle

 
  
    #54461
04.08.21 15:11
Möglichkeiten gibt es viele: Buchwerterhöhung, erneute Anhebung der Prognose, Postives von der BaFin, bessere Bonität wg. Schuldenreduktion und des höheren EBITDA, neues Geschäftsfeld im regenerativen Umfeld etc.
 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123BofA

 
  
    #54462
04.08.21 16:31
K+S Likely to Raise Outlook Again, but Shares Still Set to Fall, BofA Says

(PLX AI) - K+S is likely to raise outlook yet again later this year, but shares probably won't rise much more from current levels, Bank of America analysts predicted.

• K+S raised its 2021 EBITDA outlook yesterday to EUR 700-800 million (previously EUR 500-600 million)

• Potash prices are likely to stay high in the short-term, but face a large downward correction in the medium-term, BofA said

• Potash affordability has fast deteriorated, limiting further upside, while Chinese stockpiling seems to have boosted crop prices temporarily: BofA

• K+S remains a high cost producer with poor FCF generation and high capex: BofA

• BofA rates K+S underperform, with price target EUR 10, implying 20% downside

https://www.finanznachrichten.de/...ill-set-to-fall-bofa-says-436.htm

 

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecAnd123

 
  
    #54463
04.08.21 16:40
Leere Lager in Indien und in China, aber laut BofA sei der Kalipreis kurzfristig hoch.  

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123Andtec

 
  
    #54464
1
04.08.21 16:57
ja was soll man sagen ... Mosaic CEO sagt ja selbst, dass Phosphat und Potash verschiedene Supply-Demand Dynamics aufweisen.

auch in anderen Artikeln konnte ich lesen, dass die derzeitigen Potashpreise als vermutlich nicht nachhaltig eingeschätzt  werden. Demnach wird geschätzt, dass die Potashpreise ab 2.HJ 2022(?) wieder runtergehen?

Auch die Hersteller freuen sich aktuell, dass die Preissteigerungen scheinbar bis in 2022 rein akzeptiert werden. Nach sehr viel Selbstvertrauen und Sicherheit sieht das nicht aus.

Ich vermute wegen nun fast einer Dekade miesen Preisen sind alle noch sehr vorsichtig. Zudem stimmt es ja: Es ist kein Problem für die Hersteller die verfügbare Kapazität hochzufahren und da ist JANSEN noch gar nicht berücksichtigt. Zudem weiß keiner wie die Nachfragedynamik und Kostendynamik weitergeht.

Für 2021 ist die Sache für K+S geritzt. Ein gutes Jahr. Außer es kommt noch etwas Unvorhergesehens mit hohem Effekt analog China Importstopp 2019. Aber was soll das schon sein?

Hoffen wir mal der CEO hält irgendwie die Kosten im Blick und shiftet Kali auf den Best-Paying-Market Brasilien. in Q4 müssten dann noch die geringfügigen Mengen von Kalium Lakes reinspielen. Kleinvieh macht auch Mist. Dann vllt. noch Algen und Garnelen? hahahah.. naja wir wollen ja nicht jeden Müll glauben. Lieber wäre mir da Lithium a la Compass Minerals ;-D

 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123Und den Faktor BPC Sanktionen

 
  
    #54465
04.08.21 17:35
Dürfen wir auch nicht vernachlässigen… Rauch ist schon zu sehen  

Optionen

Clubmitglied, 457 Postings, 2224 Tage bugs1BofA

 
  
    #54466
04.08.21 17:39
na da klingt einer doch heftig „angepisst“ - Entwicklung scheint nicht so zu passen. Hier gehts um Geld und da sind leider alle Mittel erlaubt. Mal schauen wann es plopp macht….  

Optionen

3312 Postings, 1976 Tage AndtecAnd123 BPC Sanktionen bisher

 
  
    #54467
2
04.08.21 17:42
Joc O'Rourke nennt  sie noch zahnlos.
"...
John Roberts -- UBS -- Analyst

Thank you. Could you talk a little bit about the Belarus potash sanctions and maybe compare and contrast that with the earlier U.S. sanctions on phosphates?

Joc O'Rourke -- President and Chief Executive Officer

Yes. Thanks, John. Interestingly enough, I guess, the Belarus sanctions were, I'm going to call them relatively toothless. They didn't have very much bite to them in the basis that they didn't include what were most of the main grades of potash.

I think they only affected about 20% of the industrial potash that Belarus might have sold. So other than slap on the wrist, it really wasn't much of a restriction to the Belarusians. And with food security concerns in the mix, I'm not surprised by that. Compare that to the CVD, which was, I mean, the countervailing duty case was all about unfair subsidies and really taking advantage of those unfair subsidies to impact the market and particularly harm the U.S.

producers. So I think very, very different sort of situations and drivers. But what I would say about the CVD, and I think I've said this in my opening remarks is, now with the CVD, what we're seeing is we're seeing a number of new countries and companies importing into the U.S. And we're seeing the market run at essentially parity to other major markets, which I think is what we expect.

In the case of the Belarusian, I mean, it was simply a political statement to hopefully put pressure on Lukashenko to do something about some of their, well, some of their human rights issues.
..."

 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123Bestätigt die bisherige Berichterstattung dazu

 
  
    #54468
04.08.21 18:33
 

Optionen

2124 Postings, 2065 Tage KalagacyK+s

 
  
    #54469
1
04.08.21 18:33
Peers rauchen ab, Banken Mist...so schnell kippt die Stimmung...morgen kannste wieder für 12.11 kaufen. 50 Cent unter dem hoch von heute.

Kannste wieder nur noch rennen gehen und überlegen, verkaufe ich jetzt, gleich oder später.

Leider wird hier wieder mit allen Mitteln gespielt....müssen wohl mitmachen.
Es verpufft...

 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123russland

 
  
    #54470
04.08.21 19:04
ist zwar nicht Potash... aber zeigt mal wieder woher überall der Druck kommen kann... nicht nur China denkt an seine eigene  Versorgung...

Russia's Phosagro plans farmer fertilizer discounts
Published date: 04 August 2021

Russian fertilizer producer Phosagro has committed to a 5pc discount on fertilizers for domestic farming households until the end of the autumn sowing season on 31 October.

This latest move highlights the pressure some fertilizer producers are experiencing to ensure domestic availability, at affordable prices, in key growing seasons as international prices are booming.

https://www.argusmedia.com/en/news/...ans-farmer-fertilizer-discounts  

Optionen

2124 Postings, 2065 Tage KalagacyK+S

 
  
    #54471
04.08.21 19:06
So 50% nachbörslich bei 12,41 abgedrückt. Es ärgert mich, es nicht einfach bei 12,60 getan zu haben.
Kann auch ein Fehler jetzt sein, aber ich war ALL-IN, immerhin hohe Gewinne und da cashe ich jetzt mal 50% ein.

Die jetzt aufgelösten 50% stehen morgen bei 12,11.
Die anderen 50 Prozent stehen TP bei 12,83.

SK 12,39 ansich nicht schlecht, immerhin die 12,35 geknackt aber mir passt der Rücklauf ohne Konter heute nicht. Da gehen Alarmsignale bei mir an. Bärischer Tag und die HF kriegen Rückdeckung, allen Voran die BOA......Vorsicht! Logik jezt mal aussetzen!

Ich hätte heute wesentlich mehr Zug nach oben erwartet, hatte mich auch verleiten lassen nicht bei 12,60 teilzuverkaufen, sonder bei 12,83....ein Fehler...muss jetzt korrigiert werden.

Natürlich erwarte ich weiter den Punch nach oben vor den Zahlen, aber nur noch mit halbem Tempo.
Vllt morgen wieder ALL-In, aber erstmal frustet mich irgendwie der Tag.....




 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123China

 
  
    #54472
04.08.21 19:08
Wilde Übersicht der Aktivitäten zur Kontrolle der Commoditypreise. Viel Kohle und Stahl usw.. aber am Ende auch UREA und andere Dünger, etc. pp. Sowie Schwein.

https://financialpost.com/pmn/business-pmn/...manage-commodity-prices  

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123Belarus Potash

 
  
    #54473
3
04.08.21 19:14
New sanctions amid migrant crisis: Lithuania set to put transit of Belarus fertilizers to complete halt
2021.08.04

Lithuania may completely stop the transit of Belarusian potash fertilizers, Foreign Minister Gabrielius Landsbergis told journalists in the wake of Wednesday’s meeting of the Cabinet. The EU member country has already addressed Brussels with a proposal to expand sanctions against Belarus, Delfi reports.

https://belsat.eu/en/news/...of-belarus-fertilizers-to-complete-halt/

Minister: exports of Belarusian fertilizers via Lithuania might be stopped
BNS
Wednesday, August 4, 2021

Read more: https://www.delfi.lt/en/business/...ia-might-be-stopped.d?id=87870827
 

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123BPC Sanktionen

 
  
    #54474
04.08.21 19:24
Litauen hat einen Antrag in Brüssel gestellt die Potash Ausfuhren zu stoppen. Wenn nötigt 100%s  

Optionen

2124 Postings, 2065 Tage Kalagacyand123

 
  
    #54475
04.08.21 19:30
10 min nach meinem Verkauf haust du solche Nachrichten raus:-)

Ich geh pennen:-)

Na da bin ich mal gespannt, wie morgen früh die Reakion ist....  

Optionen

4702 Postings, 1758 Tage And123Kalle Papier in Brüssel ist geduldig

 
  
    #54476
04.08.21 20:52
 

Optionen

2941 Postings, 4851 Tage tommi12Falls es jemand interessiert...

 
  
    #54477
04.08.21 21:08
DZ Bank ist ein kleiner mieser Betrüger. Haben gestern den Schein DV39K5 "vom Handel ausgesetzt"... natürlich zufälligerweise als die Aktie von 11,8x auf 12,40 stieg. Als das Ding wieder runter war, war es natürlich sofort wider handelbar.

DZ Bank - never ever again. Pack !  

Optionen

1625 Postings, 629 Tage Barracuda7bofa

 
  
    #54478
05.08.21 00:02
Analysten werden mit der negativen Prognose des Preisverfalls Recht behalten. K+S wird durch diesen Boom sogar als Verlierer dastehen. Warum?

1. Löhne, Energiekosten etc steigen und werden nicht mehr fallen. Das man wenig Mitarbeiter für diesen Bereich findet ist klar und kann auf der Internetseite begutachtet werden. Die Fixkosten werden steigen.
2. Umweltprobleme als weitere Fixkostenerhöhung, die ab 2022 richtig durchschlagen werden.
3. Stark fallende Preise Richtung Angebot und Nachfrage.

Behaltet einen klugen Kopf, an der Börse wird immer die Zukunft gehandelt. Der temporäre Anstieg war gerechtfertigt, da er lange vor den eigentlichen Entwicklungen geschah. Nun wird das Gegenteil passieren. Eben das was die Firma in einem halben Jahr bis Jahr erwartet. Lasst euch nicht von den vielen positiven Blendern hier täuschen. Denkt einfach nach. einfachste Fragen aller Fragen: Warum soll ein Gut, welches vor Corona in Hülle und Fülle vorhanden war, nun über Nacht knapp sein. Niemand hier kann euch diese Frage beantworten, weil sie Scharlatane sind. Opportunisten, die nicht nach einem Edge suchen, sondern genug andere Lämmer in den gleichen Strudel ziehen wollen, in dem sie festsitzen. Ich fordere niemand zum shorten auf, da es eine gefährliche Sache ist. Ich bin aber nicht bei Conte mit steigenden Preisen, da ich nach wie vor denke, dass die Zukunft gehandelt wird. Wenn die Base der Trendfolger wieder wegfällt, erwarte ich eine starke Korrektur. Aktuell reiten viele den Aufwärtstrend, was absolut ok ist. Wenn die das Schiff verlassen, sieht die Welt wieder anders aus.  

Optionen

121 Postings, 3796 Tage unsmanKepler Cheuvreux

 
  
    #54479
05.08.21 00:30
Meiner Meinung nach werden die Analysten von Kepler Cheuvreux recht behalten und K+S wird sich in Richtung 22€ + x bewegen
Die aktuelle Lage, wie Belarus, China, das Wetter usw. zeigt uns wohin die Reise geht.
Entscheidet selber.

 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2178 | 2179 | 2180 2180  >  
   Antwort einfügen - nach oben