Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

K+S wird unterschätzt


Seite 2 von 1513
Neuester Beitrag: 18.10.19 22:39
Eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 38.809
Neuester Beitrag: 18.10.19 22:39 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5.203.897
Forum: Börse   Leser heute: 316
Bewertet mit:
37


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 1513  >  

6436 Postings, 2755 Tage traveltracker@Salim

 
  
    #26
2
29.01.14 12:15
Seit dem ersten Post redest du anablässig von den Ukrainern.
Es sind WEISRUSSEN, Mensch, die da die ganze Zeit aus der Reihe tanzen.  

6436 Postings, 2755 Tage traveltrackerAlso die hier:

 
  
    #27
29.01.14 12:16
http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Frussland  

718 Postings, 2100 Tage GTR750Salim R

 
  
    #28
3
29.01.14 13:32
Endlich ein User , der wirklich nett ist. Danke für Deine Antwort.
Schöne Atmosphere hier.  

Optionen

371 Postings, 3048 Tage Luxury-GapOb Weissrussland oder Ukraine

 
  
    #29
29.01.14 17:58
Ist nun egal, denn das ändert an der Sachaussage nichts. Und da kann ich den Salim R.  in allen wesentlichen Punkten folgen.  

6436 Postings, 2755 Tage traveltracker@Gap

 
  
    #30
3
29.01.14 20:46
>>denn das ändert an der Sachaussage nichts.

Dafür bricht die ganze Argumentation in Bezug auf Motivation seitens Putins zusammen.

>>Putin wollte verhindern, dass Ukraine sich, aus geopolitischen
>>Gründen, zu sehr Richtung EU orientiert.

Nicht zutreffend, da bei Weissrusland nicht der Fall

>> Putin will ein gutes Verhältnis mit ... aufbauen.
>>Der 20 Milliarden Kredit Russlands ... ist schon ein klares Zeichen.

Nicht zutreffend, da er bei Weissrusland das nicht nötig hat und auch kein derartiges Zeichen gesetzt wurde.

>>Würde Putin so blöd sein, und mit Kalipreiskampf weiter machen?
>>Damit würde sich Putin selber ins Knie schießen.  

Womit denn nun soll er sich ins Knie schießen? Das hat ja Lukaschenko schon hinreichend bei sich selbst getan.

Mir ist es auch egal, ob der Putin mit Weissrusland oder Ukraine ein Problem hat. Nicht aber, ob jemand nicht gegebene Zusammenhänge herstellt. Da fragt man sich schon, wie tief man sich mit der Sache auseinander gesetzt hat, wenn man nicht ein mal die beteiligten Parteien auf dem Radar hat.

 

26 Postings, 2089 Tage Fuerst-MetternichBravo für Posting 1

 
  
    #31
30.01.14 08:36

232 Postings, 2430 Tage Kurpfalzbauer@Salim: Ukraine?

 
  
    #32
30.01.14 13:45
Hi,
Kali kommt aus Weissrussland. Wird diktatorisch regiert, ohne Unruhen. Die Ukraine ist ein anderer Staat und tritt eher als Abnehmer von Kali auf.
so long
KPB  

7436 Postings, 5034 Tage 2teSpitzeDas ist doch mal

 
  
    #33
31.01.14 12:11
ein gutes Zeichen. Der Gesamtmarkt fällt und K+S steigt. Da laden wir doch nochmal nach!!!  

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.Liebe Forumleser

 
  
    #34
4
31.01.14 18:40
In der Tat habe ich mich mit den Namen Ukraine und Weissrussland vertan, bin aber darüber nicht traurig.
Die Fakten bleiben Fakten:
-K+S ist ein solides Unternehmen
-Das Unternehmen hat ein gutes Management
-Trotz schwierige Lage auf dem Kalimarkt seit den letzten 6 Monaten erwirtschaftet die Firma Gewinne
Weissrussland oder Ukraine beide Ländern sieht Russland als sein geopolitisches Einflussgebiet. Russland hat absolut kein Interessen daran, dass es sich eine Art arabischer Frühling in diesen Ländern ausbreitet. Die Demokratie in diesen Ländern würde mit Sicherheit das Entstehen der amerikanischen Militärbasen vereinfachen. Putin wird sowohl Weissrussland als auch Ukraine mit Sicherheit entgegen kommen, da habe ich keinen Zweifel daran.
Der Markt ist allgemein schlecht drauf, da der amerikanische Notenbank (FED) die Staatsanleihenkäufe langsam drosselt, das sogt zur Zeit für Unsicherheit, wird aber letztendlich einen starken Bullenmarkt verursachen.
Die Leute, die K+S skeptisch gegenüberstehen, müssen die Aktie nicht kaufen, keiner zwingt sie dazu.
Die Leute(Zockerabteilungen vieler Banken), die die Aktie von K+S leerverkauft haben, haben die Arschkarte gezogen. Es gibt nichts dümmeres als in einem Bullenmarkt eine Aktie leer zu verkaufen. Die Analysten dieser Banken, müssen die Aktie schlecht reden, damit eine Flucht von der Aktie stattfindet, und sie zu mindest ohne Verlust aus der Sache rauskommen. Ich sag nur: Tolle Gelegenheit für den wertorientierten Investoren. Je tiefer die Aktie geht, umso billiger kann man sie haben.
Ein hanseatischer Kaufmann würde sagen: Der Gewinn liegt im Einkauf

 

Optionen

5911 Postings, 3952 Tage bernd238Richtig, trotz des Kursrückgangs bin ich noch im +

 
  
    #35
31.01.14 18:45
Und warum bin ich noch im Plus?  

Der Gewinn liegt im Einkaufskurs!  

Optionen

26 Postings, 2089 Tage Fuerst-MetternichGut so

 
  
    #36
03.02.14 12:47

754 Postings, 3549 Tage HavakukDer Gewinn liegt im frühzeitigen Einkaufsdatum!

 
  
    #37
1
04.02.14 03:19
Mein erster Kali-und- Salz-Kauf war 14.06.1999, die Hälfte verkaufte ich am 8.5.2006.
Letzter Nachkauf am 01.08.2013 und die Hälfte verkaufe ich nur nach Verdoppelungen.
So bleibt mein Risiko etwa gleichmäßig auf ca. 10 ganz verschiedene Aktien verteilt.
Als Kleinaktionär kann ich mit viel Geduld mehr erreichen, als mit viel Informationen
und Reaktionen auf aktuelle Ereignisse, indem ich unterschätzte Aktien einfach halte!



 

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.Die Aktie steigt durch die Krise

 
  
    #38
06.03.14 11:45
Die K+S Aktie steigt seit gestern Abend. Was ist passiert? Die Erklärung liegt in der Momentanen Krise zwischen Russland und Ukraine. Genauer gesagt die Krim-Halbinsel. Wie ich in vorherigen Beiträgen geschrieben habe, betrachtet Russland Ukraine, Weissrussland und einigen ehmaligen Sowjetrepubliken als sein geopolitisches Einflussgebiet. In der Halbinsel Krim ist die russische Schwarzmeerflotte, die Zugang zu Mittelmeer hat, stationiert. Russland wird unter keinen Umständen bereit sein, seine Militärbasis auf zu geben. Der Ton wird zwischen USA und Russland immer schärfer. Es ist höchst Wahrscheinlich, dass es für diese Krise keine für Russland befriedigende Lösung geben wird. Das wird zu Folge haben, dass Russland alles dran sitzen wird, um nicht mit ähnlichen Situationen wie zur Zeit in der Ukraine, in Weissrussland konfrontiert wird. Die Situation in der Ukraine ist schon kompliziert genug. Ein zusätzliches Problem in Weissrussland würde alles noch viel verschlimmern.
Wir wissen auch, dass Weissrussland einen Grossteil seiner Fremddevisen wie Dollar aus Kali-Verkauf verdient. Dieses Land braucht Fremwährungen wie Dollar, um seine Bevölkerung zu ernähren und seine Verbindlichkeiten zu bezahlen. Logischerweise kann da nur ein Wiederbelebung des alten Kartels zwischen Uralkali und Belarusskali abhilfe schaffen. Putin will in Weissrussland eine stabile Situation.
Meine Schlussfolgerung: Der Kali-Preis muss steigen. Diese Lage ist von den Märkten längst bemerkt worden, und die K+S-Aktie hat schon angefangen so langsamm zu steigen. Bitte auch den gestrigen Bericht des Handelsblattes im Augenschein nehmen.  
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...lls/9573672.html    
Viel Glück bei Euren Investments,
Salim  

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.Liebe Forumleser

 
  
    #39
14.03.14 13:47
K+S hat für 2013 einen netto Gewinn von ca. 435 millionen (2,27€ pro Aktie) gemacht. Eine beachtliche Leistung Angesicht der Kali-Preislage im vergangenen Jahr. Wenn ich diesen Gewinn als Bewertungsfundament nehme, dann komme ich auf eine faire Bewertung von 60€ bis 70€ pro Aktie. Da das Management der Firma die Gewinnaussichten für 2014 etwas niedriger einschätzt als 2013, gehe ich in meiner Bewertung koservativer vor. Ich gehe von einer Wahrscheinlichkeit aus, dass das Unternehmen im Jahr 2014 150mio. weniger Gewinn erwitschaften wird. Der Gewinn wäre also 1,47€ pro Aktie. Mit diesem Gewinn wäre das Unternehmen immer noch 40€ pro Aktie wert.
Der Markt nimmt die Krimkrise als Anlass für eine Konsolidierung. Der allgemeine Skepsis ist stärker als Optimismus. Durch Marktkonsolidierung und Gewinnaussichten für 2014 leidet die K+S Aktie zur Zeit besonders stark. Es ist eine Chance für einen billigeren Einstieg bei K+S. Die Aktie wird sich früher oder später Richtung ihrer fairen Bewertung bewegen müssen. Nur eine Frage der Geduld.

Krim-Krise: Russland wird drei Dinge auf keinen Fall akzeptieren:
1) Die Nato in der Ukraine
2) EU-Osterweiterung in welcher Form auch immer (Assozierungsabkommen).
3) Russland wird auf keinen Fall seine Militärbasis auf der Krim aufgeben.

Die USA posaunen auch agrassive Töne aus, und zeigen sich unnachgebig. Damit am Ende die beiden Supermächte ihr Gesicht wahren können, muss einen Bürgerkrieg in der Ukraine her, also Ostukraine gegen Westukraine. Dieser Bürgerkrieg wird ungefähr 10 Jahre dauern. Am Ende des Blutvergiessens, wird Ukraine in Ost und Westteil geteilt werden, unter der Bedingung, das die Nato und die EU auf keinen Fall sich in Westukraine ausbreiten dürfen, sonst würde der Krieg endlos weitergehen.

Kämme das nicht so wie oben beschrieben, ist ein direkter Krieg zwischen den USA und Russland unvermeintlich. Aber so ein direkter Krieg bedeutet auch einen Atomkrieg. Das werden weder die USA noch die EU noch Russland wollen. Also doch am Ende ein Bürgerkrieg.
Ein Bürgerkrieg in der Ukraine wird die Märkte nicht so sehr belasten, daher wird der Bullenmarkt nach einer verschnaufspause weitergehen. Folglich ist der Momentane Panik unbegründet.

Sollte Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt werden, wird der Kalipreis steigen müssen. Auf der anderen Seite will Russland, dass Weissrussland an notwendigen Divisen rankommt, deswegen ist ein höherer Kalipreis der bessere Weg. Folglich wird der Kalikartel zwischen Belarusskali und Uralkali wieder entstehen.
Meine Einschätzung ist, dass K+S von der Lage profitieren wird, egal wie die Sache ausgeht.
Viel Glück bei Euren Investments,
Salim
 

Optionen

17171 Postings, 4236 Tage TrashIch verstehe

 
  
    #40
14.03.14 14:26
ehrlich nicht gesagt die Schlussfolgerung : 2,27 € pro Aktie -> 70 € und 1,47 € pro Aktie -> 40 €

Inwiefern leiten Sie aus dem Gewinn pro Aktie den fairen Kurswert ab ?
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Optionen

17171 Postings, 4236 Tage Trashehrlich gesagt nicht

 
  
    #41
14.03.14 14:28
.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Optionen

1060 Postings, 2375 Tage Angsthase2013at trash

 
  
    #42
14.03.14 16:13
Salim übt nur als angehender Wirtschaftsredakteur. Es funktioniert nur noch nicht. Er wirft immer alles durcheinander und hat nicht wirklich Ahnung von KGV, EBIT, etc. Deswegen auch der seperate Post.Im K+S fred sind die Profis (reitz etc.)  

17171 Postings, 4236 Tage TrashHätte

 
  
    #43
14.03.14 16:36
trotzdem gerne eine Erklärung....üben kann man in Tutorien.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.Liebe/r Trash

 
  
    #44
14.03.14 18:46
Zu deiner Frage:
Berechne die Rendite und setze dein Ergebnis in Verhältnis zu der Rendite der Anleihen.
Vorsicht. Es gibt auch viele andere Faktoren, die in der Bewertung berücksichtigt werden müssen.
Eine Tomatensosse schmeckt nur dann gut, wenn die Zutaten richtig zusammen gesetzt werden.
Viel Glück!
 

Optionen

4352 Postings, 2446 Tage reitz@salim r

 
  
    #45
14.03.14 21:10
"""" wenn die Zutaten richtig zusammen gesetzt werden.""""


aber diese zutaten hast du nicht geliefert, oder kannst du nicht liefern.

deine rückschlüsse über den erzielten gewinn ein exorbitantes Kursziel zu errechnen lassen leider keine andere Betrachtungsweise zu. immerhin sprichst du von einem bewertungsfundament in deiner Betrachtungsweise.

welche andere "zutaten" würden bei einem dermaßen ungünstigem kgv dann die von dir genannten kurse rechtfertigen können.

hoffentlich sind die Tomaten in der sosse und nicht auf den augen:)

glück auf!
umbrellagirl  

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.@reitz

 
  
    #46
1
14.03.14 22:13
Welche Gegenleistung bietest du mir, Damit ich dir mein Rezept verrate? Oder willst du alles umsonst haben?
Ich hab dich nicht dazu eingeladen die Aktie zu kaufen bzw. zu behalten.
Das ist dein gutes recht skeptisch zu sein. Ich respektiere zwar dein Skepsis, habe aber eine andere Meinung.
Daher sage ich auch: Jeder, der vor hat eine Aktie zu kaufen, sollte vorher gründlich darüber nachdenken.
Ich habe meine Einschätzungen 2011 über ProsiebenSat1 geschrieben als die Aktie bei 13€ war. Von 1000 leser, waren sicherlich 997 Personen skeptisch. Ich glaube nur 3 Personen haben die Aktie gekauft und bei 35€ verkauft plus 5,60€ Dividenden leztes Jahr. Letztes Jahr habe ich SMA-Solar bei 20€ empfohlen, heute pendelt die Aktie zwischen 45€ und 49€. Skeptiker haben es nicht gekauft. Jetzt wo die Aktie weitgestiegen ist, wollen sie alle kaufen...
Ich hoffe nur für dich, dass du die K+S Aktie nicht Leerverkauft hast, denn da würst du den Pech deines lebens erleben.  

Optionen

4352 Postings, 2446 Tage reitz@salimR

 
  
    #47
2
14.03.14 22:45
""""Welche Gegenleistung bietest du mir, Damit ich dir mein Rezept verrate?""""

für eine Leistung bin ich gerne bereit etwas zu zahlen, aber in deinen Ausführungen kann ich keine Leistung erkennen. ich habe dich gebeten hier zu erklären, wie du als experte auf kursziele kommst, die fern jeder Realität sind.

du lädst sicher niemanden ein eine Aktie zu kaufen. aber du gibst vor sach- und Fachkenntnisse zu haben, die andere zur Meinungsbildung heranziehen könnten. was du zu pros7sat1 irgendwann und irgendwo geschrieben hast ist mir gelinde gesagt egal.
mich interessiert nur, was du hier geistreiches üner k+s von der feder lässt,
-und das ist gelinde gesagt tomatensosse ohne Inhalt!

bezgl. k+s musst du nichts für mich hoffen. ich halte k+s seit über 30 jahren und liege mit einer dividende von 0,25ect immer noch im hohen 2stelligem renditebereich.

ich habe grundsätzlich gegen keine aussagen, auch wenn sie noch so utopisch sind etwas einzuwenden, sofern sie vom verfasser zumindest versucht werden zu erklären.

aber diese Erklärung bist du den lesern hier schuldig, auch ohne Bezahlung, denn niemand fordert hier eine Gage, auch ich nicht.

glück auf!
umbrellagirl  

Optionen

89 Postings, 3400 Tage Salim R.@reitz

 
  
    #48
14.03.14 23:18
"du lädst sicher niemanden ein eine Aktie zu kaufen. aber du gibst vor sach- und Fachkenntnisse zu haben, die andere zur Meinungsbildung heranziehen könnten."
Ich kann dich beruhigen 98% der Leser, die meine Kommentare lesen wie bei den Beispielen SMA Solar und P7S1 sind Skeptiker, und bilden eine andere Meinung. Siehe die entsprechenden Foren! Sie haben mich damals auch so ausgelacht, wie du mich jetzt auslachst.
Ich glaube du berechnest wie viele andere Menschen auch die Bewertung eines Unternehmens nur mit KGV. Das würde bei einem Handwerker so aussehen, als würde er unterschiedliche Schrauben mit dem selben Schraubendreher auf-bzw. zudrehen wollen. Dass das nicht funktioniert, liegt in der Natur der Sache.
Ich bewerte nicht alles mit KGV. Ich versuch zu jeder Schraube den passenden Schraubendreher zu benutzen. Über meine Einschätzungen kann ich mich echt nicht beklagen.

PS: Ich gebe keine Kurziele an, ich bewerte ein Unternehmen. Zwischen Preis und Wert gibt es ein gewaltiger Unterschied.      

Optionen

55 Postings, 2055 Tage Neuwerkerzweifelhaft

 
  
    #49
14.03.14 23:41
Die Ermittlung der Prozentwerte erscheint aufgrund der nicht ermiitelbaren statistischen Masse nicht belegbar/ unseriös. Der Ansatz des "Einwerfens" von unreflektierten Kurszielen/ Unternehmenswerten ist ebenso unseriös. Es erscheint ein zweifelhaftes Geschäftsmodell in öffentlichen Foren infantile Empfehlungen zu vermarkten ohne empirische oder wissenschaftliche Fundamente.  

Optionen

4352 Postings, 2446 Tage reitz@salim r

 
  
    #50
1
14.03.14 23:46
""""Ich glaube du berechnest wie viele andere Menschen auch die Bewertung eines Unternehmens nur mit KGV"""""


hättest du nur ein paar wenige Statements aus dem hauptthread hier bei ariva gelesen, würdest du so etwas  nicht schreiben.

nenne mir außer!!!! dem kgv ein paar Faktoren die den nach deiner Ansicht fairen wert von 60-70 euro rechtfertigen könnten. außer auf handwerkliche Kenntnisse hinzuweisen, kann ich diesbezüglich nichts aus deinen postings entnehmen.

""""  Über meine Einschätzungen kann ich mich echt nicht beklagen.""""""


wir sind hier in einem öffentlichem Forum zum gegenseitigen Meinungsaustausch. dann lass uns doch bitte deine Einschätzungen kennenlernen. wenn du dies nicht wünscht, dann wäre es besser zu schweigen, denn berichte zur Selbstdarstellung, die gibt es hier schon zuhauf.
 

Optionen

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 1513  >  
   Antwort einfügen - nach oben