KUKA Roboter Automation


Seite 5 von 29
Neuester Beitrag: 26.10.22 16:41
Eröffnet am:21.10.09 09:17von: EnergieAnzahl Beiträge:713
Neuester Beitrag:26.10.22 16:41von: Highländer49Leser gesamt:330.409
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  

141 Postings, 5400 Tage langieherrlich....

 
  
    #101
11.03.10 21:11
berechenbar, wie ich finde. Ab und an mal ne kurze Nachricht und sie drängelt sich wieder an die 12 ran. Ich bin erstmal wieder raus. Die Nachricht, dass bis wahrscheinlich Ende des Jahres keine neuer Vorstand kommen wird find ich nicht so erbaulich. Das ist wohl durch die wieder stehende Finanzierung bisher noch nicht ganz im Markt angekommen... Ich stell mich wieder an die Seitenlinie und warte auf die 10..:-)

viel Glück allen Investierten
langie

Optionen

16233 Postings, 6337 Tage noideawas mich unsicher macht, ist die mögliche

 
  
    #102
1
12.03.10 15:12
bzw. wahrscheinliche KE !!

Bin noch unschlüssig ob ich vorher verkaufen soll oder Augen zu und durch :-)  

Optionen

141 Postings, 5400 Tage langiedie KE

 
  
    #103
2
12.03.10 22:43
werden Grenzebach und Pratte tragen. Viel wichtiger wird sein, in wieweit sich Kuka breiter aufstellen kann/wird. Das werden wir wohl in den Zahlen zum 1Quartal sehen... Ich wäre auch positiver gestimmt, wenn der Vorstand klar wäre und wenn Reuter das kmpl.Steuer übernimmt. Aber diese kommisarische Sch..... das riecht immer so ein bißchen nach "wenns nicht klappt - ich war eh nur der Aushilfkellner".......

viel Glück allen Investierten

Optionen

141 Postings, 5400 Tage langiedas sind doch schon fast wieder Kaufkurse.....

 
  
    #104
1
26.03.10 07:04
obwohl ich mir vorstellen kann, dass es diesmal noch etwas weiter runter gehen kann. Der Abverkauf unter relativ hohen Volumina bei einem positiven GM. Ich denke mal der große Sellout kommt noch. Ich stelle mich mal noch an die Seite, in der Hoffnung die 9 kommt noch...

Viel Glück allen Investierten

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA

 
  
    #105
1
26.03.10 07:45
...derzeitige wirtschaftliche Situation KUKA AG

-keine Dividende 2010, 2011 (bisher Dividendenpapier)
-Verluste 2009, 2010, 2011 ??
-nicht richtig wettbewerbsfähig (Marktbegleiter sind
wirtschaftlich potenter, technisch hinkt KUKA hinterher)
-hohe Zinslast wenn Projekte vorfinanziert werden müssen
-Maschinenbau immer noch im Auftragstief (siehe KRONES),
d.h ...weiter fallende Preise....wenig/keine Margen

..unter diesen Bedingungen hat die aktie wenig kursphantasie.
sehe die aktie eher bei euro 6-8, daher mein persönlicher tipp short gehen  

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA AG

 
  
    #106
2
26.03.10 08:06
Düsseldorf (BoerseGo.de) – Die Analysten vom Bankhaus Lampe empfehlen die Aktie von Kuka zu halten. Das Kursziel sehen sie bei 12,00 Euro.

Aufwendungen in Höhe von 10 Millionen Euro für Restrukturierungen, werden den Augsburger Roboterspezialisten 2010 belasten. Dazu kommen Zinsaufwendungen in Höhe von 22 Millionen Euro. Künftig wolle der Konzern unabhängiger von der Automobilindustrie werden. Dazu beitragen sollen Leichtbauroboter und die Medizintechnik. Allerdings sei dies noch Zukunftsmusik. Kuka habe noch immer keinen Leichtbauroboter zur Serienreife gebracht. Was die Aktie weiterhin belaste, sei der Ausschluss von Dividendenzahlungen für die nächsten zwei Jahre.

19.03.2010 11:38
Equinet senkt Kuka auf 'Reduce' und Ziel auf 9,50 Euro
Equinet hat Kuka von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 10,50 auf 9,50 Euro gesenkt. Die Umstrukturierung im operativen Geschäft sei noch nicht abgeschlossen und nähre damit seine vorsichtige Haltung gegenüber der Aktie, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag. Aufgrund der sich weiter verschlechternden Bilanzstruktur in 2010 erwarte er für 2011 eine weitere Kapitalerhöhung. Dies dürfte zu einer Verwässerung des Gewinns je Aktie (EPS) von 24 Prozent führen.  

Optionen

141 Postings, 5400 Tage langie@Petat wen siehst du

 
  
    #107
1
26.03.10 09:20
als Marktbegleiter? ABB??? sicher potent aber ganz sicher nicht innovativer als Kuka - mM

Grüße
langie

Optionen

19 Postings, 5229 Tage Petatsehe KE

 
  
    #108
1
26.03.10 12:38
petat  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Turn Around noch sehr weit weg

 
  
    #109
2
26.03.10 13:32
Woher sollen denn bei Kuka die Kurstreiber kommen ??

Wird eh spannend sein, ob die Kuka-Aktie in ihrer Tradingspanne von 10 bis 12 € bleiben wird oder die 10 €-Marke brechen wird ?? Dürfte kurzfristig jedenfalls mal das spannendste sein.  

Optionen

141 Postings, 5400 Tage langieUlm000 du hast natürlich recht

 
  
    #110
1
26.03.10 15:39
bei 9-10€ ist aber alles schlechte eingepreist, denn wir müssen uns nix vormachen, die Nachrichtenlage ist absolut zu schreien. Aber gerade da liegt mM die Chance. Die Finanzierung ist zumindest für 2010 gesichert, Grenzebach und Pratte sind auch noch drinnen, eine Info über einen Großauftrag, der nicht aus der Automobilbranche kommt oder ein neuer Vorstand evtl. soagr aus dem Maschinenbaue (und Claassen ist doch auch noch frei..:-)) und ich denke die Aktie bricht aus Ihrer Range nach oben aus. Ist auch ziemlich der einzige größere Maschinenbauer der absolut noch nicht angesprungen ist. (sogar Gildemeister läuft super bei den Zahlen..) Hier schauen bestimmt viele von außen zu und  es geht bei diesem Wert sicherlich auch viel mir Psychologie (jeder will von Anfang wieder dabei sein und wartet auf den Auslöser). Im schlimmsten Fall übernimmt Grenzebach die Kuka....Nur meine Meinung, diese aber auch etwas spekulativ, geb ich zu.

Grüße
langie

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA

 
  
    #111
2
26.03.10 15:40
....aus den operativen ergebnissen nicht, nur aus spekulativen einflüssen, z.b. grenzebach stockt den anteil auf, andere investoren steigen mit ein usw.
zur zeit gibt es negative gerüchte, dass ein weiterer großkunde abspringen wird....  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000@langie

 
  
    #112
2
26.03.10 16:38
Wenn ich mir den Buchwert von Kuka anschaue, der aktuell bei rd. 7 € liegt und dann noch davon ausgehe, dass in diesem Jahr noch eine weitere Kapitalerhöhung ansteht, dann sehe ich aus berwertungstechnsichen Gesichtspunkten kein großes Kurspotential, zumal die Auftragsseite ja auch nicht allzu rosig aussieht. Bei 10 € liegt das KBV bei 1,4. Wenn ich von der Kapitalerhöhung von 10% ausgehe, dann würde das KBV bei rd. 1,6. Dann kommen noch die rote Zahlen von diesem Jahr hinzu. Wie gesagt bewertungstechnisch sehe ich keine allzu große Luft für den Kurs nach oben. Zumal der Gesamtmarkt doch schon recht weit anch oben gelaufen ist.

Sollte der Newsflow besser werden (nun ja allzu viel schlechter kann er ja fast nicht mehr sein) und die Auftragseingänge entwickeln sich spürbar besser, dann wäre wohl der richtige Einstiegspunkt erreciht. Ich bleibe dabei, Kuka auf die Watchliste, aber noch nicht einsteigen.  

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA

 
  
    #113
1
29.03.10 10:40
..Aktie wird über 10,00 gepflegt  

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA

 
  
    #114
1
30.03.10 09:49
Grenzebach muss beim Roboterhersteller Kuka 15 Millionen
Euro nachschießen. Offensichtlich gibt es größere Probleme als bisher angenommen (siehe handelsblatt).  

Optionen

19 Postings, 5229 Tage PetatKUKA AG Aktien

 
  
    #115
2
01.04.10 18:52
über 200 000 St. KUKA AG am 01.04.2010 gehandelt, was für Osterüberraschung wird dass???  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Neuer Anlauf auf die 12 €-Marke ?

 
  
    #116
2
20.04.10 13:03
Der heutige Kursanstieg ist eindeutig auf die Überwindung der 200-Tageslinie (ca. 11,05 €) zurückzuführen.  

Optionen

17 Postings, 5626 Tage cycleUnd der heutige anstieg?

 
  
    #117
2
18.05.10 11:00

Immerhin ein plus von mehr als 3% im Morgenhandel..

Wodurch könnte man das erklären? Vielleicht weil Autowerte und Solarwert leicht im plus sind? Oder doch wieder rein technisch? Kuka spezifische news gab es imho nicht ..

 

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Analysteneinschätzungen zu Kuka

 
  
    #118
1
18.05.10 12:35
Die gestrige Einschätzung von M.M. Warburg zu Kuka teile ich voll und ganz.

Hier die Kopie der Einschätzung:

"
MMW hebt Kuka auf Halten (Verkaufen) - Ziel 11 EUR
17.05.2010 - 13:44

Einstufung: Erhöht auf Halten (Verkaufen)
Kursziel: Bestätigt 11 EUR

Nach Ansicht der Analysten von M.M. Warburg (MMW) hat Kuka das Schlimmste hinter sich gelassen. Die Auftragseingänge schienen die Talsohle durchschritten zu haben und dürften sich, getrieben durch eine weitere Erholung der weltweiten Automobilindustrie, in den kommenden Quartalen weiter verbessern. Die sich daraus ableitende deutlich verbessernde Auslastung in der Produktion sowie weitere Kosteneinsparungen sollten sich in den nächsten Monaten positiv in den Ergebnissen niederschlagen.

Damit dürfte es dem Unternehmen im laufenden Jahr gelingen, zumindest vor Restrukturierung operativ wieder in die Gewinnzone zurückzukehren. Die Experten rechnen mit einem Nettoverlust für 2010 von 25 Mio EUR, womit etwa die Hälfte des bis Ende Juni aus einer Kapitalerhöhung zufließenden Eigenkapitals wieder vernichtet werden würde. Für 2011 rechnen die Analysten mit einer Fortsetzung der Erholung bei Umsätzen und Ergebnissen.

Allerdings dürfte die vom Management zuletzt immer wieder in Aussicht gestellte schnelle Trendwende, die eine Rückkehr zum Vorkrisen-Margenniveau bis 2011 vorsah, aus heutiger Sicht nicht erreicht werden. Dagegen spreche insbesondere, dass sich die Erholung primär im Geschäft mit Kunden aus der Automobilindustrie abspiele und die dort erzielbaren Margen tendenziell eher gering seien.
"

Der Link dazu:

http://nachrichten.finanztreff.de/...32296573,sektion,uebersicht.html

Auch die UBS hat sich gestern positiv über Kuka zu Wort gemeldet. Ich halte von der UBS recht viel, denn wie die letzten beiden Jahre gezeigt haben, sind die Schätzungen der UBS über Kuka wirklich sehr gut gewesen. Die Treffergenauigkeit der Ergebnisse war echt erstaunlich. Deshalb gehe ich davon aus, dass die UBS einen sehr guten Draht zu Kuka hat und auch die Branchensituation sehr gut einschätzen kann. Da kommt der UBS natürlich zu Gute, dass auch der Kuka-Konkurrent ABB von ihnen gecovert wird.
Die UBS hat gestern wieder deutsche Aktien empfohlen. Eine kleine Passage aus dieser Analyse:

"
Größte Nutznießer einer besseren heimischen Wirtschaftsentwicklung sowie einer Exporterholung könnten nach Einschätzung der Expertin die Aktien von Beiersdorf , Daimler , Deutsche Post , Eon , Fresenius , Henkel , Linde und SAP sein. Aus der zweiten Reihe bevorzugt Olney Deutz , Gea Group , Tognum , Wincor Nixdorf und Kuka .
"

Die UBS sieht bei Kuka weiterhin das Kursziel bei 14 €.

Der Link dazu:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...kauf-deutscher-aktien;2582409
("UBS empfiehlt weiter Kauf deutscher Aktien")  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Rd. 4,5 Mio. neue Aktien

 
  
    #119
2
31.05.10 11:49
Kuka wird wohl demnächst die erwartete und von den Banken geforderte Kapitalerhöhung durchführen.

Der Link dazu:

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_439632
("Kuka braucht wieder Geld")  

Optionen

1 Posting, 5098 Tage CasaGordonMONTAG

 
  
    #120
1
04.06.10 16:38

Montag ist es wohl soweit - der Kurs reagiert auch schon positiv...dann ist die Finanzierung komplett durch, operativ läuft alles wieder sehr positiv... endlich kann der Aktienkurs dann auch mal abgehen....
Moderation
Zeitpunkt: 05.06.10 14:51
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

166 Postings, 5206 Tage gurkegoeKapitalerhöhung

 
  
    #121
2
08.06.10 10:06
08.06.2010 00:08

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

Der Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft hat heute, auf Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung der KUKA Aktiengesellschaft vom 29. April 2009, mit Zustimmung des Aufsichtsrats, beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 76.075.974,00 unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals II (2009) in Höhe von EUR 27.584.026,00 um EUR 12.104.146,60 auf EUR 88.180.120,60 durch Ausgabe von 4.655.441 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien, mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 2,60 je Stückaktie gegen Bareinlage zu erhöhen ('Neue Aktien ').

Die Neuen Aktien werden den Aktionären im Verhältnis 6 zu 1 zum Bezug angeboten. Die Bezugsfrist beginnt voraussichtlich am 9. Juni 2010 und endet voraussichtlich am 22. Juni 2010. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2010 gewinnberechtigt. Der von den Aktionären zu zahlende Bezugspreis beträgt EUR 9,75 pro neuer Aktie ('Bezugspreis').

Die UniCredit Bank AG, München, und die COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, die bei der Kapitalerhöhung als 'Joint Bookrunner' fungieren, haben sich im Rahmen des mit der Gesellschaft heute abgeschlossenen Übernahme- und Platzierungsvertrages verpflichtet, die Neuen Aktien zu zeichnen und fest zu übernehmen. Der Gesellschaft wird hierdurch, vorbehaltlich etwaiger Rücktrittsrechte der 'Joint Bookrunner', ein Bruttoemissionserlös (vor Abzug von Provisionen und Transaktionskosten) in Höhe von EUR 45.390.549,75 zufließen. Die Großaktionäre Grenzebach Maschinenbau GmbH und Wyser-Pratte Management Co., Inc. haben sich gegenüber den 'Joint Bookrunnern' verpflichtet, die Kapitalerhöhung unter anderem durch Ausübung von Bezugsrechten zu unterstützen.

Jeder Aktionär kann seine Bezugsrechte über seine Depotbank bei den inländischen Niederlassungen der UniCredit Bank AG und der COMMERZBANK Aktiengesellschaft ausüben. Die UniCredit Bank AG wird voraussichtlich vom 9. Juni 2010 bis voraussichtlich zum 18. Juni 2010 einen Bezugsrechtshandel am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Parketthandel) einrichten. Einzelheiten für den Bezug der Neuen Aktien sind dem voraussichtlich am 8. Juni 2010 im elektronischen Bundesanzeiger und voraussichtlich am 9. Juni 2010 in der Frankfurter Allgemeine Zeitung zu veröffentlichenden Bezugsangebot zu entnehmen.

Die Gesellschaft beabsichtigt, den ihr verbleibenden Emissionserlös für (i) die Verbesserung der Eigenkapitalausstattung der Gesellschaft, die Stärkung der Bilanz und die Finanzierung des Working Capital, (ii) den Auf- und Ausbau der im Bereich Advanced Robotics neu zusammengefassten Geschäftsaktivitäten durch gezielte Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie die Forcierung der Vertriebs- und Vermarktungsaktivitäten für neue Produkte, sowie (iii) die Schaffung der finanziellen und strategischen Flexibilität für weiteres Wachstum in den Geschäftsbereichen KUKA Robotics und KUKA Systems zu verwenden.

Augsburg, den 7. Juni 2010

KUKA Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere.

Kontakt: Herr Andreas Spitzauer Tel.: +49 (0)821 7975-216 Fax: +49 (0)821 7975-213 E-Mail: andreas.spitzauer@kuka.com

08.06.2010 00:08 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Stück Geld Kurs Brief Stück
10,93 Aktien im Verkauf 1.000
10,89 Aktien im Verkauf 1.000
10,84 Aktien im Verkauf 1.000
10,82 Aktien im Verkauf 2.364
10,815 Aktien im Verkauf 1.439
10,80 Aktien im Verkauf 1.900
10,79 Aktien im Verkauf 1.000
10,785 Aktien im Verkauf 148
10,745 Aktien im Verkauf 1.900
10,74 Aktien im Verkauf 500

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/KU2.aspx

98 Aktien im Kauf 10,72
1.900 Aktien im Kauf 10,705
100 Aktien im Kauf 10,67
1.000 Aktien im Kauf 10,665
3.364 Aktien im Kauf 10,66
766 Aktien im Kauf 10,65
1 Aktien im Kauf 10,64
1.900 Aktien im Kauf 10,62
166 Aktien im Kauf 10,61
333 Aktien im Kauf 10,605

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
9.628 1:1,27 12.251  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Kuka auf der Automatica

 
  
    #122
2
15.06.10 10:10
Interessanter Artikel über Kuka von der Augsburger Allgemeinen:

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/..._pageid,4493.html
("Alles im orangen Bereich bei KUKA")

Da tut sich doch richtig was bei Kuka. Sehr erfreulich.  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Bin mal rein

 
  
    #123
2
06.07.10 09:28
Die Kapitalerhöhung ist durch, die Wirtschaft, vor allem die Autoindustrie, läuft wesentlich besser als erwartet und die Auftragseingänge von Kuka ziehen kräfig an. Für mich eigentlich der ideale Zeitpunkt um einzusteigen. Zumal die 10 €-Marke in den letzten 15 Monate immer gehalten hat.  

Optionen

17012 Postings, 5718 Tage ulm000Kuka-Kursziel 14,50 €

 
  
    #124
2
07.07.10 10:09
Langsam aber sicher kommen auch gute Analysten-Ratings zu Kuka. Die Commerzbank hat ihr Kursziel gestern von 11 auf 14,50 € angehoben.

http://www.ariva.de/news/...und-Ziel-auf-14-50-Euro-3472841?secu=1900
("Commerzbank hebt Kuka auf 'Buy' und Ziel auf 14,50 Euro")

Da sich die Auftragslage von Kuka schon mehr als spürbar verbessert hat, gehe ich davon aus, dass Kuka schon im diesem Jahr wieder eine Mrd. € Umsatz generieren wird. Die Analystenschätzungen liegen derzeit bei durchschnittlichen 960 Mio. €. Auch wenn in diesem Jahr noch Restrukturierungskosten von um die 10 Mio. € anfallen könnten, rechne ich mit einem deutlichen zweistelligen operativen Gewinn von um die 15 bis 20 Mio. €. Das dürfte dann ein leicht negatives Nettoergebnis ergeben. Die Analystenschätzungen beim Nettoergebnis liegen bei Minus 23,6 Mio €. Der Free Cash Flow sollte nach meiner Meinung jedoch mit um die 25 Mio. € sehr deutlich im positiven Bereich liegen.

Denke mal, dass Kuka auf der Auftragsseite wie auch auf der Gewinnseite überraschen wird. Es sprichtlich alles dafür. Gerade die neue Roboterserie Quantec könnte dazu merklich beihelfen die Analystenschätzungen überbieten zu können. Höhere Nutzlast und längere Reichweite sowie eine komplett neue Software, die die  Benutzerfreundlichkeit steigert.

Bin absolut überzeugt davon, dass Kuka noch in diesem Jahr uns alle überraschen wird.

Optionen

3902 Postings, 5907 Tage sharpalsgibt

 
  
    #125
1
08.07.10 22:01

es eine info, wieviel % verwässerung durch die kapitalerhöhung erfolgt ist ?

Gruß Michael 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben