Ich bin bin stolz auf mein Vaterland Deutschland


Seite 9 von 13
Neuester Beitrag: 13.07.21 20:20
Eröffnet am:21.07.20 03:04von: JicoAnzahl Beiträge:305
Neuester Beitrag:13.07.21 20:20von: JicoLeser gesamt:60.812
Forum:Talk Leser heute:29
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 13  >  

9678 Postings, 1534 Tage qiwwidoch nicht so stolz auf das Vaterland Deutschland?

 
  
    #201
31.05.21 22:21
...wie noch in #1 behauptet wurde...  

681 Postings, 1615 Tage JicoKrankenkassen sind pleite - wer zahlt`s

 
  
    #202
02.06.21 11:24
Der deutsche Michel natürlich.
Die Krankenkassen hatten mal Milliarden an Rücklagen, aber durch die Strafzinspolitik (Negativzins) geht das alles langsam aber sicher futsch.
Die Krankenkassenvorstände und -direktoren sollten mal über ihre Gehälter nachdenken: Der Vorstand der TK z.B. bekommt rd. 400.000 € im Jahr, dazu noch etliche Vergünstigen wie Dienstwagen etc.. Und was der später an Pension bekommt, davon können 99 % unserer Bevölkerung nur träumen.
Dazu noch Millionen an Neudeutschen und Flüchtlingen, die in der sozialen Hängematte hängen und ihre Verwandtschaft im Dutzend gleich mitversorgen - mit nur einer Krankenkassenkarte..
https://www.gmx.net/magazine/panorama/...gst-beitragstsunami-35864394
"Diese Entwicklung ist auch durch Minuszinsen für die Rücklagen der Kassen zu begründen. Nicht nur Sparer auch die Krankenkassen werden von der EZB mit Billigung von Frau Merkel gnadenlos augebeutet. Auch die Inflation ist breits da. Es wird noch ein böses Erwachen geben. Schulden zahlen sich auf Dauer nicht aus."  

9678 Postings, 1534 Tage qiwwiDie EZB ist unabhängig von der Billigung Merkels

 
  
    #203
1
02.06.21 11:34
...und im übrigen: Wenn keine Rücklagen bei den KKs mehr da sind, fallen auch keine Minuszinsen an...
Logisch, oder ?  

14931 Postings, 5843 Tage objekt tief#202, Krankenkassen pleite?

 
  
    #204
3
02.06.21 11:41
Gehälter der Kassenvorstände kann und muß man genau anschauen.

Aber - jetzt kommts, hunderttausende wenn nicht gar millionen Long-Covid-Erkrankte, (viele  arbeitsunfähig) werden alles bisher dagewesene in Frage stellen.  

9678 Postings, 1534 Tage qiwwiDie Arbeitslosigkeit sinkt grade rapide...

 
  
    #205
1
02.06.21 11:44

681 Postings, 1615 Tage JicoZahl d. Erwerbslosen deutlich gestiegen

 
  
    #206
02.06.21 12:50
und so viel Kurzarbeit wie noch nie.
Vom 30. April 2021
https://www.bing.com/videos/...53E2D35A3C15CE2D2&&FORM=VDRVSR  

9678 Postings, 1534 Tage qiwwiveraltet

 
  
    #207
02.06.21 13:19

681 Postings, 1615 Tage JicoWeitere Korrekturen in Baerbocks Lebenslauf

 
  
    #208
05.06.21 16:31
Das ist hier zu lesen:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ebenslauf-faellig/

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk sehe ich hier in der Pflicht zu informieren.
Solange das nicht mindestens in der ARD-20-Uhr-Tagesschau und in den 19-Uhr-ZDF-Nachrichten als Meldung kommuniziert und für jeden transparent gemacht wird, dass sie in ihrem Lenenslauf unwahre Behauptungen aufgestellt und versucht hat zu täuschen, bekommen die meisten Deutschen das überhaupt nicht mit.
Ob noch mehr zu Tage tritt und sie ihren Lebenslauf abermals abändern muß, bleibt abzuwarten.

 

2336 Postings, 2780 Tage VanHolmenolmendol.@Jico Geiermeier

 
  
    #209
3
05.06.21 16:44
Geiermeier lebt natürlich im besten Deutschland aller Zeiten. Ein Vollpfosten mit linksradikaler Weltanschauung lässt sich von einem Gremium der politischen Inzucht, Bundesversammlung genannt, in ein Amt hieven, bei dem ihm für seine dummen Sprüche aus dem pseudodemokratischen Bausteinkasten und totale Realitätsverweigerung 20000 € netto monatlich bis ans Lebensende garantiert werden. Ein "besseres" Deutschland ist für einen sozialistischen Apparatschik sicher kaum vorstellbar.  

681 Postings, 1615 Tage JicoSpahn+Masken: Dreist und erfinderisch ?

 
  
    #210
3
05.06.21 17:27
Erst nutzlose Masken für rd. 1 Milliarde € einkaufen, dann auf die Idee zu kommen, diese an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abzugeben.
Als das dann nicht geht bzw. auf erheblichen Widerstand stößt, kommt man auf die Idee, diese nutzlosen Masken so lange in der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz einzulagern, bis zum Erreichen der Verfallszeit, um sie dann still und leise verschwinden zu lassen.
Warum soll man überhaupt nutzlose Masken - für rd. 1 Milliarde € eingekauft - in der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz einlagern, die kann man doch gar nicht verwenden kann ?
Soll hier was vertuscht werden ?
Wer ist dafür verantwortlich - wer hat es veranlasst, die Masken einzukaufen ?
Gab es eine Ausschreibung ?
Wer hat die Masken überhaupt hergestellt ?
Gab es Zwischenhändler und / oder Politiker, die daran verdient haben ?
Der ganze Artikel hier zu lesen unter der Quelle:
https://www.gmx.net/magazine/politik/...ahn-masken-desasters-35877528
Auszug - Zitat Anfang:
""SPD attackiert Spahn wegen neuen Masken-Desasters
Aktualisiert am 05. Juni 2021, 15:10 Uhr
Der Druck auf Jens Spahn wegen des neuen Masken-Desasters steigt. FDP und Linke fordern Konsequenzen, auch der Koalitionspartner ist empört. SPD-Generalsekretär Klingbeil sagt: Das Gesundheitsministerium habe "eine Grenze überschritten".
Der SPIEGEL hatte enthüllt, dass Spahns Ministerium Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft hatte. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben.
Nutzlose Masken sollen in der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz eingelagert werden.
Inzwischen sieht der Plan vor, die nutzlosen Masken in der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz einzulagern. Von dort sollen sie nur in einem Katastrophenfall ausgegeben werden dürfen. Um sie verschwinden zu lassen, sollen sie nach Erreichen der Verfallszeit vernichtet werden.
Klingbeil sagte, die "Liste an Fehlern, die Jens Spahn in der Pandemie zu verantworten hat", werde immer länger. Der neue Fall könne "nicht ohne Konsequenzen bleiben, wenn Menschen hier wie zweiter Klasse behandelt werden"."
Zitat Ende
 

31680 Postings, 6853 Tage Terminator100und ne Impfung gibt es auch nicht mehr............

 
  
    #211
4
05.06.21 19:14
obwohl die Priorisierung ab Montag aufgehoben ist und auch Kinder geimpft werden sollen

nun das .............................

Leider kann derzeit kein Termin gebucht werden, da das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales entschieden hat, bis Mitte Juni keine neuen Termine in den Impfzentren zu vergeben. Sobald weitere Impfkontingente freigegeben werden, stellen wir unverzüglich neue Termine zur Buchung ein.

hahahaha

681 Postings, 1615 Tage JicoLächerlich: ARD erklärt Grüne zu Wahlsiegern

 
  
    #212
1
07.06.21 11:48
Landtagswahl Sachsen-Anhalt !
Wahlpropaganda der ARD geht weiter !
ARD erklärt Grüne zum Wahlsieger !
https://www.youtube.com/watch?v=dw8Xu8ZE4z8
Dass die Wahl gestern so ausgefallen wie sie ausgefallen ist und die CDU so weit vor der AFD ist, habe ich nicht vermutet.
Aber was die Grünen mit gerade mal 5,9 % der bis jetzt ausgezählten Stimmen auf die Beine gestellt hat, ist ja auch nicht gerade der Kracher und deshalb sollten sich die Öffentlich-Rechtlichen mit ihrer Bewertung, die Grünen mit zu den Wahlsiegern zu erklären, einmal mehr zurückhalten.
Kann ja sein, dass wir Deutschen nach 16 Jahren Merkel nicht mehr so viel merken, aber der Eine oder Andere halt eben doch.  

42940 Postings, 8351 Tage Dr.UdoBroemmeDie Grünen konnten immerhin 13% zulegen

 
  
    #213
2
07.06.21 11:53
Wenn das kein Gewinn ist (von 5,2 auf 5,7).

681 Postings, 1615 Tage JicoSpahn: Lobbyist und SelbstVorsorger ?

 
  
    #214
2
07.06.21 16:33
Seine Vita ließt sich sehr Interessant.
Mit 22 Im Bundestag, neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter war Spahn, inzwischen 26 Jahre jung, zwischen 2006 und 2010 an einer Lobbyagentur beteiligt.
Diese Firma beriet schwerpunktmäßig Kunden aus dem Gesundheitssektor, während Spahn gleichzeitig als Gesundheitspolitiker im Gesundheitsausschuss saß.
Eigentlich, denke ich, geht man in die Politik, um dem Wohl der Allgemeinheit zu dienen und seine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen.
Spahn hat vermutlich dazu seine eigene, etwas andere Sicht auf die Dinge.
Wie sonst kommt jemand auf die Idee, als Finanzstaatssekretär und Finanztechnologie-Beauftragter der Bundesregierung privat in ein Start-up-Unternehmen zu investieren, das eine Steuersoftware entwickelt ?
Das alles und noch mehr nachzulesen unter:
https://lobbypedia.de/wiki/Jens_Spahn
 

681 Postings, 1615 Tage JicoSpahn+Masken: Menschenverachtendes Verhalten

 
  
    #215
1
07.06.21 18:36
Von Frau Esken halte ich - vorweg genommen - nicht sehr viel, aber hier teile ich einmal ihre Meinung: Spahn sollte zurücktreten, er beschmutzt nur weiter das Ansehen ehrlicher und anständiger Politiker - egal von welcher Partei sie sein mögen.
Warum nimmt Merkel und Laschet den Spahn in Schutz ?
Hat der Spahn mit seinen 40 Jahren denn schon ein besseres Netzwerk als es Merkel und Laschet je hatten ?
Was hat der gegen Merkel und Laschet in der Hand ?
Wie schon in der Presse und hier im Forum zigfach gelesen, lässt er ja sogar Reporter verfolgen und versucht, Recherchen gegen ihn zu unterbinden, vor allem was seine Immobilien anbetrifft.
Muß schon gewaltige Sprengkraft haben, denn sonst würde Merkel nicht so gehetzt reagieren.
Ein kluger Schachzug von Spahn im Rahmen der CDU-Vorstandswahl, schon frühzeitig mit Laschet öffentlich zu koalieren. Laschet kann nun jetzt nicht mehr anders und muß ihn auffangen. Wußte Spahn denn frühzeitig schon, dass Merkel den Merz und schon gar nicht den Söder in keiner Weise unterstützt - sondern eher das Gegenteil tut und im Hintergrund die Knöpfchen für Laschet gedrückt, der am ehesten geeignet scheint, unser Deutschland in Merkels Stil weiter zu regieren ?
Vor diesem Hintergrund - jetzt bei der SA-Wahl - ist mir der Zugewinn von dem Haseloff / CDU immer noch schleierhaft, war der doch gerade gegen den Laschet und hat darauf gedrungen, auf die Basis zu hören und Söder zu wählen ... aber auf einmal war´s dann ganz anders gekommen ... die Menschen vergessen schnell - viel zu schnell, leider.
https://www.gmx.net/magazine/politik/...-laschet-verteidigen-35881128
"Menschenverachtendes Verhalten": Esken fordert erneut Spahns Rücktritt - Merkel und Laschet verteidigen ihn
Kommentare169
Aktualisiert am 07. Juni 2021, 14:36 Uhr
# Das Bundesgesundheitsministerium soll geplant haben, minderwertige Masken an Obdachlose, Menschen mit Behinderung oder Hartz-IV-Empfänger zu verteilen.
# SPD-Chefin Saskia Esken fordert den Rücktritt von Gesundheitsminister Jens Spahn, sollten die Vorwürfe zutreffen.
#  UPDATE 7. Juni, 13 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel und CDU-Chef Armin Laschet stellen sich hinter Spahn - und attackieren ihrerseits die SPD.  

681 Postings, 1615 Tage JicoWunschdenken: SPD, Grüne,Linke unter 10%

 
  
    #216
1
07.06.21 19:48
Der SPD traue ich das durchaus zu: Wer braucht schon einen Kanzler, der sich an nichts erinnert ?
Die Grünen sind auch auf dem besten Weg: Wer braucht schon eine Kanzlerin, die bis heute schon 7 x ihren Lebanslauf "anpassen" muße ? Kam eben gerade bei den RTL-Nachrichten im TV um 18:45 Uhr
Die Linke war noch nie in der Position, einen Kanzlerkanditen stellen zu können: Schade nur wegen Frau Wagenknecht, die hätte sehr viel mehr verdient.  

681 Postings, 1615 Tage JicoBarbock mutiert mehr+mehr zur Lachnummer

 
  
    #217
1
08.06.21 09:49
Wenn die Frau nicht mal einen Lebenslauf schreiben kann ... und die will Kanzler können ?
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...MDSo?ocid=uxbndlbing
Einsatzort verschwunden – neue Ungereimtheit in Baerbocks Lebenslauf
Eine neue Ungereimtheit im Lebenslauf der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wurde still und leise von den Grünen korrigiert. In Baerbocks Lebenslauf auf gruene.de hatte sie ursprünglich als Tätigkeitsort zwischen 2005 und 2008 Brüssel angegeben. Sie soll in dieser Zeit Büroleiterin der Europaabgeordneten Elisabeth Schroedter (Grüne) gewesen sein.
Auf archivierten Versionen der Homepage von Elisabeth Schroedter war allerdings nachzulesen, dass Baerbock bis August 2007 die Büros in Berlin und Potsdam leitete, später dann in Brüssel und Straßburg Ansprechpartnerin war. „Frau Baerbock war zunächst in Deutschland, dann in Brüssel“, so eine Sprecherin der Grünen am Samstag auf Anfrage.
Auf die Frage, ab wann Baerbock denn in Brüssel gearbeitet habe und ob die Angaben im Lebenslauf auf gruene.de dann nicht falsch seien, antwortete die Sprecherin nicht mehr. Am Montagmorgen wurde dann der Eintrag „Brüssel“ aus dem Lebenslauf auf gruene.de entfernt.  

681 Postings, 1615 Tage JicoBravo: Rente mit 68, länger arbeiten, weniger Geld

 
  
    #218
2
08.06.21 19:42

681 Postings, 1615 Tage JicoUrlaubszeit: Auf die Bahn ist Verlass

 
  
    #219
1
08.06.21 20:00

681 Postings, 1615 Tage JicoVerlängerung - Epidemische Notlage bis 30.09. ?

 
  
    #220
08.06.21 20:13
Schöne Aussicht - und die Bundestagswahl ist am 26. September 2021.
Soll da evtl. das Wahlergenis die letzten 4 Tage bis zum 30. September noch passend gemacht werden, wenn´s mal wieder nicht passen sollte ?
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...PcTx?ocid=uxbndlbing
Bundestag will epidemische Notlage bis 30. September verlängern
Der Bundestag will noch in diesem Monat die wegen der Corona-Pandemie verhängte epidemische Notlage bis zum 30. September verlängern. Die im April eingeführte so genannte Bundesnotbremse soll aber am 30. Juni auslaufen. Darauf hätten sich die Koalitionsfraktionen verständigt, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt am Dienstag in Berlin. Angestrebt werde, die epidemische Notlage erst dann auslaufen zu lassen, wenn auch die Corona-Pandemie auslaufe.  

681 Postings, 1615 Tage JicoEinstellung unter Vorspiegelung falscher Tatsachen

 
  
    #221
09.06.21 11:32
und auf den Fuß folgt die sofortige, fristlose Entlassung - so wird das in der Regel gehandhabt, sowohl im öffentlichen Dienst als auch in der freien Wirtschaft.
Die Baerbock und ihr Lebenslauf - die Barbock hat fertig.
Wie heißt es doch irgendwo ... wer sich selbst erhöht wird ernidriegt, wer sich selbst ernidriegt wird erhöht .
Baerbock, öfter mal Kirche gehen und Kuh- und Schweinestall riechen und weniger Völkerrecht ...
"Matthaeus 23
Der Größte unter euch soll euer Diener sein.
Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht.
Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen! Ihr kommt nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen.…"
https://bibeltext.com/matthew/23-12.htm  

681 Postings, 1615 Tage JicoDem Politiker sein Pfund ist seine Glaubwürdigkeit

 
  
    #222
09.06.21 20:15
Aber der Baerbock und dem Spahn - wer glaubt denen denn noch überhaupt irgend etwas ?
Kredit verspielt  - würde ich sagen
Und das denen beiden alle Hände von ihren Parteien über den Kopf gehalten werden, zeigt doch nur, wie verlogen und moralisch verkommen ein Teil dieser Politikerkaste geworden ist.
Nicht alle, beiweilen nicht, aber viele von denen, von denen man noch bis vor kurzer Zeit Vorbildfunktion zugestanden hat.
Neuestes aktuelles Beispiel Kretschmann, der die jüngsten persönlichen Vorwürfe gegen Baerbock gerne als "kleinkariert" abtun möchte und sie weiterhin für eine geeignete Kanzlerkandidatin hält, denn dass sie im Nachhinein Sonderzahlungen ihrer Partei nachgemeldet und Angaben in ihrem Lebenslauf nachbessern müßte, sage nichts aus über die Qualität einer Kanzlerin.
https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/...pritpreise;art6066,2662562
Der Grünen-Politiker hält die jüngsten persönlichen Vorwürfe gegen Baerbock für "ziemlich kleinkariert". Baerbock hatte dem Bundestag im Nachhinein Sonderzahlungen ihrer Partei nachgemeldet und Angaben in ihrem Lebenslauf nachbessern müsse. Das sage nichts über "die Qualität einer Kanzlerin", sagte Kretschmann.  

681 Postings, 1615 Tage JicoGiffey verliert Doktortitel

 
  
    #223
10.06.21 16:49
und möchte jetzt gerne Bürgermeister von Berlin werden ?
https://www.gmx.net/magazine/politik/...doktortitel-entzogen-35893090
Franziska Giffey wird der Doktortitel entzogen
Aktualisiert am 10. Juni 2021, 16:09 Uhr
#  Ex-Familienministerin Franziska Giffey verliert ihren Doktortitel.
#  Die Freie Universität Berlin sieht es als erwiesen, dass sie den akademischen Grad durch Täuschung erworben hat.
#  Giffey war bereits vor rund drei Wochen wegen der Plagiatsaffäre als Ministerin zurückgetreten.
Die Freie Universität Berlin entzieht der ehemaligen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) den Doktortitel. Das Präsidium habe dies nach umfassender Beratung einstimmig beschlossen, teilte die Hochschule am Donnerstag nach einer Überprüfung der Dissertation der Berliner SPD-Landesvorsitzenden mit.
Der Doktorgrad sei durch "Täuschung über die Eigenständigkeit ihrer wissenschaftlichen Leistung" erworben worden, begründete die Hochschule den Schritt. Es seien Texte und Literaturnachweise anderer Autorinnen und Autoren übernommen worden, ohne dass dies hinreichend gekennzeichnet worden sei.
2010 war Giffey für die Arbeit mit dem Titel «Europas Weg zum Bürger – Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft» der Doktorgrad verliehen worden.
... usw. ...  

681 Postings, 1615 Tage JicoDie Reschke gerade in PANORAMA, ARD

 
  
    #224
10.06.21 22:11
Das finde ich ganz, ganz schlimm, was die da eben von sich gibt:
60 Jahre Bundesrepublik Deutschland und die fängt mit Göbbels an und macht mit dem Hulahulabub-Ballett weiter ...
Kann die mal nicht endlich einer woanders hin versetzen ? Archiv, Poststelle oder so ...
Gut fand ich die noch nie so richtig, aber eben schießt die gerade den Vogel ab und sich hoffentlich mit ab.  

681 Postings, 1615 Tage JicoMuß heißen: 60 Jahre PANORAMA

 
  
    #225
10.06.21 22:24
und nicht wie eben geschrieben 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben