Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?


Seite 14 von 17
Neuester Beitrag: 14.12.19 08:41
Eröffnet am: 30.09.06 04:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 403
Neuester Beitrag: 14.12.19 08:41 von: Schwalm Leser gesamt: 107.461
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmTAG Immobilien schürt Wachstumsfantasie

 
  
    #326
04.06.18 11:11
Immobilien steigen in Ballungszentren noch stärker als erwartet mit bereits über 11% in einem Jahr und es ist kein Ende der Rally in Sicht https://www.finanznachrichten.de/...tum-immmer-teurer-zeitung-015.htm . Mieten im Grüngürtel der Metropolen haben noch rießiges Aufholpotential und steigen überproportional mit dem Markt, dank immer höherer Nachfrage nach preisgünstigen Wohnraum im Umland der Großstädten, wo es noch lohnende Arbeit gibt. Immer mehr Menschen strömen nach Deutschland und es entstehen immer noch zu wenige Neubauten. Altbausanierung lohnt sich nicht oder dauert noch Jahre wegen Grundsteuererhöhung und Fachkräftemangel auf dem Bau. Die Frage wer aufs Land über 150 KM außerhalb der Ballungszentren bei den Benzinpreisen, Überstunden, Staus und Zugausfällen ziehen möchte kann sich jeder selbst beantworten. Das ist der Grund warum TAG Immobilien immer noch unterbewertet ist. Die Kennzahlen zum Bewerten einer Immobilienaktie sind wie die Grundsteuer veraltet und spiegeln nich die derzeitige Lage wieder. Und die Politik redet nur bleibt aber im Grunde machtlos. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und der steigt stetig. Lohnsteigerungen und Lebensqualität lässt die Familien näher zur Arbeitsstelle ziehen und daran wird sich bis 2020 nichts ändern.  

337 Postings, 1554 Tage Schwalmerfolgreich Anlegen in Immobilien

 
  
    #327
08.06.18 11:46
Immobilientitel finden mehr Interesse als Sparanlage mit Kurssteigerung und jährlich steigender Dividende als herkömmliche Sparanlagen https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...itel-profitieren-6271097 . Die unsicherheiten im Welthandel lässt Anleger in sicheren Hafen von Immobilien flüchten und wird durch die Flüchtlingskrise weiter angetrieben. Immer noch günstiger in Beton als in Gold zu Investieren als Sachanlage mit steigenden Renditen. TAG Immobilien ist weiterhin bei 18 EUR stark unterbewertet und die Consorsbank hat bereits eine Kaufempfehlung am 06.06.18 ausgesprochen. Der gescheiterte G7 Gipfel befeuert den Handelskonflikt erneut und die EZB wird dieses Jahr keine Zinsen mehr anheben https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...er-zinserhoehung-6270617 , besonders bei so vielen Risiken in den Weltmärkten https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...s-jahresende-an-6271120. Wer hier von einem Immobiliencrash spricht soll erst mal anfangen mehr Wohnungen zu finanzieren und zu bauen und das wird 2018 definitiv nichts mehr https://www.businessinsider.de/...obilienmarkt-ein-crash-droht-2018-6  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmInvestoren erobern Ostdeutschland

 
  
    #328
08.06.18 19:23
Ausländische Investoren kaufen Wohnungen und Agrarflächen in Ostdeutschland. Immobilien und Grundstückspreise steigen stark an. Dann kommen Gewerbe und Wohnflächen hinzu und der Berliner Flughafen und die Bahn befördert immer mehr Menschen. Rosige Zukunft für Ostdeutschland. Asiaten und Osteuropäer strömen in den Westen um am Wirtschaftsaufschwung in Deutschland teilzunehmen. Wer glaubt Land und Immobilienpreise könnten in naher Zukunft fallen ist auf dem Holzweg siehe unter https://www.businessinsider.de/...nd-mit-beunruhigenden-folgen-2018-6  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmImmobilien Speckgürtel +300% Chance

 
  
    #329
09.06.18 19:19
Immobilien in der zweiten Liga im Speckgürtel der Metropolen Hamburg und Berlin sind Preissteigerungen bis zu 300% möglich https://www.anlegen-in-immobilien.de/...r-grossstaedte-richtig-teuer/ , Frankfurt am Main die Mainmetropole nennt sich jetzt schon Europastadt und Europaviertel und London verliert an Attraktivität als Finanzplatz dank dem anstehenden Brexit. Der Hype in Immobilientitel fängt jetzt erst richtig an und gelangt bis 2020 zu seinem Höhepunkt. Tag Immobilien ist erst 117% in 5 Jahren gestiegen da ist noch reichlich Potential nach oben siehe 5 Gründe in TAG Immobilien zu investieren https://www.tag-ag.com/investor-relations/  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmImmobilienboom ohne Ende

 
  
    #330
12.06.18 04:42
London verliert Nr.1 als Finanzplatz für Investoren, Paris, Frankfurt und Berlin erfreuen sich steigender Nachfrage. Handelsstreit und Brexit lässt deutsche Immobilien weiter steigen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...don-nummer-1-investoren Die Leerstandsquote bei Tag Immobilien wird gegen Null sinken. Interessant wäre zu wissen wie viele Dachgeschosse noch aufgestockt werden können um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Sollte mit dem Tag Handwerker Service eigentlich mithilfe eines Architekten kostengünstig und Zeitnah zu mehr Wohnraum verhelfen. Mietpreise werden bei zunehmender Vollbeschäftigung weiter steigen und die 5,6% Leerstehende Wohnungen werden sich nach Sanierung teurer vermieten lassen. Ich sehe Tag Immobilien aufgrund der günstigen Lage im Osten weiterhin als Favorit im Deutschen Immobilienmarkt mit den höchsten Wachstumsaussichten auch dank der beiden neu aufgelegten Anleihen. Die EZB wird sicherlich auch welche davon kaufen. Warte nun auf Prognoseanhebung seitens der Geschäftsführung bei TAG Immobilien und der nachziehen der Kursziele auf 20 EUR der Analysten.  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmImmobilien Ostwind

 
  
    #331
12.06.18 05:08
Ostimmobilien erfreuen sich steigender Nachfrage und die Preise für Immobilien und Mieten werden weiter steigen interessante Diskussion&Erfahrungsberichte siehe unter http://forum.finanzen.net/forum/...rch=tag%20immobilien&page=3316  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmAufkauf des Ostens

 
  
    #332
12.06.18 05:34
Hinweis: Meinte den Erfahrungsbericht ganz unten von VanDelft : "Aufkauf des Ostens"  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmFahrplan Immobilienwirtschaft 2018

 
  
    #333
12.06.18 21:02
Morgen starten aktuelle Messe und Kongresstermine 13.06.2018 Tag der Immobilienwirtschaft 2018 des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. Berlin danach weiterer Immobilienkalender in Deutschland für 2018 unter https://www.haufe.de/immobilien/...ungen-und-events_84342_431772.html  

1102 Postings, 3281 Tage KleinerInvestorCool

 
  
    #334
12.06.18 21:50
heute haben wir den Dividendenabschlag wieder raus und sind sogar auf einem neuen All-time-high :)  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmFlucht in Immobilien EU Bankenunion

 
  
    #335
14.06.18 07:42
Mal mit Oma und Opa reden das ersparte Vermögen doch noch in Immobilien umzuschichten. Deutsche Sparer sollen für marode Banken haften siehe derzeitige Krise sogar bei der Deutschen Bank. Macron und Merkel wollen die EU stärken. Flucht der Sparer in weitaus sichere Immobilien und Immobilienaktien wird rasant ansteigen sonst ist euer erspartes Geld bei deutschen Banken und Sparkassen weit höherem Risiko durch marode Bankensysteme ausgesetzt siehe unter https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/.../?nlid=6db0a559e6
Tag Immobilien hat eine ausgezeichnete Bonität durch Investment Grade Rating der Agentur Moody's BAA3 https://www.tag-ag.com/investor-relations/rating/ und ist immer noch stark unterbewertet laut Fundamentalanalyse zu TAG Immobilien (Quelle: The Screener)
Positive Analystenhaltung seit 05.06.2018
Bewertung Stark unterbewertet
relative 4 Wochen Performance +2,17% versusDJ Stoxx 600
mittelfristiger Markttrend intakt Positiver Markttrend seit dem 13.03.2018
geringes Risiko Die Aktie ist seit dem 18.05.2018 als niedrig riskanter Titel eingestuft.  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmBevölkerungswachstum Ostdeutschland

 
  
    #336
17.06.18 09:06
Der Osten wächst in den Großstädten wo es noch gut bezahlte Arbeit gibt. Wohnraum wird knapp und der Speckgürtel um die Metropolen wächst überproportional um die steigende Bevölkerung zu beherbergen http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...sstaedten-a-1073847.html  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmAusland erobert deutschen Immobilienmarkt

 
  
    #337
17.06.18 21:55
Ausländische Investoren investieren große Summen in Immobilien der Großstadt was die Preise zusätzlich steigen lässt. In Zukunft gibt es immer mehr Singlehaushalte oder Wohngemeinschaften in den Metropolen. Wo es keinen Nachfolger gibt können Immobilienhaie zuschlagen. Die Politik ist machtlos. Das Volk kann aufgrund der Steuerlast finanziell nicht mehr mithalten und verliert zunehmend den Bieterkampf um begehrte Objekte. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...waltiger-eisberg-6295566  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmZugprojekte Berlin Hamburg Asien

 
  
    #338
18.06.18 04:27
Zugverbindung Frankfurt Hanau Fulda Berlin total überlastet.  Abfahrten Berlin nach Wolfsburg, Hannover, Göttingen, Kassel, Fulda, Hanau, Frankfurt (Main), Darmstadt, Heidelberg, Stuttgart. Immer mehr Menschen strömen in den Westen und jetzt dank der Osterweiterung auch wieder in den Osten. Seit den 80er Jahren wird ein Großprojekt der meist frequentierten Zugstrecke mitten in Deutschland diskutiert, die den Osten mit dem Westen verbindet https://osthessen-news.de/n11591537/...setzung-des-grossprojekts.html . Der Ostdeutsche Immobilienmarkt wird mit Vollendung des Großprojekts zusätzlich zum Berliner Flughafen noch mehr steigen. Auch interessant ist die seit 2013 bestehende Zugverbindung Hamburg Russland China für den Güterverkehr https://www.welt.de/wirtschaft/article118648469/...st-in-Betrieb.html . Tag Immobilien liegen in der Nähe dieser Verkehrsknotenpunkten und wenn das Immobilienportfolio in Zukunft durch Zukäufe weiter ausgebaut wird sollte das den Aktienkurs beflügeln.  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmStarke Zuwanderung gegen Flaute am Bau

 
  
    #339
19.06.18 19:46
TAG Immobilien klarer Favorit bei Vermietungen mit Kursziel auf 20 EUR angehoben. Mehr Zuwanderung gegen sinkende Neubaugenehmigungen lässt die Mieten bei anhaltendem Jobboom weiter steigen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...t-auf-rekordwert-6300494 und https://wirtschaft.com/...uer-wohnungen-in-wohnheimen-stark-gesunken/  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmKeine Immobilienblase in Berlin

 
  
    #340
19.07.18 12:39
Die hohe Nachfrage ausländischer Investoren und Firmen in der Landeshauptstadt zu investieren ist ungebremst und es lässt sich immer noch ein Schnäppchen in Berlin finden. Die Mieten werden dank starkem Arbeitsmarkt und Bevölkerungszuwachs weiter steigen. Die Mietpreisbremse wurde abgeschwächt und stellt kein erhöhtes Risiko dar. Kursziel bei TAG Immobilien wird aufgrund zwei neu emittierter Anleihen mit guter Bonität BAA3 beim nächsten Quartalsbericht auf 22 EUR heraufgesetzt. Die Nullzinspolitik bis Ende 2019 lässt viel Spielraum für Neuinvestitionen und die Fundamentaldaten werden weiter nachhaltig anziehen. Der Immobilienmarkt in Berlin ist noch lange nicht überteuert und schürt weitere Kursfantasie https://www.n-tv.de/wirtschaft/...mmobilienblase-article20531782.html  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmBerliner Immobilienmarkt weiterhin begehrt

 
  
    #341
22.07.18 22:53
Auch Tag Immobilien profitiert von steigender Nachfrage nach Wohnimmobilien rund um Berlin und ein Ende der Rally ist nicht in Sicht dazu interessanter Marktbericht der Euro am Sonntag https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...t-garantiert-auf-6384886 . Spekulativ bleibt abzuwarten welcher Gesellschafter weitere Immobilien dazukauft bevor 2020 der Berliner Flughafen eröffnet https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...020-in-betrieb-gehen-100.html und aktuelle News zum Stand des Flughafenausbau https://www.rbb24.de/politik/Flughafen-BER/ .  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmImmobilien Grüngürtel wächst&Mietpreise steigen

 
  
    #342
22.07.18 23:40
Steigende Preise bei Neuvermietung in Metropolen "In Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt/Main, Stuttgart und Düsseldorf legten demnach die Angebotsmieten zwischen Anfang April und Ende Juni demzufolge im Schnitt um 1,7 Prozent zu, nach 1,4 Prozent im Quartal davor." https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-sich-ab-zeitung-6413084 . Neue Mieter zahlen den erhöhten Preis um eine Wohnung im Umkreis der Großstadt in der Nähe der Arbeit zu mieten. Das weite Pendeln von über 100KM geht auf die Gesundheit und beeinträchtigt das Familienleben auf Dauer, daher zieht es bei immer mehr Staus und damit verbundene längere Wegzeiten zur Arbeitsstelle, die Leute näher in die Großstadt http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...e-gesundheit-13698053.html  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmSteigende Mietpreise dank BER Flughafen

 
  
    #343
05.08.18 06:25
Der Berliner Flughafenausbau lässt Immobilien und Mietpreise Rund um Berlin weiter steigen. Neue Studie zeigt das Mietpreise bei Neubauten bis 2020 jährlich um zwei bis vier Prozent steigen werden. Besonders große Nachfrage bei Mietwohnungen im Berliner Umland. https://www.anlegen-in-immobilien.de/...berliner-immobilienmarkt-ist/  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmTag Immobilien Aufwertung starkes Gewinnwachstum

 
  
    #344
1
09.08.18 08:52
Glänzende Quartalszahlen Tag Immobilien erhöht das FFO um ein fünftel. Neubewertung des Immobilienbestandes und Steigerung der Mieten dank Sanierung. "Im Juni und Juli 2018 wurden insgesamt 197 Wohnungen zu einem Gesamtkaufpreis von EUR 5,5 Mio. in zwei Transaktionen in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen erworben. Als Ankaufsfaktor wurde im Durchschnitt das 10,8-fache der aktuellen Jahresnettokaltmiete gezahlt, dies entspricht einer jährlichen Bruttoanfangsrendite von 9,3%.
Neben diesen Akquisitionen erfolgten im ersten Halbjahr 2018 Verkäufe von 773 Wohnungen. Neben dem laufenden kleinteiligeren Verkaufsgeschäft von 312 Einheiten, ist hier insbesondere der Verkauf eines Portfolios von 461 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zu nennen. Dieser Verkauf erfolgte im Rahmen der laufenden Portfoliobereinigung und beinhaltete Immobilien, die auf Grund ihrer Standorte nicht zum Kernbestand des Konzerns zählten. Das Immobilienportfolio der TAG umfasst zum 30. Juni 2018 rund 82.400 Einheiten nach ca. 83.100 Einheiten zum Jahresende 2017." Leerstandsquote von 5,5% soll bis Jahresende sinken. Anhebung der Gewinnprognose und Dividende https://www.onvista.de/news/...-geschaeftsjahr-2018-deutsch-109494963 . Kursanstieg auf 20 EUR im frühen Handel. Warten auf Anhebung von Kurszielen der Analysten.  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmTag Immobilien bewährte Anlagestrategie

 
  
    #345
1
10.08.18 02:04
Tag Immobilien verfolgt mit seiner B Lagen Strategie rund um Ballungszentren den Ansatz noch preisgünstigen Wohnraum zu schaffen was bei Aufwertung der Immobilien in der Zukunft dank steigender Bevölkerung & Nachfrage nach günstigem Wohnraum überproportionale Gewinnaussichten wie im aktuellen Halbjahresbericht in Aussicht stellt. https://www.onvista.de/news/...ewinn-und-erhoeht-jahresziel-109521747 . Immobilienpreise und Mieten werden dank zu wenig Neubauten auch in 2018 weiter anteigen https://www.interhyp.de/service/news/...zung-des-aufwaertstrends.html
Die Analysten verkennen mit Ihren viel zu niedrigen Kurszielen bei Tag Immobilien den Ernst der Lage überhaupt eine bezahlbare Wohnung in der Nähe der Arbeit in der Großstadt zu finden und die Kursziele von nur 20 EUR sind viel zu niedrig angesetzt. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist viel höher als die der gebauten Luxuswohnungen von denen es schon zu viel gibt. TAG Immobilien gilt hier als Pionier im Nord- und Ostdeutschen Immobilienmarkt was sich langfristig auszahlt. Die EZB behält noch lange Ihre Nullzinspolitik bei dem verstärkten Handelskonflikt von Herrn Trump. Sparer und verschreckte Investoren aus verlustreichen Aktien werden den sicheren Hafen von Immobilienaktien bevorzugen. Tag Immobilien ist immer noch moderat bewertet. Das Kursziel von 22 EUR sollte in den nächsten Monaten daher erreichbar sein.  

2229 Postings, 3347 Tage TheodorSSodele

 
  
    #346
13.08.18 18:57
jetzedle isch se über zwonzig.
Aber mir verkaufet nid, gell Erwin, weil sonscht moisset mer zuviel Steuern zahln.
(frei aus dem Schwabenland)
und gell: manchmal san die langweiligsten Aktien die Besten.

 

337 Postings, 1554 Tage SchwalmAus für Mietpreisbremse bis 2020

 
  
    #347
18.09.18 09:12
Kurzzeitige Mietpreisbremse belastet Immobilienaktien kaum, es kann daher bei TAG Immobilien weiter aufwärts gehen. Neue Handelszölle von 200 Milliarden, Nullzinspolitik der EZB und geplanter Brexit beflügelt deutsche Immobilientitel. Alle Kursindikatoren stehen auf grün und das nächste Kursziel von 23 EUR sollte bis Weihnachten erreichbar sein. Immobilien Betongold gelten weiter als sicherer Hafen bei derzeitigen Finanzmarktturbulenzen durch Handelsstreit mit der USA können produzierende Firmen Ihre Gewinnziele nicht mehr erreichen und müssen die Prognosen senken. Deutschland profitiert weiterhin von Zuwanderung aus dem Ausland. http://www.ostseezeitung.de/Nachrichten/...laufen-der-Mietpreisbremse  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmImmobilien B-Lagen Städte steigen rasant

 
  
    #348
18.09.18 19:58
Tag Immobilien profitiert von erhöhten Mietpreissteigerungen und Neubewertungen der Vorstädte in B-Lagen. Tag Immobilien bleibt damit die aussichtsreiche Aktie mit weiterhin steigenden Erträgen und Dividenden und ist heute bei 21 EUR eine klare Kaufempfehlung https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ge-in-b-staedten-6611063  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmMietpreise expodieren weiter kräftig

 
  
    #349
20.09.18 19:48
veraltete Vorschriften und Bürogratie bei Baugenehmigungen lassen Mietpreise weiter explodieren https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...r-legt-plan-wohnungsnot . Es wird vermehrt nur für die besserverdienende Gesellschaft gebaut. Von Immobiliencrash in Deutschland fehlt jede Spur. Der Wohnungsmangel in Ballungszentren wird sich bis 2020 weiterhin verschärfen bei immer mehr Zuwanderung. Die meisten Firmen siedeln sich in der Nähe von Flughäfen und günstigen Verkehrsverbindungen an.
Mit einem Elektroauto kommt man nicht mehr weiter wie 150KM aus der Stadt heraus und mit einem alten Dieselauto ab 2019 erst gar nicht mehr hinein. Also wo werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Natürlich in Stadtnähe dem sogenannten Grün- oder Speckgürtel.
Vielleicht kann man mit Gewinnen bei TAG Immobilien sich in Zukunft mal eine Eigentumswohnung kaufen. Banken bieten den Sparern ja keine Zinsen von mehr als 8% mit denen man sich etwas leisten kann. Morgen ist Hexensabbat vielleicht kommt man da nochmal eine günstige Gelegenheit zum Einstieg der sich weiterhin lohnt. Diskussion mit Erinnerung an Lehmann Pleite vor 10 Jahren hat den Kurs von Immobilienaktien diese Woche kurzfristig belastet. Nächsten Montag sollten Immobilienaktien die Märkte wieder in den Top Ten der besten deutschen Aktien anführen, wenn der Handelskonflikt mit Strafzöllen zu buche schlägt. Vielleicht in Zukunft wieder vermehrt in Deutschland statt in China produzieren lassen. Das ist ja Sinn des Handelsstreits. Chinesen und Briten mieten jetzt schon Wohnraum in Deutschland an um am Wirtschaftsaufschwung im Westen teilzuhaben.  

337 Postings, 1554 Tage SchwalmDeutsche Mieten zwangsweise lieber Wohnraum

 
  
    #350
20.09.18 20:16
Der Deutsche Ottonormalverdiener kann sich bei den niedrigen Zinsen und Löhnen gar keine Eigentumswohnung oder Haus in Großstädten und Umland mehr leisten und nur noch davon Träumen. Wohnbaugesellschaften und Ausländische Investoren haben die Nase vorn. Wo sind den die 100% Lohnerhöhungen in den letzten 10 Jahren geblieben? Nur als Selbständiger kann man einen Stundenlohn von 30 EUR Netto durchsetzen. Folge die Mietpreise werden daher immer weiter explodieren und die Politik fördert Wohnen auf dem Land unzureichend. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-einer-immobilie-6622857  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 >  
   Antwort einfügen - nach oben