First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent


Seite 6 von 35
Neuester Beitrag: 27.02.20 10:09
Eröffnet am: 07.04.18 19:40 von: Bady89 Anzahl Beiträge: 875
Neuester Beitrag: 27.02.20 10:09 von: Zamorano1 Leser gesamt: 203.694
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 145
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 35  >  

80 Postings, 1035 Tage kannskaumglaubenNeueinstellungen

 
  
    #126
1
21.08.18 10:57
Auch wenn ich wie alle hier darauf warte, dass es endlich zu erwähnenswerten Umsätzen kommt, finde ich die heutige Bekanntmachung doch sehr interessant.
Die beiden Neueinstellungen scheinen mir sehr gut qualifiziert, daher glaube ich nicht, dass sie zu einer Firma wechseln würden, die absehbar keine gute Aussichten hat.  Ich könnte mir daher vorstellen, dass hier etwas Größeres im Hintergrund läuft, das wir nur noch nicht wissen, aber hoffentlich bald erfahren...

Paul Ladislaus:
https://hotcopper.com.au/threads/...page-6?get_post=true#.W3vPtrgyXIU

Neil Armstrong:
https://hotcopper.com.au/threads/...age-15?get_post=true#.W3vQhrgyXIU

 

639 Postings, 2293 Tage BevorAlso wenn ein Astronaut mit von der Partie ist...

 
  
    #127
1
21.08.18 12:24
..kann ja wohl nichts mehr schief gehen :)
*SCNR*  

234 Postings, 5567 Tage ariadneWas los?

 
  
    #128
28.08.18 18:37
Sitze ich hier so gemütlich im Garten und schon mir in Ruhe den Chart an... Und dann sowas?
Wer hat es denn aktuell so eilig heute?
Ich bin ja auch grundsätzlich positiv zu FGR eingestellt, auch das AG seinen ehemaligen Kollegen jetzt bei FGR hat und noch so einiges mehr...
Aber so plötzlich, quer durch die Reihen die 0,105 einzusammeln und noch obendrauf zu weiterzumachen...
Hab ich ne News verpasst?
 

234 Postings, 5567 Tage ariadneNa dann..

 
  
    #129
1
28.08.18 21:38

Sitze jetzt wieder im Garten und... Was war das heute Abend?

Entweder jemand aus einer anderen Zeitzone /USA? / und oder jemand der im Auftrag gehandelt hat, alle Stücke einzusammeln, oder..

Liebe auf den ersten Blick :)  soll es ja geben.

So, davon ab. Gibt es eigentlich irgendwas zu dem europäischen Investor aus März? Vielleicht stimmte ja das Ostereier suchen damals auf HotCopper mit der Idee Aluminium nicht? Vielleicht kennen sich die beiden Kapitalerhöhungen auch, also die Sydney Family Office und der europäische Investor? Irgendjemand ne Idee dazu?
Ansonsten sage ich noch etwas Geduld. GEIC und die ISO Zertifizierung für Graphen kommen doch wohl auch bald. Oder könnt ihr euch vorstellen, das es einen ernsthaften Deal ohne Zertifizierung und Industriestandard gibt?
Jedenfalls hat FGR jede Menge spannende Eisen im Feuer, inklusive der Idee für den entsprechenden Feuerschutz.....
Im Moment bleibe ich dabei, kein Feuerwerk vor der GEIC Eröffnung. Wieso auch? Die GEIC Eröffnung erscheint mir die perfekte Plattform.
Mal sehen, was in Australien so passiert..
Ariadnesmile


 

234 Postings, 5567 Tage ariadneHallo in das Forum

 
  
    #130
31.08.18 15:33
Wer mit mehr Erfahrung als ich kann mal was sagen zu dem Handel in dieser Woche?
Aktuell hab ich ne kleine Kaufladen zu 0,106 nach München gelegt. Mal sehen, ob die heute bedient wird.
Aber wenn nicht und überhaupt, wie kommen die, für unsere Verhältnisse großen Umsätze zustande.. Siehe oben meine Mail, da wird quer durch die Plätze verkauft und gekauft, als gäbe es kein Morgen. Dann die anderen Tage 250k, 100k,alles im Vergleich zum letzten halben Jahr im unteren Bereich.
Kann mir das einer erklären oder hat jemand ne Idee dazu?  

234 Postings, 5567 Tage ariadneImmer diese..

 
  
    #131
31.08.18 15:38

embarassdWorterkennung im Handy. Meine natürlich kein Kaufladen in München, sondern ne Kauforder...  

100 Postings, 862 Tage Bady89Bin weiterhin dabei :)

 
  
    #132
03.09.18 20:47

Abend,

also ich bin weiterhin im game, hab sogar nochmal aufgestockt.

Bin bisher zufrieden da die Aktie Stabil Ihren Wert hält und immer zwischen 010 und 012 pendelt, ich würde sagen aktuell lauern alle auf "den Durchbruch"

Ich glaub in den nächsten 5-10 Jahren startet dort eine kleine Rakete.


 

4466 Postings, 962 Tage goldikSo viel Zeit haben die Meisten heute nicht mehr,

 
  
    #133
04.09.18 11:36
leider.  

234 Postings, 5567 Tage ariadneNa ja, Zeit..

 
  
    #134
04.09.18 12:26
Sicherlich spielt da einige Skepsis mit.. Was hat man nicht schon alles zu dem Wundermaterial gehört..
Und das alles ohne ISO Zertifizierung trotz massenhaft Fördergeldern und so..
Irgendwie bin ich ganz froh, daß FGR noch nicht zb den Versarien Beispiel folgt und das obwohl sie ja im April Tisch an Tisch saßen, bzw rechts und links von hmmm, es war, glaube ich, Thomas Swan. Mal sehen, was die beiden FGR ex Thomas Swan so vorhaben, lange einarbeiten brauchen sich die beiden ja wohl nicht.
Nebenbei gefragt, Haydale und Versarien haben auch ein paar Minen in der Hinterhand??
Also, was die Zeit betrifft, einem Kumpel hab ich gesagt, lass uns mindestens bis zur nächsten Fussball WM warten... Auch eine Zeitrechnung, oder?
Wenn wieder Geld aufs Konto kommt lege ich noch nach, ich hoffe mal bis November geht das noch, bis dahin hoffe ich mal, das die Verwunderung über eine kleine australische Firma, die es nicht geschafft hat in Sri Lanka Graphit abzubauen und trotzdem Tier One Partner im GEIC wird noch etwas anhält...
In diesem Sinne, allen einen schönen Tag,
Ariadne  

100 Postings, 862 Tage Bady89Wie es ablaufen wird.

 
  
    #135
04.09.18 20:45

100 Postings, 862 Tage Bady89Wie es ablaufen wird.

 
  
    #136
04.09.18 20:53
Bedenke wie lange es gedauert hat bis die Kohlenstofffaser Ihre Anwendung als Carbon gefunden hat.

Bereits 1883 wurde die Kohlenstofffaser von Edison in der Glühbirne verwendet.

Natürlich wird es bei uns ein wenig schneller ablaufen.

Wahrscheinlich untersucht man Graphen noch auf Unwelt und Gesundheitsgefahren, (was IMHO der richtige Weg ist) bevor man es auf die Umwelt los lässt, ich warte lieber noch die 5 Jahre bevor es auf einmal unlösbare Probleme wie beim Atommüll gibt !

Zitat Wikipedia: Wissenschaftler der University of California, Riverside sehen die Forschungen hinsichtlich der von Graphen ausgehenden Gefahren auf dem Stand, den die Wissenschaft bezüglich Pharmazeutika und Chemikalien vor 30 Jahren erreicht hatte. Erste Veröffentlichungen zu diesem Thema lassen unter anderem erwarten, dass Graphen in Grundwasser eine hohe Mobilität aufweist und sich daher schnell verbreiten könnte.[71]
 

1312 Postings, 2971 Tage action72da die regierungen

 
  
    #137
05.09.18 09:33
aucg glyphosat und fracking zulassen
duerfte das ja kein problem darstellen
halbe ironie off  

4466 Postings, 962 Tage goldikBitte

 
  
    #138
05.09.18 11:19
keine Angstmacherei,schon vor über10 Jahren wusste Ökotest das es mehr als 30000 `chemische`Stoffe      in der Umwelt gibt,die im Hinblick auf ihre Umweltwirkung nicht bewertet sind.Hat es jemanden gestört daß es ausser Henna +Walnuss+sw,kein Haarfärbemittel gibt,das nicht im Verdacht steht Krebs+Allergien zu verursachen?  

234 Postings, 5567 Tage ariadneNaja,..

 
  
    #139
1
05.09.18 21:58
diese Angst hat doch was..
Immerhin segelt das Flagship auch in diesen Gewässern, irgendwie muss ja das viele Geld auch genutzt werden:

https://graphene-flagship.eu/biodegradable-graphene

Immerhin scheint das im Körper abbaubar. Was aber bloß, wenn sich die einzelnen Atomlagen wieder verbinden, was ja wirklich ein großes Problem ist, nur eben dann kein gesundheitliches...Wie das mit anderen 2D Materialen aussieht, abwarten.

Schade nur, das sich die deutschen Gerichte da nicht so kooperativ zeigen, wisst ihr noch die Nummer mit dem Cern /Teilchenbeschleuniger/ und einem schwarzen Loch, das zumindest Genf verschlucken sollte...das Bundesverfassungsgericht hatte die Klage abgelehnt, sowas aber auch, das Oberverwaltungsgericht in Münster hat es aber angehört und...

.."Eine in der Schweiz lebende Deutsche ist endgültig mit einer Klage zur Verhinderung des aus ihrer Sicht drohenden Weltuntergangs gescheitert. Die Frau habe nicht darlegen können, dass die physikalischen Experimente am Teilchenbeschleuniger LHC in Genf sogenannte Schwarze Löcher produzierten, die alles irdische Leben vernichten könnten, entschied das Oberverwaltungsgericht Münster in einem am Dienstag veröffentlichten Beschluss. Die Frau hatte zuvor ebenfalls ohne Erfolg an das Bundesverfassungsgericht gewandt. (Az: 16 A 591/11)"
https://www.wp.de/panorama/gericht/...klage-gegen-cern-id7200060.html

Was dazu unser Chef Soziologe Leutnant Dino wohl sagt..

Naja, das GEIC ist ja auch in England und da ist es sowieso anders als bei uns, und erst Recht dort:

https://www.manchester.ac.uk/discover/news/...nal-graphene-institute/

ariadne
 

1312 Postings, 2971 Tage action72eben ein youtube video gesehen

 
  
    #140
06.09.18 15:14
mit grafit aus salzwasser oder dreckwasser trinkwasser machen unsere forschungsuni in manchester war infolviert
finds grad nicht wieder  

639 Postings, 2293 Tage BevorEtwa das Video aus diesem Artikel?

 
  
    #141
06.09.18 18:10
https://www.manchester.ac.uk/discover/news/...er-into-drinking-water/  

639 Postings, 2293 Tage BevorNa wui

 
  
    #142
07.09.18 07:52
mein Depot fährt ganz schön Achterbahn, v.a. weil FGR fast die Hälfte meines Depots ausmacht.
Ab Oktober werden dann alle wieder "überrascht" sein, weil noch kein Umsatz erzielt wurde und schon sind wir wieder bei den Vorjahreskursen um die 5 Cent.  

1346 Postings, 1655 Tage calligula@ Bevor zu #142

 
  
    #143
08.09.18 09:03
Überrascht sein dürfte man eher, wenn hier tatsächlich endlich mal nachhaltige Umsätze aus dem gewöhnlichen Geschäftsbetrieb generiert werden sollten. Für meine Einschätzung aus #114 bzw. #116/#119 wurde ich nachfolgend eher „belächelt“ bzw. hielt man die Aussagen für zu „negativ“ bzw. war es „doch klar“ das da Nichts kommen würde. Allerdings scheint der aktuelle Kursverlauf, meiner vormals geäußerten Analyse, eher Recht geben zu wollen. Um zu verstehen, sollte man an den Ursprung des Unternehmens, und nicht nur das lesen bzw. werten, was einem selbst als angenehm und sinnvoll erscheint. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Erfolg auch immer etwas mit Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu tun hat, FGR hat beides vermutlich bereits jetzt leichtfertig verspielt. Ursprünglich bewarb man sich damit, auf Sri Lanka hervorragendes Ganggraphit abbauen zu können, welches hoch rein und relativ kostengünstig abgebaut werden könne, um nachfolgend daraus wiederum im erheblichen Umfang Graphene herstellen zu können. Siehe hierzu den ursprünglichen Thread: MRL - Graphitabbau beginnt Anfang 2016!? 938 Beiträge hier auf ARIVA.de. Zieht man mit heutigem Datum eine Zwischenbilanz, so stellt man fest: Es gibt viele „Visionen“ an denen sich Vorstand und Aufsichtsrat bereits heute durch das permanente „Sponsoring“ der Aktionäre, aktuell ausreichend laben können. Zusätzlich stellt man weiteres Personal ein, der „Wasserkopf“ wird damit immer größer, der Aktionär wird es schon richten. Ein Adäquat, die niederländische Firma AMG, hatte bereits vor Jahren Graphen produziert bzw. selbstverkauft, allerdings im Kg.- Bereich und nicht wie von FGR dargestellt in Maßeinheiten von  Tonnen. Ich werde von daher meinen „überschaubaren“ Anteil in FGR belassen wollen, allerdings werde ich keine der sich abzeichnenden, neuerlichen Kapitalerhöhungen mittragen wollen. FGR ist nach derzeitigen Stand der Dinge eher Schein als tatsächliches Sein. Ich hoffe jedoch, dass ich mit meiner derzeitigen Einschätzung daneben liege und sich Alles noch zu einem guten „Neuanfang“ wandeln lässt.  

100 Postings, 862 Tage Bady89Locker Bleiben

 
  
    #144
08.09.18 09:37
Also so dramatisch sehe ich das nicht wenn noch kein wirklicher Umsatz erzielt wird.

Es ist doch logisch das in einer Anfangsphase eines Projekt sehr schnell und gerne Verluste entstehen.


Bis wir Positiven Umsatz sehen dauert es noch ein wenig :D
 

639 Postings, 2293 Tage Bevor@calligula

 
  
    #145
08.09.18 10:35
Also ganz so negativ sehe ich das nicht. Man wird ja schließlich nicht ein Büro in Europa eröffnen, Gründungsmitglied des Graphene Engineering & Innovation Centre (GEIC) der Universität von Manchester werden, neues Fachpersonal einstellen, etc.., wenn man nicht wüsste, dass früher oder später adäquate Umsätze erzielt werden. In diesem Jahr brauchen wir wohl nicht mehr damit rechnen (Das selbe Trauerspiel findet ja auch gerade bei Talga statt). Mal sehen, was 2019 bringt. Eine KE bei FGR mache ich derweil aber wahrscheinlich auch nicht mehr mit.  

1346 Postings, 1655 Tage calligula@Bady89 zu #144 bzw. Bevor zu #145

 
  
    #146
08.09.18 10:57
Definiere bitte „Anfangsphase“ im Zusammenhang mit der aktuellen FGR (First Graphene) vormals bekannt als FGR (First Graphit von 7/12/2015- zum 27/12/2017) vormals bekannt als MRL (ASX=MRF) vom 18/12/2013- zum 7/12/2015, diese wiederum vormals benannt als Mongolian Resources Ltd. vom 31/12/2012- zum  18/12/2013, diese vormals benannt als Robe Australia vom 16/04/2009- zum 31/12/2012  usw. usw. usw. geht bis zum 16/01/1995 zurück, siehe Quelle: http://www.investogain.com.au/company/mrl-corporation-ltd  Seit wann hast Du Dich erstmals eingehend mit diesem Unternehmen beschäftig? Daraus lässt sich dann ableiten was Du mit „Anfangsphase“ darstellen möchtest. MRL hatte damals auch, zusätzliche „Experten“ für den Graphitabbau einstellen können, was daraus geworden ist wissen wir mit heutigem Stand. Heute gewinnt man „zusätzliche Experten“ für die vermeintliche Graphen- Vermarktung, wie sich doch die „Geschichten“ gleichen. Hoffen wir also, dass dieses Geschäftsfeld nicht abermals eingestellt werden wird, und danach evtl. als z.B. fiktives „Raumfahrunternehmen“ mit wahnsinnigen Gewinnausblick einen „Neustart“ erfahren könnte. Zum besseren Überblick, hier einmal als Link, was FGR ursprünglich eigentlich mal war bzw. ursprünglich darstellen wollte, als auch nunmehr tagesaktuell gesehen werden möchte. Siehe Quelle: http://www.stock-world.de/analysen/...duktionsbeginn_Anfang_2016.html Aber bitte Deine Antwort nachfolgend nicht vergessen, und natürlich dabei locker bleiben, Danke Dir dafür bereits im vorab.  

1346 Postings, 1655 Tage calligula@ Bevor zu #145

 
  
    #147
08.09.18 11:23
Fiktion der negativen Art: Als Büro reicht auch ein „Briefkasten“ wie man seit den Panama Paper Geschichten lernen konnte. Als Personal reicht ein Pizzabote, der einmal wöchentlich den Briefkasten für kleines Geld leeren könnte. Als Fachpersonal wird dann im weiteren Freundes- bzw. Familienkreis nach zu „beschenkendem“ Personal gesucht und schon kann die nächste „Abmelkung“ der Aktionäre einberufen werden. Fiktion Ende. Will nicht sagen dass, dies hier tatsächlich so ist, gebe lediglich zu bedenken, dass es nicht völlig ausgeschlossen werden sollte, da die „Beschenkten“ sich auch weiterhin viel Zeit nehmen können. Der tatsächliche Erfolg des Unternehmens ist für sie offenkundig eher von sekundärer Natur, da ihr persönliches Auskommen ja trotzdem recht erträglich gesichert bleibt bzw. ist.  

639 Postings, 2293 Tage BevorDanke für den Link

 
  
    #148
08.09.18 11:25
Ich wusste gar nicht, dass es schon so weit zurückgeht. Naja, immerhin haben sie ja jetzt die Mine und die Technologie, Graphene zu produzieren. Es geht also immerhin schleppend voran.

Ich frage mich allerdings, was die die letzten 23 Jahre getan haben.  

100 Postings, 862 Tage Bady89Das ist dem Hype völlig egal

 
  
    #149
08.09.18 11:31
@Calligula


Sollte es irgendwann zu einem Graphen hype kommen, was durchaus möglich ist, ist den Leuten völlig egal wes vorher war.


Guck dir doch an was beim Lithium Hype Abging, das war den Leuten auch egal , überall wo Lithium draufstand wurde gekauft, ich hab da irgendwelche Schrott Lithium Aktien auf gut Glück für 0,035 gekauft,
und 2 Tage Später waren die schon 0,20 Wert !
 

100 Postings, 862 Tage Bady89@Calligula

 
  
    #150
08.09.18 11:36
Ich hab ja auch von Anfangsphase eines Projekt gesprochen und nicht von Anfangsphase einer Firma :)  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben