Exasol AG: Die Analytics-Datenbank


Seite 5 von 17
Neuester Beitrag: 10.04.24 10:42
Eröffnet am:19.05.20 16:07von: Derivate Jäg.Anzahl Beiträge:415
Neuester Beitrag:10.04.24 10:42von: LeerverkaufLeser gesamt:173.167
Forum:Börse Leser heute:80
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  

992 Postings, 3120 Tage KostoLeninNur noch 6 Wochen

 
  
    #101
10.11.21 16:32

Von 18 auf 8 in 7 Wochen

von 11,50 auf 7,70 in 3 Wochen

bei der Geschwindigkeit dürfte es nur noch 6 Wochen dauern bis zum Pennystock.

Geschäftsführung völlig unfähig für das Börsenparkett, aber wenigstens umweltfreundlich, der CEO weiß wie man Prioritäten setzt. 🤣🤣🤣

 

1571 Postings, 1775 Tage Gizmo123Weiss einer hier

 
  
    #102
11.11.21 14:23
Wie hoch die KGV und
KUV ist?
Bevor man investiert müsste man eigentlich wissen und sich informieren.
 

622 Postings, 1893 Tage Qwerleser@ Gizmo

 
  
    #103
2
11.11.21 16:35
KGV -
Gewinn je Aktie -1,440 EUR
Dividendenrendite     0,00%          §
Buchwert/Aktie§2,024 EUR
Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) 4,191
Kurs-Gewinn-Wachstum-Verhältnis (PEG) 0,105
Kurs-Umsatz-Verhältnis9,092
Gesamtaktiva/Eigenkapital 0,288
Fremdaktiva/Gesamtaktiva 0,0009
Umsatzrendite -144,580%
Eigenkapitalrendite -189,358%
Gesamtkapitalrendite -60,413%
Lagerumschlag -
Umsatz/Außenstände 9,237
Umsatz/Betriebsvermögen 0,326§
Ausgegebene Aktien 24.438.870
Marktkapitalisierung EUR 193 Mio.
Marktkapitalisierung USD 223 Mio.
Hauptversammlung30.06.2021
§
Stand 11.11.2021
Quelle:

https://web.s-investor.de/app/...001042&typ=Aktie&sym=EXLn.TG  

622 Postings, 1893 Tage QwerleserAbwarten

 
  
    #104
1
11.11.21 16:37
Bin selber hier an einem Invest interessiert und sehe derzeit eine extreme Übertreibung.
Solange es jedoch hier so steil abwärts geht schaue ich nur zu.  

1571 Postings, 1775 Tage Gizmo123Qwerleser

 
  
    #105
11.11.21 16:40
Vilen Dank füt die Info.
Jetzt wissen wir mehr wieso die Aktie weiter fällt.........
Kennzahlen
Fundamentale und technische Kennzahlen zu EXASOL AG
Markt
Mehr Informationen:
Marktkapitalisierung§187,87 Mio EUR Anzahl Aktien 23.842.106 Stk. Streubesitz 41,31%
Fundamental
Mehr Informationen:
          §2022e 2021e 2020 2019
Ergebnis je Aktie (in EUR) -0,66 -1,27 -1,43 -0,62
Dividende je Aktie (in EUR) 0,00 0,00 0,00 -
Dividendenrendite (in %) 0,00 0,00 0,00 -
KGV - - - 0,00
KCV -11,48 -5,15 -51,27 0,00
PEG - - -
Bei on vista die Aktienzahl sind weniger.  

455 Postings, 1584 Tage tromelyahoo

 
  
    #106
11.11.21 17:30
Laut Yahoo, deren Zahlen idR rasch aktualisiert werden, ist das KuV inzwischen bei 7,6.  

1571 Postings, 1775 Tage Gizmo123Möchte

 
  
    #107
11.11.21 17:38
Hier keinen  ärgern,aber denke bis 5 Euro der weg ist frei.
Ich bleibe an der seitenlinie.  

622 Postings, 1893 Tage Qwerleser@ Gizmo

 
  
    #108
11.11.21 18:29
Bis wohin es geht würde ich nicht wagen zu prognostizieren.
Sehe aber wie oben schon beschrieben derzeit eine starke Übertreibung nach unten, nachdem vorher die Gegenrichtung ebenfalls übertrieben war.

Abwarten und Tee trinken, mal sehen wo sich der Boden findet.  

1571 Postings, 1775 Tage Gizmo123Jep

 
  
    #109
11.11.21 20:55
Gute Idee  

572 Postings, 4862 Tage Upstairs@Gizmo

 
  
    #110
12.11.21 15:37
Ich stimme Dir zu. Der Punkt ist, keiner weiß wie lange die Short´s laufen und wann aufgefüllt wird. Das kann sauschnell gehen und du schaust den Zahlen hinterher. Das Ding ist absolut gehedged. Ich habe mich entschlossen ab 7 Euronen mit kleinen Posis nach unten zu kaufen. Scheiß auf das fallende Messer. Der Turnaround kommt, nur wann weiß keiner.

Keine Kaufempfehlung!  

572 Postings, 4862 Tage Upstairs@ Gizmo

 
  
    #111
12.11.21 15:42

853 Postings, 3071 Tage Falco447Werde

 
  
    #112
12.11.21 18:16
die Aktie auch auf meiner Watchliste sehr genau beobachten. Vom Unternehmen bin ich immer noch langfristig überzeugt. Man wächst und das Produkt scheint auch gut auf dem Markt anzukommen bzw. schneidet auch regelmäßig sehr gut ab. Wo es am Anfang eine Übertreibung nach oben war, sehe ich diese auch langsam nach unten.  

283 Postings, 2194 Tage alex.08Exasol

 
  
    #113
13.11.21 11:08
50 %Wertverlust allein seit September.... Ist schon ein Brett  

446 Postings, 2974 Tage 906866 ADie Kursverluste der letzten Monate

 
  
    #114
2
15.11.21 13:11
lassen sich fast ausschließlich anhand der mehrfach revidierten Schätzungen der Analysten erklären. So wurde die Umsatzschätzung für 2022 um 40% und für 2023 sogar um fast 50% reduziert. Da fängt man als Anleger natürlich zurecht an, die Zukunft des Unternehmens etwas in Frage zu stellen. In der letzten Mitteilung gab es zwar keine weiteren bösen Überraschungen, aber wichtige Impulse für einen Trendwende fehlten eben auch, gerade vor dem Hintergrund, dass das Ziel von 100 ARR um ein Jahr nach hinten verschoben wurde. Auf der einen Seite betont das Unternehmen immer wieder, wie toll die eigene Software ist und wieso sie der Konkurrenz in vielen Aspekten weit überlegen ist, aber auf der anderen Seite fehlen bislang Umsätze, die das belegen würden. Ich meine, dass Wachstum der letzten Jahre fiel mit 4% in 2018, 23% in 2019 und 9% in 2020 mehr als dürftig aus. 2021 wollte man eine neue Ära einläuten und musste bereits im selben Jahr wieder deutlich zurückrudern. Da kann man den Kursverlauf durchaus verstehen, da es einfach derzeit Käufer gibt. Wäre ich Leerverkäufer, würde mir der Chart der letzten Monate auch wie eine willkommene Einladung vorkommen. Ich denke die LVs werden sich auch schnell wieder zurückziehen, sobald hier ein Boden gefunden wurde. Ich sehe die LVs nicht als wirkliches Problem an. Exasol muss jetzt einfach mal liefern.

20% Wachstum in 2021 sind ein Anfang, aber man sollte zumindest in der Lage sein, die nun mittlerweile sehr geringen Erwartungen des Marktes (40m in 2022 und 53m 2023) zu übertreffen. Nach allen tollen Versprechungen seitens des Unternehmens, sollte dies ein leichtes Unterfangen sein. Dass der Markt dem Management die Wachstumsstory noch nicht abkauft, sieht man gut in der Bewertung des Unternehmens. Das EV/Sales für 2021 ist mittlerweile bei einem Wert von 4 angekommen (Spitzenwert von 18 im Januar). Damit ist man weit unter einer branchenüblichen Bewertung. Ich will jetzt hier nicht mit unangebrachten Vergleichen mit Snowflake ankommen, die derzeit zu einem EV/Sales 2021 von 76 gehandelt werden, aber wenn die jährlichen Wachstumsraten nachhaltig in den 40-50% Bereich gehen, kann durchaus einen EV/Sales von 10-12 ein faires Niveau darstellen.

Ich für meinen Teil halte es für realistisch, dass die negativen Überraschungen für das Erste überwunden wurden und die überzogenen Erwartungen in den ersten Monaten nach dem IPO angepasst wurden, sodass in naher Zukunft die Basis für einen Turnarround geschaffen werden kann. Ich sehe hier durchaus einen interessanten Investment Case: Das Unternehmen schafft es bis 2031 durchschnittlich mit 30% zu wachsen. Damit käme man auf einen Umsatz von etwa 375 Millionen Euro und wäre immer noch ein ziemlicher Nischenplayer. Ich denke auch, dass die Profitabilität durch das starke Wachstum erreicht werden kann und gehe von einer EBIT-Marge um 15% in 2031 aus. Da das Unternehmen danach immer noch stabil wachsen dürfte, habe ich ein faires EV/Sales von 6 bzw. eine faires EV/EBIT von 25 angesetzt. Damit wäre die faire Marktcap. in 2031 etwa bei 1,5 Milliarden Euro, was einer Rendite von 23-25% pro Jahr entsprechen würde. Diese Aussicht rechtfertigt meiner Meinung nach einen Einstieg auf dem aktuellen Niveau trotz der erheblichen Risiken, die es hier zweifelsohne gibt.  
Angehängte Grafik:
forecasts.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
forecasts.png

67 Postings, 1146 Tage BulliverTwistVorstände

 
  
    #115
17.11.21 12:16
Haben sich gestern und heute mit Aktien im Wert von rund 75.000€ eingedeckt. Nicht nur die Bodenbildung aus den letzten Tagen sondern auch diese Käufe sind doch ein gutes Indiz für ein baldiges Comeback.

Und die Umsatzzahlen an sich sind doch bei weitem nicht so dramatisch als das der Kurs so hätte geprügelt werden müssen. Prognose verfehlt meinetwegen aber dennoch Steigerung um 31 Mio. Was bis jetzt nicht umgesetzt werden konnte das kommt im nächsten Jahr und zack grüne Oase.  

9 Postings, 1217 Tage ArgamonNaja,

 
  
    #116
17.11.21 15:02
"zack grüne Oase". So leicht geht das wohl nicht. Die Unternehmensführung muss liefern und Managemententscheidungen endlich korrigieren.  

67 Postings, 1146 Tage BulliverTwistStimmt

 
  
    #117
17.11.21 19:39
so leicht geht das vermutlich nicht. Ist dann aber auch gesünder wenn nicht alles Schlag auf Schlag geht. Dennoch tut sich was. Unterdessen hat nun auch jemand aus dem Aufsichtsrat gekauft. Finde hier wurde schon ein Zeichen gesetzt.  

455 Postings, 1584 Tage tromelSchönes Zeichen

 
  
    #118
18.11.21 18:13
aber jetzt setzt sich der Kursverfall wohl weiter fort. Auf Tradegate wieder bei 7,1, wo wir auch vor den Insiderkäufen gestanden sind.  

569 Postings, 2652 Tage OlliCashVerdoppelungs Potenzial

 
  
    #119
22.11.21 10:59
Einer der seinigen Aktien, die momentan gut wachsen, aber der Kurs absackt. Aktuell sehe ich den Boden erreicht. Sobald ne gute News kommt, sind wir zügig wieder über 10€  

569 Postings, 2652 Tage OlliCash24 Nov Analystenkonferenz

 
  
    #120
22.11.21 11:36
danach gibt es dann neue Kursziele  

569 Postings, 2652 Tage OlliCashAnalystenkonferenz

 
  
    #121
24.11.21 08:51
heute, bin gespannt was die Experten sagen.  

67 Postings, 1146 Tage BulliverTwistIch auch

 
  
    #122
24.11.21 17:11
Halt uns auf dem laufenden.  

455 Postings, 1584 Tage tromelInsider

 
  
    #123
25.11.21 09:37
Wieder ein Insiderkauf. es sind immer nur eher kleine Summen, Aber offenbar meinen sie es doch ernst.  

569 Postings, 2652 Tage OlliCashInsider

 
  
    #124
25.11.21 09:45
gehe davon aus das die bald ne gute News präsentieren, sonst würden diese Insiderkäufe wenig Sinn machen. Man muss ja schon von guten Geschäftsentwicklungen ausgehen  

569 Postings, 2652 Tage OlliCash7€

 
  
    #125
25.11.21 10:18
Gleich haben wir die 7€ wieder :-)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben