Evraz Performance 2013/14


Seite 18 von 21
Neuester Beitrag: 07.05.24 13:31
Eröffnet am:25.07.13 10:37von: DaBörslerAnzahl Beiträge:503
Neuester Beitrag:07.05.24 13:31von: asxxxLeser gesamt:164.592
Forum:Börse Leser heute:84
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 >  

538 Postings, 6295 Tage kurshunterConsorsbank

 
  
    #426
11.08.22 15:14
Steht aber auch alles auf der Homepage von Evraz. Wenn man mal ein bisschen sucht, findet man das auch (kein Diss an dich, Estelle, sondern mich selbst...).

Vom 17.07.22 (!!!) und gestern gibts erst eine Benachrichtigung von Consors, dass das in den nächsten 8 Tagen erledigt sein muss...
https://www.evraz.com/en/news-and-media/...y-and-associated-services/

Hier ein gewisser Leitfaden:
https://www.evraz.com/en/share-certificates/

Katastrophe, ganz ehrlich. Wenn ich das richtig verstehe ist man gezwungen, die umzuwandeln, sonst kann man die nicht mehr (nie wieder?) handeln. Was ein riesen Haufen Sch...  

538 Postings, 6295 Tage kurshunterMist, das ist echt vollkommen an mir vorbei

 
  
    #427
11.08.22 15:27
gegangen, dabei steht doch hier im Forum alles. Wie konnte das passieren :D

Ich denke, wir haben keine Wahl als in den Sauren Apfel zu beißen und die in Papierform umwandeln zu lassen, oder sieht das jemand mittlerweile anders?  

258 Postings, 4224 Tage Estelle...

 
  
    #428
11.08.22 15:56

Du hast wenigstens noch Glück und kannst die Aktien wandeln in Papierform.

Ich habe mir die letzten Wochen den Mund fusselig bei Trade Republic und ING geredet, bzw E-Mails ohne Ende geschrieben.

Absolut NICHTS erreicht!

Es ist eine riesen Sauerei wie man hier im Regen stehen gelassen wird  

6189 Postings, 4977 Tage ItalymasterEine riesen Sauerei

 
  
    #429
11.08.22 18:10
Ja was soll man da noch machen - bei mir ist es auf Consors und auf TR aufgeteilt. Lediglich von Consors hab ich nun Mal eine Mitteilung erhalten. 100 Euro dem ganzen hinterher werfen? Und was ist dann? Ein absoluter Witz wie hier vorgegangen wird  

1669 Postings, 2389 Tage mcbainin der Tat

 
  
    #430
11.08.22 19:46
ist der ganze Vorgang schwierig zu durchblicken. Ich sehe das so (laut FAQ https://www.evraz.com/en/share-certificates/ bei Evraz):

Den Broker bitten die eigenen Shares auf den eigenen Namen umzuschreiben. Ich vermute, die meisten Shares aus Deutschland liegen bei Computershare als (Art) von Giro-Sammelverwahrung. Damit weiß Computershare nicht, wem die Aktien wirklich gehören. Nach dem 19. August scheint dann zwar Evraz das Register selbst zu verwalten (mit den Daten von Computershare) - aber auch die wissen dann nicht, wem welche Aktien wirklich gehören. Daher die Notwendigkeit der Umschreibung. Das lese ich hieraus:

"If you are a shareholder who holds the Company’s shares through a stockbroker (nominee account) you can request your stockbroker (nominee) to execute an instruction for transfer of the Company’s shares into your own name. It is done by completing an order form which a stockbroker (nominee) should have. The Company does not provide such forms because they are customized. Following completion of the order form with your stockbroker (nominee) and proper instruction to the registrar Computershare your name will appear in the share register."

Da fängt die Problematik aber schon an, weil kaum ein deutscher Broker weiß, wie man ausländische Aktien in Namensaktien tauscht bzw. sich einträngen lässt...

Option 2 ist die sogennante effektive Auslieferung der Wertpapiere. Damit ist man so gesehen auf der sicheren Seite, weil man dann wirklich das Zertifikat in der Hand hält. Problem aber auch hier, einen kompetenten Broker zu finden, der das machen kann und dann auch irgendwann (in Jahren) einen Broker zu finden, der sie ggf. mit dem Papier auch wieder einbuchen kann...

Wer nichts macht, den erwartet hier m.E. einfach die Enteignung. Auch wenn das Register von Computershares an Evraz übergeht, weiß m.E. wie darlegt Evraz nicht, wem die Shares gehören weil sie eben nicht auf den Namen eingetragen sind. Tja und dann? kA, riecht für mich nach Shares weg... Ob Evraz einen einfachen deutschen Kaufbeleg oder eine Bestandsbestätigung vom Depot reicht, glaube ich kaum... Also große Sch...

Das ganze wird noch schlimmer durch die a.) kurze Frist und b.) die völlige Ahnungslosigkeit der deutschen Broker. Echt super!  

6189 Postings, 4977 Tage ItalymasterHm

 
  
    #431
11.08.22 20:19
Naja die Lagerstelle ist ja CREST / GB - und wahrscheinlich führt Computershare aufgrund der Russlandthematik ähnlich wie bei ADRs und GDRs einfach das Register - und der Service wird eingestellt und somit nicht mehr an CREST handelbar . Evraz führt dann das Register weiter aber die Frage wird sein nach welchem Recht ... Da zahlt man dann 100 Euro für ein paar Blatt Papier und dann?...

Die andere Frage ist ja vielmehr - was passiert mit dem kompletten Verlust den man durch die Ausbuchung erleidet - beispielsweise Trade Republic die ja dann wohl die Aktien einfach wertlos ausbuchen werden. Um einen Verlust zu realisieren und in den VVT zu wandern, müsste ja ein Verkauf zu 0,001 passieren ?  

258 Postings, 4224 Tage Estelle...

 
  
    #432
11.08.22 20:44

Man kann es drehen und wenden wie man will. Es ist einfach Mist.

Bei der Sparkasse wurde mir süffisant gesagt, dass ich nächstes Mal ein paar Euro mehr für ein Gutes Depot ausgeben sollte, dann bekomme ich die Infos auch. Sie meinte ich solle mir doch überlegen das 10 Cent Angebot anzunehmen, denn sonst würde ich ja wegen der Sanktion leer ausgehen.
Einen Depot Übertrag rechnen sie übrigens mit 600 Euro ab von der ING zur Sparkasse


 

6189 Postings, 4977 Tage ItalymasterIst

 
  
    #433
11.08.22 20:58
Natürlich Blödsinn was die Spaßkasse dir da sagt  

258 Postings, 4224 Tage Estelle....

 
  
    #434
11.08.22 21:03

So war der Wortlaut... die tauschen die Aktien wohl um, klappt aber jetzt auch zeitlich nicht mehr  

98 Postings, 779 Tage CliffbarnesWie soll Evraz...

 
  
    #435
11.08.22 23:13
je wieder an einer Börse handelbar sein, wenn es effektive Stücke gibt?
Habe meine paar Stücke angedient und nehme den Verlust in diesem Fall in Kauf.  

1669 Postings, 2389 Tage mcbainnochmal genau recherchiert

 
  
    #436
12.08.22 09:22
meine Shares liegen so:

Verwahrart: Wertpapierrechnung
Lagerland: Großbritannien
Lagerstelle: 2299 (CBD CLEARST.GB CREST)

kurz mal Wertpapierrechnung gegoogelt: "Bei der Wertpapierrechnung befinden sich die Wertpapiere (bei denen es sich sowohl um Wertrechte als auch um Urkunden handeln kann) nicht im Eigentum des Begünstigten, sondern sie werden von einer ausländischen Stelle als Verwahrer treuhändisch gehalten."

Das stuetzt meine These, wer nichts macht wird m.E. seine Shares verlieren. Selbst wenn das Register von Computershares/CREST an Evraz uebergeht, da steht gar nicht drin wer wem wieviele Anteile gehoeren. Sprich man muss seinen Broker auf Eintragung auf seinen Namen draengen (wenn das ueberhaupt geht) oder um die Auslieferung der Shares als effektive Stuecke bitten (wenn auch das ueberhaupt geht)... Satz mit X...  

258 Postings, 4224 Tage Estelle..

 
  
    #437
12.08.22 10:23

@mcbain


Die Banken machen nichts. Mir wurde gesagt:

Wir bieten sowas generell nicht an!

Damit war das Thema erledigt...


Tja, welcher Weg bleibt noch?  

1669 Postings, 2389 Tage mcbain@Estelle

 
  
    #438
12.08.22 10:28
ja und das ist, was mich so fuchsig in der Sache macht. Man wird hier schlicht und einfach enteignet. Punkt!

Wem man dann dafuer die Schuld in die Schuhe schieben kann?! Den Sanktionen generell, Computershares, Evraz, dem Broker?! Ich hab kA... Auf jeden Fall stoesst man an allen Seiten nur auf Ablehnung, Unvermoegen und Ignoranz... Absolut unmoeglich hier bis zum 19.08. ueberhaupt irgendwas zu erreichen  

258 Postings, 4224 Tage Estelle...

 
  
    #439
12.08.22 10:48

Da geb ich dir 100ig Recht.
Genau das war auch meine Erfahrung.
Es scheint aussichtslos...



Wäre ja schön wenn Evraz selbst wenigstens irgendwie helfen könnte  

6189 Postings, 4977 Tage ItalymasterChancen

 
  
    #440
12.08.22 11:30
Stehen wohl schlecht ob CREST die Stücke überhaupt ausliefert . Ich denke da kann man den Mitarbeitern der jeweiligen Abteilungen auch kein Vorwurf machen weil es so etwas heutzutage ja auch nicht mehr wirklich gibt  

1980 Postings, 2754 Tage Nudossi73es bleibt einen dann nur

 
  
    #441
12.08.22 18:03
darauf zu achten das die Stücke weiterhin in euren Depots aufgeführt sind...
 

6189 Postings, 4977 Tage ItalymasterWieso

 
  
    #442
12.08.22 22:15
? Als Mahnmal?  

1980 Postings, 2754 Tage Nudossi73nein

 
  
    #443
12.08.22 22:46
als Beweis...das Du Anteile dieser Firma hast....der Krieg und die Sanktionen finden hoffentlich irgendwann ein Ende. . Falls nicht es ist sowieso wurscht ob du nun die Papiere hast oder es digital vorweisen kannst.

 

258 Postings, 4224 Tage Estelle....

 
  
    #444
13.08.22 10:59
@Nudossi73


Hattest du denn für dich eine Lösung gefunden?

Oder alles belassen wie es ist?  

19 Postings, 697 Tage LordSteinhoffNicht übertreiben

 
  
    #445
13.08.22 15:29
Leute, auch wenn wir kein physisches Zertifikat bekommen, unsere Aktien müssen ja trotzdem im Depot bleiben. Wir sind trotzdem Besitzer dieser Aktien, über unseren Broker haben wir ja auch einen Nachweis. Nur wir bekommen eben keine Dividende mehr,weil wir nicht aufgelistet sind. Nochmal, es glaubt doch niemand ernsthaft an Enteignung, wo ein großer Teil noch nichtmal eine Info mitbekommen hat.  

6166 Postings, 823 Tage Anonym123Enteignung defacto vorhanden

 
  
    #446
13.08.22 16:22
das Aktienregister in England wird beendet und damit das Listing, da keine Zweitnotierung vorhanden ist.
Ein Kauf und Verkauf über die Börse ist damit unmöglich.

Im Aktienregister selbst ist der Streetname des Brokers aufgelistet. Eine Rückkopplung zu deinem "Besitz" geht nur über den Broker, wäre aber weiter vorhanden.

Da EVRAZ nicht angeschlossen ist am die Handelsysteme gibt es somit keine Dividende und keine Möglichkeit des Verkauf der Anteile.

Theoretisch ist es möglich, sich eintragen zu lassen in das Handelsregister von EVRAZ, aber dafür würde man die beglaubigten Besitzverhältnisse nachweisen müssen, was schwierig ist. Wenn man dann inkl. Adressdaten o.a. alles angibt, wäre es zumindest theoretisch möglich die Dividende als Scheck zu erhalten.

Fazit:
Nahezu kein Verkauf, keine Dividende, keine Übertragbarkeit, kein Verlustvortrag möglich.
Defacto Enteignung, da man an die Investitionen nicht mehr herankommt.

So ist meine Einschätzung zumindest.  

19 Postings, 697 Tage LordSteinhoffSchwachsinn

 
  
    #447
14.08.22 14:34
Nochmal, wir sind Besitzer dieser Aktien, egal ob wir im Register sind oder nicht. Auch evraz selber "empfiehlt" es nur, dass man physische Zertifikate nimmt, und betont auch, dass wir unsere Besitzansprüche behalten. Dann muss man sich eben direkt bei Evraz eintragen lassen, vielleicht reicht ja ein normaler Depotauszug, den man sowieso bekommt.  

6166 Postings, 823 Tage Anonym123@Lord Steimhoff

 
  
    #448
14.08.22 15:52
nicht nur lesen, sondern auch verstehen!
Wo ist es Schwachsinn? Genauso wie ich sage ist es!
nebenbei bemerkt, gibst du mir sogar Recht!

EVRAZ hat keine Börsenambindung. Ein Verkauf deiner Anteile im Depot ist damit unmöglich. Eine Dividende erhälst du nicht wegen Streetname Eintragung.
Defacto Enteignung, da du nicht mehr an dein Geld kommst.  

2 Postings, 647 Tage Giwdul FlowVielen Dank für Ihre Anfrage zu ISIN GB00B71N6K86

 
  
    #449
15.08.22 20:30
Vielen Dank für Ihre Anfrage zu ISIN GB00B71N6K86 EVRAZ PLC.

Sofern Sie eine effektive Auslieferung beauftragen möchten, benötigen wir einen schriftlichen, formlosen Auftrag von Ihnen.

Dieser Auftrag muss zwingend folgende Angaben beinhalten.

TN:5500
Depotnummer
vollständige Adresse des Aktionärs
Stücke
Name der Gattung
Unterschrift

TN:5500 muss hierbei mit auf dem Auftrag geschrieben werden. Hierbei handelt es sich um die Teilnehmernummer des S Broker.

Sofern Sie keine effektive Auslieferung wünschen, werden die Anteile weiter in Ihrem Depot verwahrt werden. Bitte beachten Sie, dass ein Handel der Gattung nicht möglich ist.

Haben Sie weitere Fragen? Dann melden Sie sich einfach bei unserer Kunden-Hotline unter der Rufnummer 0611 2044-1911 oder senden Sie uns eine E-Mail an service@sbroker.de.

Wir freuen uns auf den nächsten Kontakt mit Ihnen. Bei Ihren Wertpapiergeschäften wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Zucker
S Broker AG & Co. KG
Kundenservice
 

2 Postings, 647 Tage Giwdul FlowVielen Dank für Ihre Anfrage zu ISIN GB00B71N6K86

 
  
    #450
15.08.22 20:30
Vielen Dank für Ihre Anfrage zu ISIN GB00B71N6K86 EVRAZ PLC.

Sofern Sie eine effektive Auslieferung beauftragen möchten, benötigen wir einen schriftlichen, formlosen Auftrag von Ihnen.

Dieser Auftrag muss zwingend folgende Angaben beinhalten.

TN:5500
Depotnummer
vollständige Adresse des Aktionärs
Stücke
Name der Gattung
Unterschrift

TN:5500 muss hierbei mit auf dem Auftrag geschrieben werden. Hierbei handelt es sich um die Teilnehmernummer des S Broker.

Sofern Sie keine effektive Auslieferung wünschen, werden die Anteile weiter in Ihrem Depot verwahrt werden. Bitte beachten Sie, dass ein Handel der Gattung nicht möglich ist.

Haben Sie weitere Fragen? Dann melden Sie sich einfach bei unserer Kunden-Hotline unter der Rufnummer 0611 2044-1911 oder senden Sie uns eine E-Mail an service@sbroker.de.

Wir freuen uns auf den nächsten Kontakt mit Ihnen. Bei Ihren Wertpapiergeschäften wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Zucker
S Broker AG & Co. KG
Kundenservice
 

Seite: < 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 >  
   Antwort einfügen - nach oben