Erongo Energy LTD


Seite 10 von 15
Neuester Beitrag: 24.04.21 13:15
Eröffnet am:20.01.07 21:16von: schlossbergAnzahl Beiträge:363
Neuester Beitrag:24.04.21 13:15von: BrigittednytaLeser gesamt:81.368
Forum:Hot-Stocks Leser heute:18
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 15  >  

15890 Postings, 8465 Tage Calibra21nachgelegt.

 
  
    #226
24.10.07 11:40
Wurde bei Cuervo mit schönem Gewinn ausgestoppt und habe mir davon 25000 Stücke Erongo zu 0,208 gekauft.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

538 Postings, 6311 Tage FlexaHallooo , aufwachen!

 
  
    #227
1
24.10.07 12:03
Wer jetzt nicht nachlegt oder einsteigt ist selber schuld. Ich würde mal sagen STRONG BUY. Spätestens wenn der Uranpreis noch ein wenig nach oben geht, gibt es für Erongo kein halten mehr. Die News sind gut und die Story stimmt. Außerdem ist Erongo ein klarer Übernahmekandidat. Ich tippe mal 0,50 zum Jahresende.
PS: Explorer-Aktien kauft man, wenn sie im Keller sind.  

188 Postings, 6324 Tage mercutioÖl-Förderung

 
  
    #228
24.10.07 15:59
Das mit der Öl-Förderung fand ich auch witzig. Wobei das wohl kaum relevant sein sollte. 20 Barrel pro Tag = 7300 Barrel pro Jahr = 657.000$ Erlös pro Jahr (bei 90$ / Barrel). Davon müssen dann aber auch noch die ganzen Kosten weg.. insofern ;)

Bin hier aber wieder positiver eingestellt und freue mich auf den News-Flow in den nächsten drei Monaten.  

538 Postings, 6311 Tage FlexaMoin Leute,

 
  
    #229
25.10.07 09:31
es geht heute wieder Richtung Norden! lol!  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzErongo = Xemplar

 
  
    #230
25.10.07 14:15

Kann mir irgendwer erklären warum die Xemplar mit null Bohrergebnisse
bei € 2,70 steht und unsere liebe Erongo mit Top-Ergebnisse bei
€ 0,25 herumbewegt.

LG goldprinz  

188 Postings, 6324 Tage mercutio?

 
  
    #231
25.10.07 14:22
Ich habe mich mit Xemplar nicht beschäftigt, aber von der Share-Zahl abgesehen, kann die Fantasie natürlich ihren Teil beitragen.
Für Erongo wurde ja mal auf gleiche Art und Weise wie für Xemplar geworben (erfolgreiche Projekte in der Umgebung). Damals war Erongo auch bei 60-70 cent.. dann kamen Ergebnisse, die diese Träume nicht erfüllten und die Aktie ging nach unten.

Schlecht waren sie nicht, aber es waren eben nur Ergebnisse aus low-grade-Gebieten und die Erwartungen waren sehr hoch. Obwohl ich hier also von einer Unterbewertung ausgehe, würde ich von Top-Ergebnisse nicht sprechen.

Wenn die Ergebnisse aus den high-grade-Gebieten einigermaßen gut ausfallen, wirds hier auch ganz schnell wieder nach oben gehen.  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzDanke für die Info

 
  
    #232
25.10.07 14:48

Wann kommen die nächsten Bohrergebnisse mitte November ?

LG goldprinz  

538 Postings, 6311 Tage Flexa@mercuitio

 
  
    #233
25.10.07 16:45
Es geht doch schon nach oben! Aber Du hast recht, wenn wir halbwegs gute Ergebnisse bekommen (wovon wir ausgehen können) kennt das Papier kein halten mehr. Für mich ist Erongo ein ganz klarer Verdoppler. Ich gebe jedenfalls kein Stück mehr aus den Händen. Grüne Tage allen Investierten!  

405 Postings, 6365 Tage CamusIch bin grundsätzlich Optimist,

 
  
    #234
1
25.10.07 20:37
aber bei ERN muss schon was Ordentliches kommen ... ausserdem sind die Ausis noch nicht so begeistert wie die Menchen im Land vonBier und Wurst (s. Volumen) ... Bei ERN wird es neben einer Option zum swing-trade eben doch noch was dauern denke ich, aber Verdoppler auf Sicht ist sicher kein Ding ...

Uran kommt wieder ... wahrscheinlich schneller als gedacht;-)  

1280 Postings, 6319 Tage Mikrokosmos+10% in Australien

 
  
    #235
1
06.11.07 09:06
obs am wieder erstarkten Uranpreis liegt? News?  

1280 Postings, 6319 Tage MikrokosmosStehen News an?

 
  
    #236
07.11.07 11:25
Angeblich Trading Halt in AUS.
Wo kann man dies überprüfen?
Bohr-Ergebnisse sind fällig.  

188 Postings, 6324 Tage mercutioKein Trading Halt

 
  
    #237
07.11.07 11:36
Normalerweise hat man hier dann auch nen TH..

Nachschaun kann man das unter:
http://www.asx.com.au/asx/research/...=asxCode&allinfo=on&asxCode=ERN  

1280 Postings, 6319 Tage MikrokosmosDanke mercutio

 
  
    #238
07.11.07 11:43
alter Römer ;-)  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzWarum schreibt keiner mehr ?

 
  
    #239
13.11.07 13:38
Haben alle das Forum verlassen, und sind alle auf dem Weg nach Namibia und suchen den
Erongo-Berg?

Gibt es noch Hoffnung auf höhere Kurse,

Hallo ist da jemand ( Licht ins Dunkel )

LG goldprinz  

54 Postings, 6116 Tage Air72Geigerzähler und los geht´s

 
  
    #240
1
13.11.07 15:27
irgendwie ist das interesse nicht mehr so sonderlich, wird mal wieder zeit für news.

das kann doch aber nicht so schwer sein ein bischen Uran zu finden. Jeder kriegt nen Geigerzähler um den Hals und wenn es piept buddelt man.

Gibt es denn noch keine Uranschweine, die das Zeug erschnüffeln können?

Ich glaube trotzdem an das Unternehmen, aber ein paar Jährchen Geduld brauchen wir wohl noch. Hoffentlich geht der Uranpreis noch weiter hoch, das sollte auch helfen.

Schönen Gruß
Air72  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzemail von Patrick Flint

 
  
    #241
1
06.12.07 08:04


Thank you for your email.

We are expecting to receive further assay results from drilling activities
by the end of next week, and will then release to the market. The sample
analysis is completed by an independent laboratory in South Africa. The
laboratory has a significant backlog of work and as a result the analysis of
our samples is taking longer than expected.

Until the results are received I cannot comment on them or on how they will
be received by the market. We remain optimistic about the prospectivity of
our uranium and minerals sands projects, and are planning an extensive drill
programme for the 2008 year.

It is difficult for me to comment on the market's valuation of Erongo Energy
and other companies, but I note Erongo Energy is at an early stage of
exploration whereas companies like Forsys have published resources and are
in the project feasibility and development stages.

Regards.

Patrick Flint
Director
Erongo Energy Limited


-----Original Message-----
From:
Sent: Wednesday, 5 December 2007 9:19 PM
To: admin@erongoenergy.com.au
Subject: austrian shareholders


Dear Sir's!


We are austrian shareholders of erongo and have some questions:

-When the next drilling results are published?
-It will give a capital increase?
-Why the share quotation is so small compared with xemplar or forsys?
Thanks for informations!



 

538 Postings, 6311 Tage FlexaNews

 
  
    #242
1
10.12.07 10:08
Erongo Energy veröffentlicht Quartalsbericht

Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Die australische Explorationsgesellschaft Erongo Energy  mit Schwerpunkt auf Uranförderung, lieferte in seinem neuesten Quartalsbericht Zahlen bezüglich ihrer drei Projekte - Erongo-Granite-Projekt, Spitskoppe-Projekt und Koichab-Mineral-Sand-Projekt - ab.

In den vergangenen Wochen stabilisierte sich der Uranpreis über 90 Dollar je Pfund und stieg wieder auf 93 Dollar je Pfund und stagniert nun die zweite Woche auf diesem Niveau. In der kommenden Woche wäre es durchaus möglich, dass der Preis weiter leicht ansteigt. Denn der größte Uranproduzent, die kanadische Cameco, wird wegen eines Wassereinbruchs in ihrer Rabbit-Lake-Mine zumindest bis zum ersten Quartal 2008 kein Uran  mehr fördern. Die Analysten von RBC Capital Markets sehen bei nahezu allen Kurzfristindikatoren, dass sie für einen höheren Uranpreis sprechen. Auch wenn einige Marktteilnehmer, die Uran  auf Lager legten, diese zum Jahreswechsel auf den Markt bringen könnten. Diese Unsicherheit wird uns die nächsten Wochen wohl begleiten. Das Investmenthaus RBC schätzt den Durchschnittspreis von Uran  für 2008 bei 110 Dollar und für 2009 bei 100 Dollar. Dies ist doch sehr positiv für Uranproduzenten, käme es so. Erongo wäre ein Profiteur des hohen Uranpreises. Im jüngsten Quartalsbericht zog Erongo denn auch eine positive Bilanz. Das Erongo-Granite-Projekt befindet sich mitten im südafrikanischen Staat Namibia. Area 1 und Area 2 des Explorationsgebiets waren die Hauptgebiete der Bohrungen im letzten Quartal. Im Oktober waren jetzt die Bohrungen auf Area 1 mit 70 Bohrungen über etwa 6.600 Metern abgeschlossen. Als nächster Schritt ist die Erforschung der umliegenden Gebiete geplant.

Auf dem Eronogo-Granite-Projekt wurden folgende Uranwerte auf Area 1 gefunden:

- auf 7 Metern 253 ppm U308  (Uranoxid)
- auf 30 Metern 223 ppm U308
- auf 13 Metern 221 ppm U308
- auf 17 Metern 206 ppm U308
- auf 37 Metern 200 ppm U308

Bei dem Area 1-Feld konnten die Bohrungen eine Uranvererzung über eine Fläche von 1000 mal 1000 Metern bestätigen, wobei eine Ausdehnung der Uranvererzung in alle Richtungen offen und möglich ist.

Probebohrungen auf dem Area 3-Feld haben Ende September begonnen.

Auf dem Spitskoppe-Projekt, 25 Kilometer westlich vom Erongo-Granite-Projekt, laufen die Bohrungen erst seit Mitte Oktober. Es wurden aber bereits mehrere Zonen mit starker Calcret-Entwicklung und Uranvererzung im Calcret-Gebiet entdeckt, in denen erste Tests eine Uranvererzung ausmachen konnten. Beim Koichab-Mineralsandprojekt im Südwesten von Namibia liegt inzwischen die dritte Lizenz vor. Hier müssen noch einige staatliche Genehmigungen eingeholt werden. Im Oktober 2007 startete ein alle drei Gebiete umfassendes Bohrprogramm. Für Ende Dezember werden weitere Ergebnisse erwartet. Während Erongo am Erongo-Granite-Projekt und am Spitskoppe-Projekt jeweils 90 Prozent besitzt, beläuft sich der Anteil Erongos am Koichab-Mineralsand-Projekt auf 70 Prozent. Zum 30. September 2007 hatte Erongo 4,47 Millionen Dollar in der Kasse, um die Exploration weiter voranzutreiben.

Ein nicht direkt auf die Projekte wirkende positive Entwicklung für Urankonzerne ist zudem in Australien zu bemerken. Mit dem Regierungswechsel hin zur Labor-Partei könnte Australien wieder politisch freundlicher gegenüber Uranprojekten werden. Diese könnte dann neue Investoren in australische Uranaktien locken, auch wenn sie wie Erongo und Paladin in Namibia nach dem strahlenden Material suchen.

Ingrid Heinritzi - Rohstoffe-Go.de

 

23 Postings, 6062 Tage adkunzeneue Bohrergebnisse

 
  
    #243
04.01.08 08:24

Den Bericht mit den neuen Bohrergebnissen kann man hier auf der autral. Börse einsehen

http://www.asx.com.au/asx/statistics/...cement');return%20false;.

Kann jemand erklären, wie diese zu interpretieren sind?  

 

23 Postings, 6062 Tage adkunzeprobiert besser diesen Link:

 
  
    #244
04.01.08 08:26

54 Postings, 6116 Tage Air72Interpretation Bohrergebnisse

 
  
    #245
2
04.01.08 09:07
ich lese aus den Bohrergebnissen vor allem, dass sich die Hoffnung auf eine deutlich größere Uranvererzung in der Area 1 nicht bestätigt hat. Das heißt, dass das Potential der Liegenschaft sich nicht weiter erhöht hat. Ebenso sind die Vererzungen im Spitzkoppe Projekt eher enttäuschend im Hinblick auf die Konzentration des Uranoxids.

Bleibt zu hoffen, dass die Vererzung in nördlicher und westlicher Richtung in der Area 1 eine Ausweitung des Gebietes in diese Richtungen bringt, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering, da in dem Breicht ja auch steht, dass die Vererzung immer mehr abnimmt, je weiter man sich von der Kernzone entfernt.

Auf der Spitzkoppe muss man mal schauen, was die Bohrergebnisse bringen, ob da in etwas größeren Tiefen vielleicht mehr liegt. Die jetzt gemeldeten Konzentrationen beziehen sich ja nur auf oberflächennahe (bis 1,5 m Tiefe) Untersuchungen.

Ich habe den Eindruck, dass hier ein Traum platzt, dass es sich um ein wirklich großes Vorkommen handelt. Wie wirtschaftlich ein Abbau bei diesen Ergebnissen wäre kann ich nicht einschätzen.

Also Aussteigen oder weiter hoffen, heute wird´s erstmal Richtung Süden gehen denke ich.

Dieses Posting enthält nur meine ganz persönliche Interpretation der veröffentlichten Bohrergebnisse und ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien.  

7 Postings, 6034 Tage aadwgutes Potenzial

 
  
    #246
2
05.01.08 14:24
Ich habe das Potenzial an U308 auf Area 1 berechnet und zwar auf den Abschnitt 1000m x 300m - Tiefe 100m.
Im Tagebau 30.000.000 Mill/m³ entspricht 54.000.000 Mill./t.
Bei 300ppm/t - Gesamtmenge ca. 16.000.000 kg U308.
Bei 90Dollar pro Pfund, ein Gesamtpotenzial von 3 Millarden Dollar.
Das Gebiet der Verzerung (Area 1) ist insgesamt 1000m x 1000m entspricht locker dem dreifachen. Da diese Schichten weniger Uranbestandhaltig ist, rechne ich mit ca. 8 Millarden U308.
Erongo hat damit (Area 1) ein enormes Potenzial und braucht nicht unbedingt zusätzliches Abbaugebiet. Das Gebiet auf Area 1 wird nochmal bestätigt werden und wenn der Uranpreis  anhält, kann eine Machbarkeitsstudie folgen.

PS. Bannerman oder Xemplar haben diese Ergebnisse nicht vorzuweisen.
   Logik und Aktien - zwei Welten  

Optionen

497 Postings, 6084 Tage moksha22auf ersten blick sieht es wie eine superchance aus

 
  
    #247
12.01.08 03:20
da die marktkapitalisierung so klein ist.

nach einer rechnung meinerseits (90% diskontierung, uran bewertung mit 10$ wie ueblich) sollte erongo energy auf eine marktkapitalisierung von mindestens 32 millionen kommen, ist aber zur zeit mit viel weniger bewertet. ich werde den kurs beobachten und bei erholung einsteigen.  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzErholung

 
  
    #248
14.01.08 08:47
Ich persönlich glaube das der Boden bei 0,141 gefunden ist, und hoffentlich
heute die Gegenbewegung kommt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt !  

26 Postings, 6106 Tage goldprinzHeute bei goldinvest ( Ich finde es positiv)

 
  
    #249
14.01.08 13:07
Erongo Energy ist in Namibia am richtigen Platz




14.01.08   Ingrid Heinritzi - GOLDINVEST.de Daily - http://www.goldinvest.de




Die australische Explorationsgesellschaft Erongo Energy könnte in Namibia auf der Suche nach Uran für Erfolge sorgen. Wie interessant derzeit gerade Namibia, eines der größten Uranförderländer der Welt, ist, zeigen die jüngsten Gerüchte um den kanadischen Konkurrenten Xemplar. Rio Tinto, Betreiber der großen Rössing-Mine, hätte Übernahmegelüste, so die Marktteilnehmer. Der neueste Stand der Explorationsarbeiten von Erongo könnte auch auf die Australier aufmerksam machen.




 
Ingrid Heinritzi - Redaktion GOLDINVEST.de

 


Namibias fortschrittliche Bergbaugesetzgebung beruht auf dem kanadischen Modell und darüber hinaus besteht eine gute Infrastruktur. Besitzansprüche von Ureinwohnern gibt es nicht. Zu Erongos Portfolio gehören ein Mineralsandprojekt in Namibia, sowie Öl- und Gasprojekte in Louisiana, USA. Das eindeutige Hauptprojekt von Erongo ist die Uranexploration in Namibia: Das Erongo-Granites-Projekt und das Spitzkoppe-Projekt.

Für das Erongo-Granites-Projekt liegen jetzt alle Ergebnisse für die erste Bohrphase auf dem Explorationsgebiet Area 1 vor. Die insgesamt 70 Bohrungen auf einer Gesamtlänge von 5.658 Metern haben auf einem 1.000 mal 1.000 Meter großen Gebiet eine signifikante Uranvererzung bestätigt. Damit wurde die Möglichkeit bestätigt, dass eine großflächige, im Tagebau gewinnbare Uranvererzung vorliegt. Hier werden nun genauere Untersuchungen folgen. Das Erongo-Granite-Projekt umfasst 415 Quadratkilometer und steht zu 90 Prozent im Eigentum von Erongo. Eine anormale Uranvererzung wird über ein signifikant erweitertes Gebiet vermutet. Erklärtes Ziel der Gesellschaft ist es weitere Zonen mit einer Uranvererzung zu identifizieren.

Das ebenfalls zu 90 Prozent im Besitz von Erongo befindliche Spitzkoppe-Projekt (505 Quadratkilometer) legt den Schluss nahe, dass das Uran in einem sehr alten Entwässerungssystem, das das Projektgebiet durchzieht, transportiert wurde. Ein großer Teil des Explorationsgebietes steht noch zur Untersuchung an.

Gehen die positiven Meldungen vom Erongo-Gebiet in den nächsten Monaten weiter, könnte auch internationales Interesse an Erongo erweckt werden. Weltweit halten energiehungrige Länder und Konzerne Ausschau nach guten Uranprojekten. In den vergangenen Tagen kam es zu einigen interessanten Neuigkeiten. So will in Kanada das chinesische Stahlunternehmen Sinosteel mit dem kanadischen Uransucher Ditem zusammenarbeiten, um dessen Liegenschaften zu explorieren und auszubeuten. Auch in Namibia gibt es immer interessantere Neuigkeiten. So will die französische Areva, die erst kürzlich einen riesigen Vertrag zum Aufbau von Atomreaktoren in China abgeschlossen hat, über ihre Tochter UraMin mit der Uranproduktion in der Trekkopje-Mine in Namibia starten. Auch der Platzhirsch in Namibia Rio Tinto will die Rössing-Mine ausbauen, die noch eine Lebensdauer bis 2026 haben soll. Rio Tinto ist zudem wohl auf der Suche nach neuen Projekten in Namibia. Gerüchte bringen Rio Tinto derzeit mit dem kanadischen Uranexplorer Xemplar Energy in Verbindung. Die Warmbad-Explorationsgebiete sollen ein umfangreiches Uranlager beherbergen, das die Australier gerne hätten. Auch Erongo mit seinem guten Projekt könnte über kurz oder lang in die Gerüchteküche weitergereicht werden. Ob Chinesen, Russen, Franzosen, Kanadier oder Australier, die alle bereits Interesse an namibischen Projekten zeigten, mit weiteren Explorationserfolgen würde Erongo sicherlich zu einem großen Unternehmen aus diesen Ländern passen. Der aktuelle Aktienkurs lässt dagegen noch nicht auf Übernahmegerüchte schließen. Die Aktie befindet sich in der Spitze eines absteigenden Dreiecks, dessen Obergrenze bei rund 30 australischen Cent und dessen Untergrenze bei zirka 26 Cent verläuft. Ein signifikanter Ausbruch über diese Grenzen würde ein Signal zum Kauf beziehungsweise Verkauf der Aktie bedeuten. Bei dem aktuellen Umfeld ist von einem Ausbruch nach oben auszugehen. Anleger sollten genau beobachten und sich entsprechend positionieren.

Klicken Sie hier, um sich für den deutschsprachigen Mailservice von Erongo Energy Ltd. zu registrieren.



Details zu Erongo Energy Ltd.

zur wallstreet:online Community
 



zurück...

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Autoren und Mitarbeiter von GOLDINVEST.de Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht.

Disclaimer: GOLDINVEST.de bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Für diese Inhalte übernimmt GOLDINVEST.de weder Haftung noch Gewähr. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel stellen weder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Artikel sind ausschließlich für die Leser von www.goldinvest.de und der Abonnenten der zugehörigen e-mail Verteiler bestimmt und dienen einzig der Information der Leser. Die Verbreitung oder Wiedergabe in Auszügen oder als Ganzes ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf der Zustimmung des jeweiligen Autors. Beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 
 

54 Postings, 6116 Tage Air72Neue Probenergebnisse Koichap Projekt

 
  
    #250
15.01.08 13:31
Auf der Seite von Erongo wurden heute neue Ergebnisse von Probennahmen auf dem Koichap Projekt veröffentlicht. Ich finde die hören sich nicht schlecht an. Ich hoffe potentielle Investoren sehen das auch so, damit der Kurs endlich mal wieder anzieht.
Deutsch:
http://www.erongoenergy.de/corporate/...ls.asp?l=1&m=90&t=550&y=12008
Englisch, inkl. Tabelle und Fotos:
http://www.goldinvest.de/public/data/documents/...ase_15Jan2008_e.pdf

Dann mal auf bessere Kurse !!!  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben