Erongo Energy LTD


Seite 13 von 15
Neuester Beitrag: 24.04.21 13:15
Eröffnet am:20.01.07 21:16von: schlossbergAnzahl Beiträge:363
Neuester Beitrag:24.04.21 13:15von: BrigittednytaLeser gesamt:80.586
Forum:Hot-Stocks Leser heute:34
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  

538 Postings, 6292 Tage FlexaDas wir nochmal solche Einstiegskurse sehen, wow!

 
  
    #301
19.06.08 07:58
 

526 Postings, 5961 Tage Donpedromuchätte doch noch einen Tag gewartet

 
  
    #302
19.06.08 09:02
bin zu ,069 rein, aber auch ok wenn´s heute gen norden geht
 

538 Postings, 6292 Tage FlexaDas wird schon, macht euch keine sorgen!

 
  
    #303
19.06.08 15:02
 

594 Postings, 5883 Tage reaktorihr könntet recht haben!

 
  
    #304
1
27.06.08 13:20
auf Bloomberg Television würde heute der Uranmarkt unter die Lupe genommen.

Ganz kurz gesagt meinen die dazu:
         Der Uranpreis soll bis zu 58% in nächster Zeit anziehen!  

2093 Postings, 6353 Tage GanswindtIch hab ein Übernahme-Gefühl

 
  
    #305
17.07.08 09:49
Wenn man die Kursentwicklung verfolgt, bekommt man feuchte Augen.
Aber wenn man genau hinschaut, scheint da gezielt manipuliert zu werden.
Gestern, 16.7., als letzten trade in Aussi-Land:

Vol. 1 (!) Stück zum Tiefstpreis 0,74 cent,

was den Kurs wieder um 7,5% heruntergezogen hat!
Und wenn ich mir den Uran-Markt so anschaue und die prognostizierte Zukunft eintritt, so könnte Erongo absolut ein Übernahmekandidat sein (Nachbar von FORSYS, die bald produzieren).
Mal sehen, sprach der Blinde, was daraus wird.  

2093 Postings, 6353 Tage Ganswindtmeinte natürlich 0,074 cent, sorry

 
  
    #306
17.07.08 09:57
 

1280 Postings, 6300 Tage MikrokosmosIch hab ein Pleite-Gefühl o.T.

 
  
    #307
1
17.07.08 10:02
Nachbar von Forsys?  

16 Postings, 6233 Tage andreasdQuartalsbericht

 
  
    #308
2
31.07.08 22:14
Schaut euch mal den Bericht vom 31.07.08 an.
Spitzkoppe fast 700ppm
Mineralsandprojekt kommt sehr gut in Fahrt.
Mal sehen was noch kommt.  

1 Posting, 5750 Tage Fielding MellishSo still hier...

 
  
    #309
26.09.08 04:00

Gibts was neues von den wackeren Uran-Explorern?

Könnte ja die Ruhe vor dem Sturm sein gerade, wollen wir's mal hoffen!

 

594 Postings, 5883 Tage reaktorGold ist Ausverkauft

 
  
    #310
2
08.10.08 11:09
ist Erongo Energy nicht auch an eine Goldmine beteiligt.
Erongo könnte profitieren von der Krise  

594 Postings, 5883 Tage reaktorwie stehts um Erongo?

 
  
    #311
20.10.08 19:57
kann mir bitte mal einer kurz den momentanen Stand bei Erongo darlegen  

2093 Postings, 6353 Tage GanswindtEntweder werden wir gezielt dumm gehalten

 
  
    #312
2
20.10.08 20:38
oder das Management ist so schlecht.
Woh niemand,der nicht vor Ort Kontrolle macht, kann sagen, was aus Erongo wird.
Grundsätzlich kann sich das entwickeln (Uran, gold, Molybdän etc.), doch bis zum Produzenten sind es noch Lichtjahre. Ich hoffe immer noch an eine Übernahme durch einen großen Explorer, und dass wir (ich) dann mit einem blauen Auge davon kommen.
 

2 Postings, 5726 Tage börsenbullijetzt kommen sicher bessere Zeiten:-))

 
  
    #313
2
20.10.08 21:44
Liebe Erongo Kollegen,

Ende oktober kommt ein neuer Quartalsbericht mit neuen Ergebnisse, es sprechen ein paar Punkte für Erongo:
Die bis jetzt guten Bohrergebnisse, Uranwerte waren nicht schlecht, wichtig ist jetzt die Spitzkoppe Ergebnisse rauszubringen die sind sicher besser als die anderen Area!!!
Und sie haben noch immer das Mineralsandprojekt das auch sehr gut da steht!
Wenn jetzt noch irgendein Projekt wirtschaftlich zum abbauen geht, dann könnt ihr Erongo Mitstreiter ein richtiges Kursfeuerwerk erleben !
P.S ich bin damals bei 0,40 eingestiegen, war ein schlechtes jar auch der miese Uranpreis, habe mir jetzt einige Stück billig angesammelt (ins. 300.000:-)

Ich bleibe investiert und warte ab bis mitte nächsten jahres bis sich alles wieder beruhigt hat und gute ergebnisse rausgekommen sind:-)

Also abwarten und Tee trinken :-)  

2 Postings, 5726 Tage börsenbulliquartalbericht oktober

 
  
    #314
1
27.10.08 16:25
so es gibt einen neuen Quartalsbericht, http://www.asx.com.au/asxpdf/20081024/pdf/31d3kfrdgxkntd.pdf

Finde den Bericht aehr gut, und auch das Mineralsandprojekt schaut gut aus, Geld ist genug da 2,6 Millionen es kommen neue Bohrergebnisse zu dem Uranfeld und zu dem Mineralsandprojekt in dezember raus!
Bis dahin hoffe ich das sich die Börse schon beruhigt hat !!

Also noch ein paar monate durchhalten und weiter billig stücke einsammeln :-)  

1478 Postings, 6097 Tage tomschErongo Energy

 
  
    #315
1
07.11.08 15:26
Das Erongo-Granite-Projekt befindet sich in der Damara-
Uranprovinz von Namibia. Dieses Projekt fällt in die Kategorie
der intrusiven Uranlagerstätten, die z.B. die Rössing-Lagerstätte
(Namibia) der Rio Tinto einschließen. Das Unternehmen hat auf
dem Explorationsgebiet Area 1 erfolgreich in oberflächennähe
eine ca. 1.000 x 300 m große Zone mit einer Uranvererzung
abgegrenzt. In Bohrtiefen zwischen 5 und 120 m konnten U3O8
(Uranoxid)-Gehalte von 214 bis 648 ppm nachgewiesen
werden. Diese Werte liegen zum Teil über den
Durchschnittsgehalten von Rössing (280 ppm). Die bis dato
abgeschlossenen Arbeiten haben das Potenzial des Erongo-
Granites-Projekts bestätigt, eine großvolumige, geringhaltige
Uranvererzung zu beherbergen, die im Tagebauverfahren
gewinnbar ist. Für Area 1 werden jetzt alternative
Untersuchungsmethoden geprüft, die die Vererzung eventuell
auf ein wirtschaftliches Niveau erweitern könnten.
Das Spitskoppe-Projekt ähnelt geologisch eher der "Langer-
Heinrich"-Lagerstätte der Paladin Resources (40 Mio. t mit
0,06% U3O8). Wie dort ist das Uran in einer Kalkkruste
sekundär abgelagert worden. Ein Ende 2007 auf drei Zonen mit
starker Kalkkrustenentwicklung abgeschlossenes
Bohrprogramm (92 Bohrungen mit 2.831 Bohrmetern)
entdeckte eine schwache Uranvererzung (ca. 60 ppm U3O8).
Als mögliche Quelle des Urans in diesen Sedimenten kommen
die Erongo-Granite in Frage. Proben aus einem 500 m langen
Schürfgraben enthielten bis zu 123 ppm U3O8 und bestätigten
die hohen Scintillometerwerte. Das Unternehmen plant weitere
Arbeiten auf den noch unerkundeten Zonen, um weitere
Bohrziele abzugrenzen.
Das Koichab-Mineralsandprojekt (ca. 2.000 km²) in Namibia
ist eine typische Dünensand-Lagerstätte. Die Analysen der
Proben mit einem Schwermineralgehalt von 10 – 12 % haben
einen höheren Magnetit- und Hämatitgehalt, als üblicherweise
in Mineralsandlagerstätten beobachtet. Es besteht das Potenzial
für eine Eisenerzlagerstätte.

 

594 Postings, 5883 Tage reaktorda bringen auch gut Bohrergebnisse nichts

 
  
    #316
12.11.08 18:13
diese komischen Projekte will ja keiner mehr glauben!
Wird zeit für echte Bewegung in dieser LTD oder man machen die Bude gleich dicht!
Trotz schlechten Börseumfeld muss sich jetzt bald was rühren sonst sehe ich sehr schwarz für dieses Unternehmen  

594 Postings, 5883 Tage reaktorStand 0,016€

 
  
    #317
16.12.08 11:23
Wer glaubt hier noch an ein Weihnachtswunder?  

1280 Postings, 6300 Tage MikrokosmosHier tut sich doch was!

 
  
    #318
13.01.09 20:13
Schaut Euch mal die letzten Tage an.
Ist hier was im Busch?
Bitte um Infos.  

33 Postings, 5695 Tage SixtusLöschung

 
  
    #319
13.01.09 20:18

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.09 20:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

1478 Postings, 6097 Tage tomschNews

 
  
    #320
13.01.09 20:32

Ich finde nichts im Netz hm.......

Sind aber geringe Umsätze naja mal schaun wie sichs weiterentwickelt.

gruss

tomsch

 

1455 Postings, 6985 Tage bullorbear...

 
  
    #321
14.01.09 11:35
Uranwerte konnten letztes Jahr kein bisschen von dem bis 150,-$ steigenden Ölpreis profitieren! Hab diese Aktien als einzige nicht Dez.07 verkauft, und hab mich damit total verspekut - 4.000 im Ar... NWT+Erongo  

1478 Postings, 6097 Tage tomschUranpreis

 
  
    #322
14.01.09 11:57

Jep da haste Recht der Uranpreis hat wohl die Kriese als erstes erkannt !

Er fing an zu fallen da war noch net viel bekannt von der Wirtschaftskriese er hats vorweggenommen naja so kommts mir halt for.

Bin schon neugirig op der Uranpreis steigende Kurse der Rohstoffe vorwegnimmt,also erst steigt der Uranpreis dannach der Rest.

Is nur ne Ide von mir.

Und ich hoffe mal auf ordentliche News von Erongo den die sind selten lol^^

 

gruss

tomsch

 

1478 Postings, 6097 Tage tomschEronfo

 
  
    #323
1
15.01.09 18:27

Heute zurzeit wieder im Plus unsere Erongo lol .

Wird zurzeit gesucht sieht so aus hm...............Naja wer weis vielleicht kommt bald was ordentliches an News!!!

gruss

tomsch

 

1478 Postings, 6097 Tage tomschFÜR DIE AM 31. DEZEMBER 2008 BEENDETE PERIODE

 
  
    #324
1
04.02.09 10:48

Erongo Granit-Projekt (ERN 90 %) besteht Das Erongo Granit-Projekt aus zwei gewährten Etagenwohnungen (EPLs 3453 und 3454) Bedeckung von etwa 415 sq kms gelegen nach Süden und Norden des Erongo Komplexes Mitte das zentrale Namibia. Die Gesellschaft nimmt aufdringlichen Stil Granit-veranstaltetes Uran mineralisation ins Visier. Das vorherige Bohren durch die Gesellschaft am Gebiet 1 Aussicht bestätigte eine Hauptzone von Uran mineralization über ein Gebiet von 1.000 Metern durch 1.000 Meter. Das Uran mineralization schließt ein Gebiet des höheren Ranges mineralisation Bedeckung von 600 Metern durch 300 Meter ein. Während des Viertels bewertete die Gesellschaft alle Bohrergebnisse bis heute und untersuchte alternative Abschirmungsmethoden, die den mineralisation am Gebiet 1 Aussicht potenziell befördern konnten. Einleitende Ergebnisse, die, die von Dichte-Trennungsstudien erhalten sind auf dem RC-Material vom Gebiet 1 vollendet sind, zeigten an, dass das Material potenziell befördert werden konnte. Die Gesellschaft denkt, weitere Arbeit an Bohrmaschine-Proben oder an einer Hauptteil-Probe zu vollenden, um das zu vollenden

Spitzkoppe Projekt (ERN 90 %) besteht Das Spitzkoppe-Projekt aus zwei Etagenwohnungen (EPLs 3477 und 3523) Bedeckung von etwa 505 sq kms und liegt etwa 25 kms nach Westen des Erongo Granit-Projektes. Die Gesellschaft nimmt sekundären calcrete-veranstalteten mineralisation sowie Granit-veranstalteten mineralisation ins Visier. Beide Etagenwohnungen liegen innerhalb eines alten Drainage-Systems downslope vom in Uran erhobenen Umgebungsgranit. Während des Viertels wurden alle radiometric Anomalien identifiziert vorher sowohl auf den 3477 von EPL als auch auf 3523 im Feld untersucht. Mehrere hohe Ordnung radiometric Anomalien wurde in primären Granit-Aussetzungen identifiziert. Folgen Sie daraus, dass Arbeit geplant wird. Koichab Mineralsand-Projekt (ERN 70 %) bedeckt Das Koichab Schwere Mineralsand-Projekt ein Gebiet von etwa 2.000 sq kms und wird ungefähr 100km nach Nordosten der Küstenhafen-Stadt von Luderitz im südlichen westlichen Namibia gelegen. Die Gesellschaft nimmt schwere Mineralsande in einem typischen Düne-Feld ins Visier. Die Dünen strecken sich über ein Gebiet von 90 kms um 20 kms und Reihe von Höhen zwischen 50 Metern zu bis zu 280 Metern aus.

Während des Viertels Verbündete Mineraldienstleistungen in Perth vollendete das Westliche Australien testwork auf einer 15-Kg-Probe (schwere 7.8-%-Minerale enthaltend), mit dem Ziel des besseren Verstehens des Wirtschaftspotenzials der schweren Mineralgegenwart. Dieser testwork schloss das Festsetzen ein, ob Wirtschaftsmengen des Magneteisensteins mit dem niedrigen Titan-Inhalt von den Dünen wieder erlangt werden können. Einleitende Ergebnisse zeigten an, dass TiO2 allgemein als Zwischenwachstum innerhalb der Fe2O3 Matrix vorkommt, die Trennung beschränkt und bedeutet, dass die Hauptendprodukte von einer Entwicklung des Projektes Ti-rich Magneteisenstein und ilmenite sein werden. Angemessene Konzentrationen von ZrO2 wurden auch während des testwork wieder erlangt (und würde ein Bi-Produkt jedes Bergbaubetriebs sein). Andere Projekte Die Gesellschaft prüfen neue Projektgelegenheiten nach, seine Anlagenmappe auszubreiten. Die Gesellschaft untersucht zurzeit Mineralprojektgelegenheiten, die in Afrika, Südamerika und Australien gelegen sind. 

 

Bergbau und die Metallurgie (AusIMM) bereit gewesen. Herr Gasson hat genügend Erfahrung, die für den Stil von mineralisation unter der Rücksicht und zur Tätigkeit wichtig ist, die er sich erbietet, als eine Fähige Person, wie definiert, in der 2004 Ausgabe des "australasischen Codes zu qualifizieren, um von Erforschungsergebnissen, Für die weitere Information in der Rücksicht auf Erongo, setzen Sie sich bitte in Verbindung: Direktor-Direktor von Mark Gasson Patrick Flint Ron Gajewski Vorsitzender Tel: +27 21554 5104 Telefon: +61 2 9212 7999 Telefon: +61 8 9240 8801 E-Mail: gassonm@telkomsa.Net-E-Mail: admin@erongoenergy.com.Au-E-Mail: gajewskir@crcpl.com.au Erongo Energiewebsite: www.erongoenergy.com.au. Zeichen: Die Wissenschaftliche oder technische Information in dieser Pressemitteilung ist von Herrn Mark Gasson, dem Direktor der Gesellschaft und einem Mitglied des australasischen Instituts für denBodenschätzen und Erzreserven Zu berichten" 

 

594 Postings, 5883 Tage reaktorErongo wird gebraucht und hat Zukunft

 
  
    #325
05.02.09 19:17
auch in Europa kommen die ersten Meldungen über einen Ausbau bzw. eine Weiterführung der Atomkraft.
Schweden führen ..............  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  
   Antwort einfügen - nach oben