Drillisch 20 Euro ?


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 29.01.09 17:24
Eröffnet am: 11.08.00 17:16 von: Muenchhause. Anzahl Beiträge: 176
Neuester Beitrag: 29.01.09 17:24 von: Fliegengitter Leser gesamt: 19.898
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterInsiderkäufe ala Anfänger *ggg*

 
  
    #76
01.12.08 20:13

so, oder ähnlich könnte man dieses Szenario beschreiben. *ggg*

Katjuscha,

dem einen kommt es aus dem Mund dem anderen aus dem A... weil er Dünnschiß hat. Für alles scheint hier Drillisch verantwortlich zu sein.
Hätte von einem erfahrenen Trader wie Dir nicht erwartet diesen Anfängerfehler zu machen, das man das letzte prognostizierte Ebitda einfach paar Jahre in die Zukunft projeziert. Sind doch etwas viele Unbekannte, oder ? *ggg*

Fest steht Drillisch ist hoch verschuldet !

Fliege  

98937 Postings, 7419 Tage KatjuschaDu hast einfach null Ahnung

 
  
    #77
3
01.12.08 21:53
1. Du bezeichnest mich als Trader und sagst im gleichen Satz was von Fundamentals.

2. Sag mir doch mal konkret, wodurch das Ebitda in den nächsten 2 Jahren so stark sinken soll, dass Drillisch seine Zinsen und Schulden nicht bezahlen kann?

3. Such dir mal 90% aller Unternehmen im H-Dax raus! Die haben allesamt mehr Schulden als verfügbare Vermögenswerte. Das hat nichts mit hoher Verschuldung zu tun. Wichtig ist das Verhältnis Schulden zu Cashflow.

4. Nenn mir doch mal ein paar Unbekannte!


Du schreibst ja ziemlich viel, wenn der Tag lang ist, aber konkret wirst du hier nie. Das hat sicherlich seinen Grund.  

3009 Postings, 4327 Tage _markus_Das ist doch bestimmt der Dommermuth,

 
  
    #78
01.12.08 22:12
der noch billiger einsteigen möchte!:)  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterKatjuscha, na dann überleg doch einmal :

 
  
    #79
02.12.08 15:36
In der Rezession wird vielleicht genauso häufig telefoniert aber doch zu einem günstigeren Preis. *ggg*
Meinst doch nicht im Ernst das die Zugeständnisse der Netzbetreiber gegenüber der Servicebetreiber in der Preisbildung größer werden ? *ggg* Der Telefonmarkt in Deutschland ist gesättigt. Umsatzsteigerungen sind nur durch Zukäufe möglich. Für diese Aktien hat Drillisch kein Geld mehr und zudem mangelt es an Mitbewerber mit Übernahmephantasie. Da der Serviceprovidermarkt ohne Drillisch konsolidiert hat. *ggg*

Dommi hat ein großes Drillischaktienpaket was strategisch für Ihn enorm an Wert verloren hat. *ggg*

Fliege  

529 Postings, 6261 Tage dilucaDRI

 
  
    #80
02.12.08 15:40
Wir nähern uns wie gesagt die 1 euro !!!!!!
wenn ich denke das der laden vor 5 jahren fast das 10 fache wert war ?
und es leute gibt die insgesamt heute noch 150000 stück gekauft haben muss ich langsam an   ihr verstand zweifeln......
DRI : Das Risiko Investition  

1543 Postings, 4701 Tage Fliegengitterdiluca

 
  
    #81
02.12.08 15:44
noch vor kurzem bei dieser KE von DRI hat hier der Oberpusher von nebenan behauptet das er 200 000 Stück dieser Investition (*ggg*) besitzt. Nun schreibt dieser als ob er völlig schmerzresistent ist. *ggg*
Vielleicht haste recht, es liegt an seinem Verstand. *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterJetzt soll es der böse Leerverkäufer sein *ggg*

 
  
    #82
02.12.08 15:59
Drüben wird gegen Windmühlen gekämpft. Anstatt sich einzugestehen sich verspekuliert zu haben. *ggg*

Aber Geldverbrennen scheint Spass zu machen, und Zeit ohne Ende scheinen diese Trader ohnehin zu haben. *ggg*

Fliege  

98937 Postings, 7419 Tage KatjuschaFliegengitter, der Preiskampf war in den letzten

 
  
    #83
1
02.12.08 16:57
Jahren auch nicht anders. Drillisch war sogar immer ganz vorn mit dabei und hat diesen Preiskampf selbst iniziiert. Man hat trotzdem auch ohne größere Übernahmen die Ebitda-Marge und operativen Cashflow gehalten. Wenn du nicht dieser Meinung bist, dann begründe es bitte!

Wo du recht hast, ist die Tatsache, dass man jetzt nur noch durch Zukäufe wachsen kann und Drillisch aktuell dafür kein Geld hat. Das bezweifelt ja auch niemand. Aber es geht hier um die Bewertungsfrage. Wilst du mir erzählen, dass Unternehmen, die nicht wachsen, nur mit dem 1,2fachen des Ebitdas und 3fachen des Überschusses bewertet werden sollten? Selbst wenn das Ebitda und der Überschuss um 30% im Jahr 2009 einbrechen sollten, was ich für sehr unwahrscheinlich halte, läge die Ebitda-Multiple noch bei 1,7 und das KGV bei 4.

Aktuell krankt der DRI-Kurs am Freenetkurs. Auch das bezweifelt niemand. Da muss man dem Vorstand auch große Vorwürfe machen, das er aus einer vor 2 Jahren vorzüglichen Bilanz nun in diese Abhängigkeit vom Freenetkurs gekommen ist und Drillisch diesem Risiko ausgesetzt hat. Was du aber nicht begreifst ist die Tatsache, dass es von Verschuldung (die die meisten größeren Unternehmen ausweisen) bis zur Überschuldung ein sehr weiter weg ist. Du kennst scheinbar das neue Insolvenzrecht nicht. Eine so hohe Verschludng, die zur Überschuldung führt, ist erst gegeben, wenn das Unternehmen eindeutig nicht mehr weiterzuführen ist. Und letzteres ist eben nur dann gegeben, wenn man einen negativen Cashflow hätte, dass die Zinsen auf absehbare Zeit nicht zahlbar sind. Drillisch hat aber einen stark positiven operativen Cashflow in Höhe von etwa dem Ebitda. Der freie Cashflow dürfte im Notfall (also wenn man Investitionen zurückfährt) auch über 30 Mio € liegen. Und sowas wird an der Börse nicht mal mehr mit 60 Mio € bewertet. Das ist einfach lächerlich. Drillisch ist weit über 3 € pro Aktie wert. Wenn der Freenetkurs wieder steigen würde, würde sich entsprechend mehr ergeben.

Grüße  

529 Postings, 6261 Tage dilucadri

 
  
    #84
02.12.08 18:03
so wie gesagt so gehabt !
L&S RT  0,98 euro um 17.56 uhr
Der untergang ist voll in fahrt......          gelle  JUCHE !  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterFällt Drillisch unters Drogengesetz ? *ggg*

 
  
    #85
03.12.08 17:03
Oder kann Geldverbrennen wirklich soviel Spaß machen ? *ggg*

Ja, es sind sie wieder da die Pennystockzeiten... *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterHalten wir doch mal fest :

 
  
    #86
03.12.08 18:42
Anfang September 2008 schand Drillisch noch bei 4,50 Euro...

Brechen nun alle Dämme hier ????
*ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterDer Griff nach dem letzten Strohhalm *ggg*

 
  
    #87
1
05.12.08 12:07
Also wenn jetzt keine Alarmglocken bei den Investoren läuten, wann dann ? *ggg*

http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_324868

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterWas für Experten im Nebenthread *ggg*

 
  
    #88
05.12.08 14:48
Drillisch hat in 2008 nach jetzigem Aktienkurs der Freenet mit der Beteiligung über 200 MIO Euro in den Sand gesetzt ! *ggg*
Also wenn das nicht schlimm, katastrophal ist ? *ggg*
Nun wird versucht mit Bilanztricks  noch das letzte aus dem Unternehmen herauszuholen. Als nächstes werden vermutlich Entlassungen aufgrund der neuen Struktur anstehen... *g*
Was anderes ist mit der AdHoc nicht gemeint : Personalkosten werden mit der Verschmelzung eingespart !

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterLöschung

 
  
    #89
05.12.08 14:59

Moderation
Moderator: jw
Zeitpunkt: 08.12.08 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte sachlich bleiben und das Aufstellen von Behauptungen unterlassen.

 

 

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterDer Euro wird heute bei dem Umfeld bei DRI nicht

 
  
    #90
05.12.08 15:20
zu halten sein. *ggg*

Ist einfach alles zu leicht zu Durchschauen was hier abläuft.

Wann verkauft auch UI die Drillischanteile ?

Wann gehen die Trader von gestern raus ?

Wann verkaufen auch die KE Zeichner die noch Verluste dieses Jahr abschreiben wollen ?

*ggg*

Fliege  

529 Postings, 6261 Tage dilucadri

 
  
    #91
2
05.12.08 15:31
und wenn es noch nicht SCHLIMM genug wäre macht da so einer ein neuer thread auf mit dem "märchentitel "
555 % Anstieg sind locker möglich!
wie lange geht  dieses affentheater noch ?
Vermutlich wenn DRI bei 0.009 steht macht der letzte die lichter aus und wacht auf wenn er sein depotstand
anschaut denkt er wie kam es dazu dass ich nur zugeschaut habe ohne was zu unternehmen.......  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterSelbst bei 8 Euro waren viele nebenan noch auf

 
  
    #92
05.12.08 15:36
Schn?ppchenjagd ! *ggg*

Nach 80 % Kursverlust glauben diese nun notgedrungen an hunderte Prozente... *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterDa haben gestern wieder einige Lehrgeld gezahlt

 
  
    #93
05.12.08 15:51
die noch spät auf den fahrenden Zug aufgesprungen sind . *ggg*

http://www.ariva.de/chart/...&clean_bezug=0&box5view=0&save_presets=0

20 % Nasse an einem einzigen Tag ... *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterNa was für eine Wochenperformance bahnt sich für

 
  
    #94
05.12.08 17:04
die "Longies" in DRI an.  *ggg*

http://www.ariva.de/chart/index.m?boerse_id=6&secu=83&t=week

MINUS 30 % !!!! *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterKatjuscha, das Investment Drillisch ist für Dich

 
  
    #95
05.12.08 20:01
doch bis jetzt ein Griff ins Klo gewesen. 30% Verlust, trotz Nachkauf, wenn Deine Angaben stimmen solllten.
Es gibt doch Investmentregeln die gerade erfahrene Anleger anwenden. Eine besagt das man nie ins fallende Messer greifen soll. Eine Bodenbildung ist bei Drillisch im Chart noch nicht erkennbar.
Warum soviel Geldverbrennen in so kurzer Zeit ? Macht das soviel Spass ? Oder über eine Loseraktie auf der Longseite tageweise zu diskutieren ? *ggg*

Fliege  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterUnd wenn mal ein chartechnischer Boden im

 
  
    #96
05.12.08 20:06
Centbereich mal ausgebildet wird, dan wird die Aktie sehr wahrscheinlich über Jahre seitwärts tendieren. Also was soll das Gepushe ? Nur weil investiert ? Auf der Suche nach Käufer für die Aktie ? *ggg*

Fliege  

98937 Postings, 7419 Tage KatjuschaFliegengitter, mich interessiert weder

 
  
    #97
05.12.08 20:21
was andere Leute in anderen Threads für Kursziele (ob prozentual oder absolut) angeben, noch wie stark eine Aktie gefallen ist. Ich bewerte den derzeitigen Stand der Dinge, und da ist Drillisch bei 1,79 € (meinem ersten Kauf) genauso ein klarer Kauf gewesen wie jetzt bei meinem letzten Kauf zu 1,10 €. Im Schnitt bin ich zu 1,39 € dabei und damit durchaus zufrieden.

Ich weiß, dass es in solchen Phasen auch noch tiefer gehen kann und kalkuliere das ein. Da ich aber nie weiß, wann es wieder steigt, werde ich nicht wegen den letzten Cents feilschen. Hätte ja durchaus sein können, dass der Verkäufer jetzt fertig ist und es schnell rauf geht. Kann man ja vorher nicht wissen.

Wir werden sehen, wo der Drillischkurs im Jahr 2010 stehen wird, wenn ich steuerfrei verkaufen will. Du siehst Drillisch scheinbar vor der Pleite. Ich seh das anders, und hab das auch ausführlich erläutert. Wenn Leute wie du Freude an fallenden Kursen haben, dann kann ich dagegen nichts machen. Ist ja deine Sache.
Ich gestehe auch in einer Rezession einem Telekomwert eine Ebitda-Multiple von 4 zu, was bei Drillsich einem Kurs von 3,5 € bedeutet. Da ich hoffe/denke, dass wir 2010 die Rezession hinter uns haben, auch wenn wir dann vielleicht immernoch nicht in völlig ruhigem Fahrwasser sind, bleibt mein Kursziel bei 4 €. Da ich auch keine bilanziellen Risiken erkennen kann, nehme ich auch keinen Abschlag vor. Wenn du das anders siehst, kannst du es ja vielleicht mal fundamental erläutern. Bisher kam ja dazu von dir nichts.  

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterPennystock Drillisch ? *ggg*

 
  
    #98
08.12.08 12:57
Heute wird es richtig schwer den Euro zu halten. Wenn die Amis wie erwartet bis gegen acht Uhr die Freitagsgewinne mitgenommen haben ist Drillisch wieder ein Pennystock !

War dann noch mal ein schöner Tag für den Verkäufer noch paar Stücke über einem Euro zu verhökern. *ggg*

Fliege  

4327 Postings, 4238 Tage RedPepper@kat

 
  
    #99
1
08.12.08 14:10
um Gottes willen, was erwatest du. Das wird never ever passieren, dass der Herr fundamental auf Drillisch eingeht. Ich habe zwar keine Ahnung, was er hier so schreibt, da ich ihn seit Monaten ausgeblendet habe, aber eine gescheite Antwort darfst Du sicher nicht erwarten. Einfach ignorieren!

1543 Postings, 4701 Tage FliegengitterJa J.B. sachlich bleiben *ggg*

 
  
    #100
1
08.12.08 22:12
Schreibe hier seit 15 Monaten. Damals stand der Drillischkurs so um die 8 Euro.
Habe die 7, 6, 5, 4, 3, 2 Euro den Leuten aus dem Pusherthread nebenan schon damals genau vorhergesagt.
Begründungen, (an user Katjuscha) selbstverstänlich sachliche, kann man Zuhauf aus den postings lesen.
Nebenan wurde zu diesem Zeitpunkt nur noch zweistellig geträumt.
Nun nachdem die Seifenblasen geplatzt sind, vorhergesagte risikoreiche Freenetbeteiligung, (hier wurde sogar ein Thread zu diesem Thema von mir von den sachlichen Moderatoren gelöscht), Umsatzstagnation, Margeneinbrüche,... ist das große Katzenjammern und Kotzen im so sachlichen Nachbarthread nun aktuell. *ggg*

Und nun wird wieder versucht mit haargenau wieder so einem Pusherthread den Kurs mittels Zocker gegen Norden zu drücken... *ggg*

Wenn das nebenan sachlich ist dann fresse ich einen Besen. *ggg*

Fliege  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben