Uran Forum


Seite 122 von 172
Neuester Beitrag: 18.07.24 18:33
Eröffnet am:08.11.21 21:08von: BozkaschiAnzahl Beiträge:5.293
Neuester Beitrag:18.07.24 18:33von: pacifistLeser gesamt:1.356.573
Forum:Börse Leser heute:102
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 120 | 121 |
| 123 | 124 | ... 172  >  

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschi@Mod

 
  
    #3026
15.10.23 11:58
wie teuer ist denn ein Permitting ? und noch wichtiger wieviel Zeit geht dabei durchs Land.Es wird nicht kostenintensiv sein und eher Plan B für Western.Die Ressource im Boden zu haben bei steigenden U308 Preisen bei gleichzeitigen niedrigen Kapitalbedarf durch Oil&Gas Royalties ,ist deutlich komfortabler als eine riesige Mühle die durchsatzraten benötigt um wirtschaftlich arbeiten zu können. Die Mk der Akteure ist dabei irrelevant…Falls WUC übernommen wird dann eher zum 2-3 fachen der aktuellen Mk., die Aktienstruktur ist so eng das es hier schnell zur Sache geht sobald Kaufdruck aufkommt.
Völlig entspannte Situation für WUC , der steigende Spotpreis dürfte eher Druck auf Energy Fuels ausüben.  

2289 Postings, 2921 Tage M-o-D@Boz - Wie meinst du das ?

 
  
    #3027
15.10.23 12:32
"...der steigende Spotpreis dürfte eher Druck auf Energy Fuels ausüben"

Die White Mesa Mill wurde noch nie auch nur annähernd mit den lizenzierten 6 Mio. lbs/Jahr ausgelastet. Braucht es auch nicht um profitabel zu sein.
Wie soll ein steigender Spotpreis Druck auf UUUU ausführen ?
- sie haben 800 T lbs auf Lager und 400T lbs an Erz zur Verarbeitung in der Mühle
- sie haben Lieferverträge für die nächsten 8 Jahre über 3 Mio. lbs (optional 4,1 Mio. lbs) abgeschlossen, die spotpreisabhängig sind.
- ebenfalls gewinnen sie bei der Verarbeitung von Monazit zu REE Uran, auch beim Recyceln.

Ich denke eher, dass da die paar $ an "Mühlennutzungsgebühren" für UUUU eine untergeordnete Rolle spielt. Ist aber nur meine Meinung .... kenne mich mit Western Uranium wenig aus, bin heute nur irgendwie an o.g. tweet hängengeblieben ....



 

2289 Postings, 2921 Tage M-o-D@Boz - Permitting

 
  
    #3028
15.10.23 13:07
Was das Permitting kostet, weiß ich natürlich nicht. Aber den Prozess bis zur Einreichung stelle ich mir sehr kosten- u. Kapa-intensiv.
Da sind sämtliche Behörden (Luft, Wasser,Umwelt ...) eingebunden. Zur Einreichung sind bestimmt viele Daten, Gutachten, Berechnungen, Messungen ..... eigentlich die komplette Planung der Mühle nötig.
Das alles nur für eine Finte ?

(P.S.: ich möchte WUC nicht schlechtreden, kenne mich fundamental nicht mit WUC aus)  

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55M-O-D

 
  
    #3029
15.10.23 13:09
Ich glaube, Energy Fuels kann in ihrer Mühle nicht gleichzeitig REE und Uran verarbeiten. Dafür muss einiges umgestellt werden. Deshalb wäre es wohl doch wichtig, dass beim Betrieb eine Vollauslastung stattfindet. Falls jemand andere Infos hat, her damit.  

2289 Postings, 2921 Tage M-o-D@ubsb55

 
  
    #3030
15.10.23 13:44
so wie ich es verstanden habe, kann UUUU in einem Durchlauf in der Mühle Uran, Vanadium und REE gewinnen (werde das nochmals nachschauen).

Ich meine halt, dass dieses "kleine" Plus an Mehrauslastung bzw. die "Nutzungsgebühren" dafür für UUUU eine geringe Rolle spielt, auch nicht dass WUC Geld und Kapa für eine Finte ausgibt. Ich glaube das mit dem Mühlenbau ist schon ernst gemeint. Aber das würde noch Jahre dauern, wenn überhaupt ....... bis dahin kein Uranerz verarbeiten und kein Uran verkaufen ?
Deshalb wunderte ich mich auch so über die Aussagen von Mark Chalmers. Warum hat er WUC nicht erwähnt? Macht doch keinen Sinn, beide haben einen Nutzen, eine Symbiose.
Naja, bei einer Übernahme bräuchte man auch kein "Toll Milling" mehr ....
(ich schau mir besser das Video nochmals an, vllt. hab ich ja auch was falsch verstanden)
 

2289 Postings, 2921 Tage M-o-D@ubsb55

 
  
    #3031
1
15.10.23 14:01
UUUU gewinnt ihr REE aus Monazit:

" Monazite has more value relative to other REE feeds
• ~30% higher in NdPr + ~95% higher in heavy REEs with higher recoveries of magnetic REEs versus bastnaesite"

Monazit hat aber den Nachteil, dass Uran enthalten ist. Um dies zu verarbeiten sind deshalb in den USA Lizenzen erforderlich, und soviel ich weiß ist UUUU der einzige in den USA, der diese Lizenzen besitzt.
Bei der Herstellung von REE scheidet ein separater Kreislauf das Uran aus dem Monazit aus.  

2289 Postings, 2921 Tage M-o-DKorrektur #3027

 
  
    #3032
15.10.23 14:44
".... lizenzierten 6 Mio. lbs/Jahr " sollte heißen 8 Mio. lbs/Jahr.
In dem Interview erwähnte Mark Chalmers, dass die Lizenz kürzlich auf 10 Mio. lbs erweitert wurde.  

10276 Postings, 6721 Tage BozkaschiFinte heißt Plan B

 
  
    #3033
15.10.23 17:10
solange nicht mit dem Mühlenbau begonnen wird sind die Kosten für das Permitting sekundär.
Ich denke Western Uranium ist die perfekte braut für Energy Fuels , viel mehr Synergy geht nicht.
Solange das Working Capital von WUC über die Gas&Oil Royalty gedeckt werden kann , besteht auch kein großer Handlungsbedarf.
Die Ressourcen im Boden werden eher teurer als günstiger, z.Z. wird das Pfund im Boden noch mit 0,5-1$ im Boden bewertet , im letzten Bullenmarkt wurden locker 8$ für das Pfund U308 bei Uranminen bezahlt.
Ich denke das es kaum Handlungsbedarf für Western Uranium gibt weil die Mühle zu kostenintensiv wäre.
Auf der Website von Energy Fuels werden auch die Vanadium und REE Produktion in den Vordergrund gestellt, weil sie davon mehr haben.Ich denke die Ressourcen von Western Uranium sind hochinteressant für Energy Fuels , das sie in den Interviews keine Erwähnung finden ist logisch.
Wir werden sehen wie es sich entwickelt.  

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschiweltweite Urandeposits

 
  
    #3034
15.10.23 17:17

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55Löschung

 
  
    #3035
15.10.23 17:27

Moderation
Zeitpunkt: 17.10.23 15:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

2289 Postings, 2921 Tage M-o-D@Boz

 
  
    #3036
2
15.10.23 20:47
bei den Uran-Resourcen von UUUU wird häufig übersehen, dass sie zzgl. ihrer bestehenden Minen

1. noch drei weitere Minen (Sheep Mountain; Roca Honda & Bullfrog) in der Gehmigungsphase haben.
    "potential to produce additional 4+ million lbs. per year"
2. Großaktionär (knapp 20% Anteil) an dem Explorer Consolidated Uranium (CUR) ist, das schon einige Uranvorkommen besitzt. Die beiden Firmen arbeiten auch eng zusammen, z.B hat CUR ein Toll Mining mit UUUU, UUUU hat auch schon mal CUR verkauft, soweit ich mich erinnere. Denke es wäre für UUUU kein Problem im Bedarfsfall von daher Vorkommen zu beziehen.
3. Urangewinnung aus dem Recycling und der Monazitverarbeitung.

Wenn WUC keine Mühle baut und das Erz auch nicht in der White Mesa Mill verarbeitet wird, so frage ich mich, wo das Erz dann verarbeitet wird ? Die bauen doch kein Erz ab, ohne zu wissen wo sie es verarbeiten können .... nie im Leben, das glaub ich echt nicht.
Behalte es jetzt auch mal im Auge .... Schönes Rest-WE noch allen

 

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschi@Mod

 
  
    #3037
15.10.23 21:28
das sagt ja keiner, aber ist das nicht alles viel zu weit weg von White Mesa ?

und Consolidated hat einige Projekte in einer Entfernung von 200km aber da ist einiges an Vanadium dabei und kein Uran und im Explorierungs-Stadium , keine großen Ressourcen ausser 6 M.Ibs von der Daneros Mine.
Consolidated nach dem Zusammenschluss mit Isoenergy ist EF Anteil wahrscheinlich auf 10% geschrumpft.

Das reicht nicht wirklich für eine so große Mühle.Und ist auch einfach zu weit weg.  
Angehängte Grafik:
images.png
images.png

10276 Postings, 6721 Tage BozkaschiMorgen,

 
  
    #3038
16.10.23 09:07
etwas Charttechnik ... wo stehen wir , wie lange dauert es noch bis es weiter geht.

https://www.youtube.com/watch?v=ArezCYrCrmk  

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55Traurig

 
  
    #3039
16.10.23 21:22
dass das Depot durch Uranwerte ausgebremst wird.  

455 Postings, 814 Tage Goldkinder2@UBSB - Yep!

 
  
    #3040
16.10.23 21:41
Was mich an dem Markt mittlerweile stört, sind die zahllosen "rationalen" Begründungen, warum es unausweichlich zu einem drastischen Preisanstieg kommen muss. Wenn die Spatzen es von den Dächern pfeifen... Der Uranbulle 3.0 wird nur an die beiden Vorläufer anknüpfen, wenn etwas wirklich Großes passiert - entweder ein Riesenpreissprung beim Spot, ein Totalausfall von Kazatomprom für den Westen...
Aber natürlich nur meine bescheidene Meinung.  

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    #3041
1
16.10.23 22:17
Hört sich jetzt blöd an, aber bei mir steigen genau die falschen Werte. Die wollte ich eigentlich mit den Gewinnen aus den Uranwerten möglichst günstig aufstocken. Mein Plan wackelt, was mich ärgert. Positiv ist, dass das Depot sich gesammt ganz gut hält.  

455 Postings, 814 Tage Goldkinder2UBSB - Ja wie jetzt?

 
  
    #3042
16.10.23 22:46
jetzt doch wieder mehr G&S oder gar Dr. Copper?  

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    #3043
1
16.10.23 22:55
Petrobras, BHP, Glencore, Rio Tinto, Hafina Ltd, Ecopetrol, Cool Company, BW LPG, Vale   So Zeugs halt. Selbst wenn die mal nicht steigen, sind das im Schnitt 10% Dividende, die einen mehr, die anderen weniger. Ist noch ein bischen stark Rohstofflastig, aber das Geld für die Diversifikation steckt in den Uranis fest.  

2289 Postings, 2921 Tage M-o-DUranium Royalty - Kauf von 300.000 lbs.

 
  
    #3044
1
17.10.23 09:38
Die Abgabefrist für ein Verkaufsangebot über 300.000 lbs physisches Uran (Liefertermin: Dez. 2023) an Uranium Royality ist abgelaufen.

Dazu heute in der Uranwoche:
"Join the Club
Another speculator entered the market last week, joining the likes of the Sprott Physical Uranium Trust and Yellow Cake Plc.
Canada-based Uranium Royalty Corp announced it had entered into a US$30m agreement with a syndicate of underwriters, indicating that proceeds of the offering would be used primarily to fund future purchases of physical uranium, implement its growth strategy through future acquisitions of royalties, physical uranium, and similar interests.
Following the announcement, URC issued a formal Request for Offers seeking up to 300,000lbs U3O8."

Die Bedingungen für die Angebotsabgabe:
https://twitter.com/quakes99/status/1711770778276941965

Bin gespannt, wer den Zuschlag erhält.  

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschi@Mod

 
  
    #3045
17.10.23 15:23
und zu welchem Preis wird interessant.  

10276 Postings, 6721 Tage BozkaschiWir nähern uns ende Oktober

 
  
    #3046
1
17.10.23 20:33
und nach der Grafik geht es historisch (Beispiel Cameco) im Oktober nochmal runter bevor es ab November richtig losgeht.

https://x.com/quakes99/status/1714278782922895531?s=20  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2023-10-17_um_20.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
bildschirmfoto_2023-10-17_um_20.jpg

10276 Postings, 6721 Tage BozkaschiUranium Trader -Bram Vandereslt

 
  
    #3047
2
17.10.23 20:51

-> Zuri Invest looking to expand fund to accept US Investors<-
->Uranium Market is getting tighter and tighter<-

Gutes Interview mit Einsicht in den Uranmarkt und den Handel von U308

https://www.youtube.com/watch?v=NURBMZgrKIw

https://www.curzonuranium.com.cy  

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschi70$ U308 zurück

 
  
    #3048
1
18.10.23 16:44
 
Angehängte Grafik:
img_0399.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
img_0399.jpeg

12312 Postings, 3239 Tage ubsb55Energy Fuels

 
  
    #3049
1
19.10.23 20:17
Wir weisen darauf hin, dass der Mühlenkreislauf von White Mesa problemlos von Seltenerdmetallen auf Vanadium und Uran umgestellt werden kann. Der Übergang von einem Anwendungsfall zum anderen ist relativ nahtlos, obwohl das Unternehmen die Mühle
nach jeder Art von Uranverarbeitung reinigenmuss, bevor es seinen Kreislauf für einen anderen Anwendungsfall verwenden kann.  

10276 Postings, 6721 Tage Bozkaschi72,38$

 
  
    #3050
20.10.23 08:08
das geht schnell

 
Angehängte Grafik:
img_0405.jpeg (verkleinert auf 51%) vergrößern
img_0405.jpeg

Seite: < 1 | ... | 120 | 121 |
| 123 | 124 | ... 172  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, MalakoffKohlaEufi, silverfreaky