Die FDP ist das Allerletzte...


Seite 6 von 9
Neuester Beitrag: 22.08.06 21:01
Eröffnet am:20.09.05 08:07von: CarpmanAnzahl Beiträge:212
Neuester Beitrag:22.08.06 21:01von: petrussLeser gesamt:15.264
Forum:Talk Leser heute:5
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 >  

4101 Postings, 7085 Tage IDTE2schnell das wort "loser" nochmal

 
  
    #126
20.09.05 12:23
richtig schreiben...


;-)

Schröder ist der Oberloser!  

21799 Postings, 8997 Tage Karlchen_ICheckar - gut, dass Du einen Job hast.

 
  
    #127
20.09.05 12:23
Überleg mal, wenn Du keinen hättest und eine Bewerbung schreiben müsstest - was denn dann?  

7336 Postings, 7864 Tage 54reab@IDTE2: ich warte noch immer

 
  
    #128
20.09.05 12:24
auf den von dir prognostierten crash. hat er sich verfahren?


 baer45: DAX

 

8140 Postings, 7009 Tage checkerlarsendafür gibt es word karlchen,

 
  
    #129
20.09.05 12:28
würde aber auch reichen einfach langsamer zu tippen....
außerdem, bewerbungen schreiben leute wie ich nicht,da geht das anders....
 

21799 Postings, 8997 Tage Karlchen_IBiste

 
  
    #130
20.09.05 12:29
Tagelöhner?  

26159 Postings, 7439 Tage AbsoluterNeulingKann es sein, dass...

 
  
    #131
20.09.05 12:39
...es seit zwei Tagen hier viel mehr geile Threads gibt?
A.N.
(vincit deligendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

4101 Postings, 7085 Tage IDTE2@reab

 
  
    #132
20.09.05 12:54
mein crashszenario berief sich auf das zustandekommen einer bestimmten parteienkonstellation.

aber ich erkenne momentan nicht den ansatz eienr solchen möglichen regierungsfähigen konstellation.

alles hofft gerade auf schwarz/gelb und ein abnickendes grün.

wenn sich das als illusorisch herausstellen sollte, rücken die anderen koalitionsmöglichkeiten wieder in den vordergrund.

aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;-)  

7336 Postings, 7864 Tage 54reabmit allen

 
  
    #133
20.09.05 12:58
hoffen ... übertreibst du gerade wieder fürchterlich. der größte teil will eine große koalition. wieso sollte er dann auf jamaika hoffen ...

realismus ist wichtig, um an der börse geld zu verdienen. dazu bedarf es nicht nur der farben schwarz und weiss, sondern auch allen grauabstufungen. vor allem ist abstand notwendig und jedwedes emotionales engagement sollte draußen bleiben, ob es nun um politik, wirtschaftslage oder aktien gehen sollte.


 baer45: DAX

 

335 Postings, 7539 Tage schnabeltasseWesterwelle hat angekündigt ...

 
  
    #134
1
20.09.05 13:11
... dass sein erklärtes Ziel die Abwahl von Rot-Grün ist. Sich jetzt nicht auf Gesprächen mit der SPD einzulassen ist da nur konsequent, alles andere würde seine Wähler für die nächsten 40 Jahren vergraulen und die FDP wieder um die 5%-Hürde kämpfen lassen. Und jetzt regen die roten sich auf, was für ein undemokratischer Mensch der Herr Westerwelle doch sei, weil er sich an seine Wahlversprechen hält. Es ist ja nicht so, dass eine Regierungsbildung mit der SPD ohne den Herrn Westerwelle ausgeschlossen ist, nur klingt die Ampel für rot nach einer sehr viel angenehmeren Lösung als die große Koalition.

Westerwelle macht sich so langsam, weg vom liberalen Opportunismus zur Eigenständigkeit. Die Entwicklung hat sich im Wahlkampf angedeutet und ich find es klasse, dass sie weiter läuft.  

4101 Postings, 7085 Tage IDTE2hier will keiner eine grosse koalition

 
  
    #135
20.09.05 13:11
umsonst haben cdu und spd nicht so viele stimmen verloren.

zwei halbe ergeben nämlich nicht immer ein ganzes ;-)

die FDP hat den auftrag bekommen mitzuregieren. alles ohne sie wäre eine enttäuschung und aufgrund dessen, dass sie die einzige partei mit vernünftigen konzepten ist, auch schlecht für den standort.


ps was die märkte machen, ist mir egal. ich spiele sonderstories :-)

so wie die hier  http://finance.yahoo.com/q?s=CGHIE.OB

deswegen lässt mich das geplänkel bis zud en neuwahlen im januar auch ziemlich kalt.
schlecht ist es allemal, da nun noch weitere monate nichts passieren wird. und das wird die märkte belasten.  

6836 Postings, 8864 Tage Egozentriker☠ AN

 
  
    #136
1
20.09.05 13:20
"Kann es sein, dass es seit zwei Tagen hier viel mehr geile Threads gibt?"

Zumindest haben einige ihren IQ in, für die kurze Zeit ungeahnte und phänomenal niedrige Gefilde sinken lassen.
Anders kann ich mir Thesen wie z.B. "Leute entlassen um das Volk zu zwingen schwarz/gelb zu wählen" nicht erklären.
Ist schon irre, was für Beiträge aus Frust und Enttäuschung entstehen können.  

13393 Postings, 7536 Tage danjelshakemoment mal idte

 
  
    #137
20.09.05 13:22
die grünen haben genau den selben auftrag zum regieren bekommen, wie die fdp.
nicht mehr und nicht weniger.

@ schnabeltasse
wenn sein erklärtes ziel war rot/grün abzuwählen und jetzt aus diesem grund keine gespräche mit der spd angfängt, sollte er genauso auch die finger von den grünen lassen, die haben ja schließlich mit regiert. denk mal drüber nach!

mfg ds  

10957 Postings, 7928 Tage Cashmasterxxich habe fdp gwählt

 
  
    #138
20.09.05 13:27
aber nur unter der voraussetzung das es schwarz gelb wird.

 

 

 

 

Alles wird gut! SPD/Die Grünen

 

1943 Postings, 8886 Tage dutchy#137 ROT/GRÜN ist NICHT GRÜN capiche. o. T.

 
  
    #139
20.09.05 13:27

335 Postings, 7539 Tage schnabeltasse@danjelshake

 
  
    #140
20.09.05 13:28
Es gibt einen gewaltigen Unterschied, ob man zusammen mit der CDU das Gros des Regierungsprogramms bestimmt und die Grünen als Juniorpartner, der wieder drei Minister stellen würde, ins Boot nimmt, oder aber selbst zum Juniorpartner des anerkannten Gegners wird, und für drei Ministerposten seine gesamten Wahlversprechungen bricht.

Jetzt denk du mal drüber nach.  

7336 Postings, 7864 Tage 54reab@IDTE2: mir ist nicht klar was du mit

 
  
    #141
20.09.05 13:29
"hier" meinst. ist auch unwichtig. tatsachen kann man nicht wegdiskutieren. das gebrabbel um den wählerwillen ist absoluter blödsinn. den wähler gibt es nämlich nicht. es gibt sehr viele wähler und sehen das ergebnis auch erst nach der auszählung. anschließend und vorher kann man allerdings versuchen die wünsche festzustellen. da war vor und ist nach der wahl der größere anteil für eine große koalition.

komisch, dass du jetzt mit den märkten nichts mehr am hut hast. deine aussagen waren vergangene woche anders. lese sie nach. ist lehrreich um eigene fehleinschätzungen kennen zu lernen. auch deine aussage, dass die nächsten monate nichts passieren wird, ist gewagt und hat sicherlich nichts mit den farben einer koalition zu tun. wir sind am zweiten tag nach der wahl. da ist in vielen ländern die auszählung noch nicht abgeschlossen. in deutschland erwarten allerdings viele schon eine stehende koalition mit vertrag. sonst würde angeblich das chaos ausbrechen. das leben ist nun mal kein fernsehfilm und deshalb gibt es auch nicht schon nach 90 minuten ein happy end.


 baer45: DAX



 

26159 Postings, 7439 Tage AbsoluterNeulingTja, Ego...

 
  
    #142
20.09.05 13:31

...hier fehlt leider völlig die natürliche Auslese der Steinzeit...


A.N.
(vincit deligendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

4101 Postings, 7085 Tage IDTE2@danjel

 
  
    #143
1
20.09.05 13:34
also für die grünen sieht es wie folgt aus:

schröder wollte sie sie nicht mehr und hat ohne deren vorheriges wissen neuwahlen auf kosten der grünen angesetzt.
die grünen, einst drittstärkste fraktion, sind nunmehr in der realität angekommen. nur noch 5te kraft im land. keiner will die mehr. bei den nächsten wahlen kämpfen die schon mit der 5%-hürde. politisch (fast) tot.

die fdp hat überall zugelegt. Sachkompetenz hat hat viele überzeugt FDP zu wählen. wobei ich fast sagen m,öchte, dass die FDP die einzige Partei mit nem kompetenten team ist... wobei, mit möllemann statt westerwelle, hätte es die 185 geben können.
allerdings muss mana uch anerkennen, dass westerwelle im tv immer gut rübergekommen und stets ruhig geblieben ist.

 

4101 Postings, 7085 Tage IDTE2@reab

 
  
    #144
20.09.05 13:37
das was ich dir schreibe, sind meine ansichten bzw. prognosen. anders als viele andere hie im board sind es keine dogmen. ich lass mich gerne eines besseren belehren, wenn es denn so kommen sollte.

aber noch favorisiere ich mein szenario...logisch, sonst hätte ich es ja nicht geschrieben...

ps meine aktienprognosen sind ja bisher auch nicht verkehrt.
 

8451 Postings, 7371 Tage KnappschaftskassenEine Regierung nur aus Verlierer zu bilden

 
  
    #145
20.09.05 14:26
wäre wirklich nicht sehr gut für das Land. Und warum sollte die FDP ausgerecht mit den größten Verlierer sich ins Boot setzen. Ich habe die FDP gewählt das sie mit der CDU/CSU regieren sollte und weil es eben nicht reicht müssen die Schwaren/Gelben eben schauen wie sie noch einen Verbündeten finden. Und Schwarz/Gelb hat den Wählerauftrag dies so tun auch wenn es nur eine hauchdünne Mehrheit dafür gibt. Und der SPD bleibt wohl nicht viel anderes übrig als ihren EX-Kanzler zum Psyiachter zu schicken.augen verdrehen  

1298 Postings, 6916 Tage schnecke33#140 schnabeltasse

 
  
    #146
20.09.05 14:29
vergiß es - ist vergeudete zeit

den unterschied kapiert der kleine danjel nicht!  

13393 Postings, 7536 Tage danjelshakemoment mal schnecke...

 
  
    #147
20.09.05 14:32
Wowereit warf der FDP vor diesem Hintergrund ein "komisches Demokratieverständnis" vor, weil sie sich weigert, mit der SPD Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit zu sondieren. Keine Partei habe jetzt ihren Wunschkandidaten oder Wunschkandidatin für eine Koalition zur Verfügung. "Das heißt also, alle vier Parteien (Union, SPD, Grüne und FDP) müssen über ihren Schatten springen." Deutschland brauche eine regierungsfähige Mehrheit. "Da kann nicht eine Partei sagen, nö, wir beteiligen uns nicht, wir setzen uns überhaupt gar nicht an einen Tisch."

und da hat der man recht!
es ist wurscht wer mehr stimmen bekommen hat.
beide saßen in der regierung!
und es hieß am wahlabend "schwarz/gelb oder opposition, was andres kommt nicht in frage!"
was bitte versteht ihr beide an der aussage nicht??

mfg ds  

9 Postings, 6926 Tage CMIStudentHall zusammen.

 
  
    #148
20.09.05 14:35
Dazu kann ich einfach nur sagen:

Herr Schröder, Hochmut kommt vor dem Fall. Der Schröder ist doch von sich selbst besoffen!

Wie könnte dann eine FDP mit einem solchen Lumpensammler zusammen gehen? In der noch nicht sehr langen GEschichte der deutschen Bundeskanzler ist Schröder wohl eher ein kleines bzw. unbedeutendes Licht. Nicht fertig gebracht... armseelig.

Und wer wählt denn so einen Heini weiter? Also ich war's nicht. Möcht mal sehen wie der die Karre ausm dem Dreck ziehen will, verraten hat er ja noch nichts, außer dass er seine Frau liebt...

 

1298 Postings, 6916 Tage schnecke33schwarz-gelb-grün ist doch mehrheitlich

 
  
    #149
20.09.05 14:38
schwarz-gelb - nur eben mit ein bißchen grün

jedenfalls finde ich die beiden worte darin - während ich sie bei rot-gelb-grün nicht finde

einfache frage, extra für dich :-)

wenn du dem kellner sagst, du möchtest ein schnitzel mit pommes und der bringt schnitzel mit pommes und salat, läßt du das dann auch zurückgehen und sagst, daß du das nicht bestellt hast?

alternativ:

du hast schnitzel (cdu) mit pommes (fdp) bestellt und der kellner (wahlvolk) bringt wiener würstel (spd) (sry, muß selber lachen) mit pommes (fdp) und salat (grüne - wie passend)?

verstehst du jetzt den unterschied?  

1677 Postings, 7089 Tage onestoneAm Anfang steht die Liebe

 
  
    #150
20.09.05 14:39

Das war schon immer so. Frag Eva und Adam, alter Studiosi.


Sag' nein zu Mudder Merkel

 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 >  
   Antwort einfügen - nach oben