Deutz hat noch reichlich Potenzial


Seite 8 von 108
Neuester Beitrag: 27.05.20 12:31
Eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 3.695
Neuester Beitrag: 27.05.20 12:31 von: MarketTrade. Leser gesamt: 605.604
Forum: Börse   Leser heute: 133
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 108  >  

33116 Postings, 7265 Tage Robintelly

 
  
    #176
14.04.09 09:50
Bei Euro 3 ein Riesen Widerstand. Da dürfte DEUTZ erstmal abprallen  

Optionen

11 Postings, 4118 Tage cryingbirdWieviel..

 
  
    #177
18.03.10 16:08

...Potential steckt denn nun noch in Deutz? Wenn ich mir mir die Zahlen so anschaue erstmal nicht viel. Zumindest fängt man aber langsam das sparen an...

Soll man immernoch einsteigen?

Immerhin gibt es die Möglichkeit, dass der Absatz heuer wieder ansteigt, außerdem liegt der aktuelle Kurswert unter dem Buchwert und ist Deutz nicht evtl ein Übernahmenahmekandidat bei dem Preis?!

 

10081 Postings, 4274 Tage kalleariNieten der Deutschen Bank

 
  
    #178
24.03.10 12:29
Die Nieten der Deutschen Bank bewerten Deutz mit sell Kursziel 2,50 . Insiderkäufe haben jedoch zwischen ca. 2,90 bis 3 statt gefunden. Sagt alles über die Qualität der DB Analysten.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariTeam fuer China komplett

 
  
    #179
30.03.10 21:01
15 : 09 30.03.10 Köln (aktiencheck.de AG) -

Der Motorenhersteller DEUTZ AG ( Profil ) teilte am  Dienstag mit, dass das Management-Team für DEUTZ Dalian nun komplett ist. Den Angaben zufolge unterhält DEUTZ seit August 2007  mit der FAW Jiefang  Automotive Co. Ltd. (FAW), einer Tochter der China First Automobile Works Group  Corp., in Dalian (China) das Joint Venture DEUTZ (Dalian) Engine Co. Ltd. (DDE). Im  vergangenen Jahr hat der DEUTZ-Konzern, der die industrielle Führung des Joint  Ventures inne hat, eine Neubesetzung der wesentlichen Managementpositionen  eingeleitet, um das junge Gemeinschaftsunternehmen schneller in die Gewinnzone zu führen. Mit dem 41- jährigen Bernd Hoffmann konnte kurz darauf ein neuer CEO für  das chinesische Unternehmen gewonnen werden. Nun ist mit der Besetzung von Stella  Teng als neuem CFO der DEUTZ  Dalian Diesel Engine Ltd. das  Management-Team komplett. Die 53- Jährige war zuvor u.a. bei der Pfizer  Inc. ( Profil ) in China beschäftigt, wo  sie als kaufmännische Leiterin  fungierte. Zuletzt hatte Teng die  Position des CFO bei DHL-Sinotrans in  China inne. Die Aktie von DEUTZ notiert derzeit  bei 4 ,35  Euro (+0 ,46  Prozent).  (30.03. 2010 /ac/n/nw)

Quelle:  Aktiencheck  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariErlaubnis von EU

 
  
    #180
08.04.10 10:10
DEUTZ: EU-Kommission gibt grünes Licht für geplantes Joint Venture mit Bosch und Eberspächer 18 : 39 07.04.10 Köln (aktiencheck.de AG)

- Die Europäische Kommission hat am Mittwoch die von  dem Technologiekonzern Bosch, dem Motorenhersteller DEUTZ AG ( Profil ) und dem  Automobilzulieferer Eberspächer geplante Gründung eines Joint Ventures genehmigt. Das Joint Venture, das von den beteiligten Unternehmen gemeinsam kontrolliert  werden soll, wird Gesamtsysteme zur Diesel-Abgasnachbehandlung für mobile  straßenungebundene Maschinen (wie Bagger, Radlader und Traktoren) und für in  Kleinserien hergestellte spezielle Nutzfahrzeuge (wie Straßenkehrfahrzeuge,  Mobilkrane und Müllfahrzeuge) entwickeln, herstellen und verkaufen. Das Joint  Venture soll auch Systeme für die aktive Regeneration von Dieselpartikelfiltern  anbieten, die Teil solcher Abgasbehandlungssysteme sind. Nach Prüfung des Vorhabens kam die  EU-Kommission zu dem Schluss, dass  das Joint Venture den wirksamen  Wettbewerb im Europäischen  Wirtschaftsraum (EWR) oder in einem  wesentlichen Teil desselben nicht  erheblich behindern wird. Die DEUTZ-Aktie notiert aktuell in  Frankfurt bei 4 ,67  Euro (+1 ,26  Prozent). ( 07.04.2010 /ac/n/nw)

Quelle:  Aktiencheck  

1 Posting, 3758 Tage tomiohneplanHat Deutz noch Potential?

 
  
    #181
09.04.10 22:30

Hallo zusammen,

leider ist der thread gruslig schlecht besucht aber vielleicht kann mir

trotzdem jemand sagen ob Deutz noch ein investment wert ist. ich bin bei 4,06 eingestiegen und bei 4,75 die Woche raus weil mir der rasante Anstieg der letzten Wochen nicht mehr geheuer war allerdings kann es auch sein das ich nu zu früh raus bin. Über ein paar erhellende Worte von jemand der mehr Ahnung über das Unternehmen hat als ich (was nicht weiter schwer ist) würde ich mich freuen.

 

10081 Postings, 4274 Tage kalleariZusammenarbeit mit Volvo

 
  
    #182
12.04.10 13:17
Der Ende 2013 auslaufende Vertrag mit Volvo wird quasi ab Anfang 2014 verlängert !

Mfg
Kalle  

33116 Postings, 7265 Tage Robintelly

 
  
    #183
23.04.10 09:19
gerade die große Unterstützung bei € 4,3 getestet. Ist jetzt von € 4,85 aauf 4,3 gefallen. Bin mal gespannt, ob die € 4,3 hält?  

Optionen

10081 Postings, 4274 Tage kalleariChart

 
  
    #184
23.04.10 18:08
Nach Elliott denke ich sollte es nun wieder nach oben, andererseits ist die Indikation noch nicht überverkauft.(Keine Klarheit) Jedenfalls bleibt der lange Aufwärtstrend OK auch wenns noch runter geht.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariVolvo steigt

 
  
    #185
23.04.10 22:04
Ein Großkunde von Deutz (VOLVO) steigt zur Zeit gerade stark. Es sieht so aus als habe Volvo die Krise überwunden, dies dürfte auch Deutz zu Gute kommen.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariTrading

 
  
    #186
29.04.10 12:54
Wer Deutz traden will kann einkaufen, denn wir sind im überverkauften Bereich,
ergo sollte Deutz wieder nach oben laufen.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariSteigt schon

 
  
    #187
30.04.10 13:27
Charttechnik ist einfach nur Dummköppe
lernens nie.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariDeutz kaufen

 
  
    #188
06.05.10 18:01
Symbol: DEUZF

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Deutz von 'Neutral' auf 'Buy' 13 : 15 06.05.10

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die UBS  hat Deutz ( Profil ) von "Neutral"  auf "Buy"  hochgestuft und das  Kursziel von 3 ,50  auf 5 ,60  Euro  angehoben. Die aktuelle  Korrektur  bei den Aktien des  Maschinenbauers im Zuge der  Schwäche am Gesamtmarkt  bietet  aus Sicht von Analyst Sebastian  Ubert eine gute Kaufgelegenheit,  hieß es  in einer Studie vom  Donnerstag. Angesichts der  positiven Signale aus der Branche mit der Erwartung einer  deutlichen Verbesserung der  Auftragslage habe er seine  Schätzungen erhöht./fat/la/gl

Quelle:  dpa-AFX  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariZiel 5,60 Euro

 
  
    #189
06.05.10 18:26
UBS - DEUTZ "buy"

15 : 01 06.05.10 Zürich (aktiencheck.de AG) - Sebastian Ubert und Sven Weier, Analysten der  UBS, stufen die Aktie von

DEUTZ ( Profil ) von "neutral" auf "buy" hoch. Die aktuelle marktbedingte Korrektur der Aktie biete Investoren eine gute  Einstiegsgelegenheit. Als Zulieferer der Bauequipment- und LKW-Industrie  könne DEUTZ von einem Ende der Bestandsverminderungen stärker  profitieren als die OEMs. Ein starkes Umsatzwachstum treffe mit einer  weitergehenden Senkung der Kostenbasis zusammen. Dies führe zu der  Hoffnung, dass DEUTZ die Konsenserwartungen für 2011  bereits in diesem Jahr erreichen könnte. Im Zuge einer Erhöhung der  Gewinnschätzungen infolge  positiver Signale aus der Branche  sei das Kursziel von 3 ,50  auf 5 ,60  EUR heraufgesetzt worden. Vor diesem Hintergrund sprechen  die Analysten der UBS für die  Aktie von DEUTZ nunmehr eine  Kaufempfehlung aus. (Analyse  vom  06.05.10)
( 06.05.2010 /ac/a/d)  

7 Postings, 3670 Tage pbe01Deutz verringert Verluste deutlich

 
  
    #190
1
12.05.10 12:14

Köln (ddp-nrw). Der Motorenhersteller Deutz ist dank zahlreicher Neuaufträge auf dem besten Wege zurück in die schwarzen Zahlen. Im Auftaktquartal stand bei dem SDAX-Konzern unter dem Strich zwar noch ein Minus von 8,7 Millionen Euro, wie Deutz am Mittwoch in Köln mitteilte. Im selben Zeitraum des Vorjahres mussten die Kölner jedoch einen Verlust von 23,7 Millionen Euro verkraften. Nach zwei verlustreichen Jahren will der Motorenbauer 2010 wieder Gewinne einfahren.

Vor Einmaleffekten fuhr Deutz den Angaben zufolge sogar einen kleinen Gewinn von 0,7 Millionen Euro ein. Nach Einmaleffekten betrug der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit ) eine Million Euro, nach 19,9 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Der Auftragseingang hat dem Unternehmen zufolge kräftig zugelegt. Mit Bestellungen im Wert von 312 Millionen Euro lag er rund 50 Prozent höher als im Vorjahresquartal, wo er sich auf 205,9 Millionen Euro belief. Im Vergleich zum Vorquartal gingen ein Drittel mehr Bestellungen ein. Damit lagen die Aufträge zum dritten Mal in Folge über dem Umsatz.

Der Umsatz lag mit 236,4 Millionen Euro um sieben Prozent über dem Vorjahresquartal. Auch der Absatz hat spürbar zugelegt und summierte sich in den ersten drei Geschäftsmonaten 2010 auf 30 589 Stück. Das erste Quartal ist saisonal bedingt das schwächste Quartal in der Automobilbranche.

Neben der positiven Absatz- und Umsatzentwicklung trug vor allem das Sparprogramm «Move» durch dauerhaft gesenkte Fixkosten zu der Ergebnisverbesserung bei.

Entsprechend dem Trend blickt Deutz positiv in die Zukunft. «Für das Gesamtjahr sind wir optimistisch», sagte der Vorstandsvorsitzende Helmut Leube. Operativ will Deutz in diesem Jahr die roten Zahlen verlassen.

ddp

 

Optionen

10081 Postings, 4274 Tage kalleariOptimismus, da hoeherer Auftragseingang

 
  
    #191
17.05.10 11:26
Deutz: Höherer Auftragseingang sorgt für Optimismus 14.05.2010 ( www.4investors.de ) - Die Analysten des Bankhaus Lampe erhöhen das  Rating für Aktien von Deutz auf „halten“, nachdem sie bisher eine Verkaufsempfehlung  für den Wert ausgesprochen haben. Das Kursziel wird von 3 ,50  Euro auf 4 ,40  Euro  verbessert.  Nach den Quartalszahlen bewerten die Experten den Start ins Geschäftsjahr als holprig.  Der Umsatz steigt um 7 ,2  Prozent auf 236 ,4  Millionen Euro, die Experten waren zuvor  von 246 ,0  Millionen Euro ausgegangen. Netto macht Deutz einen Verlust von 8 ,7  Millionen Euro (Vorjahr: -23 ,9  Millionen Euro). Hier hatten die Analysten nur einen Verlust von 1 ,8  Millionen Euro erwartet. Allerdings steigt der Auftragseingang um 57  Prozent auf 312  Millionen Euro an. Daher berechnen die Experten ihr Modell neu. Für 2010  senken sie die  Gewinnerwartung um fast 45  Prozent, so erwarten sie einen Gewinn je Aktie von 0 ,08  Euro. 2011  soll der Gewinn je Aktie bei 0 ,17  Euro liegen, für 2012  werden 0 ,33  Euro  erwartet. Das Ergebnis sollte sich auch aufgrund besserer Umsätze von Quartal zu  Quartal verbessern.  ( js )  

7 Postings, 3670 Tage pbe01Ziel: 5,20 - Neutral

 
  
    #192
17.05.10 12:49
17.05.2010 10:55

HSBC hebt Ziel für Deutz auf 5,2 Euro - Neutral

Die HSBC hat das Kursziel für Deutz nach Zahlen von 3,90 auf 5,20 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus angehobenen Schätzungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern der Jahre 2010 bis 2012, schrieb Analyst Jürgen Siebrecht in einer Studie vom Montag. Er wies auf die vorzeitige Kehrtwende im ersten Quartal und die starke Erholung bei der Auftragslage hin. Allerdings sei vieles beim Motorenbauer bereits eingepreist.

AFA0017 2010-05-17/10:55



© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
 

Optionen

10081 Postings, 4274 Tage kalleariSKS ?

 
  
    #193
25.05.10 09:57
Nackenlinie einzeichnen, wird diese nach unten durchbrochen siehts nach SKS-Formation aus.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariAgrar: Technosierungszwang

 
  
    #194
26.05.10 18:06
HINTERGRUND: Agrarwirtschaft vom 'Zwang' zum technischen  Fortschritt bestimmt 16 : 05 25.05.10 FRANKFURT (dpa-AFX) - In der Agrarwirtschaft steht in den nächsten Jahren  vor  allem ein Thema auf der Agenda: Angesichts niedriger Absatzpreise bei  gleichzeitig  steigenden Beschaffungs- und Betriebskosten sind die Bauern  gezwungen, mit  innovativen Produkten effizienter zu wirtschaften. "Den technologischen Fortschritt in der Agrarwirtschaft greifbar macht zum  Beispiel  der Trend hin zur elektronischen Steuerung von Landmaschinen",  sagt  Johann  Schmalhofer, technischer Analyst und zugleich Landwirt. So sind derzeit  etwa  Erntemaschinen von Deutz ( Profil ) oder Agco auf dem Markt, die  durch GPS- Steuerung besser ausgelastet werden und zugleich Diesel sparen. Und Saatguthersteller erzielten züchterische Fortschritte, indem sie durch  Vermengung  und Austausch von Sorten die Grundlage für qualitäts- und  ertragsreichere Samen  schaffen, die auch unter widrigen Bedingungen bestehen  können. Auf lange Sicht müsse man sich dabei  aber dennoch an den Einsatz von Gentechnik gewöhnen, sagt Jürgen  Reck von der australischen Bank  Macquarie. So  hätten in den  vergangenen 10  bis 15  Jahren die  Anbauflächen weltweit um mehr als 40  Millionen Hektar ausgeweitet  werden müssen, wenn die Landwirte  auf den  Einsatz von Gentechnik  verzichtet hätten. Eine der größten  Herausforderung für  die globale  Landwirtschaft jedoch ist laut  Experten gerade die weltweit begrenzte Anbaufläche. Zwar zeichnet sich einer Studie des US-Landwirtschaftsministeriums zufolge  ab, dass  das Angebot an Agrarrohstoffen bis 2015  auf 2 ,4  Milliarden Tonnen  steigen wird.  1960  wurden noch 1 ,6  Milliarden Tonnen produziert. Dieser Zuwachs  aber ist an  Bedingungen geknüpft, wie jüngst eine Studie der Vereinten Nationen  zeigte.  Demzufolge wird aktuell noch eine Fläche von 1 ,4  Milliarden Hektar des  gesamten  Agrarlandes weltweit für den Anbau von Getreide verwendet. Potenzial  zur  Erweiterung dieser Fläche auf 1 ,8  Milliarden Hektar bestehe aber nur dann,  wenn  genügend Kapital investiert werde. Verschärft wird das Problem des begrenzten Angebotes an Agrarland durch das  hohe  Wachstum aufstrebender Länder etwa in Asien, sagt Ekkehard Wiek von der Dr.  Wiek  FondsService GmbH. In dieser Region steige die Nachfrage nach höher  qualitativen  Lebensmitteln wie Fleisch- oder Milchprodukte, wodurch auch  deutlich mehr  Rohstoffe wie etwa Weizen benötigt würden. So erfordere etwa die  Produktion von  Fleisch einen sieben Mal höheren Energieeinsatz als der Anbau von Grundnahrungsmitteln. Probleme ergäben sich dann, wenn die Flächen zur Herstellung dieser höherwertigen Lebensmittel nicht zur Verfügung stehen. Dann kommt es auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen an. Von dem weltweit nötigen technischen Fortschritt profitieren Unternehmen wie  die  Saatgutproduzenten KWS Saat ( Profil ) oder Monsanto oder die Pflanzenschutzherstellern wie BASF ( Profil ), Bayer oder Syngenta . Der Markt  wachse in den nächsten Jahren wohl um etwa zwei  Prozent. "Ein weiterer  entscheidender Faktor für die Zukunft der Agrarwirtschaft  ist die Saatgut- Forschung, zum Beispiel mit Blick auf trockenheitsresistente  Samen", sagt auch  Andreas Korsa, Product Specialist Equities bei der  Fondsgesellschaft DWS. Mit Blick auf Düngemittelhersteller wie K+S ( Profil ) wiederum ist Experten  zufolge  unter anderem zu berücksichtigen, wie hoch die Transportkosten zwischen  den  Lagerstätten und den Kunden ausfallen. Auch China ist hier einer der Zukunftsmärkte: Dort bestehe noch ein hoher Nachholbedarf in puncto Verbesserung der Effizienz, sagt Analyst Martin Hares  von  der KS Agrar GmbH. So müsse das Land pro Jahr 45  Millionen Tonnen Sojabohnen  aus  den USA und aus Brasilien importieren, um den Bedarf der heimischen  Bevölkerung zu decken./la/zb/sk/tw --- Von Lutz Alexander, dpa-AFX --- Quelle:  dpa-AFX  

33116 Postings, 7265 Tage Robintelly

 
  
    #195
10.06.10 10:29
DAX gerade TAgeshoch , aber Deutz heute sehr schwach. Komisch , müßte eigentlich höher stehen  

Optionen

10081 Postings, 4274 Tage kalleariErhoehung Kursziel

 
  
    #196
23.06.10 15:06
Goldman Sachs - DEUTZ neues Kursziel

16 : 52 18.06.10 New York (aktiencheck.de AG) - Freddie Neave, Analyst von Goldman Sachs,  stuft die Aktie von DEUTZ ( Profil ) nach einer Übertragung der Coverage  unverändert mit "neutral" ein. An der schwachen Profitabilität von DEUTZ dürfte sich so schnell nichts  ändern. Das Unternehmen sei in einem  stark konzentrierten Endmarkt  aktiv. Der Europa-Umsatzanteil  belaufe sich auf 75 %. DEUTZ müsse sich einer hohen  Kapitalintensität und steigenden  Kosten für Forschung &  Entwicklung stellen. Das Kursziel werde derweil von 4 , 50  auf 4 ,90  EUR heraufgesetzt. Vor diesem Hintergrund lautet die Einschätzung der Analysten von  Goldman Sachs für die Aktie von  DEUTZ weiterhin "neutral". (Analyse vom  18.06.10) (18.06.2010 /ac/a/nw)  Anzeige  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariChart

 
  
    #197
24.06.10 22:39
Bearish cross 38 mit 100 !

Jedoch befindet sich nach Indikation der Kurs schon oder kurz vor der überverkauften Zone, ebenso ist er unten an BB zugange. Dies signalisiert, daß der Kurs bald wieder nach oben gehen sollte.. Ebenso impliziert Formation Wimpel längerfristig Anstieg.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariDeutz kaufen

 
  
    #198
07.07.10 14:20
10 :53  Uhr Chart-Check Deutz: Auf zu neuen Hochs?

Markus Horntrich

Der Motorenhersteller Deutz nimmt Anlauf auf ein neues Hoch. Die jüngste  Konsolidierung steht kurz vor dem Abschluss, die Aktie damit unmittelbar vor  einem technischen Kaufsignal. Die Analysten der Commerzbank haben die Aktie  heute zudem mit "Kaufen" und Kursziel 5 ,30  Euro eingestuft. Wo liegen die  charttechnischen Kursziele? Die Erholung im Nutzfahrzeuggeschäft macht sich auch beim Motorenhersteller  Deutz bemerkbar. Die Analysten der Commerzbank gehen im laufenden Jahr von  einer Erholung der Nachfrage aus. Zudem dürfte sich die Restrukturierung beim  Motorenhersteller auf der Ertragsseite bemerkbar machen. Der Break-even wurde  von  170.000  auf nun  125.000  Motoren im Jahr gesenkt. Das Kursziel haben die  Analysten auf 5 ,30  Euro gesetzt.
Konsolidierung vor dem Abschluss Aus charttechnischer Sicht könnte dieses Kursziel zügig erreicht werden. Die Aktie  hat den steilen Anstieg zwischen Februar und April von 3 ,15  Euro auf 4 ,95  Euro in  einem Dreiecksmuster so gut wie auskonsolidiert. Die obere Begrenzung des  Dreiecks verläuft bei 4 ,40  Euro. Gelingt es der Aktie, über diesem Niveau zu  schließen wird das Dreieck trendkonform nach oben aufgelöst und ein Kaufsignal  generiert. Das rechnerische Kursziel aus der Formation läge dann bei 5 ,50  Euro, was sich fast mit dem Kursziel der Commerzbank decken würde. Zu beachten ist allerdings, dass im Bereich zwischen 4 ,80  Euro und 5 ,00  Euro eine  signifikante Widerstandszone wartet. Sollte auch diese Hürde übersprungen  werden, dürfte die Dynamik deutlich zunehmen. Dann wären sogar Kurse um 6 ,00  Euro, im günstigen Fall sogar deutlich darüber möglich.
Aktie spekulativ kaufen Mit der Markterholung im Rücken sollte auch das Deutz-Papier weiterlaufen. Bei  einem Ausbruch aus dem Dreieck über 4 ,40  Euro drängt sich ein Einstieg geradezu  auf. Minimalerwartung ist ein neues Jahreshoch. Stopp nach Einstieg bei 3 ,80  Euro  platzieren!  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariWeiterer Motorenabsatz in Zukunft

 
  
    #199
27.07.10 10:57
DEUTZ und SAME DEUTZ-FAHR erweitern Zusammenarbeit


09 : 31 27.07.10 Köln (aktiencheck.de AG) - Der Motorenhersteller DEUTZ AG ( Profil ) und die  SAME DEUTZ-FAHR Gruppe haben ein Memorandum of Understanding für eine erweiterte Zusammenarbeit im Bereich der Landtechnik mit Motoren unter 4  Liter Hubraum unterzeichnet. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, liefert er ab dem Jahr 2013  Motoren  der neu entwickelten Baureihen TCD 2.9  L4  und TCD 3.6  L4  für den  Landtechnikbereich an den Landtechnikhersteller. Ab dem Jahr 2014  bedeutet  dies für DEUTZ ein jährliches Gesamtvolumen von über  14.000  Motoren.  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariKaufen : Ziel 5,30 Euro

 
  
    #200
29.07.10 15:01
29.07.2010 13 :49 Commerzbank belässt Deutz auf 'Buy' - Ziel 5,30 EUR

Die Commerzbank hat die Einstufung für  Deutz  vor Zahlen auf "Buy"  mit einem Kursziel von 5 ,30  Euro belassen. Analystin Yasmin  Moschitz rechnet in einer Studie vom Donnerstag für den  Motorenbauer mit einer deutlichen Verbesserung im zweiten Quartal.  Der Auftragseingang dürfte ihrer Berechnung nach um 69  Prozent  gegenüber dem Vorjahr gewachsen sein und der Umsartz um 34 ,1  Prozent auf 294 ,9  Millionen zugelegt haben. Beim Überschuss dürfte  nach dem deutlichen Verlust im Vorjahr der Break-even gelungen  sein. Sie erhofft sich zudem einen detaillierteren Ausblick. AFA0072  2010-07-29 /13 :47

© 2010  APA-dpa-AFX-Analyser  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 108  >  
   Antwort einfügen - nach oben