Deutz hat noch reichlich Potenzial


Seite 9 von 108
Neuester Beitrag: 27.05.20 12:31
Eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 3.695
Neuester Beitrag: 27.05.20 12:31 von: MarketTrade. Leser gesamt: 605.601
Forum: Börse   Leser heute: 130
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 108  >  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariDeutz kaufen: Ziel 6 Euro

 
  
    #201
02.08.10 14:25
31.07.2010 Deutz: Analysten erwarten gutes Q2
Markus Horntrich

Angesicht der guten Konjunkturlage in der Automobilindustrie und der  erfreulichen Entwicklung auf dem Nutzfahrzeugmarkt erwarten die Analysten vom Bankhaus Lampe gute Zahlen von Deutz. Im jüngsten Update stuft das Bankhaus  die SDAX-Aktie von Halten auf Kaufen hoch und vergibt ein Kursziel von 6 ,00  Euro. Getrieben von der allgemeinen Erholung in der Automobilindustrie erwartet das  Bankhaus Lampe ein starkes zweites Quartal von Deutz. Am 5.  August legt der  Motorenhersteller seinen Halbjahresbericht vor. Eine erste Indikation gab es den  Analysten zufolge schon mit den Q1- Zahlen: Der Auftragseingang war im  Jahresvergleich um 51 ,5  Prozent auf 312  Millionen Euro gestiegen.
Im zweiten Quartal erwartet Bankhaus-Lampe-Analyst Christian Ludwig einen  weiteren Anstieg des Auftragseinganges. Die Vorgaben der LKW Hersteller (MAN  Auftragseingang +65  Prozent; Scania +154  Prozent in Q2)  seien eine gute  Indikation. Zudem sollte Deutz einen deutlichen Umsatzanstieg berichten.  Insgesamt geht der Analyst davon aus, dass der Umsatz um 35  Prozent auf 297  Millionen Euro geklettert ist. Dank der gestiegenen Nachfrage und damit einer  höheren Auslastung, sollte die Gesellschaft nach zwei Jahren erstmals wieder ein  positives Quartals-EBIT von geschätzten 6 ,9  Millionen Euro (Vorjahr: -33  Millionen Euro) berichten. Höhere Prognose? Die Gesellschaft erwartete bislang rund  137.000  Motoren in 2010  zu verkaufen.  Nach Einschätzung der Lampe-Bank dürfte dies mit den Q2  Zahlen deutlich nach  oben korrigiert werden. Mögliche neue Zielvorgabe seien  156.000  verkaufte  Motoren bis Jahresende, was auch eine neue Umsatzschätzung von 1 ,11  Milliarden  Euro nach sich zieht. Entsprechend Entsprechend wurde auch das Kursziel von 4 , 40  Euro auf 6 ,00  Euro angehoben. Die Bank stuft die Aktie - trotz der Gerüchte  über eine mögliche Umplatzierung eines Teils des 45 ,1- Prozent-Anteils des  Grossaktionärs SAME DEUTZ-Fahr - von Halten auf Kaufen hoch.  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariZiel 7 Euro

 
  
    #202
04.08.10 17:23
Prior Börse - DEUTZ Q2  gibt neuen Auftrieb

12 : 25 04.08.10 Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "Prior Börse"  heben ihr Kursziel für die DEUTZ-Aktie ( Profil ) von 6 ,00  auf 7 ,00  EUR an. Das Unternehmen lege am Donnerstag die Zahlen für das 2.  Quartal vor. Die  Eckdaten dürften sehr gut ausfallen. Allein aufgrund des starken 1.  Quartals  könne man von einem prächtigen Turnaround-Jahr ausgehen. Der  Auftragseingang habe im Auftaktquartal um 50 % auf 312  Mio. EUR  zugenommen. Der Umsatz habe sich um 7 % auf 236  Mio. EUR verbessert. Seit  einiger Zeit würden die Bestellungen die Umsätze deutlich übertreffen.  Mittelfristig stehe deshalb auch ein kräftiger Umsatzzuwachs an.Vorstandschef Helmut Leube habe  im 1.  Quartal zum ersten Mal  operativ schwarze Zahlen vor  Sondereinflüssen melden können.  Im 2.  Quartal dürfte ein weitaus  besseres Ergebnis gemeldet  werden. Leube könne jetzt die  Früchte des Einsparprogramms " Move" ernten. Die Anzahl der  Mitarbeiter habe innerhalb von  zwölf Monaten von 4.555  auf 3.850  abgenommen. Man könne  erwarten, dass die schlankeren  Strukturen und die niedrige  Gewinnschwelle eine Hebelwirkung auf das Ergebnis hätten. Neben dem  Effizienzsteigerungsprogramm würden Leube auch die besseren  Einkaufskonditionen helfen. Gleichzeitig würden jeden Monat mehr  Dieselmotoren verkauft. Bisher habe sich DEUTZ auf Europa konzentriert. In Asien gebe es  Nachholpotenzial. Mit der Eröffnung einer Vertriebs- und Servicegesellschaft in China unternehme Leube einen Schritt in die richtige Richtung. Das ganze Potenzial des Turnarounds spiegle sich in der Kursentwicklung noch nicht wider. Bei der aktuellen Notierung von 4 ,85  EUR werde DEUTZ an der  Börse mit nur 571  Mio. EUR bewertet. 2010  dürfte der Umsatz bei über 1  Mrd.  EUR liegen. Beim Ergebnis würden die Experten nach einer Durststrecke von  zwei Jahren wieder mit schönen schwarzen Zahlen rechnen. Sie würden  erwarten, dass das Unternehmen am Donnerstag seine Prognose  konkretisieren und den mittelfristigen Ausblick sehr optimistisch skizzieren  werde. Die Experten der "Prior Börse" erhöhen ihr Kursziel für die DEUTZ-Aktie von 6 00  auf 7 ,00  EUR. (Ausgabe 58  vom  04.08.2010) (04.08.2010 /ac/a/nw)  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariGute Zahlen

 
  
    #203
05.08.10 08:51
05.08.2010 DEUTZ startet durch Auftragseingang im ersten Halbjahr 2010  um 62 ,5  Prozent gestiegen


Kräftiges Wachstum bei Absatz und Umsatz Positives EBIT im zweistelligen Millionenbereich DEUTZ vermeldet wieder volle Auftragsbücher. Was sich bereits im ersten Quartal angedeutet hat, setzt sich im  zweiten mit noch mehr Schwung fort: Auftragseingang, Absatz und Umsatz der DEUTZ AG haben weiter an  Dynamik gewonnen. Die Auftragseingänge lagen mit 347 ,5  Millionen Euro um fast drei Viertel über dem  Vorjahresquartal (Q 2 2009 : 200 ,0  Millionen Euro). Mit  41.781  verkauften Motoren erreichte DEUTZ eine Steigerung  von 39 ,7  Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q 2 2009 :  29.908  Motoren). Auch der Umsatz verbesserte  sich deutlich von 219 ,9  Millionen Euro auf 298 ,1  Millionen Euro. Sichtlich über dem Wert des Vorjahresquartals  liegt das operative Ergebnis vor Einmaleffekten (EBIT). Nach einem Verlust im zweiten Quartal 2009  von 3 ,5  Millionen Euro, konnte DEUTZ bereits im ersten Quartal 2010  ein leicht positives operatives Ergebnis in Höhe von 0 ,7  Millionen Euro verzeichnen. Mit einem kräftigen Zuwachs auf 12 ,6  Millionen Euro im zweiten Quartal 2010  erreicht DEUTZ erstmals seit Krisenbeginn wieder ein deutlich positives operatives Ergebnis. Insgesamt ist das erste Halbjahr 2010  bei DEUTZ gekennzeichnet von der konjunkturellen Erholung. In den ersten  sechs Monaten dieses Jahres konnte DEUTZ neue Aufträge im Wert von 659 ,5  Millionen Euro (H 1 2009 : 405 ,9  Millionen Euro) verzeichnen. Die Nachfrage nach Motoren, Serviceleistungen und Ersatzteilen lag damit um 62 ,5  Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Ebenfalls gesteigert hat sich der Motorenabsatz. Im ersten Halbjahr 2010  verkaufte DEUTZ mit  75.565  Stück rund  25  Prozent mehr Motoren als im Vorjahreszeitraum (H 1 2009 :  60.497  Stück). Auch beim Umsatz kann DEUTZ von  Quartal zu Quartal kräftigere Zuwachsraten verzeichnen. Konzernweit belief sich der Umsatz auf 534 ,5  Millionen  Euro (H 1 2009 : 440 ,5  Millionen Euro).  Nachdem DEUTZ noch im Vorjahreszeitraum einen Verlust in Höhe von 23 ,4  Millionen Euro verzeichnen musste,  erreichte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2010  ein positives operatives Ergebnis (EBIT vor Einmaleffekten) in Höhe von 13 ,3  Millionen Euro. Maßgeblich für die überaus positive Ergebnisentwicklung waren neben  wettbewerbsfähigen Produkten hierbei vor allem die erzielten Effekte aus dem Maßnahmenprogramm »MOVE«,  und zwar sowohl auf der Kosten- als auch auf der Ertragsseite. "DEUTZ hat die Krise getreu dem Leitmotiv "Neuer Antrieb" erfolgreich überwunden. Bereits zum vierten Quartal  in Folge weist die Nachfrageentwicklung dynamisch nach oben und unsere Produktion zieht weiter an. Wir blicken  sehr optimistisch in die Zukunft und können sagen: Wir haben die Trendwende geschafft", so Dr. Helmut Leube,  Vorstandsvorsitzender der DEUTZ AG.


Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG:

Investor Relations Maria Babilas Tel.: + 49 (0)221 822-5400 Fax: + 49 (0)221 822-15-5400 E-Mail: babilas.m@deutz.com

Public Relations Georg Diderich Tel.: + 49 (0)221 822-2200 Fax: + 49 (0)221 822-15-2200 E-Mail: diderich.g@deutz.com  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariHSB hebt Deutz an

 
  
    #204
30.08.10 15:21
HSBC erhöht Kursziel und Einstufung für  Deutz. Für die HSBC ist das strukturelle  Aufwärtspotenzial der Deutz-Aktie noch  nicht voll eingepreist.  Die Analysten haben bei ihrer Bewertung strengere  Emissionsvorschriften und die neue  Motorengeneration berücksichtigt. Von  einer niedrigen Basis aus erhöht die HSBC die EBIT-Prognosen 2010  bis 2012  im  Schnitt um 47 %. Sie verweisen auf  strukturelle Kurstreiber und  Kostensenkungen.   Meldung  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariDeutz uebergewichten

 
  
    #205
30.08.10 15:24
ANALYSE: HSBC hebt Deutz auf 'Overweight' und Ziel von 5 ,20  auf 5 ,70  Euro

14 : 41 27.08.10 LONDON (dpa-AFX) - HSBC hat Deutz ( Profil ) von "Neutral" auf " Overweight"  hochgestuft und das Kursziel von 5 ,20  auf 5 ,70 ( Kurs: 4 ,574)  Euro gehoben. Der  Dieselmotorenbauer dürfte von  strukturellen Änderungen durch striktere  Emissionsgrenzen und  neue Motorengenerationen profitieren, schrieb Analyst  Jürgen  Siebrecht in einer Studie vom Freitag. Das hohe Umsatzpotenzial der für 2012  geplanten Einführung einer neuen, abgas- und verbrauchsarmen Motorengeneration ist aus Sicht von Siebrecht  noch  nicht vollständig im Aktienkurs eingepreist. Er habe daher von einer  bisher  niedrigen Basis aus seine Ergebnisprognosen für die Jahre 2010  bis 2012  um bis  zu 47  Prozent erhöht. Zusätzlich zu den strukturellen Faktoren trage er damit  auch den Kostensenkungen Rechnung. Deutz bewege sich in einen  früh- und  kurzzyklischen Geschäft und entsprechend müssten zwar  überdurchschnittliche  Risikoeinschätzungen berücksichtigt werden. Das gelte  auch wegen der aktuellen  Unsicherheit um die Konjunkturentwicklung in den  USA. Aber die beiden sehr  starken strukturellen Themen verliehen der Aktie  dennoch attraktives Potenzial.  

5230 Postings, 5816 Tage geldsackfrankfurtsie legen los - Widerstand wird geknackt !

 
  
    #206
17.09.10 09:34

10081 Postings, 4274 Tage kalleariSind drueber

 
  
    #207
17.09.10 13:56
Haben den Widerstand unter dem jetzigen Kurs.

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariKursziel 6

 
  
    #208
22.09.10 15:33
Beitrag steht hier bei Ariva:

Aktie gibt Vollgas

Mfg
Kalle  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariZiel 6,50€

 
  
    #209
01.10.10 10:59
Deutz Grenzwerte beflügeln

01.10.2010 Der Aktionär Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Für die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" ist die  Deutz-Aktie ( ISIN DE0006305006  /  WKN 630500 ) ein Kauf.
Die diesjährige IAA-Nutzfahrzeugmesse versprühe Optimismus für die Nutzfahrzeugbranche. " Bis 2015  wird der Truck-Weltmarkt um mehr als 50 % wachsen", bringe Daimler-Truck-Chef  Andreas Renschler die Perspektiven für die Branche auf den Punkt. Von diesem Trend sollten  Hersteller wie Zulieferer profitieren. Der Motorenhersteller Deutz profitiere nicht  nur von der allgemeinen Branchenerholung,  sondern auch von den neuen  Emissionsgrenzwerten, die ab 2012  gelten  würden. Dies sollte die Nachfrage nach der  neuen Motorengeneration anheizen. Das Unternehmen dürfte in diesem Jahr bei  einem Umsatz von 1 ,15  Mrd. Euro einen  Gewinn je Aktie von 0 ,11  Euro erzielen. Im  kommenden Jahr sollten es dann bei 1 ,28  Mrd. Euro 0 ,30  Euro je Aktie werden. Damit sei das  Papier zwar nicht günstig bewertet, doch mit  Blick auf 2012  langfristig interessant. Nach dem Überwinden der Marke von 5  Euro  ist für die Experten von "Der Aktionär" die Deutz-Aktie auch technisch ein Kauf. Das Ziel sehe man bei 6 ,50  Euro und ein Stopp sollte bei 4 ,25  Euro platziert werden.

(Ausgabe 40)  (01.10. 2010 /ac/a/nw)  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariComputerprognose Deutz

 
  
    #210
04.10.10 15:32
Prognosen
Datum           Prognose (EUR)       Änderung (%)

2. Okt 2010 5.36

Prognosezeit
1. Nov 2010            5.53                    +3.17
1. Dez 2010            5.71                    +6.53
3. Jan 2011              5.89                    +9.89
3. Feb 2011             6.08                    +13.43
3. Mär 2011             6.27                    +16.98

Handelssignal
Handelssignal:   halten  (58)
Kurs-Info Kurs (EUR) 5.29  ( -1.31  %) Kursdatum 4. Okt 13 :34
Volumen heute 1 874
Min. / Max. heute (EUR) 5.27  / 5.38
Min. / Max. seit 1  Jahr (EUR) 3.06  / 5.40 Technische Kennzahlen
Risikoklasse: 2  (niedrig)
Volatilität: 2.25  % (niedrig)
Kurs nach Crash:   4.55  EUR
Relative Stärke (9  Tage): 64  % (stark) Benchmark: SDAX  

10081 Postings, 4274 Tage kalleariGewinnmitnahme

 
  
    #211
1
11.10.10 13:56
Nehme meine steuerfreien Gewinne hat sich mehr als 3 facht.

Mfg
Kalle  

31 Postings, 3916 Tage F.Alexiusvll. bildet sich eine schöne untertasse

 
  
    #212
15.10.10 12:46
 

31 Postings, 3916 Tage F.AlexiusQ-Zahlen

 
  
    #213
10.11.10 10:03

Weiß jemand wann die Quartalszahlen veröffentlicht werden heute ?

 

168 Postings, 3675 Tage mückenstichZockerbande

 
  
    #214
10.11.10 12:09
Gute Zahlen und erhöhter Ausblick,was will man mehr ! Jetzt versucht die Zockerbande,mit Leerverkäufen, erstmal den Kurs in den Keller zu treiben, damit sie wieder günstig reinkommen. Dieses Dreckspack !!!  

168 Postings, 3675 Tage mückenstichDie Zockerbande bekämpfen !

 
  
    #215
10.11.10 12:17
Verfallt nicht in Panik und haltet Eure Aktien fest,denn die Zockerbande spekuliert immer mit Eurer Angst !!!  

31 Postings, 3916 Tage F.AlexiusFalscher Film

 
  
    #216
11.11.10 11:30

Was hat das kurssinken mit leerverkäufen zu tun ? Das ist höchstens bei Optionen der Fall, wie bei VW damals.

Kann sich das jemand erklären. 8 % Kurseinbruch ? in paar Tagen ?

 

212 Postings, 3954 Tage leon675Wer verkauft ist selber schuld

 
  
    #217
1
11.11.10 16:59

Also ich fand die Nachrichten nciht schlecht warum verkauft man? Die Firma war fast pleite und nun kommt sie demnächst wieder in die Gewinnzone. Was will man mehr. Für mich strong buy. Entwicklung ist gesund. Ich kaufe nach nutze die Schwäche und warte auf 7,5 €. Nächsten Zahlen werden gut sein und dann kommt der schub über 6,50€ .

 

 

 

1539 Postings, 3954 Tage Jeff K.Gewinncheck DEUTZ

 
  
    #218
15.11.10 17:16
+ 1175% im Gewinncheck für Deutz von 2009 auf 2010:
http://www.finanzen.net/mediacenter/unsortiert/gewinncheck.pdf  

Optionen

33116 Postings, 7265 Tage Robinjeff k.

 
  
    #219
1
03.12.10 09:32
am 15.11. : UBS hebt ziel für Deutz auf € 6,5 und am 18.11: Goldman sieht Ziel für Deutz bei € 7,5 .
UBS plaziert Deutz Aktien zu € 5,8 - 5,85 . Und jetzt stehen wir bei € 5,47  

Optionen

33116 Postings, 7265 Tage Robintelly

 
  
    #220
03.12.10 09:50
also fast 9% minus , scheint mir doch etwas übertrieben. Ich setze mal ein Abstauberlimit mit EUro 5,325  

Optionen

33116 Postings, 7265 Tage Robintelly

 
  
    #221
03.12.10 09:58
schade , das war ein Superkurs Euro 5,36 - 5,4. Und übertrieben nach unten  

Optionen

1539 Postings, 3954 Tage Jeff K.@Robin

 
  
    #222
03.12.10 10:23
Die Prognose ist für 2011-2012, nicht von heute auf morgen.
Sie zeigt das Potential, was man Deutz längerfristig zutraut.
Gruss  

Optionen

1525 Postings, 4244 Tage ruebe52mmm, hallo in die Deutzgemeinde

 
  
    #223
03.12.10 13:28
gibts heute neue Nachrichten? Oder warum saust die Aktie so runter? Gewinnmitnahmen?  

3 Postings, 3734 Tage kenniZusammenhang

 
  
    #225
03.12.10 16:08

 Unabhängig davon, ob es zutrifft oder nicht. Kann mir bitte jemand den Zusammenhang erklären:

Händler nannten als Grund eine beschleunigte Aktienplatzierung durch die Schweizer Großbank UBS./tih/la

Mir leuchtet nicht ein, warum wegen dem schnellen Einstieg einer Bank der Kurs fallen sollte. Dass der Großaktionär Anteile verkauft, wäre mir eine verständlichere Erklärung; aber heute morgen wusste das doch noch niemand, oder?!

 

Sorry, falls das keine gute Frage ist :-)

 

Optionen

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 108  >  
   Antwort einfügen - nach oben