Clenergen : Mega News !!


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 16.03.12 15:27
Eröffnet am:17.02.11 11:26von: micha-123Anzahl Beiträge:202
Neuester Beitrag:16.03.12 15:27von: negrenelcLeser gesamt:25.060
Forum:Hot-Stocks Leser heute:7
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123Clenergen : Mega News !!

 
  
    #1
1
17.02.11 11:26
Einreichung zur Aufnahme an die amerikanischen Hauptbörese (AMEX) - Kurssprung erwartet...

Der Europe Money Report empfiehlt die Aktie Clenergen (A1CTSK) zum Kauf mit einem Kursziel für die nächsten 3 Monate von 3-5 Euro!!!

Kann dies jemand bestätigen?

Clenergen soll zu den Gewinnern im Börsenjahr 2011 werden.

Die US-amerikanische Clenergen Corp. hat nach jahrelanger und millionenschwerer Forschungsarbeiten eine völlig neue Systemlösung im Bereich erneuerbaren Energien entwickelt, die den gesamten Bereich der Stromgewinnung aus Biomasse revolutionieren könnte. Grüne Energie zum Preis von Kohle...


Das aktuellste Projekt ist der Bau eine gewaltigen Biomasse-Kraftwerks in Indien für rund USD 230 Mio. Erst kürzlich hat Clenergen mit dem größten Stromhändler des Landes die gesamte Stromproduktion der nächsten 15 Jahre verkauft.

Erwarteter Umsatz aus dem Geschäft: USD 80 Mio. jährlich. Auf die Gesamtlaufzeit gesehen, sind dies 1,2 Mrd. USD bei einem Renditeumsatz von fast 50%

Der Kurs der Clenergen Aktie kam nach einer Kursralley mit hohen Gewinnmitnahmen der Investoren wieder zurück auf einen supper attraktiven Einstiegskurs. Alle Kurse unter 1,25 Euro sind echte Schnäppchen. Clenergen bleibt nicht mehr lange ein Geheimtip, denn schon bald werden größere KAGén / Fonds die Aktie auf ihren Einkaufszetteln haben. Die Aktie steht vor dem Wechsel in das anerkannte Börsensegment "AMEX" und bei weniger als 13 Mio. Aktien im Freefloat wird die Aktie explodieren. Kurssprünge sind vorprogrammiert!!!

Ich habe diese Angaben aus einem Newsletter, den ich per Fax erhalten habe. Redakteur ist Europe Money Report  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123gibt es jemanden

 
  
    #2
17.02.11 11:35
der mehr informationen hat?  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123RT 1,05 in FRA

 
  
    #3
17.02.11 11:36

1394 Postings, 4969 Tage micha-123RT 1,095 in Xetra Kurs in Ariva ist Stuttgart

 
  
    #4
17.02.11 11:42

1394 Postings, 4969 Tage micha-123mittlerweile mehr Umsatz

 
  
    #5
17.02.11 12:16
als gestern.... wenn dieser weiter so steigt, kommt bewegung rein ...  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123Interessant: DGAP-News: vom 30.11.2010 08:43

 
  
    #6
17.02.11 12:29

Mark Quinn, Vorstandsvorsitzender der Clenergen Corporation kommentierte den Vertrag wie folgt: 'Dieser Vertrag erhöht unsere jährliche Produktion an erneuerbarem Strom auf beachtliche 51,5 MW/h, dies steigert unser Umsatzziel für 2011 auf nunmehr 44 Mio. USD. Wir planen das Werk innerhalb von 2 Monaten zu übernehmen, mit unserer Biomasse versorgen und den ganzjährigen Betrieb sicherstellen'.

Das müsste dann ja bald kommuniziert werden... Umsatz steigt schon seit gestern an...

 

 

19 Postings, 4887 Tage shizzl_chrizzlSuper Potenzial

 
  
    #7
17.02.11 12:35
muss ich beipflichten, bin ich auch long investiert. Vor allem im Biomassesektor und mit dem Fundament sollte einiges gehen.  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123fast doppelt so viel umsatz

 
  
    #8
17.02.11 14:09
als gestern... ob sich da was anbahnt??? ;o)  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123wann kommen die news...

 
  
    #9
17.02.11 15:44

1394 Postings, 4969 Tage micha-123US zieht mit

 
  
    #10
17.02.11 19:15

1394 Postings, 4969 Tage micha-123irgendwann kommt auch hier das interesse zurück...

 
  
    #11
18.02.11 08:44

1394 Postings, 4969 Tage micha-123News

 
  
    #13
09.03.11 09:51

812 Postings, 5152 Tage galwayAussichten wie im Himmel

 
  
    #14
09.03.11 15:34

 

 

8:11 | 09.03.2011
financial.de im Interview mit Marc Quinn, Executive Chairman Clenergen Corp.


financial.de im Interview mit Marc Quinn.  Marc Quinn ist Executive Chairman und Co-Founder. Er verfügt über umfassende internationale Geschäftserfahrungen in Südostasien, Russland, im Nahen Osten sowie in Afrika. Als Mitgründer und CEO der D1Oils PLC etablierte Marc Quinn das Unternehmen als globalen Marktführer für Biodiesel, brachte die Gesellschaft erfolgreich an die Börse in London (AIM) und sammelte dort allein im ersten Jahr mehr als 60 Mio. Euro Investments ein.

financial.de: Sehr geehrter Hr. Quinn. Wir freuen uns, dass sie die Zeit gefunden haben, uns ein paar Fragen zu beantworten. Der Bereich der erneuerbaren Energien hat in den vergangen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wie ist ihrer Ansicht nach die zukünftige Entwicklung einzuschätzen.

Quinn: Wir alle leben in einer Gesellschaft, in der fossile Brennstoffe lange Zeit der Motor des industrialisierten Wachstums waren. Doch diese Vorkommen sind endlich. Schon in wenigen Jahrzehnten könnten die letzten Öl- und Gas-Reservenerschöpft sein. Es wird immer tiefer nach Vorkommen gebohrt und dafür neben den immensen Kosten auch unkalkulierbare Risiken (siehe die Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko) in Kauf genommen.

Bereits heute explodieren die Preise für Rohöl nicht nur aufgrund der aktuellen Libyen-Krise. Auch Kohle hat meiner Meinung nach keine Zukunft. Sie ist verrufen als Klimakiller Nr. 1 und wird den regenerativen Ressourcen über kurz oder lang weichen müssen.

financial.de: Was gibt es denn für Alternativen? Wie sieht es mit Wind- oder Sonnenenergie aus?

Quinn: Bei alternativen Energien ist längst nicht alles Gold, was glänzt. Aufgrund hoher Kosten und begrenzter Standortverfügbarkeit speisen sich Vorzeigetechnologien wie Windkraft und Photovoltaik vor allem aus staatlichen Subventionen. Erneuerbare Energie muss auch ohne Subventionen wirtschaftlich sein, genau dort setzt unser Konzept an. CLENERGEN produziert Strom aus nachwachsender Biomasse und ist ohne einen Cent Subventionen hoch profitabel.

financial.de: Was macht ihr Unternehmen genau und wodurch grenzt es sich von anderen Mitbewerbern ab?

Quinn: CLENERGEN installiert weltweit dezentrale Biomasse-Kraftwerke – und versorgt diese gleich selbst mit nachhaltigen Brennstoffen. Durch intensive Forschung wurden Pflanzenarten mit kurzen Ernteintervallen identifiziert, deren Wachstum durch genetische Anpassung um 30-40 % gesteigert werden konnte. Ein patentierter Gasifizierungssprozess gewinnt aus den erneuerbaren Energieträgern synthetisches Gas, das mittels Turbinen in Elektrizität umgewandelt wird.

Die ab 2 MW/h frei skalierbaren Biomasseanlagen gewährleisten eine zuverlässige und vor allem autarke Stromversorgung. Die Flexibilität erlaubt den Einsatz der Technologie in Regionen, die bisher nur unzureichend oder instabil mit elektrischer Energie versorgt wurden.

financial.de: Ok, das ging schon teilweise sehr ins Detail. Hr. Quinn, können sie denn in wenigen Sätzen die Vorzüge von CLENERGEN unseren Lesern aufzeigen und auch die Zukunftsperspektiven?

Quinn:  Ja sehr gerne. Weltweit will CLENERGEN binnen fünf Jahren eine Gesamtkapazität von 500 MW/h verwirklichen. Dies ist eine vorsichtige Schätzung, denn schon jetzt befinden sich zahlreiche Großprojekte in der Realisierung. Mit Großabnehmern wurden bereits Verträge zur Abnahme von über 370 MW/h unterzeichnet, die sich in der Realisierung befinden – weitere Interessenten stehen Schlange. Der Clou an den Systemlösungen von CLENERGEN: Sie punkten nicht nur in der CO2-Bilanz, sondern halten auch locker mit den Kosten fossiler Energieträger mit.

Mehr noch: Durch die hohe Profitabilität der Stromerzeugung aus Biomasse, bieten sie Unternehmen und Aktionären ein beachtliches Renditepotenzial.

financial.de: Das hört sich sehr ambitioniert an, wo stehen sie derzeit mit Ihrem Unternehmen?

Quinn: Wir haben in den letzten Jahren die entscheidenden Grundlagen für zukünftiges Wachstum geschaffen: Neben der seit 7 Jahren laufenden Forschung zum Identifizieren des idealen nachwachsenden Energierohstoffs betreiben wir aktuell und sehr erfolgreich 3 Biomasse-Kraftwerke. Dabei wurde gerade am letzten Montag die Inbetriebnahme eines neuen Kraftwerkes publiziert, wodurch sich unser Umsatz und Gewinn verdoppelt. Wir sind also ein Produzent von Strom und haben ein Team von optimal ausgebildeten Mitarbeitern. Daher scheuen wir uns nicht vor weiterem Wachstum und den damit verbundenen Herausforderungen.  

financial.de: Das klingt doch sehr zukunftsweisend und auch sehr interessant. Was sind die Ziele für das Jahr 2011?

Quinn: Wir betrieben 3 Biomasse Kraftwerke mit fast 50 Millionen Umsatz und circa 8 Millionen Profit aus dem Stromverkauf! Darauf bauen wir auf und werden noch in diesem Jahr weitere Kraftwerke in Betrieb nehmen. Daneben pflanzen wir jeden Tag unseren nachwachsenden „Rohstoff“ an. Derzeit werden unsere Bambusbäume in Indien, den Philippinen, Ghana und Gyuana angebaut und aus denen wir später günstigen Strom erzeugen.

Wir sind an neben der Börse in New York (OCTBB) mit dem Symbol „CRGE“ auch in Frankfurt, Xetra und Stuttgart mit dem Kürzel „9CE“ gelistet. In Amerika wollen wir in den regulierten Markt der Börse „Amex“ wechseln und haben ale dafür notwendigen Unterlagen eingereicht.

Sie sehen, wir haben viel vor und sind in einer entscheidenden Umsetzungsphase.

ICH HABE ES GLEICH 2 x hintereinander gelsesen 

financial.de:  Gestatten Sie uns einen Blick in die Zukunft, wo steht CLENERGEN in 3 Jahren.

Quinn:  Das ist schwer zu beantworten, weil wir so viel Zuspruch zu unserem Geschäftmodell erfahren, dass wir strenge Prioritäten vorgeben, um möglichst effizient auf Wachstumskurs zu bleiben.

Eines der Dauerziele ist es, den Marktvorsprung durch unsere patentierten Schlüsseltechnologien auszubauen und weitere Biomasse-Kraftwerke zu erstellen oder zu erwerben. Wir haben in Indien einen Vertrag mit dem größten Stromhändler Indiens über 1 Mrd. Umsatz in den nächsten 15 Jahren unterschrieben. Allein aus diesem Kontrakt erzielen wir nach Abzug aller Kosten und Steuern eine Rendite von circa 450 Millionen USD über den vertraglich gesicherten Zeitraum von 15 Jahren. Wir haben auf den Philippinen einen ähnlichen Vertrag mit der Regierung in Vorbereitung. Jedes Projekt muss nach unseren internen Vorgaben eine Umsatzrendite von 25-40 Prozent erzielen.

financial.de: Vielen Dank Hr. Quinn, für das informative und interessante Interview.

Quinn: Jederzeit gerne.
 

 

5376 Postings, 5592 Tage JenseKlingt alles sehr sehr vielversprechend, nur der

 
  
    #15
10.03.11 08:53
Kurs und der träge Handel spiegeln das nicht wieder... schade, dachte mit soclhen NEWS geht es aufwärts... aber long ein sehr gutes Invest denke ich... wenn das alles so umgesetzt wird, vorallem auch noch der 2. Riesenauftrag, dann kommen rosige zeiten auf uns zu....

Weiss jemand wie gross die Gefahr neuer Aktien ist, sprich KE, da mehr investiert als verdient wird, oder sind wir da gut unterwegs?  

812 Postings, 5152 Tage galwaySeltsam

 
  
    #16
1
10.03.11 09:53

es werden gute Nachrichten publiziert und gute Aussichten gestellt und was passiert mit den Kurs.

In Übersee in den letzten 5 Handelstagen ./. 13,53 %  ~ 0,18 USD   ???????

Das wird ja wohl nicht aus willkür passieren --------- und wenn ersteinmal beobachtet wird - dann fällt ein Kurs nicht so stark ein.

Ich bin aktuell in der Verlustzone - warte aber noch mit dem Nachkauf -----

Ich rechne mir hier aber schon einen verdoppeler aus ..........but

never mind............. 

 

5376 Postings, 5592 Tage JenseAlso ich habe seit gestern nochml verdoppelt

 
  
    #17
10.03.11 12:53
ielleicht zu früh, mal schauen, aber perfekt steigt man selten ein... Ich denke aktuell super Kaufkurse  

1394 Postings, 4969 Tage micha-123RT Xetra 0,85 € ;o)

 
  
    #18
10.03.11 13:35

5376 Postings, 5592 Tage Jensenaja

 
  
    #19
10.03.11 14:29
dafür habe ich nochmal nachgelegt ;-)  

812 Postings, 5152 Tage galwayalt und informativ

 
  
    #20
10.03.11 14:31

Habe noch etwas gefunden - Micha; ist Dein Starter Posting    nur   a bissl ausführlicher 

Viel passiert ist ja von damals bis heute ----leider nicht--------im Kurs-----das kann nur besser werden---------

zumindestens werfen 3 Krafwerke bis heute schon Umsatz + Profit ab.........immerhin 

Aber hier muss noch ordentlich etwas passieren und Schritt für Schritt Meldungen  von "neuen" Anlagen über den Ticker laufen

so hier nochmal der link zum Artikel: http://finanzierungen.blogg.de/eintrag.php?id=149

 

Freitag, 28.05.2010
Amerikanische CLENERGEN Corp. führt ein vorbörsliches Private Placement durch



Die US-amerikanische CLENERGEN CORP. führt eine Aktienemission als vorbörsliches Private Placement durch. Die CLENERGEN hat  nach jahrelanger und millionenschweren Forschungsarbeiten eine völlig neue Systemlösung im Bereich der Erneuerbaren Energien entwickelt, die den gesamten Bereich der Stromgewinnung aus Biomasse revolutionieren könnte. Das Unternehmen kann sich derzeit über weltweite Anfragen freuen. Die Fa. CLENERGEN verhandelt über Aufträge und Projekte in Indien, Ghana, Südafrika und den Philippinen, bei denen es um Gesamtverträge in Milliardenhöhe geht.  

Aktuellstes Projekt des Unternehmens ist der Bau eines großen Biomasse-Kraftwerks in Indien für rund USD 230 Mio. Erst kürzlich hat CLENERGEN an den grössten Stromhändler des Landes die gesamte Stromproduktion der nächsten 15 Jahre verkauft: Erwarteter Umsatz aus dem Geschäft: über USD 80 Mio. p.a., mithin 1.2 Mrd. US-Dollar auf die Gesamtlaufzeit gesehen – und dies bei Umsatzrenditen von fast 50%! Die Clenergen Corporation (OTC BB: 'CRGE') hat mit der Ankur Energy Technologies Private Limited ('Ankur') einen Liefervertrag unterzeichnet, nach welchem Ankur schlüsselfertige Biomassevergasungskraftwerke, bekannt als Biomassevergaser, an bestimmten Standorten auf den Philippinen errichten und installieren wird. Clenergen wird die Kraftwerke entsprechend einem Vertrag, den das Unternehmen zu Beginn dieses Jahres mit der philippinischen National Power Corporation abgeschlossen hat, aufbauen und selbst betreiben. Mit den Biomassevergasern werden Holzscheiben CO2-neutral in Strom umgewandelt. Entsprechend dem Liefervertrag wird Ankur auch weitere angebotene Anlagen liefern, die Clenergen im Rahmen ihrer internationalen Geschäftstätigkeit installieren und selbst betreiben wird.  

Zur Umsetzung der notwendigen Investitionen arrangiert CLENERGEN die Finanzierung für das Projekt, wobei mit der ICICI Bank die größte indische Privatbank mit dem IPO der indischen Tochter von CLENERGEN im Spätsommer diesen Jahres beauftragt wurde. Das könnte einer der interessantesten Börsengänge in Indien im laufenden Jahr 2010 werden. Eine gute Platzierung der Tochtergesellschaft sollte auch zu einer Wertsteigerung bei der Muttergesellschaft, CLENERGEN CORP., führen.

Das Management von CLENERGEN liest sich wie das "Who is Who" im Bereich der Erneuerbare Energien. Jedes Mitglied hat bereits zuvor schon Gesellschaften an den Markt und zu einer Börsenkapitalisierung im dreistelligen Millionenbereich gebracht. Bei CLENERGEN haben sich diese Profis um den Gründer und CEO Mark Quinn, den COO Tim Town und den Direktor Robert Kohn mit dem Ziel versammelt, das Unternehmen zu einer Milliarden-Company aufzubauen.

Der Kurs der CLENERGEN-Aktie steigt in New York stetig und hat sich seit Anfang 2010 mehr als verdoppelt. Dennoch handelt es sich bei der CLENERGEN-Aktie noch um einen "Geheimtipp". Erst in den kommenden Wochen und Monaten soll ein millionenschweres IR-Programm greifen und die Aktie in weitere Höhen bringen, so dass die Minium-Listing-Kriterien für einen Börsensegmentswechsel an die AMEX oder die Nasdaq erfüllt sein werden (Mindestkurse von USD 2 resp. USD 4).

Im Zuge der aktuellen Kapitalbeschaffung findet eine institutionelle Platzierungsrunde von jungen Aktien statt. Diese Aktien sind nach dem Registrierungsprozess bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC ohne Lock-up Periode den Altaktien gleich gestellt und uneingeschränkt handelbar. Die Aktien können direkt bei der Gesellschaft zum aktuellen Tageskurs gezeichnet werden, wobei auf den Zeichnungsbetrag 30% Bonusaktien gewährt werden.

Durch diese Bonusaktien reduziert sich der Einstandskurs um 30% in den Bereich von USD 0.75 bis USD 0.80. Die Fa. CLENERGEN sieht die aktuelle Platzierungsrunde als günstige Gelegenheit, noch vor dem Börsengang der Tochtergesellschaft in Indien die Aktien der CLENERGEN zu einem sehr guten Kurs zu zeichnen. Im Umfeld des Managements der CLENERGEN wird von Kurszielen von über USD 5 berichtet, die in 12 Monaten realistisch erscheinen. Vor diesem Hintergrund ist die Zeichnung der jungen CLENERGEN-Aktien mit einem Potenzial von 100% plus in den nächsten Monaten bis der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, überlegenswert. Im Rahmen dieses Pre-IPO können Zeichnungen ab EUR 50.000,- erfolgen. Interessenten erhalten weitere Informationen auf www.clenergen.com .
 

 

5376 Postings, 5592 Tage Jensevon wegen besser

 
  
    #21
10.03.11 17:05
geht das so weiter steige ich aus.... 30% Verlust sind genug  

5376 Postings, 5592 Tage Jensewas zum teufel ist hier los?

 
  
    #22
11.03.11 12:36
Minus 30% .... ohne NEWS.... ich konnte nix finden  

1252 Postings, 6689 Tage DR.Carregekauft

 
  
    #23
11.03.11 12:39
die geht sehr schnell wieder nach oben. gute kaufkurse.  

4701 Postings, 4989 Tage AlibabagoldAlle verlassen das...

 
  
    #24
11.03.11 12:45
Anscheinend verlassen alle das sinkende Schiff...  

5376 Postings, 5592 Tage JenseJa aber es gibt keine Anzeichen dass es sinkt

 
  
    #25
11.03.11 12:51
die NEWS neulich war doch positiv  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben