Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?


Seite 77 von 90
Neuester Beitrag: 03.06.24 11:06
Eröffnet am:15.06.12 10:17von: windotAnzahl Beiträge:3.238
Neuester Beitrag:03.06.24 11:06von: m229352432Leser gesamt:910.528
Forum:Hot-Stocks Leser heute:292
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 90  >  

1758 Postings, 2083 Tage difigianogrüner depotanteil:

 
  
    #1901
1
08.04.22 14:26

gewichtung nach auflistung mit stuchpunkten der begründung:


first solar

(alleinstellungsmerkmal bei technik, produktionskosten, deutlich geringere rohstoffabhängigkeit als siliziummodulhersteller und vergleichsweise bodenständige bewertung (malus im fremdvergleich: produktion noch ausschliesslich in malaysia-hohe frachtkosten derzeit)

chargepoint

marktführer im ev-ladesegment, mit schwerpunkt und partnerschaften mit den grossen playern des halb öffentlichen ladesegment. wallmart, mc donalds, etc. malus. fahren noch ordentlich verluste

envavis, energiekontor

siehe beitrag zuvor


fr. vorwerk

„ingenieurbüro“ für enegielösungen im wesentl. bei komunen und industrie als auftraggeber. bewertung im rahmen, dünner, relativ unbekannter wert

pne wind

im vergleich zu energiekontor und encavis hoher deutschlandsnteil insbesondere bei den eigenanlagen


origin mat.

meine wette auf plastik , regenjacken, strassenteer , etc ohne verwendung von öl. ist eine spekulative wette


2g energie

energieselbstversorung für verbraucher und mittelstand


watchlist:



eramet

(rohstoff unabhängigkeit von russland etc).
besauerlicherweise verkauft


solaria

solarentwickler, errichtet und betreiber aus spanien. beteiligungsverhältnis richtung familienbetrieb. verhältnissmässig lange im geschäft , in der branche als solider, nachhaltiger player wahrgenommen.

trina solar

chinesischer solarmodulhersteller mit einer marktmacht in solarbereich / china ähnlich wie in deutschland vll. vw in der autobranche. malus: nur in china handelbar und margen bleiben immer politisch geprägt.





 

36 Postings, 1865 Tage Ludger BkampZusätzliche Vorschläge

 
  
    #1902
1
08.04.22 18:32
Neoen  -  A2N6LV
ATLANTICA SUSTAINABLE - A116CH
 

23603 Postings, 5181 Tage Balu4u@Ludger

 
  
    #1903
10.04.22 10:39
Neoen hatte ich lange Zeit auf der Watchlist, jedoch den Einstieg verpasst. Finde die Technik mit den Energiespeichersystemen aber nach wie vor interessant.  

42014 Postings, 8743 Tage Robingrosse

 
  
    #1904
1
11.04.22 09:21
Unterstützung erst bei EUro 18  

Optionen

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingEncavis Guidance 2022

 
  
    #1905
2
12.04.22 12:11
Die Guidance für 2022 geht von einem Umsatz > EUR 380 Mio (+47,3) aus also +14%.

In der Konferenz zum Jahresabschluss 2021 informierte uns Christoph Husmann, dass der für 2022 erwartete Umsatz von EUR 380 Mio. zu 96% bereits fix bzw. abgesichert (hedged) ist. Auswirkungen des Ukraine Krieges sind nicht berücksichtigt. (-> Transcript_Encavis_Conf_Call_on_FY_2021_20220330_upd.pdf, S.5 oben. Link: https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/...21_20220330_upd.pdf)

EUR 20 Mio werden aus dem Asset Management Segment erwartet.
Aus der Akquisition der letzten 60 MW des Talayuela PV Parks dürften ca. EUR 5,0 Mio in 2022 kommen.(-> meine Berechnungen)
Die übrigen neuen Parks mit 249 MW (siehe Tabelle unten) sollten EUR ~23 Mio Umsatz erwirtschaften um das Umsatzziel für 2022 zu erfüllen.
Insgesamt war der Wind im Jan./Feb. besser als im Vorjahr und die Sonne schien auch in Q1 schon (Spanien!). Alle Parks könnten in diesem Jahr mehr zum Umsatz beitragen als im wettermäßig enttäuschendem Jahr 2021.  Talayuela war in Q1 2021 zusätzlich noch in der "ramp up" Phase ohne volle Leistungsentfaltung.


500 MW sollen in den nächsten drei Quartalen noch dazu kommen aber erwartungsgemäß in 2022 wenig zum Umsatz beitragen (-> https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/...021_20220330_upd.pdf  S. 8 oben).

Ich vermute stark, dass sich weiterhin die von Christoph Husmann beschriebene "Schönheit des Geschäfts / Beauty of the business" (-> Transcript_ECV_Conf._Call_EN_20210813.pdf ) zeigt mit der technischen Diversifikation in Wind- und PV-Technologie und der Vielfalt meteorologischer Regionen.

Diese Aquisitionen werden (zum überwiegenden Teil) in 2022 das erste Mal voll zum Ergebnis beitragen,
weil sie bereits angeschlossen sind  (8,7 MW aus NL waren in 2021 nahezu vollständig enthalten)
aber erst zum Jahresende 2021 hinzugekommen sind.


 
Angehängte Grafik:
encavis_akqui_am_netz.gif (verkleinert auf 97%) vergrößern
encavis_akqui_am_netz.gif

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingWarburg Kursziel 28,40

 
  
    #1906
14.04.22 19:52
;-)) www (Warburg weiß weiter) -> Kursziel 28,40
https://www.ariva.de/news/...-ziel-fr-encavis-auf-28-40-euro-10099070  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingHandelsblatt heute

 
  
    #1907
12.05.22 22:13
-> im Handelsblatt von heute, 12.05.2022, Artikel " Insight Energiewende Große Pläne, kleines Karo" lässt sich noch einmal nachlesen was  Peter Altmeier (CDU) in Bezug auf die Energiewende anzulasten ist.  

307 Postings, 2158 Tage JR.JGeschäftszahlen

 
  
    #1909
24.06.22 06:53
Seit Tagen wurde hier geschrieben das Encavis neue Geschäftszahlen vorlegen möchte und zwar am 23.06.2022. Ich finde keine ... echt mies wenn man drauf wartet und dann Null zu finden ist ...


https://www.ariva.de/news/...rluste-fr-die-aktie-von-encavis-10197350

Mir war/ ist bekannt das Zahlen zum 2 Quartal erst zum 15.08 veröffentlicht werden, aber dachte würde einen zwischenzeitliches Update geben ...^^  

Optionen

193 Postings, 2838 Tage imonlysleeping@Geschäftszahlen zum 2.Q? -JR.J

 
  
    #1910
24.06.22 17:38
Bevor das 2.Quartal zu Ende ist?  Warum sollen sie das machen?
Guck doch einmal auf
- die zugewonnene Kapazität seit Ende 2021
- das Wetter im 2.Q
- die Strompreisentwicklung im 2.Qu z.B.(http://www.bricklebrit.com/stromboerse_leipzig.html)
oder bei Statista Strompreise Spotmarkt.

Dann kannst Du Dir vielleicht ein eigenes Bild machen. Mein3 Erwartung Umsatz 2.Q > 135  

307 Postings, 2158 Tage JR.JStrompreis

 
  
    #1911
1
27.06.22 13:15
https://www.derstandard.de/story/2000135743657/...an-nicht-einfach-zu


Also die teuersten Kraftwerke werden demnächst aus der Rechnung genommen, den es soll kein Gas mehr verstromt werden ...  

Optionen

676 Postings, 6958 Tage blocksachseEncavis vor der Übernahme?

 
  
    #1912
05.07.22 08:57
So alt ist der Paskert doch gar nicht. Möglicherweise werden die Karten im Putinsog neu gemischt.

BS  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingWarum von Übernahme sprechen?

 
  
    #1913
1
05.07.22 15:37
zu beachten ist, dass ein Aktionärspool über 25% am Grundkapital hält.
Aus dem Verhalten der Pooleigner in der Vergangenheit lässt sich ein langfristiges strategisches Interesse an Encavis ableiten.
Dadurch ist eine Übernahme zumindest nicht gerade einfach.
Ich vermute, Encavis würde zur Zeit eine Übernahme u.a. wegen der Wachstumsperspektiven  nicht befürworten.


 

676 Postings, 6958 Tage blocksachse@imonly

 
  
    #1914
05.07.22 19:56
Bei der Schrittweite von Encavis wird sich doch schon die eine oder andere Augenbraue heben.
Aber, wie Du auch vermutest, soll es mir auch recht sein.

schönen Abend an alle
BS  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingEE Ausbau erschreckend niedrig in D

 
  
    #1915
10.07.22 22:59
Es geht leider immernoch zu langsam voran beim Ausbau der Erneuerbaren Energien.
Ein interessanter Artikel hierzu:
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/windkraftausbau-103.html

Der Weckruf würde noch längst nicht in allen Bundesländern gehört.  

1619 Postings, 4229 Tage JAM_JOYCEDeutlich mehr

 
  
    #1916
2
18.07.22 17:02
Im ersten Halbjahr 2022 wurde etwa 14 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Nach ersten Schätzungen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) lag der Anteil der erneuerbaren Energien am Brutto-Stromverbrauch damit bei et ...
https://www.windkraft-journal.de/2022/07/18/erstes-halbjahr-2022-deutlich-mehr-strom-aus-wind-und-sonne/177239

Erstes Halbjahr 2022: Deutlich mehr Strom aus Wind und Sonne
Behörden-Mitteilungen Erneuerbare & Ökologie 18. Juli 2022
Im ersten Halbjahr 2022 wurde etwa 14 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.
(WK-intern) – Nach ersten Schätzungen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) lag der Anteil der erneuerbaren Energien am Brutto-Stromverbrauch damit bei etwa 49 Prozent.
Im
...  

43 Postings, 1297 Tage Raymond Raddingto.Jetzt

 
  
    #1917
21.07.22 15:52
wo wieder etwas Gas abkommt, fällt der Kurs ???  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingerwarteter Umsatz 2022 angehoben gr. 420 Mio. EUR

 
  
    #1918
1
03.08.22 12:20
Encavis Pressemeldung von heute ist  extrem positiv!
Für das Gesamtjahr 2022 erwartet Encavis jetzt einen Umsatz > 420 Mio. EUR. (in 2021: 332,7 Mio. EUR).
(Steigerung ca . 26% ggü VJ).

(Freue mich sehr, dass sie das erreicht haben,  wobei in Dänemark und Schweden in den letzten Monaten mit Regentropfenanlagen vermutlich mehr zu verdienen gewesen wäre :-) )
 

21743 Postings, 1045 Tage Highländer49ENCAVIS

 
  
    #1919
1
03.08.22 12:58
ENCAVIS AG verzeichnet deutlichen Ergebnisanstieg im ersten Halbjahr 2022 und hebt den Ausblick für das Gesamtjahr 2022 an
https://www.encavis.com/news/ad-hoc-mitteilungen/...en-ausblick-fuer/
Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

10 Postings, 2123 Tage smartradKonservativer Ausblick - Weiteres Potenzial

 
  
    #1920
2
03.08.22 13:30
Wenn man die Zahlen des 1. HJ mit dem Ausblick vergleicht kann man schnell erkennen, dass der Ausblick recht konservativ gewählt wurde.
Sicherlich strategisch sinnvoll, denn

1. werden dann zu den Zahlen des Gesamtjahres wieder die Erwartungen übertroffen.
2. nicht so offensichtlich ist, dass auch die Produzenten von erneuerbaren Strom zu den Profiteuren der hohen Marktpreise zählen. Sowohl sie natürlich auch dämpfend auf die Preise wirken. In der Hoffnung dass die Gewinne weiterhin für die Investition in weitere Anlagen genutzt werden und uns energetische Unabhängigkeit weiter vorantreiben.

Die Verdopplung der Zahlen aus dem 1.HJ lassen schnell nochmal 10-20% Potenzial oberhalb des neuen Ausblicks recht realistisch erscheinen.

Interessant wäre wie die kurzfristige Projektpipeline aussieht, die dann auch noch von den aktuellen Preisen profitieren könnte. Oder auch Anlagen, die vielleicht aus der EEG fallen und entsprechend als PPA oder am Markt ihren Strom loswerden können.

Mittelfristig werden dann bestimmt auch höhere Investitions- und Finanzierungskosten die aktuellen Entwicklungen etwas dämpfen, wobei die zuletzt bekanntgegebene Refinanzierung auch erstmal noch positiv zu buche schlägt. Und auch der Druck nach grünen Finanzen wird sicherlich den Zinsdruck etwas mildern.


Aus meiner Sicht also sehr gute Aussichten für die nächsten Monate.  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingweiteres Potenzial

 
  
    #1921
2
03.08.22 16:08
konservativer Ausblick - sie haben  heute ja gerade den Ausblick angehoben

Die Guidance für den Rest des Jahres 2022 legt "weiterhin die bisherigen Planannahmen aus der Ursprungsplanung für die verbleibenden fünf Monate des Geschäftsjahres 2022" zugrunde. Das mag konservativ sein; die Guidance ist m.E. aber vollkommen okay, da ein reißen der Guidance Enttäuschungen und Kursverluste verursachen könnte.

10 bis 20 % über dem neuen Ausblick, da sind die Erwartungen dann doch zu hoch.
Auf Basis der Vergangenheit könnte in der Tat noch etwas mehr herauskommen als das jetzt prognostizierte:
Abgeleitet aus der Vergangenheit war das Q4 etwas niedriger als Q1 und Q3 etwas niedriger als Q2. (aber höher als Q1 und Q4)


Encavis will in diesem Jahr noch 500 MW zum Eigenbestand hinzufügen, dabei ca. 250 MW aus der Pipeline (noch nicht angeschlossen in 2022) und ca. 250 aus "dem Markt" und bereits angeschlossen.  
Auswirkungen auf den Umsatz in 2022 werden gering bis gar nicht gesehen. (-> [ab 20:00 ] Conference call vom 12.05.2022, Encavis Homepage -> Berichte und Präsentationen -> Conference Calls -> Geschäftsjahr 2022).

Die Nachfrage nach PPAs ist groß und die höheren Preise sind auch bei PPAs sichtbar (fragt sich nur wie lange das anhält, für 2022 mag das noch gelten).

Profitiert Encavis bei den bestehenden Parks von den höheren Preisen?
Diese komplexe Fragestellung wurde ebenfalls in einem Conference Call zum GJ 20221 (> https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/...21_20220315_upd.pdf, S.2 ) diskutiert, einige Highlights daraus:
Bei Windparks in Deutschland profitiert Encavis trotz EEG von den höheren Strompreisen , in Dänemark und Finnland gibt es auch merchant prices.
Aus dem EEG fallen PV-Anlagen vermutlich ab 2028 und bei Wind zwei Jahre davor.
 

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingAusblick - was kommen könnte (etwas detailierter)

 
  
    #1922
03.08.22 23:02

was könnte man aus den beiden Quartalen Q1 u. Q2 2022 ableiten?

Ich rechne mit folgenden Zahlen (natürlich nur meine Vermutung, dass es so kommen könnte):


Umsatz:

Q1
Q2
Q3
Q4
GJ
realisiert
vorab publiziert
angenommen
angenommen
angenommen
90,4
136
122,4
80
428,8


 

10 Postings, 2123 Tage smartradErgänzung

 
  
    #1923
1
04.08.22 10:21
Ja vermutlich sind es eher 10 als 20%, dennoch bin überzeugt dass die erhöhten Marktpreise noch deutlicher zu Buche schlagen.

Immerhin hat es seit Mitte/Ende Juni nochmals eine (nahezu) Verdopplung der Preise gegeben, die sich vor allem erst in Q3 sehen lässt. Und selbst wenn nur 10% der erzeugten Energie davon profitieren und sich entsprechend verdoppeln in der Vergütung, würde das eben auch nochmal 10% mehr Umsatz bedeuten und noch deutlicher auf den Gewinn auswirken.  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingwäre schön, wenn die KPI nochmals steigen

 
  
    #1924
04.08.22 12:21
Es würde mich auch freuen, wenn in der kommenden TelKo zu Q2 ein Analyst die Performance der PV Parks in Dänemark und Schweden abfragt. Leider beobachte ich da in der letzten Zeit eher Regenwetter.

Leider zündet der Turbo bei den Erneuerbaren Energien insgesamt in Deutschland auch nicht.

Habeck sollte ein Team aufstellen, das den Blockern direkt nachspürt und für Abhilfe sorgt. (da es doch um Sicherheitstechnologie geht, oder wie war das Wort?)

Encavis hat in der akt. Präsentation auf Seite 62 einen Park in DE, der Ende Q2 schon 'Ready-to-Bulit' sein sollte, aber die Meldung dazu kommt einfach nicht.
Weiß nicht, ob  'Tesla-Geschwindigkeit' in der Nahen Zukunft aufgenommen werden kann. Reden allein reichen jedenfalls nicht aus, wobei ich auch Lindner mit der 'Freiheitsenergie' einschließe und weitere. (Soll aber kein Bashing sein bzw. werden.)

Insgesamt sehe ich in meiner Nachbarschaft  vielmehr reine E-Autos als noch vor einem Jahr. Da muss der Ökostrom einfach schneller kommen.  

193 Postings, 2838 Tage imonlysleepingHauck Aufhäuser buy Kursziel 30

 
  
    #1925
1
05.08.22 17:10

Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 90  >  
   Antwort einfügen - nach oben