Cango Inc. A2JRKP


Seite 8 von 18
Neuester Beitrag: 04.09.23 08:33
Eröffnet am:02.02.21 15:27von: slim_nesbitAnzahl Beiträge:438
Neuester Beitrag:04.09.23 08:33von: StoplostLeser gesamt:177.892
Forum:Hot-Stocks Leser heute:81
Bewertet mit:
39


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 18  >  

630 Postings, 3843 Tage stelukDie Amis brauchen immer Zeit,

 
  
    #176
01.06.21 11:10
um das Ganze zu analysieren. Deshalb sind 30 % sehr sportlich und 10 % wäre auch nicht schlecht. Warten wir es ab. Die Zahlen sind umsatzseitig sehr gut. Der Ausblick ist da eher verhalten, weil die Chipkrise zu Angebotsverknappung führen wird. Trotzdem ist der Kurs sehr gut fundamental abgesichert.  

Optionen

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitUnterbewertung nimmt nochmal zu

 
  
    #177
01.06.21 12:05
In Shenzhen werden derzeit die Neuzulassungen an der Börse gefeiert.
Trotz teilweise schlechter Ergebnisse marschieren die Werte seit dem 13.05. wieder.
Das ist bei dieser ADR noch nicht angekommen, weil diese Angleichung fehlt.
Unabhängig davon dürfte es bei diesem Ergebnis - jetzt wissen wir dass die hohen Kosten als Fahrzeughändler nicht linear mitwachsen und die Marketingkosten eingefahren ist - wohl kaum ein besseres Bezugsverhältnis zu bekommen sein.
Und das war erst Q1. In Q2 dürfte es tüchtig rappeln. Der PreMarket geht auch ganz zart nach oben. Der Kurs sollte aber noch 1 – 2 x zurückkommen, um ein Presignal zu setzen.
 

42 Postings, 1146 Tage PhilyMögliche Gefahr?

 
  
    #178
1
01.06.21 14:41
Hallo zusammen,

bin bei yahoo finance unter cango conversations auf folgenden Eintrag gestoßen: (kann noch keinen Link posten, NEU hier)

Chinesische Firmen, welche in den USA gelistet sind und ihre Bewertung ungerechtfertigt fanden, haben in der Vergangenheit ihre Aktien zurückgekauft (unterbewertete Preise Kleinanleger ausbluten lassen) und die Firma auf Privat gestellt, um später durch einen neuen IPO am Heimatmarkt eine höhere Bewertung zu erzielen. Beispiel:
Qihoo 360 Technology, 2016 Marktkapitalisierung USA 9,3B$ für 77$ je Aktien zurückgekauft, dann Privatisiert und 2 Jahre später IPO in Shanghai Marktkapitalisierung 69B$, 60 Firmen seit 2013.

Besteht die Gefahr eines "squeeze out" von Kleininvestoren?  

Optionen

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbit@Phily mögl. Buyoutsymptome

 
  
    #179
01.06.21 15:50
Hi Philly sehr guter Einwand und das sollte man bei der Aktionärsstruktur durchaus auf dem Radar haben.
Diese Thematik ist absolut spannend und wird uns Ex-China-Anleger noch lange beschäftigen.
Allerdings dies auch nur einigermaßen würdigend zu diskutieren birgt Stoff für eine Masterarbeit.
Ich will mich davor nicht drücken, die Frage ist aber, ob man hier genügend Mitscheiber findet und ob das der richtige Platz ist.
Nach wie vor gibt es noch ganz viele chinesische Unternehmen, die ausschließlich außerhalb China gelistet sind, am OTC sollten das sicherlich noch über 500 sein.
Von den 60 Firmen, die hier angeführt werden, hatten meines Wissen, und eine Entkräftigung dieser Behauptung hat es wohl nie gegeben, einige Schwierigkeiten mit dem Bilanzstil bis gar hin zum strukturierten Betrug, doch bevor das durchkonjugiert wurde, haben die den Rückzug angetreten.
Das Kardinalsproblem der Delisting-Shares ist meist, das Wachstumskapital, auch für Übernahmen, aufzutreiben. Und das hat Cango nun mal gar nicht.
Die Faktoren für eine andere Art des Management-Buyout erkenne ich hier ebenfalls nicht. Solange das Politikbüro Cango nicht als systemrelevant an die Heimatbörsen holen will, sehe ich das Risiko noch als gering bis moderat an.

Wer Interesse daran hat, sich da mehr Hintergrundwissen anzueignen: Wir befinden uns seit rd. 4,5 Jahren in der vierten Welle, in der chinesische Konzepte den Weg an ausländische Börse suchen. Jetzt sind Fintechs dabei.  
 

161 Postings, 4938 Tage FrischluftSuper Zahlen

 
  
    #180
01.06.21 17:06
Und trotzdem geht's abwärts. Schade, hatte auf eine Umkehr beim Trend gehofft. Hoffentlich dann mal zu den nächsten Quartalszahlen...  

161 Postings, 4938 Tage FrischluftEine Frage

 
  
    #181
02.06.21 12:17
Das EPS wurde um 374% verfehlt, müsste sich das aber nicht im nächsten Quartal durch den geplanten Aktienrückkauf deutlich verbessern?
Ich blicke derzeit noch nicht so ganz durch, warum die Aktie in keinen Aufwind gerät obwohl die Zahlen doch gut aussehen.
 

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbit@Frischluft

 
  
    #182
1
02.06.21 14:24

Nerven behalten. Das muss man unter typisches Rumgehampel einer chinesischen Zicke verbuchen.
Ich will dich nicht mit Vergleichswerten zuspamen. Schau Dir trotzdem mal 360 digitech jetzt QFin an. Hier hatten wir seit Gründung explosives Wachstum und erst in Q2-2020 wurde es realisiert.
Der Wert ist auch ExChina gelistet. Bei der Kombi Ai- /IT-basiertes Fintech wäre ein Listing in China auch nicht so risikofrei (Regulierungsgefahr) aber man hat den Zockerdruck aus Shenzhen und HK halt nicht im Wert, somit dauert es eine Weile bis es die Kleinanleger erreicht. Daher spekuliere ich bei Cang auch noch weiterhin auf – 10%.
 

65 Postings, 1822 Tage FrenznNur nicht die Nerven verlieren

 
  
    #183
1
02.06.21 19:27
Jetzt muss ich mich doch nochmal kurz melden, da anscheinend die Zahlen von manchen nicht richtig interpretiert werden. Der Verlust der in diesem Quartal entstanden ist kam nur durch die Beteiligung an LI Auto zustande. Das ist eine einmalige Sache würde ich mal prophezeien, da Li Auto bereits wieder im Aufwärtstrend ist. Die Zahlen sind absolut top und auch die Aussichten und das Wachstum. Wer hier vorschnell das Handtuch wirft, dem ist wirklich nicht zu helfen. Bißchen Geduld und dann zahlt sich das auch mal aus, werde bei 5 Dollar nochmal extrem nachkaufen. Viel Glück euch allen und Kopf hoch  

Optionen

542 Postings, 2516 Tage Fehler lernt Mann@Frenzn

 
  
    #184
02.06.21 19:39
Der Markt wird dir Recht oder Unrecht geben.Die Trendumkehr wird sich am Volumen und auch der Vola bemerkbar machen.Verstehe nicht ,warum der Verlust als einmalig von dir gesehen wird.Vielleicht investieren die erst noch mal und in paar Jahren wollen die dann die Ernte einfahren.Aber du weisst bestimmt was du tust.  

187 Postings, 1343 Tage RunnerwayNicht gedacht,

 
  
    #186
15.06.21 17:48
dass mein Nachkauf bei 4,4 doch ausgelöst wird. Wenn ich mir die letzte Dividendenzahlung anschaue ist diese Rendite bei diesem Kurs schon zweistellig. Waren ja vor Steuern 99 ct je Stück. Total verrückt.  

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitLfd. Einkaufsband, Chartupdate

 
  
    #187
16.06.21 16:32
Immer schön die Dips an der blauen Linie entlang ausnutzen.
Der Verdoppler aus meinem ersten Cangotrade ist schon lange aufgezehrt, trotzdem habe ich den Wert deutlich übergewichtet.
 
Angehängte Grafik:
cango_-16-06-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
cango_-16-06-2021.png

96 Postings, 1552 Tage DRSlaiderAktienrückkauf

 
  
    #188
17.06.21 23:03
Hallo zusammen,

Ich habe vor ewigkeiten etwas gelesen das Cango dieses Jahr einen Teil der Aktien zurück kauft.
Ist dies bereits geschehen bzw. wann wollen Sie es machen?

Danke :-)  

96 Postings, 1552 Tage DRSlaiderLi Auto

 
  
    #189
17.06.21 23:08
Puh... gut das Cango Anteile an Li Auto hält. Binnen des letzten Monats hat sich der kurs von Li Auto fast verdoppelt.

Sollte den Kurs von Cango mittelfristig positiv beeinflussen.

Spätestens bei den nächsten Quartalszahlen  

65 Postings, 1822 Tage FrenznAktienrückkauf

 
  
    #190
18.06.21 09:02
Ein Aktienrückkauf in Höhe von 50 Millionen Dollar ist von Cango angekündigt worden Ende März.
So wie sich der Kurs entwickelt wurden wahrscheinlich bisher keine Aktien zurückgekauft.
Das dürfte sich aber wenn das mal los geht sehr positiv auf den Kurs auswirken.
Die Beteiligung an Li Auto wird sich bei gleichbleibenden Kurs (Stand gestern ca. 31 Dollar) mit
ungefähr 100 Millionen plus zugunsten der Quartalszahlen auswirken.
Ich hoffe der Kurs von Li Auto hält noch bis Ende diesen Quartals oder steigt noch weiter, dann
werden die nächsten Quartalszahlen einschlagen wie eine Bombe.
 

Optionen

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbit@Frenzn

 
  
    #191
18.06.21 11:56
Sie haben die Erwartungen in die Quartalszahlen auf der letzten Konferenz gedämpft. Die sind bei einer solchen Bewertung gar nicht ausschlaggebend. Wir liegen um den halben Buchpreis, vom KGV ganz zu schweigen.
QFin als Vergleichswert, die deutlich riskanter sind, haben in zwei Monaten um 65% zugelegt. Wenn Cang sich in diesem Jahr vervierfachen  und nächstes Jahr sich veranderhalbfachen oder verdoppeln würde, sind sie so bewertet wie es im Markt normal und noch nicht überbewertet wäre. Noch´n bisschen runter und meine Bewertungssoftware schreibt einen error.  

Ich habe mir noch einmal die wissenschaftlichen Texte, die ich in den letzte acht Jahren zur Regulierung der Vermittlung von Kredit- und Finanzinstrumenten in China angesammelt habe, durchgelesen. Und sehe da zwar Erschwernisse aber keine Barrieren; das war auch so ein Punkt, zu dem in der letzten HV/ PR was gesagt wurde und hinter dem sich Anlegerängste verbergen könnten.      

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitSignale bei Li Auto

 
  
    #192
24.06.21 15:45
Bei Li haben sich über die letzten 3 Handelstage konkrete Signale für den Abschluss der Konsolidierung gezeigt. Am 10. Mai haben sich die beiden Werte den Tiefpunkt geteilt. Schon ganz ordentlich wie LI von da ab gestartet ist.
 
Angehängte Grafik:
cango-li-24-06-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
cango-li-24-06-2021.png

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitStand 28.06.2021

 
  
    #193
28.06.21 15:35
Cangos Market Cap beträgt 0,8048 Mrd USD, davon entfallen auf die Beteiligung an Li heute 1,25 Mrd USD.  

1679 Postings, 5225 Tage Thebat-FanJa

 
  
    #194
28.06.21 15:56

Wird Zeit, dass Cango endlich mal beim Aktienrückkauf Gas gibt. So viel günstiger dürfte es meiner Meinung nach nicht mehr werden.
 

61 Postings, 1791 Tage NordianBeteiligung Li Auto und Aktienrückkaufprogramm

 
  
    #195
28.06.21 17:03
Ich meine gelesen zu haben, dsss noch rund 10 Mio ADS von Li Auto gehalten werden.
Vom vorgesehenen Aktienrückkaufprogramm sind zumindest schon 38,3 Mio zum Preis von 9,14 USD eingesammelt worden.

Trotzdem in meinen Augen ein extrem günstiger Kurs. Warte nach wie vor auf den Ausbruch...

https://sec.report/Document/0001193125-21-132899/  

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitLi Auto

 
  
    #196
28.06.21 17:47
Yo Danke, stimmt 9,5 Mio sind verkauft worden. Dann liegen wir heute knapp 1 Mrd, die vor 3,5 Woche nur eine halbe waren, zu dem Zeitpunkt war das operative Geschäft (das ja in Q2 etwas zurückgehen sollte) mit 300 Mio USD einpreist worden. Der operative Gewinn liegt aber bei 25 - 30 Mio USD pro Quartal.
Wenn ich nix übersehen habe, wird das operative Geschäft jetzt genau mit dem Negativwert des Cashflows bewertet.


 

1679 Postings, 5225 Tage Thebat-FanHmm

 
  
    #197
28.06.21 18:51

Ich hoffe die waren nicht so dumm und haben im II. Quartal weitere Li Aktien verkauft.
 

3521 Postings, 1489 Tage slim_nesbitUpdate Bilanzanalyse

 
  
    #198
1
29.06.21 13:06
Ich habe jetzt 8/10 aller Summen und Salden der 2020er Bilanz geratet und komme auf einen Vergleichswert über Multiple von 35,60 USD p. S. und einen Valuepreis von 24,90 – 25,20 USD (ist natürlich schon wieder Zeitung von gestern) das ist schon 10% höher als meine Taxe aus dem letzten Jahr.
Einen Korrekturfaktor für DCF konnte ich nicht individuell setzen sondern musste Vergleichswerte nehmen, weil ich nicht exakt weiß, an welchen Baustellen das Geschäftsmodell in 2021 – 2023 zu arbeiten hat. Hier könnte immer noch was schlummern was Indiser aber wir nicht wissen. (Unabhängig davon gibt es keinen Abzinsungsfaktor der zu 80% Korrektur führt, das ginge nur, wenn ein Zwangsliquidation konkret morgen stattfände und nicht abgezinst würde. Also mir fallen keine Gründe mehr für die Unterbewertung ein.)

Ich denke, sie werden einiges daran setzen, ihre Finanzierungstochter in den nächsten Jahren zu stützen und auszubauen. Wenn es mit der Regulierung des Finanz- und Versicherungsmarktes ähnlich holperig läuft wie mit Homologation in der EU, kann das genauso den cash flow wie die Mittelverwendung für die Fahrzeugvorhaltung drücken.
Für die Kalkulationen der Ausfallraten haben sie ja schon eine präzisere KI (Vergl. Mit  Veeva) installiert als die Kreditinstitute selbst. Die Vorteile werden wir aber noch nicht in den nächsten zwei Jahren sehen.
 

65 Postings, 1822 Tage FrenznNordian und Slim_Nesbit

 
  
    #199
29.06.21 21:31
Ich lese hier auch fleißig mit, da ich mit sehr hohem Betrag in Cango investiert bin. Ich muss aber schon dazu sagen das in den englischen Foren mehr seriöse Informationen zu finden sind.
Das Aktienrückkaufprogramm ist Ende März beschlossen worden und nach meinen Recherchen sind keine
Aktien bisher zurückgekauft worden. Woher kommt die Info vom Rückkauf von 9,20 Dollar für 37 Millionen Dollar  ????????????  Das würde mich echt interessieren, da der Kurs ab Ende März immer viel niedriger stand......bin ich blöd im Kopf oder kann nur ich hier logisch denken. Dann wer sagt das 9,5 Millionen Li Aktien verkauft wurden ????? Nach meinen Berechnungen und ich kann ziemlich gut rechnen sind noch 16 Millionen Li Aktien im Besitz von Cango. Das dürfte bei dem jetztigen Kurs dann mit 150 Millionen Dollar Gewinn bei dem nächsten Quartalsbericht zu Buche schlagen. Und dann kommt natürlich nochmal das Hauptgeschäft dazu....das ist enorm !!!!! Das einzige Problem bei dieser Aktie das Desinteresse der Marktteilnehmer und der minimale Umsatz täglich. Das wird sich aber sicher noch ändern....dann geht aber die Post extrem ab  

Optionen

1679 Postings, 5225 Tage Thebat-FanHmm

 
  
    #200
2
29.06.21 22:18
Du magst gut rechnen können, aber den letzten Quartalsbericht hast du nicht gelesen. Und dass eine adr zwei Aktien entspricht, scheint dir auch nicht bekannt zu sein.  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben