Baozun - Das chinesische Shopify


Seite 10 von 20
Neuester Beitrag: 21.03.24 11:39
Eröffnet am:18.05.17 09:45von: CostaValeitisAnzahl Beiträge:488
Neuester Beitrag:21.03.24 11:39von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:210.040
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 20  >  

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99A14S55

 
  
    #226
30.11.20 12:08
Die ADRs, glaube dass man die A Shares in Deutschland gar nicht handeln kann (lasse mich aber gern belehren)  

112 Postings, 1590 Tage Fozzybear@Pleitegeier

 
  
    #227
30.11.20 13:40
Habe das gerade mal gecheckt. Bei der DKB kann man tatsächlich (überraschenderweise) die A Shares handeln. Auf Grund der höheren Liquidität handele ich allerdings auch weiterhin die ADRs.  

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99Interessant

 
  
    #228
07.12.20 20:29
Danke für die Info Fozzybear, hatte ich mit dem Wertpapier-Finder nie entdeckt wenn ich nach Baozun geschaut hab. Der Handel ist da auf Tradegate natürlich schon sehr dünn, bei den ADRs geht es noch finde ich.

Schlimm dass wir jetzt wieder bei 30€ rumkrebsen. Viel besser hätte es zum Jahresende eigentlich nicht laufen können mMn: Trump ist weg, Singles Day auf ersten Blick sehr gut und Shorts auf neues Jahrestief. Aber der Ausblick aufs megawichtige Q4 war leider wieder recht wage, wird wohl bis zu den Zahlen nächsten März dauern bis es wieder nach oben geht.

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/bzun/short-interest

 

112 Postings, 1590 Tage FozzybearHandelsplätze

 
  
    #229
08.12.20 07:02
Es kommt natürlich immer auf das eigene Handelsvolumen an, aber ich handele grundsätzlich meist nur an der NASDAQ. Geht ja zum Glück bei der DKB (bei der man übrigens auch die A shares direkt über Hong Kong beziehen könnte).

Ich konnte bei den derzeitigen Kursen leider nicht widerstehen und hab noch zweimal im Durchschnitt bei ca 37.20 USD nachgelegt. Mal sehen ob wir wirklich bis zu den Q4-Zahlen warten müssen oder ob wir vorher schon einen Antieg sehen werden. Bei Baozun kann es ja bekanntlich ganz schnell gehen, ohne das irgendein erkennbarer Grund / News vorliegen muss bzw. müssen.

Die Nachrichtenlage ist jedenfalls zu gut, um sie unberücksichtigt zu lassen. Solider Singles Day, neues (größtes) Freihandelsabkommen, Expansionspläne etc. Geduld wird sich hier hoffentlich auszahlen.  

341 Postings, 2857 Tage lucky_dejavuWenn man nicht

 
  
    #230
08.12.20 13:21
wenn man nicht das ADR kauft kann man die Aktie auch Hong Kong kaufen
Wäre das dann die wkn A14S6Z?  

112 Postings, 1590 Tage FozzybearJa kann man

 
  
    #231
08.12.20 14:39
Kann man so machen. Wenn man mit der geringeren Liquidität in Hong Kong leben kann. Die meisten hier werden aber wohl die ADRs handeln.  

341 Postings, 2857 Tage lucky_dejavuDanke

 
  
    #232
08.12.20 14:59
Danke fürs Feedback Fozzybear!

Das mit der geringen Liquidität kann sich ja über die Zeit noch ändern.

Ich bin kein großer Freund von ADRs.

Das Kursverhältnis ADR zur A14S6Z stimmt jedenfalls ;-)  

151 Postings, 1437 Tage schoenbert7Gedanken

 
  
    #233
08.12.20 15:28
Es wird einem wirklich nicht leicht gemacht hier die Geduld zu bewahren. Bin jetzt seit 18 Monaten dabei (immerhin ein Teilverkauf mit Gewinn) und die Aktie will einfach nicht vom Fleck kommen.

Woran liegt das?

Meiner Meinung nach am Management bzw. der IR-Abteilung. Das Potential ist unbestritten da, aber das Unternehmen präsentiert sich einfach viel zu schwach nach außen hin. Daher will auch keine Fantasie in den Kurs kommen.

Da der aktuelle Kurs insbesondere im derzeitigen Börsenumfeld geradezu lächerlich niedrig ist, ist es mir zu blöd jetzt mit Verlust rauszugehen - wenn die Aktie aber irgendwann wiedermal anzieht (spätestens bei den Q4-Zahlen) werde ich mich aber voraussichtlich verabschieden. Einfach weil es zu viele andere spannende Alternativen gibt wo das Gesamtpaket stimmt. Und weil ich BABA ohnehin als Fixbestandteil im Depot habe..

Andere Erklärungen für die chronische Underperformance?  

112 Postings, 1590 Tage FozzybearEhrlich gesagt

 
  
    #234
08.12.20 15:43
Ehrlich gesagt, denke ich nicht, dass es DEN einen Grund gibt. Zumal Underperformance auch relativ ist. Seit IPO hat Baozun den S&P500 outperformt, auch mit der dreijährigen Seitwärts-/Abwärtsphase. Für mich persönlich gibt es nichts schöneres als zu sehen, dass der Wert des Unternehmens Jahr für Jahr steigt (höhere Umsätze und Gewinne) und ich dennoch die Möglichkdit bekomme, bedenkenlos weiterhin günstig nachzukaufen, solange der Kurs noch nicht dem wahren Wert des Unternehmens folgt. Am Ende werden meist die Geduldigen belohnt.

Sicherlich wird das Management hier eine gewisse Rolle spielen. Deren Kommunikation ist sicherlich verbesserungswürdig, aber meiner Meinung nach liefern sie solide Ergebnisse. Ich denke, viele wird das vierte Quartal überraschen, insbesondere diejenigen, die sich die Bilanz und GuV bisher nicht allzu genau angeschaut haben. Auf 2021 darf man wohl auch gespannt sein.

Wir werden sehen. Wünsche uns allen viel Erfolg und vor allem viel Geduld!  

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99Tja irgendwas hält uns hier immer auf Trab

 
  
    #235
1
09.12.20 17:47
Das halte ich bei Baozun nicht für klug Schoenbert, die Aktie dann herzugeben wenn sie vom Markt "entdeckt" wird. Zumindest nicht am Anfang. Also ich meine wenn es mal nach oben geht, dann meist sehr deutlich. War ja immerhin im Sommer hier der Fall wo man durchaus 50% und mehr machen konnte. Dafür gibt es in meinen Augen, wie du schon sagst, auch immer wieder Phasen hier wo nichts passiert, weil es auch einfach keine News gibt zum Unternehmen.

Ich sehe hier doch einen spezifischen Grund warum es kurzfristig nicht weiter aufwärts ging, und zwar das IPO-Fiasko in HongKong. Wenn man Aktien zu 32$ "verschenkt" dann ist es natürlich klar dass der Markt anschließend auch nicht bereit ist sehr viel mehr im Handel zu bezahlen. Meiner Meinung nach hat man sich von den IPO-Banken abzocken lassen die mit dem Greenshoe einen grandiosen Deal gemacht haben. So erkläre ich mir auch das kurz vorher auf 50$ angehobene Kursziel der leitenden Citigroup, da glaube ich an keinen Zufall. Würde es auch nicht ausschließen, dass es den CFO den Job gekostet hat und die neue Rolle eine Notlösung war, um ihn ohne Gesichtsverlust abzulösen (aber das ist reine Spekulation). Fest steht dass man massiv mehr Geld hätte einsammeln können, Verwässerung ist nach Zuteilungsoptionen nach meiner Rechnung doch sehr deutliche 26% sodass ich eigtl mit keinem riesigen EpS-Anstieg dieses Jahr rechne. Das würde dann gewissermaßen auch die Zurückhaltung des Marktes im Moment erklären. Bei EpS von 1$ haben wir hier ja immerhin auch schon ein KGV von 37-38 was für chinesische Verhältnisse recht teuer ist, bei den Perspektiven von Baozun mMn natürlich trotzdem günstig. Aber ist zB teurer als Alibaba und JD auf den ersten Blick.

 

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99@Fozzybear

 
  
    #236
09.12.20 17:55
"Interessant fand ich auch zu hören, dass Huawei erst jetzt vollständig aus Baozun ausgestiegen ist. Ich bin ursprünglich davon ausgegangen, dass Huawei schon seit Q2 2019 kein Kunde mehr ist. Das stimmt mich optimistisch, dass die kommenden Quartale beim Umsatz wieder etwas anziehen könnten, jetzt ao der Huawei-Effekt endlich wegfällt."

Ich hatte das nochmal gecheckt, weil ich es auch nicht verstanden hatte. Aussage war ja: "You remember, we have a smartphone brand, which has some GMV contribution for the last year. And we just ended the corporation by the last third quarter."

Ich bin mir aber recht sicher dass er sich da versprochen hat und meinte folgendes: "You remember, we have a smartphone brand, which has some GMV contribution for the last year. And we just ended the corporation by the last [year] third quarter." Zumindest hat man in vergangenen Calls gesagt dass die Zusammenarbeit während Q3 2019 endete sodass ich glaube er meinte letztes Jahr. Alternativ gibt es noch den Unterschied zwischen GMV-Partner und non-GMV-Partner der bei Huawei noch mit reingespielt hat glaube ich. Also ich denke du siehst es richtig wenn du sagst dass ab Q4 der Huawei Effekt nicht mehr mit reinspielt. Wenn es mehr als 25% Wachstum werden wäre es ja so gesehen auch schon ein höheres Wachstum dieses Q4 als 2019Q4.  

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99Krass wie schlecht die Aktie schon wieder läuft

 
  
    #237
22.12.20 22:02
Gott und die Welt steht vorm Allzeithoch und hier reiht sich ein sinnloser Abverkauf an den nächsten.

Traurig, aber wohl verständlich wegen vieler Managementfehler die in letzter Zeit am Markt Vertrauen gekostet haben. Wenn man noch Richtung 30$ geschossen wird in den Feiertagen lege ich auch nochmal nach.  

209 Postings, 6708 Tage LucullusForward P/E-Ratio 20 sag ich nur!

 
  
    #238
1
22.12.20 22:29
Auf Dauer kann sich der Kurs den Fundamentaldaten nicht entziehen! Q4 wird das beste Quartal in Baozun's junger Geschichte werden und wenn das starke Wachstum nächstes JAhr fortgesetzt werden kann wird der Kurs auch folgen.
Nächstes Jahr werden wir hier die Wende sehen. Time and Price nicht vergessen: Je länger die Seitwärtsphase dauert desto besser für die folgende Aufwärtsphase!

Aber ich gebe zu das es nervt zu sehen wie die ganzen Pommesbuden in den Himmel schießen und ein fundamental solides Unternehmen vom Markt ignoriert wird!

Trotzdem: Bei den Wachstumsraten ist Baozun krass unterbewertet, vorrausgesetzt die Zahlen stimmen!  

112 Postings, 1590 Tage FozzybearVolle Zustimmung

 
  
    #239
1
23.12.20 09:28
Kann Lucullus hier zu 100% zustimmen. Schon witzig, wie die ganzen Hype-Aktien abgehen und solide Wachstumswerte außen vor gelassen werden. Nervt zwar, ist aber letztlich nur eine Frage der Zeit. Je länger es seitwärts geht, desto höher die Aufwertsbewegung, sobald Fundamentaldaten wieder in den Vordergrund rücken. Baozun ist ein gutes Beispiel dafür, warum man Aktien immer mit mindestens >5 Jahren Anlagehorizont kaufen sollte.

Ich bleibe geduldig, habe bei $34,10 nochmal nachgelegt und werde das bei Kursen um die $32 genauso machen (keine Handlungsempfehlung). Bis zu den Q4 Zahlen im Februar/März bleibt wohl noch Zeit, um sich günstig einzudecken.

Viel Glück und fröhliche Weihnachten an alle Investierten!  

997 Postings, 1897 Tage Pleitegeier 99Da haben wir die 32$

 
  
    #240
24.12.20 16:29
Ohne Worte - als ob die Kartellermittlungen gegen Alibaba jetzt auf Baozun zurückfallen würden?!

Lasst euch nicht verunsichern, wird auch wieder Normalität einkehren hier. In dem Sinne frohe Weihnachten und auf ein besseres 2021 für Baozun :)  

35 Postings, 1244 Tage MonkeyXYZBananaBaozun long

 
  
    #241
1
27.12.20 11:43
Hallo zusammen,

korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber das Baba anti Trust Problem bezieht nun erstmal nicht auf Baozun. Für mich ist das eine gesamte Überreaktion. Sicher die Angst ist da, dass die Regierung auch in Zukunft starken Einfluss nehmen wird auf die unternehmerischen Tätigkeiten der Unternehmen. Allerdings glaube ich nicht, dass das in einem überzogenen Maße passieren wird. Das letzte was China will ist die eigene Wirtschaft zu drosseln. Ich gehe noch einen Schritt weiter und sage, dass wenn die „Ketten“ ggü. Baba etwas gelockert werden mehr Freiheiten für Baozun und deren Vorhaben entstehen.

Ich weiß nicht wie der Mark morgen reagiert - aber ne kleine Portion werde ich wsl ebenfalls um die 32$ einsammeln. M.M.n. Können die Jahre 2021 und 22 die Jahre werde auf die wie wir bei Baozun die ganze Zeit gewartet haben.  

335 Postings, 1458 Tage kauserSpreads

 
  
    #242
28.12.20 11:58
Sehe gerade bei Tradegate etc. Spreads von weit über 1% (ADR). Hier haben ja schon einige Erfahrungen mit Baozun: Was sind denn so für gewöhnlich die Spreads an dt. Handelsplätzen, wenn die US-Börse auch gerade geöffnet hat?  

294 Postings, 1526 Tage HühnerbaronFür mich stellt sich die Frage...

 
  
    #243
28.12.20 12:47
...ob ich jetzt, wo sie auch handelbar ist, nicht besser die Aktie zukaufe. Die ADRs habe ich schon im Depot, nur sind diese ja von Hause aus mit einem größeren Risiko behaftet, es sind halt keine Originalshares. Die Shares sind bei meinem Broker nur über Tradegate und Stuttgart handelbar, die ADRs überall . Was meint bzw. macht Ihr denn in der aktuellen Lage, wofür entscheidet Ihr Euch...?!  

35 Postings, 1244 Tage MonkeyXYZBananaIch persönlich

 
  
    #244
28.12.20 13:35
handele ausschließlich mit den ADRs - auch JD Aktien. Grund ist, dass bei den ADRs das gehandelte Volumen höher ist.

Grüße  

335 Postings, 1458 Tage kauserMeine Tendenz...

 
  
    #245
28.12.20 13:56
...geht auch in Richtung der ADRs. Die Frage ist ja, wie wahrscheinlich ist es, dass Baozun delisted wird? Hab es gerade nicht im Kopf, aber ich meine, Baozun wird doch eh schon durch eine der 4 großen Prüf-Gesellschaften geprüft, oder nicht? Dann wäre eine Bedingung, um weiter als ADR in den Staaten gelistet zu werden, schon mal erfüllt. Müsste ich aber nochmal recherchieren, wer Baozun tatsächlich prüft und ob ich das jetzt richtig im Kopf hatte oder da gerade durch den Tütel gekommen bin :)  

35 Postings, 1244 Tage MonkeyXYZBananaDelisting

 
  
    #246
28.12.20 13:58
Sehe ich ebenfalls nicht kritisch. Dann kannst du sie immer noch über die OTC handeln.  

1384 Postings, 6310 Tage Chaser84....

 
  
    #247
28.12.20 16:41
Sie haben noch gut 3 Jahre Zeit um durch alle Prüfungen zu kommen. Also entspannt euch.  

787 Postings, 2296 Tage MänkSehe es auch noch gelassen

 
  
    #248
28.12.20 16:55
Fair bewertet im Vergleich zu manch amerikanischen UN
Mir fehlt leider das Kleingeld um nachzukaufen^^  

1969 Postings, 4495 Tage jensosNachgelegt

 
  
    #249
1
30.12.20 11:48
Ich denke, der Boden ist gefunden und nun gehts wieder ordentlich rauf. Denke hier sehn wir in 2021 starke Kurse  

1384 Postings, 6310 Tage Chaser84Japp

 
  
    #250
30.12.20 13:41
War eine gute Möglichkeit einzusteigen. Langfristig könnte diese Aktie Spaß machen.  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben