Baozun - Das chinesische Shopify


Seite 7 von 20
Neuester Beitrag: 21.03.24 11:39
Eröffnet am:18.05.17 09:45von: CostaValeitisAnzahl Beiträge:488
Neuester Beitrag:21.03.24 11:39von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:206.893
Forum:Börse Leser heute:62
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 20  >  

606 Postings, 2371 Tage insysFozzybear

 
  
    #151
24.08.20 02:24
Nachtrag:
Ich lese seit Jahren sporadisch Beiträge auf stock twits von einem Teilnehmer namens "KINGPIN".
Der ist seit Jahren nur bullish auf Shopify, kommentiert auch mal Paycom, MongoDB, Fastly, Cloudflare und weitere mehr. Wenn der Mann alle diese Aktien hält, dann muss der einige 100 % Buchgewinne haben. Das gibt mir halt zu denken. Sicher, alles kann sich mal drehen, aber bis jetzt hat der Mann alles richtig gemacht. Und er hat nie geschrieben, dass er irgendetwas verkauft, er ist immer nur bullish, egal wie die Bewertungen sind. Sein mir einziger bekannter Griff ins Klo war Luckin Coffee.
Ich will keine Anlageberatung machen, sind nur meine persönl. Gedanken. Und wir werden alle sehen:
Bei der nächsten scharfen Korrektur wird unsere Baozun genauso abrauschen wie die High Techs, nur mit dem Unterschied, daß diese sich wieder innerhalb kürzester Zeit erholen, war die letzten Jahre immer so, nur unsere Baozun oder auch eine Momo, die kriechen kursmäßig wieder vor sich hin bis mal eine News kommt mit der sie dann auch mal wieder ein paar Dollar steigen. Für mich emotional schwierig. Mfg  

151 Postings, 1401 Tage schoenbert7Spät aber doch

 
  
    #152
24.08.20 12:55
möchte ich hier auch noch kurz meinen Senf zu den Zahlen vom Freitag hinzugeben :D

Wie bei meinen beiden anderen Reis-Bombern (Alibaba und Baidu) war ich auch bei Baozun insgesamt zufrieden mit dem Zahlenwerk. Markterwartungen wurden einmal mehr übertroffen und gegen eine konservative Guidance mit positivem Überraschungspotential habe ich ebenfalls nicht einzuwenden. Das Sentiment gegenüber China-Aktien ist im Moment aus bekannten Gründen (Handelskrieg, Delisting in den USA und Betrugsvorwürfe) einfach schlecht, daher geht trotz guter Fundamentaldaten momentan nicht viel weiter. JD verfolge ich nicht, scheint hier aber irgendwie eine Ausnahme darzustellen (warum eigentlich?).

Zu Baozun muss man aber auch sagen, dass die Aktie im Großen und Ganzen recht fair bewertet ist zur Zeit. EPS-Schätzungen für 2020 liegen bei ~USD 1,30 - also ein forward P/E von ca 30. Der Vergleich mit den irren Bewertungen mancher US-Cloudaktien hinkt mMn, außerdem hat man ja zb bei Alteryx kürzlich erst gesehen wie schnell es bergab gehen kann wenn sich das Wachstum verlangsamt. Unter USD 30 halte ich Baozun für unterbewertet, daher würde ich in diesem Bereich wohl auch was nachschießen.

Fazit: Früher oder später wird sich das Sentiment gegenüber China wieder verbessern und dann werden den chinesischen Tech-Titeln hoffentlich auch wieder höhere Bewertungen zugestanden. Solange Baozun seine Umsätze jedes Jahr um 20% und mehr steigern kann (bei gleichzeitiger Margeverbesserung) mache ich mir hier überhaupt keine Sorgen. Durch den Huawei-Absprung sieht das Wachstum mMn aktuell auch schwächer aus als es tatsächlich ist. Insgesamt bin zuversichtlich, dass wir hier in den nächsten 2-3 Jahren zumindest eine Verdopplung vom aktuellen Kursniveau sehen werden, wenn die Geschichte mit dem chinesischen Shopify mal zu den Robin Hood Tradern durchdringt kann es natürlich gerne auch mehr sein ;)

LG Bertl
 

606 Postings, 2371 Tage insysFozzybear Update

 
  
    #153
24.08.20 12:56
PingAn Insurance gegen 50 Stück Nutanix eingetauscht.
Bilibilli ist auch eine chin. Hammeraktie, bringen Mittwoch Zahlen.
Kingdee ist das chin. SAP, bin gestern drauf gestoßen, ist nicht so, dass alle chin. Werte nicht laufen würden, Baozun hat ja laut Yahoo finance auch KGV von 65.
Zu Huya, KUV müßte bei 4,5 liegen, erscheint mir nicht zu teuer, werde aber auch dort die Finger von lassen, habe genug China Exposure
Alibaba lag am Tag der Q 2 Zahlen leicht im minus, steigt wieder, bei Yoyy wars genauso, ähnliches erwarte ich diese Woche bei Baozun. Hätte mir halt einen 20 % Pop nach den Zahlen und den Ausblick für 2021 erwartet, aber was solls. Mfg  

112 Postings, 1554 Tage FozzybearFaire Bewertung

 
  
    #154
24.08.20 18:00
Ja das mit der fairen Bewertung ist immer so eine Sache, gerade bei solchen Nebenwerten wie Baozun. Solange sich die breite Masse nicht für solche Unternehmen interessiert, wird da nicht allzu viel passieren aktienkurstechnisch. Kann auch gut verstehen, dass man irgendwann ungeduldig wird, wenn ein Unternehmen (wie zB Joyy) wächst und wächst, aber der Aktienkurs nicht mitzieht.

Ich hoffe einfach, dass das USA vs China Thema irgendwann so ausgelutscht ist, dass es keinen mehr so richtig interessiert und man sich wieder auf die Fundamentaldaten fokussieren kann. A propos Fundamentaldaten: Ich persönlich halte absolut nichts vom KGV bei Wachstumswerten, das ist mir viel zu schwankungsanfällig (wenn überhaupt anwendbar).

Grundsätzlich ist mir der breite Markt gerade etwas zu teuer. Mal sehen wann sich die nächsten Einstiegsmöglichkeiten ergeben.  

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99So viele interessante Gedankengänge

 
  
    #155
24.08.20 18:36
hier im Thread! Ich würde gerne auf so vieles eingehen aber da fehlt hier wahrscheinlich der Platz. Außer Baozun und den Tech-Riesen kenne ich die angesprochenen Unternehmen leider nicht aber nur so viel: Ich finde eure Langfrist-Strategie mit unentdeckten Werten klasse und bin überzeugt das wird sich für euch auszahlen! Über fundierte Analyse lernt man ja nebenbei auch viel über die Unternehmenskultur und Wirtschaft, was mMn fast genauso viel Spaß macht wie die Bestätigung die man durch die Kursgewinne erhält.

Bezüglich Baozun hat Fozzybear mich mit seiner Einschätzung der high quality growth Strategie auch Huawei etwas überdenken lassen. Tatsächlich sagte der CEO im Q2 2019 Call dass man die store operations wegen der geringen Marge bewusst beendet und nur noch Serviceleistungen für das Unternehmen erbringen will. Habe ich nachträglich als klassisch chinesischen Versuch abgestempelt, das eigene Gesicht zu wahren weil man eben gekündigt wurde (Wall Street auch -> Anlegerklage). Bin ich mir vor dem heutigen Hintergrund aber nicht mehr sicher ob die Marke Huawei wirklich „verloren“ wurde. Zeigt andererseits natürlich die eingeschränkte Skalierbarkeit.

Verstehe dass man hier an der Aktie nicht nur Spaß hat, grade vor dem Hintergrund der Kursverläufe von US-Tech im Vergleich. Ich denke bei Baozun kann es aber sehr schnell gehen. Angenommen der Ausblick auf Q4 übertrifft die Erwartungen deutlich, verdoppeln wir uns wahrscheinlich innerhalb kurzer Zeit. Solange die Rakete nicht startet zahlt man hier natürlich Schmerzensgeld, wobei ich mich bisher auch nicht beklagen würde.

 

4179 Postings, 1820 Tage LucasMaatGuten Tag an alle

 
  
    #156
24.08.20 20:15
Habe hier schon länger mitgelesen. Danke für eure ausführlichen Berichte.
Bin auch für Langzeitinvestitionen. Hier noch nicht investiert.
Wenn ich darf, dann möchte ich euch eine Firma ans Herz legen.
Bin seit einiger Zeit in Va-q-tec investirt. Wenn jemand Lust hat, dann könnt ihr euch ja mal informieren !
Ist für mich eine Möglichkeit der längeren Investition.
Nur als Tipp.
Vielen Dank für eure Bericht :)
 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Kurs erholt sich schon wieder

 
  
    #157
25.08.20 16:41
Gestern und heute den Kursrutsch vom Freitag schon wieder gut gemacht! Überrascht mich positiv, aber mir hatten die Zahlen auf den zweiten Blick und mit der Guidance aus dem Call auch etwas besser gefallen.

Scheint als würden die Shortseller den Kurs aufgrund der zunehmenden Profitabilität nicht weiter drücken wollen. Ich hatte ein bisschen befürchtet dass die jetzt wieder Blut lecken nachdem sie den Kurs letztes Jahr nach Belieben drücken konnten. Also bin erleichtert und denke ne kleine Gewinnmitnahme kann nicht schaden.

Alicia Yap von der Citigroup hatte ihr Kaufvotum nach Zahlen bestätigt und das Kursziel von 43$ auf 50$ angehoben.

https://www.marketbeat.com/stocks/NASDAQ/BZUN/price-target/  

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Shorts auf Jahrestief

 
  
    #158
26.08.20 18:35
Die News des Tages ist dass die Leerverkäufer sich vor den Zahlen weiter eingedeckt hatten. Ich schätze die Zahl leerverkaufter ADRs wird auch ex post zurückgegangen sein da der starke Gewinnanstieg und erstmals auch positiver Cashflow auf Halbjahressicht auf eine stabile Entwicklung hinweisen. Im gegenwärtigen Marktumfeld möchte ich ohnehin nirgendwo auf der Shortseite sein, sieht man ja bei Tesla und Nio was einem da blühen kann.

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/bzun/short-interest  

108 Postings, 4892 Tage Schneewittchen007China Bluechips

 
  
    #159
26.08.20 21:32

In Ihrer Aufzählung fehlt neben Alibaba, JD.Com und Tencent die Taiwan Semiconductor Manufacturing Aktie ISIN US8740391003. Wenn schon denn schon!
Alles das, was Sie da aufgezählt haben, entspricht nicht meinem Geschmack. Ich bin größtenteils in die großen US Technologiewerte (AMZN, FB, MSFT, AAPL, AMD, AVI, EA, NFLX, NVDA u.a) investiert und beachte meine Kursziele genau. Man muß auch immer mal wieder Gewinne mitnehmen können, sonst erlebt man schnell Überraschungen.

 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Krasser Abverkauf heute

 
  
    #160
03.09.20 18:39
Heute war ein schwarzer Tag für Tech-Titel und Baozun natürlich wieder vorne mit dabei. Ich hatte ein bisschen was rausgenommen diese Woche, hätte nicht gedacht dass die Nachkaufschance so früh daher kommt aber werde noch abwarten wie die chinesischen Einzelhandelszahlen für August ausfallen.

Operativ ist jetzt natürlich langes warten angesagt, ist halt immer so eine Sache bei Baozun dass man hier genau einmal alle drei Monate etwas hört, nämlich zu Quartalszahlen. Spannend wirds aber im November wenn die US-Wahl ansteht, dann 11.11 Update und dann Quartalszahlen.  

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Irgendwas gefällt dem Markt wohl nicht

 
  
    #161
1
11.09.20 16:57
Bin gespannt wie weit es noch runtergeht, es ist genau wie Insys es hatte kommen sehen: Im Crash wurden wir genauso wie alle anderen abverkauft, nur kamen wir im Gegensatz zu den meisten anderen Techs eben bei weitem nicht vom Allzeithoch.

Fundamental bleibt es weiterhin interessant aus meiner Sicht, dürften nun unter KGV 30 sein für dieses Jahr auf bereinigter Basis. Viel billiger war man im Crash Tief Anfang des Jahres auch nicht bevor die Schätzungen angehoben wurden.

Leerverkaufte ADRs gingen weiter zurück, aber nur noch langsam. Ich bin gespannt ob man bald mal was aus HongKong hört bezüglich des Zweitlistings. Das könnte wieder etwas Fantasie entfachen auch wenn ich nicht weiß was man mit bis zu 500 mio$ Erlösen anfangen würde.

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/bzun/short-interest  

606 Postings, 2371 Tage insysAktie kommt nicht aus dem Quark

 
  
    #162
17.09.20 09:40
Wenn spätestens nach Q 4 der Kurs nicht deutlich anzieht, dann werde ich mir ernsthaft Gedanken machen, meine Position hier deutlich zu reduzieren, ich warte nicht noch mal 2 Jahre hier und schaue dem NASDAQ wieder hinterher. Insgeheim hoffe ich aber immer noch auf einen Befreiungsschlag spätestens nach Q 4 (short squeeze). Ja, man soll Geduld mitbringen, ich denke so 2 bis 3 Jahre ist nicht übertrieben, aber was darüber hinaus geht, werde ich überdenken. Schon komisch, eine NIO oder eine JD.com oder auch eine Bilibilli die zeigen, dass chin. Werte durchaus laufen können. Mfg  

606 Postings, 2371 Tage insysHoffentlich

 
  
    #163
17.09.20 10:20
bleibt sie wenigstens über der 200-Tage Linie bei ca 35 Dollar ?  

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Ach das wird schon wieder

 
  
    #164
1
17.09.20 11:00
Ich glaube das kann ganz schnell gehen bei Baozun wenn hier wieder etwas Fantasie reinkommt. Der Singles Day ist nicht mehr so lange hin und ihr wisst ja, rund um die Summer Sales ging hier ja die Post ab. Die Aktie ist mMn extrem günstig im Moment, die fundamentale Entwicklung passt ja. Q3 Ausblick war etwas unter Erwartung aber die etwas weitere Sicht sehe ich dann doch zunehmend positiv. Aus dem Earnings Call 2020 Q2:

"So we are still in the process, but I think by the end of this year, we will finish up the optimization of portfolio and by the way, I think with the despair of the COVID-19 impact and also with the competition of our optimization, our growth, top-line growth, will return to 30% year over year for the next year."

und

"In the meanwhile, I think we can keep the OPM, I mean, operating profit margin expansion momentum, just as this year for the next year."

Das zusammen ist doch ein sehr guter Ausblick für 2021, auch wenn man natürlich vorsichtig sein muss und das nicht für bare Münze nehmen darf. Trotzdem sehe ich den Rücksetzer der letzten Wochen eher als Geschenk weil es eigtl keine fundamentale Begründung gibt. Die Einzelhandelszahlen für China im August waren erstmals in 2020 über Vorjahresniveau:

https://www.handelsblatt.com/politik/...1224-2ARW70PDzcfccfQhuT0u-ap4

Das sehe ich sehr positiv, leider natürlich auch weil man doch recht abhängig ist von der Konjunktur/Kaufkraft und nicht wie teilweise Shopify blind vom E-Boom profitiert. Sehr erfreulich auch die Entwicklung von Starbucks in China verglichen mit USA:

https://s22.q4cdn.com/869488222/files/...des-September-2020-FINAL.pdf



 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Second Listing in Hong Kong

 
  
    #165
1
17.09.20 11:20
Eigentlich wollte ich ja wegen dem Hong Kong IPO schreiben das jetzt feststeht. 40 mio neue Class A Shares wovon 4 mio in Hong Kong an den Start gehen und der Rest an Investoren. War überrascht als der Kurs gestern daraufhin nachgegeben hat und es muss daran gelegen haben weil der Rest von China Tech grün war. Eigentlich müsste Baozun dem klassischen chinesischen Zocker doch gerade Recht kommen, mal sehen wie es sich entwickelt. Glaube morgen geht es los.

https://www.scmp.com/business/companies/article/...mpanies-raise-more

Im Prospekt ist auch eine Fülle an Infos drin, u.a. ein Brief vom CEO der aber nicht viel aussagt.

- Interessant fand ich den Market Share von 8% 2019 der deutlich niedriger ist als 2015 mit über 20% glaube ich. Aber immer noch viermal so groß wie die Nummer 2 und ein Beweis wie stark der Markt wächst, weil Baozun ist seitdem ja selbst brutal gewachsen.

- Die andere Info die ich beim überfliegen rausgenommen habe ist die doch recht große Konzentration des GMV auf die größten 10 Brands bzw. sogar die 2 größten (Nike und Starbucks?). Die machen wohl alleine 60% bzw. 35% des GMV aus in 2019. Das sind natürlich Risiken wenn es da ein zweites Huawei gibt. Andererseits sind wohl viele Neukunden mittlerweile einheimische chinesische Marken das könnte das mit der Zeit ausbalancieren.

- Alibaba hält ca. 14% und Softbank ca. 10% Anteile.

- Erlöse aus Kapitalerhöhung werden verwendet 20% für Gewinnung neuer Marken 25% in Marketing und Fulfillment Kapazitäten 30% strategische Allianzen mit Luxus und FMCG Marken und Expansion 10% Invest in Technologie und 15% in M&A

https://ir.baozun.com/static-files/...792-bb8a-44ad-98dd-d95d56c7b40e

https://ir.baozun.com/static-files/...85c-4337-4b7b-8454-f9d6255dad66  

606 Postings, 2371 Tage insysDas Second Listing

 
  
    #166
17.09.20 18:00
scheint nicht so gut anzukommen. Nach unten geht sie immer gerne, aber bis sie sich wieder erholt hat, da darf man immer warten........  

112 Postings, 1554 Tage FozzybearGut gemeinter Ratschlag

 
  
    #167
1
17.09.20 18:13
Ich würde wirklich jedem, der nicht bereit ist, minimum 5 Jahre (eher 10!) investiert zu bleiben, davon abraten in Baozun zu investieren. Es ist nunmal ein Small Cap, ein chinesischer noch dazu. Solange kein wirkliches Interesse auf der Käuferseite den Kaufdruck erhöht, wird die Aktie mehr oder weniger sinnlos vor sich hindümpeln. Daran ändern auch keine guten Nachrichten oder Zahlen etwas. Geduld ist hier wirklich das A und O (auch wenn ich mit den Leuten mitfühlen kann, die hier schon zwei Jahre und mehr an Board sind)

Schaut euch diverse andere bekannte E-Commerce Unternehmen an. Da hat es teilweise 3,5 Jahre gedauert, bis alte Höchststände erreicht und überschritten wurden (obwohl besagte Firma in der Zwischenzeit sehr wohl weiter gewachsen ist).

Auch wenn der Tipo nervt, aber bleibt geduldig und ihr sollt dafür belohnt werden (keine Handlungsempfehlung!). Nur wann, das kann euch keiner sagen.

 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Baozun = hohe Chance und hohes Risiko

 
  
    #168
1
18.09.20 14:50
Da stimme ich Fozzybear größtenteils zu, wobei man auch betonen muss dass es hier neben der hohen langfristigen Renditechancen auch hohe Risiken gibt (z.B. im Hong Kong IPO Prospekt gut dargestellt).

Also ein Witwen- und Waisenpapier das in 10 Jahren sowieso höher steht als heute sehe ich bei Baozun nicht, man muss sich schon immer fragen ob sich der Investmentcase geändert hat bzw. warum der Markt die Aktie bewertet wie er es tut. Sehe durchaus Szenarien wo ich die Reißleine ziehen würde, aber eben nicht wegen der Verwässerung aus dem Second Listing (das ich außer dem Timing eigtl sehr positiv sehe).

Die Krone setzt dem ganzen auf, dass wieder ein Rechtsanwalt Stimmung gegen die Huawei Geschichte macht, nun da man mit dem IPO in den Medien ist. Einfach weil er kann vermute ich mal:

https://www.businesswire.com/news/home/...f-Baozun-Inc.%E2%80%93-BZUN  

677 Postings, 2796 Tage cfgiHabe ich mich verrechnet?

 
  
    #169
19.09.20 18:00
Ich komme beim IPO offer price von HK$103,9 auf über 40 US$ für den ADS.
Liegen die Kurse in HK generell höher oder ist hier mit einer Angleichung nach der Aufnahme des Handels zu rechnen?
 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Ich glaube das ist nur der Höchstpreis

 
  
    #170
1
21.09.20 16:02
Angeboten werden 4mio A Shares zu einem Preis zwischen dem Marktpreis und eben diesem Höchstkurs. Sollte es überzeichnet sein können es bis zu 20 mio A Shares werden indem aus dem Global Offering entsprechendes Volumen abgezweigt wird.

Fakt ist: Das Timing ist ein komplettes Desaster! Hinterher sagt sich das natürlich immer leicht, aber die drohende Verwässerung durch den ungewissen Preis scheint die Wallstreet massiv zu verunsichern. Die Folge ist jetzt der Ausverkauf, wodurch Baozun wiederum weniger Mittel zufließen bei der Platzierung der Shares. Ich hoffe man hatte schon Ankerinvestoren für das Global Offering, weil zu Kursen um 30$ wäre eine 20%tige Kapitalerhöhung echt unschön mMn.

Ich kaufe trotzdem fast täglich nach hier, immer mit überschaubarem Volumen aber fundamental sind das Kurse die ich nicht ignorieren will. Kurzfristig kommts wohl drauf an wie die Nachfrage in Hong Kong jetzt ausfällt.  

677 Postings, 2796 Tage cfgija, habe jetzt einen Artikel gefunden,

 
  
    #171
21.09.20 19:09
der das als Maximalpreis in HK setzt. Da bleibt wirklich abzuwarten, wie der IPO-Prozess in HK läuft.
 

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 99Glaube heute müsste der IPO-Preis kommen

 
  
    #172
23.09.20 10:35
In vergleichbaren Fällen lag der 1-2% unter dem ADR Schlusskurs vom Vortag. Das würde bei weitem nicht für 500 mio$ reichen. MMn wurde das Zweitlisting hier komplett in den Sand gesetzt, zumal auch wenige Tage vor dem Mega-IPO von Alipay weniger Nachfrage da gewesen sein könnte.

Der Chart sieht übel aus, auf Monatssicht wie an der Schnur nach unten gezogen. Leider auch langfristig jetzt klarer Abwärtstrend über die letzten Jahre.

Fundamental sehe ich das genaue Gegenteil, bin sehr optimistisch was die nächsten Geschäftszahlen angeht. Wobei es einfach verunsichert wenn man nicht weiß was für ein Spiel der Markt hier treibt. Habe selten mit einer Unternehmensbewertung so über Kreuz gelegen und hoffe dass da niemand mehr weiß als man selbst. Stand jetzt gehe ich von Shortsellern aus die über Hong Kong Arbitrage machen.

Nike als einer der größten Brands gestern mit bombenstarken Zahlen bis Ende August:

„China is further along in its recovery, and sales there reflect that. They were up 6% for the quarter. The country was quicker to come out of lockdowns, and the government is pushing citizens to exercise more -- a boon for sportswear.“

https://www.google.de/amp/s/www.bloomberg.com/amp/...eturns-to-profit

Das Problem ist dass es die Wallstreet nicht interessiert wie es operativ läuft, es heißt nur immer Handelsstreit, Anlegerklage, IPO-Verwässerung.  

980 Postings, 1861 Tage Pleitegeier 9932,10$

 
  
    #173
2
23.09.20 14:57
Das ist bitter. Entweder der Preis stand vorher fest, die Wallstreet kannte ihn und Baozun gibt einen Dreck auf seine Aktionäre. Oder das war die miserabelste Kapitalerhöhung des Jahres mit fast 20% Kursverlust zwischen Bekanntgabe und Angebotsfestsetzung.

https://ir.baozun.com/news-releases/...ounces-pricing-global-offering  

294 Postings, 1490 Tage HühnerbaronFällt bzw. stagniert gegen den Trend..

 
  
    #174
28.09.20 13:10
....ist ja in der Regel kein gutes Zeichen ...liegt es am angekündigten IPO in Hongkong oder was meint Ihr ?! Überlege zu verbilligen aber irgendwie ist  hier gerade nicht viel los mit dem Papier ...?  

677 Postings, 2796 Tage cfgiDer graue Markt in HK

 
  
    #175
28.09.20 13:47
liegt auf IPO-Niveau. Diese KE muss erst einmal verdaut werden.
BAOZUN-SW (09991.HK), to be listed tomorrow, opened at $83 in gray market, up 0.1% against the listing price $82.9, and last stood at $82.9, flattish ...
 

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben