Steinhoff International Holdings N.V.


Seite 10029 von 12587
Neuester Beitrag: 20.06.21 11:07
Eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 315.66
Neuester Beitrag: 20.06.21 11:07 von: Drohnröschen Leser gesamt: 50.476.216
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 35.011
Bewertet mit:
292


 
Seite: < 1 | ... | 10027 | 10028 |
| 10030 | 10031 | ... 12587  >  

13953 Postings, 3171 Tage H731400@Mysterio2004 VKP Preis

 
  
    #250701
03.06.20 09:42
wurde hier gepostet mit Quelle, und im SH update wurde der Verkauf bestätigt.  

597 Postings, 1284 Tage Fun_trader99@dirtyjack

 
  
    #250702
6
03.06.20 09:46
Wiese hatte früher über 1 Mrd Steinhoffaktien. Ein großer Teil seiner Aktien war als Sicherheit bei Banken für einen knapp 1 Mrd€ Kredit hinterlegt. Nachdem die Steinhoff Aktie unter einen bestimmten Wert fiel, haben die Banken im Dezember 2017, Januar 2018 seine (Upingtons) verpfändeten Aktien für ca. 50 Cent pro Stück zwangsliquidiert.
Die Verluste dieser Banken (u.a. BoA) aus dem Kredit ggü Upington versucht nun die Conservatorium ggü Steinhoff und ggü Dritten geltend zu machen. Sprich Conservatorium hat die Rechtsansprüche von diesen Banken erworben.
Ich finde es schon irgendwo witzig, dass Steinhoff dafür haften soll. Aus meiner Sicht ist das nämlich doppelt... Einerseits klagt nämlich Wiese auf Verluste seiner Anteile und andererseits seine Kreditgeber auf Verluste seiner hinterlegten Anteile. Außerdem hat Steinhoff Wiese ja nicht gezwungen diese Anteile als Sicherheit zu hinterlegen, aber keine Ahnung was die Rechtssprechung diesbezüglich sagt...  

1811 Postings, 947 Tage Herr_RossiEBITDA / Zinsen

 
  
    #250703
1
03.06.20 09:47
Ich stelle gerne auch heute ans allgemeine Forum die Frage, wie hoch das EBITDA sein müsst, damit die (hoffentlich günstigeren Zinsen zu wenigstens 5%)  auch NACH 2021 bedient werden können, denn ,- und das mögen einige hier nach wie vor nicht realisieren, EBITDA ist nicht gleich das übrig gebliebene Geld am Geschäftsjahresende sondern ->>>
Definition. EBITDA ist die Abkürzung (Akronym) für englisch: Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization. Übersetzt beschreibt das EBITDA also einen „Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände“.„
de.m.wikipedia.org › wiki
Wenn also wie gestern einige meinen, dass locker 800 Mio EBITDA pro Jahr hängen bleiben, wird’s wohl noch nicht reichen, - und das sind schon 6% EBITDA bei 13 Mrd. Umsatz....Conforma macht bei 3Mrd Umsatz keine 180 Mio EBITDA....  

2877 Postings, 1160 Tage Mysterio2004@H731400

 
  
    #250704
2
03.06.20 09:48
Schau mal hier ein aktueller Artikel, den ich mir mal erlaube aus der FB Gruppe zu entnehmen:

"Conforama//

Das französische Möbelunternehmen teilte seinen spanischen Lieferanten vor einigen Wochen mit, dass es aufgrund der mangelnden Liquidität unmöglich sei, die von ihm gekauften Produkte zu bezahlen.
Conforama am Rande des Bankrotts: Setzt Zahlungen an Lieferanten aus und bedroht 2.000 Arbeitsplätze in Spanien

Die drohende Insolvenz grenzt an Conforama, das Probleme hat, seine Lieferanten zu bezahlen. „Dies ist nicht nur eine Gesundheitskrise, sondern auch eine Wirtschafts- und Liquiditätskrise. Wir arbeiten derzeit in verschiedenen Richtungen, um so schnell wie möglich eine Finanzierung zu erhalten, damit wir Ihre Zahlungen schneller freigeben können. Solange wir nicht wissen, wann und unter welchen Bedingungen die Conforama- Filialen wieder geöffnet werden , können wir keine fälligen Rechnungen bezahlen ». So äußerten sich David Almeida , Generaldirektor von Conforama Ibérica, und Julio Moreno, dessen kaufmännischer Direktor, vor einigen Wochen in einem Brief an mehrere Lieferanten, zu dem OKDIARIO Zugang hatte .

In demselben Brief an seine Partner behauptet Conforama, sich "der Auswirkungen dieser Entscheidung auf Ihre Staatskasse bewusst zu sein, aber es ist die einzige Lösung, die sicherstellen kann, dass wir nach dieser Krise" am Leben "sind, wodurch wir alle unsere Verpflichtungen zurückzahlen können und dies können Weiterentwicklung unserer gemeinsamen Aktivitäten ».

Schuldenaufschlüsselung

Das Unternehmen Conforama, das seit 2011 im Besitz der südafrikanischen Gruppe Steinhoff ist, hat seinen Lieferantenpartnern einen Zahlungsplan vorgeschlagen. Darin würden alle am 31. Mai fälligen Schulden in zehn gleiche Teile aufgeteilt, wobei die erste Zahlung die Fälligkeit im Juli 2020 ist.

Die nach dem von Julio Moreno und David Almeida vorgeschlagenen Plan entstandenen neuen Schulden würden später unter den zwischen dem Unternehmen und seiner Lieferkette vereinbarten Bedingungen beglichen.

«Wir bitten Sie um Geduld und Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten. Wir bekräftigen uns mit voller Überzeugung, dass wir gemeinsam und stärker als zuvor aus dieser Situation herauskommen werden »

In dem Brief, zu dem diese Zeitung Zugang hatte, heißt es: "Dieser Zahlungsvorschlag kann verbessert werden, wenn eine positive Bestätigung der beantragten Finanzierungslinien eingeht, an denen wir derzeit arbeiten."

Um aus diesem Einbruch herauszukommen, baten die Manager des Unternehmens französischer Herkunft um " Geduld und Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten" . Wir bekräftigen uns mit voller Überzeugung, dass wir gemeinsam und stärker als zuvor aus dieser Situation herauskommen werden.

Diese Zeitung hat offizielle Conforama-Quellen über ihre Kommunikationsagentur kontaktiert, ohne eine Antwort zu erhalten .

Rechtliche Schritte

Die Zahlungsprobleme von Conforama sind auf den absoluten Mangel an Bargeld zurückzuführen und verursachen bereits Probleme mit Unternehmen in der Branche, die als Lieferanten fungieren, wie Suarez-Distrimobel Saetabis, SL, ein valencianisches Unternehmen, dessen Direktor Chechu Suárez berichtete dass das Unternehmen einen Rabatt von 60% vorschlug, was sie nicht akzeptierten und für den sie rechtliche Schritte gegen die Franzosen einleiten würden. Laut Suárez war dies ein "Missbrauch" von Conforama gegenüber seinen Lieferanten.

In Frankreich wird die mögliche Insolvenz oder Aussetzung von Zahlungen des Unternehmens befürchtet, wenn es keine finanzielle Unterstützung erhält oder von einem anderen erworben wird, und die Gewerkschaften haben die Regierung an diesem Dienstag informiert. Bargeldbelastungen gefährdeten ein Unternehmen, das Anfang 2019 47 Filialen hatte und 2.300 Mitarbeiter in Spanien und Portugal beschäftigte. Conforama ist eines der größten im Einzelhandel und seine bevorzugten Formate in Spanien sind Kaufhäuser. Als Mitarbeiter der Anged- Arbeitgeber teilt er sich eine Lobby mit Giganten aus der Branche wie El Corte Inglés , IKEA, Leroy Merlin , FNAC, Worte oder Media Markt .

Diese großen Gebiete sind genau diejenigen, die am stärksten vom Deeskalationsplan der Regierung betroffen sind, da das Gesundheitswesen bei ihnen viel restriktiver ist als bei kleinen Unternehmen, was dazu führt, dass sie auf Liquiditätsprobleme stoßen, da sie leicht drei Monate lang abgeschlossen werden können, ohne öffnen zu können.

Pariser Rettung

Auf dem Weg von Renault und anderen französischen Unternehmen hat das französische Unternehmen den Staat um Hilfe gebeten , damit es weiterkommen kann. In diesem Fall handelt es sich um ein Darlehen in Höhe von 320 Millionen Euro, das Conforama von Banken mit einer 90% igen Garantie von Paris beantragt hat.

Wie die französische Presse an diesem Dienstag angekündigt hat , hat der französische Wirtschaftsminister Bruno le Maire dem Unternehmen jedoch immer noch nicht über die Möglichkeit einer Rettung geantwortet, was seine Mitarbeiter beunruhigt hat. Wenn in Spanien etwa 2.000 Mitarbeiter beschäftigt sind, sind es in Frankreich 9.000. Das Management von Conforama traf sich am 22. Mai mit dem französischen Außenministerium, um Unternehmen zu helfen, die aufgrund der Coronavirus-Krise in Schwierigkeiten sind.

Sie versichern, dass die derzeitige Situation dazu führt, dass die beiden großen Banken HSBC und BNP Paribas Conforama nicht mehr Liquidität zur Verfügung stellen wollen, was sie kurz vor dem Bankrott stehen könnte. Eine andere Option wäre für das Unternehmen, es aber zu kaufen . Minister Le Maire bestätigte, dass er Käufer sucht, nicht nur für Conforama, sondern auch für andere Marken in Schwierigkeiten wie La Halle oder Camaïeu .

Aus diesem Grund warten spanische Arbeitnehmer auf der anderen Seite der Pyrenäen auf diese Operationen, um Conforama nicht in die Liste der Unternehmen aufzunehmen, die aufgrund der Krise fallen."

Quelle = https://okdiario.com/economia/...0to38dyAqJ5rpBGkGBfAHj0QFWI2_xuudzN4  

57 Postings, 397 Tage GoulishiWas kostet die Welt

 
  
    #250705
03.06.20 09:48
Hab mir nochmal 110k ins Depot gepackt. Kann losgehen Steinhoff. Bring up some decent News.  

13953 Postings, 3171 Tage H731400@Fun-Trader99

 
  
    #250706
03.06.20 09:50
das ist trotzdem sehr übel weil wieder eine Klage hinzu kam, Und wenn man Rechtsansprüche erwirbt wird man leider auch Gründe dafür haben bzw eine Erfolgsaussicht ! Nicht gut und eventuell ein Grund warum es nicht weiter geht.  

1811 Postings, 947 Tage Herr_RossiWie Mysterio so schön postet:

 
  
    #250707
1
03.06.20 09:55
„Wir arbeiten derzeit in verschiedenen Richtungen, um so schnell wie möglich eine Finanzierung zu erhalten, damit wir Ihre Zahlungen schneller freigeben können. Solange wir nicht wissen, wann und unter welchen Bedingungen die Conforama- Filialen wieder geöffnet werden , können wir keine fälligen Rechnungen bezahlen ». „
...und da meinen Einige hier, der Staat rückt 320 Mio. raus, damit „günstig umfinanziert werden kann“....bei Conforma gehts momentan darum, dass das laufende Geschäft am Leben erhalten werden kann, Arbeitsplätze nicht zur Kündigung beim Arbeitsamt angemeldet werden und NICHT darum, einen 1-Stelligen Mio.-Betrag bei Finanzierungskosten zu sparen...  

7355 Postings, 1114 Tage BobbyTHConservatorium Holdings LLC

 
  
    #250708
1
03.06.20 09:56
Braunes Flachgebäude ist die legale Adresse in:
Legal Address
Organization: CONSERVATORIUM HOLDINGS LLC
Address: C/O THE CORPORATION TRUST COMPANY
CORPORATION TRUST CENTER 1209 ORANGE ST
Postal code: 19801
Region: US-DE
City: WILMINGTON
Country: US

im gleichen Gebäude ist auch die  Trust Company

Kommentar erspare ich mir  
Angehängte Grafik:
1209_n_orange_st_trust_center.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
1209_n_orange_st_trust_center.jpg

7355 Postings, 1114 Tage BobbyTHConservatorium Holdings LLC - Head Quarter

 
  
    #250709
03.06.20 09:57
Headquarters Address
Organization: CONSERVATORIUM HOLDINGS LLC
Address: Glas
2nd Floor
45 Ludgate Hill
Postal code: EC4M 7JU
Region: GB-ENG
City: London
Country: GB

Das Gebäude schaut wenigstens nach Geschäft aus  

7355 Postings, 1114 Tage BobbyTHBild dazu

 
  
    #250710
1
03.06.20 09:57
 
Angehängte Grafik:
ludgate_hill_45.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
ludgate_hill_45.jpg

362 Postings, 1458 Tage KursTrendWozu macht man ein CVA?

 
  
    #250711
2
03.06.20 09:58
Damit für beide Seiten ein tragfähiges Ergebnis heraus kommt. Ich denke, durch die hohen Zinsen werden die Gläubiger gebunden bis 22. Sie könnten jetzt ihre garantierten Zahlungen haben oder am Enden mehr durch Aufsummierung der Zinsen. Alles andere macht keinen Sinn und dem dürfte auch kein Richter zustimmen. Z.B. im CVA werden 25% der Anleihen garantiert, wie soll es gehen das 2022 plötzlich 135% zurückgezahlt werden können?  Welcher Richter könnte dies als realistisch ansehen, wenn doch 2019 nur 25% da sind? Würde auch zusammenpassen mit dem Kaufangebot für Anleihen zu 15 oder 30%.  Welchen Sinn macht ein CVA, wenn eine Insolvenz nur um 3 Jahre verschoben wird? Keinen und vermutlich wäre es sogar illegal!

Bericht Q1 S.8 vom 27.2.20
"Die Gruppe hat beschlossen, das Conforama Iberia-Geschäft zu veräußern, und einen Prozess zur Identifizierung potenzieller Käufer eingeleitet. Der Kaufvertrag wurde im Februar 2020 unterzeichnet."

"The group has decided to dispose of the Conforama Iberia business and embarked on a process to identify potential buyers. The agreement of sale was signed in February 2020."  

2877 Postings, 1160 Tage Mysterio2004@ Kurstrend

 
  
    #250712
4
03.06.20 10:15
Zu Confo Iberica, die Information aus dem Q1/20 Update ist bekannt, jedoch ist halt relativ zeitnah nach Zeichnung des Kaufvertrages Coco der Drecksvirus inklusive aller daraus resultierender Folgen über Europa hereingebrochen und üblicherweise sind Verträge mit einer Widerrufsfrist ausgestattet.

Ganz offen gesprochen, wäre ich der Käufer gewesen und hätte per Widerruf die Notbremse ziehen können, dann hätte ich dies auch gemacht.

Dadurch dass uns Confo Iberica auch weiterhin am Bein hängt, macht der Liquiditätsbedarf von sagenhaften 320 Millionen € dann auch durchaus mehr Sinn, wobei es selbst dann auf mich immer noch recht abenteuerlich wirkt, da sich viele der genutzten Immobilien im Besitz der Conforama Gruppe befinden und es in allen betroffenen Ländern Kurzarbeiterreglungen gibt. Bleibt halt das Cluster der Waren als größter Klotz am Liquiditätsbein.

Ich werde IR mal bezüglich Confo Iberica kontaktieren.

 

57 Postings, 397 Tage GoulishiDiesen Monat

 
  
    #250713
1
03.06.20 10:18
schepperts bei Steinhoff. Die Tage der Wahrheit stehen kurz bevor. Wird aber auch langsam mal Zeit.  

5177 Postings, 949 Tage Dirty Jack@ Fun_trader99

 
  
    #250714
1
03.06.20 10:22
Danke für deine Zusammenfassung bzgl. Wiese und seine Anteilsscheine.
Was mit der überwiegenden Masse der als Sicherheit hinterlegten Wieseaktien geschah, Verwertung durch die Banken, ist mir bekannt.
Es blieben am Ende 267.370.122 Steinhoffaktien in Wieses Besitz, gehalten durch Upington:
https://www.afm.nl/en/professionals/registers/...gen/details?id=53565
Erst im Herbst 2018 wechselten diese in den Besitz der Wiesefirma Titan Premier, konnte man auf TBO gut nachvollziehen.
Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, die Klagen stehen, jeder "Geschädigte" möchte natürlich so viel wie möglich aus der Masse für sich herausholen und diese ungeklärten Verhältnisse lähmen den Kurs und kosten Geld.
Für mich auch ein Punkt, um momentan die Füsse bei weiteren Aktienkäufen hier still zu halten, denn in Sachen CVA´s sieht die Sache gar nicht so schlecht aus, naja, mal abgesehen von der Conforamageschichte, die aber seltsamerweise dem Kurs wenig bis gar nix tut.

 

57 Postings, 397 Tage GoulishiLöschung

 
  
    #250715
03.06.20 10:23

Moderation
Zeitpunkt: 03.06.20 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

148 Postings, 415 Tage WitwolfBobbyTH: Bild dazu 09:57 #250764

 
  
    #250716
1
03.06.20 10:26
Das Bild sieht eher nach der Wohnung von Wiese's Mutter aus !  

7355 Postings, 1114 Tage BobbyTH@ Witwolf

 
  
    #250717
03.06.20 10:30
Hat der überhaupt eine? Naja, so ein Foto, sofern das noch, auf Streetview,  aktuell ist , ist auch eine Aussage. Für mich zeigt es das da Unternehmen sind, die eher an Briefkästen errinnern  

13953 Postings, 3171 Tage H731400@Kurstrend CVA

 
  
    #250718
03.06.20 10:31
"Z.B. im CVA werden 25% der Anleihen garantiert, wie soll es gehen das 2022 plötzlich 135% zurückgezahlt werden können? "

das ist oder wäre doch ein klarer Schuldenschnitt ?  

4588 Postings, 1142 Tage walter.euckenwieses hinterlegte aktien

 
  
    #250719
2
03.06.20 10:40
die oben erwähnte geschichte mit wieses hinterlegten aktien, welche bei 50cent von den banken auf den markt geworfen wurden und damit den weiteren kursturz ausgelöst haben...

immer wenn eine riesige anzahl sicherheiten auf den markt geworfen werden, drückt dies den kurs dieser sicherheiten markant. berühmt ist ja die geschichte mit merckle (vw-squeeze), erst als seine hausbank seine leerverkäufe zwangsglattgestellt hat kam der finale squeeze.

insofern müsste eigentlich die verwertende banke wegen ausserordentlich ungeschickten verhaltens verklagt werden und nicht steinhoff - eine solche menge lässt sich nämlich nur otc ohne riesige kursbewegungen verkaufen. 1 milliarde aktien von wiese über die börse verkaufen, logisch geht der kurs in den keller...
 

13953 Postings, 3171 Tage H731400@Kurstrend CVA

 
  
    #250720
03.06.20 10:47
im CVA werden 25% der Anleihen garantiert

Hast Du die Quelle dazu ? Link  

5177 Postings, 949 Tage Dirty Jack@KursTrend

 
  
    #250721
2
03.06.20 10:49
Da kommt etwas durcheinander:Die Verpflichtung für SIHPL-Auszahlungen ist klar im CVA Dokument
11 - Project Orange - SFHG - SIHPL Contingent Payment Undertaking - Comparison.pdf vom 17.05.2019  
definiert:
"SIHPL Barauszahlungen
(a) Vorbehaltlich dieses Absatzes 6.9 bemüht sich SIHPL in angemessener Weise um eine Barauszahlung (in einer oder mehreren Zahlungen) in der Größenordnung von 25 Prozent des ausstehenden Gesamtbetrags der Darlehen der Fazilität A1 an oder vor 5 Geschäftstagen nach dem Datum des Inkrafttretens der Umstrukturierung.
SIHPL wird (nach vernünftigem Ermessen) im Anschluss an die anfängliche Analyse in Absatz (a) oben eine Analyse hinsichtlich weiterer Barauszahlungen gemäß der Methode der Quasi-Liquidation, wie in und in Übereinstimmung mit Absatz (c) unten des Zahlungsbetrags definiert, durchführen, und der SIHPL-Vorstand wird nicht seltener als einmal in jedem aufeinander folgenden Dreimonatszeitraum nach der anfänglichen SIHPL-Bewertung zusammenkommen, um die Durchführung solcher Barauszahlungen zu bewerten."

Die Bondschulden wurden und werden von SIHNV und von SIHPL vollumfänglich garantiert, sie sind nur eben lt. SFHG CVA Proposal Annex 5 zu 23 % abgesichert.
Garantien:
21/22: SIHPL 1,59 Mrd €, der Rest (anwachsend durch PIK) durch SIHNV
23: SIHNV  

5177 Postings, 949 Tage Dirty JackZu #250775

 
  
    #250722
03.06.20 10:55
Und dazu steht für mich wichtig die Aussage im SIHL 2019:
"No payment has been made under the SIHPL CPU to date."
Man hat alle Bedingungen erfüllt, z.B. steht das interne Darlehen von 17,749 ZAR von SIHL an SIHPL in der Bilanz von SIHL bereits drin, wie es in den CVA Dokumenten vorgesehen war.  

57 Postings, 397 Tage Goulishi@Dirty

 
  
    #250723
03.06.20 10:58
Und was hat der normale Anleger von solchen Informationen??? Richtig, rein gar nichts.  

57 Postings, 397 Tage GoulishiAuf gehts

 
  
    #250724
03.06.20 11:01
Wir steigen Freunde  

403 Postings, 637 Tage DarkyDicke orders auf TG

 
  
    #250725
2
03.06.20 11:03
Gutes Zeichen! War vor dem letzten starken Anstieg analog  

Seite: < 1 | ... | 10027 | 10028 |
| 10030 | 10031 | ... 12587  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: jef85