Steinhoff International Holdings N.V.


Seite 10028 von 12572
Neuester Beitrag: 16.06.21 23:15
Eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 315.282
Neuester Beitrag: 16.06.21 23:15 von: Paxi Leser gesamt: 50.191.807
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.866
Bewertet mit:
291


 
Seite: < 1 | ... | 10026 | 10027 |
| 10029 | 10030 | ... 12572  >  

5170 Postings, 946 Tage Dirty JackSteinhoff und Upington

 
  
    #250676
3
02.06.20 22:20
zwei südafrikanische Unternehmen die sich folgende Adresse in NL teilen:
Herengracht 466 Amsterdam, 1017 CA Netherlands  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-06-02_um_22.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-06-02_um_22.jpg

2684 Postings, 1248 Tage __DagobertDJ

 
  
    #250677
1
02.06.20 22:26
Und jetzt noch einmal zum mitschreiben?

Pepco Refinanzierung durch X
Wiese (upington) schuldet X
Wiese tritt Klagsansprüche an X ab
X=Conservatorium Holding LLC

Conservatorium Holding LLC verklagt in NL und SA Steini

Was ist der Sinn von dem Hokuspokus?
Wie soll Wiese hierdurch Anteile an irgendetwas bekommen? Am Schluss bleibt Conservatorium Holding, die sich alles einverleibt oder hab ich hier einen Fehler drin?

Erinnert an den Film „eine Leiche zum Dessert“  

525 Postings, 496 Tage Stadtwerke1conservatorium

 
  
    #250678
02.06.20 22:32
könnte die aufgekauften ansprüche auch an steinhoff weiterverhökern. würde zeit und geld sparen. ich mein; immerhin teil man sich an wenigen örtlichkeiten sogar das selbe gebäude  

5170 Postings, 946 Tage Dirty Jack@Dago

 
  
    #250679
1
02.06.20 22:33
Ich bin jetzt auf der Suche nach den Schulden der Upington, bevorzugt deren Bilanz.
Die Gläubiger dieser Schulden, haben die Ansprüche daran an die Conservatoriumsgruppe abgetreten.
Diese Schulden sind wohl durch einen Teil der Steinhoffaktien von Wiese abgesichert gewesen, die noch bis Ende 2018 fast wertlos und dann von Upington an Titan verkauft wurden, damit Wiese mit großer Wahrscheinlichkeit den Betrag über den Schulden der Upington, den die SH Aktien vor dem Crash eigentlich noch absichern sollten, auch noch einklagen kann, natürlich im heimischen ZA:  

2684 Postings, 1248 Tage __Dagobert@DJ

 
  
    #250680
1
02.06.20 22:44
Upington sitzt in Amsterdam - da,it wäre bei Klagen auch dort die Zuständigkeit. Vor gefühlt Urzeiten haben wir gelesen, dass in den NL Aufsichtsräte keine Klagen gegen die Gesellschaft, in der sie AR sind, machen können.

Durch den Verkauf würde sich aus meiner Sicht an der Zuständigkeit in NL nichts ändern oder gab es da was anderes noch?  

5170 Postings, 946 Tage Dirty Jack@Dago

 
  
    #250681
02.06.20 22:58
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-06-02_um_22.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-06-02_um_22.jpg

975 Postings, 501 Tage dermünchneram besten

 
  
    #250682
1
03.06.20 00:27
ihr fragt alle mal den Herrn Wiese selber, vielleicht gibt er euch allen ja ein Interwie zu seinen Beteiligungen und Absichten bei SH.... schon lustig was die Leute hier so interpretieren..... Ihr wißt es doch eh nicht, keiner weiß es was los ist bei SH.  

296 Postings, 1283 Tage Lay-ZHeul leise.

 
  
    #250683
03.06.20 03:30

154 Postings, 1253 Tage etf_likeConforama hat für den Fall des Versagens der

 
  
    #250684
8
03.06.20 07:01
beantragten Finanzierungslinien den Zulieferern einen Zahlungsplan vorgeschlagen:

So hat das Unternehmen Conforama, seit 2011 im Besitz des südafrikanischen Konzerns Steinhoff, seinen Zulieferpartnern einen Zahlungsplan vorgeschlagen. Darin würden alle am 31. Mai fälligen Schulden in zehn gleiche Teile geteilt, wobei die erste Zahlung im Juli 2020 fällig wäre.

https://okdiario.com/economia/...amenaza-2-000-empleos-espana-5698780  

4588 Postings, 1139 Tage walter.euckenconfororama muss selbsttragend werden -gut!

 
  
    #250685
5
03.06.20 07:33
conforama, abgesehen von den klagen das einzige verbliebene sorgenkind, wird durch die aktuelle entwicklung gezwungen endlich selbsttragend zu werden.
das ist zwar schmerzhaft aber eigentlich schon lange überfällig. als steinhoffaktionär bin ich darüber gar nicht so ungücklich. egal wie es ausgeht, ob conforama schrumpft oder verkauft wird, die ewige verlustquelle in frankreich dürfte danach der vergangenheit angehören.
 

1454 Postings, 3782 Tage MSirRolfiwar aufgrund der aufgestauten Verbrauchernachfrage

 
  
    #250686
3
03.06.20 07:49
pepkor africaIn anticipation of a reduction in liquidity, when stores closed for lockdown in March, Hanekom said the group had asked banks for more short-term debt facilities but ended up not using it. Lockdown cost its stores — including furniture outlet Rochester, Incredible Connection and its building stores — an estimated R476m in lost revenue and R150n in operating profit. Its current working capital cash levels from trade are now equal to levels before the lockdown, said Hanekom. Trading in the first three weeks of May as most retail stores reopened was very high due to pent-up consumer demand for children’s winter clothing and electronics. Sales of Hi-Fi Corporation and Incredible Connection combined increased 44%, 23% and 25% in the first three weeks of May respectively, compared with the same period in 2019. Pep and Ackermans were up 96%, 48% and 19% in the three weeks year on year.

https://www.businesslive.co.za/bd/companies/...-about-new-debt-terms/

Übersetzt mit Deepl

 

362 Postings, 1455 Tage KursTrend@etf_like:Conforama Ibérica ist aber verkauft ...

 
  
    #250687
2
03.06.20 07:56
kann uns also im Grunde egal sein wenn die Pleite gehen. Merkwürdig wenn dem Schreiber soetwas nicht bekannt ist?! Wäre vielleicht eine Signal an die Regierung in Frankreich.  Conforama ist dabei Geschäfte zu schließen in Frankreich und man hat Abmachungen mit den Gewerkschaften, es wird also schon saniert. Für mich klingen die 320Mio€, welche man über den von der französischen Regierung zu 90% garantierten Kredit bekommen möchte, nach einem Ersatz für die Übergangsfinanzierung aus dem April 19 über 316Mio€ welche sehr teuer sein dürfte. Durch diesen neuen Kredit könnten also die Finanzkosten deutlich gesenkt werden. Kein Wunder das die Banken daran nicht interessiert sind.  

1808 Postings, 944 Tage Herr_RossiKurstrend

 
  
    #250688
03.06.20 08:01
...ich verstehe das ganze aber schon so, dass die beantragten 320 Mio‘s frisch benötigt werden fürs laufende Geschäft , Liferanten usw. und NICHT, um die 316 Mio‘s umzufinanzieren....deshalb-> keine Senkung der Finanzkosren...  

1808 Postings, 944 Tage Herr_RossiFakt zu Conforma und den beantragten 320 Mio.:

 
  
    #250689
03.06.20 08:17
....der Staat ist kein Wünschdirwas-Umfinanzierer, der Unternehmen zu günstigeren Krediten verhilft sondern möchte Unternehmen für die Dauer der Krise unterstützen bzw. , wie man es gestern hier schon gelesen hat, er möchte unterstützen und überbrückend zur Seite stehen, bis neue Käufe gefunden sind, um eine Insolvenz abzuwenden, da viele Arbeitsplätze gefährdet sind....  

69 Postings, 393 Tage McLarenEs grünt

 
  
    #250690
03.06.20 08:28

362 Postings, 1455 Tage KursTrendWo klingt es so? In einem Artikel in dem

 
  
    #250691
2
03.06.20 08:30
die Probleme von Conforama Ibérica mit denen von Rest Conforama gleich gesetzt werden? Natürlich muss Conforama sagen man kann sonst das laufende Geschäft nicht finanzieren, weil man ja sonst auch überteuerte Kredite bedienen muss. Vielleicht können dieser Kredit auch fällig gestellt werden, weil durch die Schließungen irgendwelche Kennziffern nicht erfüllt wurden. Conforama hat Ibérica verkauft wo ist das Geld hin? Schon alle, an Steinhoff ausgezahlt oder wurde doch verschenkt? Alles durch die Corona-Krise verbraucht? Wir haben doch bis jetzt nicht solche Meldungen, wie diese aus Spanien, aus Frankreich gehört. Oder?  Wirklich nur ein Zufall diese beinahe Übereinstimmung in der Summe? Naja Wissen wir alles nicht, Vielleicht erfahren wir etwas im Bericht zum Halbjahr.
Ja super Hilfe vom Staat! Wenn du ein Hotel in Bester Lage hast, würdes du bestimmt auch froh sein wenn dir der Staat solange etwas zu essen gibt, bis ein Investor sich bereit erklärt dein Hotel geschenkt zu bekommen! Und eine Woche später darf dann wieder geöffnet werden. Ich denke dann brennst du es lieber ab!  

13940 Postings, 3168 Tage H731400Schulden

 
  
    #250692
1
03.06.20 08:31
Da die Holding nicht bereit ist bei Conforama Geld nachzuschießen, bedeutet für mich das jeder Cent der Verkäufe als er der Cash Bestand 1,7 Mrd zur Schuldenreduzierung genutzt wurde ! Gut so  

1808 Postings, 944 Tage Herr_RossiGenau H73 ,

 
  
    #250693
1
03.06.20 08:39
....und das Geld für die Vergleichszahlungen zieht man sich bei Bedarf einfach spontan aus der Nase....  

13940 Postings, 3168 Tage H731400Genau Rossi

 
  
    #250694
03.06.20 09:04
die Gläubiger lassen SH freie Hand bei der Klärung der Klagen, die Kläger dürfen sich etwas wünschen und SH zahlt :-))

komisch das wir dann noch keine Einigung haben ? hm  

525 Postings, 496 Tage Stadtwerke1Volumen

 
  
    #250695
03.06.20 09:12
Kehrt zurück? Schon über 2mio Aktien auf tradegate durch; so langsam nimmt der Karren Fahrt auf smiley  

362 Postings, 1455 Tage KursTrendIch denke es wurde noch nicht ein Cent Schulden

 
  
    #250696
1
03.06.20 09:16
getilgt. Im Bericht der SHFF (S.82) konnte man lesen, man ist seinen Garantie-Verpflichtungen nachgekommen und diese Verpflichtungen waren, so wie ich es verstanden habe, sicherzustellen dass 25% der Garantie innerhalb von 5 Tagen gezahlt werden können. Dafür wird das Cash benötigt, vermutlich auch bei Steinhoff selbst. Das Ziel bis 2022 wird nicht sein so viel wie möglich zurückzuzahlen, sondern soviele Garantien wie möglich zu schaffen um eine günstige Umschuldung hinzubekommen. Ausserdem muss verhindert werden, dass die Gläubiger Steinhoff zwingen können Beteiligungen unter Wert zu verkaufen, auch dafür ist Cash ganz gut.

"Im Rahmen der SIHPL-CPU verpflichtete sich die SIHPL, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um den Anleihegläubigern innerhalb von fünf Geschäftstagen nach Umsetzung des CVA einen Betrag von bis zu 25% des gesamten ausstehenden Betrags der Darlehen der Fazilität A1 zu zahlen. Die Direktoren erkannten auch an, dass die Wandelschuldverschreibungen 2021 und 2022 Ansprüche bei SIHPL garantieren, die mit anderen ungesicherten Forderungen von SIHPL gleichrangig sind, einschließlich etwaiger bedingter oder nicht angemeldeter Forderungen, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgewiesen werden könnten"  

13940 Postings, 3168 Tage H731400@KurstTrend

 
  
    #250697
03.06.20 09:24
danke für die Info, wenn man 800-1000 Mio Zinsen weiter zahlt pro Jahr frage ich mich was überhaupt übrig bleiben soll.....?  

1808 Postings, 944 Tage Herr_RossiH73

 
  
    #250698
03.06.20 09:31
Willkommen in der Realität...  

13940 Postings, 3168 Tage H731400Iberia Verkauf

 
  
    #250699
03.06.20 09:35
Von den 250 Mio wurden 220 Mio Schulden getilgt und 30 Mio Zinsen gezahlt ! Der Plan wäre desaströs wenn man keine Schulden tilgen könnte.....  

2877 Postings, 1157 Tage Mysterio2004@H7

 
  
    #250700
03.06.20 09:39
Wo hast du die Information zu Confo Iberica her? VKP 250 Millionen etc.
Es gibt aktuell nämlich durchaus auch Informationen aus Zeitungsartikeln die suggerieren, dass der Verkauf in 02/20 Widerrufen bzw. on hold gesetzt wurde.

 

Seite: < 1 | ... | 10026 | 10027 |
| 10029 | 10030 | ... 12572  >  
   Antwort einfügen - nach oben