Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Zukunft Deutsche Bank:


Seite 6 von 18
Neuester Beitrag: 03.02.19 16:00
Eröffnet am: 04.11.08 11:37 von: uli777 Anzahl Beiträge: 445
Neuester Beitrag: 03.02.19 16:00 von: bayern88 Leser gesamt: 166.681
Forum: Börse   Leser heute: 55
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 18  >  

1547 Postings, 4354 Tage uli777Insidertrades

 
  
    #126
1
13.05.09 09:09

Im Beitrag # 103 habe ich am 8.5.09 bereits aufmerksam gemacht, dass Insider (sind Vorstand, Aufsichtsrat oder Direktoren) also Führungskräfte der D.Bk. Deutsche-Bank-Aktien verkauft haben. Für einen kurzfristig orientierten Anleger müssen da alle Alarmglocken läuten. Allerdings dürfen die Insider mehrere Wochen vor Quartalsveröffentlichung eigene Aktien nicht verkaufen. Damit soll ein Mißbrauch verhindert werden. Wer wie De Weck fast 2,5 Mio. € vor Steuer mal innerhalb von wenigen Wochen realisieren kann, der nutzt das auch. Hilmar Kopper würde vielleicht sagen: "Peanuts, dem ist der Spatz in der Hand lieber, als die Taube auf dem Dach!"

Welche Motive ihn auch immer getrieben haben. Einen großen Fehler hat er nicht gemacht. Im Dezember kann man dann genau analysieren.

 

 

9440 Postings, 4165 Tage KlappmesserIhr müsst Euch nichts Böses denken

 
  
    #127
13.05.09 16:05
Irgendwer im Krankfurter Banktower hat seinen Weg gekreuzt mit dem cooolen Schild "Sell in May and go away"
Da hat sich de Weck seines Namens (Weckruf) und seiner Englischkenntnisse erinnert und Schwups,
da war es passiert
-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mich alle mal am Ärmel zupfen
Ich bin imma ich selber. Ich bin womöglich  mehr Ich als Du Du bist, den ich kopier nichts von Dir und niemandem.

1547 Postings, 4354 Tage uli777Gesunder Rücksetzer!

 
  
    #128
1
14.05.09 09:40
Wenn der DAX nicht auf unter 4400 Punkte fällt - glaube ich nicht - werden die 35 halten. Der größte Druck sollte aus der Aktie entwichen sein. Als Langfristanleger kann man relativ entspannt aufs Parkett schauen!  

7033 Postings, 3963 Tage dddidi...............

 
  
    #129
14.05.09 13:09
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)
Angehängte Grafik:
chart_week_dowjonesindustrial.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_week_dowjonesindustrial.jpg

9832 Postings, 4022 Tage kalleari@dddidi

 
  
    #130
14.05.09 13:50
Hast Glueck, dass maximus gesperrt ist. Der reagiert allergisch auf Charts. Ich persoenlich kann mit dem Chart nicht viel anfangen. Korelationen DOW ,DAX ? Wo ist
dies hilfreich. Allgemein rennt der DAX dem DOW nach.

mfg
Kalle  

7033 Postings, 3963 Tage dddidiNa denn ....

 
  
    #131
1
14.05.09 13:54
shortet mal schön
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)
Angehängte Grafik:
chart_month_dowjonesindustrial.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_month_dowjonesindustrial.png

7033 Postings, 3963 Tage dddidiGenau Kalle .....

 
  
    #132
1
14.05.09 14:01
Dax rennt dem Dow nach .... zuckt der DoW heute nach oben macht der Dax nen Sprung weil er viel zu weit unten steht. Auch wenn ihr mich jetzt alle auslacht ich shorte nicht, ich hab nachgekauft. Heut morgen noch mal 3 K besagten Scheines.
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

2257 Postings, 3807 Tage freakcitydidi

 
  
    #133
14.05.09 14:51
Seh das ähnlich,wie der Dow über 8400 ist haben wir 4900 leicht genommen,Dow steht ca 1% darunter und wir 4% die Lücke sollte geschlossen werden und dann steht Db wo sie hin gehört 40 Euro und mehr.  

19 Postings, 3787 Tage Mr.TriggerDAX folgt DOW

 
  
    #134
14.05.09 15:01
Chance für heute besteht noch, US-Futures steigen http://www.marktinsider.ch/  

446 Postings, 4206 Tage secedaheute 21.45h "monitor"

 
  
    #135
14.05.09 16:13
deutsche bank im ARD

Branchenprimus Deutsche Bank: Gewinne ohne Steuermilliarden?  

7033 Postings, 3963 Tage dddidiManipulation?

 
  
    #136
1
14.05.09 17:19
BKX Wert um 3 % gestiegen keine Reaktion bei DB ......
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

848 Postings, 3922 Tage GraflahnsteinDB

 
  
    #137
14.05.09 17:26

wenn man sich ansieht wie eine Citi steigt ! 

 

1547 Postings, 4354 Tage uli777#135

 
  
    #138
14.05.09 19:28

Die Dt.Bk. ist so eng mit der gesamten dt. Wirtschaft verzahnt, das alle Steuersubventionen und Rettungspakete, selbstverständlich mit der Dt. Bank zu tun haben. Jede Bank in Dtld. handelt mit der größten deutschen Bank. Natürlich sind die Mrd.-Hilfen an die IKB und der Hypo Real Estate auch eine Hilfe an die Deutsche Bank. Wenn Hr. Ackermann das Rettungspaket auch im Eigeninteresse mit der Bundesregierung geschnürt hat, sehe ich darin kein Verbrechen. Nur wenn Monitor nachweisen kann, dass die Deutsche Bank für die Finanzkrise in Deutschland verantwortlich ist, wäre ein Anklage berechtigt. Nach meinem Wissen gehören die US-Banken auf die Anklagebank, welche wissentlich faule Kredite an dt. Finanzinstitute weitergaben. Aber als guter linker Sender weis man, wo die Feinde zu suchen sind.

Wer oder was ist Monitor?

 

446 Postings, 4206 Tage secedadie post macht nett kasse

 
  
    #139
14.05.09 19:48
Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 4,90%
(30.430.000 Stimmrechte) beträgt.  

2257 Postings, 3807 Tage freakcityMonitor

 
  
    #140
14.05.09 22:08

Was für ein toller Bericht,wenn ich Gläubiger bin,ist es mir egal von wem das Geld kommt,die Misswirtschaft ar bei aig,hypo,ikb usw .Hat heute ordentlich zugelegt in New York

 

9832 Postings, 4022 Tage kalleariZu Post verkauft Deutsche Bank

 
  
    #141
15.05.09 06:34
Deutsche Bank AG    &#8226; WKN: 514000  &#8226; ISIN: DE0005140008  &#8226; Land: Deutschland
  Nachricht vom 14.05.2009 | 19:40  Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung  

Deutsche Bank AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1
WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Die Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am
14.05.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Bank AG,
Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN DE0005140008, am 13.05.2009 die
Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 4,90%
(30.430.000 Stimmrechte) beträgt.

14.05.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Deutsche Bank AG
             Theodor-Heuss-Allee 70
             60486 Frankfurt a. M.
             Deutschland
Internet:     www.deutsche-bank.de

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

1547 Postings, 4354 Tage uli777Info: Deutsche Post verkauft DBK-AKTIEN

 
  
    #142
15.05.09 10:45

Wie angekündigt wurden die ersten 25 Mio. Aktien verkauft. Im Juni diesen Jahres werden die restlichen 25 Mio. Aktien verkauft. Die 50 Mio. DBK-Aktien bekam die Dt. Post im Gegenzug des Postbankverkaufs an die Dt.Bk.

 

 

 

1547 Postings, 4354 Tage uli777Grund für Abprall 43 €

 
  
    #143
1
15.05.09 11:17

Dt. Post hat 25 Mio. Dt.Bk-Aktien verkauft.

Was sagt Kostolany bzgl. Wiederstand:

"Man kann bei den Charts auch folgendes beobachten(ich betone beobachten, und nicht: herauslesen: Wenn eine Aktie mit einem Zickzackkurs in die Höhe geht und auf einem gewissen Niveau eine Decke bildet, die der Kurs nicht durchbrechen kann, wenn also der Kurs sozusagen öfter an die Decke springt, wieder abfällt usw., könnte das bedeuten, daß bei einem gewissen Kurs große Mengen der Aktie aus irgendeiner Quelle auf den Markt kommen. Die Makler haben den Auftrag, bei einem bestimmten Kurs zu verkaufen. Dann kommt der Augenblick, wo der Kurs die Decke durchbohrt und in die Höhe geht; das würde bedeuten, daß das zur Verfügung stehende Quantum verkauft ist und keine neue Ware herauskommt".

Kostolanys Börsenseminar: Seite 102/103

***************************

Sollten die 43 € in den nächsten Tagen ohne Probleme überwunden sein, ist das eine Erklärung. Im Juni wird es dann ähnlich verlaufen. Restverkauf 25 Mio Stck.

 

7033 Postings, 3963 Tage dddidiSon Analyst der hat es nicht leicht....

 
  
    #144
15.05.09 13:00
Da rechnet er hin und her,
das Haar zerzaust die Lieder schwer.
gefüllt ist nun der Aschenbecher,
qualmen tut der Taschenrechner.
Verkündet seine frohe Kunde,
in der Börsianer Runde.
Doch die Deutsche Börse sacht,
ich guck jetzt was der Ami macht.
Freitags ist nicht angesagt,
was Börsianern Freude macht.
Worauf der Analyst dann sagt,
"Ihr könnt mich langsam alle mal ..... "
Gruß dddidi
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

2257 Postings, 3807 Tage freakcityulli

 
  
    #145
15.05.09 14:34
Dann sollte der Db in einem positiven Marktumfeld ein Anstieg auf 45-50Euro nichts mehr im Wege stehen die 25Millionen Aktien sind scheinbar gut untergekommen.  

1547 Postings, 4354 Tage uli777#145

 
  
    #146
15.05.09 16:59
Vielleicht werden wir kommende Woche 45-50 € sehen. Dann muß aber auch der Gesamtmarkt mitspielen. Ich denke das die ängstlichen in dieser Woche bei 36-38 € ausgestiegen sind. Wir sind noch mitten in der Rezession. Es ist noch sehr viel Pessimismus im Markt. Und das ist gut so! Damit sollte der Kurs um 35 € nach unten gedeckelt sein. Nach oben werden professionelle Anleger ein Anstieg über 44 € nicht mehr tatenlos zusehen. Und damit meine ich nicht die Leerverkäufer.  

7033 Postings, 3963 Tage dddidiDie sind schon ...

 
  
    #147
15.05.09 17:04
längst drin Ulli oder wer glaubst du hat die erste Postcharge so lautlos geschluckt....
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

1547 Postings, 4354 Tage uli777Institutionelle!

 
  
    #148
15.05.09 17:30
Erst ein sehr kleiner Teil ist tatsächlich eingestiegen. Vielleicht 10-20 % mit auch nur kleinen Positionen. Die meisten wollen sich ihr Pulver noch trocken halten. Wenn alle eingestiegen wären, sollte man verkaufen! Wer soll den sonst bei höheren Kursen noch nachkaufen. Die deutschen Kleinanleger wohl kaum. Nur noch etwa 5 % der Deutschen haben Einzelaktien. Von den potentiell 6-20 % Einzelaktionären wird man vielleicht in 20 Jahren wieder hören. Wenn die Katastrophe von 2000 vergessen ist, und eine neue Generation von Anlegern heranwächst. Nein! Nach allen mir vorliegenden Informationen sitzen die Profis immer noch auf riesige MRD.-Summen Cash-Beständen. 25 Mio DBK.-Aktien sind Peanuts. Werden an guten Handelstagen in acht Stunden umgesetzt.  

7267 Postings, 5261 Tage Pendulumnächste Woche muss die 43 € Marke fallen

 
  
    #149
15.05.09 21:27
............ ansonsten sieht es technisch eher düster aus  

7033 Postings, 3963 Tage dddidiOffensichtlich .....

 
  
    #150
18.05.09 14:51
muß man sich wieder ausländischen Titeln zuwenden wenn man Geld verdienen möchte. Barclays 5 % und Bank of America 7 % im plus.
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben