Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 2458 von 2526
Neuester Beitrag: 22.03.19 22:26
Eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 64.144
Neuester Beitrag: 22.03.19 22:26 von: sillycon Leser gesamt: 7.104.435
Forum: Börse   Leser heute: 371
Bewertet mit:
51


 
Seite: < 1 | ... | 2456 | 2457 |
| 2459 | 2460 | ... 2526  >  

17977 Postings, 4476 Tage RPM1974Neutralinsky, jetzt

 
  
    #61426
22.02.19 15:15
brings Du was durcheinander.
Ich beziehe mich auf Bloomberg.
Der 5000er Schnitt Januar, wird durch einen 6000er Schnitt Februar ausgetauscht.
Um denm 13 Wochen Schnitt um 1000 Stück zu ändern, wie vorgegeben muss ein November Schnitt von 4500 durch einen Februar Schnitt von 7500 Stück pro Woche abgelöst warden.

Das sind 30 000 im Februar. Nach was war Januar? Und die sollen auf 10 000 im Dezember gesetzt werden.
Januar x (müsste bekannt sein) + 30 000 Februar =4 Wochen + gemittelter Anstieg 250 pro Woche=
33 März 33 April 34 Mai 35 Juni 36 Juli+37 august + 38 Sept +39 Okt + 40 Nov +40 Dez = 395 tausend ex Januar.  Und da sind sogar Produktionsschwächen für Feiertage drin.
So kam Bloomberg auf 412 000 Tesla 3.
Meine Meinung  

Optionen

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61427
22.02.19 15:21
ICh habe Dir schon mal belegt wie diese Gewinne im 3. und 4. Quartal entstanden sind. Und dennoch hat Tesla 2018 eine Milliarde verloren.  

794 Postings, 1218 Tage Winti Elite Bseemaster Abwarten !

 
  
    #61428
22.02.19 15:23
 

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61429
22.02.19 15:27
First Automobile Works (Eine Chinesiche Firma http://www.faw.com/ die mit VW zusammen arbeitet produzierte letztes Jahr alleine in China 1.4 Millionen Volkswagen und 660 000 Audis.

Wann wird Gigafactory 3 fertig werden?  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61430
22.02.19 15:27
Ich warte seit 17 Jahren, Geduld ist meine Stärke  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61431
22.02.19 15:29
BMW Group und Daimler AG kombinieren Mobilitätsdienstleistungen

https://www.daimler.com/company/bmw-and-daimler.html

Was denkst Du was auf Tesla kommt wenn 2 WAHREN AUTOBAUER kombinieren?  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterBremsproblem

 
  
    #61432
2
22.02.19 15:32
Tesla-Besitzer haben von beunruhigenden Situationen berichtet, in denen die Bremsen während des Fahrens scheinbar ausfallen .

Die norwegische öffentliche Straßenverwaltung im Gespräch mit Tesla über Bremsprobleme

https://www.elbil24.no/nyheter/...d-tesla-om-bremseproblemer/70795538  

17977 Postings, 4476 Tage RPM1974Ohne SG&A und ohne RaD

 
  
    #61433
1
22.02.19 15:34
sowie ohne die anstehenden Abschreibungen auf die China Fertigung kommt Tesla 6 Quartale ins Plus. Erst danach wird es schlimm, wenn die Ausgaben für ein Nachfolgemodell Tesla 3/S  kommen, und wenn die Work in Progress China in Anlage gebucht wird und dann abgeschrieben wird.

Momentan steht fast nur Umsatzerlöse Auto/ Umsatzkosten Auto.
Overhead Costs und Fabrik Palo sind alle schon 2003 bis 2018 aufgelaufen und laufen erst ab dem 3ten Modelljahr für den Nachfolger wieder auf.
Das ist 2019 eine temporäre Ausnahme. Analog den letzten 2 Quartalen.
Meine Meinung  

Optionen

5659 Postings, 1289 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #61434
2
22.02.19 15:58
"Und Tesla hat zumindest ein Werk. BMW hat kein Werk. Aber börsi meinte ja oben es gäbe keine Unterschiede zwischen Verbrennern und BEV. Dann ist das überhaupt kein Problem. "

BMW, Daimler, VW usw. haben viele Werke. Solange Tesla nur disruptive, überteuerte Klapperkisten herstellt, die nur ein paar Jünger kaufen werden, ist der Zeitraum bis 2021-22 gar nicht so lang. Die Dinos verschwenden halt so viel unnütze Zeit mit testen, Tesla macht das beim Kunden.  

Optionen

1434 Postings, 1503 Tage Eugleno@seemaster

 
  
    #61435
2
22.02.19 15:59
"produzierte letztes Jahr alleine in China 1.4 Millionen Volkswagen und 660 000 Audis.
Wann wird Gigafactory 3 fertig werden? "

-->
Die haben erst angefangen und sind an der Gründung. Erwartest Du Zauberei von den Chinesen.

Wieder vergleichst Du Verbrenner mit BEV.

Verstehst Du folgendes:
ca. Jahr 1980:
Adler Triumpf baut 1,5 Mio. Schreibmaschinen.
Steve Jobs und Steve Wozniak hocken in einer Garage....

Nein?
Habe ich mir gedacht.
 

Optionen

1434 Postings, 1503 Tage Eugleno@ubsb55

 
  
    #61436
22.02.19 16:02
Tesla Käufer sind keine Jünger.
Sind BMW Käufer BMW-Jünger?

Oder doch Jünger?
Wie viele Jünger folgen denn jetzt Jesus?
Viele!

Na dann sollen von mir aus Autokäufer Jünger sein. Und vermehret Euch wie die Sandkörner im Meere. Amen.
Du scheinst wohl einen religiösen Touch zu haben, wenn du immer mit dieser Jünger - Sache kommst. Heiliger Bimbams.  

Optionen

2015 Postings, 1635 Tage seemaster@Eugleno

 
  
    #61437
22.02.19 16:12
Du sprichst jetzt so als ob Tesla Auto erfunden hätte.

Tesla hat Notebook Akku unters Auto gepackt das ist alles.

Ich sehe keinen Burggraben oder irgendeine proprietäre Technologie.. weder in der Batterie, noch in der Herstellung der Autos. Im letzteren erst Recht nocht.

Auch nicht die Supercharger Geschichte. Wenn jemand glaubt dass etablierte Hersteller mit ihren Milliarden an Bargeld und Nettogewinnen nicht einige Ladestationen bauen können, liegt grob - und leider - falsch.

Ich sehe Tesla vor allem als einen Autobauer (der grösste Umsatz wird auch dort generiert), und Tesla entwickelt sich immer mehr zu einem Autobauer.

Autobau ist eine kapitalintensive, äusserst wettbewerbsfähige, zyklischen Industrie. Es gibt einen sehr guten Grund, warum Autohersteller in der Nähe von Buchwert handeln.

Tesla handelt 12xBuchwert

Die Blase platzt oder verliert Luft  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterBmw Daimler

 
  
    #61438
22.02.19 16:25
Daimler und Bmw

Schließlich bleibt unsere Motivation unverändert: Wir sind fest entschlossen, die besten Autos der Welt zu bauen.

https://blog.daimler.com/en/2019/02/22/...re-bmw-carsharing-mobility/  

794 Postings, 1218 Tage Winti Elite BSchaffen sie nur mit Tesla Akkus !

 
  
    #61439
22.02.19 16:26
 

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61440
22.02.19 16:27
Mach dir keine Sorgen. Ich bin sicher, dass Tesla Mistkiste Produktionsfirma gut mithalten kann!  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterWinti

 
  
    #61441
1
22.02.19 16:33
Tesla kann nicht mal anständige Bremsen produzieren. Diese Probleme gab es bei den Japanischen Motorräder 1960-1970

Die Bremstechnik von Tesla ist 50 Jahre alt

Bei der Ausfahrt von der E6 in Ås bremste das Auto für ca. 100 Meter Ich hatte also keine Bremsen, als ich das Bremspedal ganz durchgedrückt hatte. 50% den Ausgangsbereich hinauf, durch den Kreisverkehr auf die FV 152 und an der Tankstelle vorbei.
Glücklicherweise gab es an der Kreuzung keinen Verkehr, also gelang es mir, das Auto durch den Kreisverkehr zu manövrieren und an einem Auto vorbei zu fahren, das sich nach links drehte, ohne jemanden zu treffen.

https://www.elbil24.no/nyheter/...er-pa-grunn-av-bremsesvikt/70780267  

14454 Postings, 5614 Tage inmotionTSLA vs Daim

 
  
    #61442
2
22.02.19 16:38
Daim und BMW brauchen länger , aber wenn sie soweit sind holen sie einmal tief Luft und Tesla ist Geschichte.....

Das Beste oder Nichts..........  

2015 Postings, 1635 Tage seemasterMiese Karre

 
  
    #61443
22.02.19 16:56
https://up.picr.de/35128961xz.jpeg

Ab jetzt k wann man bei Nebel das Model S auch stehen lassen. Licht lässt sich nicht bedienen und die Automatik js unbrauchbar...
Warum lässt Tesla so nen Scheiss an Endkunden raus? Bei den Model 3 ist der Fehler bekannt aber egal. Je mehr ihn haben desto besser..
Wie is es eigentlich rechtlich? Darf ich ein Fahrzeug in Betrieb nett mMn en wo ich weiss dass das Licht nicht funktioniert? Nebel haben wir hier täglich obwohl es hell ist. Regen kommt tagsüber auch mal vor.

https://tff-forum.de/...cc991e861222053f0f0393585c96e2&start=1656


 

2015 Postings, 1635 Tage seemasterLeute

 
  
    #61444
22.02.19 17:02
Kann mir jemand erklären warum ein 20 Milliarden reicher Mann eine Hypothek von 61 Millionen $ von einer Bank braucht

https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/...witter_impression=true  

2772 Postings, 1264 Tage fränki1Also nach meinem Wissensstand

 
  
    #61445
4
22.02.19 17:09
baut Tesla die Bremsen gar nicht selbst, sondern kauft die Komponenten zu. Allerdings erfolgt wohl die Programierung (ABS) zumindest, was die Parametereinstellung betrifft bei Tesla, was die anderen Hersteller ja genauso machen. Allerdings nutzen EV die Rekuperationsmöglichkeiten systembedingt deutlich stärker, als Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb. Tesla hat dabei wohl aktuell sogar die Nase ganz vorne. Es spart Energie und schont die konventionelle Bremsanlage. Allerdings wurde diese Betriebsweise wohl von den Herstellern dieser Bremsen bei der Entwicklung weniger berücksichtigt und vor allem wohl auch nicht voll umfänglich erprobt.
Da Tesla selbst bei den Fahrzeugerpobungen, sagen wir es höflich, etwas zurückhaltend ist, wurden die Probleme wohl nicht voll umfänglich erkannt und entsprechend auch nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung geführt. Bestes Beispiel die anfänglichen ABS Probleme, die zu einem stark verlängerten Bremsweg führten.  Die Bremsanlage beim Auto ist nun mal absolut sicherheitsrelevant und jeder langjährige Fahrer hat wohl schon Situationen erlebt, wo sie über Leben oder Tod entschieden hat.
Die Behörden reagieren in der Regel recht langsam,  aber wenn einem Modell wegen zu hoher abgaswerte die Zulassung versagt werden kann, dann ganz sicher auch bei einem ernsthaften Bremsproblem. Übrigens auch die Bremsen Hersteller  werden mit zunehmender EV Produktion die Sache ins Auge fassen müssen, denn sonst kaufen die Kunden in Zukunft wo anders.  

Optionen

2015 Postings, 1635 Tage seemasterIch staune immer noch

 
  
    #61446
22.02.19 17:15
Meins habe ich auch am nächsten Tag abgegeben. Haube, Stoßstange und Tür muss nachlackiert werden und ein paar Kleinigkeiten gab es auch noch.

Wie die Autos in Weinstadt aussehen ist einfach unglaublich. Werden im letzten Moment wenn der Kunde schon da ist reingefahren und kurz mit dem Kärcher gereinigt. Das kann es nicht sein. Was mir aufgefallen ist... die Autos kommen ohne Radkappen dort an. Anstatt das man die Kappen nachdem man mit dem kärcher das Auto samt Felgen reinigt, werden die Kappen anscheinend vorher schon angebracht. So das die Felgen dreckig bleiben vorallem voller Salz. Aufgefallen ist es mir bei Rückgabe da hatten wir die eine Kappe kurz abgezogen und war total entsetzt wie die Felge aussah. Jetzt kann die Rückerstattung meines Geldes bis zu 8 Wochen dauern...
Möchte eine Neubestellung tätigen aber wenn das solange geht weiß ich es wirklich nicht ob ich es machen werde.

Sicher ist, dass ich in Weinstadt kein Fahrzeug mehr abholen werde. Dafür habe ich zuviel negatives gesehen was ich hier nicht schreiben will. Das bringt Tesla nämlich auch nicht weiter!!

https://tff-forum.de/viewtopic.php?p=642525  

278 Postings, 49 Tage Neutralinsky@RPM1974 #61426

 
  
    #61447
22.02.19 17:47
"Deine Meinung".
Zitat . . . Ich beziehe mich auf Bloomberg. . . . So kam Bloomberg auf 412 000 Tesla 3. . . .
Wo ist der Link zu dem angeblichen passenden BLOOMBERG-Presseartikel ?
oder zur angeblich passenden BLOOMBERGTRACKER-Hochrechnung ?
Alternativ; Sind das da vorhin Deine eigenen Rechenversuche gewesen?
Was soll das Chaos des hemmungslosen Extrapolierens von Dir:
(z.B. vermeintlich 30T Model3 im ausgerechnet kurzen Monat Februar)
Jeder weiß, das TESLA dafür keine Kapazitäten/Ressourcen hat...

Und auf den letzten Seiten hier habe ich in vier Beiträgen detailliert vorgerechnet,
das der TRACKER seit November nichts mehr taugt,
weil durch zehntausende nicht gebrauchte VINs für US/CAN seit Wochen künstlich in die Höhe getrieben !  

5659 Postings, 1289 Tage ubsb55was über die Stickoxide

 
  
    #61448
22.02.19 19:27
schmunzeln erlaubt.

https://www.achgut.com/artikel/...haft_kommt_jetzt_die_diesel_pflicht  

Optionen

3916 Postings, 3623 Tage UliTs@seemaster #61446

 
  
    #61449
22.02.19 19:35
Der chaotische Zustand bei der Auslieferung ist sicher ein riesen Problem für Tesla.
Und trotzdem werden sie die Fahrzeuge (noch) problemlos los. Wer mal damit gefahren ist, weiss auch warum :-) .  

Optionen

2015 Postings, 1635 Tage seemasterUlits

 
  
    #61450
22.02.19 19:44
Meinst Du viele haben sich solche Auslieferungszustände und Mängel so vorgestellt. Mal sehen wie viele Kunden nach paar Jahren noch der Marke treu bleiben.

Die Leute die bestellt haben müssen in den sauren Apfel beissen.

Selber Schuld wenn sie ihrem Ersatzgott alles geglaubt haben.  

Seite: < 1 | ... | 2456 | 2457 |
| 2459 | 2460 | ... 2526  >  
   Antwort einfügen - nach oben