Nationalismus stoppen II


Seite 4 von 5
Neuester Beitrag: 30.07.20 15:59
Eröffnet am: 14.05.20 22:11 von: Max P Anzahl Beiträge: 109
Neuester Beitrag: 30.07.20 15:59 von: Max P Leser gesamt: 3.652
Forum: Talk   Leser heute: 13
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 >  

69004 Postings, 6117 Tage BarCodeDie Globalisierung

 
  
    #76
2
26.05.20 14:46
ist ein Prozess, der seit sehr sehr langer Zeit voranschreitet und der nicht erst in den 90ern und auch nicht durch einen wie auch immer gearteten Neoliberalismus erfunden wurde.
Die Beschleunigung des Prozesses der Globalisierung der letzten 30-40 Jahre entspricht der Beschleunigung der technologischen Veränderungen und Entwicklungen und entspringt nicht irgendeiner Idee von irgendwas. Die Idee der Globalisierung ist lediglich die nachholende Erkenntnis der sich urwüchsig entwickelnden ökonomischen Aktivitäten.
Die Digitalisierung der Finanzmärkte war es zunächst das Kapital (vor allem in Buchgeldform), das zuvor ungekannter Geschwindigkeit weltweit zirkulierte. Ihm folgten dann die Investitionen in Produktionsstandorte, die Verlagerung von Arbeitskraft und die Warenströme.
Das alles war längst weitgehend fortgeschritten, ehe dann die heute als "Globalisierung" im engeren,  Sinne bezeichneten, unabdingbar notwendig gewordenen Freihandelsregeln erweitert wurden.
Das hat vielen armen Ländern in aller Welt zur Möglichkeit verholfen, eigene produktive wirtschaftliche Strukturen zu entwickeln.
China mit seinen 1,2 Milliarden Menschen hatte noch vor gar nicht langer Zeit mit Hungersnöten und extremer Armut zu kämpfen. Ohne die freigesetzten Kapital- und Warenströme von und nach China hätten die z.B. niemals eine solche Wohlstandsentwicklung hinlegen können wie in den letzten 30 Jahren. Und das gilt für eine ganze Reihe von Ländern, die ihre Chancen genutzt haben.
Mit anderen Worten: Globalisierung ist nichts, was man einfach an- oder ausschaltet nach Gutdünken.
Eine Renationalisierung der riesigen Vielfalt des - ich nenne es mal so - "Wohlstandsbedarfes" ist völlig irreal.
Und sie würde in vielen Teilen der Welt zu noch katastrophaleren Verhältnissen führen als sie jetzt schon vielerorts immer noch herrschen.
Antiglobalistisches Denken ist reaktionäres Denken, weil es sich gegen etwas (also die Globalisierung) stemmt, was eben nicht ein willkürliches ideelles Konzept ist, sondern die reale Entwicklung des technologischen Fortschrittes wiederspiegelt. Renationalisierung ist ein hoffnungsloses Unterfangen, ein sich hoffnungsloses Stemmen gegen die Wirklichkeit. Und zwar mit fatalen Folgen: sich ausweitende Kriege, Hunger und Elend in vielen Teilen der Welt.
Natürlich verlagern sich durch diese Entwicklungen Machtverhältnisse, neue wirtschaftliche Machtzentren wie China entstehen. Aber sie werden sich das Erreichte niemals kampflos nehmen lassen.
Und zu glauben, D könnte sich dem globalen Prozess entziehen und unter nationalistischen Vorzeichen den selben Wohlstand erhalten, den D unter den Bedingungen des globalen, freien (oder eher: freieren) Handels erlangt hat, ist naiv. Und vor allem: völlig unrealistisch. (Das gilt auch für Trumps "America-first-Gehabe. Alles in allem eher ein Fiasko für die USA als dass es irgendwas zum Guten gewendet hätte.)

Es braucht gute, faire Regeln für den Welthandel. Es braucht Kooperation statt Konfrontation. (Die kann es natürlich auch geben im Rahmen von Kooperation. Aber letztere ist die Essenz!)
Das ist richtig. Aber nichts ist erreicht damit, auf eine fiktive nationale Eigenständigkeit zu hoffen. Die heutige Vielfalt von Produkten, an die wir längst gewöhnt sind und die keiner missen möchte, ist niemals mehr in einem Sololauf zu renationalisieren.
Alle sind auf andere angewiesen.

4068 Postings, 226 Tage Max PKurz gegen Merkel

 
  
    #77
1
29.05.20 12:48
«Klartext-Kanzler» gegen «Narkoseärztin»   – über das schwierige Verhältnis zweier bürgerlicher Gesinnungsgenossen

Die Bundeskanzlerin und ihr österreichischer Amtskollege haben vielerlei Differenzen. Was sie besonders unterscheidet, ist ihr Verhalten in Konflikten: Merkel moderiert, Kurz polarisiert – und dafür lieben ihn viele Deutsche. 
Der andere Blick: Kurz gegen Merkel - https://www.nzz.ch/international/...lick-kurz-gegen-merkel-ld.1558660

Max  

4068 Postings, 226 Tage Max PTrump unterzeichnet neue Verordung

 
  
    #78
1
29.05.20 13:52
zur Bekämpfung der willkürlichen Zensur diverser US- Medien, hier im Speziellen Facebook und Twitter. Hier werden Meinungen aufgrund der ihrer weltweiten Monopolstellung entweder (haus) gemacht, stark beeinflusst oder verzerrend wiedergegeben. Und denjenigen sollte man einen Riegel vorschieben. In Deutschland übrigens wäre das auch mal vonnöten, weil hier einseitige Meinung über SPD _Medien etc. verbreitet wird, sobald aber anderslautende Meinungen hörbar werden, werden sie medial bekämpft, als Neue Medien benannt und verschwörungstheoretisch abgetan. So kann eben kein Diskurs entstehen. So nicht. Das sind dann Einheitsmedien, die über dpa, APR und ähnlichen Quellen ihren medialen Fluid beziehen.

Max

The Key Points of Trump’s Executive Order on Social Media Censorship  


Hier im Nachfolgenden:

Based on the draft, here is a summary of the order’s key provisions:

It redefines official U.S. policy towards social media platforms, stating “it is the policy of the United States that large social media platforms, such as Twitter and Facebook, as the functional equivalent of a traditional public forum, should not infringe on protected speech.”
Citing Packingham v. North Carolina, the executive order describes social media platforms as the “modern public square.”
“Communication through these channels has become important for meaningful participation in American democracy, including to petition elected leaders.”
The head of every executive department and agency is instructed to review its agency’s federal spending and advertising and marketing on online platforms, and will be prohibited from advertising on platforms that violate free speech principles.
The Secretary of Commerce, through the National Telecommunications and Information Administration, will petition the FCC to propose regulations that clarify the provisions of Section 230 of the Communications Decency Act, specifically the provision that gives tech platforms immunity for “good faith” efforts to filter or remove content that is “obscene, lewd, lascivious, filthy, excessively violent, harassing, or otherwise objectionable.”
The order asks the FCC to define actions from tech companies that are considered to be “deceptive, pretextual, or inconsistent with a provider’s terms of service” and actions that are the result of “inadequate notice, the product of unseasoned explanation, or having been undertak[en] without a meaningful opportunity to be heard” as outside the bounds of “good faith.”
The White House Office of Digital Strategy will reestablish a tool previously used by the administration to allow American citizens to report cases of tech bias to the federal government. These complaints will be directed to the Department of Justice and the Federal Trade Commission (FTC), the latter of which will be asked to investigate them as potential cases of deceptive business practices.
The Attorney General is directed to establish a working group regarding the enforcement of State law that prohibits companies from engaging in “unfair and deceptive acts and practices.” State AGs will be invited to participate.
https://www.breitbart.com/tech/2020/05/28/...social-media-censorship/

Der vollständige Entwurf
https://kateklonick.com/wp-content/uploads/2020/...ine-Censorship.pdf


 

4068 Postings, 226 Tage Max PTrump schickt Nationalgarde nach Minneapolis

 
  
    #79
2
29.05.20 14:07
und wird wahrscheinlich(man kann es nur hoffen) den völlig überforderten linken Bürgermeister von seinen Aufgaben  entbinden. Das ist gut so. Hier muss man handeln anstatt nur zuschauen und abwarten. Wenn die Garde kommt, dann wird es nicht mehr lustig werden. Dann geht es zur Sache. Unsere MSM freuen sich schon wieder über Unerfreuliches berichten zu dürfen. Man ist in den Start-Löchern.

Max

HIER FOXNEWS
President Trump took to Twitter early Friday to vow military support for the governor of Minnesota after another night of violent protest in Minneapolis, which included a police station being overrun and set on fire.

“I can’t stand back & watch this happen to a great American City, Minneapolis,” Trump tweeted. “A total lack of leadership. Either the very weak Radical Left Mayor, Jacob Frey, get his act together and bring the City under control, or I will send in the National Guard & get the job done right.

A second tweet continued, “These THUGS are dishonoring the memory of George Floyd, and I won’t let this happen. Just spoke to Governor Tim Walz and told him that the Military is with him all the way. Any difficulty and we will assume control but, when the looting starts, the shooting starts. Thank you.”
Trump blasts Minneapolis mayor, vows military support if needed | Fox News - https://www.foxnews.com/politics/...vows-to-deploy-military-if-needed  

4068 Postings, 226 Tage Max PDer 1850-Milliarden-Rettungsplan der EU

 
  
    #80
2
29.05.20 16:22
Mal sehen, wohin das alles kongruente Handeln noch so hinführt, wenn man hier eine einseitige bewusste Transformation von Kapital betreibt zur Rettung seines eigenen Ichs. Mal sehen, wohin dieser kollaborative Konformismus zwischen Arbeit/Kapital noch so hinführt. Da werden sich wohl noch so richtige eklatante Gräben auftun. Ganz bestimmt.

Man darf gespannt sein. Lediglich sind hier 250 MRD€ kreditbasiert. Alles andere ist hier reine Subvention, die ferner quasi Rückzahlungslos ist und keinen Bedingungen unterworfen sind. So verschafft man sich ebenda weitere Macht in der EU. Mal sehen, wo dieses willkürliche "Kannengiessen" hinführt. Es heisst ja oft, das die eigentlichen Ränder von dem Ganzen nicht viel aerosole Feuchtigkeit, also nur Bruchteile dessen was hier verteilt wird, abbekommen. Da werden ganz andere nass. Aber so richtig klatsch nass, nasser gehts nicht.

Klatsch!
Max

GESCHNÜRTES PAKET! Hoffentlich nicht zu eng!
Der 1850-Milliarden-Rettungsplan der EU: mehr Umverteilung, mehr Schulden, mehr Anreize für neue EU-Steuern    

Die EU-Kommission will fast 1900 Milliarden Euro für die Ankurbelung der europäischen Wirtschaft bereitstellen. Deutschland müsste deutlich mehr bezahlen. Streit ist programmiert.

Der 1850-Milliarden-Rettungsplan der EU: mehr Umverteilung, mehr Schulden, mehr Anreize für neue EU-Steuern | NZZ - www.nzz.ch/wirtschaft/...e-eu-steuern-ld.1558401?reduced=true

Max

*Die Drucker mit ihren zu Druckenden stehen in Berlin und warten auf Kommandos.
"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten - Forum - ARIVA.DE - https://www.ariva.de/forum/...regierung-durch-die-am-wenigsten-568678  

4068 Postings, 226 Tage Max Pfür den Moment

 
  
    #81
2
29.05.20 16:26
eine geistige Atempause zur Auffrischung des Kortexes, heute Abend dann wieder mehr.

Es grüsst der

Max

@bleibt gesund  

4068 Postings, 226 Tage Max PDie Antifa heizt wahrscheinlich drüben in den USA

 
  
    #82
3
31.05.20 12:13
die Stimmung gewaltig an, ein marxistischer organisierter Klassenkampf, um dabei die Schuld auf andere zu lenken.Ein Anzetteln von Gewalt auf Kosten anderer, um Gewalt in die Wege zu leiten.
Hier bei Protesten in Downtown Oakland in Action. Das waren WEISSE Männer, die ganz schwarz trugen und alles kurz klein hauten. Mal sehen, wann es bei uns hier losgeht. Lange dauert es wohl nicht mehr. Der Topf ist voll.
https://video.twimg.com/ext_tw_video/...6/vb2kgE5vEHAiACTu.mp4?tag=10

War es eine False Flag drüben?

Max

 

52054 Postings, 5291 Tage Radelfan#82 Genausoisses!

 
  
    #83
31.05.20 12:59
" Das Opfer, Floyd, der ja in derselben Nachtbar sein KLeingeld verdiente, war Schauspieler, Pornobranche.
Vielleicht hatte er keine Angebote mehr. Es darf bezweifelt werden, dass er tot ist.

Die Proteste in den USA wurden vor allem von einer demokratischen Familie organisiert.  "

Die goldigen Jungs von der Börse habens schon richtig erkannt!

Und sicher kommt auch bald raus, dass die Leichenberge in NYC nur von arbeitslosen Schauspielern gespielt wurden!

4068 Postings, 226 Tage Max PRadl die Leichenberge in NY

 
  
    #84
4
31.05.20 13:12
Mehr als harter Tobak von dir hier. Massengräber hat es immer schon gegeben und das nicht nur seit Corona , den derz.schlimmsten Virus der Welt. Hier mal in eurer MSM -Gazette nachzulesen, was auf Hart auf hart, aber fairerweise alles begraben wurde. Da guggst'de was.

Massengrab in New York

Insel der einsamen Toten
Strafgefangene verscharren jedes Jahr Tausende Leichen in einem Massengrab auf Hart Island, einer Insel vor New York. Dort landen nicht nur Obdachlose und einsame Drogensüchtige.
Von Felix Wadewitz
Massengrab in New York: Insel der einsamen Toten | ZEIT ONLINE - https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...massengrab-new-york

Noch nicht auf dem Radl heute, gugg mal raus und du hängst vorm PC.

Max  

936 Postings, 1146 Tage 1 SilberlockeWollte eigentlich #84 besternen

 
  
    #85
4
31.05.20 13:35
Max, ich darf dich leider nicht mehr besternen. Bei uns sind heute sehr viele Radlfahrer unterwegs.
 

4068 Postings, 226 Tage Max Psilberlocke

 
  
    #86
4
31.05.20 13:44
kannst du noch ein paar grüne Sterne auftreiben, die haun mir ober die Schwatten rein. Aber voll.

Besternt★★★

Danke

Max  

17327 Postings, 501 Tage Laufpass.comhä?

 
  
    #87
31.05.20 17:11

4068 Postings, 226 Tage Max PTrump zieht 1/3 der Truppe in D ab !

 
  
    #88
05.06.20 23:02
Trump Directs U.S. Troop Reduction in Germany
The move would reduce the U.S. troop presence in Germany by 9,500  
 

Trump Directs U.S. Troop Reduction in Germany - WSJ - www.wsj.com/articles/...roop-reduction-in-germany-11591375651

Wer das 2 % Ziel nicht einhält, muss halt büssen. Verträge sind dazu da sie zuerfüllen. Zum lässt sich der Donald dieses ganze Bashing nicht mehr gefallen. Also Abzug. Arrividertschi!!!!!

Ich warte immer noch auf den Atomgetriebenen Flugzeugträger!!! LACH!!!!
CDU-Chefin und Kanzlerin denken über ein riesiges Rüstungsprojekt nach. Denken? Seit wann?
https://www.morgenpost.de/politik/...eger-eine-deutsche-Illusion.html

Max  

4068 Postings, 226 Tage Max P#88 ff

 
  
    #89
1
16.06.20 19:59
Jetzt setzt Trump das gnadenlos durch, denn wer nicht hören will muss halt fühlen.

Dadurch wird Europa zumindest good old Germoney weiter destabilisert werden. Zum einen durch das fehlende Militär und natürlich auch durch das Nichthandeln der Regierungshändler. Am 05.06. hatte ich hier geflissentlich darauf hingewiesen. Merkel scheint es nicht ernstzunehmen. 2 %..,nothing!

Die Fronten werden sich wohl nach Polen verlagern. Kein gutes Zeichen ! Aber D will es so und bekommt es genau so.

  Trump Confirms U.S. Will Cut Military Presence in Germany
Longstanding force to be reduced to about 25,000, President Trump says

By Michael R. Gordon
Updated June 15, 2020 7:12 pm ET
President Trump confirmed Monday that he is sharply cutting the number of U.S. troops in Germany and would cap the number of American military personnel there at 25,000, unless the German government spends more on defense.
Trump Confirms U.S. Will Cut Military Presence in Germany - WSJ - https://www.wsj.com/articles/...sence-in-germany-11592260097?mod=e2tw

Max  

2198 Postings, 231 Tage qiwwiTrump: "Oh, are you a nuclear power?"

 
  
    #90
18.06.20 01:27
President Trump did not know that Britain was a nuclear power and came closer to withdrawing the US from Nato than thought, according to his former national security adviser.

John Bolton, an arch-conservative former ambassador who served for 17 months in the White House, paints a portrait of the president as “stunningly uninformed” in his memoir, The Room Where It Happened, which was leaked last night despite moves by the Trump administration to block publication on security grounds.

Mr Bolton writes that in a meeting in 2018 with Theresa May a British official referred to the UK as a “nuclear power”, and Mr Trump interjected: “Oh, are you a nuclear power?” The question “was not intended as a joke”, Mr Bolton adds.
 

2198 Postings, 231 Tage qiwwiPompeo to Bolton on Trump: "He is so full of shit"

 
  
    #91
18.06.20 01:59
John R. Bolton, the former national security adviser, says in his new book that the House in its impeachment inquiry should have investigated President Trump not just for pressuring Ukraine but for a variety of instances when he sought to use trade negotiations and criminal investigations to further his political interests.
 

147 Postings, 105 Tage Dax SucksBarcode fail

 
  
    #92
3
18.06.20 02:09
"Na dann wirf mal deine im Ausland produzierten Computer und Smartphone"

Menschen sind eben keine Smartphones...Merkst nicht wie das hinkt? Erinnert mich an diese dummen Pizza-Vergleiche aus den 90ern.

Sinngemäß: Deine Pizza ist italienisch, dein Auto japanisch, dein Kaffee....als sei still, du Nazi, und wage es ja nicht die Masseneinwanderung von Millionen wenig gebildeter Araber und Afrikaner zu hinterfragen!

(In Japan/Israel/Indien/China/Korea gibt es natürlich auch Computer/Pizza/Kaffee, aber eben keine vergleichbare Migration. Internationale Arbeitsteilung/Handel ist verhältnismäßig unproblematisch. Irreversible, demographische Verschiebungen sind da eine ganz andere Herausforderung. )

 

936 Postings, 1146 Tage 1 SilberlockeTrump will Merkel und ganz Deutschland bestrafen

 
  
    #93
1
18.06.20 07:59
In den Schweizer Medien sind auch die Leserbriefe immer sehr interesant. Dort wird
so gut wie alles veröffentlicht, und nicht nur die zu einer bestimmten Richtung passen.
Der US-Präsident plant, die amerikanische Militärpräsenz beim Verbündeten massiv zu reduzieren. Die Ankündigung überschattet das Nato-Treffen am Mittwoch in Brüssel.
 

2198 Postings, 231 Tage qiwwiKann er nicht

 
  
    #94
18.06.20 12:14

4068 Postings, 226 Tage Max P1 Silberlocke #93

 
  
    #95
1
18.06.20 12:29
gute Aktion von ihm. Merkel hat nicht auf Anweisung + Vertrag  auf die 2 % auf-gerüstet, liegen m.W. bei nur ca. 1,2 %, also musste er jetzt handeln und das Kontingent reduzieren. Sowas wie die BRD kann kein Partner sein. Für Corona + Migration gibt man irrwitzige Pakete aus, aber die milit. Sicherheit bleibt desolat. Allein schon das Equipment ist erbärmlich. Wer will denn mit so einem Partner bei einem Ernstfall überhaupt noch an einem Strick ziehen? Die sollen sich in der BW mal einen Strick nehmen, wäre besser. Vdl hat doch Millionen€ für Beratung mit ihrem David ausgegeben. Wofür und für was? Wo ist das angekommen? Ergebnis und Taten mal bitte !!! Summe X= was ???

Max  

2198 Postings, 231 Tage qiwwiHast Du gedient ??

 
  
    #96
18.06.20 12:32

4068 Postings, 226 Tage Max P#96

 
  
    #97
1
18.06.20 12:36
auf'm Schiff  

2198 Postings, 231 Tage qiwwiDoes Trump Want to Fight for a Second Term?

 
  
    #98
18.06.20 12:36
Advisers and allies say the president’s repeated acts of self-destruction have significantly damaged his re-election prospects, and yet he appears mostly unable, or unwilling, to curtail them.
 

2198 Postings, 231 Tage qiwwi97 - als Bänkelsänger ?

 
  
    #99
18.06.20 12:37

1007 Postings, 1149 Tage Bitboyda stand unsere super NVA

 
  
    #100
2
18.06.20 12:53
besser da, als diese BW.     ;-)     lebt denn der general h. hoffmann noch ?  raketenuschi  hat die BW verweiblicht inc. rosa bettwäsche   *LOL  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben