Nationalismus stoppen II


Seite 2 von 5
Neuester Beitrag: 30.07.20 15:59
Eröffnet am: 14.05.20 22:11 von: Max P Anzahl Beiträge: 109
Neuester Beitrag: 30.07.20 15:59 von: Max P Leser gesamt: 3.881
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  

43999 Postings, 2272 Tage Lucky79#23 ?!?

 
  
    #26
2
16.05.20 00:00

43999 Postings, 2272 Tage Lucky79#17 aber in dem Fall ist der Rechtsmediziner

 
  
    #27
16.05.20 00:05
in der Pathologie tätig...

Da es ja nicht um Verbrechen geht...
sondern um abnormale und krankhafte Vorgänge und Zustände im Körper und deren Ursachen.

 

2103 Postings, 457 Tage Philipp Robert#24. Der Beleg ist kein Kommentar, sondern

 
  
    #28
16.05.20 01:10
belegt den Kommentar. Alles klar ?

(Ich hätte den die Bürgerin ja auch erfunden und mir ihren Kommentar aus den Fingern gesaugt haben können, um ihn dir dann als Zitat anzudrehen.)  

2103 Postings, 457 Tage Philipp Robert#23. Lucky glaubt das womöglich wirklich, was

 
  
    #29
1
16.05.20 01:24
zunächst den Eindruck eines Scherzes in rhetorischer Absicht erwecken konnte.

Ich glaub´s nicht !!

So was von überquellendem Lob für den Pathologen -  wer soll denn das schlucken ?!  

5052 Postings, 1991 Tage manchaVerdeLieber Lucky

 
  
    #30
4
16.05.20 13:02
Das Rechtsmedizin immer was mit Verbrechen zu tun hat ist ebenfalls ein weit verbreiteter Irrglaube - das ist nur bei Quincy und Prof. Boerne im Tatort so.

Rechtsmediziner werden immer dann gerufen, wenn die Todesursache unklar oder unnatürlich ist. Nur ein kleiner Teil davon ist tatsächlich auf Verbrechen zurückzuführen. Ein sehr grosser Teil sind Selbstmorde. Es gibt bei uns ca 10-12x so viele Selbstmorde wie Morde.

Das jmd. wie Püschel bei CV-19 zu Rate gezogen wird fällt zwar eigentlich nicht in sein Terrain - aber ist auch nicht total ungewöhnlich.  

4306 Postings, 236 Tage Max PAlle Augen sind nach China gerichtet !

 
  
    #31
19.05.20 11:48
Hatte ich bereits im KAKISTO formuliert, hier dann noch einmal als Info und Doku.

Die transatlantische Partnerschaft verliert dramatisch an Rückhalt: Ein enges Verhältnis zu China ist den Deutschen mittlerweile fast so wichtig wie gute Beziehungen mit den USA  

Laut einer Umfrage meinen nur noch 37 Prozent der Deutschen, Washington sei für ihr Land bedeutender als Peking. Fast ebenso viele sehen es umgekehrt. Unter den Jungen gibt sogar eine deutliche Mehrheit China den Vorzug
Umfrage: China ist den Deutschen fast so wichtig wie die USA - www.nzz.ch/international/...eziehungen-mit-den-usa-ld.1557062

*comment
Das merkt man ja auch an der hiesigen Politik, die Richtung Sozialismus tendiert, mit Anflügen von Marxistisch-Leninistisch-Kommunistischen Anteilen. Kein Wunder, bei dem Bashing Trumps diesem Bösewicht, der endlich nun mal nicht mehr mit der EU kooperiert wie man sich das vorstellt, weil er nicht dessen Handlanger sein möchten und wie z.B. in Fragen der Militärausgaben (2 %-Ziel/BIP) nur noch der Zahlmeister sein soll. Das gilt auch übrigens für andere Bereiche. Das hätte ich auch nicht gemacht. Anderen zu dessen Glück + Wohlstand zu verhelfen, damit die dann wieder  die Euro's nach dem Giesskannenprinzip, wie jetzt wieder die 500. MRD€ von M&M als Geschenk, verteilen. Mit Sicherheit nicht.  
Die USA und GB wenden sich gemeinsam von der EU und Europa ab.Das ist ein Fakt. Merkel trägt hier die größte Last, und auch die Schuld an diesem Debakel.

Das, was hier passiert oder passiert ist, ist schon sehr tragisch, aber wohl unumkehrbar. Für dieses freie Land negativ.

Max


"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten - Seite 201 - Forum - ARIVA.DE - https://www.ariva.de/forum/...enigsten-568678?new_pnr=27569819#bottom  

4306 Postings, 236 Tage Max PTrump will die Zahlungen

 
  
    #32
19.05.20 12:04
an die  WHO dramatically cut. Nur so! Cut Cut cut. Hier kann man nur brutalst, da wo es weh tut , vorgehen. Was anderes lernen so eine Organisation auch nicht. Nur so. Nur über das Geld.(siehe EU-Merkel).Die schlägt sich jetzt nach China, dieser Diktatur, bei der Menschenrechte nicht viel wert sind. Soll sie. Die Werte hier werden natürlich darunter, unter dem Ganzen, zu leiden haben.

Trump threatens to permanently cut WHO funding, says he is taking hydroxychloroquine
Coronavirus live updates: Trump taking unproven drug hydroxychloroquine, threatens to quit WHO - The Washington Post - https://www.washingtonpost.com/nation/2020/05/19/...avirus-update-us/

Wenn man schon der grösste Zahler ist, dann will man doch auch am meisten davon profitieren, oder? Warum soll Trump für andere zahlen? Wofür? Er ist doch keine "Weltgesundheitspolizei", oder? Zuständig für alles? Mitnichten.

Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PIllegale Einwanderung wird stark dezimiert

 
  
    #33
19.05.20 12:14
, auch Dank Corona.

Trump Administration Rules Are Reducing Illegal Immigration at U.S./Canada Border
 


Tighter U.S. border security to stop the spread of the coronavirus has led to a decrease in illegal immigration, including along the northern border with Canada.

Like the U.S., Canada has also put in place the policy of turning migrants back immediately, according to the Associated Press (AP):
Trump's Border Rules Reducing Illegal Immigration from Canada - https://www.breitbart.com/politics/2020/05/18/...t-u-s-canada-border/

Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PFrezze der Mittel

 
  
    #34
19.05.20 12:16
Trump threatens to keep WHO funding freeze in place after WH investigation

Trump threatens to keep WHO funding freeze in place after WH investigation | Fox News - https://www.foxnews.com/politics/...-keep-who-funding-freeze-in-place

Mal sehen, was das zur Folge hat.

Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PGeschenke an die Südstaaten von 500.MRD€

 
  
    #35
19.05.20 12:41
Why the French-German proposal for a $545-billion relief fund is a big deal for Europe  

Die M+ M's MRD€-Geschenke werden auch noch als BIG DEAL bezeichnet, da ist man auch noch stolz drauf.

"strong political signal," a "big step forward," and a "historic" moment — these are just some reactions to the latest plan from France and Germany to set up a coronavirus relief fund in Europe. 

The idea is to task the European Commission, the executive arm of the European Union (EU), to raise 500 billion euros ($545 billion) in public markets. This money would then be used as grants for sectors and regions where the impact of the coronavirus has been most stark. 
Coronavirus: French-German 500 billion euro fund a big deal for Europe - https://www.cnbc.com/2020/05/19/...ro-fund-a-big-deal-for-europe.html

Max  

4306 Postings, 236 Tage Max Pneuer Versuch Trump anzuklagen (lol)

 
  
    #36
19.05.20 13:28
speist sich aber aus Versuch und Irrtum, um sich noch weiter von Trump's Wiederwahl durch solche billige Versuche zu distanzieren. Wenn man keine geeigneten Kandidaten hat, die ihm das Wasser reichen können (Pelosy wer ist das?), muss man dann halt zu solchen erbärmlichen Mittel greifen, welches nicht von Erfolg gekrönt sein dürfte. Denen steht das Wasser wohl bis zum Halse. Das dürfte Trump erneut Auftrieb geben. Make US great again. Made by USA.

House Democrats Tell Supreme Court They May Impeach Trump Again by 2021
https://www.breitbart.com/politics/2020/05/18/...trump-again-by-2021/

Max


 

4306 Postings, 236 Tage Max PNew EU migration pact set for start of summer

 
  
    #37
19.05.20 14:01
Die Europäische Kommission wird voraussichtlich im Juni ihren neuen Pakt über Migration und Asyl bekannt geben.

"Ich hoffe, dass wir es zu Beginn des Sommers präsentieren können", sagte die EU-Innenkommissarin Ylva Johansson am Montag (18. Mai).

Bei einer Videokonferenz, die von der in Brüssel ansässigen Denkfabrik Friends of Europe organisiert wurde, schlug Johansson jedoch vor, dass die umstrittensten Aspekte des Asyls im neuen Pakt noch nicht geklärt sind.

https://euobserver.com/migration/148403

Max
 

4306 Postings, 236 Tage Max PSchwach, schwächer, von der Leyen

 
  
    #38
2
19.05.20 14:08
14. Mai 2020
Ist Ursula die Richtige? Nach der No-Show bei Schengen und beim Streit ums Europarecht wachsen die Zweifel an der deutschen Kommissionspräsidentin.

Wo war von der Leyen? Diese Frage stellten sich viele, als die EU–Kommission am Mittwoch ihre Pläne für den Sommerurlaub vorstellte. Bisher hat sie sich immer in die erste Reihe gedrängt, diesmal schob sie andere vor. Das muß kein schlechtes Zeichen sein, die mediale Präsenz der Kommissionschefin ist ohnehin nah an der Überdosis. Doch manch einer fragt sich, warum vdL die Gelegenheit nicht genutzt hat, den EU-Chefs die Leviten zu lesen.
Schwach, schwächer, von der Leyen | Lost in EUrope - https://lostineu.eu/schwach-schwaecher-von-der-leyen/

Ganz m.M. Nach dem Peter Prinzip migriert.
Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PMerkel will Milliarden in die europ .Solidarität

 
  
    #39
2
20.05.20 21:42
 Angela Merkel will Milliarden in die europäische Solidarität investieren  

Deutschland erklärt sich zur gemeinsamen Schuldenaufnahme bereit, aber nicht in Form von Eurobonds. Um ihren Vorschlag durchzubringen, müssen Angela Merkel und Emmanuel Macron
(M & M) in den nächsten Tagen alle anderen 25 Mitgliedstaaten davon überzeugen. Vier haben schon Widerstand angemeldet.


Corona: Merkel will in die europäische Solidarität investieren - https://www.nzz.ch/wirtschaft/...-solidaritaet-investieren-ld.1557349

*comment
Sehr ambitioniert die Dame bzw. der Herr. Wenn man die EU mit allen erdenklichen Mitteln retten will, muss man schon mal wieder die Bazooka herausholen. 135 MRD€ stehen in D auf der Uhr und zum Transfer bereit. Da hat die hiesige angeschlagene Industrie noch keinen Tropfen von. Höchstens auf den "Stein"....


Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PDie Transferunion wird kommen

 
  
    #40
1
20.05.20 22:12
bzw. grosse Teile davon sind ja schon impliziert. Die generelle Umverteilung von Kapital im Euroraum vom Norden zum Süden kommt bzw. wurde ja schon des Öfteren gehandhabt und das ohne jegliche Legitimation. Auf Dauer werden sich Eurobonds nicht vermeiden lassen, da die Verschuldung des Euroraums,und somit auch der EU, immens weiter steigt. Auch in der BRD, trotz angebl.schwarzer Null. Ist aber nur ein Trugschluss, da mind.25 % weniger Steuereinnahmen. Der Hauptzahler werden wir sein. Fallen wir aus, ist es AUS.

Über den EU-Haushalt zur Transferunion: Kaum Kritik am «Mercron-Plan» in Berlin 
Der vorgeschlagene EU-Wiederaufbaufonds lässt die deutsche Innenpolitik bis jetzt erstaunlich kalt. Hatte sich vor allem die Union noch vehement gegen Eurobonds gewehrt, gibt es nun öffentlich kaum Bedenken gegen gemeinschaftliche Schulden im EU-Budget.

«Mercron»-Plan: Kaum Kritik an EU-Wiederaufbaufonds - https://www.nzz.ch/international/...mercron-plan-in-berlin-ld.1557488

Hier mal die Verschuldungsquote 04/2019. Durch Corona wird es horrender aussehen. Mal sehen wie es sich in 02/2020 sich darstellt.
Max

 
Angehängte Grafik:
stat.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
stat.png

2329 Postings, 241 Tage qiwwi...wie ich gestern schon sagte...

 
  
    #41
20.05.20 22:13
"Angela Merkel ist also bereit, viel in die europäische Solidarität und ins Wohlergehen des Binnenmarktes zu investieren. Sie riskiert aber auch, dass dieses neue Schulden-Instrument – wie so viele Krisenmassnahmen – die Krise überlebt und zur permanenten Einrichtung wird."  

4306 Postings, 236 Tage Max P# 40 bei den 84 %

 
  
    #42
20.05.20 22:23
bzw. den 78 % der Eurozone wird es leider nicht bleiben. Ein wichtiger Zahler, hier GB., fällt ja schon mal aus bzw. heraus.
Da hat Madame Merkel ja schon mal einen großen Anteil daran. Das ist auch ein hausgemachtes Problem. Egal. Von daher wird das €Volumen zur Aufrechterhaltung der Rotweinstaaten auf einige wenige noch hier Leistende gelenkt. Man kann sich vorstellen, wie es um Italien, GR und Spanien nach Corona bestellt ist. Wie dort die Finanzen, also das BIP, aussehen kann man sich schon vorstellen, horrend tief ROT. Das ist aber die Realität. Das ganze Procedere wird sich aber erst in 04/2020 bemerkbar machen und wirksam werden. Von daher sollte man erst einmal cool bleiben.

Max
 

2329 Postings, 241 Tage qiwwialso ich bin kein Anhänger von Schauermärchen

 
  
    #43
20.05.20 23:40
Und à propos "Rotweinstaaten": das sind die besonders liebenswerten Teile von Europa.
Ein Glück, daß wir die haben.  Da ist jede deutsche Mark gut investiert...  

2329 Postings, 241 Tage qiwwiConte will mehr. Aber nur gegen Reformen...

 
  
    #44
21.05.20 00:04
...dafür werden die Holländer, die Ösis, die Dänen und die Schweden schon sorgen...

"Die Niederlande, Österreich, Dänemark und Schweden wollen nun laut dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte eine Alternative zum deutsch-französischen EU-Hilfsplan vorlegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hätten "einen wichtigen Beitrag zur Diskussion geleistet", sagte Rutte. Die vier EU-Staaten wollen demnach aber einen Plan vorlegen, der Ländern, die von den EU-Hilfen profitieren, verbindlichere Reformzusagen abverlangt."

...aus:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...89f1-4a6b-a5cd-bea240ae7070  

4306 Postings, 236 Tage Max PEurozone vor Kollaps !

 
  
    #45
21.05.20 19:26
 Eurozone vor Kollaps US-Ökonom Roubini sieht rot  

21.5.2020 NEWS

Der US-Starökonom Nouriel (Roubini) warnt vor einem Kollaps der Eurozone infolge der Coronavirus-Krise. Da habe ich sofort ein Dejavu und denke an 2009. Damals hatte ebenfalls ein sehr bekannter US-Ökonom Paul (Krugman) geschrieben, dass Österreich nach Island und Irland das Land mit dem größten Risiko einer Staatspleite sei. Das war damals für uns ein Skandal! Jetzt warnt Nouriel vor einer Staatspleite von Italien, was mir schon realistisch erscheint. Das sehen auch Angela (Merkel) und Frankreichs Präsident Emmanuel (Macron) so. Sie fordern de facto Eurobonds im Umfang von 500 Milliarden Euro. Das Geld soll an die am stärksten von der Coronakrise betroffenen EU-Länder fließen. Das wäre Italien und Spanien. Dies lehnt Österreich, Niederlande, Dänemark und Schweden bisher strikt ab. Ich bin hier ebenfalls skeptisch. Aber auch den „Starökonomen“ sollte man nicht zu viel Glauben schenken. Manchmal ist Meinung ein Geschäft. Die Amerikaner reden Europa immer wieder schwach.
Eurozone vor Kollaps: US-Ökonom Roubini sieht rot - https://www.derboersianer.com/2020/05/...s-oekonom-roubini-sieht-rot/

In #42 hatte ich das ROT aber auch schon benannt.

Max
 

4306 Postings, 236 Tage Max PTrump zieht sich aus Open Skies Vertrag zurück

 
  
    #46
22.05.20 21:50
Für Trump bedeuten Verträge etwas und wer dort dagegen verstösst und diese nicht einhält, siehe  D in Sachen Militäraufrüstung zu 2 % des BIP, der hat dann das Nachsehen. Konsequent und richtig. Verträge sind nicht dazu da sie zu brechen, sondern sie umfasssend zu erfüllen. Das sieht man ja bei Merkels Entourage beispielhaft bzw. beispiellos handhabend. Anderen Verträge bzw. Gesetze auferlegen und selber nicht erfüllen, das geht gar nicht. Trump hat das alles zum Glück erkannt. Die Taten sind es, die ihn auszeichnen.

The Trump administration announced Thursday it was withdrawing from the Open Skies Treaty, citing Russian noncompliance.
 
 
The Open Skies Treaty, which entered into effect in 2002, allows for the U.S. and Russia to fly surveillance aircraft over each others’ territory, in order to increase transparency.

However, administration officials say Russia has repeatedly violated the treaty by refusing to allow certain U.S. fights over territory claimed by Moscow.
Trump Administration Withdraws from Open Skies Treaty with Russia - https://www.breitbart.com/politics/2020/05/21/...ssian-noncompliance/

Max  

4306 Postings, 236 Tage Max PDie (noch) BRD wird der Zahler sein

 
  
    #47
1
23.05.20 14:46
Macron triumphiert und Merkel führt den deutschen Steuerzahler zur Kasse  
★★★Sehr guter Artikel  > lesbar

VON MARKUS C. KERBER
Fr, 22. Mai 2020

*Angela Merkel geht von dem Kalkül aus, dass die Deutschen nie protestieren werden, auch wenn sie noch so viel bezahlen müssen. Den Dammbruch verkündet sie daher wie eine Banalität.  

Macron triumphiert und Merkel führt den deutschen Steuerzahler zur Kasse - https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...en-steuerzahler-zur-kasse/

*Cool die Frau!
Max
 

2329 Postings, 241 Tage qiwwitja, Herr Kapitän, warum

 
  
    #48
23.05.20 16:01
leckt sich der Hund die Eier ??  

2329 Postings, 241 Tage qiwwiWeil er's kann !

 
  
    #49
23.05.20 16:01

4306 Postings, 236 Tage Max Pnur eines ist Fakt

 
  
    #50
1
23.05.20 16:03
Ich kann's

Er kann 's

Sie kann's nicht  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben