Ende der goldenen Zeiten


Seite 13 von 16
Neuester Beitrag: 01.12.09 19:21
Eröffnet am: 16.10.08 21:20 von: kirmet24 Anzahl Beiträge: 382
Neuester Beitrag: 01.12.09 19:21 von: kirmet24 Leser gesamt: 50.206
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 >  

5866 Postings, 4647 Tage maba71Wo sind denn die ganzen

 
  
    #301
1
27.10.08 18:10
studierten Universalforscher geblieben?
Halbwertszeit 2 Wochen OH JE!!

4109 Postings, 4760 Tage Geierwilli@maba71

 
  
    #302
28.10.08 16:40
Die lesen noch mal ihre VWL und BWL Bücher durch, vielleicht hatten sie zuviel Seiten überblättert.

Grins (..)

Gruss Geierwilli  

5866 Postings, 4647 Tage maba71Ich glaub die haben

 
  
    #303
28.10.08 16:50
3 Semester überblättert!
Aber lassen wir Sie in Ruhe!
Die tauchen erst wieder auf, wenn Gold nochmals runter korrigiert!
Ansonsten sind Sie Geschichte!

4109 Postings, 4760 Tage Geierwilli@maba71

 
  
    #304
28.10.08 17:39
In einem künftigen Geschichtsbuch tauchen die bestimmt nicht auf, das wäre für geschenkt noch zu teuer!

Ich hätte mal Lust Kitco und dem Nachrichtensender eine Mail zu schicken, ob sie nicht den Future-Preis auf 38 Dollar abändern können, dass wir alle was zum Lachen haben, einschließlich unserer zwei Hanseln mit Anhang.  

5866 Postings, 4647 Tage maba71Ist GS Pleite?

 
  
    #305
1
28.10.08 18:30
Aktueller Bericht!

Aus dem Midas vom 17.10.:

To all; just a couple of observations. I woke up this morning to read that Lloyd Blankfien of Goldman Sachs approached the CEO of Citigroup several weeks ago with the proposal that Citi would buy Goldman. First off, my perception of Citi's health is like watching "the night of the living dead", ie a breathing zombie. My second thought was WOW, Goldman must really be on the edge of the abyss.

I'm sure they were/are close, but my first thoughts were "how could they have put themselves in front of the credit crunch freight train and not profited from all the inside knowledge from their Treasury plants"? After only a little more thought, the really scary part hit me, Goldman was standing in front of the freight train because Treasury didn't even know it was coming! How comforting.

The other oddity this morning was how many "technical analysts" were paraded by CNBC this morning. They all, each and every one was calling the bottom near. Yes we are surely more oversold than anytime I can remember with the possible exception of 1987, however I don't think that technicals have a place currently. I say this because it has now become every man for himself and not even the Treasury or Fed has a clue on a day to day basis. I don't think technical analysis will prove very useful throughout the remainder of this train wreck. We could rally at any moment or just as likely panic, there is no way to tell. Fundamentals have got to be your charts going forward as this episode will end with true value shining and false values smoldering.

As for values, the best performing real asset so far has been Gold, the worst performing stock sector has been Gold and Silver miners. In fact, many PM miners are trading back to the levels they were when Gold was $300-$350 per ounce. This anomaly will either end with Gold collapsing or the shares exploding from here.

Since the world has created north of $3 Trillion dollars of cash/credit in the last 90 days, I do not expect Gold to collapse, in fact I do think that a good portion of the world has already caught on as evidenced by the huge physical demand. I also think that foreign governments understand that a reflation must occur and very soon. The Bretton Woods meeting will surely stumble and bumble and be opposed by the US, however the world is the banker and the US is the debtor. We can't tell the world "it's our currency but it's your problem". It won't work this time. The world is serious and does have Gold reserves that they can reflate their balance sheets with. I believe it doubtful that the US has or has had for many years the Gold that we claim. I guess we will find out shortly in the biggest poker "call" of all time. Regards, Bill H.

http://www.hartgeld.com/systemkrise.htm

4109 Postings, 4760 Tage Geierwilli@maba71

 
  
    #306
28.10.08 18:40
Wenn das wirklich wahr werden würde - Mensch das müsste ich in meinen Weinkeller und die beste Flasche Champagner köpfen. Mit dem Prost warte ich lieber noch, bis es in den Medien auf "Seite Eins" steht!

Trotzdem danke für die Info.  

5866 Postings, 4647 Tage maba71Und bestätigt!

 
  
    #307
2
28.10.08 18:58
Auf Godmode Trader einsam und verlassen!
Aber ich habs gefunden!!

http://www.godmode-trader.de/de/aktie-nachricht/...9083,a1019561.html

3309 Postings, 4446 Tage kirmet24...lol

 
  
    #308
1
28.10.08 20:10
bevor ihr zuviele Tränen vergisst, weil keiner mit euch spielt...
Es ist überflüssig, jede Schwankung des Goldpreises zu kommentieren, ich finde es aber schon bezeichnend, wie ihr bei einer kleinen Erholung sofort aus euren Löchern kommt.
Der Dollar macht also gerade nur eine kleine Zwischenerholung vor dem Absturz, aber Gold geht auf Rekordkurs...ay? Das nenn ich objektive Analyse ohne Scheuklappen.
Ich dachte euch interessiert der Dollarpreis von Gold nicht, aber das war ja anscheinend ein Irrtum.
In Schweizer Franken gesehen, fällt der Goldpreis übrigens weiter...
Übrigens habt ihr ja eigentlich ein Problem wenn eure "naked short seller" von Gold Pleite gehen, weil dann niemand mehr in der Pflicht sein wird, die Shorts wieder einzudecken....
Dann hat es sich mit euren wilden Zahlenspekulationen, wieviel Gold gekauft werden müsste, um offene Posis zu decken....
Verstehe übrigens nicht ganz, wie man darauf stolz sein kann, keine  Ahnung und keinen Sachverstand zu haben...
Aber gut, jedem Tierchen sein Plaisirchen, von daher sonnt euch weiter in Unwissenheit!  

5866 Postings, 4647 Tage maba71Ja Ja Kirmet

 
  
    #309
28.10.08 20:23
wo bist DU denn in den letzten Tagen gewesen?
Kannst nicht mal Deinen "eigenen" Thread am Leben erhalten! Da muß ich ja lachen!
Schau mal die Anzahl Deiner Posts an und die von fremden Usern!
Da kristallisiert sich wahre Qualität heraus! Nun soviel dazu!

In Sachen Gold hast Du in den letzten paar Wochen gebasht, mehr nicht!
Hast kein einziges sinnvolles Argument hier eingebracht, außer die Argumente von Anderen Usern kaputt reden wollen! Mehr kam von Dir nicht! Soviel dazu!

In Sachen "short selling" bist DU ja auch nochnicht involviert! Ist mir auch wurst, ich bin physisch Investiert und da interessiert es mich nicht die Bohne wer kaputt geht, im Gegenteil, kann nur gut für Gold werden!

Was mit dem Dollar ist, kannst Du ja nochmals nachlesen, was passieren wird!
Ich habe Dir genug Berichte und Analysen, sehr fundierte Berichte zum Teil zum lesen reingestellt, von Dir kam bis heute nichts! Außer Deinen eigenen Worten, aber die sind nicht aussagekräftig!

Bring uns doch allen einen fundierten Bericht, der Deinen Aussagen bestätigt:
1. Dollar die zukünftige starke Währung auf der Welt, fundamental bestens gewappnet!
2. USA sind nicht über Alle Maßen verschuldet, keinerlei inländischen Probleme
3. Keinerlei Infaltionssorgen in den letzten Jahren auf der Welt
4. Banksystem ist gesund, alles nur hochgepusht durch die Medien!
5. Wirtschaft in Amiland blüht und gedeiht, die "Main Street" blickt optimistisch in die Zukunft!

Also such mal und stell es rein! Sonst machst Du Dich lächerlich!

P.S. Und vorsichtig sein mit Prognosen von Deiner Seite, bis jetzt ist noch "keine" einzige eingetroffen!

3309 Postings, 4446 Tage kirmet24Posten ist kein Selbstzweck

 
  
    #310
1
28.10.08 21:02
Unter Pflege eines Threads verstehe ich nicht das dauernde Posten von uninteressanten irrelevanten Non-Infos.
Und einen User nach der Zahl der Postings zu bewerten, würde ich mir nicht anmaßen. Verrät aber natürlich wes Geistes Kind du bist.
Du hast zwar viele Postings, aber ich schätze deine Postings nicht besonders, weil sie eigentlich immer ziemlich daneben sind...
Dieser Thread hat übrigens nicht die Funktion, Gold zu "bashen", das ist nicht die Absicht die da hinter steckt.
Hier soll ernsthaft argumentiert werden, aber du scheinst bei Gold ja eh schon sehr emotionalisiert zu sein. Leider kommt daher von Usern wie dir nichts Fundiertes, denn das ist einfach nur Gesabber. Pushen will ich es gar nicht nennen, denn ich halte dich und deine Meinung weiterhin für eine Randnotiz.
Marginal sozusagen.
Übrigens ist meine Prognose das Gold fällt schon seit Themenstart eingetreten....
Deine Prognose das die Welt untergeht wird nie eintreten, und solange können wir nicht warten.
Ich wäre dir dankbar, wenn du in Zukunft andere Threads zuspammst, und werde nicht mehr auf deinen Mist eingehen...
Warten wir einfach ab...auch du solltest dich ja ein wenig in Geduld üben können, auch wenn es dir offensichtlich schwer fällt.

 

5866 Postings, 4647 Tage maba71@Kirmet

 
  
    #311
1
28.10.08 21:21
Ich bin überhaupt nicht emotional, schon gar nicht was Gold betrifft!
Das mache ich ruhig und abgeklärt, und schon viel länger als DU hier im Goldforum auftrittst!
Wir haben schon immer gepostet, eagl ob up oder down!
Ein Investor steht zu seinem Invest oder lässt es einfach!

Mir geht es nur gegen die Hutschnur, daß DU nichts einbringst außer Deine Gegenparolen!
Sonst nichts!
Keinen Beitrag, null!
Es sind nur Deinen ewigen Parolen aus Deinem eigenen Wortschatz!
Ich hingegen habe schon oft und vielmals fundierte Beiträge hier von Außen reingestellt!
Auf das gehst Du ja nicht ein, wirst schon wissen warum!

Das ist der Unterschied hier und das habe ich zu recht bemängelt!
Auch wenn Du es nicht hören willst!

Aber ich kann mit Leuten nichts anfangen, die nur zu bestimmten Zeiten aus der Deckung kommen, nämlich dann, wenn der Kurs gerade zu Ihrem Geschwätz passt!
Ansonsten totenstille!
Ist auch klar, den sonst hast DU nichts!

Und DU gehst auch nicht auf Posts ein!
Immer wieder sprichst DU an den Dingen vorbei!

Ich hatte DIch gebeten, so wie ich es mache, untermauerte Berichte Deiner Argumente hier mal zu veröffentlichen!
Das ignorierst DU stillschweigend, wohlwissend, nichts dergleichen aufbieten zu können!

Und somit nenne ich Dein Gehabe hier ganz einfach "bashen"!
Was weiß ich wo Du herkommst und was für Beweggründe Du hast!
Bist vielleicht doch einer aus der Finanzbranche!

5866 Postings, 4647 Tage maba71@kirmet

 
  
    #312
28.10.08 21:30
Und nochwas!
Bleib einfach bei der Warheit!
Es prophezeit keiner hier den Weltuntergang!
Ich habe gesunde 2 Kinder, ich selbst wünsche niemandem was schlechtes!

Ich habe lediglich behauptet, und dazu stehe ich, daß

1. Der Dollar im Moment ohne fundamentale Gründe aufwertet!
2. Die Märkte in Zukunft einer "inflationären" Phase sich stellen müssen gepaart mit
3. einer Aufwertung der Edelmetalle, und dazu gehört Gold nun mal eben!
4. Die USA durch die in den letzten Wochen getätigten Maßnahmen hoffnungslos überschuldet sind
5. DIe Bonität der USA in Gefahr ist durch eine Herabstufung des Ratings
6. nur eine Währungsreform dieses Debakel weltweit in Griff bekommt, weil eben dann die Schulden sowohl in USA als auch Europa in den Griff zu bekommen sind oder

SIe werden einfach weginflationiert (dies wird in Kauf genommen von Amiland kühl kalkulierend!)

So und was hat das mit Weltuntergang zu tun?
Wenig nämlich gar nichts!

Und ich persönlich kann mir eine Welt ohne USA sehr gut vorstellen.
Vielleicht würde dann vieles anders laufen oder soagr besser! WHo knows!

1841 Postings, 4462 Tage BioLogicBei Proaurum

 
  
    #313
3
29.10.08 12:51
bei run auf gold alles leergefegt !!!!!!!!!!!!!!!!

Jetzt gibt es goldmünzen auf insgesamt 65 seiten !!!!!!!

DA WOLLEN ALLE wieder in AKTIEN rein

grüße

bio  

42 Postings, 4632 Tage wennemeier@313

 
  
    #314
2
29.10.08 13:24
1. Es gibt 65 Produkte und nicht 65 Seiten

2. Es stehen lediglich die Ankaufkurse dort. Bei Kaufen steht weiterhin "nicht verf." - was so viel heißt wie "nicht verfügbar".

Noch mal genau hinschauen bitte!

Gruß  

525 Postings, 5233 Tage chivalricdas einzige

 
  
    #315
2
29.10.08 13:25
was auf der Seite von PA machen kannst, ist die Bildchen der Goldmünzen anzusehen... Verfügbar (auch auf längere Zeit) ist da nämlich NICHTS...  

3927 Postings, 5264 Tage fourstarnaja

 
  
    #316
1
29.10.08 14:41
wenn mache schon nicht lesen können,wie sollen sie dann den goldmarkt vertehen*g*  

1841 Postings, 4462 Tage BioLogicUm mal eins klarzustellen ihr mamasuckel

 
  
    #317
29.10.08 15:52
1.  ja tut mir leid, dass ich euren unglaublichen Verstand überstrapaziert habe und ausversehen 65 seiten geschrieben habe.. musste heute mittag schnell gehen somit verbessere ich posting 313 dass es 65 produkte waren.

2. wenn ihr angerufen hättet, würdet ihr wissen, dass es diese Produkte gab!!!!!!! einfach mal angerufen ihr *tja*

3. Müsst ihr nicht gleich pampig werden und mich beleidigen dass ich nicht lesen kann und den goldmarkt nicht verstehe... denn wenn ihr ihn verstehen würdet dann würdet ihr reich sein 0o000 o.0.o0 ^^ und hier nicht posten.

 

1841 Postings, 4462 Tage BioLogicdie, die ich wollte

 
  
    #318
29.10.08 15:55
war zumindest verfügbar!!!!! und die hab ich nu =))

Meine Güte was seid ihr schlecht drauf ! Ist doch nur Gold



 

3309 Postings, 4446 Tage kirmet24bio

 
  
    #319
3
29.10.08 15:56
an die Gefrusteten hier muß man sich gewöhnen. So werden die Leute, wenn sie feststellen das sie Mist gebaut haben...
 

3309 Postings, 4446 Tage kirmet24...

 
  
    #320
4
29.10.08 16:03
bin übrigens flat im Gold seit zwei Tagen, da ich vorgestern eine große Position in Stada eingegangen bin, die sollen an einem Medikament gegen Dummheit arbeiten, und mir ist erst in den letzten Tagen aufgegangen, wie groß der Markt eigentlich ist.
Daher nochmal danke an maba und geier+goldbugs....  

42 Postings, 4632 Tage wennemeier@ 313

 
  
    #321
1
29.10.08 18:16
Das falsche Hinschauen kann jedem passieren. Das hab ich zumindest auch nicht böse gemeint.

Aber mal ganz ehrlich:

Der Teil eines Depots, den ein (vernünftiger Klein-) Investor in physische Edelmetalle anlegt, sollte doch seine Aktienaktivitäten nicht beeinflussen. Bei mir erkenne ich da auf jeden Fall keinen Zusammenhang. Allein der Anlagezeitraum lässt sich doch mal abgesehen von absoluten Qualitätsaktien kaum vergleichen.

Gruß

@317 Nr. 3  Ich habe spaß daran, mich mit anderen auszutauschen. Machte ich also auch, wäre ich reich. Bin ich nur leider nicht. Nur reich an Vitamin C.    :-)  

4109 Postings, 4760 Tage Geierwilli 320. ... kirmet24

 
  
    #322
1
29.10.08 20:12
@kirmet24
Bei deiner Dummheit würde keine Investmentbank das "IPO" begleiten, die wüden eher mit den Koffern in die Spielbank Baden Baden gehen, da stehen die Chancen fünfzig Prozent höher!  

1841 Postings, 4462 Tage BioLogichab mal kurz nachgedacht und auf

 
  
    #323
2
29.10.08 22:04
kurz nachgedacht watt gefunden, finde datt gehört hier rein:

Der aktuelle Anlagetrend geht ganz klar zur Zweit- und Dritt-Münze. Gold und Silber kaufen ist wieder in Mode gekommen. Sich mit Edelmetallen einzudecken empfehlen – erschreckenderweise – Finanzberater länderübergreifend. Als wäre diese plötzliche Umschwung zu Fluchtwährungen nicht schon bedrohlich genug, gehen jetzt den Händlern auch noch die Münzen und Barren aus.
Die größeren Deutschen Edelmetall Verkäufer haben angesichts der sprunghaft gestiegenen Nachfrage bereits ihre Bestellannahme geschlossen, neue Aufträge werden schlicht nicht mehr entgegen genommen. Während sich interessierte Investmentbanker bereits umschauen ob diese Unternehmen möglicherweise börsennotiert sind und mit dem nächsten Quartalsbericht einen Gewinnsprung vermelden können, macht sich der Rest der Welt immer mehr Gedanken wie es zu einem solchen
Engpass kommen konnte und ob das Gold nun ausverkauft sei.

Auch der Münzhandel arbeitet nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen
Nun, sein wir mal ehrlich, wer hat bitteschön mit einem solch plötzlichen Ansturm auf Gold und Silber, Münzen wie auch Barren gerechnet? Niemand. Eben. Warum hätten sich die Händler also Münzen und Barren in großen Mengen auf Vorrat hinlegen sollen. Eben. So praktisch der Einsatz von flexiblen Zeitarbeitern auch sein mag, hätte ich einen Münzhandel, ich würde trotzdem auf deren kurzfristige Hilfe verzichten wollen, kleine goldene Münzen sind einfach zu wertvoll um schnell in einer Tasche verschwunden zu sein. Da ist es einfacher einige Tage keine Aufträge mehr anzunehmen und somit die Nachfrage weiter hoch zu halten.
Keine Frage, die Situation an den Finanzmärkten ist ernst, aber der Mangel an Silber- und Goldmünzen kann tatsächlich auch mit ganz banalen betriebswirtschaftlich, logistischen Problemen begründet werden. Angesichts einer solch trivialen Begründung stellt sich dann eine zweite Frage, was machen Münzhändler mit aus den Verkäufen erzielen Gewinn? Kaufen sie selber Münzen, oder legen sie ihr Geld ganz einfach in Aktienfonds an?

Auch die versprechen in Zeiten steigender Inflation gute Gewinne, nachdem sich diverse internationale Indices mittlerweile halbiert haben, könnte man fast auf den Gedanken kommen, dass der Zeitpunkt zum Einstieg immer näher rückt. Immer dann, wenn keiner mehr Aktien kaufen will, war die Trendwende gekommen …  

3309 Postings, 4446 Tage kirmet24zwar schon was älter, aber in der Sache richtig

 
  
    #324
06.11.08 18:10

5866 Postings, 4647 Tage maba71kirmet

 
  
    #325
2
06.11.08 19:37
Es sind einige Passagen in dem Artikel, die durchaus Berechtigung haben und stimmen!
Nur die Amerikaner und Briten haben Gold zu dem gemacht was es heute ist!
Natürlich ist Gold ein seltenes Metall und ist endlich!
Wäre Platin vor 300 Jahren schon entdeckt gewesen hätte es durchaus sein können, daß es statt Gold an dessen Stelle heute steht!
Aber dem ist nicht so und die FED und die ganze Bankendynastie um J.P.Morgan, Rockefeller, Rothschild haben es
dazu benutzt, um in den 20er und 30er Jahren Ihren hauseigenen Stempel auf das zukünftige Finanzwesen zu drücken. Der Federal Reserve Act 1913, 2 Tage vor Heilig Abend durch den Kongress in windeseile geschleust war der größte Betrug am amerikanischen Volke, und der damalige Präsident Woodrow Wilson hat es Jahre später zutiefst in seinen Veröffentlichungen bereut, dies mitgemacht zu haben!
Kurz darauf folgte der erste Crash 1920, es war ein Taktikspiel durch die 5 großen der Finanzwelt indem Sie Gerüchte gestreut haben über diverse Banken. 1929 folgte dann der 2.Streich durch die drastische Verringerung der Geldmenge folgten viele "Margin Calls" und das Desaster nahm seinen Lauf!
In dieser Zeit wurde Gold verboten, es drohten bis zu  10 Jahre Gefängnis in Amerika auf Goldbesitz!
Der Dollar wurde goldgedeckt und als Reservewährung der Welt installiert!
Hier begann so richtig die Zeit und Werterzielung des Goldes bzw. wurde Gold sein ideologischer Stempel aufgebrannt!

Zu der Zeile, in welcher der Artikel droht und besagt, daß wenn die FED 10% seines Goldschatzes veräußern würde, würde Gold implodieren, dazu kann ich nur milde lachen!
Was sind denn 10% des FED-Goldschatzes? Keiner weiß wieviel eigentlich noch da ist, und wieviel in den letzten Jahrzehnten auf den Markt geworfen wurde und verleast!
Die Zahl wäre höchst interessant!
Das ist ja lächerlich und würde auf dem Weltgoldmarkt verpuffen!
Wir haben eine Nachfrage von über 4000 Tonnen und eine Förderung +/- 2.500 Tonnen!

Und warum nehmen die ZB und die FED sowie die Statten Gold als Reserve?
Wenn es so wertlos ist?

Nein, Nein, das ist alles zu schwammig!
Die FED und Bankendynastien haben Gold zu dem gemacht was es heute ist, und jetzt ist es zu spät für Andere Maßnahmen, es kann nur durch Preisdrückungen verhindert werden, daß zu viel Gold in Privathände kommt!

EIn steiler Goldpreis ist Gift für die gesamte Weltfinanz!
Wer heute Gold konsumiert, der gibt sein Geld nicht in den Bankenkreislauf!
Die Banken benötigen aber jeden Cent wie die Luft zum atmen, um Ihr Dasein überhaupt noch aufrecht zu erhalten!

Das Baby, das die Hochfinanz ins Leben gerufen hat, genau das ist Ihnen in heutiger Zeit mehr denn je im Weg!
Aber Ihr Problem!

P.S. kirmet, wenn DU rationell denkst, dann wäre Dir doch ein stabiles Finanzsystem ohne Wechselkursmanipulationen und Schwankungen doch auch das liebste?
Ja warum machen Sie dann keine Golddeckelung?
Hat doch prima funktioniert! Die Vergangenheit hat es doch bewiesen!

Sie können halt dann keinerlei große Schulden mehr machen, daß ist dann vorbei!
Und genau das ist das Problem! Du kannst die Uhr nicht mehr zurückdrehen!

Und das wissen die auch! Ganz sicher!



Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 >  
   Antwort einfügen - nach oben