Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Anschlag auf Berliner Weihnachtmarkt


Seite 11 von 56
Neuester Beitrag: 07.04.18 17:55
Eröffnet am: 19.12.16 21:08 von: abholzer Anzahl Beiträge: 2.393
Neuester Beitrag: 07.04.18 17:55 von: Val Venis Leser gesamt: 49.766
Forum: Talk   Leser heute: 9
Bewertet mit:
37


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 56  >  

6833 Postings, 3075 Tage ChartlordLöschung

 
  
    #251
1
20.12.16 01:07

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 20.12.16 12:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Diesen Vorfall als "Weihnachtsgeschenk" zu bezeichnen ist absolut inakzeptabel.

 

 

2437 Postings, 5840 Tage Versäger@staylongstayc

 
  
    #252
8
20.12.16 01:11
Wir führen Krieg in Afghanistan (verbrähmt als Friedenseinsatz bei gleichzeitigem Verschweigen von KSK-Einsätzen), und nehmen Flüchtlinge aus Afghanistan unter Gewährung aller Freiheiten auf.  Auf Einzelschicksale reagiert man dann tief bestürzt und zu Tode betrübt, um wenige Tage später unbeeindruckt zur Tagesordnung überzugehen, als wäre nichts geschehen. Dazu gibt's dann Durchhalteparolen ans Volk, sich durch diesen feigen Terroranschlag nicht in der Freiheit einschränken zu lassen, damit der nächste Anschlag dann auch wieder ins Mark treffen kann.

Wer stoppt eigentlich solche Traumtänzer?  

6331 Postings, 3482 Tage Staylongstaycool@Chartlord

 
  
    #253
6
20.12.16 01:13
Sorry, aber was Du da schreibst ist pervers! Du kannst Dich doch nicht ernsthaft über dieses schreckliche Attentat freuen. Bist Du noch ganz richtig im Kopf? Ich halte Merkels Politik für falsch, aber deswegen kann ich doch so eine furchtbare Tat nicht gutheißen. Junge junge, lass' Dich mal untersuchen...

p.s. Und denke an die Familien. Und überlege Dir einmal, was in Dir vorgehen würde, wenn einer Deiner Angehörigen betroffen gewesen wäre.  

4405 Postings, 1202 Tage ReeccoDer Höhepunkt

 
  
    #254
1
20.12.16 01:18
wird hier erreicht, wenn das Statement von der Familie des Verursachers kommt.  

2437 Postings, 5840 Tage Versäger@Chartlord

 
  
    #255
1
20.12.16 01:20
"Nur komisch, wenn es stimmt, dass der LKW in Polen gestolen und dabei der Fahrer ermordet worden ist und mit der Leiche auf dem Beifahrersitz von Polen aus nach Berlin gefahren ist. Es wird Zeit liebe Polen die Grenzen zu Deutschland zu schliessen."

Abgesehen von Deinem unsäglichen Kommentar, es wird nicht stimmen, daß der LKW in Polen von einer Baustelle gestohlen wurde, war ja zuletzt nach Auskunft des Spediteurs in Berlin. Es klingt mehr nach Desinformation als nach Information, was da die Polizei von sich gibt.  

11257 Postings, 5834 Tage .Juergenim Februar als Flüchtling n.Deutschland eingereist

 
  
    #256
5
20.12.16 01:34
01.24 Uhr: Als Flüchtling eingereist
Der festgenommene mutmaßliche Fahrer ist nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl im Februar als Flüchtling nach Deutschland eingereist. Letzte Gewissheit gab es zunächst noch nicht, da der Mann unterschiedliche Namen verwendet habe und damit seine Identität nicht zweifelsfrei habe geklärt werden können, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Dienstagmorgen aus Sicherheitskreisen. Es deutete viel darauf hin, dass der Mann - ein Afghane - bei der Einreise nach Deutschland als Flüchtling registriert worden sei.
– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25341200 ©2016
-----------
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

11257 Postings, 5834 Tage .Juergen1.24 Uhr: Als Flüchtling eingereist

 
  
    #257
5
20.12.16 01:34
Der festgenommene mutmaßliche Fahrer ist nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl im Februar als Flüchtling nach Deutschland eingereist. Letzte Gewissheit gab es zunächst noch nicht, da der Mann unterschiedliche Namen verwendet habe und damit seine Identität nicht zweifelsfrei habe geklärt werden können, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Dienstagmorgen aus Sicherheitskreisen. Es deutete viel darauf hin, dass der Mann - ein Afghane - bei der Einreise nach Deutschland als Flüchtling registriert worden sei.
– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25341200 ©2016
-----------
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

46050 Postings, 2001 Tage abholzerDie Medienzensur hat wieder zugeschlagen.

 
  
    #258
8
20.12.16 01:37
#1 war die Überschrift des Originalartikels, wurde zwischenzeitlich geändert........

 

2437 Postings, 5840 Tage Versäger@4net #218

 
  
    #259
4
20.12.16 01:43
Was Dir fehlt, ist Selbstreflexion. Du solltest mal zur Kenntnis nehmen, daß niemand sich einen mordenden Flüchtling wünscht, schon alleine deswegen, weil niemand sich Opfer wünscht.
Auch wird der Focus oder z. B. auch der Tagesspiegel nicht einfach mal einen Flüchtling als Täter erfinden. Ohne Recherche bzw. Zeugen schreiben die normal nämlich gar nichts.

Außerdem gehöre ich der AFD nicht an, wähle sie nicht, sondern gehöre dem linken Spektrum an, das heißt aber noch lange nicht, daß ich den Irrsinn der derzeitigen Regierung gutheiße.
Früher war ich mal Mitglied des verlorengegangenen linken Flügels der Grünen und setzte mich erfolgreich gegen die Proliferation von Massenvernichtungswaffen in den Nahen Osten ein. Mehr als Rumraten scheint Dein Posting offensichtlich nicht zu sein.  

3336 Postings, 1401 Tage teutonicaSollte

 
  
    #260
5
20.12.16 01:43
sich das bestätigen was wir hier vermuten dann wird dieser Anschlag die politische Landschaft in Deutschland nachhaltig verändern. Die Hände zur Raute formen, die Mundwinkel runterziehen und je suis (zuzüglich den Namen der jeweils aktuell betroffenen Stadt) murmeln wird diesesmal nicht reichen.  

29 Postings, 1017 Tage w4netIn der

 
  
    #261
3
20.12.16 01:51
Tat wird dieses Drama zum Freudenfest für die Nazipartei AfD. Ihr Nährboden bildet sich aus Hass und Leid. Für die AfD eine Steilvorlage. Im Sektrausch wird man sich nun bei 40% plus x sehen. Verblasste Träume aus 1933 können endlich wieder salonfähig gemacht werden. Und der schlichte Deutsche jubelt gerne mit. Demokratie? Freiheit? Scheiss drauf! Hauptsache gegen alles - vor allem gehen Fremde.  

29 Postings, 1017 Tage w4netDoch doch

 
  
    #262
1
20.12.16 01:52
Die AfD wird jubeln.  

2437 Postings, 5840 Tage Versäger@w4net

 
  
    #263
7
20.12.16 02:01
Außer Lafontaine und Wagenknecht scheint es im Bundestag keine Opposition mehr zu geben. Das Versagen der Oppostion im Bundestag ist der Grund des Erfolges der AFD und solche Anschläge führen naturgemäß dazu, daß man sich der Regierung abwendet, aber wohin, wenn fast die gesamte Opposition die Koalition im Irrsinn noch übertreffen möchte?
Außerdem überschätzt Du nun maßlos die Möglichkeiten der AFD.

Demokratie, Freiheit, scheißdrauf , na, daß Du es der AFD vorwirfst und die CDU unerwähnt läßt, spricht nicht gerade für einen ungetrübten Realitätssinn!  

590 Postings, 2244 Tage showmeDas Kreutzrittertum kommt

 
  
    #264
1
20.12.16 02:04
Zurueck ,sehe  wirklich schwarz  fuer die Menschheit :((  

394 Postings, 1919 Tage Donald_D....

 
  
    #265
4
20.12.16 02:16
Pole vom Moslem umgebracht?

Wird mächtig Wellen schlagen im nationalkatholischen Polska.
Polen mögen keine Deutschen, aber noch weniger mögen sie die Vorstellung, daß an ihrer Westgrenze ein islamischer Gottesstaat entsteht.  

3336 Postings, 1401 Tage teutonicaw4net

 
  
    #266
5
20.12.16 02:16
Die Linksfaschisten können kacken gehen. Der Wind dreht sich. Deutsche Politik taugt in der ganzen Welt nur noch als Abschreckung und um Gegenstimmen zu sammeln. USA, Brexit, Polen, Tschechien, Ungarn, Schweiz u.s.w. In ganz Europa taugt eure Politik nur noch als abschreckendes Beispiel. Leuten wie Dir hören immer weniger zu. Ihr habt fertig.  

394 Postings, 1919 Tage Donald_D....

 
  
    #267
1
20.12.16 02:18
Genauso siehts aus!  

3336 Postings, 1401 Tage teutonicaDonald

 
  
    #268
3
20.12.16 02:22
In Deutschland wurde vor einigen Monaten eine Polin von einem Moslem umgebracht. Das wurde Beziehungstat genannt. Das hatte in Polen  hohe Wellen geschlagen...Das wird nun noch übler werden sollte sich das Szenario bestätigen. Der Pole musste in Polen sterben damit man in Deutschland einen Anschlag begehen kann. https://www.berlinjournal.biz/polnische-medien-reutlingen/"Nachdem ein Asylbewerber in Reutlingen eine schwangere Polin ermordet hat, sind viele polnische Medien wütend. Sie kritisieren die deutsche Flüchtlingspolitik und die deutschen Medien, welche die Gefahren verschweigen würden"...  

21078 Postings, 6906 Tage mod12 Tote

 
  
    #269
6
20.12.16 02:25

590 Postings, 2244 Tage showmeLaut Irlmaier soll es

 
  
    #270
1
20.12.16 02:26
noch einen großen Krieg geben
Reinhard Loy glaubt fest, dass sich die Prophezeiungen Irlmaiers erfüllen, und er hat sich vorbereitet. Wenn es so weit ist, werde er die Fenster seines Hauses mit schwarzem Papier bekleben und abdichten. Denn nach dem Chaos folgt der Prophezeiung nach eine dreitägige Finsternis. In dieser Zeit solle man nicht fliehen, sondern warten, bis der "Saustall" vorbei ist.
http://www.sueddeutsche.de/bayern/...inschlaege-vorhersah-1.3260905-2  

394 Postings, 1919 Tage Donald_D....

 
  
    #271
1
20.12.16 02:31
Europa wurde ja schon einmal von einem Polen gerettet (Jan Sobieski). Mal schauen, wie lange der Osten noch zuschaut...  

590 Postings, 2244 Tage showmeohne worte

 
  
    #272
3
20.12.16 02:35
Auf diversen Internetseiten haben einige Irlmaier-Jünger sogar Listen erstellt und auf Landkarten sichere und unsichere Gebiete eingezeichnet. In München, Landshut, Lindau am Bodensee, im Osten des bayerischen Alpenraumes, im Allgäu und Pfaffenwinkel und in der Region zwischen Untersberg bis Wendelstein sei man trotz einiger bürgerkriegsähnlicher Unruhen relativ sicher, soll Irlmaier angekündigt haben. Dagegen seien die Städte Passau, Regensburg, Nürnberg und Landau an der Isar in großer Gefahr.

Wer den Krieg überlebe, gehöre Irlmaier zufolge zu den Glücklichen, die eine friedliche Welt erleben würden, in der Bayern unabhängig sein und einen König haben werde. Hierbei stellt sich freilich die Frage, inwiefern der angebliche Hellseher seine persönliche Hoffnungen in seinen Visionen spiegelte.

Immer wieder wurde Irlmaier gefragt, ob er wirklich sicher sei, dass dies alles geschehen würde. "Freili ko ma si aa irrn. I konn mi aa irrn - I bin aa bloß a Mensch", antwortete Irlmaier. 1959 starb er an Leberkrebs. Am Totenbett schrieb sein Sohn die letzten Worte nieder: "Ich bin froh, dass der Herrgott mich sterben lässt. Jetzt brauche ich das, was ich voraussehe, nicht mehr erleben."
 

3336 Postings, 1401 Tage teutonicaDer Osten

 
  
    #273
2
20.12.16 02:37
macht in Form der sogenannten Visegrad Staaten einfach sein Ding. Die können uns nicht retten, dass müssen wir schon selber tun.  

394 Postings, 1919 Tage Donald_D....

 
  
    #274
1
20.12.16 03:02
Sie retten uns schon jetzt. 2 Mio. illegale Einwanderer sind Deutschland dieses Jahr erspart geblieben, weil die ex-k.u.k-Staaten ihre alte Rolle als "Torwächter Europas" treu ausgefüllt haben.
Nächstes Jahr Erdrutschsiegwahlen im Westen und die internationalistischen Völkerzerstörer können einpacken!  

29 Postings, 1017 Tage w4net@Donald D.

 
  
    #275
7
20.12.16 03:29
welche Quelle haben Sie für Ihre Zahlen? Die Stammtisch -oder die AfD-Quelle?

Zum Mauerfall musste das deutsche Sozialsystem 17 Mio Ossis verkraften. Und Sie glauben unser Land kollabiert bei 850.000 Zuwanderern?

Mehr sind es nicht. Denn jeder in Ihren Augen "illegale", erhält keinerlei Gelder. Kostet also nichts. Warum dann sollten sich über 1 Mio Flüchtlinge hier aushalten? Weils die AfD gern so hätte??  

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 56  >  
   Antwort einfügen - nach oben