windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?


Seite 6 von 7
Neuester Beitrag: 06.08.20 22:52
Eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 163
Neuester Beitrag: 06.08.20 22:52 von: fws Leser gesamt: 16.488
Forum: Börse   Leser heute: 57
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  

2416 Postings, 971 Tage Claudimalparadiso wieder mal unterirdisch mit einstieg

 
  
    #126
10.07.20 15:11
was für eine flachzange.  

898 Postings, 910 Tage JuPePoEs wird weiter geshortet auf Teufel komm raus...

 
  
    #127
13.07.20 16:27
Wo ist der Boden ? Oder wird´s bodenlos ?  

1005 Postings, 862 Tage Sagg Chatoofaire Bewertung für diese Cash-Burn-Aktie

 
  
    #128
13.07.20 18:35
sollte im Bereich von 0,50 Euro liegen. Anleger sollten den Schrott meiner Meinung nach strikt meiden.  

1645 Postings, 7503 Tage fws@Sagg Chatoo:

 
  
    #129
14.07.20 14:56
Deine Zweizeiler zu windeln.de werden durch ständige Wiederholung des im Prinzip gleichen Inhalts leider auch nicht interessanter.  

Optionen

1005 Postings, 862 Tage Sagg Chatooes besteht auch kein Interesse einen Post

 
  
    #130
1
14.07.20 17:00
interessant zu gestalten, der Inhalt als Fakt ist entscheidend.  ;-))  

1005 Postings, 862 Tage Sagg Chatoodie Aktie ist hochspekulativ

 
  
    #131
1
14.07.20 17:03
Totalverlust aller Wahrscheinlichkeit zu erwarten.
Kurserholungen stellen Ausstiegschancen dar, diese sollten genutzt werden.
Nur meine Meinung!  

898 Postings, 910 Tage JuPePo@Sagg Chatoo

 
  
    #132
14.07.20 17:20
Ich selbst habe auch eine große Skepsis, was das Geschäftsmodell und die Fähigkeiten des Managements anbelangt.
Es ist aber schon auffällig, wie häufig und mit welcher Inbrunst Du in diesem Forum die Aktie am bashen bist. Was hast Du eigentlich für ein Interesse daran ?
Willst Du als Prophet oder eine Art heilbringender Messias  in Erscheinung treten, indem Du  die Leute vor Verlusten bewahren willst ?
Oder bist Du Insider und weißt aus diesem Grund so genau, dass die faire Bewertung bei 0,50 € liegt - oder 3 Postings weiter, dass der Totalverlust zu erwarten ist ?  

1645 Postings, 7503 Tage fwsSchätze mal er liebt es einfach, Aktien zu shorten

 
  
    #133
1
14.07.20 20:41
 

Optionen

898 Postings, 910 Tage JuPePoWas ich nicht gewusst hatte...

 
  
    #134
1
15.07.20 09:58
Auf der WebSite ist nachzulesen, dass nur 19,43 % der Aktien im Free Float sind.
Auf Grund dieser Tatsache  kann man vermuten, dass der Kursverfall der letzten Wochen eher nicht auf Verkäufe des freien Marktes zurückzuführen  ist.
Es sind höchstwahrscheinlich also Investoren mit  Insiderwissen, welche die Teile abgestoßen haben - und weiter abstoßen.  Kaum anzunehmen, dass das passiert wäre, wenn man dem Unternehmen vertraut.  

1645 Postings, 7503 Tage fwsDer Kurs fällt heute mit dem Verkauf

 
  
    #135
15.07.20 12:30
von bisher weniger als 700 Aktien (also < 1.400€ über alle Börsen!) um fast 6 %. Es ist wirklich ganz einfach, hier den Kurs zu drücken und was sollen solche Stückzahlen schon aussagen.

Umgekehrt kann der Kurs deshalb wie im Frühjahr auch wieder ganz schnell um mehrere Hundert Prozent ansteigen, falls Anleger höhere Stückzahlen kaufen möchten. Die seltsamen und in meinen Augen abstrusen  Aktiengeschäfte des Aufsichtsratsvorsitzenden Jakopitch in den letzten Wochen -ohne jegliche Erklärung - haben aber bestimmt nicht geholfen, damit Anleger wieder Vertrauen in diese Aktie bekommen. Falls fast der gesamte Free Float es ihm nachgemacht hat, müssen die anderen größeren Anteilseigner nicht unbedingt ebenfalls Anteile verkauft haben.

Einschlägige Börsenmedien sollten jedenfalls diesbezüglich den ARV mal interviewen und ihn fragen, ob er mit diesem Verhalten bei den Anlegern, Vertrauen für das Unternehmen wecken will. Zwar wollte er mit den zusätzlichen Käufen bestimmt nur seine Wahl zum ARV sicherstellen, trotzdem ist so ein Verhalten in so einer Funktion mit Kauf und Verkauf großer Stückzahlen innerhalb von nur ca. 1 Monat in meinen Augen zum K... . Falls der ARV mit seinen außerbörslichen Verkäufen eventuell noch anderweitige Zwecke für das Unternehmen oder privat verfolgt hat, sollte er dies m.E. entsprechend kommunizieren.

 

Optionen

898 Postings, 910 Tage JuPePo#fws - das ist schlüssig und nachvollziehbar

 
  
    #136
15.07.20 13:23
Allerdings hätte ich meine Zweifel, ob sich der ARV überhaupt interviewen ließe. Der weiß natürlich genau, was ihm voraussichtlich auf´s Brot geschmiert wird -  und er hätte darauf vermutlich keine schlüssigen Antworten.
 

2416 Postings, 971 Tage Claudimalwer hier nur 1 windel kauft ist einfach

 
  
    #137
2
15.07.20 16:37
dämlich.gibt zich andere und preiswertere anbieter.geschäftsmodel dürfte scheitern.kein vorteil gegenüber wettbewerber.  

1645 Postings, 7503 Tage fwsAndere Anleger als dämlich zu bezeichnen, wird ...

 
  
    #138
1
16.07.20 23:36
sofort belohnt mit "Ignore".  

Optionen

1005 Postings, 862 Tage Sagg Chatoosobald eine AG Aktionärsgelder für

 
  
    #139
20.07.20 11:44
Kaufstudien in Auftrag gibt (Montega) sollte diese Firma gemieden werden.
Gerade in Zeiten von Bilanzbetrügereien ist dies nur ein Baustein von Anlegertäuschung.  

836 Postings, 1633 Tage borntotradeBebitus-Shops

 
  
    #140
20.07.20 12:46
Moin, "positive Effekte auf das Ergebnis werden unter anderen auch durch die Veräußerung des
von Bebitus-Shops betriebenen südeuropäischen Geschäfts in Aussicht gestellt"

Quelle: Der Aktionär No 16/2020

P.S.:M.m.n. bringt der Verkauf mehr als 2 Mio und eine extreme Personalkosten Reduzierung
      und die neuen Kooperationen mit den niederländischen Online-Supermarkt Holland at Home,
      sowie der Online-Apotheke bodyguardpharm sollten den Turnaround beflügeln....
      Ähnlich wie die Aktien Performance von Shop Apotheke Europe N.V. ca. 230% dieses Jahr...
 
       

1005 Postings, 862 Tage Sagg ChatooDreck geht down!

 
  
    #141
21.07.20 14:45
Abprall von dem 200 Tage- Durchschnitt nach unten.  

836 Postings, 1633 Tage borntotradeAll in

 
  
    #142
21.07.20 18:06
Moin, all in, habe heute nach gekauf!

P.S. wie immer nur meine persönliche Meinung.
       Habe damals all in Aixtron für 3,50 gekauft
       und be ca. 18 bis 19 Euro alles verkauft...  

1005 Postings, 862 Tage Sagg ChatooRussisch Roulette ;-))

 
  
    #143
21.07.20 20:39

12253 Postings, 3422 Tage crunch time#142

 
  
    #144
1
21.07.20 21:17

borntotrade: #142 All in
===========================
Tja, komischerweise haben manche Leute eine selektive Erinnerung über Erfolge. Die  Flops werden stets - natürlich rein zufällig - verschwiegen und dafür liebe plakativ Erfolge verkündet. Und lustig wie man im verschiedenen Werten gleichzeitig "all in" sein kann ;) Macht die Sache umso glaubwürdiger.

Mal eine kleiner Erinnerungsauffrischung  z.B. bei deinem Mißerfolg bei K+S, wo du angeblich ja auch noch "all in" bist ( zumindest hast du im K+S Thread keinen Verkauf gepostet und nur Verkauflimit 18,xx). Also meinetwegen kannst du mit windeln.de oder sonstigen siechenden Depotkrachern soviel Erfolg noch haben wie du möchtest. Aber bitte laß doch  die Albernheit weg, daß du so tuts als wäre dein bisheriger Weg nur von Erfolg gekrönt. Sag doch einfach es ist mal wieder ein reiner Zock, der angesichts der endlosen Kette an nicht eingehaltenen Versprechen und Flops die windeln.de seit dem IPO durchgehend abliefert, auch zum Totalverlust führen kann (was bei dem Mega-Cashburner ja schon längst der Fall wäre, wenn nicht immer wieder stark altbesitzverwässernde KEs vorgenommen würden, um so einen Toten künstlich am Leben zu erhalten) .

 
Angehängte Grafik:
chart_free_ks.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_free_ks.jpg

836 Postings, 1633 Tage borntotrade@ crunch time

 
  
    #145
21.07.20 23:02
Moin, warum muss man immer negatives über Windeln schreiben.
Dies hatte man damals auch bei Aixtron geschrieben und dann kam der Turnaround
Durch Kostenreduzierungen, Verkäuf der Chip Sparte, etc...

-Und jetzt bei Windeln wurden die Kosten z.B von 50 Mio p.a.in den letzten Jahren
auf ca 13 Mio reduziert. Personal von 300 auf ca. 200 Personen reduziert
-Geplanter Verkauf Bebitus ca. 2 Mio + Perso Einsparung
-Neue Kooperation mit Holland at home und bodyguard pharm
Online Apotheke in China...
-Reduzierung der Produktpalette von 50 tsd Artkel auf 35 tsd
-Erhöhung der Produktmargen
-7 Mio mehr Umsatz in April
-break even in Januar 2021 erwartet  glaube aber schon viel eher
-meine erwartete Umsatz Schätzung liegt bei ca.140 Mio
Daher liegt mein Kursziel bei 10 Euro, 6.80 hatten wir schon.
Den FreeFloat schätze ich auf unter 10%, daher sind deutliche Kursprünge
Bei geringen Umsätzen normal, oder siehe was bei beyond meat passiert ist.
Somit bin ich der Meinung dass der Turnaround jetzt beginnt....

P.S.Und dies spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und
     beinhaltet weder eine Kaufs noch verkaufs Empfehlung
     No risk no fun no return....

 

2416 Postings, 971 Tage Claudimaldas produkt hat kein alleinstellungsmerkmal

 
  
    #146
1
22.07.20 08:20
wo soll die phantsie herkommen.es gibt zich produkte und viel billiger woanders.die hangeln sich von einer ke zu andern.
seit dem börsengang zu glaube 18 euro nur noch runter auf 0,20 oder so.hier haben nur die shorties fett verdient.  

1005 Postings, 862 Tage Sagg ChatooJakopitsch und Reimer

 
  
    #147
22.07.20 11:06
haben bereits mybet in die Insolvenz geführt. Hier wird es nicht anders sein.
https://corporate.windeln.de/de/corporate-governance-de/#aufsichtsrat  

898 Postings, 910 Tage JuPePoGerade mal 16,8 Millionen € Marktkapitalisierung

 
  
    #148
1
22.07.20 13:53
bringt Windeln.de laut ARIVA auf die Waage - und damit weniger als so manche defizitäte , höchstriskante kanadische Minenbude.
Und trotzdem sitzen da  sage und schreibe   s e c h s    A u f s i c h t s r ä t e   rum. die regelmäßig am Zahltag  ihre Aufsichtsratsvergütung einstreichen (oder sind es jetzt  nur noch v ie r ,  wie von den Chinesen zur Satzungsänderung beantragt  ?).

Wörtliches Zitat aus dem Geschäftsbericht 2019:

Das Erreichen der Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten EBIT ist für das erste Quartal 2021 geplant.
Sollten die geplanten Projekte sowie Kosteneinsparungsmaßnahmen nicht in vollem Umfang umgesetzt werden können oder nicht die geplanten Auswirkungen zeigen, wird der Finanzmittel-bestand im Verlauf des Jahres 2021 nicht ausreichen, um den Zahlungsverpflichtungen vollumfänglich nachzukommen.
Insofern ist der Fortbestand der Gesellschaft und damit des Konzerns gefährdet und die Aufrecht-erhaltung der Zahlungsfähigkeit hängt davon ab, dass es  gelingt,  zusätzliche  finanzielle  Mittel,  z.B.  über  eine  weitere  Eigenkapitalfinanzierungsrunde  oder  durch  Fremdkapitalmaßnahmen, aufzunehmen.
Ende des Zitats.
 

836 Postings, 1633 Tage borntotrade@Jupepo

 
  
    #149
22.07.20 22:38
Moin,
"Der Online-Umsatz dürfte die Schwelle von EUR 100 Millionen deutlich überschreiten.
Kingstone Europe gelang der Einstieg bei Windeln.de mit einer Bewertung von nur ca. EUR 20 Mio.
und sichert sich damit ein Neubewertungspotential auf eine Marktkapitalisierung von EUR 50 bis
65 Millionen. Das entspricht Kurszielen von EUR 6,2 bis 8."

Quelle:https://www.finanznachrichten.de/...-07/50086282-kingstone-europe-ag-
beteiligt-sich-mit-einem-aktienpaket-an-der-turnaround-story-wind­eln-de-007.htm

P.S.: Bei einem evtl. Umsatz von 200 Mio in 2021 sollten die Kursziele m.M.n. dann bei über 16 Euro liegen.
Am 14. August :Berichtsart: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr/Q2)

Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 14.08.2020
Ort: http://corporate.windeln.de/de/interim-reports-de/  

1005 Postings, 862 Tage Sagg ChatooIch rate generell Kleinanlegern ab,

 
  
    #150
23.07.20 08:46
Geld in kleinen börsennotierten Firmen zu investieren oder wirklich nur Spielgeld als Invest.
Der Zeitvorsprung der Insider ist einfach enorm. Als Kleinanleger wirst Du immer benachteiligt sein.
Und nochmal, in Firmen die Geld für Kaufstudien ausgeben, sollte gar kein Geld investiert werden.
Hier sollen nur Unwissende reingelockt werden. Lieber Finger weg!!!!  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben