HeidelbergCement 2018 mit Potential


Seite 5 von 9
Neuester Beitrag: 03.06.20 10:16
Eröffnet am: 13.07.18 14:21 von: bayern88 Anzahl Beiträge: 221
Neuester Beitrag: 03.06.20 10:16 von: OGfox Leser gesamt: 69.427
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

8705 Postings, 2061 Tage MM41das ist richtig

 
  
    #101
18.10.18 12:34
nba1232, obwohl Florida viel zement braucht, denn letzte Surm hat viele kleine städte und ortschaften in Schutt und Asche gelegt. trotzdem fallen die kurse weiter runter. die Banken und Hedge Fonds treiben Sau durchs Dorf .  Sie werden aktie bis morgen kaputtmachen  

99272 Postings, 7454 Tage Katjuschawieso gibts für sowas jetzt nen Blackie?

 
  
    #102
1
18.10.18 12:44
Weiß wohl nur der Sternevergeber.  

3567 Postings, 3259 Tage realist11@ Katjuscha

 
  
    #103
18.10.18 12:58
hatte ich Dir Doch hier gepostet es wird runter gehen war doch schon seit sehr langer Zeit ab zusehen der Kurs ist ja nur gefallen.
Meinen short Trade seit 78 € blaue Linie im Chart wird heute mit einem SL versehen und zwar bei 62,50
Dürfte aber noch nicht ausgestanden sein sehe Kurse um die 50 € mal sehen Hier mal den Chart den ich vor ein paar Tagen hier schon mal gepostet hatte.

 
Angehängte Grafik:
heidelbergcement.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
heidelbergcement.png

3567 Postings, 3259 Tage realist11mein Post vom 10.10.18 um 18:22 Uhr

 
  
    #104
18.10.18 13:02
@ Katjuscha
wenn ich mir die heutige Daxkerze ansehen könnten die Kurse um die 50 + x  schon eher kommen als manch einem lieb sein dürfte.
Ich schrieb ja ich warte auf die 52 € nun muss ich sagen heisst es noch lange nicht das es um die 50 +x auch schon fertig sein muss mit dem runter laufen. Denn wenn ich mir den Kursverlauf von HeidelbergCement so ansehe geht es hier schon seit geraumer Zeit abwärts und dies obwohl doch der Bausektor so brumme soll. Also irgend etwas kann da nicht stimmen wird sich aber zeigen.
Immer mit der Ruhe es wird noch turbulent werden wenn plötzlich alle die enge Tür beim Dax verlassen möchten.
Jetzt in der aktuellen Phase heißt es Pulver trocken halten wenns auch schon juckt in den Fingern !    

99272 Postings, 7454 Tage Katjuscharealist11, nach dem Bruch der 64,5 war es klar

 
  
    #105
1
18.10.18 13:05
Wobei … Klar ist an der Börse nie irgendetwas.

Der Chart kann uns ja nicht alles sagen. Gibt ständig Aktienwerte, die völlig entgegen Chartanalyse und auch entgegen der fundamentalen Daten agieren.

3567 Postings, 3259 Tage realist11Achtung auf Monatsbasis

 
  
    #106
18.10.18 13:09
offenbart der Chart noch erheblich mehr an Abwärtspotenzial !!

Schaut selbst mal daruf und greift nicht zu früh in das fallende Messer besonders der MACD ist einen Blick werd und die fallende 50 EMA unterhalb der 200 EMA  !!!
Wünsche euch allen gute Trades und einen schönen Tag noch !  
Angehängte Grafik:
heidel_monat.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
heidel_monat.png

3567 Postings, 3259 Tage realist11ja hast sicherlich recht

 
  
    #107
18.10.18 13:13
die Chartanalyse ist kein allheil Mittel aber eine gewisse Aussagekraft steckt schon im Chartverlauf.
Un dhier bei HeidelbergCement war dies schon seit 90,60 zu sehen als dieses Doppeltop erfolgte !
Möchte hier niemanden zu nahe treten wollte nur meine Meinung zum Ausdruck bringen und diese hat sich ja bisher bestätigt.
Ich beobachte den weiter Kursverlauf sehr genau meine short laufen weiter und mit dem Kauf der Aktie warte ic hab bis mir die Charttechnik ein
Kaufsignal liefert !  

3567 Postings, 3259 Tage realist11hier mal ein Beispiel

 
  
    #108
18.10.18 13:19
der Chart der Deutschen Telekom auf Wochenbasis komplettes Gegenteil zum Chart von Heidelberg Cement.
Man achte auf die steigende Indikatoren und EMAs diese Woche bastel die Telekom an einem mittelfristigen Kaufsignal.
Weiß der telekom Chart hat hier nicht verloren aber ist auchn ur ein Beispiel was der Cahrt so alles zu leisten vermag.
Man braucht nur etwas Geduld und eine Blick für das große ganze.
Jetzt wünsche ich euch alles gute und dei welt geht deshalb nicht unter !  
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
telekom.png

99272 Postings, 7454 Tage Katjuscha46,5-48,5

 
  
    #109
1
18.10.18 13:59
bei HC als denkbare Kaufgelegenheit.


Was den DTAG-Chart angeht … na ja, solche Signale konnte man zuhauf überall finden. Sind oft genug Fehlsignale gewesen. Letztlich kommts immer aufs Depotmanagement an, also wie man solche Signale dann handelt und absichert.

Angehängte Grafik:
hc8j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc8j.png

8705 Postings, 2061 Tage MM41Nicht vergessen

 
  
    #110
1
18.10.18 15:52
Syrienaufbau kommt  

8705 Postings, 2061 Tage MM41ich werde

 
  
    #111
18.10.18 18:26
morgen kredit nehmen um deustche aktien zu kaufen :)

bitte nicht nachmachen!!!!!  

8705 Postings, 2061 Tage MM41hab

 
  
    #112
18.10.18 20:26
heute hier gut gegessen :)

Mahlzeit  

84 Postings, 4806 Tage Realitätsverlustthe trend is your friend

 
  
    #113
18.10.18 20:35
bitte lieber erst gar nicht vormachen! :D


ernsthaft,  aus meiner bescheidenen sicht  bestünde durchaus noch platz bis  ~48.  jedooch sollte man auch bedenken dass der wert  seit Januar 40% verloren hat  und  mehr oder weniger ohne erholung gefallen ist.58€ unterstützung ist zwar vorerst gebrochen auf tagesbasis. von demher denke ich dass, je  nach gesamtlage des marktes hier durchaus auch mal ne größere gegenbewegung nach oben stattfinden kann.  die gesamtlage se ich aber eher negativ ^^

 

4756 Postings, 1523 Tage nba1232gewinnwarnung = gewinnverschiebung ?

 
  
    #114
19.10.18 10:10
heidelberger cement meint es läge am schlechten wetter in den usa.
das wird ja irgendwann nachgeholt

und die mauer zu mexico kommt ja auch :)  

8705 Postings, 2061 Tage MM41hab

 
  
    #115
19.10.18 10:27
nochmal zugeschlagen. Ich hoffe kommt es nicht wie im jahr 1987. Wenn das heute geschieht, dann gute nacht dax  

3567 Postings, 3259 Tage realist11und weiter abwärts

 
  
    #116
1
19.10.18 10:38
vor der 50 er Marke braucht man nicht an Kauf zu denken und dann auch nur als kurzfristigen Trade    

4756 Postings, 1523 Tage nba1232@ realist 11

 
  
    #117
19.10.18 14:34
wiso nicht ? glaubst du das alle die jetzt gerade kaufen blöd sind ?
die Charttechnik ist eine Methode um das hier zu sehen , es gibt aber auch genügend Fehlausbrüche die diese Technik torpedieren.

Ich habe heute eine Position gekauft und werde alle 10 % die es nach unten geht gerne nachkaufen, das Unternehmen ist im großen und ganzen Kerngesund , das es nun zu einer Prognosensenkung kam wurde mit erhöhten Enerikosten und vor allem dem schlechten Wetter in der USa begründet .
Die Sachen wegen dem Wetter sind aufgeschoben aber nicht aufgehoben.

Dazu sehe ich auf Lange sicht das die Welt sich immer mehr Beton Bunker hinstellt ( auch Häuser genannt )  Wenn man mal nach Afrik schaut , da benötigt man noch einiges an Häuser , ebenso in vielen anderen Entwicklungsländer , Ein großer Markt der noch erschlossen wird und der Weltmarktführer in sachen Beton wird da sicher auch ein Stück vom Kuchen abbekommen . Daher für mich völlig abartig das die Aktie so stark gefallen ist obwohl man schon VORHER so deutlich gefallen war .  Die Kurse jezt absolute Kaufkurse ! Ob man nun auf einen kleinen Rebound hofft in Richtung 60 oder wirklich länger dabei bleiben möchte um in ein paar Jahren auch wieder Kurse um die 90 zu sehen ist eigentlich egal aber die Kurse jetzt nach den VÖLLIG übertreibenen 10 % sind ABSOLUTe Kaufkurse und viele würden sich den Einstigskurs noch wünschen.  

3 Postings, 662 Tage Arnie90Hammer Signal

 
  
    #118
19.10.18 18:21
bei HC... 17.00 Uhr Candlestick Hammer.

Sofern diese Formation nach einem markanten Abwärtstrend eintritt, ist sie besonders bullish zu interpretieren. Der "Hammer" ist gekennzeichnet durch einen kleinen "Body" und einem langen darunterliegenden "Shadow". Dabei ist es egal, ob der Körper ausgefüllt ist oder nicht.

Egal wie man die Marktperioden einteilt, ob in Wochen, Tagen oder Stunden, der Hammer ist immer ein Signal für eine Trendwende. Dabei steigt die Aussagekraft selbstverständlich mit der Höhe der gewählten Zeitebene.  

4756 Postings, 1523 Tage nba1232Würde erklären

 
  
    #119
19.10.18 19:57
warum es nach e´xetra Schluss nochmals fast ein Porzent hoch ging obwhl der Dax insgesammt das nicht macht .
Na dann freue ich mich doch schon mal auf montag :)  

84 Postings, 4806 Tage Realitätsverlustthe trend is your friend

 
  
    #120
1
19.10.18 20:47
@nba1232   Ich hab nirgends geschrieben dass die Käufer blöd sind. Jedoch scheinbar momentan in der minderheit, denn sonst würde der kurs nicht runter gehen... ;)

@Arnie90  Ja, ein Hammer kann auf eine umkehr der aktuellen  richtung hinweisen, aber ein Daily Hammer in so einer starken abwärtsbewegung macht noch keinen trendwechsel. Da wäre meiner meinung nach min. ein Weekly Hammer  an einer signifikanten marke nötig  z.b. ~59€   davon sind wir momentan ca 4% entfernt.  


Grundsätzlich ist hier im forum vermutlich die größe unbekannte der zeithorizont in dem  die user hier ihre investition oder trader betrachten.   je nach zeithorizont ergeben sich unterschiedliche plausible sichtweisen


 

4756 Postings, 1523 Tage nba1232bin ein komischer

 
  
    #121
19.10.18 20:52
Trader bzw Investor ich belibe meistens bis ich 10 -20 % Gewinn habe
manchmal auch nur 5 %
hier habe ich das Gefühl das es aber locker 20 % werden können , wären ja blos kurse um die 67 €  

13311 Postings, 1403 Tage Zoppo TrumpRealitätsverlust

 
  
    #122
19.10.18 20:52
apropos Sichtweise....ich schaue bei HeidelbergCement mal ganz interessiert.  

4756 Postings, 1523 Tage nba1232zoppo Trump

 
  
    #123
1
19.10.18 21:39
was meinst du damit du schaust ganz interessiert ?
und zum Thema Trump

https://www.bild.de/politik/ausland/...telamerikas-57920034.bild.html

also lange wird er nicht mehr warten .... und wird wieder von einer Mauer sprechen ...
das zu wirklich der Syrien Aufbau und die Welteiten Lebensstandard verbesserungen ...
ich sehe Heidelberg bald schon wieder auf Wolke 7 :)

hab mir nun auch mal die Finazberichte dieses jahres durchgeschaut und muss sageen ist doch ok

"Highlights im ersten Halbjahr und Ausblick
Absatzwachstum in allen Geschäftsbereichen
Umsatzsteigerung um 6% auf vgl. Basis
Finanzergebnis um 26 Mio € auf -155 Mio € (i.V.: -181 Mio €) verbessert
Anteil der Gruppe am Überschuss der Periode um 30 % auf 375 (i.V.: 288) Mio € verbessert
Ausblick für 2018 unverändert
– Absatzwachstum bei Zement, Zuschlagstoffen und Transportbeton erwartet
– Moderate Steigerung von Umsatz und Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs vor
Währungs- und Konsolidierungseffekten; deutliche Steigerung des Jahresüberschusses
– HeidelbergCement ist global gut aufgestellt für nachhaltiges und profitables Wachstum "

nun hat es aufgrund von höheren Energiekosten und Wetter die Bilanz ein wenig verhagelt und hier wird gleich eine Weltuntergang Stimmung erzeigt als wäre H Zement das letzte unternehmen und bald schon pleite ?!

Also nur zur Info der Konzern ist in 60 Ländern tätig mit 60.000 Mitarbeitern und 3.000 Standorten
keine Pommes Bude auch wenn hier teilweiße an der Börse so getan wird !
mitlerweile eine Dividendenrendite von ca . 3,33 %
Absolut Fabelwerte für ein grundsolides Unternehmen das  in einem sicheren Segment unterwegs ist und dort zu den größten gehört ..

sorry aber ich kann die Panik gerade absolut nicht nach voll ziehen
der Kurs war ja schon vorher von 95 bis 70 abgerutscht , und dann nochmals  bis auf 57 wo ! echt Krass und das wegen dem was angekündigt wurde , respekt ...  

4756 Postings, 1523 Tage nba1232Bodenbildung bei 56 ,20

 
  
    #124
22.10.18 16:47
Heute konnte man gut sehen das die Aktie bei 56,20 mehrfach nach oben abgebprallt ist
sieht nach einer guten Bodenbildung aus

Die kommenden Tage vermute ich Kurse bis knapp unter 60 € und dann wird es wichtig wie sich der Markt weiter entwickelt
 

13311 Postings, 1403 Tage Zoppo Trumpnba1232 / #123

 
  
    #125
22.10.18 17:25
na ich schaue ganz interessiert, ob ich mal welche kaufe .  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben