Travel24.com-Vorbereitungen zur Übernahme laufen


Seite 4 von 33
Neuester Beitrag: 28.02.07 00:07
Eröffnet am:25.10.05 09:50von: gvz1Anzahl Beiträge:823
Neuester Beitrag:28.02.07 00:07von: Tiger88Leser gesamt:102.424
Forum:Hot-Stocks Leser heute:19
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  

8269 Postings, 8267 Tage gvz1@Klaus-Dieter kennst du keinen Frisör?

 
  
    #76
14.11.05 14:25
Es gibt doch bestimmt viele Aktien mit denen du dich beschäftigen kannst. Dann mach`s auch und verschone uns mit deinem geistigen Dünnsch.... (Auch ohne Begründung) Wenn der Deal über die Bühne gegangen ist, dann sprechen wir uns wieder und dann wirst du deine Begründung von TUI erhalten!  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterNö!

 
  
    #77
14.11.05 15:01
Wenn DU nichts Sachliches zu sagen hast, dann kannst Du den Mund halten!!

Ich kann meine Meinung klar begründen - Du hingegen postest nur nebulöse Hoffnungen, um wohl Deinen Verlust nicht realisieren zu müssen!

Wenn Du keine Argumente hast - ganz einfach ...Fre... halten!    

174 Postings, 7119 Tage m.biePack schlägt sich - Pack verträgt sich...

 
  
    #78
14.11.05 17:57
ist mir auch komisch da ja Travel rechtliche Schritte gegen TUI prüfen wollte, aber warscheinlich hat die Prüfung ergeben das man zu poplig ist um gegen Tui zu klagen...
Hakko GVZ - ich warte immer noch auf die Direktiven der Hauptversammlung!
Mit freundlichen Grüßen
m.bie  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterWoher das Gerücht?

 
  
    #79
15.11.05 11:11
Woher stammt eigentlich das Gerücht, dass Travel24 vor einer Übernahme steht?

Wie alt ist das denn?

Hat es mal einer erfunden, und alle haben es nachgesagt, um nicht zugeben zu wollen, dass sie abgezockt wurden?

Also seit wann , und wer?  

2302 Postings, 7415 Tage grazerach dieter ach dieter

 
  
    #80
1
15.11.05 11:34
ach dieter....schön dass du mit deinen weit in die vergangeheit zurückreichenden tr24 kenntinissen dieses forum bereicherst.
endlich jemand der mit fachwissen und hellseherischen fähigkeiten licht in dieses dunkel bringt.
konnte mir all die leute im forum ja nicht mehr anhöhren....leute die sich seit jahren mit tr24 beschäftigen.... und die wollen dir dann sagen wie und warum tr24 steigen soll lieber dieter...ist doch lächerlich oder?
ich mein wer soll einem fundamentalanalysten wie dir schon das wasser reichen lieber dieter.die lesen doch alle nur die zeilen und nicht so wie du dazwischen lieber dieter.ach dieter du wirst ihnen allen die augen öffnen.....ja ja dieter so wirds sein.ohne dich lieber dieter würd ja gar niemand merken das tr24 fällt dieter....wie gesagt dieter..bin froh dass du da bist dieter...ach dieter...  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterSachlich??

 
  
    #81
15.11.05 11:49
Lieber Grazer,

doch ich will ja gerne an den Aufschung von Travel24 glauben!

Kam ins Forum - lass von einer Übernahmefantasie, weil ich dachte, "oh, da kann ich vielleicht auch mitmachen" und Reisebürogeschäft weiss ich ein bisschen was selber zu, und habe mir das angeschaut!!!

Tatsache ist, Travel24 verbrennt seit Jahren Geld!
Die Umsätze sinken tendenziell, es sind mit diesem verbrannten Geld zumindest zur Hälfte nur laufende Kosten gedeckt worden!

Es ist kein Ende in Sicht!
Nichtmal eine Planung, wie sich die Umsätze erhöhen sollte, oder die Kosten reduzieren sollten. Selber diese nebulöse ad hoc, die Standorte werden zusammengelegt kann wenig bringen!
Fakt ist schlicht und ergreifend, es wir ausschliesslich Geld mit der Reisevermittlung verdient! Wenn dieses nur 22 Mio sind - wie ich schon sagte, der Umsatz eines einzigen Reisebüros in guter Innenstadtlage, dann können daraus  nur etwa 2,5 Mio Rohertrag erwachsen.
Allein die Personalkosten sind damit eben nicht mal zu decken, geschweige denn noch irgendwas anderes!

Bitte sagt mir doch, was passieren könnte, damit sich die Ertragssituation bei Travel24 wenigestens in einigen Jahren verbessern KÖNNTE!!!

Und vor allen: Wo stammt jetzt das Übernahmegerücht her?      

2302 Postings, 7415 Tage grazerhallo dieter!

 
  
    #82
15.11.05 12:35
schon alt aber stells für dich nochmals rein......
vieleicht verstehst du dann unsere hoffnungen besser....

Travel24.com AG ehetauglich


München - 03. August 2005 - Aktionäre unterstützen Kurs des Vorstandes - Kapitalschnitt mit überwältigender Mehrheit von 99,99% genehmigt - Ermächtigung des Vorstandes zur Ausgabe von Genussrechten

Auf der heute in München abgehaltenen ordentlichen Hauptversammlung des einzigen börsennotierten deutschen Reiseportals Travel24.com AG hat der Vorstandsvorsitzende, Marc Maslaton, den Beschluss der Gesellschaft, sich nach einem strategischen Partner umzusehen, bekräftigt. Vor dem Hintergrund des sich stark konsolidierenden Online-Marktes sei es von herausragender Bedeutung, in die Marke zu investieren. "Denn eine schöne Braut, die aus freiem Entschluss heiraten will, muss genug Geld in der Tasche habe, um einen guten Ehevertrag mit einem ihrer Verehrer auszuhandeln", so Maslaton. Und sie müsse flexibel sein, um schnell genug vor den Traualtar treten zu können. Als diese attraktive Braut sieht sich das Unternehmen Travel24.com AG.

Aus diesem Grund sei die Kapitalherabsetzung notwendig. Maslaton wörtlich: "Durch den Kapitalschnitt wird die Gesellschaft schneller in der Lage sein, Verhandlungen mit Partnern zu einem Ergebnis zu bringen." Dieses Ergebnis sei im strategischen Interesse der Gesellschaft und vor allem der Aktionäre.

Mit einer Mehrheit von 99,99% stimmte die Hauptversammlung der Kapitalherabsetzung zu. Diese hat den Zweck, Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Um die von der Verwaltung empfohlene vereinfachte Kapitalherabsetzung um EUR 13.636.400 auf EUR 1.363.640 durchführen zu können, ist eine Zusammenlegung der Stückaktien im Verhältnis 11:1 erforderlich. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates die Einzelheiten der Durchführung der Kapitalherabsetzung einschließlich der Zusammenlegung zu regeln. Nähere Informationen zum Kapitalschnitt wird die Gesellschaft ihren Aktionären in Kürze mitteilen.

Der Aufsichtsrat der Travel24.com AG besteht ab heute wieder satzungsgemäß aus sechs Mitgliedern: Joachim Semrau, Dr. Matthias Schüppen und Konstantin Graf von der Pahlen wurden für die Zeit bis zur Hauptversammlung 2006 wiedergewählt. Zum neuen Mitglied des Aufsichtsrates wurde Martin Amrhein ernannt.

Die Hauptversammlung unterstützte den Kurs der Unternehmensführung und erteilte Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit die Entlastung für das Geschäftsjahr 2004. Des Weiteren ermächtigten die Anteilseigner die Gesellschaft zur Ausgabe von Genussrechten im Gesamtnominalbetrag von bis zu EUR 15,0 Mio. bis zum 31. Dezember 2007. Ebenso stimmte die Hauptversammlung den vorgeschlagenen Satzungsänderungen im Rahmen des UMAG zu, so dass die Travel24.com AG bei Inkrafttreten des Gesetzes bestens auf die neuen Auflagen vorbereitet ist. Sämtliche Beschlüsse werden umgehend in das Handelsregister eingetragen.

 

174 Postings, 7119 Tage m.biees muß ja jetzt aufwärs gehen

 
  
    #83
15.11.05 12:47
man brauch ja nun nicht mehr extra zu den kaum zu findenden Urlaubsangeboten von TUI sörfen die bunten Bilder gibts ja bei Travel zu sehen...
Mit dieser Aktion wurde Travel ruhig gestellt, man will sich mit der Klitsche nicht weiter beschäftigen und Ihr womöglich noch vor Gericht den Gnadenstoß geben,
In der Bilanz von 04 steht der Vorstand hat ein Gehalt von 70.000 Euro - wer geht für die paar Kröten arbeiten...
 

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterDanke

 
  
    #84
15.11.05 13:02
Ja schön, dass dieses eingestellt wurde!

Doch, verbreitet sich bei mir jetzt ehr noch mehr Misstrauen - sorry!!

klar, das mit den Bildchen ist ein Witz - ist doch uses für jedes Reisevermittlungsportal!

Und wer geht denn zunächst mal zu Travel24 um eine Tui Reise zu buchen??

Der Bekanntheitsgrad von TUI dürfte aber 20 mal so hoch sein, wie der von Travel24!!

70.000 passt ideal in meinem Vergleich vom "grossem Reisebüro" in Innenstadtlage - die machen hier nicht mehr Umsatz, verbrennen nur mehr!

Sorry, verstehe tue ich das wirklich nicht, aber wer weiss, vielleicht könnten Eure Hoffnungen ja berechtigt sein, allerdings ist das ganze Geld ja bald schon wieder weg, allein für den normalen Lebensunterhalt!
Ob die Braut wohl jemals einen Mann findet? Und wieviel Geld werden die Eltern (aktionäre)   noch reinstecken wollen, bis sie erkenenn, dass Travel24 weder eine erfolgreiche selbstbewusste Frau sein wird, noch eine gut abgesicherte Ehefrau, sondern eher als alte Jungfer ihr leben fristen muss (analog wohl isomantel)  

44 Postings, 6780 Tage Oremusklaus_dieter und alle Zweifler

 
  
    #85
1
16.11.05 13:51
Es sind nicht nur die Beschlüsse der Haupversammlung,die eine Übernahme wahrscheinlich machen.T24 hat bereits eine Wandelschuldanleihe von 3,6 Millionen Stück a 3€ platziert,durch die der Investor bei einer Wandlung in Aktien, 46% der Anteile von travel hält.Das ist ein Fakt,der außer von gvz1, hier im Forum irgendwie vergessen wird.Das heißt,der unbekannte Übernehmer besitzt bereits fast eine Mehrheit über das Unternehmen und hat dafür schon bezahlt.Da t24 wohl kaum die Anleihe zurückerwerben wird,würde es für den Investor sicher schwierig das Anleihepacket gewinnbringend zu veräußern,denn nicht nur
durch das hohe Verkaufsvolumen sänke der Preis,sondern der Markt realisierte auch den Ausstieg,womit die Übernahmefantasie begraben wäre und sowohl die Aktie wie die Anleihe nur noch wertloses Papier wäre.Desweiteren ist jetzt die Kapitalherabsetzung durchgeführt und der Übernahme in nächster Zeit steht wohl nichts mehr im Wege.
Das der Investor noch investiert ist,sieht man meines Erachtens am Anleiheverkaufsvolumen seit der Emission(siehe Posting vom 11.11.05).
Ich möchte auch nochmal daran erinnern,das die Aktie nach den Beschlüssen zur HV und der Bewertung von Small Cap Scout innerhalb weniger Tage um über 100% in die Höhe schoss(http://www.ariva.de/news/article.m?id=1882102&secu=260).Und da war die Übernahme auch noch nicht vollzogen.Das Problem lag wahrscheinlich an der zeitlichen Fehleinschätzung des genannten Analysten,worauf die Verkäufe Ende September massiv zunahmen.

Zu der TUI-Kooperation:Ich finde diesen Umstand bei aller Banalität dennoch sehr interessant.Tui hat zu Jahresbeginn als einziges Unternehmen eine Übernahme Travels dementiert und hat sich später massiv in die Firmenvorhaben eingemischt(VISA-Kooperation).Das sieht schon sehr nach strategischem Interesse aus.Denn warum sollte ein so großes Unternehmen so ein kleines Reisebüro aus der "Innenstadt" mit einer VISA-Zusammenarbeit fürchten?
Desweiteren spricht für eine Übernahme die erneute Fokussierung von Internetfirmen,die in allen Medien zusehends präsenter wird.Jetzt ist die Basis für erfolgreiche Unternehmen jedoch gegeben (Zunahme der Breitbandanschlüsse,Google-Erfolg,etc;siehe FTD-Artikel vom Montag)

Alles in Allem,wünschte ich mir hier im Forum ein bisschen mehr Recherche und weniger verbale Attacken.
Weiß jemand evtl. den Ablauftermin der Sperrfrist zur Wandlung der Schuldanleihe,bzw.,ob es eine solche Sperrfrist überhaupt gab?  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterInteressant Oremus

 
  
    #86
16.11.05 13:58
Ja die Fakten sollte man doch in der Gesamtheit wissen!

Also diese Wandelschuldverschreibungen verbriefen jetzt ein Recht von rund 46% an Travel24? Biste da sicher? Sind die denn beim KS nciht im Verhältnis auch gekürzt worden?

Ist denn bekannt wann, die Wandlung von statten gehen kann, soll, darf, bzw. verlangt werden darf? Ist dann noch zusätzlich was zu zahlen?

Bist Du sicher, dass  es ein strategischer Anleger ist? Es könnte ja genauso gut, ein reiner Finanzanleger sein, der diese Anleihe gar schon an einen Verwerter zu niedrigen Kursen verkauft hat!

Und der Vorstand von Travel24 müsste doch wissen, wer im Besitz der Wandelanleihe ist, und könnte ihn so doch benennen!  

44 Postings, 6780 Tage Oremusklaus_dieter

 
  
    #87
1
16.11.05 16:16
Schau dich hier mal um:
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/travel24-com.asp
Alle Nachrichten des letzten halben Jahres sind da versammelt und beantworten hoffentlich  deine Fragen.
Für einen Finanzjongleur läuft mir die Sache zu ruhig ab.Dieser hätte doch großes Interesse,dass der Kurs exorbitant steigt und würde sicher dafür sorgen,dass gute Nachrichten nicht abreißen,um seine Anteile scheibchenweise wieder teuer zu verkaufen.
Hier aber war es selbst bei der Kapitalumwandlung so still (keinerlei ad-hoc Nachricht von Travel-nur die Info auf der Unternehmenshomepage),dass ich schon glaube,jemand hätte den Kurs gern so niedrig wie möglich, um die Kosten für die restlichen Aktien zur vollständigen Übernahme zu reduzieren.
Travel weiß natürlich wer der Investor ist,aber ich denke,auch aus preistaktischen Gründen,will das Unternehmen so spät wie möglich vor der Übernahme bekannt werden.
Ich glaube auch die Kapitalherabsetzung hatte den Zweck der Kursreduktion(psychologisch).Denn ein Papier von 30 Cent vervielfacht sich auf 1 € bei einer Übernahme sicher schneller,als von 3 auf 10€.
 

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterJa so müsste es sein

 
  
    #88
16.11.05 16:33
Oremus, finde ich sehr gut, Deine Sachlichkeit, so sollte es eigentlich immer sein.

Vielleicht...mmmhh, hätte ich auch erst alles lesen sollen und dann schreiben, andererseits, wenn man hier die anderen liest und hört, dann kann ich wohl auch mal einfach...soo grins...

Überlege, ob ich mich echt damit befassen soll, denn die Zahlen ansich, trotz all der Sachen die Du schilderst, sind echt hundsmiserabel.
Eben Umsatz- und Kostenstruktur, und nur wegen den jetztigen 22 Mio Umsatz über Travel24 wird keiner, auch nur 3 mio  hierfür ausgeben. Entweder sind da noch verdeckte Werte, oder ich habe Recht.

Also halte ich mich mal erst zurück!

Für die, die investiert sind, wünsche Euch schon viel Erfolg, aber haltet es durchaus im Hinterkopf, dass mit dem Umsatz eigentlich nicht viel zu machen ist!
Nur mal so zum Vergleich l´tour setzt rund 300 mio um, und ist sogar teilwesie noch als Veranstalter tätig, was weit mehr Arbeit mach und auch höhrere Spannen ermöglicht.
Ein durchschnittliches Reisebüro setzt etwa 3 Mio um- pro Reisebüromitarbeiter geht man im stionären Verkauf von etwa einer 800Tsd Euro Umsatz aus, was wohl auch nur so etwa etwa 900 Buchungen bedeutet im Jahr!

Bin wirklich gespannt wie es weiter geht!  

45 Postings, 6919 Tage tschuliusInvestor

 
  
    #89
1
16.11.05 16:44
Ich glaube die warten doch nur auf eine Zahlungsunfähigkeit von Travel, damit sie die anhängige Buchungsmaschine abstauben können.  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterBuchungsmaschine?

 
  
    #90
16.11.05 17:26
tschulius, ja davon ist auch in dem Geschäftsbericht die Rede!

Gehe mal davon aus, dass es eine Software ist, mit der gebucht werden kann, und die wohl auch für andere Portale zur Verfügung gestellt wird!

Meinste denn diese tocher bzw. diese "maschine" hat einen hohen Wert?

Und hier hat irgendwo einer gesagt, im Falle der Insolvenz, würde die ohnehin inkl. des Namens und der gesamten  Plattform  an den Wandelanleiheninhaber fallen!  

45 Postings, 6919 Tage tschuliusKlaus_Dieter

 
  
    #91
16.11.05 17:44
Bin leider ein bißchen vorsichtig. Es gab mal eine Pixelnet, wo man Online Fotos bestellen konnte. Die ist auch Pleite und der Investor Orwo Net hat sich das Know-How gekrallt und die Aktionäre sind  sehr tief in den Brunnen gefallen. Softwareentwicklung kostet auch richtig Geld. Aber es ist mir zu ruhig. Keine Meldungen--nur auf der Homepage von Travel.Und die TUI hat genug Kohle um solche Spiele zu treiben. Also ist meiner Meinung nach Vorsicht geboten und unbedingt Stopp-Loss setzen.  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_Dieterklar

 
  
    #92
1
16.11.05 17:49
Man Du sagst mir da nichts Neues, halte ja gar keine Stücke,

Bin nur über diese Aufkauffantasie und eben weil ich mich mit dem Reisobüromarkt so ein bisschen auskenne, drauf gestossen!

Aber echt, die Zahlen man sind soo schlecht!
Also mal ehrlich, für 3 Mio bekomme ich eine Reisebürokette zusammen gekauft, die das doppelte umsetzt und Gewinne macht! Und dann könnte ich einfach, nee Onlineside angliedern und bring das ganze Ding an die Börse...grins...

Nun ist aber genug, sorry, will nicht zu viel über Eure Aktie herziehen hatte ich ja eben schon gesagt!    

833 Postings, 7083 Tage spead1interssante meldung

 
  
    #93
17.11.05 13:07
Reiseportale nehmen TUI-Angebote aus dem Netz

Dortmund (dpa-AFX) - Mehrere große Reiseportale haben im Streit um gekürzte Provisionen alle Angebote von Deutschlands größtem Reiseveranstalter TUI  aus dem Internet genommen. Sprecher von Expedia.de, Lastminute.com und Billigweg.de bestätigten den 'Ruhr Nachrichten' (Mittwochausgabe) den Ausschluss. Nach Informationen der Zeitung sollen noch weitere Internetanbieter an der Aktion beteiligt sein.

Die Betreiber forderten eine Gleichbehandlung von Internetportal und klassischem Reisebüro, hieß es weiter. Bislang seien an Portale und Reisebüros deutlich mehr als zehn Prozent Provision für eine vermittelte Reise gezahlt worden. Nun habe der Touristik-Konzern die Provision für Internetanbieter auf sechs bis neun Prozent gekürzt. Reisebüros seien von der Kürzung nicht betroffen.

Eine TUI-Sprecherin bestätigte laut 'Ruhr Nachrichten' den Boykott, sah aber keinen Verhandlungsspielraum. 'Unsere Konditionen stehen fest', sagte sie der Zeitung./gö/DP/he
Quelle: dpa-AFX
 

833 Postings, 7083 Tage spead1ist euch was aufgefallen

 
  
    #94
17.11.05 13:11
t24 hat sich bei dieser aktion nicht beteiligt ganz im gegenteil.  

68 Postings, 7427 Tage mikmastrotzdem sieht der kurs für mich...

 
  
    #95
17.11.05 13:13
schlecht aus. ist einfach viel zu hoch.  

8274 Postings, 6763 Tage pomerolÜbernahme,trotz schlechter Zahlen

 
  
    #96
17.11.05 14:45
Wer Travel24 übernimmt,interessiert sich nicht für die Buchungsmaschine oder aktuelle Zahlen,sondern einzig und allein für den riesigen Verlustvortrag(ca.80mil.).Das kann nur das Unternehmen bzw.der Investor sein der gescheit Gewinne macht und den Steuervorteil des Vortrages ausnutzen kann.Wer kann das wohl sein??? Wandelanleihe 1,2 mio.Aktien fuer 3,6mio Eur.erworben weiter ca.1,4 mio Papiere gibt es nach dem Split noch.Selbst bei einem Angebot von z.Bsp.5€ je Aktie die es ohne Wandelanleihe gibt,hätte er 7mio Eur in die aktuellen Papier investiert plus 3,6 mio Euro für Wandelanleihe sind nur als Beisp.10,6 Mio.Eur für (80Mil.Euro Verlustvortrag) macht im eigenen Unternehmen einen Steuervorteil von fast 70mio.Eur.!!! Wie gesagt rechnet sich wenn man reichlich verdient hat und Steuern drücken möchte.  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterPomerol nicht ganz

 
  
    #97
1
17.11.05 14:51
Aso, der Steuervorteil hat in der Tat was!!

Das ist ein asset, welches dann wohl das Wichtigste ist!

Doch es sind keine 70mio Steuervorteil, auch nichtmal die Hälfte oder 40%.

Diese Verlustvorträge auf ein neues Unternehmen zu übertragen ist auch nicht so einfach, doch innerhalb der gleichen Branche vereinfacht möglich. Wie sich ein Verlustvortrag genau auswirkt ist wohl eher eine Aufgabe für spezialisierten Steuerjuristen. Habe mal gehört , dass man so grob von 28 % ausgehen kann!
Und irgendwie lohnen muss es sich für den Käufer ja auch noch.
Aber da wäre dann doch auch noch genug Luft drin, muss man sagen!!
Andererseits solange der Kurs sinkt, das Unternehmen weiter Verluste macht, warum sollte der Investor schon jetzt übernehmen wollen?  

8274 Postings, 6763 Tage pomerolVerlustvortrag

 
  
    #98
17.11.05 15:00
die Zahl kommt nicht von mir,bereits Focus Money berichtete davon,auserdem kannst Du es selbst nachlesen.Wie wäre es sonst möglich gewesen die Anleihe überhaupt zu plazieren?Doch sicher nicht aus Liebe zum Privataktionär!  

5173 Postings, 7009 Tage Klaus_DieterVerlustvortrag

 
  
    #99
17.11.05 15:06
Ja gebe Dir ja Recht!!

Aber eben kein Verlust in Höhe von 70 Mio!

Aber sollten es nur 25 mio sein, dann ist das auch noch ausreichend, und die Plattform - also das Buchungsportal gäbe es gratis dazu!

Wenn ich Tui wäre, lach, würde ich ohnehin versuchen, ein Portal aufzubauen, welches alle Veranstalter, so wie die grossen und wichtigen Portal es schon machen anzubieten!
Für die Tui Geschichten könnte man ja etwas mehr Werbung machen, und sie im Fordergrund platzieren! So hätte Tui die Möglichkeit aktiv seine Reise via Internet zu vertreiben und den stationären Reisebüromarkt nicht zu vergraulen! Denn die sind sehr empfindlich wenn es darum geht, dass grosse Portale, die gleichen Reisen anbieten wie sie, und womöglich noch mit Rabatt. Dann werden die eben, sich mehr auf einen anderen Veranstalter konzentrieren!

Nun, auch wenn ursprünglich mal gedacht war, sich doch strategisch sich an T24 zu beteiligen, so macht es heute dann aber auch noch Sinn, eben wegen Nutzung des Verlustvortrages!!  

8274 Postings, 6763 Tage pomerolÜbernahme,

 
  
    #100
17.11.05 18:24
gilt als Wahrscheinlich,sonst wäre die die Wandelanleihe nie an Mann bzw.Investor gebracht worden.Zu dem Kurs selbst kann ich nur sagen,tendenziell wird es sicher spätestens nächste Woche langsam aufwärts gehen.Alle Quartale wieder: 30.11.2005 kommt der 9-Monatsbericht  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben