Total Fina Elf (WKN: 850727)


Seite 7 von 11
Neuester Beitrag: 11.04.24 09:49
Eröffnet am:13.02.08 15:23von: Peddy78Anzahl Beiträge:252
Neuester Beitrag:11.04.24 09:49von: 321cbaLeser gesamt:156.017
Forum:Börse Leser heute:10
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  

633 Postings, 4403 Tage Biofreak@ Kursziel

 
  
    #151
1
13.04.12 11:15
liegt bis Sommer bei 32 €.

Bin Short...  

633 Postings, 4403 Tage Biofreak@

 
  
    #152
1
13.04.12 11:16
der Chart spricht Bände, die Märkte werden bis Sommer noch einen massiven Ausverkauf erleben.

Dann kommt die FED mit QE3, dass sollte mittlerweile jeder durchschaut haben.  

1374 Postings, 5156 Tage rusi1???

 
  
    #153
1
13.04.12 11:42
verdient total nicht von ölpreis, der wird aber nicht so einfach sinken.
ist das problem vielleicht immer noch das gasleck?  

69 Postings, 6911 Tage StockPixFörderkosten und Geschäftsmodell

 
  
    #154
1
13.04.12 14:27
Upstreamingkosten sind wohl nicht unerheblich gestiegen.
Raffineriegeschäft ist mittlerweile ein Verlustgeschäft.
Risiken bei der Rohstoffförderung. Eine Havarie kann mitunter den Großteil der MK vernichten (siehe BP). 2 Havarien gleichzeitig und man ist wahrscheinlich pleite. Wenn man dann die Anzahl aller Förderstellen mal durchzählt ...

Insbesondere letzter Punkt ist gegenwärtig kursbestimmend. Siehe gestern Shell - irgendwo wird ein Ölfilm entdeckt, schon gehts mal locker 5 % runter.  

1 Posting, 4394 Tage Bitlemon??

 
  
    #155
1
13.04.12 17:32
Geht die Aktie denn auch mal wieder höher oder wird das nix mehr?  

1036 Postings, 4593 Tage marketcrash#154

 
  
    #156
1
14.04.12 08:35
die raffineriemargen waren 2011 und Q1 2012 positiv. Aber Upstream spielt trotzdem in einer anderen Liga was Margen angeht, das war schon immer so !

http://www.greenpeace-magazin.de/...=d0bd9ab28e3fb3b20faf6056c71a9760  

47 Postings, 5165 Tage Businessbikerso,

 
  
    #157
1
27.04.12 04:54

Heute werden die TOTAL Quartalszahlen veröffentlicht. Da bin ich ja mal gespannt wie die Zahlen sich auf den Kurs ausüben werden. 

 

1175 Postings, 4634 Tage TingelTangelBobGuten Morgen

 
  
    #158
1
27.04.12 08:50
scheinen ganz ok zu sein oder  

2117 Postings, 5994 Tage Floyd07Zahlen sind o.k.,

 
  
    #159
1
27.04.12 10:02
der Kurs leider nicht.  

128 Postings, 4995 Tage C4m3mb3rtbin seit gestern mit an Bord

 
  
    #160
1
27.04.12 10:30

Habe auf leicht bessere Zahlen spekuliert - aber so wie sie der Markt aufnimmt bringt das auch nicht viel^^

 

945426 Postings, 3584 Tage youmake222Total-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet

 
  
    #161
1
25.10.14 12:06
ROUNDUP 2: Total-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet - Unternehmensnachrichten - FAZ
MOSKAU/PARIS (dpa-AFX) - Der Chef des französischen Mineralkonzerns Total SA <TOTB.FSE> <PFP.PSE>, Christophe de Margerie,... jetzt lesen
 

212 Postings, 4003 Tage mrnutzGuten Abend

 
  
    #162
1
01.01.15 22:53
wie sieht es mit der Quellensteuer bei der Dividende bzw Gewinn aus Veräußerung der Aktie aus ?
30 % Q-Steuern in Frankreich , 15 ermäßigungsanspruch , 15 % anrechenbar auf die deutsche Steuer.

sprich:

Dividendenbetrag
100 Euro
- 15 Euro Q-STeuer FRA (30 % - Ermäßigunganpruch)
= 85 Euro

85 Euro versteuerungspflichtiger Betrag in DEU

85 Euro
- Abgeltungssteuer ca 28%
+ steuerliche Anrechenbarkeit 15 % von den Steuern aus FRA

Fazit

Quellensteuer FRA 30%
Ermäßigungsanspruch 15%
anrechenbar in DEU 15%

Also ist habe ich keinen steuerlichen Nachteil wenn ich eine französische Aktie kauf ???  

61 Postings, 3954 Tage Value4YouNicht ganz

 
  
    #163
2
02.01.15 09:49
die Kaufkosten sind etwas höher aufgrund einer Zusatzsteuer beim Kauf franz. Aktien.
Gewinn bei Verkauf wird nur in D versteuert, also fällt nur deutsche Abgeltungssteuer an.
Bei Dividenden zahlst Du 30% Q-Steuer, 10% Abg.st. und darauf Soli, also sind rund 40% weg. Du kannst Dir zwar die 15% Q-Steuer von den franz. Finanzbehörden zurückholen, aber die Kosten sind so hoch, daß es sich erst ab ca. 1500 Aktien lohnt.
 

212 Postings, 4003 Tage mrnutzOk

 
  
    #164
1
02.01.15 22:41
Danke, werde wohl bei diesen Voraussetzungen nicht in total investieren.  

573 Postings, 3702 Tage 308winFinanztransaktionssteuer...

 
  
    #165
1
11.01.15 01:29
hat auch mich abgehalten hier nachzukaufen.Halte noch welche die ich nicht hergeben werde da die Dividende mit der frz.Vorabbefreiung muss jährlich zu Jahresbeginn gemacht werden schon recht ordentlich ist.Habe mich zum Nachkaufen von OMV AG Papieren entschieden da es hier beim Kauf keine zusätzliche Finanztransaktionssteuer gibt jedoch aber auch keine Vorabbefreiung österreichische Quellensteuer kostet dann jedesmal extra.Meine Meinung die eh niemanden interessiert trotz Doppelbesteuerungsabkommen ist man als Kleinanleger in dieser so tollen europäischen Union ganz schön der Lackierte.  

18 Postings, 4104 Tage LISIL42Hallo

 
  
    #166
12.01.15 08:57
Du sprichst von frz. Vorabbefreiung zu Jahresbeginn. Das habe ich noch nie gehört.
Wo muß man dies beantragen ? kostet das extra? Lohnt das auch für Positionen unter 1000 ?
Danke für die Antwort.
 

61 Postings, 3954 Tage Value4You#166

 
  
    #167
1
12.01.15 13:35
Du gehst auf

http://www.steuerliches-info-center.de/DE/.../quellensteuer_node.html

füllst die Wohnsitzbescheinigung für Frankreich aus und lässt sie vom Finanzamt bestätigen. Mit der französisch sprachigen Seite gehst Du dann zu Deiner Bank und gibst es ab. Kosten einmalig 35€ + Mwst. (Stand 2014) für die Aufwände der Lagerstelle plus die Kosten Deiner Bank. Ab da solltest Du die 15% Q.st. Automatisch bei jeder Div.zahlung aufs Konto bekommen.
Vorsicht. Nicht jede Bank bietet das direkte Verfahren an.
 

573 Postings, 3702 Tage 308winDanke # 167...

 
  
    #168
1
12.01.15 15:24
hast mir die Antwort abgenommen bin grad heimgekommen.Das mit dem Jahresbeginn mache ich wegen der Quartalsdividende um nicht in Verzug zu sein.Schon eine ungute Sache Laufereien und Zahlungen zu haben für zu viel einbehaltener Quellensteuer fremder Länder in einem sogenannten vereinten Europa das überwiegend wir Deutsche mit unseren Steuergeldern ohne Gegenleistung ständig retten müssen.  

436 Postings, 3941 Tage Tron2505kaufargument?

 
  
    #169
1
14.01.15 10:18
was soll dieser Artikel, Total hält sich zuletzt besser als der Ölpreis? So ziemlich jeder wert, wie shell etc, hielt sich zuletzt besser. Sich besser als der Ölpreis zu halten ist zur Zeit nicht schwer bei über -40%.

Termingeschäfte halten das ganze Geschäft von Total noch am Leben.
Der Ölpreis war bis Dato ein wichtiger wirtschaftsindikator. Jetzt wird gezockt und milliarden verschwendet um Ihn niedrig zu halten.

Auf Dauer ein nicht tragbares verfahren mit einem Zweck, den Ölpreis letzen Endes noch höher hinaus zu tragen.

Mit fracking werden in Zukunft noch einige Länder auf die Nase fallen.  

3212 Postings, 3741 Tage kuras15Die britische

 
  
    #170
3
16.04.15 21:28
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Total SA von 55,00 auf 56,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analystin Lydia Rainforth senkte in einer Branchenstudie vom Donnerstag ihre Schätzung für den Brent-Ölpreis für 2015 auf 58 US-Dollar je Barrel. Sie rechnet zwar mit einer Erholung auf 90 Dollar, die sich nun allerdings bis 2018 hinziehen könnte. Die Franzosen gehören zu ihren Branchenfavoriten.  

3212 Postings, 3741 Tage kuras15Die Ölpreise

 
  
    #171
2
23.04.15 21:58
haben an den internationalen Märkten am Donnerstag wieder angezogen. Grund sind die erneuten Luftangriffe von Saudi-Arabien im Jemen. Anleger fürchten um die Sicherheit der Öltransporte.  

3212 Postings, 3741 Tage kuras15Analysehaus Nomura

 
  
    #172
2
18.05.15 17:11
hat das Kursziel für Total SA von 43,00 auf 46,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analyst Theepan Jothilingam lobt die kosten- und margenfokusierte Strategie der Franzosen in einer Studie vom Montag. Die Barmittelentwicklung werde sich aber nicht vor 2016 wesentlich bessern.  

3212 Postings, 3741 Tage kuras15Der gesunkene Dollarkurs

 
  
    #173
2
21.05.15 16:14
hat laut Händlern die Ölpreise beflügelt. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl für Anleger aus anderen Währungsräumen günstiger. Leichte Unterstützung erhielten die Ölpreise zudem von den am Mittwochnachmittag veröffentlichten Lagerzahlen aus den USA. Die Rohölvorräte der USA sind laut Energieministerium in der vergangenen Woche zum dritten Mal in Folge gesunken.  

3212 Postings, 3741 Tage kuras15Total zähle zu seinen Favoriten

 
  
    #174
2
03.06.15 01:17
unter den Aktien der Ölmultis, schrieb Analyst Martijn Rats in einer Sektorstudie vom Dienstag. Eine Normalisierung der historisch überdurchschnittlich hohen Investitionen würde die Free-Cashflow-Entwicklung der wichtigsten Ölkonzerne wieder ankurbeln. Daher bleibt der Analyst für die Branchenriesen optimistisch gestimmt.  

1548 Postings, 3292 Tage Frank72Total stellt sich auf lange niedrigen Ölpreis ein

 
  
    #175
1
23.09.15 10:17
 Home  - dpa-AFX
Schneller mehr wissen: Real-time News, Analysen, Audio und Video von dpa-AFX
- senkt Investitionen

LONDON (dpa-AFX) - Der französische Ölkonzern Total  rechnet mit keinem schnellen Anstieg der Ölpreise und schnallt den Gürtel noch enger. Das Unternehmen senkte am Mittwoch seine Produktionsziele und kündigte bei einem Investorentag in London an, die Investitionen für neue Projekte weiter zu kürzen. Damit will der Konzern seine Dividendenversprechen ohne neue Schulden erfüllen. Voraussetzung ist dabei, dass die Ölpreise sich bei 60 Dollar pro Barrel einpendeln. Aktuell liegen sie aber schon unter 50 Dollar.


"Wir stellen uns darauf ein, dass die Ölpreise für längere Zeit niedrig bleiben", sagte Finanzchef Patrick de La Chevardiere. Analysten rechnen damit, dass Ölkonzerne ihre Zahlungen an die Aktionäre angesichts des Preisverfalls an den Tankstellen drosseln müssen.


Total will nun 2017 noch Öl und Gas entsprechend der Menge von 2,6 Millionen Barrel pro Tag fördern, bislang lag das Ziel bei 2,8 Millionen. Im kommenden Jahr sollen die Investitionen auf 20 bis 21 Milliarden und 2017 auf 17 bis 19 Milliarden US-Dollar sinken. In diesem Jahr investiert Total noch 24 Milliarden, im Rekordjahr 2013 waren es 28 Milliarden. Auch an die Kosten für den laufenden Betrieb geht der Konzern noch härter ran und will diese nun in den nächsten beiden Jahren um drei Milliarden Dollar drücken, das ist eine Milliarde mehr als bislang geplant./enl/stb
 

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben