Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 1526
Neuester Beitrag: 04.08.21 23:07
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 39.139
Neuester Beitrag: 04.08.21 23:07 von: Streuen Leser gesamt: 4.956.732
Forum: Börse   Leser heute: 115
Bewertet mit:
38


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1524 | 1525 | 1526 1526  >  

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
38
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
38114 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1524 | 1525 | 1526 1526  >  

179 Postings, 141 Tage Frauke60@Eugleno

 
  
    #38116
1
03.08.21 14:19
>>> Wie in den Videos der Querdenker in Berlin. Dort habe ich den selben Eindruck. Aber macht nix. Damit bist du voll en Vogue. <<<

Wie immer qualifiziert geantwortet.
Eben einfach so überheblich wie jemand der als einziger die Welt versteht und alle anderen für dummes Fußvolk hält.  

Optionen

694 Postings, 743 Tage MaxlfEugleno Explosion

 
  
    #38117
03.08.21 14:24
Warte erst einmal ab, was die Untersuchung ergibt!  

Optionen

179 Postings, 141 Tage Frauke60Ach so, Fakten

 
  
    #38118
1
03.08.21 14:24
Wer hat eigentlich TESLA zum besten Auto gewählt wie es hier von WINTI permanent geschrieben wird?

In welcher Katagorie?
Zuladung? Beschleunigung? Abmessungen? Marketing?  

Optionen

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunft@Frauke60: Verbrenner brennen

 
  
    #38119
2
03.08.21 14:32
Naja, deine postfaktische Aussage:
Da lässt sich bestimmt die eine oder andere Statistik erstellen wonach prozentual an zugelassenen Verbrennern oder Stromern jede Seite besser dasteht.

provoziert dann so eine Antwort.

In allen Statistiken brennen Verbrenner öfter als Elektroautos. Mir sind zumindest keine anderen bekannt und wenn es die gäbe hätten "interessierte Kreise" die schon längst an die ganz große Glocke gehängt. Für die fossile Industrie stehen täglich 8 Milliarden Dollar Umsatz mit fossilen Brennstoffen auf dem Spiel. Jeden Tag den man Tesla mit Lügenmärchen und Pseudowahrheiten verlangsamen kann ist da mehr als Gold wert.

Verbrenner verbrennen oft und Benziner können auch explodieren. Da man bisher keine Alternative hatte hat man das hin genommen. Genauso wie die giftigen Abgase, die Zerstörung des Klimas, den Raubbau an unwiederbringlichen fossilen Rohstoffen, den Motorlärm und den Infraschall in der Stadt usw. Glücklicher Weise sind diese Zeiten bald vorbei.  

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunftLöschung

 
  
    #38120
3
03.08.21 14:35

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.21 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Aussagen bitte belegen

 

 

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunft@Frauke60: Ach so, Fakten

 
  
    #38121
1
03.08.21 14:42
Vor allem bei der Kundenzufriedenheit. Da gibt es dutzende Umfragen dazu aus den USA, Norwegen und sogar Deutschland. Hatten wir alles schon hier im Thread.

Das ein junger amerikanischer Massenhersteller da regelmäßig den ersten Platz vor Firmen wie Porsche einnimmt ist schon bezeichnend.

Ah, Tesla soll kein Massenhersteller sein? Ab wann ist man das? 500.000 letztes Jahr, vermutlich fast 1 Million dieses Jahr und bald dann 2 Millionen. Oder erst bei 20 Millionen die 2030 anvisiert sind?

Wäre die Bezeichnung junge amerikanische Wachstumsfirma genehm?

Die letzten beiden Abschnitte sind jetzt nicht polemisch gemeint, falls sie so klingen sollten.  

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Indien

 
  
    #38122
03.08.21 14:57
Das es mit einer populistischen Regierung in Indien nicht einfach wird musste jedem klar sein. Aber wenn die Bevölkerung unter Smog und den teuren Ölpreisen leidet und man mit China konkurrieren will, dann wird sich die Regierung bewegen müssen. Ganz zu schweigen von den katastrophalen Folgen der Mensch gemachten Klimakatastrophe für Indien.

Indien ist ein sehr wichtiger Zukunftsmarkt, aber noch hat Tesla viele anderen Märkte die sie vorher noch erschließen können. Insofern spielt Tesla die Zeit in die Hände.  

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Indonesien

 
  
    #38123
03.08.21 15:01
Nach dem Bericht den du gefunden hast sieht es doch in Indonesien keinen Deut besser aus. Tesla wird sich auf die absurde Forderung die Hälfte der Fabrik zu verschenken niemals einlassen. So selten ist Nickel nun auch nicht um so verzweifelt zu sein.

Zumal es mit Eisen ja eine günstige Alternative gibt die man in immer mehr Anwendungen verwenden wird. z.B. sollen alle Zellen in Batteriespeichern komplett umgestellt werden. Das Mehrgewicht und -volumen spielt da ja keine Rolle.  

610 Postings, 5198 Tage ikaruzNickel ist neben Lithium die einzige knappe

 
  
    #38124
03.08.21 17:56
Ressource künftiger Batterieproduktion und auch einer der Hauptgründe warum man vermehrt auf Eisen setzen muss um den Massenmarkt zu bedienen. Lithium hat sich Tesla nun ja schon in Nevada gesichert, Nickel noch nicht, ist aber dringend nötig für high energy density applications, ein Roadster, Semi oder Plaid ist ohne Nickel undenkbar. Kobalt wird schon absehbar künftig keine Rolle mehr spielen muss man sich also nicht sichern.  

Optionen

610 Postings, 5198 Tage ikaruzAI Day dürfte sehr interessant werden,

 
  
    #38125
03.08.21 20:48
der Leiter der UCLA, Dennis Hong, der unerwarteter Weise für den AI Chip Leak verantwortlich war, meinte er und sein Uni arbeiten mit Tesla zusammen aber nicht an FSD, sondern an Robotik.

https://twitter.com/dennishongrobot/status/1422623913855668224?s=21

Könnte der neue intelligente Supercharger sein der selbstständig andockt oder auch eine Roboterarmee, beides imo. in gleicher Weise wahrscheinlich.

 

Optionen

2591 Postings, 1235 Tage StreuenSchöneZukunft

 
  
    #38126
1
03.08.21 23:26
Danke, aber sollten wir solche Provokationen nicht einfach ignorieren?  

Optionen

2591 Postings, 1235 Tage Streuen$710.16 +0.42 (+0.06%)

 
  
    #38127
1
03.08.21 23:32
After hours

Mal sehen wie lange die Seitwärtsbewegung diesmal dauert. Diesmal dürfte es nicht mehr so lange dauern. Spätestens mit den nächsten Quartalszahlen wird der ein oder andere Groschen fallen und sich die Aktie wieder nach Norden begeben. Alles andere würde mich doch überraschen.  

Optionen

610 Postings, 5198 Tage ikaruzAI Day Invitations wurden verschickt

 
  
    #38128
04.08.21 07:47
“ Join us in Palo Alto, CA on August 19, 2021 at 5 p.m. PDT. This invite-only event will feature a keynote by Elon, hardware and software demos from Tesla engineers, test rides in Model S Plaid and more. Attendees will be among the first to see our latest developments in supercomputing and neural network training. They’ll also get an inside-look at what’s next for AI at Tesla beyond our vehicle fleet.”

https://www.thestreet.com/tesla/news/...ending-out-ai-day-invitations

Klingt als ginge es tatsächlich auch um neue AI-Produkte/Anwendungen jenseits Automotive.  

Optionen

187 Postings, 247 Tage hinundwegwahnsinn.Go byd go byd...

 
  
    #38129
1
04.08.21 07:59
 

187 Postings, 247 Tage hinundwegalfred sagt minimum 50 Euro bis Ende 2021

 
  
    #38130
1
04.08.21 07:59
 

316 Postings, 268 Tage sg-1AP

 
  
    #38131
1
04.08.21 10:21
Die Diskussion über AP wird oft laienhaft und unsachlich geführt. Hier mal ein interessantes Video zum Deep Learning.

https://www.youtube.com/watch?v=FUS6ceIvUnI  

Optionen

3821 Postings, 2369 Tage Eugleno@hinundweg

 
  
    #38132
04.08.21 11:55
du bist im falschen Forum.

Aber ja, BYD läuft extrem.  

1036 Postings, 419 Tage Micha01Alle Hersteller und Zulieferer

 
  
    #38133
04.08.21 13:16
in der Automobilbranche haben Rekordgewinne und Umsätze vermeldet - sogar der E Autoverweigerer Toyota:) - Schaeffler und Rheinmetall auch Top Zahlen.

Die Dinos halten noch durch, stehen sogar besser da als 2019...
wird sicherlich bis 2022 ggf. 2023 gehen, dann wird es vielleicht zu Überkapazitäten kommen und dann könnte der Preiswettbewerb wieder los gehen und auf die Marge drücken.  

Optionen

892 Postings, 3727 Tage ManikoStromrationierung??

 
  
    #38134
2
04.08.21 13:35
>Eine Arbeitsgruppe des Bundeswirtschaftsministeriums hat kurz vor Weihnachten einen 60-seitigen Entwurf für einen Umbau des deutschen Stromsystems veröffentlicht.
>Ein zentraler Aspekt des Entwurfs ist demnach die Idee, dass Besitzern von Elektroautos und Elektrowärmepumpen künftig ohne Vorwarnung der Strom abgestellt werden kann, um die Nachfrage nach Energie zu mindern und dadurch einen im Netz herrschenden Strommangel auszugleichen.
>Nur wer bereit und finanziell dazu in der Lage ist, einen zusätzlichen Netznutzungs-Preis von beispielsweise 2000 Euro pro Jahr zu zahlen, so die Einschätzung des Bundesverbands Solarwirtschaft, könnte prinzipiell auf eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für Auto und Heizung hoffen.
>„Die Bundesregierung hat erkannt, dass es im künftigen Stromsystem nicht mehr möglich sein wird, jeden Bedarf zu jeder Zeit zu befriedigen. Deshalb sollte die Steuerung der Verbraucherseite auf gesetzliche Füße gestellt werden. Das »Steuerbare-Verbrauchseinrichtungen-Gesetz (SteuVerG)« befand sich schon in der Abstimmungsrunde. Steuerbare Verbraucher wie Wärmepumpen, Elektroheizungen und Wallboxen, also Ladestationen für E-Mobile, würden dann zeitweise variabel abgeschaltet werden. Das Echo aus dem öffentlichen Raum und den Branchen war deutlich.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...rden-zur-Kasse-gebeten

Die gute Nachricht: Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWI) hat am Mittwoch bestätigt, dass die im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD vorgesehene Spitzenglättung, eine Bremse für den Stromverbrauch in Deutschland, doch nicht mehr vor der nächsten Bundestagswahl durchgesetzt werden soll.

https://efahrer.chip.de/news/...ng-verschiebt-spitzenglaettung_105279

Die schlechte Nachricht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben....





 

Optionen

1036 Postings, 419 Tage Micha01@maniko

 
  
    #38135
04.08.21 14:06
danke für den Link! glaube EON wird besser performen als gedacht:) Freitag wird es interessant, der Ausblick muß ja gut sein.  

Optionen

10570 Postings, 1836 Tage SchöneZukunft@Maniko: Stromrationierung für die Heizung

 
  
    #38136
04.08.21 16:44
Was in den letzten Jahren aus dem BMWI gekommen ist kann man nur noch als handfesten Skandal bezeichnen. Der Referentenentwurf zur Neufassung des EEG war schlichtweg der Plumpe Versuch private PV auszubremsen, der Neubau von Windrädern wurde nicht zuletzt durch die Falschnachrichten zu angeblichem Infraschall aus dem Bundesinstitut für Geowissenschaften (untersteht dem BMWI) gestopp.

Da verwundert es nicht wenn die selben Personen androhen dass Heizungen mit erneuerbaren Energien zwangs-abgeschaltet werden dürfen. Was für ein Schwachsinn.

Es gibt jede Menge marktkonforme Ideen den flexiblen Bedarf marktkonform zu steuern. Am einfachsten geht das über den Preis. Dann heize und lade ich eben mehr wenn der Strom billig ist. Und Umgekehrt könnte VtG einen riesigen Beitrag leisten.

Stattdessen verbreitet man Angst vor dem neuen um die alten Geschäftsmodelle zu schützen. Dumm nur dass man damit das Klima katastrophal verändert, wertvolle unwiederbringliche fossile Rohstoffe vergeudet und die Atemluft mit giftige Abgasen schwängert.  

3821 Postings, 2369 Tage Eugleno@Maniko Strom

 
  
    #38137
04.08.21 18:00
Griechenland hat dank Klimawandel eine Hitze, in der Überleben für viele nicht mehr möglich ist.

Wer keine Klimaanlage hat und älter ist stirbt halt. Deshalb werden öffentliche Gebäude zur Kühlung geöffnet.

Die Klimaanlagen überlasten Mittags das Stromnetz, so dass die Regierung bittet, diese zu drosseln.

Die griechischen Helden setzen vor allem auf Öl und Kohle, um Strom und Warmwasser zu erzeugen.

Tja, hätte man Windräder, PV und Solarthermie, wäre das in x-facher Hinsicht besser.
- CO2 Ausstoß
-Umweltverschmutzung
- ausreichend Energie in der Mittagszeit

Aber was soll’s, jeder wie er will.

In Griechenland Tesla in der Garage und PV auf dem Dach und die Sache sieht plötzlich ganz anders aus.  

1036 Postings, 419 Tage Micha01Einiges bewegt sich langsam in

 
  
    #38138
04.08.21 18:53
Griechenland
https://www.rnd.de/wirtschaft/...utos-QTPE53QKDFFWBARM5NHWQ5QLPU.html

Aber klar man hätte früher gekonnt. Sonne und Wind ist da mehr als genug da.  

Optionen

1036 Postings, 419 Tage Micha01IAA Ausblick Daimler

 
  
    #38139
04.08.21 19:11

2591 Postings, 1235 Tage StreuenSogar Vietnam hängt uns ab

 
  
    #38140
04.08.21 23:07
Dank der perfiden Bremserei bei erneuerbaren Energien hat sogar Vietnam in 2020 doppelt so viel PV installiert wie Deutschland. Von anderen Staaten wie China, USA, Indien usw. gar nicht zu reden.

Alle diese Länder profitieren von billigem Sonnenstrom während wir die teure Kohle verfeuern und die Umwelt versauen.

Es wird höchste Zeit das Tesla Energieanbieter wird und die verfilzten Strukturen aufbricht.

https://www.heise.de/tp/features/...-Kontinenten-6154433.html?seite=2  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1524 | 1525 | 1526 1526  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: TH3R3B3LL