Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 1462
Neuester Beitrag: 13.05.21 12:49
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 37.538
Neuester Beitrag: 13.05.21 12:49 von: ikaruz Leser gesamt: 4.447.461
Forum: Börse   Leser heute: 3.726
Bewertet mit:
38


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
38
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
36513 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  

2378 Postings, 1151 Tage StreuenChina

 
  
    #36515
11.05.21 19:40
Für mich ist es noch nicht ausgemacht dass auf dem neun Gelände der kleine Tesla gebaut wird. Vielleicht baut Tesla dort ja auch den Semi oder den CyberTruck.

Das Tesla die Pläne für China überarbeiten musste dank des Trump-Irrsinns ist ja logisch, dass Tesla das Engagement dort zurück fährt oder auch nur auf die Bremse tritt halte ich für extrem unwahrscheinlich.  

Optionen

524 Postings, 5114 Tage ikaruzEs scheint sich zu bewahrheiten dass

 
  
    #36516
4
12.05.21 04:43
die Exporte in den 25k bereits inkludiert sind. Warum von März auf April die CPCA plötzlich ihr Reporting geändert hat ist mehr als fragwürdig, abschließende Gewissheit haben wir wohl erst wenn die Registrierungen durch die CAAM bekannt gegeben werden, denke aber das müsste so passen mit nur 11k local sales im April, verglichen mit März jedenfalls sehr enttäuschend. MoM -27% Negativwachstum, hoffentlich nicht induziert durch diese Protestaktion bei der Autoshow.

Tesla MIC Model 3 Apr retail sales at 6,264.
Tesla MIC Model Y Apr retail sales at 5,407.
(CPCA via XINCHUXING)

https://twitter.com/dkurac/status/1392282455797760003?s=21

Außerdem eben noch die 14,174 Exporte. Wenn man von 14 Tagen MY Produktionsstillstand ausgeht und 2500 Units/Woche müssten es eigentlich rund 5k weniger Sales sein als im März, Im März waren es sagenhafte 35k, also hätte man eigentlich trotzdem 30k schaffen können und nicht nur 25k, enttäuschend.  

Optionen

59 Postings, 111 Tage SMGYChinazahlen

 
  
    #36517
3
12.05.21 09:58
Hier ist es übersichtlicher  -  https://insideevs.com/news/506670/china-tesla-sales-april-2021/

Anfang April war Qingming Fest. Gut möglich das man deswegen noch ein paar zusätzliche Tage nicht produziert hat. Mal den nächsten Monat abwarten.
 

Optionen

2378 Postings, 1151 Tage StreuenVergleichf Model Y und Jaguar I-Pace

 
  
    #36518
12.05.21 12:20
"Which one is right for me?

There’s no escaping that the 2021 Tesla Model Y starts $18,000 lower than the 2021 Jaguar I-Pace, with even the top Performance trim is still more than $5,000 lower. With more room for cargo and passengers, better MPGe, and a significantly longer range, it’s pretty much a walkover.

Yes, the Jag is less practical. But it’s luxurious, elegant, great to drive, better looking, and its 234 miles of range is more than anyone will need 90%+ of the time. Your brain says Tesla, while your heart says Jaguar."

Für mich wäre auch die fehlende Anhängerkupplung im Jaguar ein Argument. Unterm Strich kann man festhalten, dass im höheren Preis-Segment die Auswahl für die Kunden immer besser wird.

https://www.marketwatch.com/story/...11620421185?mod=newsviewer_click  

Optionen

2378 Postings, 1151 Tage StreuenLöschung

 
  
    #36519
12.05.21 12:25

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.21 13:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

Optionen

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunftPreis

 
  
    #36520
12.05.21 14:27
Was ist denn daran unbelegt dass es Tesla um große Stückzahlen und niedrige Preise geht? Das ist doch von Anfang an die offizielle Unternehmenszielsetzung. Schon im geheimen Masterplan von 2006 stand das drin.

18t Dollar weniger für ein größeres und schnelleres Auto mit mehr Platz sind auf jeden Fall eine Hausnummer an der nur die wenigsten Käufer vorbei kommen. Aber es soll ja Liebhaber geben die den Mehrpreis für ein indisches Auto gegenüber einem Amerikaner in Kauf nehmen.  

19214 Postings, 5258 Tage RPM1974Dann frag ich mir nur

 
  
    #36521
2
12.05.21 15:24
Warum tut das Tesla dann nicht?
Toyota Konzern verbaut Baugleiche A- Teile im Jahr in 5 Mio Fahrzeugen.

VW Konzern verbaut in 4 Mio Fahrzeugen pro Jahr Baugleiche A-Teile.

Der bessere Preis soll aber bei solchen Teilen gegenüber "Luxushersteller" wie Mercedes die solche Teile knapp 1Mio Male verbauen unter 10% liegen.

In wie vielen Fahrzeugen verbaut Tesla denn Baugleiche A- Teile? 2020 sicher nicht in mehr als 500 000 Autos und 2021 in nicht mehr als 1Mio Autos.

Und Baugleichheit zwischen sagen wir Semi und Model 3 ist wohl eher dürftig, selbst wenn Tesla ein Modulkonzept nutzt.

Ausnahme, wie immer die Batterie.  

Optionen

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunft@RPM1974: Stückzahlen

 
  
    #36522
12.05.21 15:52
Man ist als junges Unternehmen ja nicht gleich da wo man letztendlich hin will. Tesla wächst seit Jahren rasant. Das sie noch nicht die Größe von VW oder Toyota haben kann man ihnen wohl kaum vorwerfen.

Schau dir mal das Video von Munro an in dem die Elektroinstallation von Model Y, ID.4 und MachE verglichen wird. Tesla braucht deutlich weniger Prozessoren als die Konkurrenz weil sie viel höher integriert sind und nicht einfach Black Boxes von den Zulieferern aus dem Regal verbauen.

Model Y und Model 3 haben sehr viele Gleichteile und kommen zusammen bald auf die Million und hoffentlich weit darüber hinaus.

Und der entscheidende Schlüssel zur günstigen Produktion ist eben die Erfahrung und vorausschauende Planung bei den Batterien. Kein anderer Hersteller verbaut so viele Batterien wie Tesla. Und Batterien machen eben einen Großteil der Kosten aus.

 

19214 Postings, 5258 Tage RPM1974Löschung

 
  
    #36523
12.05.21 16:00

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.21 19:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

Optionen

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunftVerwirrung um CPCA Schätzungen in China

 
  
    #36524
12.05.21 16:06

Wie so oft bekommt man die beste Analyse der aktuellen Geschehnisse von Rob Maurer auf seinem Tesla Daily Kanal.

Einiges passt da nicht zusammen. Wie können die Export-Zahlen in den China zahlen schon mit eingeschlossen sein wenn z.B. die Zahlen bei SAIC 1.304 Verkäufe in China und 2.378 Exporte sind. SAIC wir ja wohl kaum negative Verkaufszahlen in China haben (Im Video so ab 10:35).

Wenn sie ihr Reporting von einem Monat auf den nächsten derart fundamental ändern, warum haben beide Reports identische Strukturen und keinerlei Hinweis auf die Änderung.

Andererseits gibt es diese Meldung eines Produktionsstillstandes von zwei Wochen für das Model Y. Diese Meldung lässt sich aber mit keiner anderen Quelle irgendwie verifizieren.

Ich würde dazu raten den ganzen Vorgang erstmal zu ignorieren bis wir verlässlichere Informationen bekommen. Die bekommen wir vermutlich erst Anfang Juli von Tesla.

 

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunft@RPM1974: Rasant? Toyota und VW

 
  
    #36525
12.05.21 16:17
Klar, wenn man die aktuellen Zahlen zu dem Lockdown Monat des Vorjahres vergleicht, dann sehen die Dinos natürlich gut aus. Das sind doch keine seriösen Zahlen.

Da finde ich es viel interessanter wie sich die jährlichen Absatzzahlen entwickeln. Lange kannst du dein Argument mit den kleinen absoluten Zahlen nicht mehr bringen wenn Tesla weiter so wächst :-)
HyperCharts  

10221 Postings, 2071 Tage ubsb55Tesla Solardach

 
  
    #36526
3
12.05.21 16:27
https://www.businessinsider.com/...each-contract-2021-5?r=DE&IR=T

So eine undankbare Bande. Die sollen dankbar sein, wenn ihnen der Weltenretter ein paar Solarschindeln aufs Dach nagelt. Machen die einen Aufriss wegen lumpiger 30.000 USD.  

Optionen

1920 Postings, 1434 Tage uranfaktswenn

 
  
    #36527
12.05.21 16:46
die 600$ Marke fällt, wird's lustig  

81 Postings, 1736 Tage sefreAllerdings dann

 
  
    #36528
12.05.21 17:45
kommt die stop loss Lawine mal richtig in Schwung. ;-)  

Optionen

10302 Postings, 1752 Tage SchöneZukunftSL Lawine

 
  
    #36529
3
12.05.21 18:22
Das nenne ich mal ein selbst gemachtes Leiden. Das könnte eine gute Kaufgelegenheit ergeben.

Der aktuelle China FUD ist sicher kein Zufall, langfristig aber völlig bedeutungslos.  

81 Postings, 1736 Tage sefreHoffe Du behältst recht

 
  
    #36530
12.05.21 18:28
...gehe stark davon aus das die Realität den großen Trommler einholt und dann heisst es ab auf 2-300...  

Optionen

19214 Postings, 5258 Tage RPM1974Vergleiche doch

 
  
    #36531
12.05.21 19:42
Mal die Zahlen seit es Tesla gibt! ;)  

Optionen

491 Postings, 659 Tage MaxlfSZ China FUD

 
  
    #36533
13.05.21 00:21
Was bezeichnest du als China FUD? Das würde mich wirklich interessieren!  

Optionen

524 Postings, 5114 Tage ikaruzEndlich, Tesla dropped Bitcoin wegen

 
  
    #36534
2
13.05.21 01:10
der krassen CO2 Emissionen. Man versteht es nicht so recht warum sie nicht vorab ihre Hausaufgaben gemacht haben, aber besser zu spät als nie, der Schaden ist blöderweise nun schon angerichtet.

Tesla wird weiterhin Crypto Nutzen aber keine POW Coins mehr, richtige Entscheidung, gar kein Crypto wäre mir lieber aber wenn unbedingt dann wenigstens umweltverträglich.

https://twitter.com/elonmusk/status/1392602041025843203?s=21
 

Optionen

2378 Postings, 1151 Tage StreuenPreisvergleich

 
  
    #36535
13.05.21 07:33
So wie ich das sehe ist das genau der springende Punkt.

Sicher gibt es Käufer die für 18t Dollar mehr ausgeben für ein langsameres Auto mit weniger Reichweite und weniger Platz. Aber damit bleibt Jaguar eben in einer Nische. In der selben in die sich Audi, BWM, Daimler und jede Menge anderer Firmen drängen.

Tesla will hingegen große Stückzahlen erreichen. Und dazu müssen die Preise runter. Und dazu müssen die Produktionskosten runter. Und genau diesen Weg geht Tesla.

Im Moment haben sie die Preise angehoben weil die Nachfrage so hoch ist. Aber sobald alle Fabriken die derzeit im Bau sind werden die Preise nach und nach runter gehen.

Ich bin mir ziemlich sicher dass in zwei Jahren ein Model Y bei uns so viel kosten wird wie zur Zeit ein Model 3 oder sogar noch weniger. Das ist eine tolle Entwicklung die Tesla da voran treibt.

https://www.marketwatch.com/story/...11620421185?mod=newsviewer_click
https://www.teslarati.com/tesla-model-3-model-y-price-q2-2021-update/
https://www.tesla.com/de_DE/blog/...ster-plan-just-between-you-and-me  

Optionen

320 Postings, 2429 Tage JimRaketeBTC

 
  
    #36536
6
13.05.21 10:12
Mit einem Tweet über $100b in BTC market cap pulverisiert, damit macht man sich bestimmt eine Menge neuer Freunde.

Musk posted on Twitter. “We are concerned about rapidly increasing use of fossil fuels for bitcoin mining and transactions, especially coal, which has the worst emissions of any fuel.”

Artikel letzter Absatz: The majority of bitcoin is mined in China, with Xinjiang a major center for mining that is also fueled largely by coal, according to previous reports.
https://www.marketwatch.com/story/...ng-11620858326?mod=mw_quote_news

Knapp 70% des minings findet in China statt. https://cbeci.org/mining_map

Samstag bei SNL "Dogecoin is a hustle", Dienstag tweet: "Do you want Tesla to accept Doge"  gestern: "Tesla has suspended vehicle purchases using bitcoin"

M.M. nach ziemlich unnötig das Ganze. Zumal die BTC/Energieverbrauch Geschichte ja nichts neues ist.
Mal schauen wie das weitergeht, bin gespannt was TSLA jetzt mit den Bitcoins macht.  

6741 Postings, 3194 Tage EnvisionLöschung

 
  
    #36537
1
13.05.21 10:48

Moderation
Zeitpunkt: 13.05.21 12:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

Optionen

10221 Postings, 2071 Tage ubsb55Musk

 
  
    #36538
4
13.05.21 12:01
"Man versteht es nicht so recht warum sie nicht vorab ihre Hausaufgaben gemacht haben, aber besser zu spät als nie, "

Sehr witzig. Das konnte jeder hier im Forum nachlesen, unwarscheinlich, dass der große Elon keine Ahnung hatte. Eine faule Ausrede und auch der Beleg, dass Umwelt und Nachhaltigkeit dem Elon meilenweit am Gesäß vorbeigehen. Er promotet ja auch immer noch seinen "Hunde-Coin". So langsam scheint er ernsthaft am " Nero-Syndrom" zu erkranken.  

Optionen

524 Postings, 5114 Tage ikaruzWirkt fast so als hätte er seine Tweets und Tesla

 
  
    #36539
13.05.21 12:49
als Katalysator des Ganzen komplett unterschätzt:

https://twitter.com/elonmusk/status/1392780304138473473?s=21

Kein Plan, ist ja nicht das erste Mal dass er sich vergaloppiert, seine COVID Äußerungen waren auch immer mehr als fragwürdig, finde dieses Eingeständnis des Fehlers und schnelle Umschwenken aber großartig, dass war mit Sicherheit keinen einfache Entscheidung für ihn und zeugt von Größe. Sie haben scheinbar den Anstieg der letzten Monate analysiert und dann umgehend gehandelt.

Das Gute daran ist, viele Menschen die sich bisher noch 0 mit der Umweltverträglichkeit von Crypto beschäftigt haben denken nun mal darüber nach, dass kann definitiv nicht schaden und vielleicht läutet das nun tatsächlich das Ende der PoW Coins ein, zu hoffen wäre es, Bitcoin schadet Crypto nämlich momentan enorm und die Technologie ist einfach zu wichtig, sie muss bestehen bleiben.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Flaschengeist, Harald aus Stuttgart