Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TEVA -- Zukunft mit Generika


Seite 1 von 65
Neuester Beitrag: 17.03.19 17:33
Eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 2.614
Neuester Beitrag: 17.03.19 17:33 von: Betabetmb Leser gesamt: 421.744
Forum: Börse   Leser heute: 228
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  

29411 Postings, 4402 Tage 14051948KibbuzimTEVA -- Zukunft mit Generika

 
  
    #1
9
27.08.08 18:01

Über das israelische Pharmaunternehmen TEVA muß man nicht viel sagen,der auf Generika spezialisierte Pharmakonzern gehört zu den bekanntesten Unternehmen Israels.

 

Neue Studienergebnisse zu Parkinson Medikament

ADAGIO Trial Results Show Teva´s AZILECT(R) 1 mg Tablets Slow Progression of Parkinson´s Disease

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (NASDAQ:TEVA  videos nachrichten) announces that results of the phase III ADAGIO trial were presented today during the 12th Congress of European Federation of Neurological Societies (EFNS) in Madrid, Spain as part of a "Late Breaking News" session.

The ADAGIO study showed that Parkinson´s disease (PD) patients who took AZILECT(R) (rasagiline) 1mg tablets once-daily upon entry into the trial, demonstrated a significant improvement compared to those who initiated the drug 9 months later.

The 1mg dose met all three primary endpoints, as well as the secondary endpoint, with statistical significance.  The primary analysis included three hierarchical endpoints based on Total-UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) scores:

A) superiority of slopes in weeks 12-36 (-0.05; p=0.013, 95%CI -0.08,-0.01),

B) change from baseline to week 72 (-1.7 units; p=0.025, 95%CI -3.15,-0.21), and

C) non-inferiority of slopes (0.15 margin) in weeks 48-72 (0.0; 90%CI -0.04,0.04).

The safety profile of AZILECT(R) seen in the ADAGIO study was similar to previous experience with AZILECT(R).

Main results were presented at the congress by Professor Olivier Rascol, M.D., Ph.D., Department of Clinical Pharmacology, University Hospital, Toulouse, France, one of two principal investigators of the trial.

"The rigorous trial design and the fact that all three primary endpoints were met with statistical significance reinforce the quality of the data, supporting the potential for AZILECT(R) to have an effect on disease progression," said Prof. Rascol.

"The successful outcome of the study provides further rationale for the early use of AZILECT(R) among Parkinson´s disease patients," he added. "Delaying disease progression is the most important unmet need in the management of Parkinson´s disease," stated Prof. C. Warren Olanow, professor and chairman of the Department of Neurology at the Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, and ADAGIO co-principal investigator.

"The ADAGIO study, the first of its kind, was prospectively designed to demonstrate if AZILECT(R) can slow down the progression of Parkinson´s disease. Results of the study show that early treatment with once-daily rasagiline 1mg tablets provided significant clinical benefits that were not obtained by those patients where initiation of AZILECT(R) therapy was delayed by nine months."

 The ADAGIO study, one of the largest conducted in PD, included 1,176 patients with very early Parkinson´s disease in 14 countries and 129 medical centers who were randomized to receive rasagiline 1 or 2 mg/day for 72 weeks (early start) or placebo for 36 weeks followed by rasagiline 1 or 2 mg/day for 36 weeks (delayed start).

Description of trial results can be found online (http://www.abstracts2view.com/ana) in the abstract submitted by Prof. Olanow and Prof. Rascol to the 133rd Annual Meeting of the American Neurological Association, Salt Lake City, UT, September 21-24, 2008.

Prof. Olanow will be presenting these results during the Works in Progress poster session on Tuesday, September 23, 2008. The abstract was also chosen to be presented orally by Prof. Olanow on Tuesday from 11:45am-noon.

Teva intends to submit these results to the regulatory authorities in the U.S. and Europe. Based on these results, Teva will work with the regulatory authorities to incorporate the results into the label for AZILECT(R).

For more information on AZILECT(R), please visit www.azilect.com.

About the Study  

ADAGIO is a randomized, multi-center, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study prospectively examining rasagiline´s potential disease-modifying effects in 1,176 patients with early, untreated Parkinson´s disease.

Patients from 129 centers in 14 countries were randomized to early-start treatment (72 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily) or delayed-start treatment (36 weeks placebo followed by 36 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily (active treatment phase)).

The primary analyses of the trial were based on change in total UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) and included slope superiority of rasagiline over placebo in the placebo-controlled phase, change from baseline to week 72, and non-inferiority of early-start vs. delayed-start slopes during weeks 48-72 of the active phase. UPDRS is the most commonly used rating scale to assess disease status.

About AZILECT (R)  

AZILECT(R) 1mg tablets (rasagiline tablets) are indicated for the treatment of the signs and symptoms of Parkinson´s disease both as initial therapy alone and to be added to levodopa later in the disease. AZILECT(R) 1mg tablets are currently available in 30 countries, including the US, Canada, Israel, Mexico, and most of the EU countries.

About Parkinson´s Disease

Parkinson´s disease is an age-related degenerative disorder of the brain.

Symptoms can include: tremor, stiffness, slowness of movement, and impaired balance. An estimated four million people worldwide suffer from the disease, which usually affects people over the age of 60.

About Teva  

Teva Pharmaceutical Industries Ltd., headquartered in Israel, is among the top 20 pharmaceutical companies in the world and is the world´s leading generic pharmaceutical company.

The Company develops, manufactures and markets generic and innovative human pharmaceuticals and active pharmaceutical ingredients, as well as animal health pharmaceutical products.

Over 80 percent of Teva´s sales are in North America and Europe.

Safe Harbor Statement under the U. S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995:  This release contains forward-looking statements. Such statements are based on management´s current beliefs and expectations and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause Teva´s future results, performance or achievements to differ significantly from the results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements, including statements relating to the results of the ADAGIO phase III trial and the potential efficacy or future market or marketability of AZILECT(R).

Following further analysis, Teva´s interpretation of the results could differ materially depending on a number of factors, and we caution investors not to place undue reliance on the forward-looking statements contained in this press release as there can be no guarantee that the results from the phase III trial discussed in this press release will be confirmed upon full analysis of the results of the trial and additional information relating to the safety, efficacy or tolerability of AZILECT(R) may be discovered upon further analysis of data from the phase III trial.

Even if the results described in this release are confirmed upon full analysis of the ADAGIO study, we cannot guarantee that AZILECT(R) will be approved for marketing in a timely manner, if at all, by regulatory authorities in the EU or in the U.S. Additional risks relating to Teva and its business are discussed in Teva´s Annual Report on Form 20-F and its other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
1589 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  

601 Postings, 3602 Tage kbvlerAmorphis und Vaioz

 
  
    #1591
21.02.19 09:23
Amorphis: Ja du hast Recht 22.000 Milliarden Schulden - die Relation bleibt aber die gleiche 9 bis 10 mal mehr als D.

Vaioz: Welche Medien behaupten das die USA bankrott sind? lese ich nicht. Amorphis hat dir schon eine Antwort gegeben was das Rating angeht.
Wer reisst die US Staatsanleihen aus den Händen der Amerikaner?

DIe Fed? welche ihre Bücher aufbläht und aufbläht? die Geldmenge DOllar gibt die FED seit 2007 nicht mehr bekannt!

Siehe Beispiel Türkei ...Handelsdefizit ect....Lire geht auf Talfahrt..........warum der DOllar nicht?

Weil er Weltwährung ist.

Deshalb ist es der USA wichtig das das so bleibt.

Beispiele:
Shiller hat vor 2-3 Jahren von einer neuen Währung gesprochen für den Welthandel.
Wie per Zufall schiesst Bitcoin hoch und schmiert wieder ab.....das die Normalos in allen Staaten keiner Digi Währung vertrauen, was Grundvoraussetzung für eine Digi Weltwährung wäre.

IRan wollte eine Gasbörse auf EURO Basis ins Leben rufen............der "böse" Iran

Venezuela mit den grossen Erdölvorkommen..........WO ist den nun das venezualanische GOld?
Staatsbonds über Citicorp , Absicherung das Gold und wieder einmal der Zufall das nur ein paar Monate später der Ölpreis abschmiert,
obwohl der Weltabsatz keinen Einbruch hatte auf psychischer Basis......
Man kann halt viel beeinflussen mit Derivaten.  

601 Postings, 3602 Tage kbvlerKorrektur

 
  
    #1592
22.02.19 18:24
auf physischer Basis (Ölabsatz)  

2129 Postings, 500 Tage KörnigDieses Invest braucht Zeit und

 
  
    #1593
01.03.19 07:45
drückt im Moment noch mein Depot mit ins Minus! Schade sah zwischendurch schon sehr gut aus.
So lange die eigene Forschung weiter läuft und die Schulden abgebaut werden, wird das den Kurs nach und nach auch hoch treiben.  

173 Postings, 402 Tage Kowalski100Deutlich abwärts..

 
  
    #1594
05.03.19 16:14
.. die letzten Tage. Hat jemand eine Erklärung?  

2853 Postings, 2078 Tage Bullenjagd31Und weiter abwärts

 
  
    #1595
06.03.19 19:17
Liegt das an der Abstufung von Morgan Stanley ?  

347 Postings, 282 Tage amorphisWarum fällt Teva?

 
  
    #1596
1
06.03.19 19:55
Morgan Stanley? Eine Erklärung?

Wer soll euch das denn bitte seriös beantworten? Die seriöseste Antwort lautet: Der Kurs spiegelt das aktuelle Verhältnis von Angebot und Nachfrage wieder. Eine andere Antwort gibt es nicht. Es gab in den letzten Tagen keine News.  

173 Postings, 402 Tage Kowalski100@amorphis

 
  
    #1597
06.03.19 21:07
Was für eine sinnlose Antwort. Natürlich spiegelt der Kurs Angebot und Nachfrage, aber hier wird ja eben nach dem Grund für die Veränderung Angebot/Nachfrage gesucht.

Natürlich ist die Abstufung der Grund, denn wer den Markt aufmerksam beobachtet wird feststellen,  daß solche Änderungen in der Bewertung von großen Häusern IMMER eine entsprechende Reaktion hervorruft. Und wer 1+1 zusammenzählen kann kommt zu dem Schluß, daß die Institute hinter den Analysten auf diese Weise ganz einfach Geld verdienen.

Solange die Anleger nicht mündiger werden und wie die Lemminge den Analysten hinterherlaufen, wird sich daran auch nichts ändern. Das ist eine Geldsruckmaschine.  

347 Postings, 282 Tage amorphissoso...sinnlos.

 
  
    #1598
06.03.19 21:38
Wir haben innerhalb von einem monat um ca 4$ nachgegeben. Natürlich weil Morgan Stanley irgendwas empfohlen hat. Natürlich ;-)  

347 Postings, 282 Tage amorphisWarum fragst du...

 
  
    #1599
06.03.19 21:40
...eigentlich? Scheinst ja deine Antwort bereits gefunden zu haben.  

173 Postings, 402 Tage Kowalski100Ich hab doch garnicht gefragt..

 
  
    #1600
06.03.19 21:54
.. und wenn Du keine Ahnung hast und Antworten auf dem Nivea ‚die Aktie ist gefallen, weil die Verkäufer jetzt billiger verkaufen‘ gibst, dann sxhreib doch besser garnix..

Und lesen kannst du offenbar auch nicht, denn die Frage von Bullenjagd bezog sich auf den heutigen Tag und nicht den letzten Monat..  

347 Postings, 282 Tage amorphisNicht gefragt?

 
  
    #1601
06.03.19 22:21
Kowalski100: Deutlich abwärts..   05.03.19 16:14 #1594  
.. die letzten Tage. Hat jemand eine Erklärung?

Sorry, dann hab ich mir den Beitrag eingebildet bzw. ich kann nicht lesen.
Da wir hier keine weiteren Infos haben und wissen wer...wieso...weshalb und warum verkauft und den derzeitigen Verkaufsdruck zu verantworten hat, wird dir niemand hier seriös antworten können. Ob du meine Begründung jetzt als niveauvoll betrachtest oder eben nicht ist mir ehrlich  gesagt vollkommen egal.

Dein Satz "die Aktie ist gefallen, weil die Verkäufer jetzt billiger verkaufen"  gibt übrigens in keinster Weise wieder, was mit "Der Kurs spiegelt das aktuelle Verhältnis von Angebot und Nachfrage wieder." gemeint ist.

Schönen Abend noch ;-)  

173 Postings, 402 Tage Kowalski100Kannst immernoch nicht lesen,.

 
  
    #1602
06.03.19 22:35
Du meinst also, auf meine Frage vom 05.03. antworte ich dann selbst und erkläre mit einer Abstufung vom 06.03. *LOL*

Hier geht es die ganze Zeit um die Frage des anderen Users von heute und um sonst nix.
Wenn Du mit Kursverlusten nicht klar kommst, solltest Du keine Aktien wie TEVA kaufen..

Schönen Abend..  

347 Postings, 282 Tage amorphis@Kowalski

 
  
    #1603
06.03.19 23:05
was bist du denn für einer? Zeig mir bitte mal deine ganzen gehaltvollen Beiträge zu Teva, damit ich von dir lernen kann. Das ich mit Kursverlusten in Aktien sehr gut klar komme, zeigt mein Anlagehorizont in diesem Wert und die Tatsache, dass ich nichts auf die täglichen Analysteneinschätzungen gebe.  

2853 Postings, 2078 Tage Bullenjagd31Leute entspannt euch

 
  
    #1604
1
06.03.19 23:19
Drin bleiben wir doch eh, da wir langfristig überzeugt sind.  

212 Postings, 239 Tage Synopticnichts ist ohne Grund:

 
  
    #1605
07.03.19 15:03
"Eine von der US-Bank Morgan Stanley gestrichene "Overweight"-Empfehlung für die Aktien des Pharmakonzerns Teva hinterließ ihre Spuren. Die Papiere rutschten um 4,54 Prozent ab. "  

303 Postings, 688 Tage torres1Buy rating and PT $22

 
  
    #1606
1
07.03.19 18:37

Teva Pharmaceutical Industries initiated by UBS Group AG at buy.  PT $22

https://www.marketbeat.com/stocks/NYSE/TEVA/price-target/  

347 Postings, 282 Tage amorphisklar...

 
  
    #1607
1
07.03.19 19:26
Synoptic: nichts ist ohne Grund:   15:03 #1605  
"Eine von der US-Bank Morgan Stanley gestrichene "Overweight"-Empfehlung für die Aktien des Pharmakonzerns Teva hinterließ ihre Spuren. Die Papiere rutschten um 4,54 Prozent ab. "

...wenn man Erklärungen sucht für Kursbewegungen...findet man immer irgendwelche.
UBS stuft heute auf buy und Kursziel 22$ - und nu? Teva leicht im minus...den Kurs scheint das nicht zu jucken. Ich bleib dabei...man muss hier den Blick  auf das langfristige Potential richten. Was interessiert mich das Geschwätz der Analysten...heute so und morgen anders.

Wie viele  Fondmanager schlagen eigentlich den Markt? Es sind weniger als 10%.  Wie viele Analysten haben wohl recht mit ihren Ratings?  

173 Postings, 402 Tage Kowalski100Kauf

 
  
    #1608
08.03.19 19:56
Jetzt 1. Tranche zu 15.76$,

2. Tranche bei 14$ und 3. Tranche bei 12$ - falls es soweit fällt, was ich nivht glaube!  

601 Postings, 3602 Tage kbvlerKowalski

 
  
    #1609
12.03.19 17:35
hört sich gut an - da ich vor ca einem Jahr für um die 15 und 17 Euro verkauft habe.......warte ich auf die 13 Euro
um wieder einzusteigen und dann auch bei evtl. 11- 11,50 Euro nachzulegen.  

169 Postings, 3234 Tage Investmenttrader_Li.Bei diesen Preisen...

 
  
    #1610
13.03.19 13:12
kann man nachlegen/einsteigen =)  

1024 Postings, 2000 Tage Bilderbergvon der Premimbewertung vom 6.3.19 sind wir

 
  
    #1611
13.03.19 14:28
noch ein gutes Stück weiter zurück gefallen.

So ergeben sich hier durchaus Chancen auf aktuellem Niveau einzusammeln.

Selbst die revidierten Prognosen lauten auf 17 $.

Da ist also noch Luft.

Nich jeder verträgt das ewige stündliche rauf und runter wie bei Wirecard. Meine Meinung.  

303 Postings, 688 Tage torres1Na mal schauen...

 
  
    #1612
2
13.03.19 14:35
könnte bald wieder aufwärts gehen. Habe auch nochmal zugekauft. Geht es doch unten durch kaufe ich bei ca. 11,xx $ nochmal nach.  
Angehängte Grafik:
teva.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
teva.png

303 Postings, 688 Tage torres1Ausbruch aus kurzfristigem Abwärtstrend

 
  
    #1613
14.03.19 16:26
Ausbruch aus kurzfristigem Abwärtstrend könnte weiteres Aufwärtspotential freisetzen  
Angehängte Grafik:
teva.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
teva.png

1024 Postings, 2000 Tage BilderbergEiner der Lieblinge Warren Buffetts

 
  
    #1614
17.03.19 14:26
ist Teva auf einen Turn around.....

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uenstig-zu-haben-7243267

Ich gehe mit, aber nur meine Meinung.  

36 Postings, 160 Tage BetabetmbChancen sind gegeben

 
  
    #1615
17.03.19 17:33
Für ein Unternehmen dieser Branche sicher günstig bewertet. Operativ scheint es zu laufen, auch wenn die Aussichten nicht unbedingt auf Wachstum stehen.

Belastung sicher durch die hohen Abschreibungen und hohe Verschuldung.

Also sicher ein risiko invest aber könnte aufgehen...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  
   Antwort einfügen - nach oben