Solarparc - Weckthread- hat verschlafen 06


Seite 5 von 8
Neuester Beitrag: 29.08.08 08:17
Eröffnet am:21.02.06 11:28von: SolarBullAnzahl Beiträge:191
Neuester Beitrag:29.08.08 08:17von: PlisconLeser gesamt:29.676
Forum:Hot-Stocks Leser heute:15
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 >  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconJa

 
  
    #101
23.05.07 00:22
Asbeck macht das schon! :-)  

112 Postings, 6460 Tage lufudder Sonne entgegen

 
  
    #102
23.05.07 17:57
die Reaktion kommt mal wieder nach Börsenschluß, schade eigentlich. Hatte heute schon gehofft, etwas positives zu hören.  

17100 Postings, 6888 Tage Peddy78Hauptversammlung beschließt erstmals Dividende.

 
  
    #103
24.05.07 04:47
News - 23.05.07 18:20
DGAP-News: Solarparc AG (deutsch)

Solarparc-Hauptversammlung beschließt erstmals Dividende

Solarparc AG / Sonstiges

23.05.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Geschäftsjahr 2007 nach vier Monaten mit positivem Verlauf

Die Hauptversammlung der Solarparc AG hat erstmals seit Börsengang die Ausschüttung einer Dividende beschlossen. Die Aktionäre erhalten für das Geschäftsjahr 2006 eine Gewinnbeteiligung von 0,10 Euro je Aktie. Nach Abbau der Verlustvorträge leitet die Solarparc AG damit eine Politik der Dividendenkontinuität ein. Das Geschäftsjahr 2007 ist in den ersten vier Monaten positiv verlaufen. Die Erträge aus der regenerativen Stromerzeugung sind infolge guter meteorologischer Bedingungen und der Optimierung des Kraftwerksparks im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zweistellig angestiegen und haben mit insgesamt 28,5 Mio. kWh bereits 45 Prozent des gesamten Vorjahresvolumens erreicht. Durch die Inbetriebnahme eines 800 Kilowatt starken Windkraftwerks stiegen die Windkraftkapazitäten des Konzerns auf 40,7 MW an. Zum Ende des Jahres plant der regenerative Energiekonzern den Bau von zwei 8 MW starken Windparks in Korschenbroich und Mönchengladbach mit jeweils vier Enercon-Windkraftanlagen vom Typ E 82. Im Bereich der Konzeption und Vermarktung regenerativer Energieparks für Investoren hat die Solarparc AG ihren ersten Solarpark 2007 mit einer Leistung von 1,9 MW platziert. Standort des Solarkraftwerks ist Haarbach-Oberhörbach in der Nähe von Passau. Im zweiten Halbjahr ist der Bau weiterer Solarparks in einstrahlungsreichen Regionen Süddeutschlands mit einer Leistung von bis zu 10 MW geplant. Die Solarparc AG hat außerdem ihre deutschlandweite Führungsposition in der Betriebsführung von Solarparks für Dritte weiter gefestigt. Bis Ende April betreute sie solare Freiflächenanlagen in Deutschland mit einer Gesamtkapazität von 33,7 MW. Ende 2006 lagen die betreuten Solarkapazitäten noch bei 13,7 MW.

Über die Solarparc AG: Die Solarparc AG (ISIN: DE0006352537) plant, baut und betreibt Solar- und Windkraftparks sowohl für Dritte als auch für den Eigenbestand. Sie ist Deutschlands Nummer Eins in der Betriebsführung von Solarparks. Für Investoren entwickelt der regenerative Energienspezialist schlüsselfertige Clean-Energy-Parks als Anlageprodukte. Die Solarparc AG ist damit auf allen Wertschöpfungsstufen der regenerativen Stromerzeugung präsent - von der Planung über den Bau bis zum Betrieb und Verkauf der emissionsfreien Kraftwerke. Großaktionär der Gesellschaft ist mit 29 Prozent die SolarWorld AG.

Kontakt: Solarparc AG Aktionärsbetreuung / Marketing Communications, Tel.-Nr.: 0228/5592060; Fax-Nr.: 0228/55920-99, E-Mail: info@solarparc.de Internet: www.solarparc.de

DGAP 23.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Solarparc AG Poppelsdorfer Allee 64 53115 Bonn Deutschland Telefon: +49 (0)228 55 920-60 Fax: +49 (0)228 55 920-99 E-mail: info@solarparc.de www: www.solarparc.de ISIN: DE0006352537 WKN: 635253 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Solarparc AG Inhaber-Aktien o.N. 11,90 +0,85% Frankfurt
 

21 Postings, 6517 Tage MoneyLovererstmals Dividende - zum 3. mal?

 
  
    #104
1
24.05.07 14:44
Wenn die alten Nachrichten von Solarparc lese, entdecke schon das dritte mal die Meldung "Solarparc-Hauptversammlung beschließt erstmals Dividende"?!  

112 Postings, 6460 Tage lufudvor allen Dingen ist dies nicht doll

 
  
    #105
25.05.07 10:29
 

1855 Postings, 6763 Tage PlisconWarum das???

 
  
    #106
29.05.07 20:35
Immerhin machen sie Gewinn und zahlen Dividende! Gehts denn besser für so ein Unternehmen?  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconSolarparc-HJ.Zahlen: Umsatz +181% Gewinn +700%

 
  
    #107
03.08.07 09:39
Solarparc-HJ.Zahlen: Umsatz +181% Gewinn +700%  

DGAP-Adhoc: Solarparc AG (deutsch)
Solarparc AG (Nachrichten) steigert Umsatz und Gewinn im Halbjahr deutlich

Solarparc AG / Halbjahresergebnis

03.08.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Die Solarparc AG hat ihr Geschäftsvolumen im 1. Halbjahr 2007 deutlich ausgebaut. Der Gewinn nach Steuern hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 0,5 (1. Halbjahr 2006: 0,06) Mio. Euro erhöht und liegt somit bereits über dem Jahresergebnis des Vorjahres (Konzernergebnis nach Steuern 2006: 0,32 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 65 Prozent auf 1,4 (Vergleichszeitraum Vorjahr: 0,85) Mio. Euro und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 27 Prozent auf 2,8 (Vergleichszeitraum Vorjahr: 2,2) Mio. EUR. Geprägt war die positive Ergebnisentwicklung vom Verkauf des 1,9 Megawatt (MWp) starken Solarparks Oberhörbach an einen international tätigen Finanzinvestor sowie von der guten Entwicklung in der regenerativen Stromerzeugung und der Betriebsführung. So stiegen etwa die Erlöse aus der Windstromerzeugung in den ersten sechs Monaten um 0,75 Mio. Euro an, auf nunmehr 3,3 Mio. Euro an, was einem Plus von 29 Prozent entspricht. Mit einem betreuten Volumen von 20,2 MWp hat die Solarparc AG außerdem ihre Position als Marktführer in der Betriebsführung von Solarstromparks in Deutschland gesichert. In dem Halbjahresergebnis 2007 ist allerdings auch eine Abschreibung in Höhe von 0,35 Mio. Euro enthalten, die auf das nicht mehr realisierbar erscheinende Projekt in Zülpich vorgenommen werden musste. Hintergrund ist der Entscheid des Verwaltungsgerichtes in Aachen, die Baugenehmigung für den Windpark in Zülpich in erster Instanz zunächst nicht zu erteilen. Der Konzernumsatz steigerte sich im 1. Halbjahr überproportional auf 12,1 (1. Halbjahr 2006: 4,3) Mio. Euro. Anders als in den Vorjahren, wird das Projektgeschäft nicht mehr in Betreibergesellschaften realisiert. Somit schlagen sich Umsatz und Kosten hieraus unmittelbar in den Zahlen der Solarparc AG nieder. Der Konzern verfügte zum Stichtag 30. Juni 2007 über eine weiterhin solide Bilanzstruktur mit einer robusten Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung. Die Eigenkapitalquote stieg auf 44,8 (Ende 2006: 43,6) Prozent. Die flüssigen Mittel nahmen wegen der Investition in eine neue Windkraftanlage, der Auszahlung der Dividende und der Rückführung der Darlehen auf 7,9 (Ende 2006: 10,1) Mio. Euro ab, lagen damit aber auch weiterhin deutlich über den kurzfristigen Schulden mit 5,1 (Ende 2006: 5,0) Mio. Euro. Die langfristigen Schulden wurden gegenüber dem Ende des letzten Jahres um 1,7 Mio. Euro auf 25,2 Mio. Euro zurückgeführt.

Ausblick: Fortsetzung der positiven Entwicklung

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2007 eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. Der Konzernumsatz wird deutlich über den Vorjahren liegen, da die Solarparkprojekte anders als in den Vorjahren in vollem Umfang umsatzwirksam werden. Ein Anstieg der Umsatzerlöse aus der regenerativen Stromerzeugung ist abhängig von den meteorologischen Gegebenheiten im 2. Halbjahr. In der Betriebsführung ist für das Gesamtjahr mit einer deutlichen Steigerung von Umsatz und Ertrag zu rechnen. Mit seinen überproportionalen Zuwächsen wird das Segment immer mehr zu einer tragenden Säule des Konzerngeschäftes. Das Jahresergebnis wird über dem Vorjahresniveau liegen. Eine weitere Steigerung hängt entscheidend vom Erfolg und der Platzierung der geplanten Projekte im 2. Halbjahr ab. Der Konzern plant nunmehr für das Gesamtjahr die Realisierung von Solarparks in Süddeutschland mit einer Leistung von bis zu 8 MWp.

-------------------------------------------------- -------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die Solarparc AG: Die Solarparc AG (ISIN: DE0006352537) plant, baut und betreibt Solar- und Windkraftparks sowohl für Dritte als auch für den Eigenbestand. Sie ist Deutschlands Nummer Eins in der Betriebsführung von Solarparks. Für Investoren entwickelt der regenerative Energienspezialist schlüsselfertige Clean-Energy-Parks als Anlageprodukte. Die Solarparc AG ist damit auf allen Wertschöpfungsstufen der regenerativen Stromerzeugung präsent - von der Planung über den Bau bis zum Betrieb und Verkauf der emissionsfreien Kraftwerke. Großaktionär der Gesellschaft ist mit 29 Prozent die SolarWorld AG.

Kontakt: Solarparc AG Aktionärsbetreuung / Marketing Communications, Tel.-Nr.: 0228/55920-60; Fax-Nr.: 0228/55920-99, E-Mail: info@solarparc.de Internet: www.solarparc.de  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconHab mir den 40-Seitigen Halbjahresbericht

 
  
    #108
20.08.07 12:53
durchgelesen:


Meine Meinung zu den jüngsten Quartalszahlen von Solarparc:

1. Was wir schon wussten:

- Umsazt + 178,6 %
- Gewinn + 762,1 %
- EK-Quote +1,2% auf 44,8%

2. Was mir an den kompletten Zahlen aufgefallen ist:

- Bilanzsumme liegt bei 54,8 Mio Euro während die Martkapitalisierung heute bei 57,3 Mio Euro liegt! Verglichen mit vielen anderen Unternehmen in dieser Branche ist die Marktkapitalisierung viel zu niedrig im Verhältnis zum Umsatz und zur Bilanzsumme! Selbst bei Daxwerten hat man oftmals ein schlechteres Verhältnis.

-Die Liquidität 1. Grades hat abgenommen, da auch die flüssigen Mittel zunächst abgenommen hat! Resultierend aus dem momentan gebundenen Kapital für neue Solar- und Windparks.
Allerdings ist sie mit 154,9 % immer noch sehr gut.

-Der Umsatz pro Mitarbeiter von 549 TSD Euro ist sicherlich noch ausbaufähig! Was dafür spricht, dass hier erstmal mit der alten Mitarbeiterzahl weitergearbeitet wird. Es sei denn, es werden neue zukünftige Großprojekte eingeplant!

- Die regenerative Stromerzeugung von Solarparc hat um 22% zugenommen

- Erfreulicherweise ist die Konzeption und Vermarktung neuer Wind und Sonnenparks sprunghaft angestiegen. Von 0,48 Mio im letzten Halbjahr auf über 7 Mio in diesem Halbjahr! Der Einbruch im letzten Jahr resultierte ja aus dem Wegfall der steuerlichen Vorteile für Privatanlager bei Solarfonds! Dies wurde aber dieses Jahr deutlich durch private Großinvestoren kompensiert! Es spricht auch für die Rentabilität der Solarparks, ohne steuerliche Vorteile miteinbinden zu können.



- Stromerzeugung aus eigenen Wind und Solarparks ist profitabel(Seite4)

- Nachfrage für Solarparks nimmt seitens Investoren zu. Dabei zeigen Kapitalanleger aus In- und Ausland interesse(Seite 4)

- Es wird mit erfolgreichen Vertragsabschlüssen in den nächsten Quartalen gerechnet (Seite5)

- Solarparcaktie hat eine positive Jahresperformance. Zum Jahresanfang stand der Kurs bei 7,33 Euro (Seite 6)

- Grundkapital beträgt 6 Mio Euro aufgeteilt auf 6 Mio Aktien mit einem Nennwert von 1 Euro(Seite 7) / Lesen wirkt manchmal wunder, dann hätte sich DonCamillo nicht ins Fettnäpfchen setzen müssen.

- Aktionärsstruktur
50,01 % Eifelstrom GmbH
28,47 % Solarworld
0,15 % Solarparc`s eigene Anteile
21,37% Streubesitz

Demnach besitzt Solarparc 9000 Aktien (0,15% von 6 Mio) bzw 8952, da die Prozentzahl gerundet ist. Ein bläck auf den Quartalsbericht, dann hätte sich Andreito seinen Smili sparen können! Es war richtig, was TheodenEdnew geschrieben hatte.

- Anteil regenerativer Energien ist um 34 % gestiegen (Seite 8)

- Der Anteil erneuerbarer Energien beträgt momentan im deutschen Stromnetz 13,3 % (Im Vorjahr 9,7%) (Seite 8)

- Modulpreise für Solaranlagen sind dieses Jahr gesunken (Seite 9)

- In 2007 sollen Bundesweit Solarprojekte mit 70 MW installiert werden! Davon will Solarparc alleine in der zweiten Jahreshälfte 8 MW installieren. (Seite 9 und die Aussichten vom 3. 8. 07)

- Es gibt Engpässe in der Windenergiebranche, lange Wartezeiten auf Anlagen ( Seite 9)

- Dafür aber profitieren Betreiber von Windparks in diesem Jahr durch stärkeren Wind und höheren Erträgen. (Seite 9)

- Positive Rahmenbedingungen für Solarparkgeschäftsbereich (Seite9)

- "Im laufenden Geschäfsjahr werden wir keine Projekte im Ausland realisieren" ( Seite 13) Das heißt ja nicht, dass es dieses Jahr keine Positive Meldung mehr dazu geben muss!

- Eventuell sollen kleiner Windparks verkauft werden, was zusätzliche Liquidität und auch Gewinne aus eventuellen stillen Reserven(sollten diese schon abgeschrieben sein) schaffen kann. (Seite 13)

- Internationaler Solarmarkt mit starkem Aufwärtstrend (Seite 18)

- Das EEG steht noch bis 2009, erste Vorschläge gibt es in der 2. Jahreshälfte 2007 (Seite 18)

- Inbetriebnahme des 8 MW Windparks Korschenbroich Anfang 2008

- Weiterer 8 MW Windpark soll bald die Genehmigung bekommen und auch in 2008 errichtet werden.

- Errichtung von 8 MWp Solarparks in diesem Jahr! ein weiterer mit 2 MWp wird im ersten Halbjahr 2008 errichtet

(alles Seite 18)

- Bedeutendes Umsatzwachstum ist für dieses Jahr erwartet! "Konzernumsatz wird deutlich über den Vorjahren liegen" (Seite 19)  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconSo! Habe heute gekauft

 
  
    #109
20.08.07 18:22
Hab da ein paar interessante Punkte recherchiert:

Solarparc hat in der vorletzten HV genehmigen lassen, dass sie 10% des eigenen Grundkapitals an eigenen Aktien bis zum 31.12.2007zurückkaufen dürfen! Das wären dann 600.000 Aktien und momentan hat Solarparc erst 8957 eigene Aktien zurückgekauft. Das heißt, sie haben noch gut 4-5 Monate Zeit um ca 590000 Aktien zurückkaufen zu können! Wenn sie das machen, dann wird der Kurs wohl oder übel in den nächsten Monaten steigen! Zusammen mit den sehr guten HJ-Zahlen (Umsatz + 180%, Gewinn +700%) ergibt sich da einiges an Kursfantasie!

Hier die Meldung von damals:

Die Hauptversammlung der Solarparc AG (ISIN DE0006352537/ WKN 635253) hat am Dienstag grünes Licht zum Erwerb eigener Aktien gegeben.

Demnach wurde das Unternehmen, das sich auf die Planung, den Bau und den Betrieb von Solar- und Windkraftparks spezialisiert, ermächtigte bis Ende 2007, bis zu 10 Prozent des Grundkapitals an der Börse oder über ein öffentliches Angebot zu erwerben.

Wie es weiter heißt, wurden auch alle übrigen Tagesordnungspunkte von der Hauptversammlung gebilligt. Analog zum Vorjahr erwartet Solarparc die Realisierung ihrer neuen Solarparks ab dem zweiten Halbjahr. So sollen im Juli die Arbeiten zum Bau eines 1,5 Megawatt starken Solarkraftwerkes in Süddeutschland beginnen. Weitere konkrete Projekte im Bereich mehrerer Megawatt sind im einstrahlungsreichen Süden der Republik in Vorbereitung.

Die Aktie von Solarparc notiert derzeit in Frankfurt bei 9,58 Euro (+10,62 Prozent).

Wertpapiere des Artikels:
WindWelt AG


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet : online AG / SmartHouse Media GmbH),19:19 23.05.2006


Was haltet Ihr davon?  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconHab gekauft!

 
  
    #110
22.08.07 11:17
Diese Kurse sind einfach zu verführerisch!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconEben schon erster Ausbruch von +8,49%

 
  
    #111
22.08.07 12:59
Gehts jetzt los?

 
Angehängte Grafik:
big.png
big.png

1855 Postings, 6763 Tage Pliscon2 interessante Fakten - eventuell kursbestimmend?

 
  
    #112
23.08.07 07:31
1)In der HV 2006 wurde z.B. entschieden, dass Solarparc eigene Aktien im Wert von 10% des Grundkapitals(6 Mio) bis Ende 2007 zurückkaufen darf! DAs wären dann 600.000 AKtien!
Bis jetzt haben sie laut dem jüngsten HJ-Bericht gerade mal
~10.000 Stück zurückgekauft.
Sollten sie diese immernoch zurückkaufen wollen, dann haben sie gerade mal 4 Monate Zeit um 590.000 Solarparcaktien zurückzukaufen! Der Kurs würde sich freuen...

2)Ein weiterer Interessanter Punkt ist, dass Solarparc bis Ende 2011 das Grundkapital um 3 Mio Euro erhöhen darf! Bei Solarworld hat Asbeck immer für die Gratisaktien(Aktiensplit) das Grundkapital erhöht! Interessant ist hier auch die Zeitspanne. Könnte natürlich auch eine normale Kapitalerhöhung sein! Halte ich derzeit aber nicht für möglich, da die Kurse und Börsenumsätze noch zu niedrig sind!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconBin echt gespannt.........

 
  
    #113
24.08.07 12:55
wann dieser Wert von der Masse entdeckt wird!

Könnte eine zweite Solarworld werden, da ja auch Asbeck am Ruder sitzt!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconSolarparc ist gerade mit über 7% im Plus

 
  
    #114
26.09.07 13:28
Weiß jemand was?  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconBin ich der Einzige

 
  
    #115
27.09.07 09:34
der hier noch investiert ist?  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconMache mir langsam echt Sorgen

 
  
    #116
01.10.07 11:15
Ist das ein Phantomwert?

Warum hat niemand eine Meinung dazu?  

2 Postings, 6081 Tage MarioJBDu bist nicht alleine!

 
  
    #117
02.10.07 15:32
Bin seit Jahresanfang mit einer geringen Stückanzahl bei SolarParc investiert.
Kann also die 20 % Verlust verschmerzen.

SolarParc ist eben bloß ein Anlagenbetreiber und macht die Betriebsführung.
Folglich keine große Gewinne und nicht so interessant für die Masse.

 

1855 Postings, 6763 Tage PlisconHi Mario

 
  
    #118
02.10.07 16:07
Vielleicht ändert sich das bei entsprechenden News! Und wenn die ganzen Anlagen mal abgeschrieben sind, dann sprudeln die Gewinne weiter.


PS:

Septemberzahlen:
Donau I:
Ertragsdaten 9/2007 IST in KWh SOLL in KWh IST Gesamtjahr in %
359.734 356.764 103,6%
Donau II: 475.136 450.083 99,8%

Ab jetzt wird zusätzlich erwirtschaftet, Jahressoll ist erreicht bzw. überschritten!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconHi Mario

 
  
    #119
02.10.07 16:07
das könnte sich bei entsprechenden Nachrichten ganz schnell ändern.


PS:

Septemberzahlen:
Donau I:
Ertragsdaten 9/2007 IST in KWh SOLL in KWh IST Gesamtjahr in %
359.734 356.764 103,6%
Donau II: 475.136 450.083 99,8%

Ab jetzt wird zusätzlich erwirtschaftet, Jahressoll ist erreicht bzw. überschritten!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconUPs

 
  
    #120
05.10.07 15:09
Sorry fürs Doppelposting!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconDiese Aktie ist schon gestorben!

 
  
    #121
09.11.07 08:22
Da kommt nichts mehr vom Management und der Kurs fällt ins Bodenlose!

Scheiß Solarparc!!!!!!!!!!!!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconIch dachte, Solarparc will eigene Aktien kaufen

 
  
    #122
12.11.07 10:35
Wann fangen die denn endlich an......  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconGeht heute der schleichende Zerfall von Solarparc

 
  
    #123
14.11.07 07:52
weiter?

Ich befürchte nichts Gutes!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconDas Miniplus heute morgen wird bald

 
  
    #124
15.11.07 09:49
wieder aufgebraucht werden.


Mein nächstes Kursziel für Solarparc : 3 Euro , wenn das so weitergeht!  

1855 Postings, 6763 Tage PlisconWieder mal ein Fake-Ausbruch!

 
  
    #125
20.11.07 18:13
Herr Asbeck, wo bleibt Ihr Einsatz?

Wo sind die versprochenen "Faktoren" statt "Prozente" ???  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 >  
   Antwort einfügen - nach oben