Salzgitter: Value-Aktie mit KBV 0,5 oder Flop?


Seite 1 von 91
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:57
Eröffnet am: 04.01.14 18:58 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 3.257
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:57 von: Mandydnbra Leser gesamt: 338.637
Forum: Börse   Leser heute: 57
Bewertet mit:
5


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 91  >  

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueSalzgitter: Value-Aktie mit KBV 0,5 oder Flop?

 
  
    #1
5
04.01.14 18:58
Die Salzgitter AG gehört zu den führenden Stahl-Technologie-Konzernen in Europa. Die Gesellschaft umfasst über 200 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Kernkompetenzen liegen in der Produktion von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen (Flachstahl, Profile, Grobbleche, Spundwände, Bauelemente sowie Tailored Blanks) und deren Weiterverarbeitung und Vertrieb. In den Bereichen Profil- und Flachstahl gehört die Salzgitter AG zu den führenden Anbietern in Europa. Ein weiteres wichtiges Segment ist der Sondermaschinen- und Anlagenbau vorrangig zum Abfüllen und Verpacken von Getränken aber auch für die Produktion von Schuhen.

Das KBV liegt momentan nur bei 0,5. Die Aktie ist vor allem wegen ihrer zahlreichen Probleme im Stahlsegment so niedrig bewertet. Die könnten jedoch bei einer erwarteten Konjunkturellenbelegung wieder der Vergangenheit angehören. Die Eigenkapitalausstattung ist bei einer Eigenkapitalquote von 40,71 Prozent (2012) auch relativ gut.  Die Dividendenrendite liegt unter der Rendite eines Tagesgeldkontos (0,63%) und ist eigentlich nicht der Rede wert. Könnte sich aber bei einer Konjunkturellenerholung ebenfalls erhöhen. Wie seht Ihr die Aktie? Top oder Flop?

Quellen: http://www.boerse-online.de/aktie/Salzgitter-Aktie
https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/...D=25&ISIN=DE0006202005&

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueInteressanter Artikel zu Salzgitter

 
  
    #2
04.01.14 19:01

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Salzgitter AG au

 
  
    #3
04.01.14 19:01

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueNeuer Schwung durch konjunkturelle Erholung.

 
  
    #4
04.01.14 19:08
Meint Ihr eine konjunkturelle Erholung könnte der Aktie innerhalb der nächsten zwei Jahre neuen Schwung verleihen? Andererseits bröckelt der chinesische Markt. Wie seht Ihr die künftige Situation am Stahlmarkt? Ich habe Zeit genug - mein Mindestanlagehorizont liegt bei 42 Jahren. Und ich investiere nur Geld, das ich nicht für andere Dinge benötige. Aus diesem Grunde gehe ich auch nicht davon aus, dass ich jemals dazu gezwungen werden sein sollte, die Aktie früher zu veräußern.  

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueChinesische Konjunktur kühlt sich ab

 
  
    #5
1
04.01.14 19:13

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueUSA und China: Einkaufsmanagerindizes geben nach

 
  
    #6
1
04.01.14 19:21

1240 Postings, 3060 Tage windspiel0815Salzgitter EEG Umlage

 
  
    #7
2
04.01.14 19:32
http://www.stahl-online.de/index.php/...nden-kuerzung-der-eeg-umlage/

Die Salzgitter AG zahle etwa 20 Mio. € EEG-Umlage pro Jahr. Sollten die Entlastungen bei der EEG-Umlage wegfallen, würden auf den Stahlkonzern derzeit Zusatzkosten von etwa 55 Mio. € im Jahr zukommen, so Bernhard Kleinermann, Sprecher der Salzgitter AG. Davon würden 40 Mio. € auf die Träger-Fertigung am Standort Peine entfallen. Dies würde alle Sanierungsanstrengungen dort zunichte machen. Der Standort müsste vermutlich geschlossen werden. Dadurch würden 800 Mitarbeiter im Werk und viele weitere im Umfeld ihre Arbeit verlieren.
(Salzgitter-Zeitung 19.12.13)

 

2021 Postings, 4339 Tage fernseher@vfv

 
  
    #8
1
04.01.14 19:33

Wie seht Ihr die künftige Situation am Stahlmarkt? Ich habe Zeit genug - mein Mindestanlagehorizont liegt bei 42 Jahren. Und ich investiere nur Geld, das ich nicht für andere Dinge benötige.

Ich würde an Deiner Stelle eine Strategie erarbeiten, wie Du Deine langfristigen Investitionen aufteilen willst. Meine, Aktienquote und Aufteilung in Länder und Branchen. Und danach kannst Du entscheiden ob die Aktie in Dein Portfolio passt, oder nicht. Gerade bei einem langen Anlagehorizont ist es wichtig an einer globalen Strategie zu arbeiten, ohne sich auf irgendwelche Einzelwerte zu konzentrieren.

 

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueGabriels erste Bewährungsprobe

 
  
    #9
05.01.14 16:49
Handelsblatt Online - Gabriels erste Bewährungsprobe: http://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...obe/9235772.html

147 Postings, 4707 Tage valueforvalue@fernseher

 
  
    #10
1
06.01.14 14:55
Du hast recht. Deshalb diversifiziere ich meine Depot auch nicht nur mit Aktieninvestments (das könnte ich gar nicht leisten, dafür spreche ich einfach nicht genügend Sprachen und kenne mich zu wenig mit den Umständen in den einzelnen Ländern aus). Ich streue mein Risiko vor allem durch Investments in weltweite Indizes durch ETFs. Investiere momentan in folgende Indizes und Länder: MSCI World, Türkei, Brasilien und den German Global Export Index (ISIN: DE000DX9GL01). Außerdem investiere ich noch in einen weltweit investieren den Value Fonds, den Warburg Value Fund A. Natürlich weiß ich, dass auch das noch nicht ausreichend ist, vor allem da sich im MSCI World vor allem amerikanische Unternehmen befinden. Aber das Depot befindet sich erst im Aufbau. Aus diesem Grunde habe ich noch ein bisschen Zeit. Danke für Deinen guten Ratschlag.  

147 Postings, 4707 Tage valueforvalue@windspiel0815

 
  
    #11
06.01.14 14:58
Danke für die Info. Aber ich denke Deutschland wird sich als das wichtigste Land in der Euro-Zone bei der EU bezüglich der EEG-Umlage durchsetzen. Ich glaube nicht, dass sich das Merkel und Gabriel gefallen lassen.  

147 Postings, 4707 Tage valueforvaluePreise: Inflationsrate fällt auf 1,5 Prozent

 
  
    #12
06.01.14 15:01

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueForscher erwarten nur schwache Konjunkturbelebung

 
  
    #13
06.01.14 15:04

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueMit billigem Geld gegen die Krise

 
  
    #14
06.01.14 15:06

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueStaunen über Deutschlands Shopping-Lust

 
  
    #15
06.01.14 15:08

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueDeutsche Exporteure erwarten rund 3% Wachstum

 
  
    #16
06.01.14 15:13

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueBörsen trotzen enttäuschenden Konjunkturdaten

 
  
    #17
06.01.14 15:15

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueCredit Suisse erwartet schwächeren Euro

 
  
    #18
06.01.14 15:18

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueAnleger erfreut über die Euro-Konjunktur

 
  
    #19
06.01.14 15:29

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueBlendende Aussichten für die Konjunktur 2014

 
  
    #20
06.01.14 15:31

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueEuro-Zone: Inflation sinkt auf 0,8 Prozent im Dez

 
  
    #21
07.01.14 12:39

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueHoffnung auf Aufschwung in der Stahlbranche

 
  
    #22
08.01.14 15:48

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueKursziel sinkt auf 25, 00 Euro

 
  
    #23
08.01.14 16:02

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueEZB belässt Leitzins bei 0,25 Prozent

 
  
    #24
09.01.14 14:05
Ist in Ordnung,  eine erneute Leitzinssenkung hätte auch nicht viel gebracht.  Jetzt wird es Zeit für die dicke Bertha, bevor es zur Deflation in der Euro-Zone kommt. Sollte es wegen Draghis Teilnahmslosigkeit zur Deflation kommen, fordere ich ein Amtsenthebungsverfahren. Die Inflation in der Euro-Zone lag nämlich im November schon nur bei 0,9, nun ist sie auf nur noch 0,8 Prozent gefallen. Draghi spielt mit dem Feuer.

147 Postings, 4707 Tage valueforvalueSalzgitter ist für mich ein Kauf

 
  
    #25
15.01.14 15:44
zumindest auf dem aktuellen Kursniveau.  Mein bester Freund hat sich heute mit Salzgitter-Aktien selbst beschenkt - er wird heute 27.

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 91  >  
   Antwort einfügen - nach oben