Red Electrica/National Grid


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 09.08.20 23:27
Eröffnet am: 05.04.18 17:06 von: Honigblume Anzahl Beiträge: 61
Neuester Beitrag: 09.08.20 23:27 von: Michael_198. Leser gesamt: 8.392
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeRed Electrica/National Grid

 
  
    #1
1
05.04.18 17:06
Das sichere Rendite-papier?  
35 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1508 Postings, 1233 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #37
25.04.18 16:18
Jeden seine Strategie ...

Bei REE ist das nächste interessante die Möglichkeit übernahm von Satelliten Betreiber  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeCosic

 
  
    #38
1
25.04.18 17:33
Meine Strategie läuft so. Wenn ich in meinem Portfolio eine neue Aktie aufnehme, dann kaufe ich Positionen zwischen 500 und 1500 Stück. Die erste Position waren 500Stk zu 16,41. Die zweite Position waren 600 Stk zu  16,36.Die dritte Position 600 Stk zu 16,26. Heute habe ich die erste Position für 16,48 verkauft und eine neue Order über 1200 Stk. Zu 16,14 aufgegeben. Was soll da falsch dran sein?  Das mache so lange bis ich 5000 Stk zusammen habe. Die lasse ich dann liegen als Langzeitinvest oder mache zwischen durch Kasse wenn sich ein guter Kursgewinn ergibt. Zuletzt habe ich das mit der Aktie Aroundtown praktieziert.  Diese nach der 1. KE schrittweise gekauft und kurz vor der 2.KE mit ordentlichen Gewinn verkauft. Es waren immerhin 13950 Stk. Da reicht mir ein Kursgewinn pro Aktie von 0,66 Cent zumal ich Ende 2017  noch 0,16 Dividende pro Aktie bekommen habe. Nach der 2.KE bin ich in die Aktie wieder eingestiegen allerdings nur mit 7000 Stück weil mir der Kurs nach oben weggelaufen ist. Kursgewinn der Aktie bis heute  0,44 cent. Was mache ich da falsch mit meiner Strategie?  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeCosic

 
  
    #39
25.04.18 17:46
Mit der Strategie habe ich in 2017 Kapitalerträge in Höhe von 37256,71 erwirtschaftet. Davon waren nur 4.212,60 Dividenden.Das Jahr davor war in etwa in der ähnlichen Größenordnung.  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeIch richte mich bei meinen Investments

 
  
    #40
25.04.18 17:55
weder nach Charttechniken noch nach irgendwelchen Weisheiten wie hin und her macht Taschen leer.Einzig die Kennzahlen, die Marktstellung und die Zukunftsaussichten des Unternehmens interessieren mich.Und nur solche Unternehmen nehme ich auf.  

109 Postings, 2001 Tage cosicStrategie

 
  
    #41
26.04.18 21:09
ok, kann ich nachvollziehen, danke für die Erklärungen. Klänge für mich persönlich nach "zu kurzer Leine" - man weiß ja nicht, vorausgesetzt die Aktie ist fundamental gut, ob der Preis immer wieder runter geht, daher würde ich bei kleinem Gewinn nur verkaufen, wenn ich die gewünschte Positionsgröße erreicht oder überschritten hätte.  

1508 Postings, 1233 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #42
26.04.18 21:53
Q.1
Gewinn + 4%

Wollte ich mal einwerfen.

Ein Unternehmen wie REE würde ich nicht Traden - B&H Division Genießen.
Maximal Zukäufe ...

Aber jedem seine Strategie ;-)  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeCosic

 
  
    #43
26.04.18 22:14
Hab ich jetzt ja mit Aroundtown nach der 2. KE erlebt. Bis 7000 Stk. Hat es noch geklappt ab da ist der Kurs bis heute aufwärts gelaufen. Habe meine Anzahl von 15000 Aktien zwar nicht erreicht, lasse die 7000 weiter laufen. Dann kann ich entscheiden ob ich irgendwann Kasse mache oder die Dividende kassiere und sie weiter halte. Der Vorteil ist, mein Durchschnittlicher EK verbessert sich dadurch und es wird wieder Kapital frei, wenn man die zuerst gekauften verkauft.  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeLaskier

 
  
    #44
26.04.18 22:46
Bei REE  kann man am Kursverlauf noch nicht eindeutig erkennen ob dieser weiter nach Norden marschiert. Wenn der Kurs fällt kaufe ich wieder zu.Dabei erhöhe ich die Anzahl der Aktien.Der Kurs muss dann in der Nähe oder unter meinen zuletzt gekauften Kurs liegen. Die teuerste Position wird dann möglichst Verlustfrei verkauft Ansonsten lasse ich die bereits gekauften liegen und stocke sie bei einer günstigen Gelegenheit auf.
Bei SSE  ist der Kursanstieg inzwischen eindeutig. Da hab ich meine Position vollständig.  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeIch glaube schon, dass der Kurs von REE sich noch

 
  
    #45
26.04.18 22:54
nach oben entwickeln wird. Es wird wohl ein wenig dauern. Der Handel hier an den Börsen ist sehr dünn. Ich Kaufe sie inzwischen  an der Bolsa in Madrid. Da sind die Spreads gering und das Volumen groß.  

109 Postings, 2001 Tage cosic@Honigblume

 
  
    #46
27.04.18 09:43
aber beachten: trotz niedrigerem durchschnittlichen Einkaufspreis kann man z.B. ein Jahr später weniger Gewinn haben. Es kommt auf den absoluten, nicht den prozentualen Zuwachs an. ;-) Dafür reduziert die von dir beschriebene Strategie aber natürlich auch das Risiko.  

1508 Postings, 1233 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #47
27.04.18 11:01
Nachdem Q.1 stark ist, gehe ich von Dividenden anstieg 2019 auf 1€.

Phantasie sehe ich im Zukauf von Satelliten Betreiber.

B&H

 

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeCosic

 
  
    #48
27.04.18 16:41
Genau das Risiko will ich minimieren.  

1508 Postings, 1233 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #49
27.04.18 21:51
17€ zurück Erobert  

1891 Postings, 945 Tage HonigblumeAuch bei REE habe ich inzwischen Kasse gemacht

 
  
    #50
19.05.18 10:47

1508 Postings, 1233 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #51
21.05.18 11:34
Verständlich, bei der proformens!

Für mich eine Investitionen über Jahre  

425 Postings, 999 Tage ggman_warum fielen die gestern 4 %?

 
  
    #52
26.05.18 19:05
habe nochmal nachgelegt bei 16.52 und bedanke mich :-)  

109 Postings, 2001 Tage cosicich vermute

 
  
    #53
26.05.18 20:46

157 Postings, 1889 Tage stksat|228865373Gedanken

 
  
    #54
12.02.19 20:54
Red Eléctrica Corporación llega a un acuerdo con Abertis para adquirir el 89,68% de Hispasat por 949 millones. El Grupo se consolida así como operador global de infraestructuras de carácter estratégico en España y en el ámbito internacional, gestionando redes de transporte eléctrico, redes de fibra óptica y satélites. https://bit.ly/2GB5RZE  

133 Postings, 4679 Tage eickhoffInteressanter Wert für Einkommensinvestoren

 
  
    #55
14.08.19 08:45
Das Unternehmen will für 2019 eine Dividende von 1,05 Euro zahlen und für 2020 - 2022 mindestens 1,00 Euro. Die Dividendenhistorie lässt sich sehen: https://www.ree.es/en/shareholders-and-investors/share/dividends .  

425 Postings, 999 Tage ggman_kann das

 
  
    #56
11.09.19 16:53
einer mit der Dividendenpolitik bestätigen?   Quelle wäre nett.  

133 Postings, 4679 Tage eickhoffStrategieplanung Seite 38

 
  
    #57
11.09.19 17:46

425 Postings, 999 Tage ggman_danke dir

 
  
    #58
11.09.19 18:52
habs gefunden  

10 Postings, 6 Tage Aktien AnalyticsFrage

 
  
    #59
09.08.20 16:35
Kann jemand sagen, wie genau die Verteilung von Red Electrica in Spanien aussieht?
Wieviel % der Bürger laufen dort über diesen Anbieter?  

4072 Postings, 7219 Tage Nobody IINicht nennenswert

 
  
    #60
09.08.20 18:59
Endesa, Iberdrola sind die Hauptakteure ähnlich RWE und Eon in DT bis vor ein paar Monaten.  

1039 Postings, 292 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #61
09.08.20 23:27
Red Elektrik ist KEIN Energie Erzeuger.

Sie transportieren nur Strom & Gas  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben