Porsche Forum


Seite 5 von 26
Neuester Beitrag: 01.03.24 19:26
Eröffnet am:21.09.22 13:45von: DAS BAnzahl Beiträge:631
Neuester Beitrag:01.03.24 19:26von: ScoubieLeser gesamt:167.236
Forum:Börse Leser heute:47
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  

163 Postings, 5897 Tage wohellerPorscge SE

 
  
    #101
1
01.10.22 06:39
alleine die Anteile der SE an der AG sind mehr wert als die ganze Marktkapitalisierung der SE und 31.9% des restlichen VW Konzerns gibt es umsonst dazu  

1660 Postings, 2405 Tage larrywilcoxLa la la

 
  
    #102
01.10.22 08:26
Last euch nicht verarschen, vorallem nicht beim Preis! Passt hier ganz gut!  

1613 Postings, 1628 Tage Ciriacozur Kurspflege

 
  
    #103
02.10.22 11:56
warum hin oder her, wird sich die Chefetage gesagt haben, an einen Anteil von 25% muß man erstmal kommen..  

1248 Postings, 2607 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #104
02.10.22 19:29
Sehr gut. Herr Blume ist mit ner knappen viertel Million auch dabei.

Wenn jetzt noch die ganzen Spekulanten raus sind, die auf einen Zeichnungsgewinn gehofft haben, dann kann es hier ja bald losgehen.

Porsche endlich wieder an der Börse.  

701 Postings, 2455 Tage Gonzo14Dividende PAG911

 
  
    #105
03.10.22 11:45
Hallo !

Hat jemand eine Aussage zur Dividendenaktie der " echten Porsche " ?

Ich bin leider in die VW- Falle getappt . So wie es aussieht hat außer mir da niemand mehr Vertrauen .

Ich fühle mich im Rückspiegel betrachtet als VW Aktionär um 25 % meines Porsche Values beraubt .
Was bringt mir  bitte die Sonderdividende  - wenn der Kurs dann um den Betrag nachgibt ?

Daimler hatte seine Aktionäre aber meiner Meinung nach besser beteiligt .

Allen einen tollen Feiertag und vielleicht sogar noch ein paar Sonnenstrahlen

Gonzo  

958 Postings, 991 Tage Bailout@ Gonzo14

 
  
    #106
04.10.22 09:11
Ja was denn nun ? Ist es ein Problem wenn der Kurs kurzfristig um die Sonderdividende nachgibt oder ist es ein Problem wenn langfristig 25% Porsche Value fehlen ?

Langfristig wird es auch der Bewertung des VW Konzerns gut tun. Nur ist die Marktsituation im Moment alles andere als optimal - es gibt keine Negativzinsen mehr auf Geldeinlagen also können Institutionelle ihr Cash woanders parken. Die EZB pumpt nicht mehr täglich Mrd. in den Markt und pusht somit die Kurse. Abgerechnet wird immer zum Schluß die Frage ist wie es danach weiter geht.

Langfristig denke ich schon das VW da gut bei wegkommt und das es kein Fehler war Porsche auf den Markt zu bringen. Und was die 25% Porsche Value angeht, einfach von der Dividende nachkaufen wenns günstig scheint.  

701 Postings, 2455 Tage Gonzo14Moin !

 
  
    #107
1
04.10.22 21:38
Die Sonderdividende hätte in Form von Porscheaktien ausgegeben werden müssen . Mir gehört ein Teil von VW . Und wenn die Porsche an die Börse gebracht wird ohne mich dafür auszugleichen um den Wert der Ausgliederung , dann ist das nicht korrekt .

Ich halte auch an meiner VW fest  - aber es ändert nix an der Tatsache.

So sehe ich das .

Alles Gute und einen schönen Abend allen

Gonzo  

3530 Postings, 2728 Tage 2much4u...

 
  
    #108
06.10.22 10:11
Interessant, dass jetzt herausgekommen ist, dass die Aktie der Porsche AG von Banken gestützt wurde, weil sie sonst deutlicher unter den Ausgabepreis gefallen wäre.

Sehe ich das richtig, der Kurs ist aktuell über 90 Euro - der "echte" Kurs, wenn er nicht gestützt wäre, würde sich aber eher um die 80 Euro bewegen?!? Man bezahlt also einen "Fake-Kurs", der in sich zusammenfallen wird, sobald die Stützungskäufe der Banken aufhören?!?  

824 Postings, 3226 Tage west263@2much4u

 
  
    #109
06.10.22 10:31
ist das tatsächlich eine soooo große Überraschung für dich?
Das war doch schon immer so, das bei einem schlechten Börsentag beim Börsen Debüt, nachgeholfen wurde um am Ende erfolgreich dazustehen.  

1248 Postings, 2607 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #110
06.10.22 11:04
Der Kurse wurde gestützt. Vergangenheitsform.
Die Banken haben die Möglichkeit dies bis zu 30 Tage nach IPO zu tun.

Und das machen die Banken nicht um damit Geld zu verlieren.  Und sinnlos Kurse hochzutreiben, die dann nach 30 Tagen implodieren und die Banken selbst kriegen dann die Stücke nur noch zu niedrigeren Preisen los... macht keinen Sinn.
Nein die Banken haben letzte Woche gestützt als die ganzen Zocker, welche auf Zeichnungsgewinne gehofft haben, rausgegangen sind. Jetzt mittlerweile ist einfach Kaufinteresse da, was wiederum bei VW und PSE abgezogen wird, weil man hier den ikonischen Sportwagenbauer direkt kaufen kann. Ich glaube nicht, dass jetzt eine der Konsortialbanken jetzt sinnlos den Kurs hochtreibt.  

822 Postings, 1136 Tage TausenderSooo,

 
  
    #111
1
06.10.22 11:27

ich habe gerade verkauft. So ist es noch ein schöner Gewinn geworden, über den ich mich als Trader freue. Sollte die AG-Aktie mal zur Schwäche neigen, bin ich gern wieder dabei.

 

274 Postings, 1388 Tage Crash08Porsche von Konsortialbanken extrem gestützt

 
  
    #112
06.10.22 13:03
Dazu kauften sie von Donnerstag bis Dienstag knapp 3,8 Millionen Porsche-Aktien für 312,8 Millionen Euro auf, wie aus einer Pflichtmitteilung der damit beauftragten Bank of America (BofA Securities) vom Mittwochabend hervorgeht. Für die Stützungskäufe, mit denen Nachfrage erzeugt und das Angebot verknappt wird, werden Aktien aus der Platzierungsreserve (Greenshoe) verwendet. Damit nimmt die Volkswagen AG mit dem Verkauf der Porsche-Aktien entsprechend weniger ein als die Maximalsumme von 9,4 Milliarden Euro.

Erstzeichner (Kurs 82,50 €) sollten momentan nicht in Panik geraten; Neu-Interessierte bei den aktuellen Preisen erst einmal die Finger von der Aktie lassen. Man schaukelt sich bei geringen Umsätzen nur unnötig hoch, und sobald die Konsortionisten den berühmten "Stecker ziehen" könnte man ganz schön in die Röhre schauen. Warten wir lieber erst mal ab, was passiert, wenn Porsche im DAX gelistet ist. Nach meiner Theorie geht es dann erst einmal kräftig bergab. Siemens Energy ist mir da ein warnendes Beispiel. Die waren/sind bereits  2x im DAX. Geholfen hat es dem Kurs eher wenig bis gar nicht.  

1248 Postings, 2607 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #113
06.10.22 15:16
Siemens Energy hat so gar nichts von Porsche. Außer dass beide Aktiengesellschaften aus Deutschland sind sorry.

Porsche ist auch nicht einfach ein Autobauer.

Es gibt ein Grund warum sich der Herr Arnault für Anteile an Porsche interessiert....
Hier gibt es Premium und Luxus Made in Germany. Wer hier dann versucht Market-Timing zu betreiben und den günstigsten Kurs der Aktie zu fischen ist hier eh falsch.
Der ist dann bei VW oder der PSE richtig, da gibt es Porsche indirekt mit Discount/Holding-Abschlag der sich vielleicht mal irgendwann auflöst (oder auch niemals)...

 

3530 Postings, 2728 Tage 2much4u...

 
  
    #114
1
06.10.22 15:21
Eben, die Aktien der Porsche AG wurden extrem gestützt und die aktuellen Kurse spiegeln nicht den wahren Kurs wider. Mein Gedanke war, vielleicht noch ein paar Tage beobachten, ob das Stützungs-Kurs-nach-oben-drück-Spiel weitergeht und dann mit einem Short darauf setzen, dass die Banken wieder aufhören und der Kurs runtergeht (Ziel vielleicht 80 Euro).  

3125 Postings, 8803 Tage Vmax#112 verstehe ich nicht

 
  
    #115
1
07.10.22 07:52
für Stützungkäufe braucht man doch keine Aktien sondern Geld  

958 Postings, 991 Tage Bailout#115

 
  
    #116
1
07.10.22 10:48
Na wenn es im Moment eines im Überfluss gibt dann ist das wohl Geld.  

28046 Postings, 3744 Tage Galearisdu meinst "Krähdit ", nicht Geld

 
  
    #117
07.10.22 17:49
den Letzteres muss erwirtschaftet werden. Und da kommt nix.  

3125 Postings, 8803 Tage Vmaxhochqualifizierte Äusserungen hier...

 
  
    #118
10.10.22 07:25
 

28046 Postings, 3744 Tage Galearisna ? Euphorie verflogen ?

 
  
    #119
10.10.22 08:57

2905 Postings, 4066 Tage adi968schön die Stopps bei 90

 
  
    #120
10.10.22 10:06
abgefischt ..  

1845 Postings, 3162 Tage lordslowhandwenn´s nicht einfacher wäre mit short auf DAX

 
  
    #121
10.10.22 10:12

würde ich den hier DV53GY nehmen

 

958 Postings, 991 Tage Bailout@ galeris

 
  
    #122
1
10.10.22 12:45
ich glaube nicht das Porsche oder VW hier leveraged. Hier schützen Banken einfach nur ihr Invest mit EZB Papiergeld ( die haben seit 2020 die Geldmenge um 3,5 Billionen aufgebläht ) - irgendwo muss der Mist ja hin.

Hab auch ein paar im Depot rumliegen. Ob ich mich darüber freue oder nicht sag ich euch in 5 Jahren.  

18861 Postings, 942 Tage Highländer49Porsche

 
  
    #123
11.10.22 17:33

18861 Postings, 942 Tage Highländer49Porsche

 
  
    #124
12.10.22 18:56
Kratzt die Porsche-Aktie bald an der 100-Euro-Marke?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...he-aktie-100-euro-marke  

1248 Postings, 2607 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #125
12.10.22 19:47
@Highländer49:

Was denn nun? Hätten wir jetzt gestern die letzte Chance zur Gewinnmitnahme gehabt? (Und wie passt da heute die Entwicklung rein?)
Oder heute? Oder steht sie bald bei 100 Euro? Kann man etwa noch bei 100 verkaufen?
Was sagt die Glaskugel der kostenlosen W:O-Artikel?
...

Langfristig einkaufen und liegenlassen.
Hier ist das richtige Pferd.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben