Porsche Forum


Seite 1 von 26
Neuester Beitrag: 01.03.24 19:26
Eröffnet am:21.09.22 13:45von: DAS BAnzahl Beiträge:631
Neuester Beitrag:01.03.24 19:26von: ScoubieLeser gesamt:167.234
Forum:Börse Leser heute:45
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

555 Postings, 1346 Tage DAS BPorsche Forum

 
  
    #1
3
21.09.22 13:45
605 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

28 Postings, 19 Tage ScoubiePorsche hat es sehr wohl nötig :)

 
  
    #607
23.02.24 15:18

@cvr info: Ich pflichte dir bei, dass Porsche keine Motivation zum Gegensteuern hat. Allerdings wird es der Streubesitz nicht alleine richten können.

Leute die Aktien kaufen schauen sich üblicherweise den Verlauf der Aktie an. Wenn die Aktie ständig Yoyo spielt, dann ist das nicht sehr einladend. Besonders wenn der Yoyo vom Ausgabekurs im Best Case zu gut unter Ausgabekurs pendelt. Wenn eine Aktie Spielball von kurzen Trädes ist, dann scheucht es die Aktionären weg. Das konnte man beispielsweise gut bei Amazon sehen als die im 80 bis 90 US$ Bereich waren... da gab es über 5 Monate jeden Tag Yoyos. Das hat erst aufgehört als Amazon mit sehr guten Zahlen glänzen konnte und weitere Investoren eingestiegen sind, wodurch der Kurs höher und schwieriger zu manipulieren wurde, da auf einmal die Aktie geringere Bewegungen in jegliche Richtung machte. aufgrund der höheren gehandelten Aktienstückzahlen.


Qualität mag sich bei den Käufern durchsetzen, aber das garantiert keinen Erfolg der Firma. Viele Firmen sind mit guten Produkten (Zu guten Produkten) Pleite gegangen. Rendite ist entscheidend für den Aktionär. Als Liebhaber kaufe ich einen Porsche aber halte keine Porsche Aktien wenn die Firma keine gute Rendite bringt. Mit dem gekauften Porsche habe ich zumindest Spaß und kann das dann gegen die Wertminderung aufrechnen. Beim sinkenden Porschekurs habe ich nichts im Gegenzug zum Geldverlust. Die Dividende gleicht das nicht aus.

Es ist schon in meinen Augen besorglich wenn der Kurs, mit nur 20% Streubesitz, nicht den Ausgabekurs halten kann und Yoyo spielt.


@Gladius: Niemand hier im Forum attestiert Porsche problematische Produkte zu haben, mit Ausnahme der ersten Taycan Generation, die doch arg suboptimal gewesen ist wie Stuttgart_0711 darstellte. Die Probleme mit dem Taycan dürften als Anschubsprobleme mit einer neuen Technologie durchgehen. Der neue Taycan dürfte es besser machen, Porsche hatte ja auch 5 Jahre Zeit um die Kinderkrankheiten zu beheben. Parallel hat sich ja bei Elektromobilität auch sehr viel getan.


Mercedes und Porsche kann man auf 2 Weisen vergleichen. Die Produkte und was die Käufer davon halten. Die Rendite aus dem Geschäft.
Während ich schon  vor mehreren Beiträgen meine Meinung zu den Produkten dargestellt habe, so muss man anerkennen, dass die Rendite-mäßig sehr gut drauf sind.


Ein Wachstumsunternehmen ist primär aufs Wachsen fokussiert, wer hätte das gedacht ;). Das bedeutet beispielsweise oft, dass es keine Dividende gibt, dafür aber der Aktienkurs steigt weil die Firma ihren Wert steigert. Siehe Tesla. Porsche sehe ich nicht als reines Wachstumsunternehmen, den dafür ist die Entwicklung zu langsam was den Aktienkurs und die Verkaufszahlen angeht. Es ist eine Kreuzung zwischen Wachstum und Value, wobei keines aktuell gut ausgeführt wird. Ein KGV von 14 verdeutlicht es aber ganz gut.


Ein Aktionär liebt Mercedes weil die Aktienrückkäufe machen und hohe Dividenden zahlen. Bei einem Porsche, das zwar wächst, aber knauserig mit deren Gewinn umgeht (Weniger als 40% der operativen Gewinne wird ausgeschüttet), schaut der Aktionär zwei mal hin, besonders wenn der Aktienkurs dafür keinen Ausgleich bietet.


Natürlich spielt der Besitz der Aktien eine Rolle. Während Mercedes sich vor seinen Aktionären nicht verstecken kann, ignoriert Porsche diese aktuell und kann das sehr gut, weil diese eben eine sehr kleine Minderbeteiligung an der Firma haben.

In der Wirtschaft wird ja nicht umsonst vor Minderbeteiligungen gewarnt, weil man ja keinen Einfluss auf das Geschehen hat.

Der Aktionär ist aber auch nicht masochist. Irgendwann verliert er die Geduld wenn er das Gefühl hat gemolken zu werden und dann passiert das, was seit 6 Monaten passiert ist, der Kurs sackt kontinuierlich ab.

Vor diesem Hintergrund wird es nicht reichen  mit guten Produkten um die Ecke zu kommen, Porsche wird die Rendite verbessern müssen und vor allem die Aktionäre besser daran beteiligen. Ansonsten dürfte nach einer Zeit wieder Ernüchterung einkehren und die Aktie verschwindet wieder unter dem damaligen ambitionierten Ausgabekurs.

 

15 Postings, 2222 Tage Zinarhmm

 
  
    #608
23.02.24 15:56
bin mit Gewinn raus dann wird halt Yo-Yo gespielt why not.... oder PAG ganz ignorieren  

3847 Postings, 3810 Tage BilderbergWochenende

 
  
    #609
23.02.24 17:42
macht et juht.
Der Kurs ist sowas von willkürlich, da bin ich nun komplett raus und bedanke mich.
Sollte es noch mal deutlich runter gehen komme ich wieder.
Porsche fahren ist die eine Sache in Porsche investieren die andere.
SMA finde ich aktuell vielversprechender, meine Meinung.  

734 Postings, 184 Tage cvr infoHoffentlich war das nicht zu früh

 
  
    #610
25.02.24 14:39
für mich sieht es nach Kurserholung aus.  Die Jahrespressekonferenz und Analysten- und Investorenkonferenz  am 12. März 2024 hättest du vielleicht noch abwarten sollen.

Obwohl ich den Halbjahresfinanzbericht am 24. Juli 2024 spannender finde als selbst die HV am 07. Juni 2024, denn dann schlägt sich der neue Macan erstmals in der Bilanz nieder.

Wir werden ja sehen. Auf alle Fälle ist es besser für die Nerven, nicht jeden Tag ohne News auf den Kurs zu gucken ;-)  

15 Postings, 2222 Tage Zinarhmm

 
  
    #611
1
25.02.24 17:24
ist OK wenn es steigt...man muss sich die Frage stellen was schlimmer ist mit Verlust zu verkaufen... oder mit Gewinn und evtl zu früh....ja dann hab ich halt weniger Gewinn aber ich hab mit Gewinn verkauft ^^

ich denke Macan Verbrenner und eMacan werden in summe so viel Absatz in 2024  haben wie Verbrenner  Macan allein in 2023....was schlecht ist den der eMacan deutlich weniger Marge ausweist wie Verbrenner Macan.

die Marge overall wird schlechter sein als 2023 da eMacan die Marge runterzieht.... die Absätze Overall höher was positiv ist.

Dividende 1-2€.... höher werden die nicht gehen das Geld wird intern  

15 Postings, 2222 Tage Zinarhmm

 
  
    #612
25.02.24 17:25
ist nur meine Meinung ohne Gewähr auf Richtigkeit wohlgemerkt  

483 Postings, 6631 Tage stanley24,2% der editor ist Grotte

 
  
    #613
1
26.02.24 14:23

734 Postings, 184 Tage cvr infoWenig los heute

 
  
    #614
26.02.24 16:43
nicht mal die Hälfte des üblichen Umsatzes. Immerhin hält sich der Kurs.  

734 Postings, 184 Tage cvr infoSo darf es weitergehen wie seit einer Woche

 
  
    #615
27.02.24 13:49
Vielleicht haben jetzt endlich alle verkauft, die wegen Enttäuschung ausgestiegen sind. Dann kann sich der Kurs wieder normalisieren ;-)  

28 Postings, 19 Tage ScoubieJa fühlt es nach Ausbruch?

 
  
    #616
1
27.02.24 18:05

In der Tat ist heute ein bemerkenswerter Tag... gestern wurde der Titel in den After Hours noch um 0,5% nach unten geknüppelt obwohl er über den Tag stabil war und heute morgen sah es nach 81er aus... und dann am frühen Nachmittag steigt jemand groß rein und schiebt uns über die 84er Marke.

Da sahen alle Verkäufer des Tages bis dahin auf einmal sehr schmächtig aus.

Also wenn wir über die 83er bleiben, Tendenz 84er und weiter, dann könnte es das lang ersehnte Signal nach oben sein.


Dann hätte Porsche endlich die Gangschaltung richtig eingestellt. ;)

@crv info: Vielleicht ist die Aktie in der Tat sensibel und hat gewartet bis alle raus sind die den Yoyo leid waren.

Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend... Shortseller und co könnten ja ab Morgen wieder versuchen zu drücken... es bleibt spannend.

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoFür Shortseller ist die Aktie eher unattraktiv

 
  
    #617
27.02.24 19:06
bei einem 75%-Ankeraktionär. Da gibt es bessere Möglichkeiten für diese Hyänen.  

825 Postings, 6553 Tage larsuweNächste Zielmarke liegt bei 90,-€

 
  
    #618
28.02.24 12:40
Diese wird wohl in den nächsten Tagen fallen ?.Also danach sieht es zur Zeit Chart technisch aus.Mal sehen ob es auch so kommen wird?.  

734 Postings, 184 Tage cvr infoJeden Tag 1 Euro mehr würde mir gefallen

 
  
    #619
28.02.24 13:54
dann hätten wir die 90 Euro Ende nächster Woche erreicht. Schon möglich ....  

28 Postings, 19 Tage ScoubieShortseller lassen sich nicht abhalten

 
  
    #620
28.02.24 18:15

Also ich denke nicht ,dass Shortseller sich vom Ankeraktionär abschrecken lassen... haben wir ja in Januar- Februar gesehen.

Vor allem weil der Ankeraktionär nichts, aber gar nichts getan hat.


Aber ich hoffe auch auf den aufsteigenden Trend... heute bei 85 €, es scheint kontinuierlich nach oben zu gehen.


Vielleicht hilft ja die immer stärkere Berichterstattung über den neuen Taycan und wie fortschrittlich er doch sei in Sachen Reichweite und Laden...


Bisherige Zahlen aus Q1 zu den Porsche Verbrennern scheinen auch nicht schlecht...


Wo ist eigentlich Stuttgart_0711 ? Langsam müsste er aufatmen können.

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoWaren das im Jan. und Feb. wirklich Shortseller ?

 
  
    #621
29.02.24 10:26
Oder waren es doch nur enttäuschte Anleger der ersten Stunde, die zum Jahresstart ausgestiegen sind und durch die sinkenden Kurse andere Anleger mitgerissen haben ? Das halte ich für genauso möglich. Wissen können es aber nur die Beteiligten.

Wie auch immer, die Erholung geht weiter :-))  

28 Postings, 19 Tage ScoubieDas kann gut sein

 
  
    #622
29.02.24 12:44

Es könnten auch enttäuschte Anleger gewesen sein.

Allerdings hatten wir in den Diskussionen ja schon verdächtige Verkaufsmuster über diese Wochenzeiträume besprochen.

Ich beobachte die Aktie seit der zweiten Woche Januar und für mich gab es da Verkaufsmuster, die doch gegen ein Verkauf von Kleinanlegern sprechen. Es waren über 4 Wochen an fast denselben Wochentagen und Zeiten größere Abverkäufe. Das passt nicht zu Kleinanlegern.


Hingegen der Yoyo seit der Vorstellung des Macan E könnte auf Kleinanleger und Tagesspekulanten gedeutet haben. Es war ja sehr ersichtlich, dass die Aktie zum Zeitpunkt keine Gewinne halten konnte und sehr oft zur Börseneröffnung massiv verkauft wurde um den Kurs zu drücken.

Das hat sich aber seit letzten Freitag wohl auch gelegt... wir haben jetzt starke Käufe an jeden Börsentag gehabt die das Handelsvolum deutlich nach oben geschraubt haben, so dass  eine Beeinflussung des Kurses in die andere Richtung zu kostspielig geworden sein kann.

Ich hatte ja den Vergleich mit Amazon gezogen als die im 80-90 US$ Bereich in 2022-2023 waren. Als die über die 100er Marke waren verschwand das Phänomen.

Wir bleiben gespannt wie es mit Porsche weitergeht.


Etwas Auftrieb kann ich gut gebrauchen nachdem Snowflake gestern um 23% abgestürzt ist. Tolles Quartalsergebnis, aber neuer CEO und gesenkte Ziele... hatte glaube ich keiner erwartet und jetzt müssen es alle erstmal verdauen :/

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoJetzt wird´s langsam unheimlich

 
  
    #623
29.02.24 14:53
mit dem Anstieg. Mir ist es lieber wenn es gemächlicher geht, dann werden weniger Zocker angelockt. Aber ich will nicht klagen ;-)  

28 Postings, 19 Tage Scoubieich weiss nicht...

 
  
    #624
29.02.24 16:13

Es gab in den letzten Tagen sehr konzentrierte hohe Kaufvolumina.

Für reine Zocker erscheint mir das Volum hoch... wir reden von 500.000er € Transaktionen... sieht für mich eher nach einem größeren Player der sich eindeckt.


Aber es wirkt in der Tat langsam unheimlich bei der Geschwindigkeit nach oben.


Und wo sind unsere ganzen Fanboys geblieben? Es ist so ruhig ohne Commander1 und co. geworden :(

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoDie Schlussauktion heute war "besonders"

 
  
    #625
29.02.24 20:57
über 40% des Tagesumsatzes, mit einem Volumen über 33 Millionen.

Ob das wohl Hausfrauen sind ?
;-)  

28 Postings, 19 Tage ScoubieGute Frage,

 
  
    #626
29.02.24 21:31

die schwäbischen Hausfrauen sind nicht zu unterschätzen ;)


Allerdings war es eine ausgeglichene Schlussauktion... keine große Bewegung in die eine wie die andere Richtung.

Somit der Trend intakt.


Aber in der Tat überraschend zu so später Stunde auf dem Markt, wo es schon in die After Hours geht.

In den letzten 3 Wochen war der Freitag immer ein starker Tag nach oben, mal schauen ob es diese Woche auch so sein wird.

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoVielleicht sind es doch die Hausfrauen

 
  
    #627
1
01.03.24 10:01
denn schließlich gab es ja Löhne und Gehälter ;-)

Gut: Der GD100 ist von unten durchbrochen
Schlecht: heute hat sich ein offenes GAP bei 86,34 gebildet.

Erfahrungsgemäß wird das geschlossen, am Besten heute noch (meine Meinung), damit es danach wieder hochgehen kann. Im Moment sieht es allerdings nicht danach aus.  

28 Postings, 19 Tage ScoubieDu scheinst Hellseher zu sein...

 
  
    #628
01.03.24 16:37

In der Tat ist der Gap geschlossen worden auf doch sehr brutale Weise... riesiges Handelsvolum in weniger als 20 Minuten haben den Kurs um 2 € abschmieren lassen... Autsch... das war mehr als bis dato am Tag bewegt wurde habe ich das Gefühl...das hatten wir noch nicht, selbst im Januar. Das riecht doch ein bissen nach Manipulation so auf die kürze, oder?

Dann wollen wir mal hoffen, dass es nach dem geschlossen Gap weiter aufwärts geht.

 

28 Postings, 19 Tage ScoubieBist du Hellseher?

 
  
    #629
01.03.24 16:41

In der Tat wurde der Gap soeben geschlossen auf doch brutale weise... Riesiges Handelsvolum lässt den Kurs um ganze 2 € absacken. Das war mehr als über den bisherigen Tag.


Wollen wir mal hoffen, dass nach dem geschlossenen Gap wieder ruhig aufwärts geht.

 

734 Postings, 184 Tage cvr infoKeine Hellseherei (sonst wäre ich reich)

 
  
    #630
01.03.24 18:58
sondern die mit der Zeit gewonnene Erkenntnis, daß der weit verbreitete Handel mit AlgoMaschinen auf die Suche nach solchen Gaps programmiert ist. Die toben sich dann aus, und danach ist es wieder gut. Manchmal sieht das aus wie ein Shortangriff, ist es aber bei weitem nicht so oft wie man glaubt.

Xetra hat hauchdünn im Plus geschlossen, und auch bei den Zockern auf Tradegate ist das Meiste wieder aufgeholt. Das wird schon, aber hoffentlich ohne neue Gaps ;-)  

28 Postings, 19 Tage ScoubieVielleicht liegt aus an was anderem...

 
  
    #631
1
01.03.24 19:26

Volkswagen hat genau um die besagte Zeit bekannt gegeben, dass sie ein schwaches Wachstum für 2024 erwarten.




Siehe auch hier(auf englisch)

Volkswagen runter 5% und Porsche gleich mit 2% ... obwohl Porsche nicht Teil von VW ist... mitgefangen, mitgehangen würde ich sagen.


Sollte aber nichts am Ausblick von Porsche ändern, den die Zahlen aus 2024 sehen ja aktuell vielversprechend aus.

Könnte aber sein, dass es wieder ruckeliger wird bis zu den Porsche Zahlen :/

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben