Neu (Ham)Borner - 15€


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 08.06.24 16:26
Eröffnet am:03.06.11 19:39von: PollyannaAnzahl Beiträge:402
Neuester Beitrag:08.06.24 16:26von: buzzlerLeser gesamt:238.966
Forum:Börse Leser heute:88
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

588 Postings, 5531 Tage PollyannaNeu (Ham)Borner - 15€

 
  
    #1
8
03.06.11 19:39
2011/2012 die Jahre der HBorner!!!

Eine Div-Aktie unterbewertet - interessant - abwarten was sich ergibt!  
376 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

5565 Postings, 2328 Tage Carmelitaerneute Abwertungen zum Jahresende

 
  
    #378
1
19.12.23 14:29
war zu erwarten, das wird bei allen anderen deutschen Immowerten auch so sein, Hamborner sind halt die ersten die darauf hinweisen, denke das ist im Rahmen der Erwartungen, der Kurs reagiert zumindest kaum  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerGeschäftszahlen

 
  
    #379
02.02.24 12:58
Am 8. Februar legt Hamborner Reit die vorläufigen Geschäftszahlen vor. Da der NAV abgewertet werden wird, könnte ich mir vorstellen, dass der derzeitige Abwärtstrend der letzten Tagen ein kleiner Vorbote hierfür ist.

Auf der anderen Seite ist die Dividende momentan äußerst interessant und dürfte auch dieses Jahr wieder in gleicher Höhe wie zu letzt gezahlt werden. Das wäre dann eine Dividendenrendite von knappen 7,3%. Saftig.

Zusätzlich gibt es ein neus Inverview, in dem leider nicht viel Neues erzählt wird.

https://abilitato.de/...ir-profitieren-von-der-gestiegenen-inflation/  

5565 Postings, 2328 Tage Carmelitaoh man

 
  
    #380
02.02.24 15:25
wie geil ist das denn, gleich mal wieder nachgekauft zu so günstigen Kursen (aktuell 6,38)  

5565 Postings, 2328 Tage CarmelitaDividende

 
  
    #381
1
08.02.24 22:30
wird auf 48 cent je aktie erhöht  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerDividende

 
  
    #382
2
09.02.24 20:46
Die Erlöse steigen, die FFO steigt, die Dividende wird angehoben. Solide!
Das die Aussicht vorsichtig ist, ist aus meiner Sicht drei Faktoren geschuldet:

1. Niedrigere Inflation, sprich die Mieten steigen langsamer.

2. Erhöhte Instandhaltungskosten und Nachholeffekte aus 2023

3. Immer noch unklare Situation über die bevorstehende größere Refinanzierung ab 2025.

Da man aber in der Vergangenheit gezeigt hat, dass man grundsolide finanziert und immer vorsichtig in die Zukunft schaut, bleibt dieser Dividendentitel im Depot liegen.
 

281 Postings, 3961 Tage AkatienguruRefinanzierung 2025

 
  
    #383
1
10.02.24 16:24
Ist glaube ich noch nicht so dramatisch. Hier liegt der Durchschnittszinssatz bei 3 %. Im besten Fall verschlechtert man sich hier kaum. 2026 ist noch mal ein großer Batzen fällig, schauen wir mal wo der Markt Zins dann ist.
 

682 Postings, 6986 Tage blocksachseDivi Steuer

 
  
    #384
12.02.24 09:49
Guten Tag an alle,
Ist irgendwo gechrieben, dass von den 0,48€ Divi wieder etwa 29% steuerfrei sein werden?

BS  

169 Postings, 1403 Tage AvH2020Festgeld

 
  
    #385
01.03.24 00:17
Heute hat HR den Handel wieder mal an allen Börsen am Tagestief beendet. Ziemlich enttäuschend. Natürlich haben alle Immo-Werte aktuell Probleme. Deshalb wäre auch Festgeld mit 3,8 % die bessere Alternative zu HR.  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerImmobilien

 
  
    #386
01.03.24 09:52
Immobilien sind momentan halt nicht hip. Nur ist es ja nicht so, dass Hamborn Reit momentan verlaufen will. Alle Umbauten des Bestandes wurden schon vorgenommen! Jetzt konzentriert man sich auf die Bestandspflege, Instandhaltung und zu verlängernden Mietverträge.

Insofern sind die höheren Zinsen bei dieser REIT erst interessant, wenn die Refinanzierung ansteht. Diese kommt ab nächstem Jahr groß ins Rollen.
Wir sehen zurück laufende Inflation, daher dürfte das jetzige Zinsniveau den schlimmsten anzunehmenden Fall darstellen.

Das wird man auch bei Hamborn Reit schon lange so sehen. Man hat davor sicher Respekt, aber keine Angst. Ich sehe die kleine Erhöhung der Dividende daher als positives Signal, dass man sich sicher ist, die Dividende und die Refinanzierung auch nächstes Jahr gut gestalten zu können.

Ob das Festgeld wirklich die bessere Alternative ist?
 

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerNachkauf

 
  
    #387
01.03.24 14:29
So, ich konnte heute nicht widerstehen und habe ordentlich nachgekauft, und meine Position hier um 66% aufgestockt, meinen Einstiegskurs damit deutlich vergünstigt und freu mich nun auf ordnetliche Dividenden in den kommenden Jahren.  

22566 Postings, 1073 Tage Highländer49Hamborner Reit

 
  
    #388
14.03.24 10:54
Die neuen Zahlen sind da, seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden?

https://www.hamborner.de/wp-content/uploads/2024/...-AG_GB_2023_D.pdf  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerAusschüttungsquote

 
  
    #389
14.03.24 12:38
Was mir nicht gefällt, das ist die Ausschüttung des gesamten Gewinns an die Aktionäre. Das hätte in Anbetracht der kommenden Refinanzierung absolut nicht sein müssen und sollen.

Ansonsten, jo NAV bei rund 10€, Dividende mit dem genannten Beigeschmack rund 7%.

Wahrscheinlich leicht sinkende Zinsen zum Jahresende. Könnte schlimmer kommen. Ich habe ja zuletzt nachgekauft und bin nicht unglücklich. Die Position bleibt einfach mal im Depot nun liegen.  

281 Postings, 3961 Tage AkatienguruAussschüttungsquote

 
  
    #390
14.03.24 12:49
finde ich eigentlich noch ok, wenn du FFO oder auch AFFO in Bezug nimmst.  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerBezug

 
  
    #391
14.03.24 14:46
klar kann man es zu FFO oder AFFO in Bezug setzten. Das ist auch bei REITs gebräuchlich.

Letztendlich finde ich das aber nur bedingt gut, denn zum Schluss muss der Gewinn irgendwo doch auch herangezogen werden, um die Verbindlichkeiten zu reduzieren. Da führt kein Weg dran vorbei, das geht nur mit Geld was übrig ist.  

65 Postings, 1517 Tage Buchhalter_HH@buzzler

 
  
    #392
26.03.24 12:29

welchen "Gewinn" willst du denn nehmen? Gerade bei REITs das Ergebnis doch stark von der Bewertung der Immobilien abhängig.

Von Buchgewinnen kann man aber nicht unbedingt Verbindlichkeiten tilgen und umgedreht haben Buchverluste auch keine Auswirkungen auf die Liquiden Mittel.

Nach meinem Verständnis haben sie auch eher endfälligen Darlehen, bei denen Sondertilgung eher ungewöhnlich und vermutlich auch teuer ist. Dazu ist Hamborner weiterhin sehr günstig finanziert. (siehe S23. Präsentaion März)

In 2024 werden gerade mal 2,8% der 700 Mio Verbindlichkeiten fällig. Davon wird man einen Teil wohl aus dem laufenden Cash Flow finanzieren. Nächstes Jahr wird deutlich mehr fällig (18,5%), gewichteter Zinssatz 3%. Hoffen wir mal das die Zinsen bis dahin wiede retwas niedriger. Für alle anderen Jahre ist der Zinssatz 2,2% oder tiefer. Warum sollten sie da vorzeitige tilgen? 


Ich weiß es liegt in der deutschen DNA, das man sich nach einem abbezahltem Eigenheim sehnt, aber als Investor macht es wenig Sinn Verbindlichkeiten zu niedrigen Zinsen zu tilgen statt zu investieren.

 

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerBuchgewinn

 
  
    #393
28.03.24 11:22
Einen Buchgewinn kann ich nicht ausschütten, denn das Geld müsste man sich ja leihen, weil man es nicht hat... Jetzt kannst Du dir aussuchen welches Geld man da ausschütten kann und sollte.  

65 Postings, 1517 Tage Buchhalter_HH@buzzler

 
  
    #394
28.03.24 11:34

Kann Dir gerade nicht ganz folgen.

Du hast von Gewinn statt FFO und AFFO gesprochen und wolltest Verbindlichkeiten tilgen.


 

113 Postings, 123 Tage Baragonam 25. gehts nach

 
  
    #395
09.04.24 21:18
Wickede zur HV. Ich habe heute die Eintrittskarte bekommen. Das lasse ich mir nicht entgehen.

Da ist nix mit Online- Geblubber. Live ist auch nach wie vor besser finde ich.  Und die Kursentwicklung sieht mittlerweile auch ansprechend aus, oder? Also ich bin zufrieden.

Wir sehen uns vor Ort.  

66 Postings, 128 Tage 1Dollarfor50centWickede?

 
  
    #396
14.04.24 00:44
dachte die HV wär in Mülheim und zwar am 27.?

https://www.hamborner.de/neue-unterseite-ir/

 

113 Postings, 123 Tage Baragonui sorry

 
  
    #397
21.04.24 11:11
natürlich nach Mühlheim, wie komme ich auf Wickede..hm

Aber das Datum stimmte: 25.04.

Dein link ist die HV von 2023  

66 Postings, 128 Tage 1Dollarfor50centmit 25. hast du

 
  
    #398
23.04.24 08:47
wiederum recht, evtl. gehe ich hin, mal schauen, aber ist das nicht furchtbar langweilig?  

22566 Postings, 1073 Tage Highländer49Hamborner Reit

 
  
    #399
23.04.24 12:55
Der Gewerbeimmobilienspezialist setzt seine seit Anfang März anhaltende Aufwärtsbewegung fort. Hat der Immobilienkonzern nun das Schlimmste überstanden?

https://www.finanznachrichten.de/...s-schlimmste-ueberstanden-486.htm  

2513 Postings, 1789 Tage Vania1973gute

 
  
    #400
23.04.24 13:42
ZAhlen  - müßte eigentlich die € 7 fallen  und  das 52 Wochenhoch bei € 7,20 testen  

22566 Postings, 1073 Tage Highländer49Hamborner Reit

 
  
    #401
23.04.24 16:42
HAMBORNER REIT AG startet mit erneutem Umsatz- und Ergebniszuwachs ins Jahr 2024
https://www.hamborner.de/...umsatz-und-ergebniszuwachs-ins-jahr-2024/

Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden?  

1031 Postings, 3821 Tage buzzlerBemerkenswert

 
  
    #402
1
08.06.24 16:26
Es ist absolut bemerkenswert, wie bei Hamborner Reit auch immer wieder die Vorstände und andere Firmenangehörige Aktienpakete mit 4stellgien Stückzahlen kaufen.
Das ist zwar keine Versicherung, aber immerhin ein Indikator dafür, dass schon aus eigenem Interesse die kommende Finanzierungsrunde nicht über eine nennenswerte Ausgabe von neuen Aktien passieren wird, denn dann würde man sich ja selbst schaden.

Die Dividendenrendite ist hier übrigens immer noch SEHR attraktiv.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben