Nationalismus stoppen


Seite 1 von 671
Neuester Beitrag: 09.07.20 18:38
Eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17.771
Neuester Beitrag: 09.07.20 18:38 von: 38downhill Leser gesamt: 1.226.221
Forum: Talk   Leser heute: 931
Bewertet mit:
54


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
669 | 670 | 671 671  >  

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    #1
54
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
16746 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
669 | 670 | 671 671  >  

7485 Postings, 919 Tage Agaphantushmm, Max P zurück

 
  
    #16748
2
08.07.20 08:28

15698 Postings, 4308 Tage ulm000AfDler Löw mit Gasmaske im bayrischen Landtag

 
  
    #16749
7
08.07.20 09:13
Im Bayerischen Landtag ist ein AfD-Politiker mit Gasmaske am Rednerpult erschienen. Die Aktion ging nach hinten los, ihm wurde das Rederecht entzogen. Von mehreren Seiten hagelt es Kritik.
Der bayrische AfD Landtagsabgeordnete Löw wollte gestern im Landtag mit einer Gasmaske eine Rede halten. In dieser Landtagssitzung ging es ausgerechnet um den Grabstein für einen Nazi-Kriegsverbrecher und dieser AfDler tritt dabei mit einer Gasmaske auf. An Geschmacklosigkeit ist so etwas nicht mehr zu überbieten. Der Landtagsabgeordneter Fabian Mehring von den Freie Wählern hat es auf den Punkt gebracht:

"In einer Debatte über ein NS-Grab mit einer Gasmaske ans Rednerpult des Landtags zu treten, widerliche Geschmacklosigkeit. Wer sich so benimmt, gehört höchstens unter einen Aluhut, hat aber in unserem Parlament nichts verloren."

Löw ist mittlerweile 30 Jahre alt und war vor seinem Landtagseintritt schon im Vorruhestand. Vor den Landtagswahlen hat Löw einen auf Hochstabler gemacht und hat sich als Polizist ausgegeben. Jedoch wurde Löw nach einer Dienstszeit von gerade mal rd. 6 Jahren 2017 mit 27 Jahren wegen psychischer Probleme in den Vorruhestand geschickt. Die Bundespolizei hat den jetzigen AfD Landtagsabgeordneten Löw als „dienstunfähig“ außer Dienst gestellt:

https://www.pnp.de/lokales/regensburg-oberpfalz/?em_cnt=3115608  

6467 Postings, 5057 Tage VermeerIch denk bei solchen Geschichten

 
  
    #16750
6
08.07.20 11:28
immer daran: Das sind ja noch die besten die sie schicken können! Alle solche Abgeordneten (auch der Holocaustleugner Gedeon in BaWü) müssen ja mal auf einer Nominierungsversammlung eine Mehrheit gehabt haben. Gruselige Vorstellung, wie es da wohl zugehen mag.  

51912 Postings, 5265 Tage RadelfanLöschung

 
  
    #16751
3
08.07.20 11:49

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.07.20 12:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Broadway-Star am Coronavirus verstorben

 
  
    #16752
5
08.07.20 12:11
Das ist jetzt nicht die Meldung schlechthin, denn es sterben viele Menschen an Corona, aber wie der Broadway-Star Nick Cordero gestorben ist ist der reine Horror:

"Cordero war am 30. März in die Notaufnahme gekommen und hatte eine Reihe von kleinen Schlaganfällen, Blutgerinnseln und septischen Infektionen erlitten, einen Luftröhrenschnitt und zeitweise einen Herzschrittmacher bekommen. Er war künstlich beatmet worden und ohne Bewusstsein. Sein rechtes Bein musste amputiert werden. Eine Lungentransplantation wurde erwogen":

https://www.welt.de/vermischtes/article211092871/...zzF4v7M_eLK3LiP04

Dieser 8 wöchige Corona Horror mit sehr traurigem Ende erinnert einen auch daran, dass in den ganzen Diskussionen um Corona kaum erwähnt wird, dass Corona sehr schwere Langzeitfolgen nach sich ziehen kann. Bei einigen mittlerweile genesenen Corona-Patienten werden z.B. schwere neurologische Erkrankungen sichtbar - sogenannte Enzephalopathien, also Schädigungen im Gehirn. Das drückt sich in Unruhe und Verwirrtheit aus, auch die Leistung des Gedächtnisses kann beeinträchtigt sein. Ein weiteres Risiko sind die Langzeitfolgen durch Schlaganfälle, die nicht nur bei schwer erkrankten Covid-19-Patienten bedingt durch eine höhere Thromboseneigung gehäuft beobachtet werden:

https://www.apotheken-umschau.de/Coronavirus/...d-19-geht-559109.html

Schon länger bekannt ist, dass bei Corona Patienten die Lungenfunktion nach der Genesung zurück geht und zu Kurzatmigkeit führt. Aus der Lombardei ist bekannt, dass bei rd. 30% der schwer erkrankten Covid-19-Patienten die Nieren so geschädigt wurden, dass sie eine Dialyse benötigen:

https://www.t-online.de/gesundheit/...olgen-von-covid-19-bekannt.html

Soll ja nach wie vor immer noch Typen geben, die meinen, dass Corona mit einer Grippe vergleichbar wäre. Für mich sind das reine Realitätsverweigerer, die schlicht weg Fakten komplett ignorieren.

Mal noch kurz ein kleiner Corona Zwischenbericht aus den USA, der leider nichts Gutes erahnen lässt:

- 56 Krankenhäuser in Florida haben mittlerweile keine freien Intensivbetten mehr:

https://www.newsweek.com/...ens-more-over-90-percent-capacity-1516054

- in Texas hat sich die Zahl Krankenhausaufenthalte in dieser Woche mehr als vierfacht gegenüber Ende Juni. Zudem gab es gestern in Texas den neuen Höchststand an Corona-Todesfälle:

https://medicalxpress.com/news/2020-07-texas-virus-cases-day.html

- Höchststand in Arizona bei der Intensivbettenbelegung wie auch an den Beatmungsgeräten:

https://ktar.com/story/3370462/...hs-with-52-from-death-certificates/  

7485 Postings, 919 Tage AgaphantusGrippe und Corona

 
  
    #16753
4
08.07.20 12:36
und dann auch noch so immer die Behauptungen, ich kenne keinen, der jemanden kennt, der Corona hatte.

Mein Cousin und seine Frau hatten es beide im April. Sie keinen Geschmack mehr und er intensiven, schmerzhaften Husten.
Die Nachbarn meines Bruders, beide vier Wochen März/April in Quarantäne.
Mein Schachtmeister auf der Baustelle, letzte Woche. Angesteckt über seine Tochter in der Kita, durch Kind einer anderen Familie, die Urlaub in Italien Anfang Juni gemacht hatten. Er ist noch nicht zurück.

Aber die Corona "Leugner"  sind meist auch "Klimaleugner" so mein Empfinden.  

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Nun auch in der Berliner AfD eine Eskalation

 
  
    #16754
4
08.07.20 12:39
Meuthen Freund und Berliner AfD Fraktionschef Pazderski unter Druck.

Wie ein Virus schleichen sich in die deutschen AfD Westlandesverbände der Spaltungsvirus ein. In Bayern eskaliert ja der Machtkampf Meuthen/Paderszki/von Storch gegen Höcke/Kalbitz/Brandner schon länger (AfD im Landtag in Bayern - Zwölf AfD Landtagsabgeordnete gegen AfD-Fraktionschefin Katrin Ebner-Steiner: https://www.sueddeutsche.de/bayern/...-katrin-ebner-steiner-1.4924486 ).

9 von 22 Berliner AfD-Abgeordneten wenden sich gegen ihren Fraktionschef Pazderski und sehen keine Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit mit ihm. Die AfD Rebellen, allesamt Höcke/Kalbitz "Fans" schreiben:

"Es gibt ein Klima des Misstrauens und der Destruktivität, so dass die Grundlage einer konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit aktuell nicht mehr gegeben sei. Unter den Beschäftigten der Fraktion herrsche ein Klima der Verunsicherung und Frustration, von verantwortungsvoller Personalführung könne keine Rede sein":

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...e9OVeM3ZwLanocM0iRnv8O_HdvA24C0

Irgendwie niedlich diese AfD, denn innerhalb der Partei gibt es ja ganz offensichtlich die größte Opposition schlecht hin. Die Typen sind untereinander so extrem zerstritten, natürlich auch angeheizt vom Meuthen mit dem Kalbitz Rauswurf, dass es eigentlich ein Wunder wäre, wenn die AfD sich nicht spalten würde. Zusammen kitten kann man das mit aller größer Wahrscheinlichkeit nicht mehr.  

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Corona Leugner sind meist auch Klimaleugner

 
  
    #16755
4
08.07.20 12:43
Dazu sage ich nur:
 
Angehängte Grafik:
afd536.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
afd536.jpg

15698 Postings, 4308 Tage ulm000nur mal so nebenbei

 
  
    #16756
5
08.07.20 21:39
 
Angehängte Grafik:
afd347.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
afd347.jpg

5726 Postings, 2616 Tage klimaxzitat #16703 , Talisker

 
  
    #16757
09.07.20 00:36

" Ich bekomme jedes mal Ausschlag
wenn ich sehe, wie da ein Honk Platon zitiert und das Komma derart falsch setzt. Nach dem Motto: irgendwo muss da ein Komma hin.
--------------------------------------------------

Niemand wird mehr gehasst als derjenige, der das Komma

falsch setzt.....außer diejenigen, die die AfD wählen...
.


;) ;) ;)

 

16596 Postings, 2678 Tage WeckmannDurchsuchungen bei Rechtsextremen/Reichsbürgern

 
  
    #16758
5
09.07.20 00:39
Gefunden wurden u.a. 2 halbautomatische Kurzwaffen, 1 Pumpgun sowie 200 Schuss Munition. Schwerpunkt der Durchsuchungen war Bayern. Weitere Durchsuchungen gab es in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Österreich. 1 Person wurde festgenommen.
 

5726 Postings, 2616 Tage klimaxzitat bronkowski

 
  
    #16759
1
09.07.20 00:43

16596 Postings, 2678 Tage WeckmannAfD - zu denen braucht man ja eigentlich gar

 
  
    #16760
5
09.07.20 00:45
nichts mehr zu schreiben. Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten Wahlen. Gibt bei denen laaange Gesichter...  

51912 Postings, 5265 Tage Radelfan#16790 Sie sollten zuerst mal die Farbe ändern

 
  
    #16761
4
09.07.20 10:16
Das Blau erinnert doch zu sehr an die Blauhemden in der DDR und dürfte im Westen noch einige Wähler abstoßen - ausgenommen diejenigen, die sich hier schon lange zur AfD bekennen (und dann gleichzeitig über die Linken herziehen) !

7485 Postings, 919 Tage AgaphantusRechtsextrem in Deutschland

 
  
    #16762
4
09.07.20 12:16
"Die Zahl stieg von 24.000 auf 32.080 an. Dies liegt hauptsächlich an der AfD, da erstmals Anhänger des völkischen Flügels der Partei zu den Rechtsextremisten gezählt wurden. Es sind rund 7.000 Anhänger des AfD-Flügels. Von den Rechtsextremisten insgesamt werden 13.000 als gewaltbereit eingestuft – 300 mehr als ein Jahr zuvor. Das durch den "Flügel" propagierte Politikkonzept sei auf Ausgrenzung, Verächtlichmachung und letztlich "weitgehende Rechtlosstellung" von Migranten, Muslimen und politisch Andersdenkenden gerichtet, heißt es im Verfassungsschutzbericht. Die Haltung des "Flügels" zum Nationalsozialismus sei von einem "geschichtsrevisionistischen" Ansatz geprägt, der dessen Gewaltverbrechen relativiere oder ausblende."
 

15698 Postings, 4308 Tage ulm000In den USA wird die Kohle platt gemacht

 
  
    #16763
5
09.07.20 12:27
Trump hin, Trump her, es nützt alles nichts was Trump unternimmt um "seine" Kohle am Leben zu halten. Trump hat den Kohlekraftwerken Überbrückungsgelder gegeben noch vor Corona und Trump hat die Umweltvorschriften für Kohlekraftwerke deutlich gelockert, und trotzdem geht es mit Kohle in den USA immer weiter bergab. Sehr gut für die Umwelt.

Es gibt schlicht weg viel günstigere Optionen zur Kohleverstromung mit Erdgas, Solar- und Windenergiet. Zudem gewinnt immer mehr die Batterienspeicherung von Solar- und Windenergie an Bedeutung, da die Batterien immer leistungsfähiger und billiger werden und zudem das Stromnetz aufgrund ihrer schnellen Reaktionszeit mit am besten stabil halten können. Batterienspeicher befüllt mit Solar- oder Windenenergie ist in den USA mittlerweile im Peak Bereich eine ganz große Konkurrenz zu Gaskraftwerken geworden. Die Erneuerbaren sind voll im Vormarsch und das können die ewig gestrigen ala Trump nicht mehr aufhalten.

Das US Energieministerium erwartet in diesem Jahr in den USA einen Rückgang von 28,9% gg. 2019 bei der Kohlegewinnung. Das wäre der niedrigste Wert seit 1963 !! Also ein 57 Jahre-Tief und Trump wird wohl ganz verdutzt schauen in seiner ureigenen Welt.

Das US Energieministerium erwartet für dieses Jahr folgenden Stromix:

Gas: 41% (2019: 37%)
Atom: 21% (2019: 20%)
Erneuerbare: 20% (2019: 17%)
Kohle: 18% (2019: 24%)

https://www.hellenicshippingnews.com/...9-on-year-to-57-year-low-eia/

https://www.eia.gov/outlooks/steo/report/electricity.php

In diesem Jahr wird es Rekorde beim Zubau von Wind und Solar geben in den USA trotz Trump und trotz Corona. Viele US Energieversorger schalten ihre Kohlekraftwerke reihenweise ab. Diese still gelegten Kohlekraftwerke werden großteils durch Solar- und Windenergie inkl. Storage ersetzt, aber auch durch Gaskraftwerke.

Meldungen dazu aus den USA aus den letzten 5 Wochen:

- Tucson Electric Power hat die Schließung ihrer verbleibenden Kohlekraftwerke bis 2032 bekannt gegeben. Dieser Plan hat das Energieversorgungsunternehmen mit seinem integrierten Ressourcenplan (IRP) bei der staatlichen Regulierungsbehörde eingereicht. Das bedeutet auch, dass Tucson Electric Power ihren Grundwasserverbrauch um 70% senken wird. Sehr gut für Arizona, denn der Bundesstaat leidet eh unter Wassermangel. Im Juni 2022 wird das erste Kohlekraftwerk mit 600 MW geschlossen.
Die stillgelegten Kohlekraftwerkkapazitäten werden durch 2,5 GW neue Solarkraftwerke und Windparks und 1,4 GW Batterienspeicherkapazität in den kommenden 15 Jahre schrittweise ersetzt:

https://www.businesswire.com/news/home/...6hNjMiy17lWBoswbrmcbrnHpvrk

- Der Energieversorger Colorado Springs Utilities wird sein 416 MW Kohlekraftwerk Martin Drake Power bis 2023 schließen und durch 500 MW Windenergie, 150 MW Solarenergie und mit rd. 400 MW Batteriespeicher ersetzen. Jedoch soll vorübergehend das Kohlekraftwerk Martin Drake Power zu einem Erdgaskraftwerk umgerüstet werden:

https://www.kktv.com/content/news/...JOtdONgZYM2wPQvuvo-A0Qmcek2TJw0o

- Der Stromversorger Vectren Corp. (US Bundestaat Indiana) wird seine Kohlekraftwerkskapazitäten sehr deutlich abbauen und die rd. 1 GW in 2 Jahren stillgelegten Kohlekraftwerkskapazitäten durch über 1 GW mit Wind- und Solarenergie inkl. Batterienspeicher und einem 460 MW großen Gaskraftwerk ersetzen. Damit wird die Vectren Corp für den Stromverbraucher über 300 Mio. $ an Kosten einsparen. Ab 2024 wird der Stromversorger Vectren Corp seine Kohlestromanteil von aktuell 78% auf 12% reduzieren:

https://www.eenews.net/stories/...aHq8QIVvMYTdo0fBw48ctAZOxa8_aJ4Rpc4

- Der US Energieversorger Great River Energy legt bis Mitte 2022 sein 1,15 GW starkes Kohlekraftwerk "Coal Creek Station" still und wird bis Ende 2023 diese fehlende Kohle-Stromerzeungskapazität durch 1, 1 GW an Windleistung inkl. Storage ersetzen:

https://www.hydrogenfuelnews.com/...sUCDPIGcG7bQQ-Z8cVbzS3IJ4ICKQwD6Y

- Hawaiian Electric hat Aufträge über 460 MW Solarenergie und fast 3 GWh Energiespeicher auf den Inseln Oahu, Maui und Hawaii vergeben. In 2 Jahren sollen 50% des Stromverbrauchs in Hawaii von Erneuerbaren Energien erzeugt werden:

https://www.power-eng.com/2020/06/03/...RfRGuiepPwvMQYHlVLuq6WpU#gref

Ich bin nach wie vor der Hoffnung, dass das auch in Europa registriert wird, denn mit absoluter Sicherheit wird Kohle ein Auslaufmodell sein. Nicht wegen der Verschmutzung der Umwelt mit CO", Feinstaub oder Quecksilber, sondern weil Kohle schlicht weg nicht konkurrenzfähig bei den Stromgestehungskosten mehr ist. Die Power to Gas Initiative der deutschen Regierung ist mal ein guter Weg in die richtige Richtung, aber zum einen fehlt es da komplett am Detail und zum anderen ist das meines Erachtens viel zu langsam.


 

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Rechtsextreme "Einzelfälle" in der AfD

 
  
    #16764
4
09.07.20 13:29
 
Angehängte Grafik:
afd638.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
afd638.jpg

98996 Postings, 7422 Tage KatjuschaNeubauer bei Lanz, und der Frauenhass der rechten

 
  
    #16765
4
09.07.20 14:52
Spießbürger.

https://www.n-tv.de/leben/...4Ww3dF4Bb2Xgx-WpnSYVlUeGei3moSyCcjCiZerI


Guter Artikel. Genauso gings mir beim Betrachten der Sendung und den späteren Kommentaren im Netz auch, wie dieser Kolumnistin.

Schon echt haarsträubend was sich Frauen heutzutage anhören müssen, wenn sie es wagen mal ihre Meinung klar zu sagen. Und das ausgerechnet von Leuten, die immer meinen, die Rechte der Frauen gegenüber den muslimischen Horden verteidigen zu müssen.  

36513 Postings, 6139 Tage TaliskerEs stimmt wohl:

 
  
    #16766
1
09.07.20 17:30
"zum Schluss ein Zitat von Simone de Beauvoir: "Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist.""
Wer die Nummer nötig hat, sagt mehr über sich als über die angefeindete Frau...

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Wieder Prozess gegen Freitaler AfD Stadtrat

 
  
    #16767
1
09.07.20 18:13
Der mehrmals vorbestrafte Freitaler AfD Stadtrat Prinz (z.B. wegen schweren Raub, gewerbliche Steuerhinterziehung,  Zuhälterei) ist mal wieder vor Gericht. Diesmal iwar der AfDler wegen Betrug und Vortäuschen von Straftaten inkl.  Falschbeschuldigung vor Gericht. Urteil gegen den mehrmals  vorbestraften AfDler: 3.200 € Geldstrafe.

https://www.saechsische.de/plus/...swalde-prozess-urteil-5227603.html

So richtig "geile" Typen" laufen in der AfD rum.  

40751 Postings, 7022 Tage Dr.UdoBroemmeSozusagen ein Berufskrimineller

 
  
    #16768
1
09.07.20 18:17

4015 Postings, 6402 Tage Dope4you# katjuscha

 
  
    #16769
09.07.20 18:24
Ja die Rechten,  die haben die Frauen immer mit Kopftüchern und Einschränkungen unterdrückt. Wusstest du das in vielen rechten Ländern in Afrika Frauen nicht Autofahren dürfen, diese Nazis zwingen Frauen in eine Rolle die nicht ok ist.

Ich bin froh das wir nun bunt werden,mit den Arabern wird die Frau endlich den Stellenwert kriegen den sie verdient. Wird super für euch Frauen wenn die Rechten weg sind und die sehr offenen Araber die Ansage machen.

Ich liebe es wie diese offenen Menschen mit Homosexuellen,  Transgendern und Frauen umgeht, das wird so schön wenn wir endlich diese Sitten haben und die bösen Rechten weg sind.  Freue mich besonders für dich als Frau,  mit Kopftuch und ohne Rechte wird es viel einfacher  

15698 Postings, 4308 Tage ulm000Sozusagen ein Berufskrimineller

 
  
    #16770
2
09.07.20 18:28
Der AfD-Stadtrat aus Freital wurde am Dienstag vom Amtsgericht Meißen verurteilt, weil er sich als Polizist ausgegeben hat.
Dieser Freitaler AfD Stadtrat Prinz ist auch ein Hochstapler. Bei den Kommunalwahlen hat er als sein Beruf Gerichtsmediziner angegeben.

Nach den Wahlen wurde dann bekannt, dass AfDler Prinz nur bis zur 8. Klasse in der Schule gekommen ist  
und für eine Weile Leichenwagenfahrer war.  

47240 Postings, 4415 Tage Fillorkillund der Frauenhass der rechten Spießbürger

 
  
    #16771
09.07.20 18:36
That's right. In dem Punkt unterscheiden sich unsere dauerarbeitslosen Goldstücke und Fachkräfte aus den 'islamkritischen' Foren von denen, die sie laufend anprangern, nicht die Bohne.  

1009 Postings, 3762 Tage 38downhillach dope4you, könntest Du bitte

 
  
    #16772
09.07.20 18:38
die "vielen rechten Ländern in Afrika " mal kurz aufzählen, in denen Frauen nicht Auto fahren dürfen.
Mir ist eine solche gesetzliche Regelung aus Saudi-Arabien bekannt, das liegt immerhin in der Nähe Afrikas.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
669 | 670 | 671 671  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Leonardo da Vinci, Ornamentaner, Rubensrembrandt, TheLeo1987, warumist, waschlappen