Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nationalismus stoppen


Seite 1 von 299
Neuester Beitrag: 16.06.19 23:38
Eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 8.466
Neuester Beitrag: 16.06.19 23:38 von: bigfreddy Leser gesamt: 596.433
Forum: Talk   Leser heute: 24
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
297 | 298 | 299 299  >  

14950 Postings, 3920 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    #1
47
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
7441 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
297 | 298 | 299 299  >  

95055 Postings, 7034 Tage Katjuschaden Arte-Abend hatte ich letztens schon

 
  
    #7443
3
15.06.19 20:31
genommen. Davor gabs auch schon zwei interessante Dokus über die Schnittmengen von Rechtspopulisten und Trump zu Rechtsextremisten. Aber die obige Doku war besonders interessant, wenn auch nicht gerade neu für Leute, die sich eh damit beschäftigen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

38321 Postings, 6634 Tage Dr.UdoBroemmeGauck verteidigt "Schwer Konservative"

 
  
    #7444
3
15.06.19 20:38
Zugleich fordert er mehr "Toleranz nach rechts"....
Diesen Dummschwätzer konnte ich noch nie leiden.

https://www.tagesschau.de/inland/gauck-toleranz-rechts-101.html

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungDas Video in #42

 
  
    #7445
1
15.06.19 21:05
zeigt auch sehr deutlich, wie in diesen Bewegungen über Frauen gedacht wird. Einfach nur widerlich!  

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungWas mir noch aufgefallen ist

 
  
    #7446
2
15.06.19 21:06
ist, dass man einige Denkweisen, aus dem Video, bei Ariva wiederfinden kann.  

95055 Postings, 7034 Tage Katjuschaim Grunde hat er ja nicht unrecht, wenn er

 
  
    #7447
1
15.06.19 21:10
meint, Zitat: Er vertrat die Ansicht, die CDU müsse für einen bestimmten Typus des Konservativen wieder eine Heimat werden. Das gelte für Menschen, für die Sicherheit und gesellschaftliche Konformität wichtiger seien als Freiheit, Offenheit und Pluralität.
Früher seien diese Menschen in der CDU/CSU von Alfred Dregger und Franz Josef Strauß beheimatet gewesen. ...Gauck verlangte zugleich, klare Grenzen zu ziehen. "Es ist Schluss mit Nachsicht, wenn Menschen diskriminiert werden oder Recht und Gesetz missachten", betonte das frühere Staatsoberhaupt. "Das ist offen zu verurteilen und unter Umständen ein Fall für Staatsanwälte und Richter."


Das Problem ist, dass Gauck offenbar nicht wahrnimmt, dass viele Leute, die zur Gruppe der diskriminierenden Menschen gehören, immer von sich behaupten zur Gruppe Degger/Strauß zu gehören. Die tarnen sich ja offensichtlich damit, wenn man ihre Argumentationen verfolgt. Insofern ist es sehr gefährlich, wenn Gauck denen jetzt nach dem Mund redet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

38321 Postings, 6634 Tage Dr.UdoBroemmeDie CDU Dreggers *lol*

 
  
    #7448
1
15.06.19 22:08
"Dregger setzte sich für eine „Normalisierung“ des Geschichtsbewusstseins in Deutschland ein. Dieses viel kritisierte Engagement zielt auf eine partielle Relativierung der nationalsozialistischen Verbrechen und einer Fokusverlagerung hin zu einer positiven nationalen Identität in Deutschland. Dementsprechend klagte Dregger einen „elementaren Patriotismus“ gegenüber der seiner Ansicht nach vorherrschenden Geschichtslosigkeit und Rücksichtslosigkeit gegenüber der eigenen Nation in Deutschland ein. Sein Ziel war eine „nationale Regeneration“ gegenüber der von ihm in der Form kritisierten „Vergangenheitsbewältigung“. Seine Suche nach identifikationsträchtigen Aspekten des Zweiten Weltkrieges war dann auch die Ursache für seine Kritik an der Wanderausstellung Die Verbrechen der Wehrmacht 1941–1944, die den Mythos der „sauberen Wehrmacht“ zerstörte.[13]"

Das hört sich aber verdammt nach Höckes Geschichtsverständnis an.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

95055 Postings, 7034 Tage Katjuschana ja Udo

 
  
    #7449
1
15.06.19 22:51
Die Gesellschaft hat sich Gott sei Dank weiter entwickelt. Ich glaub, es ist klar, dass mit Konservatismus nicht mehr das Geschichtsverständnis der Union der 60/70er Jahre gemeint sein kann.

Mal weg von den Figuren Dregger/Strauss ist es doch nicht zwingend undemokratisch oder rechtsextremistisch, wenn man (wie Gauck sagt) als Bürger die Sicherheit und Konformität wichtiger findet als Freiheit, Offenheit und Pluralität. Die heutige Linke konzentriert sich ja auch oft viel zu sehr, auf solche kulturellen Fragen. Früher gabs auch schon Rassismus und Identität denkende Menschen (wahrscheinlich sogar viel mehr als heute), nur wenn diese Meinung bei sozialen Problemen mal wieder an die Oberfläche schwappte, waren Gewerkschaften, SPD und Co mit ihrer Basisarbeit da, um diese Menschen aufzufangen und für rechte Bauernfänger unempfänglich zu machen.

Es ist doch kein Zufall, dass in den ehemaligen Hochburgen der Sozialdemokraten, Kommunisten und Gewerkschaften (egal ob BRD, Frankreich oder USA) die Rechtspopulisten plötzlich stark zulegen und nicht selten stärkste politische Kraft sind. Man sollte sich mal fragen, woran das liegt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

49728 Postings, 4877 Tage RadelfanWalter Lübcke: Verdächtiger festgenommen!

 
  
    #7450
3
16.06.19 17:59
Es soll sich um einen Rechtsextremen handeln. Wundert uns das??
Drei Wochen nach dem gewaltsamen Tod des nordhessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist ein dringend Tatverdächtiger gefasst worden.
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

67666 Postings, 5703 Tage BarCodeNa toll!

 
  
    #7451
3
16.06.19 18:30
Jetzt gibts garantiert nen Schwall über all die Verbrechen von Linken, um das irgendwie wegzuschwadronieren...
-----------
Alles ist relativ.

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungIm stolzen Thread wurde schon eine

 
  
    #7452
1
16.06.19 19:15
These veröffentlicht. Es verwundert mich nicht, dass es genau dieser User ist.  

1944 Postings, 513 Tage Fernbedienung"Sie haben mich ins Gesicht gefilmt"

 
  
    #7453
16.06.19 19:22
Also Humor hat der Typ.

Jetzt wird geklagt „Hutbürger“ will mindestens 20.000 Euro vom ZDF
https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/...-euro-vom-zdf-32703184  

95055 Postings, 7034 Tage Katjuschaich wüsste nicht wie man die ganzen Morde

 
  
    #7454
3
16.06.19 19:26
durch Rechtsextremisten in den letzten 20 Jahren wegschwadronieren will. Wie viele Morde durch Linksextremisten gabs denn in Deutschland?

Mal abgesehen davon, dass die Gewalt von links die Gewalt von rechts eh nicht besser macht oder irgendwie relativiert.

Einfach mal anerkennen, dass es scheiße ist, ist echt offenbar zu viel verlangt.

Und wie ich kürzlich schon schrieb. Ich befürchte der Rechtsextremismus wird in den nächsten 10-20 Jahren noch deutlich zunehmen, besonders wenn sie ihre politischen Ziele innerhalb des existierenden politischen Systems nicht erreichen. Da wurden in den letzten Jahren zu viele Leute zu stark aufgehetzt als das sich daraus keine Gefahr durch wütende, völlig verpeilte Extremisten ergeben könnte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungDas riecht doch nach Wahlbetrug

 
  
    #7455
2
16.06.19 19:31
Stolzer Thread, übernehmen Sie.


Nun gibt es ein vorläufiges Endergebnis aus Görlitz. Gewonnen hat die OB-Wahl CDU-Kandidat Octavian Ursu. Er erhielt 55,1 Prozent der Stimmen, sein Konkurrent aus den Reihen der AfD, Sebastian Wippel, 44,9 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 56 Prozent, wie die Sächsische Zeitung online berichtet.
https://www.merkur.de/politik/...-amt-in-deutschland-zr-12443054.html  

67666 Postings, 5703 Tage BarCodeTscha Katjuscha, du Naivling!

 
  
    #7456
1
16.06.19 19:33
Du glaubst eben zu viel den vom Goßen Mompel gesteuerten Medien, die sowas alles erfinden...
-----------
Alles ist relativ.

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungKat, ich bin gespannt

 
  
    #7457
16.06.19 19:33
wann der Ersten im stolzen Thread, in diesem Zusammenhang, den G20-Gipfel mit ins Spiel bringt.  

67666 Postings, 5703 Tage BarCode7455: Autsch, quasi ein Rumäne!

 
  
    #7458
2
16.06.19 19:34
Da ist was oberfaul!
-----------
Alles ist relativ.

49728 Postings, 4877 Tage Radelfan#7455 Bei dieser Wahl kann es nicht mit RECHTEN

 
  
    #7459
1
16.06.19 19:35
Dingen zugegangen sein! Allein schon dieser Name "Octavian Uru" klingt doch seltsam....

Die stolzen Wutbürger werden es schon entsprechend zu würdigen wissen!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

67666 Postings, 5703 Tage BarCodeSchon geklärt, ob der im Wohnwagen wohnt?

 
  
    #7460
1
16.06.19 19:45
-----------
Alles ist relativ.

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungPetr Bystron wird wahrscheinlich

 
  
    #7461
1
16.06.19 19:47
die Abschiebung fordern.  

95055 Postings, 7034 Tage Katjuschahihi

 
  
    #7462
1
16.06.19 19:58
genau, wie kann denn bitte die Opposition nicht für die Opposition sein? ;)

https://www.ariva.de/forum/...darauf-sein-563126?page=11#jump25969568
-----------
the harder we fight the higher the wall

74 Postings, 5 Tage KackoRadelfan

 
  
    #7463
16.06.19 21:12
endlich mal einer mit Hintergrund.  

32009 Postings, 3155 Tage NokturnalSED gewinnt mit 55% in Görlitz....

 
  
    #7464
2
16.06.19 21:26
Da kann man nur Gratulieren, das wird dem Demokrötischen Aufschwung knallhart nach vorne tragen ! Vorwärts immer Rückwärts nimmer ! Waren in den Einheitsparteienblock auch NPD zugelassen ..... ?  

1944 Postings, 513 Tage FernbedienungOha, der Frühschoppen

 
  
    #7465
16.06.19 21:38
scheint heute etwas länger gedauert zu haben.  

13778 Postings, 4686 Tage Nurmalso#7464 Amis haben sich massiv eingemischt

 
  
    #7466
16.06.19 23:09
"Appell aus Hollywood vor Görlitzer OB-Wahl"
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/...-20090101-190607-99-552322

Die Amis drehten fast durch, weil angeblich die Russen sich in ihre heiligen Wahlen eingemischt hätten, was bisher keiner beweisen konnte. Das wäre absolut unzulässig wegen Demokratie und so. Bla-bla. Und dann mischen die sich direkt mit Aufrufen in eine Wahl in Deutschland ein. Doppelte Standards! Pack!  

4957 Postings, 1351 Tage bigfreddy#7450 Hurra, zum Glück war der Verdächtige

 
  
    #7467
16.06.19 23:38
Ein "Rechter" War es evtl. auch so einer aus Lübckes Milieu?

Warum muss ich immer im Fall Lübcke  an den Uraltfall Moshammer denken?
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
297 | 298 | 299 299  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, flumi4, manchaVerde, Muhakl, no ID, waschlappen