Merckle tot aufgefunden(?)


Seite 2 von 7
Neuester Beitrag: 08.01.09 15:07
Eröffnet am:06.01.09 15:27von: thunfischpizz.Anzahl Beiträge:167
Neuester Beitrag:08.01.09 15:07von: kiiwiiLeser gesamt:17.400
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

1023 Postings, 7080 Tage frankthebankkiiwii

 
  
    #26
2
06.01.09 15:44
Glaubst Du der schmeißt sich hinter Zug, weil er 50 % verloren hat?!?

Denk mal nach, da is Schicht im Schacht!  

61594 Postings, 7582 Tage lassmichrein#19

 
  
    #27
1
06.01.09 15:44
???

Ich glaub, Du würfelst da was durcheinander...... Der hatte sich mit VW verzockt ! ;)

Nix Lehmann....

61594 Postings, 7582 Tage lassmichreinEgal, sei´s drum.... Jedenfalls ist es arschig

 
  
    #28
3
06.01.09 15:46
noch anderen das Leben zu versauen, wenn man schon mit seinem eigenen nicht zurechtkommt....

Als Zugführer würd ich dem aufs Grab pissen.

Sorry - ist so.

129861 Postings, 7554 Tage kiiwiier hat sich zwar mit VW verzockt, aber nur einen

 
  
    #29
5
06.01.09 15:47
kleinen dreistelligen Mio-Betrag verloren.
Hauptproblem scheinen vielmehr die kreditfinanzierten Kapitalerhöhungen vor allem bei Heidelzement zu sein; die als Sicherheit hinterlegten Aktien haben nämlich immens an Werrt verloren

129861 Postings, 7554 Tage kiiwiiContenance, lassmichrein; der Zugführer ist auf

 
  
    #30
06.01.09 15:50
solche Situationen professionell vorbereitet.

Frag mal beim RMV in FFM, wieviele Leute sich da jährlich vor oder hinter die S-Bahn schmeißen...
da wirst dich wundern. Da gibt es Zugführer, die erlebten das schon mehrfach... (und fahren immer noch)

5173 Postings, 5683 Tage melbacherNur wegen dem Geld?

 
  
    #31
06.01.09 15:55
Nur wegen dem Geld? Ist schwer zu glauben.

61594 Postings, 7582 Tage lassmichreinVorbereitet oder nicht, das geht dem sein Leben

 
  
    #32
5
06.01.09 15:55
lang nach. Ich kenne einen Zugführer, dem sowas vor mehr als 10 Jahren passiert ist. Der träumt heute noch ab und an davon.

Hätte er sich doch nen Kübel Heidelberger Zement um die Füße gegossen und sich in die Donau geschmissen.... Hätte er sein Ziel genauso erreicht und keinem Aussenstehenden geschadet.

36845 Postings, 7615 Tage TaliskerIs klar, kiiwii

 
  
    #33
4
06.01.09 15:58

5173 Postings, 5683 Tage melbacherbeste Methode

 
  
    #34
06.01.09 15:58
Die beste Methode ist Abgasschlauch ins Autoinnere und man schläft ruhig ein.

15491 Postings, 9093 Tage preisdas wird ja immer doller .

 
  
    #35
5
06.01.09 16:00
der gute mann wird auf 10 milliarden geschätzt . weil er eine verzockt hat wirft er die brocken hin oder was . was muß der ein ego haben .
wo wollen wir denn da hinkommen , wenn jeder der seinen job verliert und nicht mehr weiß wie er die raten fürs familienhein aufbringen soll , sich vorn zug wirft ?
unternehmer sind wirklich nichtmehr das ,was sie mal waren ...

61594 Postings, 7582 Tage lassmichreinSolche Leute spinnen eben auf viel höherem Niveau

 
  
    #36
1
06.01.09 16:04
als wir kleinen Lichter....

3186 Postings, 6029 Tage dolphin69...verzockt ! ....

 
  
    #37
1
06.01.09 16:04

9149 Postings, 6615 Tage TrilonerErst mal beileid................aber

 
  
    #38
06.01.09 16:06
möchte nicht wissen was er alles mit ins Grab nimmt und die anderen jetzt im Dunklen lässt.........
die jetzt die restliche Suppe auslöffeln oder entsorgen müssen !

8541 Postings, 7027 Tage kleinlieschenWenn die Meldung stimmt,

 
  
    #39
4
06.01.09 16:09
war er wahrscheinlich geistig verwirrt oder sonstwie schwerstkrank.

Ich kenne diese Wahl aus dem Leben zu scheiden aus meiner Familie -
da stehen alle nur fassungslos und stumm da.

26813 Postings, 5712 Tage WahnSeeSchließlich auch schon über 70....

 
  
    #40
06.01.09 16:11
.....das zweite Kälteopfer?  

129861 Postings, 7554 Tage kiiwiiSelbstmord - es soll einen Abschiedsbrief geben

 
  
    #41
1
06.01.09 16:12

5173 Postings, 5683 Tage melbacherWegen paar Milliarden?

 
  
    #42
2
06.01.09 16:13
Niemand nimmt sich nur wegen 50% Verlust das Leben, sondern weil er keinen Ausweg mehr sieht. Da waren sicher noch andere Gründe.

16074 Postings, 8280 Tage NassieSchade das ein erfolgreiches

 
  
    #43
4
06.01.09 16:14
Unternehmerleben auf diese tragische Art und Weise beendet wurde.  

40364 Postings, 6699 Tage biergottsoll nen Abschiedsbrief geben

 
  
    #44
06.01.09 16:16
STUTTGART/BLAUBEUREN (dpa-AFX) - Der schwäbische Milliardär Adolf Merckle ist
tot. Der 74-Jährige sei bereits am Montagabend in der Nähe seines Wohnorts
Blaubeuren bei Ulm von einem Zug erfasst und getötet worden, erfuhr die Deutsche
Presse-Agentur dpa in Stuttgart am Dienstag aus zuverlässiger Quelle. Die
Ermittler gehen von Selbstmord aus, weil es einen Abschiedsbrief gebe, hieß es.

Zuvor hatten bereits die Zeitungen 'Die Welt' und 'Bild' über den Tod des
Industriellen berichtet. Merckles Unternehmen - darunter der Pharmakonzern
ratiopharm und der Zementhersteller HeidelbergCement  - waren durch die
Finanzkrise und nach Verlusten bei Spekulationen mit VW-Aktien ins Wanken
geraten. Zuletzt hatte es Verhandlungen mit den Gläubigerbanken über einen
Überbrückungskredit in Höhe von 400 Millionen Euro gegeben./ot/DP/gr

15491 Postings, 9093 Tage preishätt er mit dem haushaltsgeld von seiner frau

 
  
    #45
1
06.01.09 16:21
ein paar wochen die tips von werner und brückner befolgt , hätte das alles nicht sein müssen .

19233 Postings, 6440 Tage angelamab wann nennt man sone diskussion pietätlos?

 
  
    #46
7
06.01.09 16:24

1586 Postings, 6725 Tage gymnieein

 
  
    #47
1
06.01.09 16:24
mensch bleibt ein mensch. Ob arm oder reich bleiben die emotionen gleich......
H.Merckle wird schon wissen, warum er diesen weg gewählt hat.......fängt vielleicht mit kreditbetrug an und hört mit öffentlicher kreuzigung auf....irgendwann reicht die kraft dann nicht mehr aus. Könnte mir vorstellen, dass er nicht der letzte ist, der sich so der verantwortung entzieht.....  

36420 Postings, 6986 Tage Jutosein

 
  
    #48
1
06.01.09 16:29
depot war halt tiefstrot...
gier frisst hirn, sorry,
immer mehr, immer mehr
und dann so feige gehen,
allzuviel mitleid habe ich da nicht.

wer sich mit material und geld definiert,
ist selbst schuld

129861 Postings, 7554 Tage kiiwiinur zur Info: Ist "pietätlos"schon eine Verletzung

 
  
    #49
06.01.09 16:29
der Forumsregeln ?


Man möchte ja nicht alleweil gesperrt werden ....

10637 Postings, 8812 Tage Ramses IIder hat sich wahrscheinlich in grund und boden

 
  
    #50
12
06.01.09 16:30
geschämt.

würden banker ein ähnliches schamgefühl besitzen, wäre der zugverkehr weltweit stark behindert.

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben