Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch: 30 EURO


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 23.04.14 20:21
Eröffnet am: 29.01.06 20:01 von: sneaky Anzahl Beiträge: 193
Neuester Beitrag: 23.04.14 20:21 von: RedPepper Leser gesamt: 45.050
Forum: Börse   Leser heute: 6
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

39778 Postings, 4867 Tage biergottder sollte sich mal bei

 
  
    #76
14.10.07 21:32
Tui bewerben...

Tui. Wir lieben Fliegen!  ;)  

810 Postings, 5357 Tage CK2004Lieber Fliege

 
  
    #77
8
14.10.07 22:43

Über die Höhe der Verschuldung kann man in der Tat anderer Meinung sein (dürfte m.E. wohl eher bei 400 Mio liegen) - aber warum du das Ebita und das Eps in Frage stellst bleibt wohl dein kleines Geheimnis!
Falls es dir aufgefallen ist: Drillisch ist nur an der Mobilsparte interessiert und nicht an den Rest. Warum muss Drillisch also deiner Meinung nach den Rest der Anteile an Freenet kaufen obwohl schon die Mehrheit ausreicht um Freenet anschließend zu zerlegen?

Und mit dem Begriff "horrend" solltest du etwas vorsichtiger umgehen, da mit einem Ebt von 150 Mio Euro (was auf den aktuellen Zahlen beruht - und bei Berücksichtigung der möglichen Synergieeffekte durchaus wesentlich höher sein dürfte) die Zinslast bei 400 Mio Euro Verbindlichkeiten nur ca. 25 Mio ausmacht. Immerhin spielt diese Verbindlichkeit Gewinne von ca. 120 Mio Euro p.a. ein - so was nennt man normalerweise ein gutes Geschäft. Folgt man deiner Logik, dann dürften die Unternehmen keine Schulden aufnehmen um zu wachsen, sondern nur (teures) Eigenkapital einsetzen (was dann aber viele Investitionen von vornherein uninteressant macht, da die Rentabilität deutlich jenseits von 15 % liegen müsste).
Und eine mögliche Tilgung innerhalb von 4 Jahren ist doch auch nicht schlecht - oder?

In der Tat ist es ungewöhnlich, dass sich ein so kleines Unternehmen wie Drillisch es wagt ein größeres Unternehmen zu übernehmen (bzw. Teile davon) - noch ungewöhnlicher ist m.E. aber die Naivität vieler Poster, die glauben, dass Drillisch ohne Konzept und Strategie an die Übernahme herangegangen ist. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die C-Brüder "Berge" versetzen können - eben weil sie eine Strategie und Vision haben! Freenet wird nur deshalb zerlegt, weil sie eine Führungsschwäche haben - du wärst mit Sicherheit nicht schlechter als Spoerr!

 

1543 Postings, 4348 Tage FliegengitterLieber Ck2004,

 
  
    #78
15.10.07 08:29

Verstehe es nicht wie man so ein imens löchriges posting zu verteidigen versucht.
Die Argumentation auch deinerseits hingt von vorne bis hinten.
Drillisch hat es selbst nach einem Jahr nicht mal auf die Reihe gebracht trotz der hohen Beteiligung in den AR von Freenet zu kommen. Und nun wird von schon über das "erlegte Bärenfell" diskutiert. Ist noch ein verdammt steiniger Weg bis zum Ziel. (Klagen der Aktionäre von Freenet, Übernahmepreis, Finanzierung der Übernahme, Wettbewerbsdruck, Querelen inerhalb des euen Konzern, und, und...)

Aber alles nur meine persönliche Meinung !

Finde es nicht o.k. wenn in solchen erwähnten postings über solch eine "heile Welt bei der Übernahme und Filetierung" mit solchen haltlosen postings solchen Spekulationen verucht werden zu wecken.

Fliege  

39778 Postings, 4867 Tage biergottFliege

 
  
    #79
15.10.07 08:39
die Börse lebt nun mal von Spekulationen...

Wenn Übernahmen, so wie du sie beschreibst, so schwierig wären, dann wären sie ja für kein Unternehmen erstrebenswert (Aktionärsklagen, Übernahmepreis usw...)!

Wie ist eigentlich deine Sichtweise, wenn nun Spoerr plötzlich ne Kehrtwendung macht und an Drillisch ein Übernahmeangebot über sagen wir mal 10 Euro abgibt? Wär das auch unlukrativ??  

8566 Postings, 5490 Tage steffen71200nur einer hat hingen statt "hinken" geschrieben,

 
  
    #80
1
15.10.07 08:51
und das war unser lieber "monkeyworks". aber der mod wird es schon wieder als unterstellung löschen, in dem sinne PROSSSSSSSSSST!

biergott-ck,

plädiere auf einstellung der konversation mit einem internetvirus!

s.  

5230 Postings, 5502 Tage geldsackfrankfurtGodmode sieht 2-stelliges Kursziel

 
  
    #81
15.10.07 11:21
http://www.godmode-trader.de/front/?p=news&ida=695395&idc=&id=122154  

810 Postings, 5357 Tage CK2004Lieber Fliege,

 
  
    #82
8
15.10.07 12:36
wie kommst du darauf, dass ich das Posting verteidigt habe? Ich habe lediglich festgestellt, dass die in dem Posting genannten Zahlen (bis auf die voraussichtiche Verschuldung) absolut realistisch sind, weil sie aus den derzeitigen Zahlen von Freenet und Drillisch abgeleitet wurden! Oder zweifelst du die von Freenet veröffentlichten Halbjahreszahlen an? Schon o.k. dass du mich darauf hinweist, dass mein Posting vorn und hinten hinkt – wenn du mich jetzt auch noch aufklären würdest wo, dann könnte ich deinen Gedankengänge tatsächlich auch mal folgen.

Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber Drillisch ist tatsächlich – im Vergleich zu der Konkurrenz im Providerbereich – nur ein kleines Unternehmen.  Und Drillisch hat eine Übernahme von Freenet anfangs (und auch jetzt) nicht angestrebt!  Was kann Drillisch dafür, dass der „Visionär“ Spoerr die Meinung von Drillisch nicht teilt und deshalb alles versucht hat, um Drillisch aus dem AR rauszuhalten?  Drillisch hat doch die Konsequenz aus dem Verhalten von Spoerr gezogen, den Anteil deutlich erhöht und einen guten Partner mit ins Boot geholt! Das heißt aber noch lange nicht, dass Drillisch/UI schon am Ziel sind – vielmehr ist es eine gute Ausgangssituation, um die eigenen Interessen bei Freenet durchzusetzen – nicht mehr aber auch nicht weniger. Wenn Telefonica unbedingt 30 Euro bieten will, dann haben UI/Drillisch keine Chance – aber sie verdienen zumindestens dann eine Menge Geld!

Deine Aussage, dass es noch ein steiniger Weg werden wird kann ich so nicht nachvollziehen – wenn du schon schon deine Gründe dafür nennst, solltest du diese auch erläutern – oder ist das nur so ein Bauchgefühl von dir?
1. Wogegen sollen die Aktionäre von Freenet klagen können, wenn UI/Drillisch die Mehrheit im AR und Vorsstand übernehmen (was ja spätestens auf der nächsten HV passiert) und Freenet dann einzelne Sparten verkauft
2. Wie hoch wird denn deiner Meinung nach der Übernahmepreis, wenn UI/Drillisch nur die Mehrheit bei Freenet anstreben? Und bist du dir auch ganz sicher, dass  UI/Drillisch keine weiteren Aktien über „befreundete“ Unternehmen zugekauft hat?
3. Reichen denn die 500 Mio von UI nicht um die Mehrheit zu übernehmen (das wäre ein Preis von ca. 23 Euro). Im übrigen hat UI ja immerhin noch die Möglichkeit die 200 Mio Euro, die in eigenen Aktien gehalten werden zu veräußern.
4. Wenn der Wettbewerbsdruck nicht da wäre, dann hätte Drillisch sicherlich nicht schon frühzeitig auf die Notwenigkeit einer Konsolidierung im Providerbereich hingewiesen, oder siehst du die Situation anders (vielleicht wie Spoerr?)
5. Und wenn du jetzt auch noch erläuterst, wo du Querelen innerhalb des Drillisch-Konzerns siehst, dann  wäre das ein netter Zug von dir – oder ist das nur so ein Einfall von dir gewesen?

Du kannst ja beweisen, dass deine vorgetragenen Bedenken eine gewisse Substanz haben – indem du sie erläuterst. Wenn man anderen vorwirft, dass deren Postings substanzlos sind, dann sollte man zumindestens selber in seinen Postings darauf achten, dass man die Ansprüche, die man an andere stellt selber gerecht wird.
 

8566 Postings, 5490 Tage steffen71200..................................................

 
  
    #83
15.10.07 12:43

1543 Postings, 4348 Tage FliegengitterLieber CK2004

 
  
    #84
3
16.10.07 19:47

möchte nicht auf jeden Punkt eingehen, ändert sich ja schon fast wöchentlich die Sachlage zu den Dingen. Jedoch steht fest, wenn man auch den aktuellen Platowbrief zurate zieht, der wie jeder hier weis sehr gutes Gehör in der Finanzwelt hat, doch erhebliche Risiken bei dieser abenteuerlichen Beteiligung Freenet mit evtl. Option zur Komplettübernahme mit Hilfe UI bestehen.
Habe ja schon einige Risiken, die überwiegend durch Nachdenken und gesunder Menschenverstand sich ergeben, hingewiesen. Zu diesen scheinen noch Konkurenten bei der Übernahme hinzuzukommen, was das ganze Abenteuer Freenetbeteiligung zum Scheitern verurteilen könnte.

Bin gespannt auf die Marktreaktion, auf diese neu gestreuten Gerüchte seitens Platow !

Fliege  

2745 Postings, 4996 Tage Bullish_Harami"möchte nicht auf jeden Punkt eingehen..."

 
  
    #85
3
16.10.07 19:51

8566 Postings, 5490 Tage steffen71200..................................................

 
  
    #86
16.10.07 20:11

11248 Postings, 5603 Tage Frankevon CK2004

 
  
    #87
16.10.07 20:16
(hab mir erlaubt ne Kopie zu stellen, da die Fragen nicht beantwortet sind...oder nicht werden können?...ggg...)

Lieber Fliege,   CK2004   15.10.07 12:36  

wie kommst du darauf, dass ich das Posting verteidigt habe? Ich habe lediglich festgestellt, dass die in dem Posting genannten Zahlen (bis auf die voraussichtiche Verschuldung) absolut realistisch sind, weil sie aus den derzeitigen Zahlen von Freenet und Drillisch abgeleitet wurden! Oder zweifelst du die von Freenet veröffentlichten Halbjahreszahlen an? Schon o.k. dass du mich darauf hinweist, dass mein Posting vorn und hinten hinkt – wenn du mich jetzt auch noch aufklären würdest wo, dann könnte ich deinen Gedankengänge tatsächlich auch mal folgen.

Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber Drillisch ist tatsächlich – im Vergleich zu der Konkurrenz im Providerbereich – nur ein kleines Unternehmen.  Und Drillisch hat eine Übernahme von Freenet anfangs (und auch jetzt) nicht angestrebt!  Was kann Drillisch dafür, dass der „Visionär“ Spoerr die Meinung von Drillisch nicht teilt und deshalb alles versucht hat, um Drillisch aus dem AR rauszuhalten?  Drillisch hat doch die Konsequenz aus dem Verhalten von Spoerr gezogen, den Anteil deutlich erhöht und einen guten Partner mit ins Boot geholt! Das heißt aber noch lange nicht, dass Drillisch/UI schon am Ziel sind – vielmehr ist es eine gute Ausgangssituation, um die eigenen Interessen bei Freenet durchzusetzen – nicht mehr aber auch nicht weniger. Wenn Telefonica unbedingt 30 Euro bieten will, dann haben UI/Drillisch keine Chance – aber sie verdienen zumindestens dann eine Menge Geld!

Deine Aussage, dass es noch ein steiniger Weg werden wird kann ich so nicht nachvollziehen – wenn du schon schon deine Gründe dafür nennst, solltest du diese auch erläutern – oder ist das nur so ein Bauchgefühl von dir?
1. Wogegen sollen die Aktionäre von Freenet klagen können, wenn UI/Drillisch die Mehrheit im AR und Vorsstand übernehmen (was ja spätestens auf der nächsten HV passiert) und Freenet dann einzelne Sparten verkauft
2. Wie hoch wird denn deiner Meinung nach der Übernahmepreis, wenn UI/Drillisch nur die Mehrheit bei Freenet anstreben? Und bist du dir auch ganz sicher, dass  UI/Drillisch keine weiteren Aktien über „befreundete“ Unternehmen zugekauft hat?
3. Reichen denn die 500 Mio von UI nicht um die Mehrheit zu übernehmen (das wäre ein Preis von ca. 23 Euro). Im übrigen hat UI ja immerhin noch die Möglichkeit die 200 Mio Euro, die in eigenen Aktien gehalten werden zu veräußern.
4. Wenn der Wettbewerbsdruck nicht da wäre, dann hätte Drillisch sicherlich nicht schon frühzeitig auf die Notwenigkeit einer Konsolidierung im Providerbereich hingewiesen, oder siehst du die Situation anders (vielleicht wie Spoerr?)
5. Und wenn du jetzt auch noch erläuterst, wo du Querelen innerhalb des Drillisch-Konzerns siehst, dann  wäre das ein netter Zug von dir – oder ist das nur so ein Einfall von dir gewesen?

Du kannst ja beweisen, dass deine vorgetragenen Bedenken eine gewisse Substanz haben – indem du sie erläuterst. Wenn man anderen vorwirft, dass deren Postings substanzlos sind, dann sollte man zumindestens selber in seinen Postings darauf achten, dass man die Ansprüche, die man an andere stellt selber gerecht wird



Bitte liebes Fliegengitter nimm dir die Zeit und bekehre uns...  

8566 Postings, 5490 Tage steffen71200macht euch nicht lächerlich! schluss jetzt...

 
  
    #88
1
16.10.07 20:20
man rafft ihr nicht, dass sich hinter dem nick moneyworks versteckt? wenn man ihn ernst nehmen könnte, würde ich sage: OK, diskussion führt zu etwas, aber nach 5 jahren sinnloser debatten halte ich einen dialog für nicht sinnvoll! der typ ist wie seife in der hand, zumindest rein physikalisch. die nase sagt was anderes....

nur meine bescheidene, genervte meinung!

s.  

11248 Postings, 5603 Tage Frankevon ck2004

 
  
    #89
1
16.10.07 20:26
(hab mir erlaubt ne Kopie zu stellen, da die Fragen nicht beantwortet sind...oder nicht werden können?...ggg...)

Lieber Fliege,   CK2004   15.10.07 12:36  

wie kommst du darauf, dass ich das Posting verteidigt habe? Ich habe lediglich festgestellt, dass die in dem Posting genannten Zahlen (bis auf die voraussichtiche Verschuldung) absolut realistisch sind, weil sie aus den derzeitigen Zahlen von Freenet und Drillisch abgeleitet wurden! Oder zweifelst du die von Freenet veröffentlichten Halbjahreszahlen an? Schon o.k. dass du mich darauf hinweist, dass mein Posting vorn und hinten hinkt – wenn du mich jetzt auch noch aufklären würdest wo, dann könnte ich deinen Gedankengänge tatsächlich auch mal folgen.

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber Drillisch ist tatsächlich – im Vergleich zu der Konkurrenz im Providerbereich – nur ein kleines Unternehmen.  Und Drillisch hat eine Übernahme von Freenet anfangs (und auch jetzt) nicht angestrebt!  Was kann Drillisch dafür, dass der „Visionär“ Spoerr die Meinung von Drillisch nicht teilt und deshalb alles versucht hat, um Drillisch aus dem AR rauszuhalten?  Drillisch hat doch die Konsequenz aus dem Verhalten von Spoerr gezogen, den Anteil deutlich erhöht und einen guten Partner mit ins Boot geholt! Das heißt aber noch lange nicht, dass Drillisch/UI schon am Ziel sind – vielmehr ist es eine gute Ausgangssituation, um die eigenen Interessen bei Freenet durchzusetzen – nicht mehr aber auch nicht weniger. Wenn Telefonica unbedingt 30 Euro bieten will, dann haben UI/Drillisch keine Chance – aber sie verdienen zumindestens dann eine Menge Geld!

Deine Aussage, dass es noch ein steiniger Weg werden wird kann ich so nicht nachvollziehen – wenn du schon schon deine Gründe dafür nennst, solltest du diese auch erläutern – oder ist das nur so ein Bauchgefühl von dir?
1. Wogegen sollen die Aktionäre von Freenet klagen können, wenn UI/Drillisch die Mehrheit im AR und Vorsstand übernehmen (was ja spätestens auf der nächsten HV passiert) und Freenet dann einzelne Sparten verkauft
2. Wie hoch wird denn deiner Meinung nach der Übernahmepreis, wenn UI/Drillisch nur die Mehrheit bei Freenet anstreben? Und bist du dir auch ganz sicher, dass  UI/Drillisch keine weiteren Aktien über „befreundete“ Unternehmen zugekauft hat?
3. Reichen denn die 500 Mio von UI nicht um die Mehrheit zu übernehmen (das wäre ein Preis von ca. 23 Euro). Im übrigen hat UI ja immerhin noch die Möglichkeit die 200 Mio Euro, die in eigenen Aktien gehalten werden zu veräußern.
4. Wenn der Wettbewerbsdruck nicht da wäre, dann hätte Drillisch sicherlich nicht schon frühzeitig auf die Notwenigkeit einer Konsolidierung im Providerbereich hingewiesen, oder siehst du die Situation anders (vielleicht wie Spoerr?)
5. Und wenn du jetzt auch noch erläuterst, wo du Querelen innerhalb des Drillisch-Konzerns siehst, dann  wäre das ein netter Zug von dir – oder ist das nur so ein Einfall von dir gewesen?

Du kannst ja beweisen, dass deine vorgetragenen Bedenken eine gewisse Substanz haben – indem du sie erläuterst. Wenn man anderen vorwirft, dass deren Postings substanzlos sind, dann sollte man zumindestens selber in seinen Postings darauf achten, dass man die Ansprüche, die man an andere stellt selber gerecht wird



Bitte liebes Fliegengitter nimm dir die Zeit und bekehre uns...    

 

8566 Postings, 5490 Tage steffen71200franke, stress?

 
  
    #90
1
16.10.07 20:28

11248 Postings, 5603 Tage Franke...

 
  
    #91
16.10.07 20:32
nöööö, schon zu lang dabei...ggg...bin nur so von ck`s posting begeistert.

zeigt fliegengitter eben die Grenzen  

1543 Postings, 4348 Tage FliegengitterLieber Franke,

 
  
    #92
16.10.07 21:08

würde gerne auf diese brennenden Fragen eurerseits näher eingehen, aber Zeit ist Geld, denke auch bei Drillisch. Springt zu wenig dabei raus, Jahresperformance unter aller Sau bei Drillisch, also wäre verschwendete Zeit !
Verfolge das Gezedere um die Taube Freenet auf dem Dach daher sehr distanziert, verstehe überhaupt nicht wie man in solcher Boomzeit an der Börse sein Depot Drillischlastig ausrichten kann !

Sodann auf  bessere Zeiten bei Drillisch ! *schmunzel*

Fliege
 

2 Postings, 4664 Tage PeinyLöschung

 
  
    #93
16.10.07 23:27

Moderation
Moderator: CF
Zeitpunkt: 17.10.07 10:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

810 Postings, 5357 Tage CK2004Lieber Fliege

 
  
    #94
1
17.10.07 13:19

entschuldige bitte, dass ich es gewagt habe einige konkrete Fragen an dich zu richten und sogar noch erwartet habe, dass du darauf antwortest!

Mir ist schon klar, dass die großen und schönen Börsen-AG´s dieser Welt auf dich warten. Und dabei wünsche ich dir wirklich viel viel Erfolg. Kümmere dich einfach nicht mehr um die Klitsche Drillisch, so eine kleine "Pommesbude" ist doch voll unter deinem Niveau.
Nur gut, dass du keine Zeit damit verschwendet hast, dich über Drillisch zu informieren - so hast du viel Zeit gespart, die du sicherlich sinnvoller genutzt hast. Wenn du jetzt auch noch das Posten in den Drillisch-Threads wegläßt, dann gewinnst du noch viel mehr Zeit dazu - wäre das nicht prima??  Dann könnten sich steffen 71200, meine Wenigkeit und viele andere weiter der Illusion hingeben, dass Drillisch vielleicht doch keine Pommesbude ist!

Also mach´s gut - bis irgendwann in einem anderen Thread!
 

1543 Postings, 4348 Tage FliegengitterLieber CK2004,

 
  
    #95
18.10.07 10:39

scheint ja schon wieder Bewegung in diese Abenteuerliche Beteiligung Freenet zu kommen ?
Eine Woche hui, und die nächste Woche pfui, nur eins ist dabei wirklich sicher :

Dieser Zirkus kann unmöglich aus langer Hand geplant sein ! Hier hat sich Drillisch mit der Beteiligung/Übernahme Freenet ganz schön verzettelt !

Solche Infos erreichen einen wesentlichen Anlegerkreis wie ein paar geschriebene Zeilen :

http://aktien.onvista.de/videos.html?ID_OSI=82080&ID_NEWS=60814419

Na, ja, die Phantasie scheint draußen zu sein, aber wie gehabt kann sich wöchentlich ändern...

Fliege  

123 Postings, 4605 Tage kitzsteinwie auch immer

 
  
    #96
18.10.07 11:32
fakt ist, daß der Drillischkurs einfach nicht in Bewegung kommt. Und im juche-Thread lässt die Sprache der Teilnehmer doch auf einiges schließen. Lieblingsworte scheinen dort zu sein, Schlampen, poppen, saufen ... Bei so einem Aktionärskreis kann man ja  von der Aktie auch nicht viel erwarten oder doch ? Fühlt man sich in so einer Gesellschaft wirklich wohl ?  

1543 Postings, 4348 Tage Fliegengitter@kitzstein

 
  
    #97
18.10.07 14:24

@kitzstein

Kann mir auch nicht vorstellen mich in so einer Gesellschaft wohlzufühlen ! Ist halt hier in den Foren ein Querschnitt aus der Gesellschaft, von denen die tagsüber viel Zeit haben oder einem „lockeren Job“ nachgehen. Aber diese von Dir erwähneten Auswüchse, hier kann man die lockere Art mit Steuern umzugehen hinzufügen, lassen Rückschlüsse auf die Altersstruktur und Risikobereitschaft dieses Personenkreises zu. Aber dennoch gibt auch unter solchen Ausnahmen wie z.B. CK2004 ist halt wie überall es gibt kein reines Schwarz und Weiß sondern nur helle und dunkle Grautöne !

Zum Abschluß noch ein Videobeitrag von Platow :

http://aktien.onvista.de/videos.html?ID_OSI=12183961&ID_NEWS=60826069

Na dann in diesem Sinne,

Gruss  Fliege
 

11248 Postings, 5603 Tage FrankeDanke fürn Hinweis..

 
  
    #98
18.10.07 14:33

123 Postings, 4605 Tage kitzsteinstimme Dir zu,

 
  
    #99
18.10.07 20:35
aber finde das Niveau hier extremer als in anderen Threads. Aber sicher ist es ungerecht von mir, so zu pauschalisieren.

Eigentlich wünsche ich keinem Aktionär, daß er mit seiner Aktie Verluste erleidet. Aber muß zugeben, daß ich langsam gefallen daran finde, wenn Drillisch mal wieder verliert (bin nicht short!).

Habe mich ja mal für die Aktie interessiert und fast auch ein paar Stücke gekauft. Deshalb habe ich mich auch an der Diskussion mit realistischen Argumenten beteiligt. Was ist passiert, man hat mich für den juche-Thread gesperrt !!!

   

1543 Postings, 4348 Tage Fliegengitter@kitzstein

 
  
    #100
18.10.07 21:04

bei soviel Gezocke und Theater wie gerade bei Drillisch, kaum vorstellbar für so eine "Klitsche" gibt es 55 Calls und 6 Puts von renomierten Banken, ist Realismus fehl am Platze. Hier kann man mit einem relativ geringen Kapitaleinsatz den Basiswert entscheident beeinflussen und mit Hilfe der Hebelprodukte einen enormen prozentualen Gewinn erzielen !
Das machen hier anscheinend einige schon seit Jahren.
Geld frisst Hirn, oder Geld verdirbt die Moral...finden hier in Deinen ausgeführten Auswüchsen beispielhaft zu.

Aber nebenbei, der Markt sieht den Zirkus um Drillisch relistischer, kein Spur von Übernahme oder Unterbewertung in den Calls erkennbar :

http://optionsscheine.onvista.de/snapshot.html?ID_INSTRUMENT=16082317

Fliege  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel, Eineaktie