ITMPower


Seite 303 von 324
Neuester Beitrag: 29.02.24 22:06
Eröffnet am:24.11.13 09:17von: 228291027AAnzahl Beiträge:9.093
Neuester Beitrag:29.02.24 22:06von: St2023Leser gesamt:2.952.146
Forum:Börse Leser heute:18
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 301 | 302 |
| 304 | 305 | ... 324  >  

2096 Postings, 1954 Tage Markus1975hochmodernes 20-MW-Modul

 
  
    #7551
3
17.08.23 08:35
ITM Power bringt POSEIDON auf den Markt, unser neues, hochmodernes 20-MW-Modul

https://polaris.brighterir.com/public/itm_power/...news/story/w3jzmjx  

2096 Postings, 1954 Tage Markus197517.08

 
  
    #7552
2
17.08.23 09:56
Die Ergebnisse von ITM Power für das Gesamtjahr zeigen, dass sie sich in die richtige Richtung bewegen
Die Zahlen für das Gesamtjahr werden heute Morgen von ITM Power [LON:ITM] veröffentlicht. Es wurde ein Umsatz von 5,2 Mio. £ gemeldet, ein Rückgang gegenüber den 5,6 Mio. £ vor einem Jahr, aber deutlich mehr als die Prognose von 2 Mio. £. Die EBITDA-Verluste liegen jedoch am oberen Ende der Prognose. Mit Blick auf die Zukunft wird erwartet, dass der Umsatz im GJ24 im Bereich von 10 bis 18 Mio. £ liegen wird, und das Unternehmen sollte mit rund 200 Mio. £ in bar gut finanziert bleiben. Der Turnaround-Plan scheint gut voranzukommen und der CEO stellt fest, dass in den letzten sechs Monaten mehr Produkte das ITM-Werk verlassen haben als in den vorangegangenen 22 Jahren.

https://www.thearmchairtrader.com/...tems-itm-power-atlantic-lithium/  

2096 Postings, 1954 Tage Markus197517. August 2023

 
  
    #7553
17.08.23 09:57
https://www.xm.com/research/markets/allNews/...look-for-fy24-53618988

Reuters
Britisches ITM Power steigt nach geringerem Verlust und höherer Drehzahlprognose für das GJ24
17. August 2023 um 7:35 Uhr GMT

** Aktien von ITM Power ITM. L stieg um bis zu 5,8% auf 92,2 Pence und gehörte damit zu den Top-PCT-Gewinnern aller Londoner Aktien

** Für die Energiespeicherung und den sauberen Kraftstoff wird sich der bereinigte Kernverlust im GJ24 von 45 Mio. Pfund im GJ57 auf 3 Mio. Pfund (55,95 Mio. USD) bis 23 Mio. Pfund verringern

** Prognostiziert für das GJ24 einen Umsatz zwischen 10 Mio. Pfund und 18 Mio. Pfund, gegenüber 5,2 Mio. Pfund im GJ23

** Bis zum letzten Handelsschluss ist die Aktie in diesem Jahr bisher um etwa 5% gestiegen





($1 = 0,7854 Pfund)

 

2096 Postings, 1954 Tage Markus197517.08.2023

 
  
    #7554
2
17.08.23 10:17
Schulz sagte: "Wir setzen unsere Elektrolyseure für einige der größten und bekanntesten grünen Wasserstoffprojekte ein, die derzeit weltweit realisiert werden. Diese Projekte werden als wichtige Referenzanlagen dienen und eine entscheidende Rolle bei der Vertrauensbildung bei den Kunden für noch größere Einsätze in der Zukunft spielen.

Die große Nachfrage nach grünem Wasserstoff liegt noch vor uns, und ITM wird bereit sein!"

https://www.cityam.com/...-shareholders-as-results-meet-expectations/
 

2096 Postings, 1954 Tage Markus197517.08

 
  
    #7555
2
17.08.23 10:44
Mit Blick auf die Zukunft erwartet das Unternehmen eine große Nachfrage nach grünem Wasserstoff, da es mit "erheblich erhöhtem Vertrauen in unsere Fähigkeit, Produkte in großen Mengen zu liefern", expandieren will. Sie betonte, dass sie derzeit in den neuen Linden-Werken von ITM Power Germany in ihrem Kernmarkt EU eine neue globale Business Development-Funktion aufbaut.

https://www.lse.co.uk/news/...reased-annual-loss-inxhkiidnr1g1fa.html
 

1459 Postings, 4140 Tage winhelSchulz CEO ITM

 
  
    #7556
2
17.08.23 11:03
aus einem engl. Forum übersetzt:


""""""""""""""""""Zusammenfassung der Endergebnisse

– Umsatz von 5,2 Mio. GBP (GJ22: 5,6 Mio. GBP) deutlich über der Prognose von 2 Mio. GBP
– Bereinigter EBITDA-Verlust von 94,2 Mio. GBP (GJ22: 39,8 Mio. GBP)* im Einklang mit der Prognose von 85 bis 95 Mio. GBP
– Nettoliquidität zum Jahresende von 283 Mio. GBP (GJ22: 366 Mio. GBP) über der Prognose von 245 bis 270 Mio. GBP
* Das bereinigte EBITDA ist eine nicht gesetzlich vorgeschriebene Kennzahl. Die Berechnungsmethode ist in Anmerkung 4 dargelegt

Die finanzielle Leistung für das Jahr entspricht oder übertrifft die Erwartungen, die in der Handelsaktualisierung zum Jahresende am 1. Juni 2023 festgelegt wurden. Unser 12-Monats-Plan, einschließlich einer strengen Liquiditätskontrolle in der zweiten Jahreshälfte, führte zu höheren Ergebnissen Umsatz und eine stärkere Bilanzposition im Vergleich zur überarbeiteten Prognose.

Strategisches Update: Gute Fortschritte im Vergleich zu unserem 12-Monats-Prioritätsplan

– Produktportfolio deutlich vereinfacht, Konzentration auf unsere Kernproduktsuite, mit ausgereiften Engineering-Prozessen und robuster Produktvalidierung, Vorbereitung auf die Fertigung in großem Maßstab

– Ein strenger Ansatz für die Kapitalallokation und Kostenmanagement, einschließlich einer erheblichen Reduzierung des Personalbestands, die es uns ermöglicht, schneller wieder in die Professionalisierung wichtiger Bereiche wie Technik und Fertigung zu investieren

-- Beseitigung von Engpässen in der Fertigung und Prüfung durch schrittweise Automatisierung, Erweiterung unserer Fabrik in Sheffield und Investition in ITM Power Germany.

Finanzielle Prognose für das Geschäftsjahr 24.

-- Umsatzanstieg auf 10 bis 18 Mio. GBP aus kommerziellen Projekten in der Ausführung erwartet

. -- Verbesserung des bereinigten EBITDA-Verlusts mit Die Produktion/der Umsatz steigt und wird voraussichtlich zwischen 45 und 55 Mio. GBP liegen.

-- Die Nettoliquidität wird am Jahresende voraussichtlich zwischen 175 und 200 Mio. GBP liegen, nach erheblichen Kapitalinvestitionen in die Kapazitätserweiterung, einschließlich der Modernisierung der Stromversorgung.

Kommentar zu den Ergebnissen, CEO Dennis Schulz sagte:

„Ich bin seit etwas mehr als einem halben Jahr bei ITM und bin in einer Zeit herausfordernder operativer und finanzieller Leistungen zum Unternehmen gekommen, und es ist ermutigend zu sehen, wie viele Fortschritte wir im Vergleich zu unserem im Januar festgelegten 12-Monats-Plan gemacht haben.“ 2023. Die Umsetzung, die zügig voranschreitet, wird unsere betrieblichen und kommerziellen Fähigkeiten stärken und den erfolgreichen Weg zu einem hocheffizienten und zuverlässigen Unternehmen für die Massenfertigung ebnen. Einige Umsätze im Zusammenhang

mit Produkteinführungen müssen beim Kunden jedoch noch erfasst werden Nach den Abnahmetests bin ich sehr stolz darauf, dass in den letzten sechs Monaten mehr Produkte das ITM-Werk verlassen haben als in den 22 Jahren seiner Geschichte zuvor. Dies ist ein Beweis für spürbare Fortschritte auf unserem Transformationsweg.

Unsere Technologie ist auf dem neuesten Stand und weltweit führend. Wir setzen unsere Elektrolyseure für einige der größten und bedeutendsten grünen Wasserstoffprojekte ein, die derzeit weltweit umgesetzt werden. Diese Projekte werden als wichtige Referenzanlagen dienen und eine entscheidende Rolle beim Aufbau von Vertrauen bei Kunden für noch größere Einsätze in der Zukunft spielen.

Die große Nachfrage nach grünem Wasserstoff steht noch bevor und ITM wird bereit sein!“

Schulz ist sehr stolz darauf, dass in den letzten sechs Monaten mehr Produkte das ITM-Werk verlassen haben als in den 22 Jahren seiner Geschichte zuvor. Dies ist ein Beweis für spürbare Fortschritte auf unserem Transformationsweg.

Wir setzen unsere Elektrolyseure für einige der größten und bedeutendsten grünen Wasserstoffprojekte ein, die derzeit weltweit umgesetzt werden. Diese Projekte werden als wichtige Referenzanlagen dienen und eine entscheidende Rolle beim Aufbau von Vertrauen bei Kunden für noch größere Einsätze in der Zukunft spielen.

Lassen Sie mich nur drei der verschiedenen Merkmale herausgreifen, die unsere Technologie überlegen machen. Erstens arbeitet unser Stack mit der mit Abstand höchsten Stromdichte auf dem Markt, was den Materialverbrauch, die Größe und letztendlich die Kosten erheblich reduziert. ITM hat das EU-Ziel von 2,5 A/cm(2) für 2030 bereits im Jahr 2019 übertroffen. Zweitens verfügt unsere Technologie über eine marktführende Umwandlungseffizienz bei gleichbleibenden Stromdichten im Vergleich zu allen Mitbewerbern, was die Betriebskosten für den Endkunden senkt. Dies liegt daran, dass zwischen Stromdichte und Umwandlungseffizienz ein umgekehrter Zusammenhang besteht. Drittens weist unsere Technologie den niedrigsten gemeldeten Edelmetallgehalt auf, was die Kosten senkt und potenzielle zukünftige Einschränkungen in der Lieferkette entlastet. In den letzten 10 Jahren konnte ITM die Edelmetallbeladung bereits um 80 % reduzieren, und wir reduzieren sie noch weiter. """""""""""""""""""""  

37 Postings, 765 Tage MENZE10-18 Mio für 2024

 
  
    #7557
2
17.08.23 12:00
rechtfertigt leider nicht die MK geschweige denn ein zukünftigen Kursanstieg  

1459 Postings, 4140 Tage winhelPoseidon

 
  
    #7558
17.08.23 12:14
RNS-Nummer: 5664J
ITM Power PLC
17. August 2023

ITM Power PLC



ITM Power bringt POSEIDON auf den Markt, unser neues hochmodernes 20-MW-Modul



ITM freut sich, die Veröffentlichung von POSEIDON bekannt zu geben, unserem neuen hochmodernen 20-MW-Kernelektrolyseprozessmodul. Dieses standardisierte Modul mit optimierter Grundfläche wurde von ITM unter Einbeziehung realer Erfahrungen aus kommerziellen Projekten entwickelt und lässt sich für die Skalierung in Großanlagen reproduzieren.

POSEIDON besteht aus auf Kufen montierten Einheiten, die vorgefertigt und vorab getestet werden können. Dies verkürzt die Bereitstellungsfristen und Baukosten und verringert das Risiko von Projekten.

Das Modul basiert auf der hochmodernen Stack-Technologie von ITM, eignet sich sowohl für die Installation im Innen- als auch im Außenbereich und lässt sich effizient in die Anlagenbilanz integrieren.

POSEIDON ist jetzt verfügbar und wir haben begonnen, das Modul in kommerziellen Projekten anzubieten.

Dennis Schulz, CEO, sagte: „Die Größe von Projekten für grünen Wasserstoff nimmt weiter zu, und ITM reagiert mit einer neuen Produktveröffentlichung. POSEIDON verändert den Einsatz von Elektrolyseuren in großem Maßstab.“

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.itm-power.com oder kontaktieren Sie:""""""""""""""""  

2605 Postings, 2156 Tage crossoveroneRWE moniert:

 
  
    #7560
17.08.23 15:59
Quelle: Beitrag bei ntv heute morgen

das die Regierung in H² investieren muss, sonst wird das nichts.
Anbetracht dessen, das unsere anfängliche Begeisterung in H² vor
über 10 Jahren eigentlich nicht viel zuwege gebracht hat. So das es
leider der Ukrainekrieg wieder auf die Agende gehievt hat, ist es ein
Trauerspiel. Es wird ständig über H² diskutiert, auf Gelder wird wohl
immer noch gewartet.

Darüber hinaus, muss man aber auch sehen, das Konzerne wie RWE,
den Staat brauchen um Märkte anzustoßen, ist irgendwo auch ein
Trauerspiel - Subventionswahn All-over.  

26 Postings, 285 Tage ITM404Kaufe erst nach

 
  
    #7561
1
17.08.23 18:42
Bei 50cent! Sieht wirklich Sehr slecht aus momentan!  

1185 Postings, 766 Tage HODEL404

 
  
    #7562
2
17.08.23 21:09
Da kommst du zu spät 0,50 gibt es bei ITM nicht mehr ;-)
 

1459 Postings, 4140 Tage winhelITM/Schulz

 
  
    #7563
2
17.08.23 22:02
Aus einem engl. Forum, wahrscheinlich aus der Pressekonferenz ITM/Schulz, Ausschreibungen laufen offensichtlich, warten wir also auf die Bestellungen.:look:


17.08.2023
"""""""""""11:39 Er sagte auch, dass sie mehrere Poseidon-Angebote für Ausschreibungen vorgelegt hätten.

Bemerkenswert ist auch, dass er sagte, dass sie jetzt aktiv zitieren, „nachdem sie sich eine Zeit lang aus aktiven Vertriebsaktivitäten zurückgezogen haben“.

Da wir nun unter Beweis stellen können, dass wir in der Lage sind, funktionsfähige Bausätze zu liefern, können wir getrost mit dem Verkauf fortfahren."""""""""""""  

2096 Postings, 1954 Tage Markus1975Aktie jetzt vor Turnaround?

 
  
    #7564
18.08.23 05:42

1459 Postings, 4140 Tage winhelDer Konkurrenz

 
  
    #7566
1
19.08.23 11:28
hat es wohl erheblich schlimmer erwischt:

""""""""""EXKLUSIV | Cummins veranlasst den Rückruf von Elektrolyseuren aufgrund technischer Probleme bei „einer kleinen Anzahl“ von Projekten für grünen Wasserstoff

Der Hersteller teilt Hydrogen Insight mit, dass das Problem auf ein bestimmtes Modell beschränkt sei, ohne offenzulegen, welche Serie betroffen ist


18. August 2023 7:51 GMT Aktualisiert am 18. August 2023 7:55 GMT
Von Polly Martin

Cummins hat gegenüber Hydrogen Insight bestätigt, dass es aufgrund technischer Probleme mit dieser bestimmten Serie „eine kleine Anzahl“ von Elektrolyseuren zurückruft, die von seinem Accelera-Segment (ehemals Hydrogenics) hergestellt werden.

„Wir arbeiten mit unserem technischen Team daran, dieses Problem so schnell wie möglich zu lösen, um die Auswirkungen auf die betroffenen Kunden zu minimieren“, sagte ein Sprecher gegenüber Hydrogen Insight.
Südeuropas erstes grünes Wasserstoffprojekt ist wegen einer Störung des Elektrolyseurs seit mehr als einem Jahr außer Betrieb

Während der US-Konzern nicht bekannt gegeben hat, welches Modell zurückgerufen wird, geht Hydrogen Insight davon aus, dass der im Dezember 2021 im Rahmen des Green Hysland-Projekts auf der spanischen Insel Mallorca installierte 2,5-MW-PEM-Elektrolyseur eine der betroffenen Einheiten ist.

Dies würde bedeuten, dass eine frühe Serie des Accelera HyLYZER, des einzigen PEM-Elektrolyseurs, den der Hersteller anbietet, das Modell ist, bei dem technische Probleme auftreten.

Cummins hat jedoch auch nicht bekannt gegeben, welches Problem bei der Serie festgestellt wurde, sondern nur darauf hingewiesen, dass es sich um dieses bestimmte Modell handelt.

„Wir sind von unserem Elektrolyseur-Portfolio insgesamt zuversichtlich, da die meisten unserer Elektrolyseure normal funktionieren“, sagte der Sprecher.
Cummins erhält Bestellungen für grüne Wasserstoff-Elektrolyseure im Wert von über 500 Millionen US-Dollar

Das Unternehmen hat auch nicht bestätigt, wie viele Elektrolyseure betroffen waren, und auch nicht auf die Behauptungen in den sozialen Medien reagiert, dass rund 30 Einheiten seit mehr als einem Jahr außer Betrieb seien, ohne dass ein Angebot zur Reparatur oder zum Austausch der Geräte gemacht worden sei.

Obwohl Cummins einen Auftragsbestand für Elektrolyseure im Wert von mehr als 500 Millionen US-Dollar und eine Produktionskapazität von 3,5 GW aufgebaut hat, wird erwartet, dass das Accelera-Segment bis zum Jahresende einen Verlust von 420 bis 440 Millionen US-Dollar erleiden wird, da weiterhin in neue Wasserstoff- und Batterietechnologien investiert wird. elektrische Produkte und Einrichtungen. (Copyright)
https://www.hydrogeninsight.com/electrolysers/...projects/2-1-1501390 """"""""""""""  

1459 Postings, 4140 Tage winhelNachtrag

 
  
    #7567
2
19.08.23 12:18
Falls Interesse besteht, hier mal was zum Konkurrenten Cummins (auch Air Liquide) als Hintergrundwissen. Sowohl Cummins, die auch alkalische Elektrolyseure herstellen, wie auch Air Liquide und Siemens mit PEM, dürften wohl neben Plug Power die größten Konkurrenten von ITM sein.
Sowohl Air Liquide, wie auch Linde, arbeiten mit Cummins in den USA zusammen, beide mit PEM-Anlagen, die von Hydrogenics entwickelt worden sind. Mal abwarten, was da noch so für Nachrichten kommen.




""""""""""""""""Air Liquide hat den Bau des weltweit größten PEM-Elektrolyseurs (Proton Exchange Membrane) abgeschlossen. Diese mit erneuerbarer Energie versorgte Anlage produziert nun in Bécancour, Québec, bis zu 8,2 Tonnen kohlenstoffarmen Wasserstoff pro Tag. Mit dieser Großinvestition bekräftigt der Konzern sein langfristiges Engagement auf den Wasserstoffenergiemärkten und seinen Anspruch, ein wichtiger Akteur bei der Bereitstellung von kohlenstoffarmem Wasserstoff zu sein.

Der neue 20-MW-PEM-Elektrolyseur, ausgestattet mit Cummins- Technologie [1] , ist die größte Betriebseinheit ihrer Art weltweit
https://www-airliquide-com.translate.goog/group/...e&_x_tr_pto=sc """"""""""

"""""""""""""""Cummins liefert 35-MW-Elektrolyseursystem an Linde für die Produktion von grünem Wasserstoff in Niagara Falls, New York
Als PDF herunterladen
12. Dezember 2022, 8:00 Uhr EST
https://investor-cummins-com.translate.goog/news/...to=sc""""""""""""



Hydrogenics - Air Liquide - Cummins

""""""""""" 28. Januar 2019
Air Liquide gibt bekannt, dass es einen Anteil von 18,6 % am Kapital des kanadischen Unternehmens Hydrogenics Corporation erworben hat, einem führenden Anbieter von Geräten zur Elektrolyse-Wasserstoffproduktion und Brennstoffzellen. Diese strategische Transaktion, die eine Investition von 20,5 Millionen US-Dollar (18 Millionen Euro) darstellt, ermöglicht es der Gruppe, ihr langfristiges Engagement auf den Wasserstoffenergiemärkten und ihren Anspruch, ein wichtiger Akteur bei der Bereitstellung von kohlenstofffreiem Wasserstoff zu sein, zu bekräftigen , insbesondere für Industrie- und Mobilitätsmärkte.

Überzeugt davon, dass Wasserstoff eine Schlüsselrolle bei der Energiewende spielen wird, ist Air Liquide seit mehreren Jahren Vorreiter bei der Entwicklung des Wasserstoffsektors. Air Liquide und Hydrogenics haben außerdem eine Technologie- und Handelsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung von PEM-Elektrolysetechnologien (Proton Exchange Membrane) für die schnell wachsenden Wasserstoffenergiemärkte auf der ganzen Welt geschlossen.
https://..._tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc """"""""""""""

"""""""""""""Der US-Motorenbauer Cummins hat den kanadischen Brennstoffzellen-Hersteller Hydrogenics Corporation übernommen. Air Liquide bleibt jedoch als Investor bei Hydrogenics an Bord.

Wie Cummins bekannt gab, wird das Unternehmen alle Aktien des kanadischen Entwicklers und Herstellers von Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Technik übernehmen, mit Ausnahme der Anteile, die Air Liquide Anfang dieses Jahres an Hydrogenics erworben hat. Cummins zahlt 15 Dollar pro Aktie, was einem Unternehmenswert von 290 Millionen Dollar entspricht.
Aus der Cummins-Nachrichtenabteilung: Unsere Innovationen, Technologie und Dienstleistungen
Cummins übernimmt den vollständigen Besitz der wichtigsten Brennstoffzellen- und Elektrolyseur-Technologien
https://www.electrive.net/2019/07/01/...off-spezialisten-hydrogenics/ """"""""""""


"""""""""""""Erik Möbus ‧ 30.06.2023, 15:33 ‧ Aktualisiert am: 30.06.2023, 15:33
Air Liquide: Hydrogenics wurde verkauft!
Der Wasserstoffproduzent Air Liquide hat nun Hydrogenics an Cummins verkauft. Das sind die Auswirkungen!
Auf einen Blick:

  Air Liquide hat seinen 19-prozentigen Anteil am Brennstoffzellen- und Wasserstoffproduktionstechnologieanbieter Hydrogenics Corporation an Cummins verkauft, der die verbleibenden 81 Prozent des Unternehmens besitzt. Diese Entscheidung hat sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die Aktionäre.
https://www.finanztrends.de/air-liquide-hydrogenics-wurde-verkauft/

30. Juni 2023 Columbus (Ind.)
https://www.cummins.com/de/news/releases/2023/06/...yzer-technologies


Dazu noch:

""""""""""""""Siemens Energy und Air Liquide gründen Joint Venture für die industrielle Fertigung von Wasserstoff-Elektrolyseuren in Europa
Siemens Energy und Air Liquide haben die Gründung eines Joint Ventures für die industrielle Serienfertigung von Elektrolyseuren für erneuerbaren Wasserstoff in Europa bekanntgegeben. Diese deutsch-französische Partnerschaft, in der zwei in ihrem Bereich weltweit führende Unternehmen ihre Kompetenzen bündeln, soll den Weg für den Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft in Europa ebnen und zur Entstehung eines europäischen Ökosystems für Elektrolyse- und Wasserstofftechnologie beitragen. Die Produktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2023 beginnen. Bis 2025 soll die jährliche Produktionskapazität auf drei Gigawatt hochgefahren werden.
https://press.siemens-energy.com/global/de/...ndustrielle""""""""""""

 

2096 Postings, 1954 Tage Markus1975Uk Förderung

 
  
    #7568
20.08.23 11:11
Im Q4 kommt ein noch dickeres Paket
Das UK Department for Energy Security and Net Zero das alle im Rahmen von HAR1 nicht berücksichtigten Projekte aktualisierte Anfragen für die zweite Verteilungsrunde – dann über insgesamt 750 MW – die im Q4/2023 entsprechende Zuteilungen ermöglicht.


https://www.nebenwerte-magazin.com/...wer-itm-power-everfuel-und-nel/  

1459 Postings, 4140 Tage winhelZusammenfassung

 
  
    #7571
1
20.08.23 12:32
Aus einem engl. Forum:


"""""""""""""""""""17.08.2023
21:22 „Während sich ITM zu einem Volumenhersteller wandelt, sind wir nun sechs Monate in unserem im Januar 2023 angekündigten 12-Monats-Plan zur Festigung unserer Grundlagen und haben erhebliche Fortschritte in unseren drei Schwerpunktbereichen gemacht: 1. Konzentration auf eine standardisierte Kernproduktsuite

für wiederholbare und zuverlässige Massenfertigung;

2. Verbesserung der Kapitaldisziplin durch ein kurzfristiges striktes Kostensenkungsprogramm und durch die Einführung professioneller Prozesse für die Zukunft; und

3. Beseitigung von Engpässen, Steigerung der Fertigung und Prüfung sowie Investition in inkrementelle Automatisierung.

In Parallel dazu erfüllen wir unsere Projektverpflichtungen und stellen damit wichtige Referenzanlagen fertig.“

*Es ist wichtig, sich daran zu erinnern und es noch einmal durchzugehen, nachdem Dennis die vollen 12 Monate hinter sich hat. Ich stimme zu, seine ersten 6 Monate waren sehr gut.


ERKLÄRUNG DES CHIEF EXECUTIVE OFFICERS

„Ich bin seit etwas mehr als einem halben Jahr bei ITM und es ist ermutigend zu sehen, welche ersten Fortschritte wir im Hinblick auf unseren im Januar 2023 festgelegten 12-Monats-Prioritätenplan gemacht haben. Die Umsetzung, die zügig voranschreitet, wird unsere Stärke stärken.“ Ich habe mich für die Position des CEO entschieden, weil ich an die KERNTECHNOLOGIE von ITM glaube und an die wichtige Rolle, die grüner Wasserstoff bei der Energiewende spielen wird. Ich begrüßte die Gelegenheit, ITM dabei zu helfen, von der Entwicklung an einen erfolgreichen Weg einzuschlagen von der ersten Technologie ihrer Art zu einem hocheffizienten und zuverlässigen Technologie- und Fertigungsunternehmen. Ich habe die Herausforderung, ITM in eine ausgereifte Lieferorganisation umzuwandeln, nicht unterschätzt, aber die meisten erforderlichen Änderungen betreffen GRUNDLAGEN wie die Organisationsstruktur , Verantwortlichkeit, Prozesse,Steuerungen und Werkzeuge.

*Kerntechnologie: Trident, Neptun, Poseidon.

htTps://itm-power.co m/products/trident
htTps://itm-power.co m/products/neptune
htTps://itm-power.co m/products/poseidon

Der Wandel zeigt sich bereits in unserem alltäglichen Verhalten, und es ist unbedingt erforderlich, dass wir diesen Schwung beibehalten. Während einige Umsätze im Zusammenhang mit Produktbereitstellungen bei Abnahmetests beim Kunden noch nicht erfasst wurden, bin ich sehr stolz darauf, dass in den letzten sechs Monaten mehr Produkte das ITM-Werk verlassen haben als in den 22 Jahren seiner Geschichte zuvor.“


Der Beweis liegt in der Tat auf der Hand – ich zweifle weder an der Kompetenz von Dennis und seinem Team noch an der Leistungsfähigkeit der Technologie.

Einige Dinge liegen jedoch außerhalb der Kontrolle von ITM Power:

„Aufgrund der aktuellen Energiepreise, der Inflation und langsamer Finanzierungsentscheidungen haben einige Kunden ihre endgültige Investitionsentscheidung verzögert.“

"Einige Welche?
„Verzögert“ – Wie lange?

Betreffend?

- Warum sind die Energiepreise hoch?
- Warum ist die Inflation hoch?
- Warum sind die Finanzierungsentscheidungen langsam?

Was sind die wahrscheinlichen Ergebnisse in den nächsten Jahren für...

- Energiepreise?
- Inflation?
- Förderentscheidungen?

Welche Auswirkungen hat jeder einzelne auf ITM und seine Kunden?

„Verzögert“ – Wie lange?

„Was wir glauben, ist eine vorübergehende Verlangsamung der von den Kunden getroffenen endgültigen Investitionsentscheidungen (FIDs), die uns Luft verschafft hat, um unseren 12-Monats-Plan umzusetzen, ohne die wachsende Marktnachfrage nach Elektrolyseuren zu verpassen. Angesichts unserer Fortschritte haben wir das getan.“ Jetzt haben wir begonnen, wieder aktiver auf dem Markt zu sein, obwohl wir weiterhin selektiv vorgehen werden, um sicherzustellen, dass wir ein robustes und zuverlässiges Produkt pünktlich und im Rahmen des Budgets liefern können und dass Projekte positiv zu unserer Marge beitragen.“

Unsicherheit.

*Ich bin fest davon überzeugt, dass die Inflation weiter steigen wird. Das ist eine einfache Rechnung, die darauf abzielt, eine nicht ganz so unglaubliche Agenda umzusetzen. Wenn dies also der Grund für verzögerte FIDs ist, wie kann ich dann davon ausgehen, dass die Verzögerungen nur vorübergehender Natur sind und möglicherweise nicht zunehmen? In welchem ​​Zeitraum? Hoffentlich kann man meine Meinung zu diesem Punkt jetzt nachvollziehen.


„Aber wie lassen sich diese riesigen Zahlen in eine echte Geschäftsausweitung umsetzen? Betrachtet man nur die Hersteller von Elektrolyseuren, so erfordert ein Wachstum um einen Faktor von mehr als dem Hundertfachen in nur wenigen Jahren einen scharfen Fokus und Disziplin. Außerdem müssen unsere Lieferanten mit uns skalieren.“ * [Risiko]. Jeder Schritt der Wertschöpfungskette erfordert erhebliche Investitionen und Risikobereitschaft, um in diesem Tempo zu wachsen [Risiko]. Um die Unsicherheit so weit wie möglich aus der Gleichung zu nehmen, benötigen wir daher auch kommerzielle Projekte, mit denen wir skalieren können B. kontinuierliche staatliche Unterstützung [Risiko] und Finanzierung [Risiko], die alle KRITISCHE Voraussetzungen sind, zusammen mit stabilen Regulierungsrahmen [Risiko] und schnellen Förderentscheidungen [Risiko]. Letztlich wird nur der Bau echter physischer Anlagen die Wasserstoffwirtschaft und -energie voranbringen Übergang real.“

*Nützlich, um Anwendungsfälle zu zeigen, die über „Netto-Null“ hinaus profitabel sind, wenn möglich ohne CO2-Bepreisung – Infineon war ein gutes Beispiel für einen „alternativen“ Anwendungsfall.

*ITM muss diese „Vertrauensrisiken“ reduzieren.

„Es gibt jedoch eine Reihe von Hindernissen, die es Kundenprojekten verzögert haben, zu einer endgültigen Investitionsentscheidung (FID) zu gelangen. Zu diesen Hindernissen gehören die aktuellen Spitzenstrompreise, wobei die Stromkosten der entscheidende Faktor für die Produktionskosten von grünem Wasserstoff sind, was zu einer Inflation führt.“ steigende Projekt- und Kapitalkosten und Unsicherheit über regulatorische Rahmenbedingungen, die sich zum Teil noch in der Entwicklung befinden, sowie verzögerte Finanzierungsentscheidungen der Regierungen aufgrund bürokratischer Hürden. Infolgedessen häufen sich die Projekte, während die Industrien weiterhin mit einer zunehmenden CO2-Besteuerung konfrontiert sind [autsch, Der Kommunismus hilft nie etwas] und immer strengere regulatorische Grenzwerte für Kohlenstoffemissionen [autsch, Tyrannei]. Für ITM ist diese Verlangsamung der Investitionen, „die unserer Meinung nach vorübergehend ist“,kam zum richtigen Zeitpunkt, um uns die nötige Atempause zu geben, um uns auf die Umsetzung unseres 12-Monats-Plans zur Festigung unserer Grundlagen als Unternehmen zu konzentrieren und gleichzeitig unsere Lieferkette enger zu integrieren und voranzutreiben, was alles für eine echte Steigerung der Volumina erforderlich ist globale Ausbreitung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der weltweite Markt für grünen Wasserstoff und die Nachfrage nach Elektrolyseuren in den kommenden Jahren voraussichtlich ein starkes Wachstum verzeichnen werden, angetrieben durch die zunehmende Notwendigkeit der Dekarbonisierung [Geschäftstreiber und Risiko] und eine günstige Regierungspolitik [Geschäftsrisiko – Veränderungen mit dem Wind]. Investitionen und Anwendungsfälle in einer Vielzahl von Branchen [Ja, bitte]. Es ist jetzt sicher, dass grüner Wasserstoff eine bedeutende Rolle im Energiemix der Zukunft spielen wird, und wir gehen davon aus, dass dieser Markt in den kommenden Jahren weiterhin an Dynamik gewinnen wird.“ *Kohlenstoffsteuern sind destruktiv. „Nur drei von verschiedenen

Merkmalen

, die machen unsere Technologie überlegen:

- Unser Stack arbeitet mit der mit Abstand höchsten Stromdichte auf dem Markt, was den Materialverbrauch, die Größe und letztendlich die Kosten erheblich reduziert.

- Unsere Technologie verfügt im Vergleich zu allen Mitbewerbern über eine marktführende Umwandlungseffizienz bei gleichbleibenden Stromdichten, was die Betriebskosten für den Endkunden senkt.

- Unsere Technologie weist den niedrigsten gemeldeten Edelmetallgehalt auf, was die Kosten senkt und potenzielle zukünftige Einschränkungen in der Lieferkette entlastet.


Wir haben unsere technischen Fähigkeiten und Prozesse effektiv professionalisiert. Nach einer strukturierten Design-Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) ist das Engineering nun abgeschlossen und eingefroren.

Wir haben auch gute Fortschritte bei der Art und Weise gemacht, wie wir unsere Produkte gemäß der Design-FMEA herstellen, unserem Fortschritt bei der Automatisierung. Diese Verbesserungen haben bereits zu deutlich höheren Erfolgsquoten bei Werkstests geführt.

Wir arbeiten an der Verbesserung unserer Kostenschätzungs-, Terminplanungs- und Risikomanagementprozesse und -fähigkeiten. Darüber hinaus bauen wir unsere Kompetenzen weiter aus, indem wir erfahrene Branchenexperten in Bereichen einstellen, die für die Projektabwicklung von entscheidender Bedeutung sind.

Erweiterung der Testkapazität im Bessemer Park zunächst um 50 % von 5,0 auf 7,5 Megavoltampere (MVA), die bereits verfügbar sind. Bis Ende 2024 folgt eine weitere Vervierfachung auf 30 MVA.

Im Oktober 2023 wird ITM Power Germany seine Tore in Linden nördlich von Frankfurt offiziell eröffnen.

ITM hat im Hinblick auf seine Automatisierungs-Roadmap gute Fortschritte gemacht und führt die Automatisierung schrittweise auf kontrollierte Weise ein, nachdem neue Geräte und neue Prozesse validiert wurden. Die Automatisierungs-Roadmap sieht viele weitere Verbesserungen vor, die die Bauzeit weiter verkürzen und die Bauqualität und -konsistenz verbessern werden. Während wir diese Fortschritte weiterhin umsetzen, treten wir bei ITM in eine neue Ära der Fertigung ein.

Ausblick:

Da das Vertrauen in unsere Fähigkeit, Produkte in großen Mengen zu liefern, deutlich gestiegen ist, verfolgen wir jetzt einen viel aktiveren Ansatz im Vertrieb. Zu diesem Zweck bauen wir derzeit eine neue globale Geschäftsentwicklungsfunktion in unserem neuen Linden-Standort von ITM Power Germany mitten im Herzen unseres Kernmarktes, der EU, auf.

FINANZVORSTAND:

„Heute sind wir in einer viel besseren Lage. Unsere Gemeinkosten wurden an die heutigen Geschäftsanforderungen angepasst, wir haben eine größere Klarheit über unsere Kosten und unsere Bilanz bleibt stark.“


Umsatz 5,2 Mio. £

Bruttoverlust (79,1) Mio.

£ Verlust vor Steuern (101,2) Mio. £

Bereinigtes EBITDA* (94,2 Mio. £)

Lagerbestand (Rohstoffe) 18,3 Mio. £

Lagerbestand In Arbeit (WIP) 40,5 Mio. £

Nettoliquidität 282,6 £ m

Gesamtschaden für das Jahr 101.041.000 £.

GESAMTEIGENKAPITAL 295.508.000 £.

Nichtfinanzielle Leistungsindikatoren: Im Laufe des Jahres stieg die MW in WIP auf 285 MW (GJ22: 75 MW). Der Umsatz wurde gegen 5 MW an Lieferungen verbucht (GJ22: 11 MW).


Die Betriebskosten stiegen um 20 % auf 26,2 Mio. £ (GJ22: 21,8 Mio. £). Dabei stiegen die Personal- und Beschäftigungskosten von 4,3 Mio. £ auf 11,4 Mio. £, was auf einen erhöhten Einsatz von Auftragnehmerressourcen und eine geringere Deckung der Arbeitskosten aus dem Lagerbestand zurückzuführen ist. Der im Januar 2023 angekündigte Personalabbau wurde bis zum Ende des Berichtszeitraums abgeschlossen, und der daraus resultierende Nutzen wird sich in der Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2024 widerspiegeln.

Staatliche Zuschüsse, die Ansprüche gegen einzelne Projekte oder Forschungs- und Entwicklungsansprüche (F&E) darstellen, beliefen sich auf insgesamt 1,6 Mio. £ (GJ22: 0,6 Mio. £), wobei 1,4 Mio. £ im Zusammenhang mit Steuerrückerstattungen für F&E zu beanspruchen waren (GJ22: 0,3 Mio. £).

Die Bedingungen für den Verkauf von Motive wurden unterzeichnet. Die geplante Transaktion wird es ITM ermöglichen, vorab zugesagte Barmittel in Höhe von 28 Millionen Pfund in unser Kerngeschäft umzuleiten und sich darauf zu konzentrieren, ein Volumenhersteller hochmoderner Elektrolyseure zu werden. Motive Fuels Ltd erhielt über ITM Zuschüsse zur Unterstützung der Einführung von Tankstellen im Vereinigten Königreich. Im Rahmen der Transaktion kann für ITM künftig eine Eventualverbindlichkeit aus den Leistungsverpflichtungen aus den Zuschüssen entstehen.

Ausblick und Finanzprognose für das Geschäftsjahr 24:

Umsatz im Bereich von 10 bis 18 Millionen Pfund,

bereinigter EBITDA-Verlust von 45 bis 55 Millionen Pfund.

Nettoliquidität am Jahresende zwischen 175 Mio. £ und 200 Mio. £

Der Umsatz wird größtenteils durch den Verkauf von Plug & Play-Containern beeinflusst, die im Vergleich zu größeren Anlagenprojekten einen kürzeren Verkaufs- und Bereitstellungszeitraum haben. Gemäß unserer Umsatzrealisierungsrichtlinie besteht für unsere größeren Projekte eine Abhängigkeit von der Standortbereitschaft, da diese bei der Standortabnahmeprüfung (Site Acceptance Test, SAT) anerkannt werden.

Es werden Investitionen in Höhe von 24 bis 30 Mio. £ getätigt, um unsere Einrichtungen in Sheffield zu erweitern sowie die bereits angekündigte Modernisierung unserer Stromversorgung zur Unterstützung einer erhöhten Testkapazität. Wir werden auch in die Entwicklung unserer Technologie investieren und so unsere Automatisierungs-Roadmap unterstützen, die die Effizienz unserer Fertigungsprozesse steigern wird.

Schwerpunkt: Haus in Ordnung – zweite Hälfte des 12-Monats-Plans, Skalierung mit bestehenden und neuen kommerziellen Projekten, „Erschließung neuer Gebiete“.


Zumindest für mich ist vieles davon nicht überraschend. Ich mag ITM sehr, und Dennis erweist sich als äußerst kompetent, aber es gibt viele Dinge, die ITM Power nur begrenzt kontrollieren kann, die aber vielleicht gemildert werden können.

Wird die Inflation weiter steigen oder nicht? Das ist die ernste Frage. Welche Auswirkungen wird es haben? Kann ITM Power den Sturm überstehen?

Makrosorgen.

Cooles Video:

htTps://youtu.be/biV _wy7HpkM  

2605 Postings, 2156 Tage crossoverone@winhel@Markus1975

 
  
    #7572
2
20.08.23 17:20
Vielen Dank, für Euere steten und Aufschlussreichen Informationen zu ITM.

crosso  

2096 Postings, 1954 Tage Markus197590 Pence = 1,03 Euro

 
  
    #7574
21.08.23 17:13

1459 Postings, 4140 Tage winhelITM You Tube Poseidon

 
  
    #7575
1
21.08.23 19:23

Seite: < 1 | ... | 301 | 302 |
| 304 | 305 | ... 324  >  
   Antwort einfügen - nach oben