ISRA Vision vor Rebound !


Seite 1 von 32
Neuester Beitrag: 15.06.20 12:45
Eröffnet am: 06.07.06 14:50 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 783
Neuester Beitrag: 15.06.20 12:45 von: FederalReser. Leser gesamt: 220.058
Forum: Börse   Leser heute: 65
Bewertet mit:
7


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 32  >  

6268 Postings, 5450 Tage FundamentalISRA Vision vor Rebound !

 
  
    #1
7
06.07.06 14:50
ISRA verfügt über ein innovative, zukunftsträchte
Technologie, nachhaltiges Umsatz- und Ertrags-
wachstum sowie eine günstige Bewertung (KGV 11).
Der Wert wurde von seinem Hoch bei 26,50 € mit
in die Baisse gerissen und stellt derzeit eine
äusserst interessante Einstiegsmöglcihkeit dar !



06.07.2006 - 12:25 Uhr
DGAP-News: ISRA VISION SYSTEMS AG - Sonstiges
ISRA VISION SYSTEMS AG / Sonstiges

06.07.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Anlegermagazin BÖRSE ONLINE analysiert 560 deutsche Unternehmen

ISRA - Wachstumsstärkster Technologiewert in Deutschland

Darmstadt, 06. Juli 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), ist der wachstumsstärkste deutsche Technologierwert. Das hat das renommierte Anleger-Magazin BÖRSE ONLINE in seiner jüngsten Analyse von 560 deutschen börsennotierten AGs herausgefunden. Die Börsen-Spezialisten wollten wissen, welche deutsche Unternehmen "ständig neue Spitzenleistungen ohne gedopte Bilanzen" vorweisen. Das umfangreiche Datenarchiv der Münchner wurde auf die drei Kriterien durchforstet:

Kriterium 1: Ausreichende Historie In die Wertung kamen nur Firmen, bei denen eine Gewinnreihe vorliegt, die bis 1998 zurückreicht.

Kriterium 2: Niemals Verlust Während des gesamten Zeitraums mussten die Gesellschaften Gewinne erzielet haben. Diese Hürde konnten nur 123 von 560 Gesellschaften überwinden.

Kriterium 3: Nur einmal Gewinnrückgang Die Journalisten haben die Konzerne aussortiert, die mehr als einen Gewinnrückgang verzeichneten. Übrig blieben 37 von 560 Unternehmen. Nur eine "Elite" von zehn Gesellschaften verzeichneten ununterbrochen Gewinnsteigerungen. Neben ISRA VISION waren das Altana, Beiersdorf, Bijou Brigitte, Celsio, Grenkeleasing, Porsche, Puma, Rational und Rhön-Klinikum.

Die komplette Auswertung der Datenbank ergab folgende Reihenfolge: Nach Puma und H & R Wasag belegt ISRA VISION Platz drei der Gesamtwertung mit einem durchschnittlichen Gewinnzuwachs von 1998 bis 2005 von 52 Prozent. Damit ist ISRA - gemäß den Kriterien der Deutschen Börse - der wachstumsstärkste Technologierwert der BÖRSE-ONLINE-Auswetung.

"Das kontinuierlich steigende Marktvolumen und Akquisitionen sorgen für üppige Wachstumsraten." So fasst BÖRSE ONLINE die Erfolgsgeschichte von ISRA zusammen. "Und der Markt für Machine Vision birgt weiteres Wachstumspotenzial", kommentiert der Vorstandvorsitzende der ISRA Enis Ersü die erwartete Marktentwicklung. Denn maschinelle Bildverarbeitung für industrielle Aufgaben ist eine Schlüsseltechnologie. Ihr Einsatz in der Automation der Fertigung und Qualitätskontrolle ist erst zu einem geringen Teil entwickelt. "ISRA ist hervorragend positioniert im globalen Wachstumsmarkt für Machine Vision, und wird weiter von der Wachstumsdynamik profitieren", unterstreicht Enis Ersü.

DGAP 06.07.2006
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG
Industriestr. 14
64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

6268 Postings, 5450 Tage FundamentalUmsatz & Gewinn

 
  
    #2
06.07.06 14:58
"nachhaltig erfolgreiches Geschäftsmodell" !  
Angehängte Grafik:
c.jpg
c.jpg

7114 Postings, 6916 Tage KritikerISRA-Vision ohne große Lobby!

 
  
    #3
1
06.07.06 16:29
Sie sitzen in einem Boot der geringen "Ruderkräfte" -
auf der Bank daneben: Masterflex, Gildemeister, Pfeiffer, Progress.
Der tgl. Akt-Umsatz ist nieder.
Und wenn keiner den Kurs hochzieht, bleibt er unten!
Da hilft auch das beste Gesch.-modell nichts.

Bin am 12.5. euphorisch rein (21,5) - und warte - setze Segel und warte - Oh! es kommt ein Lüftchen - Ahoi! - Kritiker.
 

6268 Postings, 5450 Tage FundamentalDer Rebound ist intakt -

 
  
    #4
07.07.06 17:27
wollen wir hoffen, dass jetzt die charttechnische Dynamik einsetzt !  
Angehängte Grafik:
c.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
c.jpg

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Gute News bei ISRA VISION

 
  
    #5
11.07.06 11:42
News - 11.07.06 09:42DGAP-News: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)ISRA VISION SYSTEMS AG: Guter Start in den neuen Markt MetallISRA VISION SYSTEMS AG / Sonstiges11.07.2006Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------­ISRA VISION AG: Aufträge im Bereich Metall über ein Volumen von 0,75 Million EuroGuter Start in den neuen Markt MetallDarmstadt, 11. Juli 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), ist mit Erfolg in den neuen Expansionsbereich Metall gestartet. Die ersten Aufträge wurden kürzlich mit osteuropäischen und deutschen Kunden unterschrieben. Sie haben ein Volumen von insgesamt 750.000 Euro. Über weitere umfangreiche Aufträge von bedeutenden internationalen Kunden wird derzeit verhandelt.Der viel versprechende Eintritt in den neuen Markt Metall zeigt die Effektivität der Expansionsstrategie von ISRA. Um am weltweiten dynamischen Marktwachstum von Machine Vision zu partizipieren überträgt ISRA seine große Kompetenz aus dem Bereich Surface Vision - hier ist ISRA weltweit die Nummer eins - auf unterschiedliche Industrie-Branchen in verschiedenen Regionen weltweit. Innerhalb der Branchen entwickelt ISRA mit neuen Technologien neue Produkte für die verschiedensten Anwendungen beim Kunden. Darüber hinaus baut ISRA mit bestehenden Technologien die Anwendungsmöglichkeiten in neuen Branchen weiter aus. Im Bereich Metall konzertiert sich ISRA vorerst auf die Nischenapplikationen Stahl, Aluminium, Kupfer und Messing.Dem Kunden bietet ISRA neben der hervorragenden weltweiten Sales- und Support-Infrastruktur über 25 Jahre Erfahrung im Bereich von Machine Vision und damit eine überlegene technologische Kompetenz, die das Unternehmen in Tausenden von Installationen in anderen Branchen unter Beweis gestellt hat. So verfügen die neuen Anlagen für den Metall-Markt über die schnellsten Kameras, ein bewährtes Beleuchtungsdesign und die innovative FPGA-basierte Prozessertechnologie.Das branchenerfahrene Team der neuen Business Unit Metall arbeitet mit Hochdruck an weiteren Innovationen, die derzeit in Anwendungen bei Kunden getestet werden. Metall ist einer der Expansionsbereiche im ISRA-Konzern. Mit permanenten Weiterentwicklungen, die die Einsatzmöglichkeiten verbreitern, die Anwendungen vereinfachen, die Effizienz erhöhen oder die Kosten der Produktion verringern, baut ISRA seine Spitzenposition im Markt für Machine Vision weiter aus und generiert damit Potenziale für stetiges profitables Wachstum.DGAP 11.07.2006--------------------------------------------------Sprac­he: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, StuttgartEnde der Mitteilung DGAP News-Service--------------------------------------------------Que­lle: dpa-AFXNews druckenName  Aktuell Diff.% Börse ISRA VISION SYSTEMS AG Inhaber-Aktien o.N. 20,68 -0,34% XETRA  

6268 Postings, 5450 Tage Fundamental31.08.2006: Veröffentlichung 9-Monatsergebnis

 
  
    #6
26.08.06 11:25
Der Rebound sollte ab Donnerstag weiter an Dynamik gewinnen !  
Angehängte Grafik:
2.JPG (verkleinert auf 92%) vergrößern
2.JPG

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Am 30. August veröffentlicht ISRA Qurtalszahlen

 
  
    #7
28.08.06 13:24
News - 28.08.06 12:06
DGAP-News: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)

ISRA VISION AG: Am 30. August veröffentlicht ISRA Qurtalszahlen

ISRA VISION SYSTEMS AG / Sonstiges

28.08.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Vorgezogene Veröffentlichung der 9-Montas-Zahlen

Am 30. August veröffentlicht ISRA Quartalszahlen

Darmstadt, 28. August 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) wird ihre Neun-Monats-Zahlen für das Geschäftsjahr 2005/2006 bereits am 30. August 2006 und nicht wie geplant erst am 31. August 2006 veröffentlichen. Der Grund für die vorgezogene Bekanntgabe der Zahlen ist die Teilnahme der ISRA VISION AG an einer Analystenkonferenz am 30. August 2006 in Frankfurt. Auf dieser Veranstaltung will ISRA den anwesenden Investoren und Analysten bereits die aktuellen Geschäftszahlen erläutern.

Über die Vorstellung der Zahlen hinaus stehen auch aktuelle Markttrends im Mittelpunkt seiner Erläuterungen. So beginnt ISRA im Bereich Surface Vision die Vorbereitungen für die Markteinführung des neuen Produktes POWERSCAN. ISRA's Ziel mit POWERSCAN ist zusätzlich zur Inspektion von kontinuierlich produzierter Bahnware mit den bisherigen Produkten auch die Inspektion von einzelnen Plattenprozessen. Das Marktvolumen ist bedeutend, denn in nahezu allen Industrien, die ISRA beliefert, kommen entsprechende Plattenprozesse vor, bei denen die Oberfläche und die Beschichtung inspiziert werden müssen.





DGAP 28.08.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ISRA VISION SYSTEMS AG Inhaber-Aktien o.N. 22,95 +1,55% XETRA
 

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Gewinn- und Umsatzwachstum mit steigender Profitab

 
  
    #8
30.08.06 08:30
News - 30.08.06 07:35
DGAP-Adhoc: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)

ISRA VISION AG: Gewinn- und Umsatzwachstum mit steigender Profitabilität

ISRA VISION SYSTEMS AG / Quartalsergebnis

30.08.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: 9-Monats-Ergebnisse 2005/2006 Wachstum mit überproportionaler Gewinnsteigerung

Gewinn- und Umsatzwachstum mit steigender Profitabilität

Darmstadt, 30. August 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) knüpft mit Umsatz- und überproportionalen Gewinnsteigerungen in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/2006 nahtlos an die gute Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre an. Im neunten Jahr in Folge legt ISRA beim Umsatz und dem Gewinn zu. Das EBT (Gewinn vor Steuern) stieg im Zeitraum vom 01. Oktober 2005 bis 30. Juni 2006 im ISRA - Konzern auf 6,5 Millionen Euro (plus 25%). Umsatz und Gesamtleistung (Umsatz plus andere aktivierte Eigenleistungen) wuchsen um jeweils sieben Prozent; auf 33,0 Millionen beziehungsweise 36,7 Millionen Euro.

Anhaltende Maßnahmen zur Effizienzsteigerung haben dafür gesorgt, dass die Herstellungskosten in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/2006 nur unterproportional zur Gesamtleistung anstiegen. Damit verbesserte sich die Gross-Profit-Marge (Gross Profit zu Gesamtleistung) - eine der wesentlichen Kennziffern für die Unternehmenssteuerung - um einen ganzen Prozentpunkt auf 58 Prozent. Der Periodenüberschuss verbesserte sich um 27 Prozent auf 4,4 Millionen Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 1,07 Euro (Vj.: 0,88 Euro) entspricht. Der Cash-Bestand ist - geprägt von der Gewinnsituation und der Kapitalerhöhung Ende März - auf 15,4 Millionen Euro (Vj.: 5,9 Millionen Euro) angestiegen. Die komfortable Eigenkapitalquote von 77 Prozent (Vj.: 73 Prozent) sichert langfristig ein nachhaltiges in- und externes Wachstum.

Die Business Division Surface Vision hat durch anhaltendes Wachstum die globale Marktposition weiter ausgebaut. Die Gesamtleistung stieg im größten Segment des ISRA-Konzerns um acht Prozent auf 27,1 Millionen Euro, und die Profitabilität hat sich ebenfalls stark weiter verbessert. So legte das EBT um 23 Prozent auf 5,1 Millionen Euro zu. Damit verbesserte sich die EBT-Marge um drei Prozentpunkte auf 19 Prozent. Im Segment Industrial Automation hat sich die Marktschwäche des vergangenen Jahres nicht fortgesetzt. Die Gesamtleistung stieg auf 9,6 Millionen Euro. Das EBT legte um 31 Prozent auf 1,4 Millionen Euro zu. Daraus ergibt sich eine EBT-Marge von 15 Prozent (Vj.: 12 Prozent).

Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie, die es den Kunden ermöglicht, ihre Unternehmensgewinne zu steigern. ISRA-Produkte haben eine sehr kurze Amortisationszeit (ROI Return on Investment). Die Märkte, auf denen ISRA tätig ist, wachsen im Durchschnitt zwischen fünf und zehn Prozent - einige Teilmärkte auch deutlich schneller. Daher ist der Vorstand davon überzeugt, dass sich das profitable Gewinnwachstum des Unternehmens langfristig fortsetzen wird. Nach der erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung konzentriert sich das Management neben dem internen verstärkt auch auf das externe Wachstum. Der Vorstand führt aussichtsreiche Gespräche mit einigen interessanten Unternehmen.

Mit einem aktuellen Auftragsbestand von mehr als 20 Millionen Euro wird ISRA auch im neunten Jahr in Folge wieder profitabel wachsen und die Rentabilität steigern. Für das gesamte Geschäftsjahr 2005/2006 wird ein Umsatzwachstum auf dem Niveau der ersten neun Monate und eine zweistellige Gewinnsteigerung erwartet.





DGAP 30.08.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ISRA VISION SYSTEMS AG Inhaber-Aktien o.N. 22,50 -1,10% XETRA
 

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Seit Depotaufnahme geht es schön nach oben.

 
  
    #9
12.11.06 15:25
Performaxx-Anlegerbrief - ISRA VISION SYSTEMS Depotaufnahme  

09:24 31.10.06  

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" haben die Aktien von ISRA VISION SYSTEMS (ISIN DE0005488100/ WKN 548810) in ihr Langfristdepot integriert.

Entsprechend zuversichtlich würden die Wachstumsziele des Darmstädter Unternehmens ausfallen. Nachdem die Umsätze auch im laufenden Jahr um ca. 7% auf 53 Mio. Euro und die Gewinne überproportional steigen sollten, habe Mitgründer und CEO Enis Ersü, mit 25%-Anteilsbesitz erfreulicherweise größter Einzelaktionär von ISRA, für die nächsten Jahre das "Projekt 100+" als Zielmarke definiert. Demnach solle der Umsatz bis zum Geschäftjahr 2010/2011 die 100 Mio. Euro-Grenze überschreiten, was einerseits durch ein fortwährendes organisches Wachstum von 5% bis 10% und andererseits durch Zukäufe erreicht werden solle. Letztere könnte das Unternehmen ohne weitere Kapitalmaßnahmen bestreiten, denn die Kriegskasse sei mit gut 15 Mio. Euro prall gefüllt.

Da sich ISRA nach eigenen Angaben zwar in der intensiven Prüfung möglicher Akquisitionsobjekte befinde, bislang aber noch keine konkreten Verhandlungen vermeldet habe, würden die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" mögliches externes Wachstum in ihrer Bewertung außen vorlassen. Stattdessen bereinige man die Multiples um die erheblichen Cash-Reserven von 3,55 Euro je Aktie, wodurch sich das KGV für 2007 auf nur noch 10 ermäßige. Für einen Technologiewert dieser Güte sei das eine moderate Kennzahl, die nur wenig zukünftiges Wachstum einpreise.

Bei Kursen um 20 Euro sei die ISRA-Aktie ein günstiges Angebot. Sollten die Wachstumsplanungen des Vorstands eingehalten oder - nicht unwahrscheinlich - sogar übertroffen werden, halte man Kurse jenseits der 30 Euro für gerechtfertigt.

Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" haben daher 1.300 Aktien von ISRA VISION SYSTEMS zum Kurs von 19,70 Euro in ihr Langfristdepot aufgenommen. (Ausgabe 42 vom 27.10.2006) (31.10.2006/ac/a/nw)


 

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Es geht weiter aufwärts.

 
  
    #10
03.12.06 18:10
    ACAd   ISRA VISION SYSTEMS Kursziel 2.  24.11.06  
    ACAd   ISRA VISION SYSTEMS Kurspoten.  23.11.06  
    ACAd   ISRA VISION SYSTEMS Depotaufn.  31.10.06  
    ACNd   ISRA VISION gibt Veränderung im .  05.10.06  
    DGAP   DGAP-News: ISRA VISION SYSTE.  05.10.06  
 
 

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78ISRA VISION SYSTEMS AG / Firmenübernahme

 
  
    #11
07.12.06 08:11
News - 07.12.06 08:00
DGAP-Adhoc: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)

ISRA VISION AG: Weltweit führende Position im Bereich Glas ausgebaut

ISRA VISION SYSTEMS AG / Firmenübernahme

07.12.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Strategische Akquisition im Bereich Glas in Großbritannien

Weltweit führende Position im Bereich Glas ausgebaut - Marktpräsenz in UK und Irland verbreitert

Darmstadt, 07. Dezember 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der international führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), hat die britische Firma IAL Ltd. übernommen und ist in den Akquisitionsverhandlungen mit ihrer amerikanischen Schwestergesellschaft in einem weit fortgeschrittenen Stadium. Durch die jetzt vollzogene Akquisition baut ISRA ihre Position als globaler Innovations- und Marktführer im Bereich Glas und die Präsenz in Irland und UK weiter aus und folgt damit der erfolgreichen Expansionsstrategie des dynamischen internen und externen Wachstums.

IAL ist aus dem englischen Unternehmen Image Automation Ltd. hervorgegangen. Image Automation war im Bereich Glas ein bedeutender Wettbewerber der - anders als ISRA - eine Laserscantechnologie eingesetzt hat. Das Unternehmen ist im Frühjahr dieses Jahres in Konkurs gegangen. Das in London ansässige Nachfolgeunternehmen IAL steht unter der Leitung des erfahrenen Managers John Claridge. Es bietet ISRA eine gute Basis für das Wachstum in den geografischen Märkten UK und Irland. John Claridge wird nun für ISRA den gesamten britischen und irischen Markt betreuen. Mit seinem profunden Vertriebs- und Produkt-Know-how wird er darüber hinaus das weltweite Vertriebsteam im Bereich Glas verstärken.

Für die Finanzierung der Akquisition wird ein Teil der - durch die Kapitalerhöhung im Frühjahr 2006 zugeflossenen - liquiden Mittel eingesetzt. Der Kaufvertrag sieht keine Aktienkomponente zur Bezahlung vor, so dass das Ergebnis der ISRA nicht verwässert wird. Die Höhe des Kaufpreises ist an ein Earn-out-Modell gebunden und wird in Raten bezahlt.

ISRA erwartet von der Akquisition eine Stärkung der lokalen Präsenz im britischen und irischen Markt, neue Kunden und eine Vergrößerung des Vertriebs. Neben dieser erfolgreich abgeschlossenen Transaktion sind die Verhandlungen mit der amerikanischen Image Automation in eine entscheidende Phase getreten. Diese Akquisition wird ISRAs Stellung auf dem US-Markt wesentlich verbessern. Darüber hinaus führt der ISRA-Vorstand weitere viel versprechende Akquisitionsverhandlungen mit anderen interessanten Unternehmen.

Nach neun Jahren des ununterbrochenen Wachstums wird ISRA diese Entwicklung auch im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen. Der ISRA-Vorstand plant für das am 1. Oktober 2006 begonnene Geschäftsjahr 2006/2007 ein zweistelliges Umsatz- und Gewinnwachstum. Die vorläufigen Konzernzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005/2006 wird ISRA am 15. Dezember veröffentlichen.





DGAP 07.12.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ISRA VISION AG Inhaber-Aktien o.N. 22,23 +2,40% XETRA
 

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Dynamisches Gewinnwachstum fortgesetzt

 
  
    #12
15.12.06 08:20
Aktie dreht! und Kurs zieht an.

News - 15.12.06 08:02
DGAP-Adhoc: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)

ISRA VISION AG: Vorläufiges Jahresergebnis 05/06: Dynamisches Gewinnwachstum fortgesetzt

ISRA VISION SYSTEMS AG / Vorläufiges Ergebnis

15.12.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Vorläufiges Jahresergebnis 05/06: Dynamisches Gewinnwachstum fortgesetzt

Gewinn vor Steuern (EBT) um 20 Prozent gesteigert, Umsatzrendite auf 21 Prozent erhöht

Darmstadt, 15.Dezember 2006 - Die ISRA VISION AG (ISIN DE 0005488100), eines der international führenden Unternehmen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung (Machine Vision), hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 die dynamische Gewinnentwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt. Das Konzern-EBT (Gewinn vor Steuern) stieg um 20 Prozent und die EBT-Umsatzrendite verbesserte sich weiter - um zwei Prozentpunkte - auf 21 Prozent. Der Umsatz nahm um sieben Prozent zu, die Gesamtleistung um acht Prozent. Damit gehört ISRA zu einem der wenigen Unternehmen an der deutschen Börse, das zum neunten Mal in ununterbrochener Folge Umsatz und Gewinn gesteigert hat. Auch für das am 1. Oktober 2006 begonnene Geschäftsjahr 2006/2007 prognostiziert das Management ein zweistelliges Umsatz- und Gewinnwachstum.

Die ISRA VISION AG gibt ihre vorläufigen IFRS-Konzernzahlen (WP-geprüft mit Freigabe, vor Testat) für das Geschäftsjahr 2005/2006 (01.10. bis 30.09) bekannt. Wie prognostiziert, hat ISRA den Umsatz um sieben Prozent auf 47,7 Millionen Euro gesteigert. Die Gesamtleistung kam um acht Prozent auf 53,5 Millionen Euro voran. Der Gross Profit ist um zehn Prozent auf 31,4 Millionen Euro gestiegen. Hier zeigen sich die Erfolge der andauernden Effizienzsteigerungen im Einkauf, der Produktion und der Optimierungen im Supply-Chain-Management. Die Gross-Profit-Marge stieg bezogen auf die Gesamtleistung um einen weiteren Prozentpunkt auf 59 Prozent.

Das EBT stieg um 20 Prozent auf 10,0 Millionen Euro. Damit erhöhte sich die EBT-Marge berechnet auf die Gesamtleistung auf 19 Prozent und auf den Umsatz auf 21 Prozent. Der Jahresüberschuss verbesserte sich auf 6,3 Millionen Euro. Daraus errechnet sich ein Ergebnis je Aktie von 1,51 Euro nach 1,45 Euro im Vorjahr (IFRS 2 - Anpassung der VJ-Zahlen). Wie vom Unternehmen anlässlich der Kapitalerhöhung angekündigt, hat sich der Gewinn je Aktie trotz einer größeren Aktienbasis verbessert. Das Unternehmen nimmt die Anregungen seiner Aktionäre auf und wird über eine für alle Aktionärsgruppen vorteilhafte Ausschüttungspolitik in Kürze entscheiden.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit erreichte 7,7 Millionen Euro (Vj.: 8,5 Millionen Euro). Der Netto-Cashflow (Veränderung des Fondsvermögens) ist durch die gute Ertragssituation und die Kapitalerhöhung im März 2006 auf 9,7 Millionen Euro angewachsen. Die liquiden Mittel machen mit 15,5 Millionen Euro inzwischen 18 Prozent der Bilanzsumme aus. Mit dem umfangreichen Cash-Bestand, erheblichen Finanzierungsreserven und einer im Vergleich zum Vorjahr unverändert hohen Eigenkapitalquote von 73 Prozent ist ISRA solide finanziert und für weiteres internes und externes Wachstum gut ausgestattet.

Im Bereich Surface Vision ist ISRA eines der global führenden Unternehmen. Diese margenstarke Business Division ist im Geschäftsjahr 2005/2006 um neun Prozent auf 39,0 Millionen Euro gewachsen und hat die gute Marktstellung weiter ausgebaut. Das EBIT stieg um 16 Prozent auf 7,3 Millionen Euro. Der Bereich Industrial Automation ist nach der Konsolidierung im Geschäftsjahr 2004/2005 wieder gewachsen. Um vier Prozent auf 14,5 Millionen Euro stieg die Gesamtleistung. Das EBIT legte deutlich - um 23 Prozent - auf 2,5 Millionen Euro zu.

Die Machine Vision Branche ist eine Wachstumsindustrie. Geht es doch darum, Maschinen wie Roboter oder Inspektionssysteme effektiver und wirtschaftlicher zu machen, in dem man ihnen das Sehen beibringt. Da viele der heute schon möglichen Anwendungen noch gar nicht realisiert sind, gehen Experten davon aus, dass erst weniger als 20 Prozent des Marktpotenzials erschlossen sind. Das sichert auf Jahre hinaus gute Wachstumsraten.

Strategie von ISRA ist es, auf einem soliden Fundament von mehreren Business Units zu wachsen. Diese Basis wird stetig ausgebaut. Nach dem erfolgreichen Eintritt in den Metallmarkt stehen für das laufende Geschäftsjahr 2006/2007 weitere Expansionen wie Display-Glass und Food & Packaging auf der Agenda.

Neben dem weiteren Umsatzwachstum vornehmlich durch den Ausbau des Marktanteils, liegt der strategische Fokus auf Effizienzsteigerungen durch die schnellere Markteinführung neuer Produkte, Ausnutzen von Skaleneffekten, weiteren Produktivitätssteigerungen in allen Organisationseinheiten und besonders einem verbesserten Cash-Management.

Mit der jüngst bekannt gegebenen Akquisition der IAL baut ISRA seine führende Position im Bereich Glas und die Präsenz in Irland und UK weiter aus. Akquisitionsgespräche mit IALs amerikanischer Schwestergesellschaft sind in einem fortgeschrittenen Stadium und würden die Stellung in den USA verbessern und die Kompetenz im Bereich Glas stärken. ISRA konzentriert sich neben dem internen auch auf das externe Wachstum. Aussichtsreiche Akquisitionsverhandlungen werden mit interessanten Unternehmen geführt.

Mit einem aktuellen Auftragsbestand von über 17 Millionen Euro wird ISRA im zehnten Jahr in Folge profitabel wachsen. Für das Geschäftsjahr 2006/2007 erwartet das Management ein zweistelliges Umsatz- und Gewinnwachstum.





DGAP 15.12.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ISRA VISION AG Inhaber-Aktien o.N. 21,50 +0,00% XETRA
 

6 Postings, 4911 Tage hartmetalltoolsÜber 6 Millionen Gewinn im letzten Jahr!

 
  
    #13
1
02.02.07 13:04
Da macht Isra im letzte Jahr über 6 Millionen Gewinn
und keiner merkts.Das ist schon das neunte mal in folge mit Gewinn.
Isra ist mein absoluter Geheimtipp für die nächsten Jahre.
 

209 Postings, 5734 Tage motiIsra

 
  
    #14
1
10.02.07 13:09
Interessant sind hier auch die hohen Margen, die laut Geschäftsführung noch weiter steigen sollen. Des weiteren hatte Isra noch nie einen Verlust ausweisen müssen.
Mit einem KGV von ca. 14 und einem solchen Wachstum ist die Firma auf jeden Fall reif für die Watchlist.  

156 Postings, 5190 Tage James85....

 
  
    #15
1
14.02.07 17:34
zu isra gibts net viel zu sagen
-zukunftsmarkt
-absolute wachstumsaktie-> VIEL zu niedrig bewertet (aktuell: KGVknapp 14)
-gute Bilanz(EKR: über 70%), volle kassen-> ÜBERNAHMEN und bis je4tzt hatte se immer ein gutes näschen
 

156 Postings, 5190 Tage James8521.98

 
  
    #16
23.02.07 17:38
sodala jetzt mal raus aus der seitwärtsbewegung!  

2 Postings, 4888 Tage JanaO@james85

 
  
    #17
23.02.07 17:54
Wenn das mal kein Fehler ist - TOP Zahlen, niedrige Bewertung, Jahreshauptversammlung am 20.03. => abwarten hier geht noch ne ganze Menge!  

209 Postings, 5734 Tage motiIsra

 
  
    #18
26.02.07 16:02
Die letzten Tage geht es unter hohen Umsätzen ordentlich nach oben.
Den Grund dafür sehe ich nicht in der Hauptversammlung, sondern im 3-Monatsbericht, der am 28.02. erscheint (Übermorgen).
So wie die Umsätze im Moment laufen, vermute ich in genau diesem eine kleine Überraschung.  

156 Postings, 5190 Tage James8522.70

 
  
    #19
26.02.07 16:10
@moti da haste recht die Q-Zahlen werfen ihren Schatten vorraus.....
wäre auch sehr überrascht wenn die Zahlen mies ausfallen....aber mal abwarten....  

17100 Postings, 5474 Tage Peddy78Quartalserg. Profitables Wachstum setzt sich fort

 
  
    #20
28.02.07 08:16
News - 28.02.07 08:01
DGAP-Adhoc: ISRA VISION SYSTEMS AG (deutsch)

ISRA VISION AG: Profitables Wachstum setzt sich fort

ISRA VISION SYSTEMS AG / Quartalsergebnis

28.02.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

ISRA VISION AG: Q1 2006/2007 - erfolgreicher Start ins neue Geschäftsjahr

Profitables Wachstum setzt sich fort EBT-Wachstum um 14 Prozent

Darmstadt, 28. Februar 2007 - Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der international führenden Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), knüpft im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2006/2007 (01.10. - 31.12.2006) mit Umsatz- und Gewinnsteigerungen nahtlos an die gute Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre an. Das EBT (Gewinn vor Steuern) stieg im Zeitraum vom 01. Oktober 2005 bis 31. Dezember 2006 im ISRA-Konzern um 14 Prozent auf 2,5 Millionen Euro. Die EBT-Marge (EBT zu Gesamtleistung) verbesserte sich gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um einen weiteren Prozentpunkt auf 19 Prozent. Die EBT-Umsatzrendite erreichte sogar 21 Prozent (Vj.: 20 Prozent).

Im ersten Quartal 2006/2007 legte der Umsatz um sieben Prozent auf 11,9 Millionen Euro und die Gesamtleistung (Umsatz plus aktivierte Eigenleistungen) um neun Prozent auf 13,4 Millionen Euro zu. Gleichzeitig stieg der Gross Profit (Gesamtleistung minus Kosten der Produktion) auf 7,8 Millionen Euro an. Die Gross-Profit-Marge (Gross Profit zu Gesamtleistung) erhöhte sich damit um einen weiteren Prozentpunkt auf 59 Prozent. Der Konzernüberschuss legte um 21 Prozent auf 1,7 Millionen Euro, der Gewinn je Aktie von 0,35 Euro auf 0,38 Euro zu. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich von 73,0 auf 74,5 Prozent.

Im ersten Quartal 2006/2007 hat ISRA die Britische IAL übernommen. Im Januar (im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007) konnte auch das Schwesterunternehmen, die US-Firma IAI, akquiriert werden. Die Gesellschaften sind aus einem englischen Wettbewerber im Bereich Float Glass hervorgegangen. Zum ISRA Konzern-Umsatz und -Ergebnis des ersten Quartals 2006/2007 haben sie noch nicht wesentlich beigetragen.

Die Business Division Surface Vision hat mit 9,4 Millionen Euro im ersten Quartal das Gesamtleistungsvolumen des entsprechenden Vorjahreszeitraums übertroffen. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) verbesserte sich um sieben Prozent auf 2,5 Millionen Euro und das EBIT blieb mit 1,7 Millionen Euro stabil. Die EBIT-Marge verringerte sich marginal um 0,2 Prozentpunkte auf 18,0 Prozent. In der Business Division Industrial Automation gibt es einen positiven Trend zu beobachten. Die Gesamtleistung in diesem Segment stieg um 34 Prozent auf 4,0 Millionen Euro. Das EBITDA verbesserte sich um neun Prozent auf 1,0 Millionen Euro, und das EBIT um 51 Prozent auf 0,7 Millionen Euro. Mit einem Anstieg um zwei Prozentpunkte erreicht die Umsatzrendite 17,1 Prozent.

Als einer der globalen Marktführer im Wachstumsmarkt Machine Vision ist ISRA hervorragend positioniert. Mit den beiden Technologiefeldern optische Roboterführung, und optische Oberflächeninspektion konzentriert sich ISRA mit seinen innovativen Produkten auf Effizienzsteigerungen seiner Kunden in besonders wachstumsstarken Branchen. Diese Multisegmentstrategie bietet dem Unternehmen mehrere Standbeine, um zum einen konjunkturelle Schwankungen in einzelnen Bereichen abzufedern und zum anderen von den Wachstumschancen in neuen Branchen zu profitieren.

Neben dem Ziel des weiteren Umsatzwachstums - vornehmlich durch den Ausbau des Marktanteils - liegt der strategische Fokus auf Effizienzsteigerungen durch die schnellere Markteinführung neuer Produkte, Ausnutzen von Skaleneffekten, weiteren Produktivitätssteigerungen in allen Organisationseinheiten und besonders einem verbesserten Cash-Management. Klares Ziel ist es, in den kommenden beiden Quartalen das Working Capital signifikant zu verringern und den Cashflow zu verbessern.

Parallel zu der geografischen Expansion nach Osteuropa, wird ISRA nun die Sales-Aktivitäten verstärkt in Süd Asien und Süd Amerika ausbauen, wenn die Marktanalysen entsprechend positiv ausfallen. Begonnen wird hier im Bereich optische Oberflächeninspektion.

Mit einem aktuellen Auftragsbestand von rund 17 Millionen Euro will ISRA im zehnten Jahr in Folge profitabel wachsen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2006/2007 erwartet das Management auf Basis der aktuellen Planungen ein zweistelliges prozentuales Wachstum. Der Schwerpunkt des Wachstums wird traditionell wieder im zweiten Halbjahr liegen.







DGAP 28.02.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: ISRA VISION SYSTEMS AG Industriestr. 14 64297 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151 9 48-0 Fax: +49 (0)6151 9 48-140 E-mail: investor@isravision.com WWW: www.isravision.com ISIN: DE0005488100 WKN: 548810 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ISRA VISION AG Inhaber-Aktien o.N. 21,80 -3,63% XETRA
 

156 Postings, 5190 Tage James85....

 
  
    #21
28.02.07 09:17
schöne, wie erwartete zahlen  

209 Postings, 5734 Tage motiAnalystenempfehlung

 
  
    #22
28.02.07 19:01
AC Research - ISRA VISION SYSTEMS akkumulieren

16:52 28.02.07

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von ISRA VISION SYSTEMS (ISIN DE0005488100/ WKN 548810) zu akkumulieren.

Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 7% auf 11,9 Millionen Euro steigern können. Die Gesamtleistung habe sich gleichzeitig um 9% auf 13,4 Millionen Euro erhöht. Der Vorsteuergewinn habe um 14% auf 2,5 Millionen Euro verbessert werden können. Der Nachsteuergewinn habe sich schließlich um 21% auf 1,7 Millionen Euro oder 0,38 Euro je Aktie erhöht.

Im Segment Surface Vision habe das Gesamtvolumen auf 9,4 Millionen Euro gesteigert werden können. Gleichzeitig habe das Bereichs-EBIT bei 1,7 Millionen Euro gehalten werden können. Im Segment Industrial Automation sei bei einem Anstieg der Gesamtleistung um 34% auf 4 Millionen Euro das EBIT um 51% auf 0,7 Millionen Euro verbessert worden.

Die vorgelegten Zahlen hätten insgesamt knapp unter den Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Gleichzeitig sei es der Gesellschaft aber im laufenden Geschäftsjahr durch die Übernahme der britischen IAL und des amerikanischen Schwesterunternehmens IAI gelungen, die Marktposition im Bereich Glas deutlich auszubauen.

Beim gestrigen Schlusskurs von 21,80 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2006/2007e von knapp 13 weiterhin relativ moderat bewertet. Die Gesellschaft habe sich in den vergangenen Jahren eine gute Marktposition im zukunftsträchtigen Markt Machine Vision aufgebaut und werde daher von den weiterhin hohen Wachstumspotenzialen wahrscheinlich überproportional profitieren können. Experten würden davon ausgehen, dass erst rund 20% des Marktpotenzials erschlossen seien. Für ISRA VISION SYSTEMS gehe es zudem auch um die Erschließung neuer Marktpotenziale. So stehe im laufenden Jahr vor allem auch die weitere Expansion in Bereiche wie Display-Glass und Food & Packaging im Zentrum der Geschäftsbemühungen.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von ISRA VISION SYSTEMS zu akkumulieren. (28.02.2007/ac/a/nw)


Quelle: aktiencheck.de
 

432 Postings, 4931 Tage ceusIsra steht kurz vor dem Ausbruch

 
  
    #23
21.03.07 17:19
Fraglich bliebt ob es noch oben oder nach unten geht. Sicher wäre es schöne wenn die Aktie steigt aber Isra Vision ist recht ambitioniert bewertet. Seit einiger Zeit ist zu beobachten, dass der Umsatz nur noch einstellig wächst und bei den Margen ist wohl auch langsam das Ende der Fahnenstange erreicht. Daher hat der Vorstand wohl auch entschieden auf Aquisitionen zu setzen. Der Kracher war die letzte Auquisition allerdings nicht. 2 Mio Umsatz zusätzlich pro Jahr (allerdings profitabel) hieven das Unternehmen nicht in neue Dimensionen. Scheinbar bereitet der Vorstand dennoch etwas vor. Die mögliche Dividende wird auch nicht ausserordentlich hoch sein. (10-20 cents) Ich denke der hohe Cashbestand soll genutzt werden um eine größere Aquisition vorzunehmen. Es wäre ja nicht sehr sinnvoll die teure Kohle auf dem Konto rumliegen zu lassen. Und Miniaquisitionen könnte Isra auch locker aus dem Cash Flow finanzieren.

Es heisst also aufgepasst. In spätesten 2 Monaten wird der Kurs ganz woanders stehen. Mein Tip 25 Euro  

6268 Postings, 5450 Tage FundamentalISRA fehlt`s einfach

 
  
    #24
21.03.07 17:31
an der Gewinndynamik - was sich aber auch wieder
sehr schnell ändern kann.

Im Zusammenhang mit der (relativen) Schwäche der
Nebenwerte tendiert der Kurs daher schon monatelang
seitwärts.

Ich halte ISRA wieder für kaufenswert, wenn der Kurs
die 23 € - Marke knackt oder mit unerwartet positiver
News aufwarten kann. Ansonsten gibt`s (derzeit) ein-
fach viele Werte mit nem besseren Momentum !  

432 Postings, 4931 Tage ceusIsra vor dem Ausbruch?

 
  
    #25
14.04.07 12:48
Die nächsten Zahlen werden zeigen was in Zukunft bei ISRA ansteht. Wachstum steht ja schon lange auf dem Programm. Vor allem kommt es auch auf die zukünftige Strategie an. Eine weitere Aqusition würde dem Unternehmen wahrscheinlich sehr gut tun.
Die Kasse ist prall gefüllt, das Aquisitionen können in bar und damit ohne Verwässerung vorgenommen werden. AUsserdem erwarte ich die Ausschüttung einer Dividende für dieses Jahr. Zuletzt hatte sich der Vorstand dahingehend geäußert das er sich das durchaus vorstellen kann.

Das ISRA ein sehr gut geführtes Unternehmen ist wird der Firmenlenker und Hautaktionäre allerdings nichts überstürzen. Die Basis muss geschaffen und das Verlauf des Wachstums absolut solide sein. Wenn er einmal anfängt eine Dividende zu verteilen, wird er dies auch beibehalten wollen und sicher wird er diese Dividende auch jährlich entsprechend des Wachstums erhöehen wollen.

Zwar ist ISRA ein Technologiewert aber in einer Kategorie die erkennen lässt, das das Unternehmen gereift ist langsam zur Old economy zu zählen ist.
Sicher ist, die Dividende wird kommen und Das Unternhemen wird weiter wachsen. In 5 Jahren wir sich daher der Aktienkurs in ganz anderen Regionen bewegen. Wer also etwas Zeit hat kann hier eine sehr schön Anlage tätigen.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 32  >  
   Antwort einfügen - nach oben