Gründe weniger Fleisch zu essen:


Seite 4 von 19
Neuester Beitrag: 02.08.16 08:31
Eröffnet am:14.08.12 12:45von: Tim BuktuAnzahl Beiträge:471
Neuester Beitrag:02.08.16 08:31von: Tim BuktuLeser gesamt:39.626
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
29


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19  >  

3892 Postings, 4917 Tage Moe SzyslakWas soll man sonst essen?

 
  
    #76
2
20.09.12 16:44
Genmais?
EU-Kommission alarmiert: Studie: Ratten werden nach Genmais-Futter krank - News - FOCUS Online - Nachrichten
Tumore, Nierenschäden, Leberschäden: Genmais kann nach einer französischen Studie Ratten krank machen. Die EU ist alarmiert. Allerdings gibt es Zweifel an den Ergebnissen der Wissenschaftler.
 

3385 Postings, 4628 Tage Tim Buktu@Moe

 
  
    #77
4
21.09.12 08:56
Obst, Gemüse, Getreide, Pilze, Kräuter und was man daraus herstellen kann. Vorzugsweise bio (wenn man es sich leisten kann und will) und natürlich gentechnikfrei.

Es gibt vegetarische Restaurants, Rezepte, Onlineshops, Fertiggerichte usw. das Angebot ist im Gegensatz zu früher riesig.

guck mal hier: http://www.google.de/....2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&fp=b9afd82da0ec00c4

Man kann z.B. Gulasch, Blolognese, Schnitzel, Lasagne, Roulladen, Hacksteaks usw. tierfrei kochen.  Es gibt auch vegane Currywürste (wer's mag ;))
Grundlage ist hier statt Tiereiweiss eben Pflanzeneiweiss aus Soja oder Weizen (z.B.Seitan)
Es gibt hunderte Brotaufstriche in sämtlichen Geschmacksrichtungen, da werden sicher ein paar dabei sein, die dir schmecken ;)

Man muss es halt wollen und sich die Mühe machen neue Rezepte zu lernen. Als Motivation empfehle ich Informationen (am besten mit Bildern) über Fleischproduktion, Massentierhaltung, Schlachthöfe, Tiertransporte, etc. z.B. den Film earthlings oder "wenn Schlachthöfe Wände aus Glas hätten" von Paul McCartney oder sowas:  http://www.youtube.com/...43817.14.14.0.0.0.0.0.0..0.0...0.0...1ac.1.
 
Vor 2 Jahren hätte ich mir auch nicht vorstellen können, dass man auf Dauer lecker vegetarisch essen kann.  

3385 Postings, 4628 Tage Tim Buktuirgendwie

 
  
    #78
21.09.12 09:00
geht der youtube link nicht. Ich hatte Zustände Schlachthöfe eingegeben...  

37015 Postings, 4873 Tage NokturnalNö Tim...das zieht bei mir nicht

 
  
    #79
3
21.09.12 09:02
mal nen Vegi Tag ok....aber darauf verzichten ..niemals, eher fall ich vorher tot um.  

3385 Postings, 4628 Tage Tim BuktuIst ok, nok

 
  
    #80
1
21.09.12 09:05
war auch an Moe gerichtet.

Dass bei dir Hopfen und Malz verloren ist hab ich schon gemerkt ;-)  Aber ein Veggietag ist doch auch schon mal was...  

3385 Postings, 4628 Tage Tim Buktu1734 Tonnen Antibiotika gehen in die Ställe

 
  
    #81
1
24.09.12 07:31
Penicillin & Co: Wieso Antibiotika uns in die Krise treiben - Nachrichten Wissenschaft - DIE WELT
Menschen und Tiere bekommen zu oft Antibiotika. Deshalb können Bakterien zu Killerkeimen werden. Durch schärfere Überwachung will Verbraucherschutzministerin Aigner das Problem lösen.
 

9756 Postings, 5420 Tage MulticultiVom neuen Hygeneskandal bei Vinzenz Murr

 
  
    #82
3
24.09.12 08:52
schreibt u.redet keiner,30 Filialen der Grossmetzgerei mussten Strafgelder von
ca.3000 Euro wegen derMängel zahlen,das Unternehmen versuchte mit allen
Mitteln die veröffentlichung des KRV zu verhindern.Multiculti  

10616 Postings, 5410 Tage rüganer#81-das sind ja 0,2 Gramm pro Kilogramm Fleisch

 
  
    #84
2
24.09.12 10:32
bei 8 Millionen Tonnen jährlicher Fleischproduktion in D.
Und trotz aller Veggie-Schmutzkampagnen wächst die Fleischproduktion jedes Jahr um 3-4 Prozent.....  

3385 Postings, 4628 Tage Tim Bukturüganer: dann ist die Menge also ok?

 
  
    #85
1
24.09.12 12:40
Komisch, dass dann sogar die bayrische Regierung was dagegen tun will.
http://www.animal-health-online.de/gross/2012/09/...narmedizin/22343/

Oder ist das auch eine Schmutzkampagne?
Mir scheint du verschließt die Augen vor der Wahrheit, wie die meisten Fleischesser.

Übrigens ist laut Destatis die Fleischproduktion im 1 Halbjahr um 1,2 % (2ten Virteljahr um 1,4%) zurückgegangen.

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/...df?__blob=publicationFile

"Der Trend ins Vegetarische ist unaufhaltsam. Vielleicht isst in 100 Jahren kein Mensch mehr Fleisch." Helmut Maucher, ehemaliger Generaldirektor von Nestlé.  

37015 Postings, 4873 Tage NokturnalSo lange es solch Leckermäuler und fanatische

 
  
    #86
3
24.09.12 12:45
Fleischfresser wie mich gibt....interessierts mich nen Furz was so ein debiler Suppenkasper wie der ehem. Generaldirektor von Nestle zu sagen pflegt.  

3385 Postings, 4628 Tage Tim BuktuIst klar nok,

 
  
    #87
1
24.09.12 12:49
viele sind natürlich unbelehrbar. Aber die sterben auch irgendwann. Das ist ein langsamer Prozess :)  

2809 Postings, 6680 Tage derQuerdenkerich nehm mir immer vor

 
  
    #88
3
24.09.12 12:51
weniger Fleisch zu essen, vorallem billiges Schweinefleisch, und stattdessen z.B. nur Sonntags Fleisch zu essen. Und da dann aber ein richtig schönes Rumpsteak.

Dann kann man sich

a. darauf richtig freuen, und
b. man isst weniger Schweinefleisch mit Antibiotika vollgestopft. und
c. man lebt vielleicht auch etwas gesünder

10616 Postings, 5410 Tage rüganerUnd Nestle will nur ihren nachgemachten Dreck

 
  
    #89
5
24.09.12 12:54
verkaufen, Ersatzstoffe für Fleisch, damit die Veggies auch mal ein Fleischgefühl im Mund haben.
Warum gibts denn eigentlich Veggie-Schnitzel und Bratwurst ? Weil ihnen beim Kauen auf der Möhre anscheinend was fehlt.

Nö, sone ehrliche Haxe ist mir lieber als zusammengepanschtes Chemie-Zeugs.  

5781 Postings, 6201 Tage MoutonTja, mit Trends

 
  
    #90
1
24.09.12 13:00
ist das immer so eine Sache. Ich stimme da Rüganer voll zu.  

3385 Postings, 4628 Tage Tim Buktu@rüganer

 
  
    #92
3
24.09.12 14:39
Es ist ja grundsätzlich dein Problem wenn du weiter Tierleichenteile mit Keimen, Hormonen und Antibiotika essen willst. Aber resistente Keime sind ein Problem für alle Menschen, nicht nur für Fleischesser. Wo ist das Problem wenn man etwas gegen die ausufernde Antibiotikavergabe (zur Profitmaximierung) tun will?

Ich für meinen Teil esse auch mal ein Soja- oder Sellerieschnitzel weil es gut schmeckt (übrigens nicht nach Fleisch) und Teil meiner ausgewogenen Ernährung ist. Und vegetarische Würste kann man besser grillen als Karotten. Grillen macht mir immer noch Spaß oder ist das einem Vegetarier verboten?  
Und natürlich esse ich weder Dreck noch zusammengepanschtes Chemie-Zeugs sondern nur ausgewählte Produkte aus feinem Obst, Gemüse, Getreide, Kräutern etc.

@alice: Ja klar, ist ein Schei*laden wie viele andere. Es gibt tausend andere Beispiele für Leute die das ähnlich sehen.  Isst du Schokolade? Welche denn?  

5252 Postings, 5007 Tage sabaAber Tim Buktu

 
  
    #93
3
24.09.12 14:56
wie kommt es denn, dass die Menschen in Deutschland, trotz der "ungesunden" Ernährung immer älter werden. Sie sind im Gegensatz zu früheren Zeiten auch gesünder, auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen.

Übrigens, ich habe den Fleischkonsum drastisch eingeschränkt, einfach weil ich mich dann wieder auf den traditionellen "Sonntagsbraten" freuen kann.  

3385 Postings, 4628 Tage Tim Buktusaba: Ich sage ja nicht

 
  
    #94
1
24.09.12 15:38
dasss niemand mehr Fleisch essen soll. Aber man sollte seinen Konsum überdenken, z.B. ob es jeden Tag das Wurstbrot sein muss.
So hat es bei mir auch angefangen, mit dem Sonntagsbraten. Und das nicht unbedingt wegen der Gesundheit sondern eher weil mir die Tiere leid tun.

Um gesund zu beiben muss man sich ausgewogen ernähren, egal ob Fleischesser, Vegetarier, Veganer oder sonstwas.  

5252 Postings, 5007 Tage sabaTim Buktu: Adolf H. Vergetarier

 
  
    #95
3
24.09.12 18:50

ich respektiere Vegetarier und Veganer. Wir haben eine Freundin die vegan lebt und ich bewundere die, wie diszipliniert sie ihren Ernährungsplan zusammen stellt. Mangelerscheinungen sind bei ihr bisher noch keine aufgetreten, und sie ist schon 16 Jahre dabei. Allerdings hat sie erhebliche Probleme wenn sie unterwegs ist und auf Gaststätten angewiesen ist. In fast allen Speisen sind Spuren von tierischen Elementen  vorhanden. Übrigens lebt sie keineswegs puritanisch, sie trinkt Wein,Bier und auch mal was Hochprozentiges.

Wofür ich aber überhaupt kein Verständnis habe das sind Frutarier oder auch Fruganer genannt. (bitte googeln)

btw. Auch A.Hitler war wohl Vegetarier, Antialkoholiker und Nichtraucher und er hatte nicht nur die Autobahn gebautsondern auch das Schächtungsverbot durchgesetzt. 

 

 

9685 Postings, 4413 Tage Dr.Bobzu Beitrag 1

 
  
    #96
24.09.12 19:37
Gründe weniger Fleisch zu essen:

ich kenne keine Gründe!  

23589 Postings, 5299 Tage alice.im.börsenlandtim buktu

 
  
    #97
4
24.09.12 19:38
 Tiernahrung
Nestlé Deutschland AG - Gewinnen Sie einen Überblick über unser Unternehmen Nestlé Deutschland AG.
ich hab da nochmal rumgegoogelt und glaube nicht das ich einen nestlefreien haushalt hab. meine schokoladenprodukte sind derzeit milka und balconi...wußte beispielweise nicht das felix katzenfutter ebenfalls von denen ist. beim einkaufen greife ich (wenns auch schmeckt) lieber zu alternativen aber nicht so konsequent wie ich vielleicht sollte, muß ich einfach zugeben. es gibt noch mehr vorwürfe gegen nestle, aktien haben wir schon lange nicht mehr von denen.


fleisch kaufe ich nur noch bei kleinen landmetzgereien, in supermärkten gar nicht mehr...trotzdem darf man nicht vergessen, daß sich das nicht jeder leisten kann...genauso wie beim gemüse, qualität kostet geld! mein freund mag kein fleisch deshalb gibt auch öfter verschiedene gratins, pasta, kartoffelgerichte usw. - schmeckt auch super und nur weil man fleischesser ist frisst man net rund um die uhr fleischgerichte...ich zumindest net : ))

hauptvorwurf wenns einen von meiner seite richtung veggies gibt  ist das sie meist aus ihrer abneigung gegen fleisch ein "ich iss wegs den armen tieren nicht mehr" machen...und oft lieber rummotzen statt für "ihre sache" aufzuklären. du zum beispiel nennst möglichkeiten wie man bewußter essen kann bzw weist darauf hin daß reduzieren auch ne möglichkeit ist...eine ausnahme, mal ein veggie der net mit begriffen wie mörder oder tierleichenesser um sich schmeißt. find ich gut : ))  

10616 Postings, 5410 Tage rüganerMal was für die Sojafreunde hier -lecker

 
  
    #98
2
24.09.12 19:49

23859 Postings, 8141 Tage lehnaDer Mensch iss ein Raubtier....

 
  
    #99
24.09.12 19:52
ein Allesfresser, seit er den aufrechten Gang erfand.
Man sollte also der Herde nicht einreden, sie sollte nur noch Körner picken.
Wahr ist natürlich, dass fast alle zu viel reinmampfen, der angefressene Moppel- Bauch total ungesund iss.
Fettleibigkeit gilt in Ländern wie den USA mittlerweile als eines der größten Gesundheitsrisiken überhaupt, sie ist für Millionen Todesfälle weltweit verantwortlich.....  

3385 Postings, 4628 Tage Tim BuktuJa Lehna,

 
  
    #100
1
25.09.12 07:21
geh mal und reiß dir ein Wildschwein oder eine Kuh mit deinem Raubtiergebiss ;)

Zu Udo Pollmer mache sich jeder sein eigenes Bild:
http://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Pollmer  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben