Gazprom 903276


Seite 2340 von 2444
Neuester Beitrag: 08.05.21 00:54
Eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 62.075
Neuester Beitrag: 08.05.21 00:54 von: leslie007 Leser gesamt: 12.874.416
Forum: Börse   Leser heute: 2.415
Bewertet mit:
121


 
Seite: < 1 | ... | 2338 | 2339 |
| 2341 | 2342 | ... 2444  >  

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaSila Sibiri - Produktionsleistung gesteigert

 
  
    #58476
1
03.03.21 19:57
Produktionskapazität von Chayanda erheblich erhöht: Innerhalb von 12 Monaten hat sich das Volumen der täglichen Gaslieferungen an die Gasleitung von Power of Siberia um das 2,9-fache erhöht.
https://...u.translate.goog/press/news/reports/2021/increasing-power/

https://www.gazprom.ru/f/posts/42/218001/...m-magazine-2020-01-02.pdf  

471 Postings, 1014 Tage DidlmausBombast‑Kursziel

 
  
    #58477
1
03.03.21 20:00

"Die robuste Entwicklung der Ölpreise spielt Energieriesen wie Gazprom natürlich in die Karten. Da es beim weltgrößten Gasproduzenten nun auch noch positive Neuigkeiten zu den Gasexporten gab, ist die freundliche Kursentwicklung in dieser Woche keine Überraschung. Zumal zwei bullishe Analystenstudien zusätzlich für Rückenwind sorgten.

So stuft Anna Butko von Aton LLC den Rohstofftitel nach wie vor mit "Outperform" ein. Den fairen Wert der ADRs beziffert sie auf 7,20 Dollar (umgerechnet 5,98 Euro).

Noch zuversichtlicher gestimmt ist Ronald Paul Smith von BCS. Er rät bei den Gazprom-Papieren unverändert zum Kauf. Das Kursziel sieht er bei 10,00 Dollar (8,33 Euro) - satte 64 Prozent über dem aktuellen Kursniveau."


https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...html?feed=directrssfeed

Na, denn man tau !

Gefundene Synonyme: auf geht's!, Abmarsch!, alsdann, an die Arbeit!, an die Gewehre!, auf zu, Auf zu neuen Taten!, Leinen los, los!, los geht's!, los jetzt!, und  ...


 

185 Postings, 2087 Tage phönix555Fortuna Ortung

 
  
    #58478
1
03.03.21 20:31
Habe eine Google Maps Karte gefunden mit aktuellen Koordinaten von Fortuna

https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/...15.0/centery:54.7/zoom:9  

684 Postings, 1264 Tage MK1978Russland erwartet große Gewinne

 
  
    #58479
1
03.03.21 20:43
am schnell wachsenden LNG-Markt
Die Nachfrage nach Erdgas auf dem globalen Markt wird weiter anwachsen. Analysten zufolge wird verflüssigtes Erdgas in den kommenden Jahrzehnten zu einem noch begehrteren Kraftstoff werden. Russland, das seine Flüssiggasförderung weiter steigert, wird davon profitieren.
Der weltweite Markt für verflüssigtes Erdgas (LNG) wird in den kommenden drei Jahrzehnten wachsen und den Anteil der Pipeline-Gaslieferungen übertreffen. Diese Schätzung gab der stellvertretende russische Ministerpräsident Alexander Nowak ab. Nowak, ehemaliger russischer Energieminister, nahm am Mittwoch am Forum Gasexportierender Länder (GECF) teil. Dort erklärte er:

"Der Markt und die Analysten sind sich auf jeden Fall einig, dass sich der LNG-Markt bis 2050 mindestens verdoppeln wird."

Gas sei die vielversprechendste und umweltfreundlichste Art des Einsatzes von Kohlenwasserstoffbrennstoffen, so der stellvertretende Premierminister. Da Russland über eine der größten Gasreserven verfüge, eröffne das Wachstum des LNG-Marktes dem Land weitere Perspektiven.

Russland ist heute der viertgrößte Exporteur von LNG weltweit. Im vergangenen Jahr steigerte das Land die LNG-Produktion um mehr als drei Prozent auf 30,5 Millionen Tonnen. Im Jahr 2019 stieg die russische LNG-Produktion um mehr als 47 Prozent. Nowak hob hervor, dass das Russland seine jährliche LNG-Produktion bis zum Jahr 2035 auf 120 bis 140 Millionen Tonnen steigern will, was etwa einem Fünftel der prognostizierten globalen LNG-Produktion entspricht.

Der größte Teil des russischen LNG stammt aus dem Jamal-LNG-Projekt, welches mehrheitlich dem größten privaten Erdgasproduzenten des Landes Nowatek gehört und von ihm betrieben wird. Es gibt eine Reihe weiterer Projekte, die dazu beitragen können, die russischen LNG-Exporte weiter anzukurbeln. Darunter das Projekt Arctic LNG 2, dessen erste Leitung im Jahr 2023 in Betrieb gehen soll.

https://de.rt.com/wirtschaft/...land-erwartet-grosse-gewinne-vom-lng/  

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaSanktionsmafia (cont.)

 
  
    #58480
03.03.21 21:50
> völlig ausgestanden ist das noch nicht...

Aus dem Hearing vorhin von über das Amt der Ersten stellvertretenden Außenministerin Wendy Sherman auf die  die Frage von Senator Ted Cruz, ob sie beabsichtige, Widerstand gegen das Nord Stream 2 Projekt zu leisten : "Ich werde alles tun, um den Fortschritt des Nord Stream 2-Projekts zu verhindern.. Wir werden in allen möglichen Rechtsbereichen handeln, um diese Pipeline zu stoppen"
https://youtu.be/KlhsD4lixyM?t=7980

https://www.foreign.senate.gov/download/testimony-03032101  

1154 Postings, 3353 Tage Sokooo#

 
  
    #58481
4
04.03.21 08:34
https://neftegaz.ru/news/Suda-i-sudostroenie/...ralya-3-marta-2021-g/

Bauen mit Rekordgeschwindigkeit. Chroniken von IHL Nord Stream 2, 26. Februar - 3. März 2021
Es sieht so aus, als hätte sich der Auswärtige Geheimdienst der Ukraine geirrt und den 12. Juni 2021 als Datum für die Fertigstellung des Baus der 1. Linie bezeichnet....

Weiterlesen....interessant !

@ Akademik Chersky bleibt im Hafen von Wismar !

 

10 Postings, 1163 Tage kopfkrauseIst der Anker doch endlich gelichtet worden?

 
  
    #58482
1
04.03.21 09:41

17 Postings, 446 Tage regenschauerAkademik Tscherski unterwegs um zu helfen

 
  
    #58483
1
04.03.21 10:24
Das Rohrverlegeschiff "Akademik Tscherski" hat den Wismarer Hafen verlassen. Das russische Schiff hat sich auf den Weg in dänische Gewässer gemacht, um dort beim Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 zu helfen.

https://www.ndr.de/nachrichten/...rpommern/News,kurzmeldungmv822.html  

185 Postings, 2087 Tage phönix555#sokoo

 
  
    #58484
04.03.21 11:19
Hallo Sokoo
setzt doch bitte mal den link der englischen Seite, ich kriege den Artikel nur auf russisch und wenn ich auf englisch umschalten will,  iss er weg. Danke
 

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaAmur GPP (cont.)

 
  
    #58485
04.03.21 11:21
Installationen des ersten Startkomplexes (1. und 2. Technologielinie)
https://...pererabotka-gazprom.translate.goog/press/news/2021/03/239/  

185 Postings, 2087 Tage phönix555dank google translate

 
  
    #58486
04.03.21 11:24
dank google translate... geht´s jetzt  

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaDie Welt wächst wirtschaftlich zusammen (cont.)

 
  
    #58487
04.03.21 11:25
Russian Far Eastern regions express readiness for Indian investments in oil and gas projects
https://economictimes.indiatimes.com/industry/...cleshow/81316566.cms

Russland baut eigene Seidenstraßen: India-Russia strategic partnership
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2317#jumppos57932
Chennai-Vladivostok Maritime Corridor zwischen Gazprom und den Absatzmärkten in Indien
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2318#jumppos57951  

684 Postings, 1264 Tage MK1978na das wäre doch ein Traum

 
  
    #58488
1
04.03.21 11:35
"Experten gehen davon aus, dass GAZPROM im Jahr 2022 1,40 USD je Aktie Gewinn verbuchen wird."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...egung-04-03-2021-8389570  

9656 Postings, 1688 Tage raider7Hi SousSherpa

 
  
    #58489
04.03.21 11:36
Das wäre Super

Eine weitere Gaspipline nun auch noch in den Raum Indien zu Bauen.

Mann das sieht gut aus für Gazprom.  

168 Postings, 162 Tage SeefürstEs geht weiter

 
  
    #58490
1
04.03.21 11:41
die Akademik T. bewegt sich mit 3,8 Knoten aus dem Hafen Wismar.
 

9656 Postings, 1688 Tage raider7Nach der neuen China Pipline1

 
  
    #58491
1
04.03.21 11:44
Und der neuen Türk Stream Pipline nun eine weitere in den Indischen Raum.

Dann noch eine 2te China Pipline

Und was diese zusammen liefern könnten.

Das sieht Mega gut aus.  

185 Postings, 2087 Tage phönix555Baufortschritt

 
  
    #58492
2
04.03.21 11:55

nochmals der Hinweis von sokoo #58531

neftegaz.ru/news/Suda-i-sudostroenie/...ralya-3-marta-2021-g/

eine etwas holprige google-Übersetzung (Ausschnitt)

Moskau, 3. März - IA Neftegaz.RU. Pipe-Lay Barge (TUB)  Fortuna hat den Bau der Nord Stream-2- Gasleitung ( MGP ) in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) Dänemarks im Süden der Insel erheblich beschleunigt . Bornholm.
Der zweite potenzielle Pipelayer des Projekts, das Kran- und Montagepipelay-Schiff (KMTUS) Akademik Chersky , verbleibt im norddeutschen Hafen von Wismar.
Andere Schiffe der Nord Stream-2 IHL-Fertigstellungsflotte besuchen nacheinander den Hafen von Rostock, und die Arbeit des Forschungsschiffs Havila Subsea hat trotz vielversprechender Erwartungen keine Sensation gebracht.
...

Dies wird durch Daten des Schiffsverfolgungsdienstes MarineTraffic, VesselFinder und MyShipTracking belegt. AWZ von Dänemark, südlich von etwa. Bornholm TUB Fortuna in der dänischen AWZ setzt den Bau der Nord Stream 2-Gaspipeline mit Rekordgeschwindigkeit fort.

In den letzten 6 Tagen hat der Lastkahn 8.276 km entlang der Pipeline-Route zurückgelegt, was einer durchschnittlichen Verlegungsgeschwindigkeit von 1.379 km / Tag entspricht.
In den letzten 24 Stunden hat sich Fortuna etwas verlangsamt, nachdem 739 m der Pipeline verlegt wurden. Diese Geschwindigkeit ist jedoch immer noch mehr als dreimal höher als die, die der Lastkahn bei Arbeiten an der Pipeline in seichtem Wasser in Deutschland anzeigt.
Insgesamt wurden seit dem 6. Februar 2021 seit der Wiederaufnahme des Baus des dänischen Abschnitts des MGP Nord Stream-2 16.827 km verlegt.

Prognose der Fertigstellungstermine für den Bau des MGP Nord Stream-2:

Es bleiben noch ca. 33 km im dänischen Tiefwasser und 13,9 km zu bauen - vom dänischen Tiefwasser bis zum deutschen Flachwasser.
Bei einer Geschwindigkeit von 1,379 km / Tag hätte der Bau der 1.   Linie unter Berücksichtigung des Übergangs zu deutschen Gewässern in 34 Tagen, ungefähr bis zum 15. April, abgeschlossen sein können.
Wenn wir jedoch die Durchschnittsgeschwindigkeit nicht für die letzten 6 Tage, sondern ab dem 6. Februar 2021 berücksichtigen, wird sich herausstellen, dass sie 0,68 km / Tag beträgt.
Bei einer Geschwindigkeit von 0,68 km / Tag wird eine Linie in 50 Tagen bis Ende April 2021 fertiggestellt sein. Wahrscheinlich liegen die Mitarbeiter des Dienstes für regionale Entwicklung der Ukraine (SVR der Ukraine) falsch und behaupten, dass die Die russischen Behörden beabsichtigen, bis zum 12. Juni 2021 - Tag Russlands - eine Linie des IHL Severny Stream-2 fertigzustellen.

Offensichtlich haben die Behörden der Russischen Föderation den Wunsch, den Bau der 1.- 5. Phase des Projekts bis zum 9. Mai 2021 - Tag des Sieges - abzuschließen.

 

 

185 Postings, 2087 Tage phönix555heutiges Treffen des Ölverbunds OPEC+

 
  
    #58493
1
04.03.21 12:38
https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/...hter-erwarten-9877854

Die Ölpreise sind am Donnerstag (4.3.21) vor einem wichtigen Treffen des Ölverbunds OPEC+ gestiegen.

Am Markt wird überwiegend mit einer Anhebung der Förderung gerechnet. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 64,59 US-Dollar. Das waren 52 Cent mehr als am Vortag. Der Ölpreis für amerikanisches Erdöl der Marke West Texas Intermediate (WTI) stieg um 42 Cent auf 61,70 Dollar.
Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der OPEC+. Der Rohölverbund berät über seine künftige Förderpolitik. Angesichts einer allgemein erwarteten Konjunkturerholung rechnen viele Analysten mit einer Anhebung der Produktion, die wegen der Corona-Pandemie seit längerem künstlich begrenzt wird. Allerdings gibt es noch keine einheitliche Position unter den Förderstaaten.

Der Ölgigant Saudi-Arabien tritt Medienberichten zufolge für ein vorsichtiges Vorgehen ein, während das ebenfalls sehr bedeutsame Russland die Produktion etwas stärker anheben will. Russlands Ölminister Alexander Nowak begründet die Position seines Landes mit der Lage am Ölmarkt, die sich wesentlich verbessert habe. Neben der Produktion des gesamten Verbunds geht es auch um die Frage, wie Saudi-Arabien mit seiner unilateralen Produktionskürzung, die zur zusätzlichen Marktstützung vorgenommen wurde, verfahren will.
 

9656 Postings, 1688 Tage raider7Das würde passen

 
  
    #58494
1
04.03.21 12:45
Im Mai 2021 wäre 1 Rohr fertig gebaut

Und Gaslieferungen können beginnen mit wenig Gaslieferungen aber mit der Zeit immer mehr.

Und ab 2022 läuft der Gasvertrag mit Polen aus..!?


 

9656 Postings, 1688 Tage raider7Und was die NS2 angeht

 
  
    #58495
04.03.21 13:35
Wäre der Hammer

Wenn beide Verlegerschiffe zuerst zusammen 1Pipline-Rohr fertig bauen würde..

Das würde den Westen wieder stark unter Druck setzen.grins  

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaBLNGg - Index für LNG-betriebenen Schiffsseehandel

 
  
    #58496
3
04.03.21 14:23
@raider: #58539
Diese neuen Seidenstraßen nach Indien sind auch Wasserwege, d.h. LNG Lieferungen:
https://i1.wp.com/www.russia-briefing.com/news/...jpg?w=900&ssl=1
https://i0.wp.com/www.russia-briefing.com/news/.../05/INSTC-Route.jpg

Und Gazprom baut dann in den Joint Ventures die regionalen Land-Pipelines von den LNG Anlandeterminals mit, z.B. hier: https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2269#jumppos56749

Das in Naher Zukunft klimaneutrale LNG von Gazprom liefern dann die sauberen LNG betriebenen LNG Tanker:
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2339#jumppos58498

In diesem Zusammenhang, seit dieser Woche gibt es einen neuen Baltic Exchange LNG Index für den LNG-betriebenen Seehandel
https://www.hellenicshippingnews.com/...red-seaborne-gas-assessments/  

17 Postings, 446 Tage regenschauerklimaneutrale LNG??

 
  
    #58497
04.03.21 14:42
Was soll das heißen?

Wird das  Co2 abgeschieden?

Durch Methan-Pyrolyse?

Oder was soll das heißen?

Weis jemand was genaueres?  

1143 Postings, 1019 Tage Synoptic„Akademik Tscherski“

 
  
    #58498
2
04.03.21 14:50
„Akademik Tscherski“ habe den Hafen von Wismar verlassen und fahre nun in Richtung Kaliningrad, um Tests durchzuführen.

„Nach Absolvierung verschiedener Tests ist geplant, dass das Verlegeschiff die Pipelineverlegung in der dänischen Ausschließlichen Wirtschaftszone aufnimmt“, erklärte die Betreibergesellschaft weiter. Man habe der Dänischen Schifffahrtsbehörde (DMA) die entsprechende Meldung übermittelt. Alle Arbeiten erfolgten in Übereinstimmung mit den vorliegenden Genehmigungen.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...R01zYAvjHsRUE-ap6  

9656 Postings, 1688 Tage raider7hi SherpaSouse

 
  
    #58499
04.03.21 16:32
Klimaneutrales LNG GAS wäre der Hammer

Was sich auch im preis wider Spigeln würde

Und damit wäre dieses LNG Gas sauberer als Sonnen + Windenergie...

Vor allem zuverlässiger  

1553 Postings, 329 Tage SousSherpaKlimaneutrales LNG von Gazprom

 
  
    #58500
3
04.03.21 16:33
@regenschauer: Viele Infos dazu findest du hier
https://www.ariva.de/forum/umsetzbarkeit-des-energiewandels-571634

Grundsätzlich ist das russische Gas ja bereits klimafreundlicher als das LNG Gas und insbesondere das dreckige US LNG Frackinggas:
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=7#jumppos200
und Gazprom hat die niedrigste Kohlenstoffintensität unter seiner Vergleichsgruppe
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=6#jumppos172

Generell gesagt sind CO2-neutrale Kraftstoffe Energieträger oder Energiesysteme, die keine Netto-Treibhausgasemissionen oder keinen CO2-Fußabdruck aufweisen.  An klimaneutralem LNG sind in der Regel Unternehmen beteiligt, die naturbezogene Projekte unterstützen, bei denen die Emissionen reduziert werden, um die durch die Exploration und Produktion von LNG entstehenden Emissionen auszugleichen.

Gazprom liefert bereits Carbon Neutral gas
https://www.gazprom-energy.co.uk/our-services/carbon-management/
und will das jetzt auch für LNG
Gazprom preparing to start delivery of 'green' LNG to Europe
https://interfax.com/newsroom/top-stories/71217/
https://...irodnyy-gaz/668654-spg-perspektivy-gazproma-vzglyad-shell/

Russland hat kürzlich ein neues Gesetz zur Treibhausgasemissionen mit einem Emissionshandelssystem und Emissionsregister für Klimaprojekte eingeführt:
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=8#jumppos205
und es gibt schon seit langem ein Methane emissions management
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=4#jumppos122

Gazprom ist hier ein Traum für den ESG Value Investor:
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2277#jump28789866
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=6#jumppos172

mit vielen innovativen Ansätzen und Projekten
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=6#jumppos155
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=7#jumppos183
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=6#jumppos159
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=7#jumppos183
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=5#jumppos131

Auch die CO2 Rückführung (CCS) wäre denkbar: Zum Beispiel könnten hier das alte Leitungsnetzt und die Lager der Ukraine doch noch sinnvoll für die von der EU bezahlte CO2 Rückführung nutzen. Das CO2 kann dann in den erschöpften, leeren alten Gasfeldern gespeichert werden, die man früher für den Ukraine Gastransit ausgebeutet hatte. Für die neuen Yamal Felder ist die Strecke über die NS1+2 kürzer. Denkbar wäre auch eine NS3 für den CO2 Rücktransport. Dann aber bitte auf Kosten der EU. Nochmal baut Russland keine Leitung mehr für die EU.  
https://www.ariva.de/forum/...s-energiewandels-571634?page=0#jumppos9  

Seite: < 1 | ... | 2338 | 2339 |
| 2341 | 2342 | ... 2444  >  
   Antwort einfügen - nach oben