Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen


Seite 6 von 127
Neuester Beitrag: 31.05.19 10:37
Eröffnet am: 04.01.16 17:33 von: columbus23 Anzahl Beiträge: 4.155
Neuester Beitrag: 31.05.19 10:37 von: Muhakl Leser gesamt: 174.186
Forum: Talk   Leser heute: 42
Bewertet mit:
61


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 127  >  

2739 Postings, 2481 Tage vikyLöschung

 
  
    #126
2
05.01.16 00:27

Moderation
Zeitpunkt: 05.01.16 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

1830 Postings, 2821 Tage DinobutcherLöschung

 
  
    #127
2
05.01.16 00:28

Moderation
Zeitpunkt: 05.01.16 11:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unnötige Provokation.

 

 

102514 Postings, 7764 Tage Katjuschaach, ihr wollt Zustände wie in israel

 
  
    #129
1
05.01.16 00:35
Ist ja ganz was neues.

Immer wie es euch beliebt.  

9649 Postings, 7174 Tage der boardaufpasserBeunruhigend zu sehen wie durchaus intelligente

 
  
    #130
15
05.01.16 01:06
Menschen versuchen die gewaltigen und sich mittlerweile im Eiltempo häufenden Probleme permanent schön zu reden ... sehr beunruhigend.  

102514 Postings, 7764 Tage Katjuschabeunruhigend zu sehen, wie halbwegs intelligente

 
  
    #131
1
05.01.16 01:53
Menschen an selektiver Wahrnehmung leiden, in dem sie Sarkasmus (nur so kann man euch angesgteribene Flitzpiepen ja begegnen) und Schönrederei verwechseln.

Wer hier was schönredet, kannst du ja vielleicht mal beschreiben! ich glaub niemand hier heißt sexuelle Gewalt gut. Gibt es ja in Deutschland leider viel zu häufig. Immerhin wurde schon mehr als ein Drittel aller Frauen Opfer von sexueller oder körperlicher Gewalt, meistens durch ihre Partner aber auch oft genug von Fremden. Okay, sind wahrscheinlich alles Ausländer als Täter. Insofern ...  

40530 Postings, 6761 Tage rotgrünDas Relativieren und aufwiegen

 
  
    #132
8
05.01.16 02:15
von sexueller Gewalt durch Asylanten mit denen von Einheimischen ist wohl der falsche Denkweg. Aber schön Kat wie Du das so offensichtlich hier versuchst. Tja Freunde ich sage mal so, die Masken fallen so langsam.

11942 Postings, 5248 Tage rightwingLöschung

 
  
    #133
2
05.01.16 02:21

Moderation
Zeitpunkt: 10.01.16 16:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Menschenleben verachtend. Solche Äußerungen möchten wir auf Ariva.de nicht lesen.

 

 

11942 Postings, 5248 Tage rightwingallein schon

 
  
    #134
1
05.01.16 02:25
weil sie die vorurteile gewisser dippel bedienen, dafür sollte es schon mal die dreifache ration geben-das ist man den leuten schuldig die darunter leiden müssen.  

8098 Postings, 7485 Tage maxperformancedanke Frau Merkel

 
  
    #135
7
05.01.16 02:33
jetzt haben Sie Ihr Deutdchland

24654 Postings, 7346 Tage Tony Ford#1 ich wohnte ...

 
  
    #136
05.01.16 06:13
mal in einer Kleinstadt mit etwas mehr als 12.000 Einwohnern.
Dort versammelten sich in einem Wohngebiet (Plattenbau) jedes Jahr dubiose Menschenmassen und beschossen sich u.a. mit Rakten, welche sie zu Boden-Raketen umfunktioniert haben.
Wer dort vorbeigelaufen ist, sah sich einer sehr hohen Gefahr ausgesetzt, paar aufs Maul zu bekommen.

Nach der Sylvesternacht war dann alles wieder ruhig und friedlich.

Es gibt Zeiten, in denen man vor allen in Städten diverse Ansammlungen fragwürdiger Gestalten meiden sollte und dies nicht erst seit gestern.
Das ist wie beim Oktoberfest, eine Frau die da strunzbesoffen auf dem Acker liegt, die läuft Gefahr begrabscht oder gar vergewaltigt zu werden und dies durch deutsche Männer.  
Auch da ist es eben so, dass wenn man sich in eine solche Lage begibt, man damit rechnen muss.

Der Rechtsstaat stößt da definitiv an seine Grenzen, weil an solchen Tagen die dubiosen Gestalten an vielen Orten zutage treten und die Polizei nicht überall sein kann.

Wogegen man aber etwas unternehmen kann und sollte ist die Ghettoisierung in vor allem größeren Städten. Da sehe ich bislang recht wenig, u.a. weil die Städte finanziell ein Spardiktat haben auferlegt bekommen und dadurch zwangsläufig das Geld für solche Dinge fehlt.  

13143 Postings, 7775 Tage Timchenwir sollten uns mal einfach überlegen

 
  
    #137
4
05.01.16 06:19
dass es in den meisten Ländern des Nahen Ostens und Afrikas
nicht üblich ist, dass Frauen sich nach Anbruch der Dunkelheit
alleine auf der Straße aufhalten.
Die Frauen, die das tun, gelten dort als Prostituierte und jeder
kann sie haben.
Hier müssen wir noch dazulernen, da haben wir deutliche Defizite.
Aber wir schaffen das .
Wir haben alle Möglichkeiten.
Es gibt Lieferdienste und Taxis.
Also packen wirs an, dann ist es auch bei uns wir ruhig und friedlich.

14454 Postings, 6430 Tage inmotionTimchen

 
  
    #138
1
05.01.16 06:30
Wir müssen dazulernen?

Einfach krank diese Argumentation  

3411 Postings, 4055 Tage jajco1ich finde die Zustände hier in D schon lange ...

 
  
    #139
9
05.01.16 06:35
beunruhigend.

Wer sich schon länger mit den Zuständen beschäftigt der sieht die Tendenz wo es hingeht. Hat mich ja schon echt gewundert, dass mal die Medien darüber berichten dürfen.
Wenn mal ein Idiot einen syrer schlägt ist das eine titelmeldung für alle medien hier.
was aber jeden tag hier unseren frauen angetan wird ist schon sehr verächtilch.

meine meinung: sollte mal wieder jemand härte zeigen und dazwischen gehen. alle beteiligten einsammeln, in einen Transporter in die länder bringen wo ihre sprache gesprochen wird. den rest des weges finden die allein.

solche menschen können nicht in einem rechtsstaat leben sondern werden ihn immer nur für sich ausnutzen.

meine meinung!  

3411 Postings, 4055 Tage jajco1ach so

 
  
    #140
3
05.01.16 06:38
das sind alles nur lügen---das verächtiche auftreten und die gewalt gegen die deutschen frauen!  

16898 Postings, 3118 Tage Glam Metal#126

 
  
    #141
6
05.01.16 07:31
Ich kann nichts dafür, wenn Du nicht in der Lage bist zu differenzieren.

Was da in Köln passiert ist, ging nicht von Flüchtlingen aus, sondern von organisierten Banden, die ihren Ursprung im Libanon haben. Nenne es "Machtdemonstration". Sie haben alles mobilisiert... Dieser Moloch hat mehr und mehr alles im Griff: Prostitution, Drogen, Schutzgeld usw.

Ich will die H.A. hier nicht verherrlichen, aber dort gibt es immerhin Regel. So werden Unbeteiligte und gerade Frauen (außerhalb des horizontalen Gewerbes) keinen Übergriffen ausgesetzt.

Unser Rechtsstaat hat sich fast ausschließlich auf die Lederjungs eingeschossen, dabei aber wohl vergessen, dass sie damit des Problemes Wurzeln nicht packen - sondern diese nur verlagert werden...

Es wundert mich auch nicht, dass die Libanesen natürlich versuchen, arabische Flüchtlinge zu rekrutieren. Nur ist es billig, "Köln HBF" zum billigen Flüchtlings-Bashing zu benutzen.

Wie gesagt, ich kann nur von Köln sprechen und will nichts verallgemeinern.  

19522 Postings, 7447 Tage gurkenfred#137 ist schon leicht bizarr......

 
  
    #142
5
05.01.16 08:23
wir sollen mehr lieferdienste und taxis in anspruch nehmen, weil der aufenthalt im öffentlichen raum gefährlich sein könnte.

wenn es soweit ist, haben IS und konsorten ja endlich erreicht, was sie wollten.....  

61594 Postings, 6448 Tage lassmichrein"Wie Vieh gejagt"-Auch in Hamburg das selbe Spiel

 
  
    #143
7
05.01.16 09:16
Hmmmmm - offensichtlich ist das in nordafrikanischen Ländern so eine kleine Silvester-Tradition und wir kennen diese nur noch nicht und müssen erst lernen, damit richtig umzugehen... Ergo: alles beim alten - friedliebende Kultur-Bereicherer. Weitermachen.
Übergriffe an Silvester:
In der Silvesternacht wurden Dutzende Frauen in Köln Opfer sexueller Gewalt. Einem Medienbericht zufolge sollen auch in Hamburg junge Frauen von Gruppen von Männern beklaut, bedrängt und angegriffen worden sein. Die Polizei ermittelt derzeit.

19522 Postings, 7447 Tage gurkenfrednur seltsam, dass man in den vergangenen

 
  
    #144
5
05.01.16 09:20
nichts von solch massiven vorgängen gehört hat......  

6882 Postings, 5117 Tage relaxedEntsetzen, Fassungslosigkeit und

 
  
    #145
10
05.01.16 09:55
Betroffenheit sind die Reaktionen des deutschen Staates und seiner Repräsentanten. Da fühlt sich der Bürger doch gleich wieder umsorgt.

Deutschland leidet nicht an der "deutschen Angst" sondern an der "deutschen Naivität".

314 Postings, 5813 Tage Bolko@Timchen #137

 
  
    #146
3
05.01.16 10:12
Ironie und Sarkasmus werden nur selten verstanden.  

19522 Postings, 7447 Tage gurkenfred#146: war für mich als ironie

 
  
    #147
3
05.01.16 10:14
wirklich nicht erkennbar.......vielleicht sollte timchen das klarstellen :-)))

wobei ich sicher bin, dass es leute gibt, die so denken......  

2106 Postings, 2514 Tage Siro100@Timchen

 
  
    #148
3
05.01.16 10:17
Wie kann man nur einen solchen Mist schreiben! Mach einfach mal Urlaub im Mittleren Osten und dann weißt Du wer noch etwas dazulernen muss. Die Menschen dort sind rückständig! Und die zivilisierte Welt soll sich Deiner Meinung nach daran orientieren? Unglaublich!  

12990 Postings, 5950 Tage Woodstore#148 Also, nur mal so... der Unterhaltung wegen!

 
  
    #149
1
05.01.16 10:23
Was wären denn eure Alternativen zu #137

9649 Postings, 7174 Tage der boardaufpasser@Timchen

 
  
    #150
05.01.16 10:27
der lacht sich gerade einen schief ... wenn nicht gar zwei
;)

 

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 127  >  
   Antwort einfügen - nach oben