Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen


Seite 7 von 127
Neuester Beitrag: 31.05.19 10:37
Eröffnet am: 04.01.16 17:33 von: columbus23 Anzahl Beiträge: 4.155
Neuester Beitrag: 31.05.19 10:37 von: Muhakl Leser gesamt: 174.186
Forum: Talk   Leser heute: 42
Bewertet mit:
61


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 127  >  

4897 Postings, 7835 Tage n1608@Glam - Ich als Kölner kann nur sagen, es ist

 
  
    #151
10
05.01.16 10:27

unerträglich wie Du immer wieder versuchst die Fakten herunter zu spielen. 1.000 Nordafrikaner belästigen, berauben, begrapschen und vergewaltigen junge Frauen auf der Domplatte und Du forderst Differenzierung ein. Natürlich handelt es sich bei den Tätern um Flüchtlinge und wenn es keine "aktuellen" waren, sondern libanesische Banden ( was macht dass eigentlich besser?) handelt es sich auch um Flüchtlinge, die wir in unserer falsch verstandenen Toleranz in der Vergangenheit aufgenommen haben.
Sie bleiben aber Flüchtlinge!

Übrigens, bis jetzt gibt es keine einzige Festnahme! Danke Henriette, für Deinen Flüchtlingseinsatz und Deine Toleranz. Du erntest jetzt die Früchte Deiner Arbeit!

 

16898 Postings, 3118 Tage Glam MetalLöschung

 
  
    #152
3
05.01.16 10:32

Moderation
Zeitpunkt: 05.01.16 11:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Kritik bitte sachlich formulieren.

 

 

1973 Postings, 3075 Tage tzadoz77Tja

 
  
    #153
6
05.01.16 10:36
Das muss eine abgesprochene Aktion gewesen sein. Von wem auch immer. In Köln diese Menge an Personen. Dazu gleichzeitig, nur kleiner, auch in Hamburg dasselbe.

Für Hamburg muss ich ganz klar sagen. Da bin ich enttäuscht von den Hells Angels. Jetzt hätten sie endlich mal in "ihrem Revier" mal etwas Sinnvolles machen können. Und nichts passiert.

Pro Köln dürfte danach ordentlich Zuwachs bekommen. Aber kein Problem. Die "Wir schaffen das" Angi wird schon alles kleinreden äh regeln.  

34590 Postings, 3885 Tage NokturnalLöschung

 
  
    #154
1
05.01.16 10:37

Moderation
Zeitpunkt: 05.01.16 11:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Unangemessen.

 

 

40530 Postings, 6761 Tage rotgrün@ 152

 
  
    #155
1
05.01.16 10:38
OMG auch besser so.

4032 Postings, 3912 Tage wonghoWo ist eigentlich die Oberempörerin Cl. Roth

 
  
    #156
11
05.01.16 10:39
Und der Rest der Grünen WillkommenskulturpraktikantInnen* samt ihrer feministischen MännerhasserInnen*.
Man sieht und hört nichts von diesen DumpfbackInnen*. Das ist seltsam.  

4897 Postings, 7835 Tage n1608@wongho - C. Roth will sich an Weiberfastnacht

 
  
    #157
7
05.01.16 10:42
aus feministischer Solidarität, frisch blondiert, auf die Kölner Domplatte stellen.  

40530 Postings, 6761 Tage rotgrünRoth auf der Domplatte

 
  
    #158
7
05.01.16 10:46
und alles wäre ruhig. Jetzt fragt nicht warum.:-)

2437 Postings, 6474 Tage Versäger@Glam

 
  
    #159
12
05.01.16 10:50
"Was da in Köln passiert ist, ging nicht von Flüchtlingen aus, sondern von organisierten Banden, die ihren Ursprung im Libanon haben..."

Es ist auch keine Machtdemonstration, wie Du behauptest, sondern Alltagsrealität, die ich exakt so erfahren habe, zwar nicht in Köln, sondern in Lüneburg, aber dafür eben täglich. Und nein, sie richtet sich nicht nur gegen Frauen, wie in Köln, sondern gegen jeden, der diesen Typen zu nahe kommt oder wen sie sich halt als Opfer auserkoren haben.

Nein, es ist auch keine neue Dimension von Kriminalität, wie gestern die Medien behaupteten, vielleicht für Köln, in Lüneburg schon lange nicht mehr. Z. B. wurde per SEK 2009 ein Fitneßstudio eines kriminellen Libanesen gestürmt und plötzlich war die Polizei von etwa 300 Sympathisanten umzingelt.

Und wenn @Katjuscha nun die Opfer sexueller Übergriffe vor allem bei deutschen Männern ausmacht, dann hört es sich an, als werden diese Taten auch noch schöngeredet. Ist echt traurig, auf welchem Niveau sich inzwischen der Dialog bewegt.





 

10378 Postings, 3686 Tage uljanowLöschung

 
  
    #160
4
05.01.16 10:53

Moderation
Zeitpunkt: 10.01.16 19:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Aufruf zu Gewalt.

 

 

34590 Postings, 3885 Tage NokturnalGlam hat die Frage doch schon gestellt....

 
  
    #161
6
05.01.16 10:56
Bewaffnen ja oder nein ?
Ich sage eindeutig ja.....denn der Staat ist nicht mehr in der lage seinen Pflichten nachzukommen.
ergo muss es der Bürger selber übernehmen....was größtenteils nun auch geschieht.  

2437 Postings, 6474 Tage Versäger@Uljanow

 
  
    #162
3
05.01.16 11:02
Nein, legitim ist es nicht und Gewalt löst das Problem nicht, denn diese Typen sind teils auch bewaffnnet. Es wird dann nur eine höhere Eskalationsstufe eröffnet. Das ist mit Sicherheit der falsche Weg.  

40530 Postings, 6761 Tage rotgrünGenau so ist es Versäger

 
  
    #163
8
05.01.16 11:04
es ist traurig wie hier argumentiert wird und in welchem Ton. Die letzten Monate ist bei Ariva eine regelrechte Hexenjagd veranstaltet worden. Jeder der etwas kritisches schrieb wurde pauschal als braune Socke tituliert. Gerade die selbsternannten besseren User hier fallen durch ein Verhalten auf wo ich mich Frage, wie das mit Ihrer propagandierten Toleranz im Einklang stehen kann.  

40530 Postings, 6761 Tage rotgrünWaffen lösen keine Probleme

 
  
    #164
7
05.01.16 11:09
sondern bekämpfen nur die Folgen, jedoch bleiben die Ursachen ungelöst. Somit ist der Lösungsansatz eher das die Politik gefordert ist. Wobei ich leider eingestehen muss, dass unsere Politik bis dato eher mit Unfähigkeit geglänzt hat.  

19463 Postings, 3020 Tage Weckmannn1608, es ist aber auch nicht hilfreich, wenn

 
  
    #165
5
05.01.16 11:11
Du die Tatsachen nicht richtig wiedergibst. Richtig ist, zwar, dass aus einer Gruppe von ca. 1000 Männern heraus die Taten stattfanden. Das heißt aber nun mal nicht, dass da alle mitgemacht haben. Die Polizei schätzt den Täterkreis allerdings wohl auf mehrere hundert Personen. Zwar wurden wohl dutzende Frauen beklaut/beraubt und sexuell belästigt/mißhandelt, glücklichweise gab es aber wohl "nur" eine Vergewaltigung.

Alle diese Taten sollten aber mit der vollen Härte der Gesetze verfolgt werden. Es dürfte aber leider wegen der Umstände (Dunkelheit, Pulverrauch, Menschenmasse, Verängstigung, keine Festnahmen vor Ort) sehr schwer werden, jemanden dort eine direkte Tatbeteiligung nachzuweisen. Ich hoffe dennoch, dass dies gelingen wird.

 

61594 Postings, 6448 Tage lassmichreinAchso... "NUR" 1 Vergewaltigung. Na DANN können

 
  
    #166
4
05.01.16 11:12
wir es ja mal wieder als Einzelfall abtun :) :) :)

4032 Postings, 3912 Tage wonghoIst das nur ein Einzelfall, oder das Dankeschön

 
  
    #167
7
05.01.16 11:15
Für eine übertriebene naive Willkommenskultur?
Schockierende Berichte aus Hamburg: Sexuelle Übergriffe auch auf dem Kiez? - n-tv.de
In der Silvesternacht soll es ähnlich wie in Köln, auch auf der Hamburger Reeperbahn zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Männer-Gruppen jagten junge Frauen, beschimpften, begrapschten und beklauten sie.
 

45676 Postings, 4886 Tage RubensrembrandtMerkel produziert Rechtsradikalismus u. Abbau des

 
  
    #168
9
05.01.16 11:15
Rechtsstaates. Das ist die Ansicht von Körting (ehem. Innensenator)

http://www.tagesspiegel.de/berlin/...-hilflos-ins-chaos/12761342.html

Unsere Politiker und unsere Medien sind voll von Verständnis für schwierige Einzelschicksale von Flüchtlingen. Das kann ich nachvollziehen. Nicht nachvollziehen kann ich das Verschweigen von Problemen. Wer sie verschweigt wie die Bundeskanzlerin, produziert im Ergebnis Rechtsradikalismus und den Abbau des Rechtstaates.

Der Autor ist SPD-Politiker und war in Berlin von 1997 bis 1999 Senator für Justiz und von 2001 bis 2011 Senator für Inneres.  

45676 Postings, 4886 Tage RubensrembrandtLamentieren reicht nicht

 
  
    #169
5
05.01.16 11:17
Deshalb Merkel so schnell wie möglich abwählen.
Keine Stimme für die CDU bei den Landtagswahlen im März.
Nur das wird Auswirkungen haben!  

2437 Postings, 6474 Tage Versäger@rotgrün

 
  
    #170
2
05.01.16 11:18
"Jeder der etwas kritisches schrieb wurde pauschal als braune Socke tituliert."

Da nehme ich mich mal aus, denn ich schrieb einiges kritisches dazu und gegen mich wurde keine Hexenjagd veranstaltet. Mag daran liegen, daß ich Flüchtlinge nicht per se ablehne, lediglich die Umstände, unter denen sie uns präsentiert wurden.  

7173 Postings, 6260 Tage CrossboyDa bin ich ja echt mal auf Karneval gespannt

 
  
    #171
3
05.01.16 11:21
Da wiederholt sich das nämlich...  

45676 Postings, 4886 Tage RubensrembrandtVöllig anderes Frauenbild

 
  
    #172
6
05.01.16 11:22
http://www.tagesspiegel.de/berlin/...-hilflos-ins-chaos/12761342.html

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Gebieten mit einem völlig anderen Verständnis von Grundwerten und Demokratie. Sie kommen mit einer völlig anderen Vorstellung von Solidarität und öffentlichem Eigentum zu uns. Und sie haben Familienvorstellungen und ein Frauenbild, das uns schaudern lässt.  

61594 Postings, 6448 Tage lassmichreinDie Verdächtigen sind schon wieder frei und

 
  
    #173
6
05.01.16 11:23
lachen sich nen Ast...:
	Sex-Mob begrabscht Frauen in Köln und Hamburg: Verdächtige lachen Polizei aus -	Köln -	Bild.de
Überfälle auf Frauen in Köln und Hamburg. Wir sehen drei junge Männer vor der Wache der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof. Sie lachen und umarmen sich. Kein Wunder: Eine Stunde zuvor waren sie unter Trickdieb-Verdacht festgenommen werden.

4032 Postings, 3912 Tage wonghoRubensrembr. Bei Landtagswahlen wird Merkel nicht

 
  
    #174
3
05.01.16 11:23
Gewählt. In BaWü braucht es eine starke CDU/CSU gegen den rotgrünen Hühnerhaufen. In den anderen BundesLändern auch. Insbesondere in Bayern sitzt  Seehofer, der bisher nicht viel falsch gemacht hat hoffentlich fest im Sattel.  

19463 Postings, 3020 Tage WeckmannVermutlich wird es wohl dieses Jahr etwas weniger

 
  
    #175
2
05.01.16 11:25
Leute Karneval nach Köln ziehen. Andererseits wird es wahrscheinlich mehr Sicherheitskräfte in Köln geben und bei Anhaltspunkten für etwas Ähnliches schnell gehandelt.  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 127  >  
   Antwort einfügen - nach oben