Evonik.................Chemiekonzern


Seite 35 von 41
Neuester Beitrag: 17.07.24 12:24
Eröffnet am:25.04.13 09:28von: Specnaz.Anzahl Beiträge:2.006
Neuester Beitrag:17.07.24 12:24von: Highländer49Leser gesamt:546.024
Forum:Börse Leser heute:15
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... 41  >  

22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #851
02.03.23 12:49
Die neuen Kursziele der Analysten
Warburg Research 25,60€
UBS AG 19,00€
Bernstein Research 29,00€
Baader Bank 20,00€
JP Morgan Chase & Co. 28,00€
Jefferies & Company Inc. 18,80€
Was haltet Ihr von den Kurszielen?  

1376 Postings, 2524 Tage Shadow000Evonik vs Covestro nach Zahlen

 
  
    #852
02.03.23 13:27
Während man bei Covestro die gängigen Ausreden, wie Energiekrise, Ukrainekriegund Rezession herannimmt, ist man bei Evonik schonmal besser dran. Hier wird in Batterierohstoffe, Energieversorgung aus Wind massivst investiert, während man bei Covestro ratlos ins nächste Jahr schaut.

Evonik: EMA200 verteidigt
Covestro: aktuell - 5%, EMA200 im Visier  

726 Postings, 6748 Tage kai100Highlander

 
  
    #853
1
02.03.23 15:40
Ich erwarte 24€,
das ist was man bei dem Kapitalmarkt und 1,14€ Dividende erwarten kann
So meine Gedanken  

Clubmitglied, 2131 Postings, 6084 Tage Floyd07Die Kursziele

 
  
    #854
03.03.23 13:07
weichen ja mal wieder sehr stark voneinander ab, sodaß man lediglich über eine erwartbare Spanne nachdenken kann. Geradezu wankelmütig zeigen sich die Goldmänner, die am 2.3. ein Kurziel von 19,30 € erwarten, um dann schon am 3.3. auf glatte 20 zu erhöhen, die Empfehlung aber auf Sell belassen. Da bin ich an der Dartscheibe zielsicherer ...  

10065 Postings, 6532 Tage VermeerAn der Dartscheibe zielsicherer

 
  
    #855
1
03.03.23 14:01
Ist das auch bestimmt nicht geschummelt? Auch an der Dartscheibe musst du nämlich mit verbundenen Augen werfen, denn ebenso arbeiten die Analysten.  

9228 Postings, 6425 Tage TykoMein

 
  
    #856
04.03.23 08:20
Einkauf liegt bei knapp 26,-
Egal was irgendwelche ANALysten von sich geben....darauf geb ich gar nichts.
So wie der Chat aussieht und momentan der Gesamte Markt sich erholt wird auch Evonik weiter zulegen.
hab bereits nachgekauft bei 23,- und 20,- und gehe davon aus die grüne linie im laufe den Jahres zu erreichen...wobei Dividende nehm ich da gerne mit.
Kursziel würde ich gerne erstmal die 30,- sehen....meinetwegen auch erst in 5 Jahren.

1331 Postings, 3448 Tage jake001kursziel 30.

 
  
    #857
06.03.23 09:22
ich auch, da wäre ich dann wieder beim EK.  

6953 Postings, 2927 Tage KautschukWenn es wieder eine Finanzkrise

 
  
    #858
10.03.23 20:46
gibt dann sind auch 10 möglich  

10065 Postings, 6532 Tage VermeerIn der Nachrichtenspalte zu Evonik steht

 
  
    #859
1
10.03.23 21:16
"Chemiebranche hofft auf Talsohle" -- hab ich erst nicht verstanden.
Börsenspekulanten hoffen auf Talsohle, um sich einzudecken, das würd ich verstehen, gell Kautschuk?  

6953 Postings, 2927 Tage KautschukSo ist es

 
  
    #860
10.03.23 22:05

9228 Postings, 6425 Tage TykoTja

 
  
    #861
1
16.03.23 20:40
Zurück gings mal wieder viel zu schnell......na dann halt mal in einem Jahr noch mal schauen .
Leg  Nachkauforder 16,- rein....

9228 Postings, 6425 Tage TykoEvonik

 
  
    #862
08.04.23 05:40
hat Ende Mai HV ...die Dividendenhöhe soll wie im letzten Jahr sein.
Einzig das ist wenigstens positiv, die Rendite mit heutigem Kurs wäre gut.
Seit Börsenstart aber entwickelt sich der Kurs negativ....und da  wäre Evonik bis heute ein Kapitalvernichter. Nahezu 15,-€/Aktie Verlust.
Korregiere mein Kursziel daher mal auf Einstand des ersten Kaufs bei 26,-(wird wohl kaum erreicht werden)
Kauforder 16,- bleibt bestehen,könnte im Sommer erreicht sein.
Überlege noch manuell zu kaufen....direkt nach der HV...ob sinnvoll sieht man dann im nächsten Jahr.
Fazit : Enttäuschend die Performance, kein Trendwechsel zu erkennen und eher negativ im Vergleich zu den steigenden Indizes.
Wie seht Ihr das, wenn überhaupt noch dabei?




316 Postings, 5369 Tage cargowestRuhig Blut Tyko

 
  
    #863
12.04.23 08:47
Am 09. Mai kommt die Berichterstattung zum 1. Quartal. Die Rohstoffkosten allgemein inkl. Energiekosten sind zurück gegangen. Am 31. Mai ist die HV in Essen. Ich nehme an wie immer in der Grugahalle. Danach lässt sich die Zukunft der  Evonik besser erkennen. Warten wir diese rd. 6 -7 Wochen mal ab und bewerten dann. Ich erwarte Kurse zwischen 20,50 - 22,00  € zur HV.  

6953 Postings, 2927 Tage KautschukNun 2022 war schon sehr schwierig

 
  
    #864
12.04.23 22:16
aber aktuell zieht es wieder sehr gut an. Dabei bleiben  

9228 Postings, 6425 Tage TykoBin

 
  
    #865
16.04.23 06:40
ja nicht eingestiegen über 30,-
Nein ,hab keine Probleme wenn es nun mal paar Jahre dauert...
Hab nur meine Gedanken hinsichtlich der Performance veröffentlicht.
Immerhin ist die Geldwentwertung nicht zu vergessen...und da sind der Kaufkraftverlust und der Kursverfall zusammen schon erheblich.
Klar ist auch das man die Inflation schon nicht ausgleichen kann.
Ich denke mit einem ETF wäre es viel besser gelaufen...
Hab dazu mir mal einen zum Vergleich bereits zugelegt, allerdings eher um mal zu testen und nur paar stück...
Deshalb werde ich zukünftig leiber diesen besparen...einfach,besser, risikoloser...und die bringt Streuung bringt sichere Rendite...
Aktien , wenn nicht die Richtige Branche und Trend sind dann weitaus schlechter.
Die richtigen finden dann auch nun noch schwerer...da meist schon sehr teuer...z.B unsere alte Telekom-....die wäre bei 17 schon jetzt gut im plus und hat auch gute Zinsen...
Allianz...165...nun weit über 200
Dagegen ist hier tote Hose.... und ich hab einige tote Pferde...
Wir werden es sehen in den nächsten Jahren...

1504 Postings, 5459 Tage kaktus7Darum halten

 
  
    #866
17.04.23 08:44
Zukunftsfähige Produkte
Relativ günstig
Stabile Dividende
Gutes Management, soweit wir beurteilen können.
..Ja, der Kurs ist enttäuschend. Aber durch die hohen Energiepreise haben wir 2022 und 2023 eine Ausnahmesituation.
Evonik und Alzchem sind meine Ankerinvestments.
Die werde ich möglicherweise noch vererben.
Wobei ich Evonik neulich mit Verlust verkauft hatte und am nächsten Tag zurückgekauft hatte, um meine Kaitalerträge für 2023 zu schmälern und so Krankenkasse zu sparen, da ich freiwillig versichert bin.  

1504 Postings, 5459 Tage kaktus7Der Aktionär zu Evonik

 
  
    #867
18.04.23 06:53
DER AKTIONÄR ist für die Evonik-Titel ohnehin zuversichtlich gestimmt. Die starke Position in eher konjunkturunabhängigen Bereichen dürfte dazu führen, dass das Ertragsniveau auch 2023 hoch bleibt. Zudem schüttet Evonik eine satte Dividende aus. Auch investiert man konsequent in Nachhaltigkeit. Die günstig bewertete Aktie ist unverändert ein Kauf.
 

1331 Postings, 3448 Tage jake001konjunkturanabhängig?

 
  
    #868
18.04.23 07:54
Das ist nun grade ein Wort, welches mir zu Evonik nicht eingefallen wäre. Ist der Titel nicht mega zyklisch? Klärt mich auf!  

9228 Postings, 6425 Tage TykoHinsichtlich

 
  
    #869
1
29.04.23 06:33
Dividendenzahlung von 1.17 zum 1.Juni ist bezogen auf heutigem Kurs ie Rendite gut.
Ist halt der Einstigskurs der davon wensentlich abhängig ist.
Momentan sind die Märkte absolut bullisch, warum auch immer scheint es so als gäbe es keine Probleme.
Gerade in USA ist da ein Optimismus der den Dax auch hierzulande auf ATH treibt.
Kann schon sein das wir die 20,- bald sehen....wäre positiv ...der Kurs ist fast 7% in diesem Jahr gestiegen...kann mich täuschen aber abgesehen von einem Sommerloch könnten wir auch die 21,- im Herbst ereichen...
Hab mich entschieden hier die Position  zu halten, paralell kaufe ich aber lieber weiter ETF zu.


22815 Postings, 1084 Tage Highländer49Evonik

 
  
    #870
09.05.23 12:58
Die Pressemitteilung zum 1.Quartal
1. QUARTAL 2023 BERICHTERSTATTUNG
https://corporate.evonik.com/de/.../berichte/quartalsberichte/q1-2023
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

1504 Postings, 5459 Tage kaktus7Die Zahlen sind sehr bescheiden.

 
  
    #871
10.05.23 07:53
Ich hätte etwas mehr erwartet.
Hoffentlich ist der bescheidene Outlook extrem vorsichtig und wird übertroffen.
Die neuen Produkte und neue Produktionsanlagen , werden sich noch positiv bemerkbar machen. Aber wann und in welchem Umfang, kann man nicht vorhersagen.
Ich behalten sie und hoffe für nächstes Jahr auf eine Dividende, die mindestens so hoch ist, wie dieses Jahr.
Wirklich Sorge mache ich mir nicht um diese Firma.  

1331 Postings, 3448 Tage jake001höchst konjunktursensibel

 
  
    #872
10.05.23 10:42
sind eben die Produkte von EVNK. Wer hier nicht ein hodler ist, hätte hier rausgehen müssen, als die Inflation plötzlich Luftsprünge machte. Das war zwar eigentlich Herbst 2021, aber spätestens Frühjahr 2022 musste das auch der letzte Träumer (z.B. ich) eingestehen.
 

726 Postings, 6748 Tage kai100Evonik, ein Dividendengarant

 
  
    #874
23.05.23 23:32

3126 Postings, 1230 Tage StegodontEvonic heute

 
  
    #875
24.05.23 16:14
gegen den Trend fast 3% im plus. Gibt es irgendwelche positiven news? Oder liegt es am BVB?

Nicht dass ich mich beschweren würde... ;-)  

Seite: < 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... 41  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier